Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38
  1. #21
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    ie Beiträge von gewissen Leuten hier, die sonst auch meistens eher durch sinnloses Gespamme oder Provokationen auffallen, sind der Grund, warum hier mittlerweile so viele Leute gar keine Lust mehr zum Schreiben haben, weil so sowieso keine sinnvollen Diskussionen mehr zustande kommen.
    hör auf andere meinungen, die dir nicht passen, zu diffamieren.
    vielleicht mal an der eigenen nase packen, du gehst genau 0 auf andere ein. trägt auch nicht gerade zu einer sinnvollen diskussion bei.


    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Aha, Kükenschreddern ist okay, aber sich dann über Catch & Release beim Angeln aufregen, bei dem der Fisch sich wieder erholt und normal weiterleben kann?
    das küken kam sowieso nur auf die welt um zu sterben, der zeitpunkt ist irrelevant, ein früherer erspart u.U sogar noch weiteres leid.
    ein fisch in einem naturgewässer ist da etwas ganz anderes. ihn aus soaß an der freude unter stress zu setzen ist typisch menschliches machtverhalten. ich bin die höhere spezies, also mamch ich jetzt mmit dir was mir passt, weil ich freude dran hab.

  2. Anzeige

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Ich habe hier schon mehr zu einer sinnvollen Diskussion beigetragen als andere, was hast du bisher groß zum eigentlichen Threadthema (Anzeige wegen Angeln) geschrieben?
    Für mich passen diese Ansichten nicht zusammen, sich über mögliche (noch nicht mal hundertpro wissenschaftlich bewiesene) Verletzungen von Fischen aufzuregen, andererseits dann aber ein Schreddern von unschuldigen Küken gutzuheißen. Solche Sachverhalte darf und werde ich auch ansprechen. Von der Natur war es sicher nicht geplant, dass männliche Küken "nur zum Sterben auf die Welt kommen". Angeln hat grundsätzlich auch nicht nur was mit Spaß zu tun.

  4. #23
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Solche Sachverhalte darf und werde ich auch ansprechen.
    natürlich, spreche ich dir auch nicht ab, nur

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Ich habe hier schon mehr zu einer sinnvollen Diskussion beigetragen als andere, was hast du bisher groß zum eigentlichen Threadthema (Anzeige wegen Angeln) geschrieben?
    diese ''bla,bla,bla was hast du ausser trolling/OT beizutragen, also halt dei schnauz'' mentalität stört mich.

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Von der Natur war es sicher nicht geplant, dass männliche Küken "nur zum Sterben auf die Welt kommen".
    siehst du, du peilst halt überhaupt nicht, dass ich bei ''zum sterben auf die welt gekommen'' auch die weiblichen küken mit einschließe, die männlichen haben nur das zweifelhafte glück, es früher hinter sich zu haben.
    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Angeln hat grundsätzlich auch nicht nur was mit Spaß zu tun.
    natürlich, sportangeln ist nichts anderes als angeln aus spaß. nebenbei kann man dann auch noch angeben, dass man die meisten oder größten trümmer an land gezogen hat. ginge es um nahrungsbeschaffung würde man nach einem passenden fang aufhören.

  5. #24
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    natürlich, sportangeln ist nichts anderes als angeln aus spaß.
    Richtig!
    Warum sollte ich denn sonst angeln gehen, wenn nicht aus Spaß?
    Für mich ist das Sportangeln Freizeit und Erholung. Es sorgt dafür, dass ich den Kopf frei bekomme und ist ein perfekter Ausgleich zu meinen zwei stressigen Jobs.
    Wenn ich nur Fisch essen wollen würde, dann würde es im Supermarkt günstiger gehen. Doch da fange ich mir mit gutem Gewissen lieber den Fisch selber, wenn ich einen essen möchte. Das kommt auch vor, wenn auch wesentlich seltener. (Da ich in NL überwiegend unterwegs bin, auch kein Problem)

    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    ...nebenbei kann man dann auch noch angeben, dass man die meisten oder größten trümmer an land gezogen hat.
    Der Pessimist und Denunziant nennt es "angeben".
    Ich allerdings freue mich über einen schönen Fang und die damit verbundene Erinnerung. Das Foto oder gar Video ist ein Zeitzeugnis dessen, was ich an diesem besonderen Angeltag erlebt habe und die Erinnerung dahinter gilt nicht nur dem "ach so großen Fang", sondern dem gesamten Erlebnis. Ich könnte ein Buch darüber schreiben (und bin teils damit angefangen), welch wundervolle Erlebnisse ich am Wasser bisher so alles erlebt habe. Und das jeweilige Fangfoto hilft mir dabei, mich an diesen Tag zu erinnern. Ich schaue es mir gerne an und schwelge dann in schönen Erinnerungen, habe etwas zu erzählen und kann mich über diesen tollen Tag freuen.
    Das ist etwas schönes, etwas positives.

