RSS-Feed anzeigen

JTG

Ein Pokemon-NuzLog (Neo Y) - Blutgericht im Nouvaria-Wald #3 2/2

Bewerten
von JTG am 18.04.2017 um 13:19 (96 Hits)
← zurück zu Ein Pokemon-NuzLog (Neo Y) - Blutgericht im Nouvaria-Wald #3 1/2

http://i.imgur.com/WsUk25t.png

Es ist in der Tat Tierno, der mit Chelast in den Kampf startet. Innerlicher Jubelmodus aktiviert. Dieses Pokemon hat nichts gegen mich in der Hand und so kann ich es auch gleich mit einem sehr effektiven STAB-Flügelschlag mit einem Schlag vernichten. Ich werde gefragt, ob ich das Pokemon auswechseln möchte, da Tierno ein nächstes Pokemon reinschickt. Und das hatte ich bereits im Vorwort erwähnt, mir wird nicht verraten, welches. Es wird lediglich gesagt, dass ein nächstes Pokemon kommt. Ich bleibe drin, da mein Divo noch bei voller Gesundheit ist

http://i.imgur.com/zNMhbiQ.png

Ich denke, ok. Ein Krebscorps, das nur etwas unter meinem Level liegt. Normalerweise trifft man hier auf Trainer mit Level 3-Purmel. Ist ein dezenter Aufschwung. Nichtsdestotrotz greife ich mit Flügeschlag an und lande gleich einen Volltreffer. Die schielende Krabbe macht aber beachtlichen Schaden zurück und bringt mich knapp über die Hälfte meiner Gesundheit. Ich greife zuversichtlich noch einmal an, um dem Krebscorps den Garaus zu machen, aber hups! Der Gegner setzt einen Trank ein. I didn't sign for this. Ein weiterer Schlagabtausch folgt und mein Divo schwimmt magere sechs KP von seinem Tod entfernt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Krebsorps mit einer Attacke besiegen könnte. Es ist zwar im gelben Bereich, aber es hat sich vorhin auch nicht vollständig hochgeheilt. Ich benutze sicherheitshalber einen Trank und verlängere den stressigen Kampf um zwei weitere Runden. Mein Divo steht auf Halbmast, die eklige Krabbe ist besiegt. Ich frage mich, wie es so viel Schaden machen konnte. Fürs nächste und letzte Pokemon wechsele ich Shizuba ein, da sie noch bei voller Gesundheit steht

http://i.imgur.com/hsQehGW.png

It was at this moment that he knew he fucked up oder so ähnlich. Ich hab ein Feuerpokemon gerade gegen ein vom Regen gestärktes Loturzel reingeholt. Das Viech hat tatsächlich Niesel als Fähigkeit! Nach einer kurzen Denkphase kam ich zu dem Entschluss, dass ich trotz dieser ungünstigen Umstände definitiv eine Aquawelle oder einen Blubbstrahl überleben kann. Ich greife mit Konfusion an, richtig unglaublich viel Schaden an und verwirre es auch gleich noch. Wenn es sich jetzt bitte in Verwirrung selbst verletzen würde, dann... Nein, es kommt lieber stattdessen durch und getreu dem Motto Auge um Auge, Zahn um Zahn verwirrt es mich mit Konfustrahl ebenso. Darf ich auch nur einmal Glück haben? Gezwungen auszuwechseln, steckt Swok eine hereinkommende Aquawelle erstaunlich gut weg und konnte somit das Loturzel besiegen

Wenn die kommenden Kämpfe auch nur halb so stressig wie dieser werden, hab ich ernste Bedenken, das hier alles überhaupt zu überstehen. Meine Pokemon dankbarerweise wieder durch Sannah geheilt, gehe ich tiefer in den Wald, wo ich auch gleich den nächsten Flitzebogen der Rasselbande treffe; Trovato

http://i.imgur.com/02rXzQc.png

Aufgrund einer brachialen Gedächtnislücke weiß ich nicht mehr ganz genau, wie die erste Runde gegen sein Plinfa verlief. Was ich weiß, ist, dass ich unzählige Male zwischen meinen Pokemon hin- und hergewechselt bin und Swok mit mikrigen 3 KP auf der Schwelle des Todes stand. Das zweite Mal nach Divo in dem Kampf gegen Tierno. Auch hier wieder sag ich nur, bitte werde nicht zur Tradition. Da Swok in diesem Match quasi nicht mehr zu gebrauchen ist, bringe ich Shizuba fürs nächste Pokemon rein

