Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38
  1. #1
    Blau Blau ist offline
    Avatar von Blau

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Findet ihr das gerecht, dass Knossi, Sido und alle anderen die dabei waren für das Angeln bzw. fischen von Fischen jetzt angezeigt werden? Ich finde viele von uns essen Fleisch und das liegt in uns Menschen Fleisch zu essen. Man sollte uns Fleischesser nicht verurteilen. Mich würde auch die Meinung vom Moderator hier interessieren, der ja in seiner Freizeit gerne fischt. Mir fällt gerade sein Benutzername nicht ein.


  2. Anzeige

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Xastor Xastor ist offline
    Avatar von Xastor

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Wend dich an @Bieberpelz dem Fisch und Anglerexperten.

    So oder so, hängt die Anzeige davon ab, ob Sido in einem gesperrten Bereich geangelt (Naturschutz und so).

  4. #3
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Anzeige wegen angeln/fischen

    1. Wer ist denn jetzt schon wieder der Knossi? Muss man den kennen ?
    2. Was heißt gerecht? Es gibt in Deutschland die entsprechenden Gesetze. Die sind vielleicht strenger als in anderen Ländern, aber ich persönlich finde es gut das sie so streng sind.
    Grade der Tier und Naturschutz sollten im Vordergrund stehen, man will die Tiere ja auch nicht unnötig leiden lassen. Dazu gibt es verschiedene Richtlinien die einfach schützend für die Tiere sind.

  5. #4
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Knossi?
    wechselt sich mit monatanablack ab wenns um die krone des deutschen twitch streamertums geht. also menschlicher abfall.

    wenn so ein ''event'' geplant wird, und man drauf vergisst dass es gesetze gibt, fällt mir nix mehr weiter dazu ein, als dass der staat die herren mal ordentlich zur kasse beten soll, weil da sind keine armmen hascherln dabei.

    dass blau sich auch noch um diese leute sorgt, wundert mich ja eher weniger. von ''fleischesserdiskriminierung'' zu schwadronieren setzt demm ganzen ja noch die krone auf.

  6. #5
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Xastor Beitrag anzeigen
    Wend dich an @Bieberpelz dem Fisch und Anglerexperten.
    Also als Fisch würde ich Biebo nun nicht bezeichnen.^^

    @ Topic
    Anzeigen darf ja grundsätzlich erstmal jeder jeden. Wenn von Gerichten bereits festgestellt wurde, dass die verwendete Methode nicht legal ist, hätte man sich eben eventuell einfach Mal informieren sollen.

  7. #6
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Wow - hier werden gerade komplett falschen Fakten, Infos und Unwissenheit in den Raum geworfen.
    Fast alles, was der Typ in dem Video erwähnt, ist faktisch gesehen falsch.
    Von den Vorwürfen hin bis zu den angeblichen Bußgeldern von Klaus Augenthaler, stimmt nicht eine der Aussagen. Aber hauptsache einen kompletten Text von der PETA wiedergegeben, die falsch gedrehten fakten nicht richtig wiedergeben und falsche Behauptungen in den Raum geworfen. Volliditiot.



    Zitat Blau Beitrag anzeigen
    Findet ihr das gerecht, dass Knossi, Sido und alle anderen die dabei waren für das Angeln bzw. fischen von Fischen jetzt angezeigt werden? Ich finde viele von uns essen Fleisch und das liegt in uns Menschen Fleisch zu essen. Man sollte uns Fleischesser nicht verurteilen. Mich würde auch die Meinung vom Moderator hier interessieren, der ja in seiner Freizeit gerne fischt. Mir fällt gerade sein Benutzername nicht ein.
    Ob PETA eine Anzeige raus gehauen hat, ist noch nicht einmal sicher.
    Denn PETA veröffentlicht öfters Anzeigen gegen prominente Personen, mit der Behauptung es hätte eine Anzeige gegeben und diese Anzeigen sind am Ende aber nie beim angeblich angeklagten angekommen.

