Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 43
  1. #1
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    In letzter Zeit werden die stimmen gegen AntiVirenSoftware ( Avria,Avast,Kasperky ect) immer lauter. Sie Bremsen das System aus, installieren viele extra Programme/tools mit (PC optimierer,VPN programm ect) und machen das System oft unsicherer als mit Scanner. Erst vor kurzen hatte sich der ehmalige FireFox Entwickler Robert O'Callahan dazu geäussert.

    https://www.heise.de/security/artike...e-3609009.html

    Der Ex-Firefox-Entwickler Robert O'Callahan schreibt sich den angestauten Frust von der Seele und rät Anwendern, keine Antiviren-Software zu kaufen und falls sie schon welche haben, diese zu deinstallieren. Er macht dabei nur eine Ausnahme: Wer Windows benutzt, könne die AV-Software von Microsoft behalten.

    Nun lässt sich das nur allzu leicht als Unsinn abtun – etwa indem man auf die fatalen Konsequenzen ungeschützter Systeme verweist. Doch O'Callahans Begründung ist durchaus spannend, beschreibt sie doch ein Problem, das seit vielen Jahren brodelt, aber in aller Regel unter einer Decke gehalten wird. Einen ersten Eindruck davon bekommt man, wenn man etwa Tavis Ormandys Veröffentlichungen zu Sicherheitsproblemen in AV-Software verfolgt. Die zeugen nämlich regelmäßig von haarsträubenden Qualitätsproblemen der AV-Software – gerade was die eigene Sicherheit angeht.
    Auch google/Moziila und Experten warnen davor.

    Antiviren-Software untergräbte HTTPS-Sicherheit

    Nun melden sich auch Sicherheitsexperten bei Google, Mozilla, Cloudflare und einigen US-Universitäten zu einem ähnlichen Thema zu Wort, bei dem es auch darum geht, dass Antiviren-Software ein Sicherheitsfeature von Browsern schwächt. Aktuell werden im gesamten Internet immer mehr Webseiten auf das verschlüsselte und damit sicherere HTTPS-Protokoll umgestellt.
    Antiviren-Software - Google, Mozilla und Forscher warnen vor Sicherheitslücken - GameStar

    Man kann natürlich darüber streiten ob hier übertrieben wird. Meine schon vor 10 Jahren waren Virenscanner ofters unsicher. Aber in letzter sehe ich die Programme auch eher kritisch an. Ich war früher immer Avira Nutzer. Aber das Programm hat sich sehr zum Negativen entwickelt. Was früher ein stink normaler Virenscanner war, ist heute ein schleuder Programm. Damit meine ich...ex installiert so viel extra Crap mit was auf keine Kuh haut. Inkl. Launcher! Da werden Sachen wie PC Optimierer,VPN Tools ect mit installiert. ( avira internet security suite 2017) was den PC nur unnötig zumüllt und ggf langsamer macht. Und dazu scheint es mehr sicherheitskritischen aufzureißen als ohne.

    Ich selber nutze seit einige Zeit den haus eigenen Windows 10 Defender + Brain.exe. Klar der Defender wird wie alle anderen auch seine Lücken haben ( Glaube keine Software ist 100% sicher) aber er ist schlank,hält ich im Hintergrund bedeckt und tut das selbe wie die großen Programme. Nur mit den unterschied das hier nicht extra Crap mit installiert wird.

    Wie sieht ihr das? Benutzt hier extra Viren Programma ala Avast/Avira ect? Free oder Kostenpflichtig? Oder setzt ihr ebenfalls auf die haus eigene MS Variante?

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Eskild Eskild ist gerade online

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Ich als Mac-Nutzer habe mir noch nie Gedanken über Antivirensoftware gemacht. Antivirensoftware für den Mac war schon immer das Gegenteil von sinnvoll. Von daher lache ich über Windowsnutzer.

  4. #3
    Nico Robin Nico Robin ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Zitat Eskild Beitrag anzeigen
    Ich als Mac-Nutzer habe mir noch nie Gedanken über Antivirensoftware gemacht. Antivirensoftware für den Mac war schon immer das Gegenteil von sinnvoll. Von daher lache ich über Windowsnutzer.
    Windows ist nunmal das gängigste Betriebssystem, ich habe zwar auch schon öfter von einigen gehört, die auf Mac schwören, aber ich weiß nicht, ob ich mich da so schnell darauf umstellen könnte.
    Selbst verwende ich übrigens den AVG Virenscanner und hatte damit bisher noch nie Probleme.