    Aber es gibt eben auch die Pessimisten und Denunzianten, die ohne Ahnung von der Materie zu haben, gerne alles negativ reden und glauben, sie müssten allen ihre Meinung aufdrängen. Leider ist das nicht nur bei Nichtanglern der Fall, diese Pfeifen haben wir auch genug unter den Anglern.

    Und by the Way. Als passenden Anstoß dazu, habe ich ein Foto meines letzten wunderschönen Fangs geteilt.
    Das war ein wunderschöner Tag mit 3 Freunden am Wasser. Wir haben Sachen erlebt, da erzählen wir alle im Nachgang mit voller Begeisterung davon.
    Und dieser Fisch bzw. die Situation an dieser Stelle (Vollbremsung, die Überraschung in dem Graben und das der Kumpel dann ebenfalls eine Überraschung da hatte) war das Highlight des Ganzen.

    RL-Pic Thread

    P.S. Übrigens wurde das Format von Knossi und Sido innerhalb der Anglerszene überwiegend negativ aufgenommen. Denn das Angeln stand Thematisch im Vordergrund, wurde aber durch Saufgelage und andere Dinge negativ in den Fokus gerückt. Das Bild vom grimmigen Angler mit Bier und Kippe ist kein Bild der Realität, sondern ein altes Klischee das heute nur noch teils so vorkommt. Die heutige Angelei ist modern und angesagt.

  6. #25
    Xastor Xastor ist offline

    Anzeige wegen angeln/fischen

    @Bieberpelz Du hast zwar im Grunde genommen alles erklärt, aber möchte dich trotzdem nochmal anpieksen

    Mit gesperrten Bereich meinte ich eigentlich damit, dass in Fluss- und Bachgebieten Stellen gibt in denen klar beschildert ist, dass es dort verboten ist zu angeln. Zumindest in meiner Gegend gibt es Flüsse in denen man nur an bestimmten Stellen Angeln darf. Das ist alles Naturschutzgebiet, selbiges gilt für Waldjagden. Wie es in deiner Gegend, oder wie Sidos Fall, so ist, weiss ich nicht, aber es gibt auch Grenzen.

  7. #26
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Xastor Beitrag anzeigen
    Mit gesperrten Bereich meinte ich eigentlich damit, dass in Fluss- und Bachgebieten Stellen gibt in denen klar beschildert ist, dass es dort verboten ist zu angeln. Zumindest in meiner Gegend gibt es Flüsse in denen man nur an bestimmten Stellen Angeln darf. Das ist alles Naturschutzgebiet, selbiges gilt für Waldjagden. Wie es in deiner Gegend, oder wie Sidos Fall, so ist, weiss ich nicht, aber es gibt auch Grenzen.
    Natürlich, es gibt verbotene Gewässer und Gewässerzonen. Da hat man sich an die Regeln zu halten.
    Aber das ist ja auch hier nirgends vorgekommen, also alles gut

  8. #27
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Anzeige wegen angeln/fischen

    yay bieber wird wieder persönlich, jammert aber über nichtvorhandene provokation. herrliche doppelmoral.

    schöne erlebnisse kann man auch haben, ohne tiere zu verletzen. aber einem hobbyisten zu erzählen, wieso man sein hobby nicht unumstößlich supertoll findet, wird eben immer auf ablehnung stoßen.
    kannst ja wem anderen erzählen, dass es keine freundschaftlichen vergleiche oder anerkennendes nicken gibt, wenn du nen besonders dicken rausholst.

  9. #28
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    schöne erlebnisse kann man auch haben, ohne tiere zu verletzen.
    Aber im Winter schön 3000l Heizöl durch den Ofen jagen und 3€ / kg JA!-Fleisch kaufen. Damit bist nicht explizit du gemeint, sondern die Empörungsfraktion. Lass den Typen doch angeln, ja ist für Fische keine Massage, aber die Schäden am Ökosystem und der Tierwelt sind doch minimal, sogar geringer, als wenn man den Fisch mit nach Hause nimmt.

