Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 111 von 111
  1. #101
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Zitat Limatex Beitrag anzeigen
    Danke scores, der Link unten gefällt mir sehr, ich les mir das nacher mal alles mit meinen Eltern durch

    lg

    Nicht dafür Denk beim nächsten Kaffee oder Bier einfach an mich

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #102
    z13l5ch31b3 z13l5ch31b3 ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Verbraucher werden gegenwärtig massenhaft mit Geldforderungen der Firma
    Webtains GmbH aus Eisenach konfrontiert. Die Masche der Internet-Abzocke ist bei weitem nicht neu, aber immer noch erfolgreich:
    Verbraucher werden auf bestimmten Internetseiten zur Eingabe ihrer Adressdaten aufgefordert. Anschließend flattern Briefe ins Haus, in
    denen behauptet wird, dass die Verbraucher einen Zweijahresvertrag eingegangen wären und im Gegenzug 96 € pro Jahr, also insgesamt 192 €,zahlen sollen. Durch Mahnungen und Drohungen, an denen auch
    Rechtsanwälte und Inkassobüros beteiligt sind, wird massiv Druck auf die Betroffenen ausgeübt. Die Verbraucherzentrale Thüringen rät dringend von der Zahlung ab. "Es fehlt hier an der Willenserklärung der Verbraucher", so Dirk Weinsheimer von der Verbraucherzentrale
    Thüringen. "Wenn die Verbraucher gewusst hätten, dass es so viel Geld kosten soll, hätten sie sich dort nicht angemeldet. Schließlich bekommt
    man Routenplaner oder Kochrezepte woanders kostenlos. Die Preise sind im "Kleingedruckten", den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), versteckt. Auch die Rechtsprechung sieht hier keine Zahlungspflicht für
    die Verbraucher."
    Verbraucherzentrale Th
    Abofallen – Ein Geschäft für die ganze Familie | Abzocknews.de

    Sind alles nur Abzocker bestehend aus Strohmännern etc. Einfach ignorieren, da kommen jetzt noch 2 oder 3 Briefe in der sich die Rechnung erhöht -welche aber (was nie passieren wird) vor Gericht keinen Bestad haben werden.

    Habe selber mal bei WinKontor24 angemeldet gewesen (ich weiß ich wardumm und naiv ) , und die haben es auch versucht. Einfach ignorieren.


    wenn dieser Beitrag hilfreich war

  4. #103
    KarinSofie KarinSofie ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    komplett ignorieren. Nicht anrufen und nicht schreiben !!!
    Ich hatte das im vergangenen Jahr gleich 2 x
    das 1. Mal schickte mir " Content4U " eben solche Rechnung und auch Mahnung
    das 2. Mal mir der gleichen Vorgehensweise war es dann " www.software-heute.de "
    Das ist Internetabzocke von dem sog. " Frankfurter Kreisel "
    ganz ruhig bleiben auch wenn dann eine Androhung eines gerichtlichen Mahnbescheides kommt.
    Danach passiert nichts mehr und Du hast Ruhe. Keiner von den Abzockern geht vor Gericht, eben weil sie dort allesamt bekannt sind.
    Beim 1. Mal war ich auch ganz schön nervös und ärgerlich, beim 2. Mal konnte ich nur noch drüber lachen
    Sitz es aus, es passiert unter Garantie nichts
    z.B. guck mal hier:
    http://facto24.de/2010/03/17/neue-ab...ngtexte-24-de/
    Wenn Du googelst wirst Du fündig und wirst merken, Du befindest dich in " guter Gesellschaft "
    Geändert von KarinSofie (29.03.2011 um 11:46 Uhr)

  5. #104
    Don Promillo Don Promillo ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Gerade läuft auf Sat.1 ein Beitrag über solche Seiten.
    Empfehlung der Experten: Nicht zahlen und Füße still halten. Normalerweise geben die Firmen Ruhe, die haben genug andere Schlachtlämmer
    Achja: Nichts anerkennen (auch keine Ratenzahlung). Wenn du dich auch Ratenzahlung einlässt, sitzt du in der Scheiße weil sich die Rechtsgrundlage dann ändert...