  5. #4
    PatrickGER PatrickGER ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Als KIS benutzer kann ich mich leider nicht beschweren :-D Weder über ausbremsung noch über sonstige Sicherheitsrisiken. Ich Bin übrigens von Firefox auf Edge geswitcht, da mir der Browser mit seinen ständigen Updates und Ausbremsungen aufn Sack ging (Facebook hat sich jedes mal mit dem Browser beim Scrollen Laggy angefühlt, etc...)

  6. #5
    frable frable ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Zitat Eskild Beitrag anzeigen
    Ich als Mac-Nutzer habe mir noch nie Gedanken über Antivirensoftware gemacht. Antivirensoftware für den Mac war schon immer das Gegenteil von sinnvoll. Von daher lache ich über Windowsnutzer.
    Du liegst weit daneben und lachst über die falschen Leute. Ich besitze selbst ein MacBook, iMac etc.. Aber einen Virenscanner sollte man dennoch immer haben. Ich habe im Jahr 2015 einen Vortrag beiwohnen dürfen, der bewusst Weltbilder einreißen wollte - gehalten von einen Doktor der Informatik. Dabei ging es bspw. um die Erkennungsquote von Antivirenprogramme. MacAfee Laps hat festgestellt, dass die realistische Erkennungsrate von gängigen Antivirenprogrammen, für denen man bezahlt, bei maximal 20-25 Prozent liegen. Freeware Programme bieten natürlich einen wesentlich schlechteren Schutz. Das mag für den normalen Bürger eventuell reichen, da viele Schädlinge eigentlich keinen direkten Schaden verursachen außer Rechenleistung zu nutzen o.ä.. Außerdem wird die Masse von diesen Schädlingen nicht erreicht. Statistisch ist jeder dritte PC von Schadsoftware befallen und sei es nur ein Botnetz. Die meisten Nutzer bemerken es schlichtweg nicht. In den Berechnungen hat man die Programme realistische Tests unterzogen und auch verschiedenste Schadsoftware eingesetzt, um einen realistischen Wert zu ermitteln. Leider ist der Vortrag schon etwas länger her, daher kann ich nicht mehr im Detail wiedergeben wie genau der Test durchgeführt wurde. In Erinnerung blieb mir nur noch, dass man die Standardtests von denen man so ließt vergessen kann.

    Dennoch ist die Annahme, dass man bei einen Mac kein Antivirenprogramm benötigt eine falsche. Einzig und allein der Fakt, dass OS nicht so verbreitet ist wie Windows bietet den Schutz. Sicherlich etwas, dass Apple sofort ändern würde. Leute die Schadsoftware entwickeln tuen dies vorrangig für Windows, weil sie damit schlichtweg mehr Leute erreichen können. Das Sicherheitsmanagement von Apple ist nicht gut und das Betriebssystem nachweislich nicht sicherer als andere. Häufig werden Sicherheitslücken erst viel zu spät geschlossen; wobei das für fast alle Hersteller gilt.

    Ich habe vor meiner Ausbildung und meinem Studium auch davon gehört, dass OS ein so sicheres Betriebssystem sei, dass man kein Antiviren Programm benötigt. Mir wurde sogar zugetragen, dass ein Antivirenprogramm dem Mac-Betriebssystem ggf. sogar schaden würde/könnte. Sie glauben die Geschichte ist wahr? Dann muss ich sie enttäuschen, sie ist frei erfunden. Ihr Jonathan Frakes.

    Selbstverständlich muss jeder selber wissen wie er mit der IT Sicherheit seiner Geräte umgeht.
    Geändert von frable (10.02.2017 um 15:26 Uhr)

  7. #6
    s.dizioli s.dizioli ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Ich mag mich noch gut an meine Norton Zeit erinnern. Meine Güte, das Programm war die üblere Belastung als alles was man sich sonst so einfangen konnte.

    Mittlerweile habe ich ausser dem Defender gar nichts mehr drauf. Für die schnelle Reinigung zwischendurch noch den CCleaner, der auch heute noch sehr praktisch ist. Ich arbeite auch nicht mehr im Admin Konto (Wie es die meisten Nutzer tun), sondern habe mir ein Nutzer Konto mit eingeschränkten Rechten angelegt. Um z.B. etwas zu installieren, oder den Gerätemanager ectr. zu nutzen, muss ich das Admin Passwort eingeben.


    Ja, der gute alte Firefox ist auch nicht mehr so das, was er mal war. Momentan nutze ich ihn noch, aber der macht auch deutlich mehr Zicken als früher.