    Auch hier dürfte es vermutlich nicht einmal zu einer Anzeige kommen können, denn es fehlt der Tatbestand.
    PETA selbst hat in ihrer Pressemitteilung von einer "Vermutung" geschrieben.
    PETA geht davon aus, dass auch im Angelcamp Catch & Release (eine Angelpraxis, bei der Fische gefangen und anschließend wieder freilassen werden) betrieben wurde.
    Quelle: https://www.peta.de/fischquaelerei-i...t-strafanzeige

    Zitat Xastor Beitrag anzeigen
    So oder so, hängt die Anzeige davon ab, ob Sido in einem gesperrten Bereich geangelt (Naturschutz und so).
    Auch diese Aussage ist leider nicht richtig.
    Die Erlaubnis um am besagten Gewässer angeln zu dürfen, hat es gegeben.
    Und es ist auch nicht ungewöhnlich, dass in einem Naturschutzgebiet geangelt werden darf. Da gelten nur eben besondere Bestimmungen aber ein Verbot der Angelei gibt es da nicht immer.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    2. Was heißt gerecht? Es gibt in Deutschland die entsprechenden Gesetze. Die sind vielleicht strenger als in anderen Ländern, aber ich persönlich finde es gut das sie so streng sind.
    Das die Gesetze in Deutschland großer Unfug sind, kann man anhand einiger Fakten sehr eindeutig erkennen.
    Deutschland gehört zu den Ländern mit der schlechtesten Biodichte in den Gewässer, also den schlechtesten Fischbestand überhaupt. Wenn man sich jetzt eine Weltkarte anschauen würde, wo das zurücksetzen der Fische nicht erlaubt ist und man es mit der Bestandsdichte vergleicht, erhält man ein eindeutiges Ergebnis. Deutschland ist übrigens fast das einzige Land auf der Welt, in dem es nicht erlaubt ist, den Fisch schonen zurückzusetzen.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Grade der Tier und Naturschutz sollten im Vordergrund stehen, man will die Tiere ja auch nicht unnötig leiden lassen. Dazu gibt es verschiedene Richtlinien die einfach schützend für die Tiere sind.
    Natürlich sind Tier- und Naturschutz wichtig. Aber wir können nicht von Schutz sprechen, wenn wir dazu gezwungen werden, ein Tier zu töten.
    Das Thema "leiden" kann hier leider auch nicht herangezogen werden, denn sonst müssten wir auch für das Töten einer Fliege ohne triftigen Grund auf die Anklagebank. Denn beiden Tieren fehlt der Teil des Gehirns um Schmerz zu verarbeiten.
    Ein Fisch kann auf äußere Einflüsse reagieren und hat natürlich auch die Möglichkeit zu merken, wenn es in Gefahr ist. Aber ein Fisch kann nicht diesen Schmerz empfinden, wie wir ihn uns vorstellen. Und dafür gibt es viele Beweise. Ein Fisch, der gefangen und zurückgesetzt worden ist, nimmt sofort die Nahrungsaufnahme wieder auf. Ich habe sogar Fische schwimmen und fressen sehen, dessen Körper unten aufgeschnitten war, bei denen teils der untere Körperbereich fehlte, die Löcher hatten oder denen das halbe Gesicht fehlte. Das klingt jetzt bestialisch... aber so ist die Natur und Fische sind dank Wasservögel und anderer Fische täglich diesen Gefahren ausgesetzt. Und wenn ein Tier es schafft, aus dem Schnabel des Raubvogels zu fliehen, dann hat er diese Verletzungen und lebt weiter, als wäre nichts gewesen.


    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    wenn so ein ''event'' geplant wird, und man drauf vergisst dass es gesetze gibt, fällt mir nix mehr weiter dazu ein, als dass der staat die herren mal ordentlich zur kasse beten soll, weil da sind keine armmen hascherln dabei.
    Und genau hier ist das Problem. Da kommt ein Idiot mit einem YouTube Kanal daher und gibt PETA Pressemeldungen faktisch komplett falsch wieder. Und alle glauben jetzt, dass hier jemand das sich nicht an das Gesetz gehalten hat.

