Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Spidercide Spidercide ist offline
    Avatar von Spidercide

    Ausrufezeichen 3DS Classics Review: ExciteBike

    Im Jahr 1984 erblickte ExciteBike, damals auf dem Nintendo Entertainment System das Licht der Welt. Es handelt sich bei diesem Spiel sowohl um ein Renn- als auch um ein Geschicklichkeitsspiel, denn es wird deutlich anders präsentiert, als ein typisches Rennspiel. Es ist eines der wenigsten Rennspiele, welches zwar in 2D, aber seitlich visualisiert wird. Nun im Jahre 2011 durften sich Besitzer des Nintendo 3DS mit Internetverbindung im 3DS eShop diesen Titel kostenlos herunterladen. Bald jedoch wird auch dieser Titel kostenpflichtig und voraussichtlich 6 Euro kosten. Würde sich der Kauf lohnen ? Im folgenden Review wird der eifrige Leser es erfahren.

    http://static.3dsconnect.com/2011/06/Excitebike-Logo.png

    Ab auf die Piste ... Nein, erstmal Warmup!
    Wie es der Titel des Spiels bereits verrät hat der Spieler es hier mit einem Spiel zu tun, indem Bikes im Vordergrund stehen. Nicht etwa Drahtesel, sondern Moto-Cross Maschinen werden hier auf die Rennstrecke gebeten. Insgesamt stehen zunächst drei Spielmodi zur Auswahl:
    Modus A ist eine art Qualifikation, wo der Spieler seinen kleinen Moto-Crosser allein über die Rennstrecke brausen lässt. Hier kommen keine störenden Mitfahrer mit auf die Piste, die euch oftmals rammen und somit für eine Zeit lang am Streckenrand aussetzen lassen, denn selbst der schnellste Moto-Crosser muss mühsam zu seiner liegenden Kiste zurücksprinten, wenn er von Dieser heruntergeschleudert wurde. Dies bringt natürlich in Punkto Highscore-Jagd äußerst viele Miese. Als wären die Streckenunebenheiten nicht schon genug störend.
    Modus B hingegen fordert da schon ein wenig mehr. Denn wie eben schon beschrieben sind hier zahlreiche Mitstreiter von der Partie, die eurem kleinen Biker das Leben zur Hölle machen wollen. Dies macht das Rennspiel zwar deutlich schwieriger, aber die Herausforderung steigt somit natürlich stark an. Wer ExciteBike in seiner vollen Pracht erleben möchte, der wählt also diesen eher diesen Modus aus. Bei beiden Modis stehen dem Spieler 5 verschiedene Strecken zur Auswahl, die sich in Schwierigkeit, Strecken- und Farbdesign unterscheiden.
    Der letzte Modus ist der Track-Editor, der es dem Spieler erlaubt, mit Hilfe einiger vorgefertigten Rampen, Beschleunigungsstreifen und sogar Matsch, auf sehr einfache und unkomplizierte Weise bis zu 32 Strecken zu basteln und im Gegensatz zum Ur-ExciteBike sogar abzuspeichern.

    http://admintell.napco.com/ee/images/uploads/gamertell/3d_classics_excitebike_3ds.jpg

    Wie fährt es sich denn nun ?
    Um Kurven braucht sich der Spieler bei ExciteBike keine Sorgen machen, denn es wird stets von Links nach Rechts gefahren und die Strecken wiederholen sich, sobald eine Runde abgeschlossen wurde. Mit Hilfe der Optionen entscheidet der Spieler welche Tasten er für "Beschleunigen" und welche er für "Turbo" belegen möchte. Beschleunigen heißt soviel wie Gas geben, was durchaus permanent gedrückt gehalten werden darf, um gegen die CPU's eine Chance zu haben. Sobald die Turbo-Taste gedrückt wird wird der kleine Rennfahrer in erster Linie schneller und er hat dadurch die Möglichkeit einen Extra-Schub beim Überspringen der Rampen erlangen, was ihm ermöglicht viel weiter zu springen/ fliegen als die anderen Kontrahenten. Doch Vorsicht. Wird der "Turbo-Knopf" zu lang gehalten, so überhitzt sich der Motor, was den Fahrer leider dazu führt sein Motorrad zur Seitenlinie zu schieben, um es dort abkühlen zu lassen. Auch wieder ein Punkt, der beim Highscore-Knacken nicht sehr ratsam ist. Ein akustisches Signal warnt den Spieler allerdings bei vorzeitiger Überhitzung. Sobald aber ein Beschleunigungsstreifen überfahren wird, so wird dem Motorrad unrealistischerweise der Turbo wieder vollständig aufgefüllt und es darf erneut vollgas gegeben werden.

