Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Meine Musik

  1. #1
    RadikalTräumer RadikalTräumer ist offline

    Meine Musik

    Guten Abend,
    Da sie kaum aus herkömmlichen Rhythmen, Melodien und Harmonien besteht sind viele Menschen für meine Musik nicht offen. Da ich aber meine, sie ist hörenswert, suche ich hin und wieder neue Publiken. Hier ein kürzeres Stück für Bratsche und Klavier:

    4 Weisen - 2 von Stephan Elliot Perez | Song | Kostenlose Musik, jetzt anhören

    Wenn du etwas mehr Zeit hast, kannst du gern ,,Löcher" für Streichquartett anhören. Gibt es Fragen, stehe ich zur Verfügung, sie zu beantworten.

    Löcher von Stephan Elliot Perez | Song | Kostenlose Musik, jetzt anhören

    beste Grüße,
    Stephan
    Geändert von RadikalTräumer (22.10.2011 um 10:46 Uhr)

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Meine Musik

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Armani Armani ist offline

    AW: Meine Musik

    4 Weisen....!

    Naja auf den ersten Blick hört es sich irgendwie zusammen geschmissen an, keine harmonie bei den ja doch schönen Instrumenten will aufkommen, ganz gleich wie dynamisch oder missgestalltet sie ist.
    Aber man könnte es ein wenig ins Kabarett reininterpretieren was theatralisch wirkt.
    Oder man kann sagen es klingt einfach nur Scheiße.

    Den zweiten spar ich mir .

  4. #3
    RadikalTräumer RadikalTräumer ist offline

    AW: Meine Musik

    Erstens, vielen Dank fürs Zuhören und Kommentieren. Zweitens, erlaube mir zu erklären, dass ein harmonisches bzw. strukturiertes Denken sehr wohl hinter dieser Musik steht.

    Im ersten Stück (4 Weisen - 2) spielt das Klavier frei von einer Auswahl von Tönen und hält gewisse von diesen (während der schnelle Puls weiterläuft) um eine Melodie zu bilden. (Das Harmonische ensteht also dem Melodischen) Diese Auswahl besteht aber am Stückanfang nur aus zwei Tönen und vermehrt sich erst im Laufe des Stücks. Darum kann die Melodie nur teils gebildet werden und fängt immer neu an. (Die übrigen Töne der Oktave kommen in den entgegengesetzten Bassabschnitten vor und die hohe Linie der Bratsche verwendet Töne von beiden Gruppen.) Die Bratsche unterstützt immer mehr die Bildung dieser Melodie- zuerst nicht, dann gezupft, dann immer mehr gestrichen - bis am Ende sie sie alleine spielt.

    Im zweiten Stück (Löcher) ist der Ausgangspunkt vielmehr die Harmonie, die ein Spiel zwischen Akkordschichtungen und Transpositionen ist. Z.B. gibt es eine Schichtung von kleinen Sekunden: h c' cis' d'. Das d' wird nieder- und das h hochtransponiert bis wir d c' cis' h' haben. Die inneren Stimmen werden dann symmetrisch den äußeren angeglichen bis wir d a e' h' haben: eine Schichtung von reinen Quinten. (was sich entscheidend auf des Stücks Form auswirkt, da bei jeder Quintschichtung es eine Lautstärkeschwellung gibt).

    Ich fürchte, den meisten werden diese Erklärungen ganz egal sein. Aber angesichts solcher Kommentare sehe ich mich veranlasst, etwas zu sagen.

    -Stephan

  5. #4
    SurviveX SurviveX ist offline

    AW: Meine Musik

    Also um ehrlich zu sein nicht mein Stil. Die Erklärung klingt zwar interessant, aber wenn ich nicht bei der Melodie dahinschmelze oder bei dem Rythmus mitwippen muss, ist die Musik nichts für mich.
    Für mich klingt es aber so, als ob du dich eher für die Struktur hinter der Musik interessierst und das tust du ziemlich abstrakt.

  6. #5
    RadikalTräumer RadikalTräumer ist offline

    AW: Meine Musik

    Das mißversehst du. Die Erklärung war eine Antwort auf die Anmerkung Armanis, dass die Musik zusammengeschmissen wirke; denn vor allem interessiere ich mich für den aus jenen Strukturen entstehenden Klang. Musik ist für mich nicht bloß die Mitwirkung von Melodie und Rhythmus, sondern die Kunst des Schalls. Ich sehne mich und suche nach neuen Klangformen und -erlebnissen. Diesem Zweck dienen solche Strukturen. Sie sind die fremden Wege, mittels derer ich an neue Orte gelangen kann.