    Und jetzt zu den Fakten:
    In der Sendung wurde auf Fische geangelt. Es wurde ein Karpfen gefangen, der danach waidgerecht getötet worden sein soll. Da man auf Twitch dies aber nicht zeigen darf, ist dies nicht vor laufender Kamera passiert. PETA selbst schreibt in ihrer Pressemitteilung, dass sie davon nur "ausgehen".

    Es ist schade, dass die Hetz-Propaganda von PETA so gut funktioniert, alle blind auf den Zug aufspringen und es jetzt auch noch Leute gibt, die den Leuten Geld durch Spenden in den Rachen werfen.


    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Anzeigen darf ja grundsätzlich erstmal jeder jeden. Wenn von Gerichten bereits festgestellt wurde, dass die verwendete Methode nicht legal ist, hätte man sich eben eventuell einfach Mal informieren sollen.
    Die verbotene Methode wurde nicht angewendet. PETA vermutet es nur.

  8. #7
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Darum gibt es ja Anzeigen, um einen vermuteten Sachverhalt von den Behörden aufklären zu lassen.

    Selbst dem Video Unwahrheiten etc. unterstellen und dann behaupten, es "fehlt am Tatbestand", nur weil die anzeigende Organisation von "vermutet" schreibt, hat übrigens auch ein bisschen etwas seltsames. Tatsächlich dürfte von ins hier niemand mit Sicherheit wissen, ob etwas illegales passiert ist oder nicht.
    Dass bei einem "Wettangeln" nur "ein Karpfen" gefangen worden sein soll, ist für mich zumindest schwer vorstellbar. Schlechteste Angler aller Zeiten dort vor Ort, oder was?

  9. #8
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Selbst dem Video Unwahrheiten etc. unterstellen und dann behaupten, es "fehlt am Tatbestand", nur weil die anzeigende Organisation von "vermutet" schreibt, hat übrigens auch ein bisschen etwas seltsames. Tatsächlich dürfte von ins hier niemand mit Sicherheit wissen, ob etwas illegales passiert ist oder nicht.
    Dass bei einem "Wettangeln" nur "ein Karpfen" gefangen worden sein soll, ist für mich zumindest schwer vorstellbar. Schlechteste Angler aller Zeiten dort vor Ort, oder was?
    Erster Fakt: Es hat kein Wettangeln gegeben.
    Zweiter Fakt: Der Fisch wurde waidgerecht getötet und verwertet
    Dritter Fakt: Bei Twitch ist es verboten, dass töten von Tieren zu zeigen, weshalb dies hinter der Kamera geschehen musste

    Du darfst gerne alle von mir genannten Fakten recherchieren. Fakt ist aber auch, dass es aufgrund einer reinen Vermutung(hat PETA selbst geschrieben) nicht vor Gericht gehen wird. Dafür fehlen ausreichend Beweise.

    Der Typ aus dem Video hat übrigens alle möglichen Dinge falsch wiedergegeben, was auch ein Fakt ist.
    Er spricht davon, dass Materia und Klaus Augenthaler Bußgelder bezahlt haben. Das steht so auch nicht Mal im PETA Text, denn ein Bußgeld setzt eine Strafe voraus. Aber die hat es nie gegeben. Die Anwälte haben sich geeinigt und es ist es nie vor Gericht gekommen. Das ist ein gravierender Unterschied. Da wird die Wahrheit gerne so verdreht, dass eine Lüge entsteht. Während PETA mit ihren Juristen noch die richtige Wortwahl treffen, die etwas anderes suggeriert, hat der HerrNewstime diese dann komplett falsch wiedergegeben.