    http://www.nintendo-online.de/upload/images/2011/04/26/27406.jpg

    Grafik ? Konnte man in den 80'ern schon von Grafik sprechen ?
    Der größte Unterschied zum Original ist die stereoskopische Optik des Klassikers. Der Titel wurde grafisch zwar ein wenig aufgepeppt und in gewisser Weise auch "weicher" dargestellt, also wenig pixeliger als damals, doch sobald der 3D-Schalter voll aufgedreht wird, präsentiert sich das Spiel von seiner besten Seite. Die Räumliche Tiefe als auch der Überraschungsmoment sind immer wieder ein Hochgenuss im Vergleich zum Original. Nach wie vor zeigt sich das Spiel sehr farbenfroh und die Bikes sowie ihre Fahrer haben heute so oder so schon Kult-Status bei Fans erreicht.

    http://aussie-gamer.com/wp-content/uploads/2011/06/Excitebike-3D.jpeg

    "Mein Bike hat nen fetteren Sound als deine Karre!"
    Eines der größten Mankos des Spiels ist nach wie vor der Sound. Es existieren zwar diverse Melodien, beispielsweise während der Title-Screen betrachtet wird oder vor dem Countdown eines Rennens, aber speziell während der Fahrt hört der Spieler nichts außer den Geräuschen der Motoren und kleineren Sound-Effekten.

    http://www.n-mag.de/cakephp/img/3DS_Excitebike_Screen_006.jpg

    "Saß zwar noch nie auf nem Motorrad, aber das hier fühlt sich gut an."
    An dieses Zitat, welches auch schon viele Jahre auf dem Buckel hat, kann ich mich noch sehr gut erinnern. Das Spiel lässt sich fabelhaft auf dem 3DS manövrieren. Per Steuerkreuz kann der kleine Fahrer nach einem Sprung von der Rampe perfekt zur Landung gebracht werden. Landet die Spielfigur nur auf dem Vorder- bzw. Hinterrad, so muss erst auch das andere Rad den Boden erreichen und es geht wieder ein Bruchteil der Zeit verloren. Es wäre sogar möglich fast ausschließlich auf einem Rad zu fahren, was aber keine Auswirkungen auf die Schnelligkeit hat. Bei der Umsetzung des NES-Spiels auf dem 3DS hat Nintendo keinerlei Fehler gemacht, die Steuerung funktioniert einwandfrei.

    http://dsmedia.ign.com/ds/image/article/117/1175787/3d-classics-excitebike-20110613002720728_640w.jpg

    Multiplayer. Wo?
    Den größten Fehler beim Auferstehen dieses Remakes haben die Entwickler in dem Punkt gemacht, dass sie keinen Multiplayer-Modus geschweige denn einen Online-Modus realisiert haben. Schade. Hier wäre durchaus mehr rauszuholen gewesen. Wie schön wäre es gegen einen oder mehrere Freunde gemeinsam auf die Piste zu gehen ? Leider, leider, leider ...

    http://dsmedia.ign.com/ds/image/article/117/1175787/3d-classics-excitebike-20110613002721728_640w.jpeg

    Fazit:
    ExciteBike 3DS lässt die Herzen von Retro-Fans auf jeden Fall höher schlagen. Es war damals gut und das ist es heute auch noch ... wirklich? Jein. Durch das Fehlen eines Multiplayer-Modus und einem erfrischenden Soundtrack hätte hier absolut mehr drin sein können. Die 3D-Optik wertet den Klassiker auf jeden Fall sehr stark auf, dank einer Speicherfunktion können nun auch die im Editor erstellten Strecken gespeichert werden, was die recht überschaubare Anzahl der vorgefertigten Strecken gut ergänzt. Dies bietet, neben der Jagd nach Highscores, eine recht durchschnittliche Spielerei für zwischendurch. Viele werden es zum Start des eShops bereits kostenfrei erstanden haben. Diejenigen unter euch, die jedoch 6 Euro für das Spiel löhnen "dürfen", sollten dies nur tun, wenn sie das Spiel schon damals geliebt haben, gute Unterhaltung für zwischendurch suchen und allgemein gerne mal sehen würden wie aus einem "alten" Spiel ein stereoskopischer Klassiker erschaffen wurde.

