Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Krieg Krieg ist offline

    [Review] Chromecast

    Hi, ich will euch mal kurz einen eindruck geben von den Chromecast. Der kleine HDMI Stick macht jeden HD TV zum Smart TV, oder ersetz vorhandenen, weil manchmal langsam sind oder /und umständlich zu bedienen. In meinen Fall ersetzt der Stick denn PC/ Konsolen zum streamen und als Fernbedienung dient das Handy.

    Lieferumfang:
    [Review] Chromecast

    In einer kleinen Schachtel befindet sich der eigentliche Stick, darunter ein USB Kabel, AV Stecker, HDMI Adapter. Eine kurze Beschreibung befindet sich noch auf der Schachtel.

    Installieren:

    Googel wirbt hier mit Plug and Play, was auch stimmt, anstecken, App laden, fertig. Dank den HDMI Adapter passt der Stick auch zwischen anderen HDMI Stecker, dazu kann es vorteile haben für die W-Lan Verbindung diese nicht sehr langen zusatz Adapter anzuschießen. Per USB Kabel wird der Chromecast mit Storm versorgt, hier kann man einfach den USB Eingang des TV nutzen, hat den vorteil das der Stick mit ausgeht, wenn man den TV ausmacht. Alternativ benutzt man den AV Stecker, wie man es zb von Handys oder Tablets kennt. Nun läd man sich noch die Chromecast App (https://cast.google.com/chromecast/setup/ )am PC oder Mobilgerät laden und das war es schon, damit verbindet man den Stick mit den W-Lan Router und der Stick ist Ready.


    Betrieb & Funktionen :

    Voraussetzung ist die Chromecast App, läd man sich diese auf den Smartphone wird bei unterstützende Apps ein Symbol angezeigt einmal antippen und schon startet der Chromecast die passende App und wartet auf weitere befehle. Das Handy kann man nach den Stream befehl weiterhin nutzen, da das Bild nur auf den Chromecast, also auf den TV gezeigt wird, und Läd sich die Daten selbstständig aus den Internet, das Handy Display dient dann als Fernbedienung, oder wird normal weiter genutzt. App´s selber muss man nicht auf den Stick laden. Am angenehmsten ist es natürlich wenn das Handy oder Tablet ein Quadcore CPU hat, da die Apps dann schnell starten. Bei Dualcore könnte es dann ne weile dauern bis Netfix oder Maxdome startet.

    Persönliche Meinung & Schlusswort:

    So ich hoffe ich hab euch ein überblick gegeben was der Stick eigentlich ist und wie es funktioniert. Ich selber hab den Chromecast mit den Apps Maxdome, Netfix, YouTube,Zatto TV , Vevo und Allcast getestet, ab und an stürzt eine App ab, dann einfach neu starten. Hauptgrund des kaufes war es Maxdome, Netfix schnell auf den TV zu bringen ohne lange wartezeiten oder ein PC/ Konsole anzumachen. Hier ist der Chromecast echt eine Smarte lösung, und das für nur 35 €. Dazu benutze ich auch noch Internet Radio und Allcast , wie auch hin und wieder YouTube. Wer will kann sogar ganz auf Sat, Kabel, DVB-T verzichten, vor allen DVB-T User können den Chromecast nutzen für IP TV, zb Zatto und bald auch Magine TV ( https://magine.com/ ) hier ist auch Pay TV möglich , leider ist die Chromecast Funktion noch in der Entwicklung. Was sehr schade ist das Sky keine Sky Go App für Android liefert, hier muss man weiterhin auf PC und 360 setzen um Sky Go auf den TV zu bekommen, wirklich sehr schade, Hoffnung das es kommen wird sind eher gering, auch mit Apple TV ist dieses nur durch umwege machbar. Weitere interessante App ist AllCast, hier kann man Bilder, Videos, Musik per W-Lan Streamen, also wenn Besuch da ist, können auch diese mit Ihre Handys diese Sachen auf den TV bringen, wenn Sie den W-Lan Schlüssel haben und die Chromecast App.

    Auf die Frage was besser ist, Chromecast , Appel TV, Amazon Fire TV und sonstige Android TV Boxen, das kann ich euch nicht sagen, das muss jeder selber wissen was man damit vor hat. Ich kann aber ein paar vor und nachteile nennen.

    +: Nur 35 Euro
    +: Stick startet sofort, kein hochfahren nötig, wartezeiten bestehen nur, durch die Geschwindigkeit des eigenen Internets und die Hardware des Handy´s, Quadcore mit mindes. 1 GB Ram ist empfehlenswert, aber nicht nötig. Damit die Apps schneller starten, gestreamt wird sowieso auf den Stick, der hat seine eigene Hardware.
    + : Nur Max 2,5 Watt
    + : Platzsparend, kein weiters Gerät muss aufgestellt werden.

