Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline

    Fanfiktion und Projekte

    Es gibt zur Zeit und bereits schon Jahre davor unzählige FF und Projekte von Dragonball. Natürlich zählen MV und AF zu den Grössten, aber auch sonst gibt Es tolle FF und Projekte. Ich dachte daher Es wäre sinnvoll einfach einmal ein paar FF hier zu samneln Oder auch sonstige Werke. So hat man auch was zum Lesen,während man auf die neue DBS Folge wartet.

    Hier jetzt einmal eine extrem emotional FF, die mit viel Herzblut geschrieben würde und die ich derzeit lese und kaum aus der Hand legen will.(Jedich muss da Ich noch viel für die Schule machen muss)!
    Es handelt sich dabei um die Zeit nach der Zerstörung Vegetas bis hin zur Namek Saga in der Vegeta Goku darum bittet alle Saiyajins zu rächen, natürlich mit Zeitsprüngen. In 70 Kapiteln zeigt die Autoren wie unser Trio zu den Monstern wurden die sie am Anfang bei Z waren. Natürlich ist Vegeta in der FF der Hauptprotagonist, aber auch Raddiz und Nappa haben ihre dramatischen/schönen Momente. Besonders traurig ist es immer wieder, wenn Raddiz darüber nach denkt was aus seinem Brüder Kakarott geworden ist und das er ihn suchen will. Wir wissen ja wie die Suche am Schluss endete und von der Tragik Vegeta und Nappas will ich gar nicht erst anfangen. Besonders Nappa wächst einem in dieser FF sehr ans Herz. Jedenfalls kann ich sie nur empfehlen! Besonders für dich @Diva müsste die was sein. Ich verpacke eine Szene in den Spoilerkasten.Geschrieben aus der Sicht Vegetas, die ziemlich gut zeigt wohin die Geschichte geht.

    Die FF erst einmal: (Aufgewachsen unter Trümmern - Kapitel 1 - PluieFroide | FanFiktion.de





    Ab wann fängt man an Ungerechtes als Recht zu empfinden?
    Ab wann lehren einen die eigenen Gedanken, sein Tun und Handeln als Gute Tat abzutun?
    Die Schranken zu unserem Dasein, unserem Handeln und Verantwortung waren eng miteinander verknüpft. Recht und Ordnung wurden in Frage gestellt und stellten sich eigenen Prinzipien , eigenen Regeln, die es galt, niemals zu hintergehen, niemals zu hinterfragen.
    Ab wann fing man an, dass eigene Gewissen zu ignorieren und stumm den leisen Stimmen zu folgen?
    Erst dann, wenn dir der eigener Geist zu entgleisen droht, erst dann, wenn deine gut geglaubte Welt in tausend Scherben zersplittert..... Erst dann fragst du dich, wahrhaftig und ehrlich, ob die eigenen Taten gerechtfertigt waren.
    Erst wenn die Wahrheit mit der Lüge zu zerschmelzen scheint... erst dann wird dir bewusst, welche Qual, welche Folter du auf dich geladen hast.
    Doch dann würde es zu spät sein.

    Wild sauste meine geballte Faust auf den reglosen Körper vor mir nieder und mit einem widerlichen Krachen erstarb auch der letzte röchelnde Laut aus der Kehle des Xystianers und hinterließ nichts weiter als ein See aus rotem Blut.

    Erneut klebte frisches Blut an meinen Händen, mischte sich unter das der Vorgänger und verschmolzen zu einer reinen, wahrhaftigen Schwere, doch ignorierte ich die Last auf meinen Schultern. Ignorierte die Bürde, welche ich mit jedem weiteren, kaltblütigen Mord an mich riss, fest umklammerte und niemals wieder loslassen würde. Welche mich auf ewig an mein grausames Schicksal fesselte, doch war ich blind, die Warnungen zu erkennen.

    Wieder krachte ein donnernder Laut über mich hinweg, als ich die angreifenden Krieger mit einer puren Welle meines gleißendes Kis über den staubigen Erdboden schickte und sie letztendlich reglos liegen blieben, tote Augen starrten in einen blutroten, sterbenden, Himmel.

    Die Zerstörung Xysts hatte begonnen, hier und jetzt, wahrhaftig.
    Ein wildes Grinsen legte sich auf meine blassen Lippen.

    Nichts herrschte in meinem Geist außer der reinen Mordlust, welche schon zu lange von mir Besitzt ergriffen hatte.
    Als Freezer mich das erste Mal ein unschuldiges Leben auslöschen ließ war mir tagelang schlecht gewesen. Tagelang hatte ich nichts als klägliches Wasser und Brot hinunter bringen können, nur um es nach wenigen Minuten mit einem widerlichen Würgen wieder loszuwerden.
    Stumm zählten meine Gefährten die nächtlichen Alpträume, die mich mit jedem weiteren Mord, mit jeder nächsten Bürde, heimsuchten und mir mit jedem Tag mehr und mehr die Kräfte raubten.
    Stumm zählten sie die Minuten in denen ich mehr und mehr dem Wahnsinn verfiel, doch waren sie hilflos. Mussten mit ansehen wie mich Freezer zu dem kaltblütigen Wesen heranzog, was ich nun war. In diesem Moment.