  10. #9
    Riley Riley ist gerade online
    Avatar von Riley

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Natürlich sind Tier- und Naturschutz wichtig. Aber wir können nicht von Schutz sprechen, wenn wir dazu gezwungen werden, ein Tier zu töten.
    Das Thema "leiden" kann hier leider auch nicht herangezogen werden, denn sonst müssten wir auch für das Töten einer Fliege ohne triftigen Grund auf die Anklagebank. Denn beiden Tieren fehlt der Teil des Gehirns um Schmerz zu verarbeiten.
    Ein Fisch kann auf äußere Einflüsse reagieren und hat natürlich auch die Möglichkeit zu merken, wenn es in Gefahr ist. Aber ein Fisch kann nicht diesen Schmerz empfinden, wie wir ihn uns vorstellen. Und dafür gibt es viele Beweise. Ein Fisch, der gefangen und zurückgesetzt worden ist, nimmt sofort die Nahrungsaufnahme wieder auf. Ich habe sogar Fische schwimmen und fressen sehen, dessen Körper unten aufgeschnitten war, bei denen teils der untere Körperbereich fehlte, die Löcher hatten oder denen das halbe Gesicht fehlte. Das klingt jetzt bestialisch... aber so ist die Natur und Fische sind dank Wasservögel und anderer Fische täglich diesen Gefahren ausgesetzt. Und wenn ein Tier es schafft, aus dem Schnabel des Raubvogels zu fliehen, dann hat er diese Verletzungen und lebt weiter, als wäre nichts gewesen.
    Man kann sich auch alles schönreden. Selbst der deutsche Tierschutzbund sieht eindeutige Hinweise, dass Fische sehr wohl Schmerz empfinden. https://www.tierschutzbund.de/inform...fische/angeln/
    Es hat schon einen Grund, weshalb Catch&Release in Deutschland und vielen anderen Ländern weitgehend verboten ist.

    Wenn ein Raubvogel einen Fisch fängt, dann um ihn zu fressen und um zu überleben. Das ist Natur und so angedacht. Als Mensch sollte man einen Fisch also wenigstens auch essen, wenn man ihn fängt, damit das Ganze auch einen Sinn hat.

    Aber warum man aus Spaß bewusst in Kauf nimmt ein Tier zu verletzen und das dann Hobby nennt, hat sich mir noch nie erschlossen.

  11. #10
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Anzeige wegen angeln/fischen

    In Deutschland gilt vor dem Gesetz die Unschuldsvermutung, die Beweislast trägt der Kläger, wenn dieser da nichts eindeutiges liefern kann als einen unbelegbaren Verdacht ist eine Anzeige sinnlos. Schon seltsam, dass besonders User, die sonst immer auf allen Kleinigkeiten herumreiten und sämtliche Methoden und Prinzipien unseres Staates bis aufs Knie verteidigen müssen, nun andererseits solche gegensätzlichen Behauptungen aufstellen

    Das mit dem Schmerzempfinden bei Fischen ist nach wie vor ungeklärt, hier ein Auszug aus einem Artikel, der gerade mal etwas über einen Monat alt ist:

    Den Stress von Fischen kann man messen. Ob sie ihn auch als Schmerz empfinden, diskutieren die Forscher bis heute. Ausschließen kann man es nicht. Letztlich ist es Glaubenssache. Und wie bei der Religion bleibt die Wissenschaft bis heute den Beweis schuldig.
    Quelle: https://taz.de/Schmerzempfinden-bei-Fischen/!5688493/

    Und wie Bieberpelz schon erklärt hat, selbst wenn der Fisch einen temporären Schmerz empfinden würde, erholt er sich nach dem Freisetzen recht schnell wieder davon. Da finde ich Kükenschreddern, Robbenschlachten oder sinnlose Großwildjagden aus reinem Spaß auf Löwen, Elefanten etc. wesentlich schlimmer!

  12. #11
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Kükenschreddern
    da dürfte es das küken in wenigen augenblicken hinter sich haben.

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Robbenschlachten
    ist wirklich eine sauerei wie da auf die robben eingedroschen wird.

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    sinnlose Großwildjagden aus reinem Spaß auf Löwen, Elefanten
    gefärdete arten noch zu bejagen, weil man mit seinem geld nichtss besseres zu tun weiß, ist ebenfalls erbärmlich

  13. #12
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Erster Fakt: Es hat kein Wettangeln gegeben.
    Zweiter Fakt: Der Fisch wurde waidgerecht getötet und verwertet
    Dritter Fakt: Bei Twitch ist es verboten, dass töten von Tieren zu zeigen, weshalb dies hinter der Kamera geschehen musste

    Du darfst gerne alle von mir genannten Fakten recherchieren. Fakt ist aber auch, dass es aufgrund einer reinen Vermutung(hat PETA selbst geschrieben) nicht vor Gericht gehen wird. Dafür fehlen ausreichend Beweise.