  8. #7
    ArgonX ArgonX ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Brain.exe leistet bei mir schon seit Jahren sehr gute Dienste. Bei den Scans (mache ich so alle 1-2 Jahre) wurde jedenfalls noch nichts nennenswertes gefunden.

    Auf den gefährdeten Systemen verwende ich hauptsächlich Ubuntu. Das ist natürlich kein Schutz gegen Viren, senkt aber die Wahrscheinlichkeit auf einen Befall ungemein...

  9. #8
    frable frable ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Zitat ArgonX Beitrag anzeigen
    Brain.exe leistet bei mir schon seit Jahren sehr gute Dienste. Bei den Scans (mache ich so alle 1-2 Jahre) wurde jedenfalls noch nichts nennenswertes gefunden.

    Auf den gefährdeten Systemen verwende ich hauptsächlich Ubuntu. Das ist natürlich kein Schutz gegen Viren, senkt aber die Wahrscheinlichkeit auf einen Befall ungemein...
    Brain.exe kenne ich gar nicht.

  10. #9
    Kanye Kanye ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Zitat frable Beitrag anzeigen
    Brain.exe kenne ich gar nicht.
    Du kannst dir Brain.exe hier herunterladen: Brain.exe - Die Runduml

  11. #10
    s.dizioli s.dizioli ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Ich würde jetzt sagen: Vielen Dank, aber ich achte heute viel mehr auf mein Nutztungsverhalten als früher.

  12. #11
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Zitat Nico Robin Beitrag anzeigen
    Windows ist nunmal das gängigste Betriebssystem, ich habe zwar auch schon öfter von einigen gehört, die auf Mac schwören, aber ich weiß nicht, ob ich mich da so schnell darauf umstellen könnte.
    Selbst verwende ich übrigens den AVG Virenscanner und hatte damit bisher noch nie Probleme.
    Mal davon abgesehen > Als PC Spieler wirste mit ein Mac nicht glücklich. Als reiner Office Nutzer viell schon eher.

    Weder über ausbremsung noch über sonstige Sicherheitsrisiken. Ich Bin übrigens von Firefox auf Edge geswitcht, da mir der Browser mit seinen ständigen Updates und Ausbremsungen aufn Sack ging (Facebook hat sich jedes mal mit dem Browser beim Scrollen Laggy angefühlt, etc...)
    Dafür hat Edge wieder andere Probleme MS hat es bis heute nicht gefixt das der Browser sich bei viele Tabs nicht sofort schließen lässt. Von fast keine Addons ganz zu schweigen. Edge hätte das große Ding werden können aber der Zug ist abgefahren leider ._.

  13. #12
    Lana Lana ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Ich benutze schon seit vielen Jahren keinen externen Virenscanner mehr. Warum? Wegen der oben genannten Gründe. Langsam, zickig, nervt mit Falschmeldungen. Ich sehe da für mich einfach keinen Nutzen drin.

    Windows 10 drängt mir den Defender auf. Manchmal stelle ich ihn ab, aber er steht wie ein Zombie immer wieder auf. Das ist also quasi mein Minimalschutz.

  14. #13
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Zitat Eskild Beitrag anzeigen
    Ich als Mac-Nutzer habe mir noch nie Gedanken über Antivirensoftware gemacht. Antivirensoftware für den Mac war schon immer das Gegenteil von sinnvoll. Von daher lache ich über Windowsnutzer.
    Ehrlich? Bist du so naiv?


    @topic

    Ich nutze Kaspersky. Scheint seine Sache gut zu machen und installiert nix extra soweit ich weiß

  15. #14
    wheelz wheelz ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Ich habe fuer Mac nur den Bit Defender drauf, den ich nach Bedarf ueber die Platte scannen lasse. Ansonsten braucht man bei Mac wirklich keinen Echzeitschutz, wenn man normal vernuenftiges Surfverhalten an den Tag legt und ich nicht alles aufreisst, was die Email hergibt.

    Virenschutz wird eher noetig wenn ich Daten mit Windowsusern austauschen will oder muss, da sich dann dort wohl eher Windowsviren aufhalten, die man als Macuser gar nicht mitbekommt aber dann halt ungewollt weitergibt.