    Ich war gerade mal 5 Jahr als gewesen, als ich einer hilflosen Kreatur blindlings das Genick gebrochen hatte, noch zu unschuldig im Nachhinein gewesen, um zu begreifen, was ich getan hatte.
    Immer noch konnte ich, in manch dunklen Stunden, das widerlich Knirschen hören, als sich die Wirbelsäule des jungen Kindes unter meiner Kraft zu deformieren schien und mit einem plötzlichen, überraschten Keuchen erwachte ich aus meinen Gedanken.



    So jetzt könnt ihr so erzählen was ihr noch so kennt oder auch selber macht und natürlich würde mich eure Meinung zu dieser FF interessieren. Doch Es gibt noch viel
    mehr im Internet und ich denke für jeden ist was dabei. Manche Fangeschichten Sind so gut, die könnte man gleich als Anime oder Manga umsetzten.

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Fanfiktion und Projekte

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    LittleGreen LittleGreen ist offline

    AW: Fanfiktion und Projekte

    Oh, das ist super!

    Haben ja schon ein paar einzelne Threads mit verschiedenen Projekten, aber so ein Sammelthread ist was tolles!
    Die Fan-Fiction hört sich interessant an, werde ich mir mal durchlesen.

    Ich hab dazu auch ein paar Projekte, die ich hier mal niederlasse. :P

    ---

    Einige Fan Romane aus dem Dragonball Multiverse Universum:

    Hanasia, die Königin der Saiyajins:

    Eine Geschichte, die sich um die Entstehung der Saiyajin dreht. Wie sie und die Tsufurianer auch lebten und miteinander klar kommen (mussten).
    Hab die Geschichte selbst noch nicht durch, aber die Kapitel bislang waren wirklich schön geschrieben!

    Dazu auch einige klasse Visuals vom Hauptzeichner des eigentlichen Multiverse Manga Projekts, die die FF noch auch etwas visuell verschönert.

    Fanfiktion und Projekte

    Link: Fanfic Hanasia, Königin der Saiyajins - 1, 1 - Dragon Ball Multiverse

    Vegetto aus dem 6. Universum:

    Im Hauptmanga gibt es die Teilnehmer des 6. Universums (anders als bei DBS) und dort hat sich die Geschichte von unserer in so fern geändert, das Vegetto sich niemals gespalten hat.
    Sprich: Goku und Vegete existieren hier nicht mehr.

    Und so kommen auch verschiedenste Probleme auf, was ist mit Chichi und Bulma? Was ist mit den Kindern? Vegetto hat einen hohen Energieverbrauch, wie kann er das in den Griff bekommen? Es ist eine wirklich sehr tolle Geschichte, wie ein paar Slice of Life Folgen mit Vegetto und die Folgen daraus halt.

    Auch die Geschichte mit Hildegarn wurde hier erzählt, nur halt aus der Sicht von Vegetto.

    Den fand ich sogar SO gut, das ich mir den hab physisch drucken lassen.

    (Achja, Bra kommt auch vor. Aber als Tocher von Vegetto. )
    Fanfiktion und Projekte

    Link: Fanfic DBM Universe 16 - 1, 1 - Dragon Ball Multiverse

    Ansonsten gibt es dort auf der Seite noch weitere Fan Fictions, die ich aber bislang noch nicht gelesen habe. Könnte mir aber vorstellen, das die auch gut sind.
    ---

    An Manga Projekten empfehle ich hier an der Stelle erst mal den Fan Manga Dragonball Multiverse, wer ihn noch nicht kennt.
    Haben auch ein eigenes Thema dazu hier:

    Dragonball Multiverse

    Und hier der Link zur Seite!

    Link: News - Dragon Ball Multiverse

    Grob gesagt ist das hier eine Fortsetzung zu DBZ und es geht um ein riesiges Turnier, in denen mehrere Zeitlinien gegeneinander antreten. Ein riesiges Was-Wäre-Wenn Turnier.

    Wie gesagt, gibt es ein Universum, wo Vegetto noch da ist, oder wo Cell den Sieg davon trug. Oder der Freeza Clan, Buu. Auch Future Trunks Universum ist dort. Schön ist, das die Charaktere sich alle weiter entwickelt haben und besser sind.

    Das Writing ist dazu einfach nur großartig!


    Dann habe ich letztens Dragonball South Quadrant gefunden, was mir auch gut gefallen hat.
    Bislang sind dort noch nicht all zu viele Seiten, aber die Zeichnungen sind Top und es macht Spaß zu lesen.

    Vor allem geht es dort um neue Saiyajin und mal nicht um Goku und co.

    Die Geschichte spielt nämlich von 2 Saiyajin die nach Freezers Tod endlich frei sind und nicht mehr für ihn arbeiten müssen.