    Der Typ aus dem Video hat übrigens alle möglichen Dinge falsch wiedergegeben, was auch ein Fakt ist.
    Er spricht davon, dass Materia und Klaus Augenthaler Bußgelder bezahlt haben. Das steht so auch nicht Mal im PETA Text, denn ein Bußgeld setzt eine Strafe voraus. Aber die hat es nie gegeben. Die Anwälte haben sich geeinigt und es ist es nie vor Gericht gekommen. Das ist ein gravierender Unterschied. Da wird die Wahrheit gerne so verdreht, dass eine Lüge entsteht. Während PETA mit ihren Juristen noch die richtige Wortwahl treffen, die etwas anderes suggeriert, hat der HerrNewstime diese dann komplett falsch wiedergegeben.
    Von dem Event gibt es ja auch zahlreiche Youtube-Videos, die ich mir jetzt gar nicht alle durchschauen kann, da auf Arbeit. Aber im hier eingebetteten Video (https://www.rnd.de/promis/peta-zeigt...5IO7KLHVY.html) sieht man in mind. 2 Szenen (13:20 und 17:20), wie sich der Herr (vllt Knossi, keine Ahnung, kenne den nicht) mit dem Fisch runterbückt und man könnte annehmen, dass er den Fisch im Anschluss wieder frei lässt. Die Szenen werden aber "zufällig" rechtzeitig unterbrochen. Wie man da nun also jedes möglicherweise strafbare Handeln kategorisch ausschließen kann, finde ich höchst interessant. Und genau dafür sind Anzeigen eben da: damit sich Strafverfolgungsbehörden möglicherweise strafbares Handeln anschauen und prüfen, ob dieses vorliegt - oder eben auch nicht.

    Im Übrigen hast du in deinem ersten Beitrag Anzeige, Angeklagter und alles in einen Topf geschmissen, was nicht zwangsläufig miteinander zu tun hat. Wir sind also alle nicht davor geschützt, auch mal Dinge durcheinander zu bringen.

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    In Deutschland gilt vor dem Gesetz die Unschuldsvermutung, die Beweislast trägt der Kläger, wenn dieser da nichts eindeutiges liefern kann als einen unbelegbaren Verdacht ist eine Anzeige sinnlos. Schon seltsam, dass besonders User, die sonst immer auf allen Kleinigkeiten herumreiten und sämtliche Methoden und Prinzipien unseres Staates bis aufs Knie verteidigen müssen, nun andererseits solche gegensätzlichen Behauptungen aufstellen

    Das mit dem Schmerzempfinden bei Fischen ist nach wie vor ungeklärt, hier ein Auszug aus einem Artikel, der gerade mal etwas über einen Monat alt ist:



    Quelle: https://taz.de/Schmerzempfinden-bei-Fischen/!5688493/

    Und wie Bieberpelz schon erklärt hat, selbst wenn der Fisch einen temporären Schmerz empfinden würde, erholt er sich nach dem Freisetzen recht schnell wieder davon. Da finde ich Kükenschreddern, Robbenschlachten oder sinnlose Großwildjagden aus reinem Spaß auf Löwen, Elefanten etc. wesentlich schlimmer!
    In einem Strafverfahren trägt die Beweislast der Staat, da der Staat Kläger ist. Eine Anzeige ist aber keine Anklage und schon gar nicht ein Strafverfahren, daher hast du grundsätzlich Recht (Kläger hat Beweislast), aber an diesem Zeitpunkt sind wir ja eben nicht. Eine Anzeige steht jedem zu, der den Verdacht hat, dass eine strafbare Handlung stattgefunden haben könnte. Die Ermittlungen, ob dies so ist oder nicht, obliegt dann den Strafverfolgungsbehörden. Wenn man bei der Anzeige schon unumstößliche Beweise hätte oder bräuchte, würde das das ganze Justizsystem ad absurdum führen.