    Aber gut! Ich kann keinen zwingen, meine Ansichten zu teilen (noch will ich das). Danke trotzdem, dass du die Zeit dafür genommen hast.
    Geändert von RadikalTräumer (22.10.2011 um 16:34 Uhr)

  7. #6
    Audionymous Audionymous ist offline

    AW: Meine Musik

    Also bei aller Liebe aber das klingt wie wenn ein kleines Kind auf einem Klavier rumhämmert! Man hört sofort raus das du nicht spielen kannst!

    Sorry aber das ist meine Meinung

  8. #7
    RadikalTräumer RadikalTräumer ist offline

    AW: Meine Musik

    Vielleicht "hört man das raus", wenn man nicht für Musik als zeitgenössische Kunstform offen ist und meint, wir müssten immer nach demselben Schema schreiben. Der Pianist in dieser ersten Aufnahme studiert Klavier an der Universität Mozarteum in Salzburg und spielt die Töne, die ich auf die Partitur schrieb. Die Bratsche spiele ich. Wenn du eine intelligentere Kritik mitzuteilen hast, nur zu. Sonst rate ich dir, es wieder mit einem aufgeschlossenen aufmerksameren Ohr anzuhören.

    -Stephan

  9. #8
    Audionymous Audionymous ist offline

    AW: Meine Musik

    Ich bin selber Musikproduzent und eigentlich immer für neues Offen! Selber versuche ich andauernd neue Styles der elektronischen Musik zu "erfinden" und bin auch für alles offen, aber das von dir ist wirklich sehr grausam für die Ohren. Is halt meine Meinung und du wolltest Kritik also bekommst du sie auch.
    Und nur weil einer Studiert heisst das noch lange nicht das er Ahnung hat!

  10. #9
    RadikalTräumer RadikalTräumer ist offline

    AW: Meine Musik

    Zitat Freshbass Beitrag anzeigen
    Ich bin selber Musikproduzent und eigentlich immer für neues Offen! Selber versuche ich andauernd neue Styles der elektronischen Musik zu "erfinden" und bin auch für alles offen, aber das von dir ist wirklich sehr grausam für die Ohren. Is halt meine Meinung und du wolltest Kritik also bekommst du sie auch.
    Und nur weil einer Studiert heisst das noch lange nicht das er Ahnung hat!
    Der Punkt ist, dass er meine Noten gespielt und nicht am Klavier herumgehämmert hat. (noch habe ich herumgefiedelt)

    Hättest du als Musikprozudent ein so hochtrainiertes Ohr, hättest du wenigstens einen Teil der in Beitrag #3 beschriebenen Vorgänge wahrgenommen (auch ohne die Beschreibung gelesen zu haben), da sie objektiv wahrzunehmen sind. Wenn du diese wahrgenommen hast und es trotzdem nicht gut findest, ist das deine Sache. Sei es aber angeführt, dass ,,Das ist grausam für die Ohren" keine konstruktive Kritik ist.
    Geändert von RadikalTräumer (05.11.2011 um 15:47 Uhr)

  11. #10
    Audionymous Audionymous ist offline

    AW: Meine Musik

    Ist doch egal, dann sind eben die noten kacke! Du bist wie einer bei dsds, die denken auch immer das sie gut singen dabei klingt es grausam! Und es ist schreklich für die ohren, die musik ist für garnix gut: man kann nicht entspannen, schlafen, tanzen, träumen, poppen, essen und auch kein sport dazu machen.
    Das einzigste währe vielleicht in einem sägewerk, von der tonhöhe würde es passen.

    Kein wunder wenn keiner in dem thread antwortet

  12. #11
    SurviveX SurviveX ist offline

    AW: Meine Musik

    Ich steh hinter dem Thread-Ersteller.

    Zitat Freshbass Beitrag anzeigen
    Also bei aller Liebe aber das klingt wie wenn ein kleines Kind auf einem Klavier rumhämmert! Man hört sofort raus das du nicht spielen kannst!

    Sorry aber das ist meine Meinung
    Wie wär's, wenn du die Beschreibung liest? Es steht ja geschrieben, dass seine Werke nicht aus herkömmlichen Rhythmen, Melodien und Harmonien bestehen. Deswegen finde ich es ziemlich kindisch, wenn du behauptest er (oder wer auch immer gespielt hat) kann nicht spielen, wenn das Stück doch so gewollt war.