    Fanfiktion und Projekte

    Ist alles in englisch, aber wer sich dafür interessieren sollte, dem lege ich das wärmstens ans Herz!

    Link: https://tapastic.com/episode/520012

  4. #3
    Diva Diva ist offline

    AW: Fanfiktion und Projekte

    Habe hierzu auch paar leckere Sachen, aber ich komme erst später zu nem längeren Post.

    Super Idee Anna, I like it very much!

  5. #4
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline

    AW: Fanfiktion und Projekte

    Schön das es Euch das Thema gefällt und die Geschichte wo ich vorgeschlagen habe. Bin einmal gespannt was du dazu meinst @LittleGreen. Ja MV ist wirklich genial, besonders der geisteskranke Goku gefällt mir da, welcher einfach nur noch morden will, weil er so verrückt wurde in der Einsamkeit die er sich selber bescherte, da er jedes Leben auschaltete. Die Geschichte vom Krieg werde ich auf jeden Fall auch noch lesen.
    Die Autorin von der Vegeta,Raddiz, Nappa Geschichte kann auch sehr gut zeichnen, auch wenn ihre Bilder nicht so Dragonballtypisch sind. Meine Signatur ist z.B. so ein Bild oder das:Fanfiktion und Projekte
    @Diva ich teile gerne mit anderen Fans und besonders wenn sie die ähnliche Leidenschaft tragen. In dem Sinne danke für die renomme Kommentare.

  6. #5
    Diva Diva ist offline

    AW: Fanfiktion und Projekte

    Zitat AnnaJogiKlopp09 Beitrag anzeigen
    ich teile gerne mit anderen Fans und besonders wenn sie die ähnliche Leidenschaft tragen. In dem Sinne danke für die renomme Kommentare.
    Absolut legitim und verdient, liebe Anna.

    Hoffe sehr ich komme diese Woche noch zu nem schönen langen Beitrag.

    Ist es okay wenn die Fanfics in die Schiene des Shonen Ai etc. gehen? Oder ist das Genre hier egal?

  7. #6
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline

    AW: Fanfiktion und Projekte

    Egal welches Genere, die wo ich gepostet habe ist eigentlich eher Richtung Seinen/Drama als Shonen-Figth, bis auf die typischen Dinge aus dem DB Universum halt.
    Geändert von AnnaM91VK09 (28.11.2016 um 20:59 Uhr)

  8. #7
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline

    AW: Fanfiktion und Projekte

    Fanfiktion und Projekte
    Kennt ihr eigentlich Dragonball Sai oder auch Son Vegeta? Dieser Fanmanga ist Lee, der auch den Manga mit Yamachu gezeichnet hat, welcher jetzt erschienen ist. Das lässt mich hoffen, dass dieser Manga vielleicht auch einmal erscheint.
    In diesem Manga wird Vegeta als Baby zur Erde gesendet und nicht Goku, er wächst auch bei Gohan auf und sucht mit Bulma die Dragonballs, aber er nimmt nur am 23 Turnier teil und erledigt seine Gegner meistens alleine und viel leichter natürlich als Kid Goku. Er ist oft mit Bulma unterwegs und erst ein ganzes Stück später kommen Krillin, Rohsi und der Rest dazu. Er kämpft z.B. auch mit Bulma gegen die Red Rebbin Armee und später als Raddiz erscheint leben sie bereits zusammen mit Trunks. Vegeta erledigt Raddiz einfach einmal so alleine und stellt sich auch alleine den Saiyajins Kakarott und Nappa..

    Ich finde die Idee ziemlich interessant Gokus und Vegetas Rollen vertauscht zu sehen und das sie trotzdem z.B. sich in gewissen Zügen treu bleiben(Vegeta hat immer noch kein Mitleid mit seinen Gegnern) ihre gleichen Frauen haben, Goku bekommt auch eine Chichi, aber die scheint nicht die zu sein wo wir kennen. Der Manga zeigt, dass die Beiden eben nicht so unterschiedlich sind wie immer alle meinen.Fanfiktion und Projekte
    Geändert von AnnaM91VK09 (In den letzten 4 Wochen um 22:27 Uhr)

  9. #8
    Blau Blau ist offline

    AW: Fanfiktion und Projekte

    Ich kenne noch Dragonball X, GZ (spielt zwischen Z und GT ähnlich wie Super) und SG (Mischung aus Dragonball und Stargate).

  10. #9
    LittleGreen LittleGreen ist offline

    AW: Fanfiktion und Projekte

    Ja, den hab ich schon vor einer Weile mal mir angeschaut, der sah ziemlich cool aus. Gerade weil Vegeta als Kind natürlich deutlich mächtiger war als Goku.
    Irgendwie ziemlich lustig, das die ganzen guten Fan Mangaka jetzt nach und nach offizielle werden. ^^

    Ich hatte allerdings nur eine fremdsprachige und schlecht aufgelöste Version mir mal angesehen.