    PS: Ich bin uebrigens von Windows, vor ca. 6 Jahren gekommen und moechte den Mac nicht mehr missen
    Geändert von wheelz (10.02.2017 um 17:57 Uhr)

  16. #15
    Oral B Sonic Compl Oral B Sonic Compl ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Ich nutze Kaspersky. Scheint seine Sache gut zu machen und installiert nix extra soweit ich weiß
    Na ich weiß ja nicht... Zahlungsverkehr, sicherer Browser, blablabla. Für Kaspersky spricht, das die sowohl Stuxnet als auch Flame gefunden haben. Scheinen ziemlich helle zu sein, die guten.
    Allerdings musste Eugene Kaspersky, der Eigner, seinen Sohn schon von der russischen Mafia freikaufen. Inwiefern da nicht eventuell doch ein paar Hintertüren im Programm sind, ob nun für FSB oder Mafia, wird wohl offen bleiben.

  17. #16
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Zitat Oral B Sonic Compl Beitrag anzeigen
    Na ich weiß ja nicht... Zahlungsverkehr, sicherer Browser, blablabla. Für Kaspersky spricht, das die sowohl Stuxnet als auch Flame gefunden haben. Scheinen ziemlich helle zu sein, die guten.
    Allerdings musste Eugene Kaspersky, der Eigner, seinen Sohn schon von der russischen Mafia freikaufen. Inwiefern da nicht eventuell doch ein paar Hintertüren im Programm sind, ob nun für FSB oder Mafia, wird wohl offen bleiben.
    Da hast du Recht. Installiert ist aber nur Zahlungsverkeher.

  18. #17
    Mario1690 Mario1690 ist gerade online

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Ich selbst nutze seit Jahren Firefox + Kaspersky, und kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal Viren oder Malware auf dem Rechner gehabt hätte. Das System läuft einwandfrei, eine Ausbremsung durch Kaspersky kann ich ebenfalls beim besten Willen nicht feststellen, zusätzlich bietet es einige schöne Zusatzfunktionen, wie den sicheren Zahlungsverkehr, Webcamschutz oder die Schwachstellensuche. Ich bin damit mehr als zufrieden und solange das der Fall ist, bin ich auch nicht gewillt, daran etwas zu ändern, ganz egal, wieviele Experten mir das Gegenteil erzählen möchten.

  19. #18
    frable frable ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Zitat wheelz Beitrag anzeigen

    PS: Ich bin uebrigens von Windows, vor ca. 6 Jahren gekommen und moechte den Mac nicht mehr missen
    Geht mir aber genauso. Ich wollte nur klarstellen, dass die Information einfach falsch ist. Ein Mac ist nicht weniger anfälliger.

  20. #19
    hayate.sama hayate.sama ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    ich selbst lege keinen großen Wert auf so eine Software.
    Ich habe zwar eine Version von Kaspersky, habe sie aber wieder entfernt weil immer wenn ich mit paypal zahlen wollte, hat diese Software den Vorgang versemmelt.


    Meine Absicherung ist, dass ich vom System monatlich ein komplettes Backup mache. Es gibt nichts schlimmeres als verschlüsselte Dateien. Und was ich bei meiner Schwester erleben durfte, bringen da die Antiviren-Programme nichts. Nicht mal bei dem billigen BKA-Virus.
    Geändert von hayate.sama (10.02.2017 um 20:03 Uhr)

  21. #20
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline

    Experten warnen immer mehr vor AntiViren Software.

    Hatte damals Avira Antivir & Fehlermeldungen (inwieweit Fehlalarme oder nicht, kA) waren an der Tagesordnung. Auch der 'BKA-Virus' hatte schon mehrmals bei FB-Links zugeschlagen. Bin dann auf Avast umgestiegen, und seitdem nix mehr. Arbeitet leise im Hintergrund & seitdem (sind schon mindestens 4 Jahre) war NIX mehr.

Ähnliche Themen


  1. Behörden warnen vor Yetis!: Hallo, habe im I-Net folgenden Artikel gefunden: Schneemensch-Alarm : Russische Behörden warnen offiziell vor hungrigen Yetis! - News - Bild.de...

  2. Filme werden immer mehr gekürzt!: würd mich mal interessieren wie ihr das findet das die immer mehr kürzen ich finds voll beschi* das immer mehr gekürtz wird :banned: z.b. naruto,...

  3. Mehr ram durch Software ?: also ich habe neulich was davon gehört das der pc nich den ganzen ram zum arbeiten benöticht sondern nur die hälfte oder so. Und ich habe gehört...

  4. Macht mehr Software die Wii langsamer?: Ich hab mal gesucht und noch kein ähnliches Thema gefunden. Als ich meine Wii gekauft hab, hatte ich noch keinen Internetzugang. Damals hat das...