http://i.imgur.com/8nQPUji.png

Mein erster Trainerkampf vor dem Nouvaria-Wald war unter anderem gegen ein Pichu und verlief recht einfach. Ich bin also guter Dinge, das geschaukelt zu bekommen. Aber seht ihr die beiden Bilder da oben? Trovato, der Feigling, will mich im wahrsten Sinne des Wortes tatsächlich zu Tode haxen. Erst paralysiert er mich mit Wangenrubbler und erhöht dann mit Doppelteam seinen Fluchtwert. Ich hab dadurch nur noch eine grandiose 56%ige Chance zu treffen, während das Pichu mit Ladestrahl angreift und jeden Zug stärker wird. Die Runde hätte in zwei Zügen vorbei sein können und verlängert sich auf über fünf und ganz ehrlich. Mit ausreichend Hax hätte es hier durchaus vorbei sein können. Ich bin froh, dass das letzte Pokemon seines Trios dank Divo keine wirkliche Herausforderung mehr war

http://i.imgur.com/OXKD0OZ.png

Ich brauch eine kurze Pause von dem ganzen Drama und eile zurück zum Supermarkt in Aquarellia, um mein Tränkedepot aufzustocken. Zurück im Buschwerk, trennen mich und der Ausgang ins Freie nur noch ein Trainer und ein paar Grasbüschel. Ich stolpere dabei über wenige wilde Pokemon, die ich kurzerhand besiege als plötzlich...

http://i.imgur.com/jKMgD8W.png

Wunderhübsch! Ist das nicht die versprochene Schönheit? Prinz Charming, Prinz Eisenherz, He-Man und all die restlichen Prinzen dieser Welt gebündelt in einem Pokemon. Swok entwickelt sich weiter und bekommt neben Käfer einen zusätzlichen Typen spendabuliert. Kampf. Mit gehobener Brust spreche ich den finalen Trainer an, der sich, wer hätte es anders gedacht, als Sannah entpuppt

http://i.imgur.com/n0j6DIQ.png

Prophylaktisch gehe ich mit Divo voran, um einen Bedroher auf was immer reinkommen mag wirken zu können. Und es ist ein Dusselgurr, ein üblicherweise physisches Pokemon, supi! Ich gehe alle möglichen Attacken in meinem Kopf durch und es besitzt nichts, mit dem es mir großartig Schaden machen kön... Abgesehen von einer sehr effektiven Feenbrise, die es gerade auf mich abfeuert und Divo auf 6 KP herunterbringt. Ich kriege ein schreckliches Déjà-vu

Zitat JTG
Was ich weiß, ist, dass ich unzählige Male zwischen meinen Pokemon hin- und hergewechselt bin und Swok mit mikrigen 3 KP auf der Schwelle des Todes stand. Das zweite Mal nach Divo in dem Kampf gegen Tierno. Auch hier wieder sag ich nur, bitte werde nicht zur Tradition
Immer noch konfus von der Tatsache, dass Dusselgurr Feenbrise beherrscht, zumindest in diesem Romhack, wechsel ich in Shizuba, welche eine zweite Feenbrise außerordentlich gut wegsteckt und ebenso leicht die nervige Taube besiegen kann. Als Sannah ihr nächstes Pokemon reinbringen will, zappe ich wieder zu Divo zurück. Er mag zwar nicht mehr angreifen können, aber den Bedroher hat er ja immer noch und ich mag mich von meinem ersten Kampf gegen Sannah zu erinnern, dass sie ein Karnimani in der Hinterhand hat. Und genauso passiert es auch. Nach einem erfolgreichen Bedroher gegen das Karnimani hatte Swok leichtes Spiel. Ditto (den Wortwitz werde ich wohl des öfteren bringen ) gegen ihr letztes Pokemon, ein Viscora. Der Werteaufschwung, den Swok durch seine Entwicklung erfahren hat, macht sich echt nützlich. Mit 21 hat er die momentan höchste Verteidigung in meinem Team

http://i.imgur.com/VSYMeqd.png

Ich atme tief durch. Das war's, oder? Nach einem gescheiterten Metamorphose-Versuch mit Sannah verlasse ich diesen blutgerichteten Wald mit meinen Freunden
Kategorien
Kategorielos

Kommentare