    Wenn mir einer auf die Fresse haut, vergeht der Schmerz auch schnell wieder, trotzdem hat der andere eine strafbare Handlung begangen.
    Das Küken hat doch aber auch nur einen temporären Schmerz beim Schreddern. Und ja, die anderen aufgezählten Sachen sind ja außerhalb jeder Diskussion eigentlich. Gleiches gilt für die Delfinjagden in japanischen Buchten.

  14. #13
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Das Küken lebt nach dem Schreddern aber nicht mehr, der Fisch nach dem Freilassen schon. Ist halt ein gaaanz kleiner Unterschied...

  15. #14
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Es hat schon einen Grund, weshalb Catch&Release in Deutschland und vielen anderen Ländern weitgehend verboten ist.
    Zuerst einmal ist C&R - in dieser Form als Begriff - nicht verboten. Das geht Juristisch wesentlich tiefer und ist dazu Ländersache und geht hin bis zum Bewirtschafter, der mir je nach Grund (Hege) Vorschreiben kann, was ich entnehmen muss oder wo ich selbst die Entscheidung fällen darf, ob ich den Fisch entnehme. Denn ich brauche nach dem Tierschutzgesetz einen vernünftigen Grund, dass Tier zu töten. Und wenn es zu groß ist, um es zu verzehren, dann setze ich das Tier sofort zurück.

    Du schreibst "und vielen anderen Ländern". Ich bin gespannt auf diese Länder, nenne mir doch Mal welche, die nicht gerade Deutschsprachig sind. Denn eigentlich ist es nahezu überall auf der Welt erlaubt, den Fisch zurückzusetzen. In Deutschland übrigens auch, je nach Bundesland, Fisch und der gesamten Situation. Hier wird es meist nur schwierig, wenn der Fisch nicht unmittelbar zurückgesetzt wird.
    @Jonny Knox
    Jetzt Mal im ernst. Geht es dir überhaupt um das Thema oder suchst du nur einen weiteren Grund, mich überall zu provozieren? Ich weiß ja, dass du mich nicht leiden kannst und an jeder Stelle versuchst, mich zu provozieren. Lass es doch einfach Mal gut sein - das ist mittlerweile schon auffällig. Schreib mich doch einfach privat an, wenn du Probleme mit mir hast aber lass das Forum davon verschont.

  16. #15
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Hier wird es meist nur schwierig, wenn der Fisch nicht unmittelbar zurückgesetzt wird.

    @Jonny Knox
    Jetzt Mal im ernst. Geht es dir überhaupt um das Thema oder suchst du nur einen weiteren Grund, mich überall zu provozieren? Ich weiß ja, dass du mich nicht leiden kannst und an jeder Stelle versuchst, mich zu provozieren. Lass es doch einfach Mal gut sein - das ist mittlerweile schon auffällig. Schreib mich doch einfach privat an, wenn du Probleme mit mir hast aber lass das Forum davon verschont.
    Posieren, vermessen, wiegen etc. ist halt nicht "unmittelbar zurücksetzen". Und zumindest im hier vorliegenden Fall wurde ja offensichtlich mit mehreren Fischen posiert und diese für eine gewisse Zeit aus ihrem zum Leben benötigten Raum entnommen. Und das Mittel der Anzeige ist für jedermann die Möglichkeit, Sachverhalte überprüfen zu lassen, die einem "spanisch" vorkommen. Kann gut sein, dass die Ermittlungsbehörden hier aufgrund fehlenden Anfangsverdachts auch gar nicht groß ermitteln - dann ist halt klar, dass kein strafbares Verhalten vorlag. Dann weiß man es aber zumindest mit Sicherheit.

    Tue ich nicht nicht, habe ich nicht, von meiner Seite aus eigentlich alles gut.

    Wenn du schreibst, dass Mr. Newstime Dinge durcheinander bringt (was ja stimmt, dass er das gemacht hat) aber selbst im gleichen Beitrag auch Dinge und Begriffe durcheinander bringst, sollte mein Hinweis darauf nur verdeutlichen, dass das jedem passieren kann.