  6. #105
    Denery Denery ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    was hat ein kauf einer dvd mit eine vertrag zu tun?
    das ist vollkommen schwachsinn.
    denn darf man erst mit 18 einkaufen gehen.

    ersten sind web verträge so eine heitle sache.
    zweitens war dein bruder erst 14,, also nicht geschäftfähig und so mit ist der vertrag nicht rechtfertig.
    drittens kann selber dein bruder behaupten das er es gar nicht war(am pc kann jeder ran und hacking von e-mail adressen sind eine tages ordnung geworden.
    viertens: kein gericht deutschland wird ein 14jährige anklagen weil er ein falsches alter im internet angegeben hat.

    deine mutter soll einfach ein brief per einschreiben schicken oder auch per mail schicken.
    der besteht eben aus die info, das ihr sohn noch minderjährig ist und sie die summe nicht bezahlen wird.

  7. #106
    Speedy79 Speedy79 ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Zitat Denery Beitrag anzeigen
    was hat ein kauf einer dvd mit eine vertrag zu tun?
    das ist vollkommen schwachsinn.
    denn darf man erst mit 18 einkaufen gehen.
    Also soweit ich weiß (und alles andere macht auch kaum Sinn) ist der Kauf eines Gutes selbstverständlich ein Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer.
    Der Händler stellt seine Warenpalette zur Schau aus, der Kunde sucht sich etwas aus und geht damit zur Kasse.
    Durch diese Handlung des Kunden zeigt er Kaufbereitschaft und bietet somit dem Händler einen Kaufvertrag an;
    Wenn die nette Dame / der nette Herr an der Kasse nun den Kunden bedient und kassiert,
    geht sie/er den vom Kunden angebotenen Vertrag im Namen ihres/seines Arbeitgebers ein und somit ist ein rechtsgültiger Kaufvertrag
    in beidseitigem Einverständnis abgeschlossen worden.
    Und daraus folgt prinzipiell nicht, dass Minderjährige nicht einkaufen dürfen, sondern lediglich, dass jegliche Verträge mit Minderjährigen schwebend unwirksam sind.
    Geändert von Speedy79 (30.03.2011 um 07:15 Uhr)

  8. #107
    Don Promillo Don Promillo ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    @Denery:
    Taschengeldparagraph – Wikipedia
    => Auch minderjährige dürfen einkaufen gehen...

    Bei jedem Kauf schließt du einen Vertrag ab...

  9. #108
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Zitat gamespot-online Beitrag anzeigen
    falsch, hier greift der taschengeldparagraph und das geschäft ist von anfang an wirksam... zumindest solange es sich nicht um eine sündhaft teuere collector's edition oder sowas in der art handelt... bei ner normalen dvd ist keine zustimmung der gesetzlichen vertreter erforderlich...
    Zitat Don Promillo Beitrag anzeigen
    @Denery:

    => Auch minderjährige dürfen einkaufen gehen...

    Bei jedem Kauf schließt du einen Vertrag ab...

    Auch diese Sorge kann ich simpel zerstreuen - den kann dier Dienstanbieter nicht ziehen.

    Der so genannte Taschengeldparagraph, ist deswegen nicht anwendbar, da er sich nur auf Bargeschäfte bezieht und nur solche Geschäfte erfasst, für die das Taschengeld normalerweise zur Verfügung gestellt wird. Und hierzu zählt sicher nicht ein schleierhaftes Abo für Songtexte - die zudem noch überall anders gratis zu erhalten sind.

    "Ein von dem Minderjährigen ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters geschlossener Vertrag gilt als von Anfang an wirksam, wenn der Minderjährige die vertragsmäßige Leistung mit Mitteln bewirkt, die ihm zu diesem Zweck oder zu freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten überlassen worden sind."