    Zitat Freshbass Beitrag anzeigen
    Ich bin selber Musikproduzent und eigentlich immer für neues Offen! Selber versuche ich andauernd neue Styles der elektronischen Musik zu "erfinden" und bin auch für alles offen, aber das von dir ist wirklich sehr grausam für die Ohren. Is halt meine Meinung und du wolltest Kritik also bekommst du sie auch.
    Und nur weil einer Studiert heisst das noch lange nicht das er Ahnung hat!
    Ironisch. Nur weil du dich Musikproduzent nennst, hast du auch noch lange keine Ahnung (lol). Mal abgesehen davon, nennt sich heutzutage jede 2. Person die eine DAW installiert hat und mit VSTs rumspielt Musikproduzent. Und ein guter Musikproduzent bist du wohl nicht. Du schreibst, dass du ihm Kritik gegeben hättest. Konstruktive und beitragende Kritik sieht aber anders aus. Aber das kannst du ja nicht wissen, weil du anscheinend bisher keine konstruktive Kritik bekommen hast.
    Achja, was denkst du was Menschen vor 100 oder 200 Jahren über elektronische Musik gesagt hätten?

    Zitat Freshbass Beitrag anzeigen
    Ist doch egal, dann sind eben die noten kacke! Du bist wie einer bei dsds, die denken auch immer das sie gut singen dabei klingt es grausam! Und es ist schreklich für die ohren, die musik ist für garnix gut: man kann nicht entspannen, schlafen, tanzen, träumen, poppen, essen und auch kein sport dazu machen.
    Das einzigste währe vielleicht in einem sägewerk, von der tonhöhe würde es passen.

    Kein wunder wenn keiner in dem thread antwortet
    Witzfigur. Du meinst du hättest Ahnung, aber du behauptest die Noten seien schlecht, obwohl die Noten absichtlich so komposiert wurden (und das steht sogar noch im Startpost). Du wärst ein viel besserer Kandidat für DSDS. Ich habe nichts gegen Menschen, die konstruktive Kritik abgeben oder anderer Meinung sind und ich möchte deine Meinung auch nicht ändern, aber ich hasse Menschen die 1. null Niveau sowie 2. keinen Hintergrund dahinter haben und 3. gleich persönlich werden (es ist persönlich, wenn du seine Werke schlecht machst).

    Und lern schreiben. Würde das Lesen angenehmer machen.

    @RadikalTräumer: Zu deinem Pech hat der Planet mehr Idioten und intolerante Menschen. Hast du dir eigentlich mal überlegt "herkömmliche" Musik zu machen?
    Wer Erfolg haben will, muss sich dem Bedürfnis der Masse anpassen.
    Geändert von SurviveX (05.11.2011 um 18:27 Uhr)

  13. #12
    Audionymous Audionymous ist offline

    AW: Meine Musik

    Wieso nimmst du dir nicht ein zimmer mit ihm legst ne heisse scheibe von ihm auf und knallst ihn ma so richtig durch!

    Ich muss mich hier nicht rechtfertigen, wer meine kritik nicht verträgt hat pech gehabt!

    Ich weiss das ich Ahnung hab und kann mit dem geld was ich dadurch verdiene sehr gut leben von daher kann ich nur über so kleine lutscher wie dich lachen die denken sie hätten ahnung.

  14. #13
    Saphiron Saphiron ist offline

    AW: Meine Musik

    Haha wie eingebildet

  15. #14
    SurviveX SurviveX ist offline

    AW: Meine Musik

    Zitat Freshbass Beitrag anzeigen
    Wieso nimmst du dir nicht ein zimmer mit ihm legst ne heisse scheibe von ihm auf und knallst ihn ma so richtig durch!

    Ich muss mich hier nicht rechtfertigen, wer meine kritik nicht verträgt hat pech gehabt!

    Ich weiss das ich Ahnung hab und kann mit dem geld was ich dadurch verdiene sehr gut leben von daher kann ich nur über so kleine lutscher wie dich lachen die denken sie hätten ahnung.
    Benimmst dich wie ein Kind. Die Reaktion war aber voraussehbar. Keine Argumente mehr und dann versuchen persönlich zu werden. LOL

    Brauchst dich auch nicht zu rechtfertigen. Hast ja auch keine wirkliche konstruktive Kritik, also lass stecken. Hast mMn trotzdem keine Ahnung. Und die bei DSDS behaupten auch meistens, dass sie ihr Geld mit ihrem Talent verdienen. So gesehen bist du wirklich ein guter Kandidat.

  16. #15
    RadikalTräumer RadikalTräumer ist offline

    AW: Meine Musik

    Du hast Recht, Herr Troll- meine Musik ist für gar nichts gut. Ich mache Musik weder für Geld, noch für Lob, noch um irgendeinem anderen praktischen Zweck zu dienen. Ich mache sie um ihrer selbst Willen. Dein angeblicher Erfolg bedeutet mir gar nichts.