  10. #29
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    Damit bist nicht explizit du gemeint
    würde mich auch nicht angesprochen fühlen, weils ned zutrifft xD

  11. #30
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Anzeige wegen angeln/fischen

    @Katzenfroh, bist du militanter Vegetarier oder warum schweifst du auf Grundsatzdiskussionen wie Hühnerhaltung allgemein ab? Wenn du das so widerlich findest, darfst du jedenfalls gar kein Fleisch mehr essen, denn egal ob Huhn, Rind, Lamm, fast alles wird irgendwo gezielt gezüchtet, um später mal irgendwo auf einem Teller zu landen. So ist nunmal der Kreislauf des Lebens. Und ja, es gibt zum Beispiel auch Fischzucht. Der signifikante Unterschied zum Kükenschreddern ist hier aber der, dass nicht systematisch Jungtiere wegen beliebigen ungewollten Eigenschaften "aussortiert" und massenweise getötet werden!

    Was man eher verwerflich im Bezug auf das Fischen finden kann, sind die Großfischer vor allem aus bestimmten Regionen, die mit ihren Riesenbooten ins Meer stechen und ohne Vernunft und Rücksicht ihre Fangnetze auswerfen, in denen sich u.a. Delfine verfangen. Das hat wesentlich größeren negativen Einfluss auf das Ökosystem und die Bestände. Oder eben die Umweltverschmutzug, umkippende Gewässer etc. Der normale Hobbyangler hat daran keine Schuld, wird hier aber teilweise verteufelt, als wenn er der letzte Abschaum in euren Augen wäre! Am Ende will man aber doch ab und an mal Fisch essen. Entweder ihr lasst die Finger von Fisch und Fleisch oder ihr nennt mir hier mal eine schmerzfreie Alternative, wie man denn bitte einen Fisch fangen und ohne ihn (nicht nachhaltig wissenschaftlich bewiesene) Schmerzen zuzufügen, töten soll?!

    Beim Angeln gibt es nur zwei sinnvolle Wege für den Angler:
    1. Man isst den Fisch danach, somit ist nichts verschwendet und das Tier nicht umsonst gestorben
    2. Man lässt den Fisch wieder frei und er kann weiterleben, das Tier erholt sich von dem "Schaden", den es erlitten hat. Insbesondere bei noch sehr kleinen Fischen, Jungtieren oder denen, deren Verzehr sich nicht lohnen würde, ist das durchaus sinnvoll.

    Aus meiner Sicht spricht auch nicht mal was dagegen, seinen Fang zu präsentieren, wenn man halt stolz darauf ist. Absolut nicht vergleichbar mit einer Großwildjagd, bei der nur und ausschließlich darum geht, sich am Ende stolz ein Geweih oder einen Tierkopf an die Zimmerwand zu nageln...

  12. #31
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Der normale Hobbyangler hat daran keine Schuld, wird hier aber teilweise verteufelt, als wenn er der letzte Abschaum in euren Augen wäre!
    was du wieder reininterretierst ist ja hahnebüchener als jeder michael bay film


    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Was man eher verwerflich im Bezug auf das Fischen finden kann, sind die Großfischer vor allem aus bestimmten Regionen, die mit ihren Riesenbooten ins Meer stechen und ohne Vernunft und Rücksicht ihre Fangnetze auswerfen, in denen sich u.a. Delfine verfangen. Das hat wesentlich größeren negativen Einfluss auf das Ökosystem und die Bestände. Oder eben die Umweltverschmutzug,
    zustimmmung.


    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Absolut nicht vergleichbar mit einer Großwildjagd, bei der nur und ausschließlich darum geht, sich am Ende stolz ein Geweih oder einen Tierkopf an die Zimmerwand zu nageln...
    also wird das tier ja doch noch irgendwie verwertet.


    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    bist du militanter Vegetarier
    wie man jetzt darauf kommt, dass jemand, der kükenschreddern nicht verteufelt, vegeatier sei, erschließt sich mir beim besten willen nicht


    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Wenn du das so widerlich findest, darfst du jedenfalls gar kein Fleisch mehr essen, denn egal ob Huhn, Rind, Lamm, fast alles wird irgendwo gezielt gezüchtet, um später mal irgendwo auf einem Teller zu landen.
    ja nein, wirklich?