    Das beduetet, dass die vertraglich zugesicherte Leistung bereits “bewirkt” worden sein muss. Also, dass sie bereits bezahlt ist. Was ja bei Internet-Abos nicht der Fall ist. Verbraucherrechtlich kann mit dem Hinweis auf § 110 BGB keine Zahlung verlangt werden.

    Auch hierzu gerne ein hilfreicher Link verbraucherrechtliches…

  10. #109
    Don Promillo Don Promillo ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Das von mir hat sich auch auf normales einkaufen in der Stadt o.ä. bezogen

  11. #110
    Cyanwasserstoff Cyanwasserstoff ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Hier noch mal zu dem Thema :
    Zitat Internet
    Bewirken der Leistung [Bearbeiten]

    Sowohl in Österreich als auch in Deutschland ist dabei wichtig, dass die Leistung bereits bewirkt sein muss, anders gesagt, dass bezahlt worden ist. Abzahlungsgeschäfte (Ratenzahlungskäufe), aus denen dem Minderjährigen erst noch zu erfüllende Verpflichtungen entstehen, sind somit nicht erfasst. Für solche Geschäfte bleibt es bei der Regel, dass die Wirksamkeit des von dem Minderjährigen abgeschlossenen Vertrags von der Zustimmung der gesetzlichen Vertreter abhängt.
    Somit sind langzeit Vertraege beschlossen durch Minderjaehrige unwirksam sofern nicht die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter erfolgt war!
    Gruesse
    Cyanwasserstoff

  12. #111
    Martinus Martinus ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Gamespot-online Ich beziehe mich auf Deinen Beitrag vom 06.03.:
    Du hast das Bürgerliche Gesetzbuch offensichtlich nicht verstanden.
    Im Alter von 7 bis 18 Jahren sind die meisten Menschen beschränkt geschäftsfähig.
    Die Fähigkeit zum Abschluss von Rechtsgeschäften ist in dem Moment aufgehoben, wenn der gesetzliche Vertreter den Abschluss dessen verweigert. Der Bruder war erst 13, die Mutter hat sich geweigert dem Rechtsgeschäft zu zustimmen. Somit ist der Bruder für dieses Rechtsgeschäft nicht (beschränkt) geschäftsfähig. Deshalb heißt es ja die beschränkte Geschäftsfähigkeit.
    Und jetzt erklär mir, was daran Unsinn sein soll.

    Es mag wohl so sein, dass viele Menschen den Abschluss von Handyverträgen etc unter den Schutzmantel des Taschengeldparagrafen legen. Aber sie kommen damit nicht durch, wenn die Eltern "Nein" sagen. Dafür sind sie ja die Eltern.
    Geändert von Martinus (30.03.2011 um 11:41 Uhr) Grund: Ergänzung

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen


  1. .rka Rechtsanwälte - Mahnung wegen Hitman Absolution: Tag, leidiges Thema mal wieder... Es wird mit der Abmahnung der Vorwurf erhoben, dass ich in Onlinetauschbörsen (P2P, also Peer-to-Peer)...

  2. Gibt es Silbengetrennte Songtexte: Hallo Ich wollte mal wissen, ob man in Internet auch Songtexte findet, die in Silben unterteilt sind. Ich brauch die nämlich für ein Progremm ...

  3. Janus AG - Mahnung: Hallöchen liebe User. Ich hab grade kurz bevor ich ins Bett gehen wollte meine EMails nochmal gecheckt und dabei ist mir im SPAM Ordner (!)...

  4. Deutsch-Rap Songtexte: Also das ist ganz einfach Ihr schreibt einfach von einem Lied das euch gefällt den Songtext auf aber ambesten selbstgeschrieben und wirklich nur...

  5. Songtexte und Dialekte: hi leute, ich schreib hier wirklich nicht sofort rein, ohne mich vorher nicht selbst bemüht zu haben und ich hoffe auf verständnis und hilfe. es gibt...