    - : Keine HDD oder SD um Dateien abzulagern ( Dafür gibts Apps mit den man im Heimnetz Streamen kann)
    - : Keine eigenständige Fernbedienung, wer lieber die klassische Art nutzt , sollte zu Konkurrenz greifen.
    - : nicht selber getestet Einige User sagen das, das W-Lan schwach wäre, dieses hab ich aber nicht getestet da mein W-Lan Router nur wenige Meter entfernt ist, somit hab ich vollen Empfang.

    Mehr fällt mir spontan nicht ein. Ich bereue den kauf nicht und werde mir noch Eins für´s Schlafzimmer kaufen.
    Geändert von Krieg (30.09.2014 um 19:17 Uhr)

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    [Review] Chromecast

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Krieg Krieg ist offline

    AW: [Review] Chromecast

    Was man noch hinzufügen könnte, ein Problem was eher der Chromecast nix dafür kann, aber irgendwann dann doch nervig ist, bei einigen Apps stürzt es wirklich öfters mal ab, wenn man mit den Handy nebenbei noch was anders macht zb Whatsappen oder Facebook, die Maxdome App hat da echte Probleme, bei Netflix weniger, immerhin wird nach der App neustart direkt wieder erkannt das was gestreamt wird und wechselt dann zu Fernbedienung Menü, bei Maxdome klappt der neustart mal reibungslos, aber halt nicht immer. Daher wenn man ein Tablet hat, oder ein Zweites Handy was weniger genutzt wird, macht es durch aus sinn dieses Gerät zu nutzen, jedenfalls bei der Maxdome App. Bei der Youtube App hatte ich bisher allerdings keine Probleme beim hin und herwechseln denn Apps. Getestet mit den S2,3 und 4.

  4. #3
    Audionymous Audionymous ist gerade online

    AW: [Review] Chromecast

    @Ravenlord
    weisst du in xbmc drauf läuft?

  5. #4
    Krieg Krieg ist offline

    AW: [Review] Chromecast

    Das weiß ich nicht, man kann die wohl modden bzw rooten, aber ich hab mich da nie groß für interessiert, am besten mal nach googeln.

  6. #5
    Audionymous Audionymous ist gerade online

    AW: [Review] Chromecast

    Gibt's die App nicht im Store?

  7. #6
    Krieg Krieg ist offline

    AW: [Review] Chromecast

    Für Andorid ja, aber keine ahnung ob die App für Chromecast mit eingebaut wurde.

  8. #7
    Audionymous Audionymous ist gerade online

    AW: [Review] Chromecast

    Achso dachte da kann man vom Store laden, ist ja doof.
    bin auf der Suche nach so einem Stick der xbmc kann.

  9. #8
    Krieg Krieg ist offline

    AW: [Review] Chromecast

    Gibt aber Android Boxen http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keyw...l_2u0wvyinpy_b evlt ist das das passende.

  10. #9
    Audionymous Audionymous ist gerade online

    AW: [Review] Chromecast

    Jo is mir aber zu teuer, hab mir jetzt aber gerade nen Android Stick über eBay für 35€ bestellt, mal schauen ob der was taugt.
    Bin mal gespannt wie ich den dann steuern kann XBMC selber geht ja via Remote App, aber den Stick selber muss ich erst mal schauen.

  11. #10
    Krieg Krieg ist offline

    AW: [Review] Chromecast

    Nur mit Handy steuerbar, 35 Euro würde der auch im Laden kosten, wenn du Media Markt oder Saturn in der näher hast, so kannste den schneller wieder umtauschen, falls es für dich nicht wie gewünscht brauchbar ist,^^

  12. #11
    Audionymous Audionymous ist gerade online

    AW: [Review] Chromecast

    Den gibt es nicht mal mehr bei Amazon. Er hat nen USB Anschluss für Festplatte oder Tastatur. Produktname: MK 809 II

Ähnliche Themen


  1. Google Chromecast HDMI: Hallo! Ich überlege mir den neuen Chromcast HDMi Stick mir zu kaufen. Weiss vielleicht jemand, ob der Stick eine eigene Browserapp hat, über...

  2. [Review] HTC One: Herzlich WIlkommen zum ersten Review des HTC Flaggschiffs HTC One (M7) Als mein heiss erwarteter Nachfolger fuer mein Galaxy Note II eintraf fiel...

  3. Far Cry 2 - Review: So, hab es nun mittlerweile auch durch und bin doch recht angetan. Nach den ersten Reviews (und den Meinungen vermeintlicher Warez-Freaks) liess die...

  4. Far Cry 2 - Review: - Far Cry 2 - So, hab es nun auch gute 4 Stunden gespielt (am Stück... ist auch schon lange her, spricht schonmal für das Spiel) und bin......