    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    So ist nunmal der Kreislauf des Lebens.
    das was der mensch heutzutage in der mmassentierhaltung aufführt, hat mit dem eigentlichen kreislauf des lebens aber herzlich wenig zu tun. zumindest verstehe ich darunter einen kreislauf der ohne eingreifen von aussen funktioniert

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Der signifikante Unterschied zum Kükenschreddern ist hier aber der, dass nicht systematisch Jungtiere wegen beliebigen ungewollten Eigenschaften "aussortiert" und massenweise getötet werden!
    wie gesagt, kükenschreddern gibts halt einfach weil der preisdruck anscheinend so stark ist, dass sich die aufzucht nicht lohnt.
    die politik könnte halt auch einfach den hühnerpreis pro kilo auf 10 euro setzen und dafür das hühnerschreddern verbieten, importe von geflügelfleisch auch unterbinden und dann schaut sich wieder jeder verwundert um, wieso es nicht genug chicken nuggets etc. pp. gibt.

  13. #32
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Wenn du meine Kommentare halt auch total aus dem Kontext reißt
    Das mit dem militanten Vegetarier habe ich gefragt, weil Hühnerhaltung zur anschließenden Schlachtung offenbar generell so furchtbar findest, dass es für dich ernsthaft eine bessere Option sein soll, wenn die Küken stattdessen geschreddert werden. Muss wahre Tierliebe sein...

    Das Tier wird als Wandschmuck "verwertet", na ist ja super, dann ist ja alles gut!
    Gleichzeitig dann aber Angler, die ein wenig mit ihrem Fang posen und das eben als Hobby ausüben, kritisieren. Logik, wo bist du?

    Es gibt verschiedene Arten von Tierhaltung, auch artgerechte, von Massentierhaltung explizit wurde bisher nicht gesprochen!

  14. #33
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Das mit dem militanten Vegetarier habe ich gefragt, weil Hühnerhaltung zur anschließenden Schlachtung offenbar generell so furchtbar findest, dass es für dich ernsthaft eine bessere Option sein soll, wenn die Küken stattdessen geschreddert werden. Muss wahre Tierliebe sein...
    mit ein bisserl phantasie kann mans auch auf säugetiere umlegen und ich würde zustimmen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Das Tier wird als Wandschmuck "verwertet", na ist ja super, dann ist ja alles gut!
    hatte ich vorhin noch geschrieben, dass ich trophäenjagden als großes übel empfinde?^^


    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Es gibt verschiedene Arten von Tierhaltung, auch artgerechte, von Massentierhaltung explizit wurde bisher nicht gesprochen!
    es ist alles massentierhaltung, ausgenommen vll. im obersten luxus segment wo 40 mangalitza schweine nen hektar auslauf haben oder kobe/wagyu (weiß grade nicht welches das korrekte wort ist, kobe wsl. nur für wagyus die in kobe aufwachsen oder so) rinder mit musik und massagen ''verwöhnt'' werden.

  15. #34
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Von der Natur war es sicher nicht geplant, dass männliche Küken "nur zum Sterben auf die Welt kommen".
    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    denn egal ob Huhn, Rind, Lamm, fast alles wird irgendwo gezielt gezüchtet, um später mal irgendwo auf einem Teller zu landen. So ist nunmal der Kreislauf des Lebens.
    Ich mag ja Meinungsflexibilität. Aber das ist schon extrem.

    Aber ich habe nun gelernt, dass es schlimmer ist, ein Küken ziemlich schnell und dadurch quasi schmerzfrei umzubringen, als ein Tier jahrelang bei zu wenig Bewegung, in Dunkelheit, z.T. zwangernährt, mit Medikamenten vollgepumpt, neben toten Artgenossen stehend oder liegend, mit offenen Wunden zu halten und dann unter großem Stress quer durchs Land oder Europa zu fahren, um es dann schlussendlich zu töten.

    Denn eines davon ist ja:


  16. #35
    Silent Samus Silent Samus ist offline
    Avatar von Silent Samus

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    hatte ich vorhin noch geschrieben, dass ich trophäenjagden als großes übel empfinde?^^
    Und warum schreibst du dann plötzlich anders? Nur damit du mir doof damit kommen kannst? Unlustiges Getrolle. Die von mir genannten Punkte mit dem Themenbezug zum Angeln hast du auch fast zur Gänze ignoriert. Stattdessen wird ständig Whataboutism betrieben. Außerdem, was sind denn nun deine Alternativen, wenn du das alles so kritisiert, kein Fleisch mehr essen oder wie?

    Ob es dir übrigens gefällt oder nicht, wir Menschen sind evolutionstechnisch halt nunmal die höhere Spezies. Frag Charles Darwin
    @Jonny Knox, lern endlich mal lesen, bevor du so vor Dummheit triefenden Blödsinn von wegen angeblicher Meinungsflexibilität von dir gibst.
    Nichts von meinen Aussagen widerspricht sich, wenn man intellektuell dazu in der Lage wäre, sie vernünftig interpretieren zu können!