    http://www.my3ds.pl/wp-content/uploads/2011/06/Excitebike-3D-8.jpg

    Spidercide's Meinung:
    Ich würde diesem Titel insgesamt 7 von 10 Punkten geben, da es zwar sehr nett anzusehen ist jedoch insgesamt eher ne Spielerei für Zwischendurch ist. Die Aufbereitung für den 3DS ist aber insgesamt doch sehr gelungen. Ich würde, als Liebhaber, mehr Punkte verteilen, aber das würde euch nur irritieren. Der Kauf lohnt sich aber. Wie ich erfahren habe, kostet das Spiel seit dem 7.Juli exakt 6 Euro, also lohnenswert.

    Über Feedback würde ich mich sehr freuen, dass ist nämlich u.a. mein Antrieb, um noch weitere Reviews zu schreiben. Sollten euch meine Reviews nicht gefallen, so werde ich das Schreiben auch sofort einstellen.
    Vielen Dank im Vorraus.

  2. Anzeige

    Ausrufezeichen 3DS Classics Review: ExciteBike

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Tianshi Tianshi ist offline
    Avatar von Tianshi

    AW: 3DS Classics Review: ExciteBike

    Schöne Review
    Dürfen ruhig noch mehr werden, hop hop

  4. #3
    Spidercide Spidercide ist offline
    Avatar von Spidercide

    AW: 3DS Classics Review: ExciteBike

    Zitat Tianshi Beitrag anzeigen
    Schöne Review
    Dürfen ruhig noch mehr werden, hop hop
    Danke für's Feedback.
    Naja noch haben wir ja leider nur diesen Titel.
    Ich warte noch auf die Kommenden und die werden dann ebenso unter die Lupe genommen, um euch vom Kauf zu überzeugen ... oder eben nicht, Kupo !

  5. #4
    smario66 smario66 ist offline
    Avatar von smario66

    AW: 3DS Classics Review: ExciteBike

    Sehr gelungene Review!
    Schön sachlich und doch nicht zu objektiv. Gefällt mir gut und deine Wertung ist wirklich berechtigt.
    (Auch wenn ich als Retro-Fan auch gern mehr Punkte geben würde^^)
    MfG, smario66

  6. #5
    Mane Mane ist offline
    Avatar von Mane

    AW: 3DS Classics Review: ExciteBike

    Echt super Review von dir.
    Persönlich hätte ich zwar nur 5-6 Punkte gegeben, aber ist ja auch irgendwo geschmackssache. Aber find es schon fast nen Skandal keinen Multiplayer einzufügen. Wäre bestimmt dann ein Online-Dauerbrenner geworden, da es hier wirklich nur auf Skill ankommt

Ähnliche Themen

  1. Spiele 3DS Classics

    3DS Classics: ExciteBike dürfte ja jetzt JEDER von euch mal ausprobiert haben. Eine hervorragende 3D-Umsetzung für den 3DS wie ich finde. Nostalgie pur. Habe im...

  2. 3DS Classics Review: Xevious: Xevious, ein Weltraum-Shooter aus dem Hause Atari erblickte erstmals im Jahr 1982 die Spielhallen und darf nun als offizieller zweiter 3DS Classic...

  3. 3DS Classics Review: Game & Watch: Das ist jetzt mal ne Herausforderung für den Schreiber, denn es dreht sich bei diesem Review nicht um ein einzelnes Videospiel, sondern gleich um...

  4. Excitebike - Freundescodes: meiner lautet 3610-2598-4722

  5. Excitebike: World Rally: Excitebike: World Rally Heute ist es nun endlich (zumindest in den USA) soweit: Das Remake des NES-Klassikers erscheint für WiiWare. Trotz...