    Ich danke dir, SurviveX, für deine moralische Unterstützung. Wer aber so etwas schreibt-

    Wieso nimmst du dir nicht ein zimmer mit ihm legst ne heisse scheibe von ihm auf und knallst ihn ma so richtig durch!
    -mit dem kann man sich nicht unterreden.
    Geändert von RadikalTräumer (05.11.2011 um 21:47 Uhr)

  17. #16
    H3ADLIN3R H3ADLIN3R ist offline

    AW: Meine Musik

    Erklär mir doch einmal was das Ziel dieses Stückes (4 Weisen...) ist? Zuerst einmal sei gesagt dass ich dich und deine Musik voll respektiere, doch klingt es für mich wirklich nur wie ein zusammengewürfelter Haufen verschiedener Themen.
    Was willst du mit der Musik erreichen? Wer soll deine Musik hören? Ich denke das ist eher was für "Strukturfetischisten", und hat an sich nicht mehr ganz so viel mit Musik zu tun. Auch frage ich mich, ob man diese Musik überhaupt genießen kann?

    Wie gesagt, ich will dir nicht zu nahe treten und nur meine eigene Meinung loswerden.

  18. #17
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline

    AW: Meine Musik

    @RadikalTräume ich hab mal bissle reingehört und muss sagen es ist leider nicht mein fall ich weiß auch nicht warum es wirkt meiner meinung nach einfach zu surreal

    vieleicht währe deine musik für filme wie cat soup oder mind game geeignet

  19. #18
    RadikalTräumer RadikalTräumer ist offline

    AW: Meine Musik

    Zitat H3ADLIN3R Beitrag anzeigen
    Erklär mir doch einmal was das Ziel dieses Stückes (4 Weisen...) ist? Zuerst einmal sei gesagt dass ich dich und deine Musik voll respektiere, doch klingt es für mich wirklich nur wie ein zusammengewürfelter Haufen verschiedener Themen.
    Was willst du mit der Musik erreichen? Wer soll deine Musik hören? Ich denke das ist eher was für "Strukturfetischisten", und hat an sich nicht mehr ganz so viel mit Musik zu tun. Auch frage ich mich, ob man diese Musik überhaupt genießen kann?

    Wie gesagt, ich will dir nicht zu nahe treten und nur meine eigene Meinung loswerden.
    Ich bin daran interessiert, neue Formen klanglicher Schönheit zu entdecken und darzustellen. Da aber der Begriff ,,Schönheit" sehr subjektiv zu sein scheint, könnte man auch ,,neue klangliche Erlebnisse" sagen. Für mich ist das Forschen, das Entdecken, die daraus enstandene Sinnes- und Geisteserweiterung ein wesentlicher Teil menschlichen Seins.

    Die herkömmliche Vorstellung von Musik ist nur nach demokratischem Prinzip ein Gesetz. Ich möchte den Menschen andere Möglichkeiten zeigen. Diejenigen unter ihnen, die Neues begehren und zu schätzen wissen, werden meine Musik verstehen und eventuell schön finden.

    Jemand, der sich sonst vor allem populäre Musik anhört, meinte meine Musik sei sehr emotional, nachdem er sich mein Zyklus für Sopran und Bratsche anhörte. Vielleicht fändet auch ihr einen größeren Zugang zu jenem Stück:

    Stephan Elliot Perez | Kostenlose Musik, Tourdaten, Fotos, Videos Klickt auf "Play all" und wählt dann das erste Lied: ,,Schneekreis 1. Fall" von der geöffneten Wiedergabeliste.
    Geändert von RadikalTräumer (06.11.2011 um 08:48 Uhr)

Ähnliche Themen


  1. [Vorstellung] Meine Musik!*Rico-one* (Lovemusic): Hey Leute! :-) Ich möchte mich als aller erstes mal Vorstellen. Ich heiße Rico bin 20 Jahre alt und wohne in Hamburg. Ich mache seid ca. 2 -...

  2. Wie bekomme ich Musik auf meine PS3?: Ich habe im kompletten Forum nichts richtiges gefunden... Kann mir jemand sagen wie ich Musik,etc. auf die PS3 bekomme? Ich habe aber keinen...

  3. Wie spiel ich Musik auf meine Festplatte?: Hallo, ich hab mir heute ne Festplatte für die Xbox 360 gekauft aber weiß nicht wie ich Musik draufspielen kann^^ kann mir bitte jmd helfen?

  4. Brauche Kritik für meine Musik: Also ich bin 16 jahre alt und komme aus Baden-W... Ich mache seit ca. 5 Monaten Rap und wollte jezt mal die meinungen von euch hören...... """und...

  5. Wie ziehe ich Musik auf meine Xbox 360??: Ich schaffe es irgendwie nicht Musik von einem USB-Stick auf meine Xbox zu zeiehen wo dran liegt das?? Danke für die Hilfe im vorraus. Außerdem...