  17. #36
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    kein Fleisch mehr essen oder wie?
    weniger fleisch konsumieren. möglichst fleisch besserer haltungsklassen (wobei selbst die höheren imo nicht artgerecht sind sondern höchstens zumutbar, auch das nur, wenn im schlachthof nichts schief geht) kaufen.

    den billigfleischwahn auf politischer ebene stoppen. es braucht nicht jeder jeden tag fleisch auf dem teller. fleisch sollte vielleicht nicht wieder luxusgut werden aber ein zwei schritte in diese richtung gehen.

  18. #37
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Ich würde mich selbst als einen Menschen bezeichnen, dem die Natur am Herzen liegt, abe wenn die "Tierschützer" wie PETA gegen Angler mobil machen rege ich mich jedes Mal auf. Die Mehrheit der Angler, die ich kenne, gehen sensibler, verantwortungsvoller und gewissenhafter mit der Natur und Tieren um, als der Durchschnittsbürger. Ganz einfach, weil das dazu gehört,wenn man das Hobby nachhaltig betreiben möchte.

    Wenn ich solches "Peta-Gelaber" und den Verweis auf das Tierschutgesetz sehe, frage ich mich, ob die jemals zugesehen haben, wie Berufsfischer ihrer Arbeit nachgehen: Fische lebendig aus dem Netz an Bord schmeißen und dann an der Luft ersticken lassen, während sie mit ihren Gummistiefeln auf den Sterbenden drauf rumlatschen oder Fische unter dem Gewicht der anderen erdrückt werden. Hier darf man dann wohl mal zu allererst nach dem vernünftigen Grund fragen, warum jeden Tag tausende Fische so behandelt werden, bevor man sich um das bissel Geangel schert.

  19. #38
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Anzeige wegen angeln/fischen

    Zitat ccommander81 Beitrag anzeigen
    Ich würde mich selbst als einen Menschen bezeichnen, dem die Natur am Herzen liegt, abe wenn die "Tierschützer" wie PETA gegen Angler mobil machen rege ich mich jedes Mal auf. Die Mehrheit der Angler, die ich kenne, gehen sensibler, verantwortungsvoller und gewissenhafter mit der Natur und Tieren um, als der Durchschnittsbürger. Ganz einfach, weil das dazu gehört,wenn man das Hobby nachhaltig betreiben möchte.
    Ganz wichtig: PETA sind und waren niemals Tierschützer. Sie sind Tierrechtler, mit Tierschutz hat es nichts zu tun, was die machen. Die haben noch nirgends Tiere geschützt, im Gegenteil, in Amerika sogar Tiere getötet.

    Selbstverständlich sind die meisten aktiven Angler wesentlich sensibler aufgestellt, was die Natur und die Tiere angeht. Denn die Natur ist dessen wichtigstes Gut. Die Natur ist es, wegen der wir unter anderem angeln, wo wir Abschalten können und wo wir unsere Fische fangen. Natürlich ist uns daran gelegen, dass die Bestände und die Natur so gut es geht, erhalten bleiben und geschützt werden. Deutschland bzw. der Deutschsprachige Raum ist leider der fast einzige auf der Welt, wo uns Steine in den Weg gelegt werden, die Tiere schützen zu dürfen. Stattdessen werden wir gezwungen, die Bestände zu belasten.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen


  1. Schaden wegen Stecker ziehen (wegen Freeze)?: Hi zusammen Es scheint als ob praktisch alle WiiU-Konsolen von mehr oder weniger regelmässigen "Freezes" betroffen sind. Zumindest musste ich...

  2. Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen Falschparken: Tagchen :) Und zwar hab ich ein, aus meiner Sicht, merkwürdiges Problem. Ich bin Schüler und an meiner Schule sind die Parkplätze bei weitem...

  3. Angeln: angel...eines der lieblings-beschäftigungen der deutschen.

  4. Anzeige wegen Rollerdiebstahl: Folgendes, Vor einer Woche wurde mein Roller geklaut, Polizei gerufen, die haben alles aufgenommen und meinten die machen die Anzeige. Bis heute...

  5. zelda-TP WAS HAT MAN VOM FISCHEN ???: hallo, ich wollte fragen, ob einer weiss, wozu das fischen überhaupt gut ist ... hier sieht man dass ale fische per gewicht ins buch geschrieben...