    Ansonsten darfst du gern aufzeigen, was an meinen Beiträgen in diesem Thread willentlich provozierend gewesen sein soll. ;-) Behauptungen zu widerlegen oder zu ergänzen und andere Blickpunkte zu vermitteln ist halt neutral betrachtet keine Provokation, auch wenn dir das aufgrund deiner emotionalen Nähe zum Thema möglicherweise so vorkommen mag.

  17. #16
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Das Küken lebt nach dem Schreddern aber nicht mehr, der Fisch nach dem Freilassen schon. Ist halt ein gaaanz kleiner Unterschied...
    jup, das küken hats hinter sich, also besser

    ansonsten: hui, man merkt, dass es die letzten tage doch etwas heißer gewesen ist, gibt ja ordentlich butterflockengehabe hier wieder...

  18. #17
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    jup, das küken hats hinter sich, also besser

    ansonsten: hui, man merkt, dass es die letzten tage doch etwas heißer gewesen ist, gibt ja ordentlich butterflockengehabe hier wieder...
    Ähm nein, nicht besser, denn das Kükenschreddern ist komplett sinnloses Töten von Tieren! Manchmal frage ich mich echt, was hier in diesem Board abgeht
    Aber echauffiert euch ruhig weiter über ein bisschen Angelei, wenn ihr meint...

  19. #18
    Jay Jay ist offline
    Avatar von Jay

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Ähm nein, nicht besser, denn das Kükenschreddern ist komplett sinnloses Töten von Tieren! Manchmal frage ich mich echt, was hier in diesem Board abgeht
    Aber echauffiert euch ruhig weiter über ein bisschen Angelei, wenn ihr meint...
    Wenn du lieber über Eintagsküken diskutieren möchtest, steht es dir ja frei, auch einen Thread über Eintagsküken zu erstellen

  20. #19
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Ähm nein, nicht besser, denn das Kükenschreddern ist komplett sinnloses Töten von Tieren! Manchmal frage ich mich echt, was hier in diesem Board abgeht
    Aber echauffiert euch ruhig weiter über ein bisschen Angelei, wenn ihr meint...
    was ist denn die alternative für das männliche küken? ein wunderbares freilandleben bis zum natürlichen tod? nope. paar monate mast und dann kommts aufn bratspieß. na hat sich ja gelohnt

    noch dazu ist es unwirtschaftlich und ihr deutschen liebt doch eure billigen tierprodukte...

    also wenn ich es mir aussuchen könnte, ob ich lange in gefangenschaft leben muss, nur um dann geschlöachtet zu werden, oder direkt nach der geburt aufgrund meines geschlechts mmit todlichem ausgang diskriminiert zu werden, die entscheidung fiele mir leicht.

  21. #20
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Aha, Kükenschreddern ist okay, aber sich dann über Catch & Release beim Angeln aufregen, bei dem der Fisch sich wieder erholt und normal weiterleben kann?

    Die Beiträge von gewissen Leuten hier, die sonst auch meistens eher durch sinnloses Gespamme oder Provokationen auffallen, sind der Grund, warum hier mittlerweile so viele Leute gar keine Lust mehr zum Schreiben haben, weil so sowieso keine sinnvollen Diskussionen mehr zustande kommen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Schaden wegen Stecker ziehen (wegen Freeze)?: Hi zusammen Es scheint als ob praktisch alle WiiU-Konsolen von mehr oder weniger regelmässigen "Freezes" betroffen sind. Zumindest musste ich...

  2. Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen Falschparken: Tagchen :) Und zwar hab ich ein, aus meiner Sicht, merkwürdiges Problem. Ich bin Schüler und an meiner Schule sind die Parkplätze bei weitem...

  3. Angeln: angel...eines der lieblings-beschäftigungen der deutschen.

  4. Anzeige wegen Rollerdiebstahl: Folgendes, Vor einer Woche wurde mein Roller geklaut, Polizei gerufen, die haben alles aufgenommen und meinten die machen die Anzeige. Bis heute...

  5. zelda-TP WAS HAT MAN VOM FISCHEN ???: hallo, ich wollte fragen, ob einer weiss, wozu das fischen überhaupt gut ist ... hier sieht man dass ale fische per gewicht ins buch geschrieben...