Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. #1
    Ole2 Ole2 ist offline

    Es tut mir leid...

    ... dass ich in dem AfD Thema die letzte Zeit zynisch und aggressiv war, mir nicht mehr die Wortwahl vor dem posten genauer überlegt habe, um meine Argumente gegen jene vorzubringen, die die Dinge anders sehen als ich.

    ....dass ich user wie Rufflemuffin zum Beispiel verletzt habe, in dem ich über Dinge geschrieben habe, wo ich mich hätte im Zaume halten müssen, aber mir sind die Pferde durchgegangen und dennoch wollte ich weder Anhänger einer Religion diskreditieren oder Fahrer bestimmter PKW Typen unter Generalverdacht stellen, was mir ohnehin nicht zusteht.

    .... dass ich auf die Belange des Forums in der Hinsicht zu wenig Rücksicht genommen habe, aber momentan schaukeln sich die Dinge überall hier und dort hoch, nicht nur hier und ich komme nicht umhin, nicht mehr oder überhaupt nicht mehr glauben zu können, was uns derzeit die Politik vorsetzt. Für mich ist da zu viel durcheinandergeraten und auch an mir gehen diese Dinge nicht vorüber.

    ..... dass es mir nicht gelungen ist, in den drei jahren hier Brücken geschlagen zu haben, die mich dem Forum näher bringen konnten, aber ich kann auch nicht über meinen Schattem springen, denn es heißt auch für mich, wie vermutlich auch für einige von euch:

    wir müssen für unsere Überzeugungen einstehen, auch wenn der Preis dafür hoch ist.

    Es tut mir sehr leid, und hier nochmal an dieser Stelle meine Entschuldigung jenen gegenüber, die sich getroffen fühlen.

    In diesem Sinne verbleibe ich ab morgen für einige Zeit wenigstens diesem Forum fern und werde dann sehen, ob es noch einen Weg zurück gibt.

    Die Verwarnung von Bieberperlz war insofern nur gerechtfertigt. Aber ob ich mit so etwas auf Dauer hier weiter verbleiben kann, verma ich noch nicht zu sagen.

  2. Anzeige

    Es tut mir leid...

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Es tut mir leid...

    Wieso muss ich jetzt an diese Szene denken?


  4. #3
    PatrickGER PatrickGER ist offline

    Es tut mir leid...

    Es tut mir leid, das ich heute im Thema "Thema für Fragende User, ok" böse war :-(

  5. #4
    Ole2 Ole2 ist offline

    Es tut mir leid...

    Verstehe, ein paar Stunden habe ich noch und bin trotzdem noch nicht draußen. Der Vergleich mit dem Abgang von Frau Weidel auf den Psalm von CSU-Scheuer versteh ich zwar gerade nicht so ganz, aber man muss die Welt auch nicht verstehen, sondern sich in ihr zurechtfinden, wie das der olle Einstein mal gesagt haben soll. Nur, hier beginnt allmählich kaum noch ein Stein auf dem anderen stehenbleiben zu wollen und irgend etwas ist wohl auch aus den Fugen geraten in diesem Land, in dieser Welt, aber eigentlich habe ich auch nur kämpfen lernen müssen gegen wessen Interessen auch immer. Für meine kämpft auch keiner.

    Jedenfalls war das nicht Absicht, irgend jemanden persönlich verletzen zu wollen, aber wie der AfD Thread zuletzt zeigte, war der eine und andere schon sehr schnell der Meinung, sich persönlich verletzt gefühlt zu sehen. Ich kann das ja alles auch insoweit verstehen, wenn sich Menschen hocharbeiten müssen aus welchen Verhältnissen auch immer, aber gleichwohl bekommt man in diesem Land auch den Eindruck, als wenn sich dieses Land nicht mehr für dich und deine Hemat zu interessieren scheint, sondern verstärkt auf andere Interessen setzt.

    Die Scheuer-Ansprache hat es angedeutet, weshalb Weidel quittierte. Für viele sieht es wie Flucht von ihr aus, keine Argumente habend oder dergleichen, aber etwas ist in unserer Parteienlandschaft aus den Fugen geraten und wer das bemängelt, gerät unweigerlich in den Verdacht, rechts zu sein. Ich glaube, in so eine Rolle bin auch ich geraten und wie man darüber denken mag, wir, ihr alle müßt früher oder später eine Position beziehen, euch für etwas oder gegen etwas entscheiden.

    Man kann das noch weiterspinnen, aber eines werde ich dennoch nicht tun, für meine Überzeugungen nicht einstehen. Also, bis früher oder später, let`s go oder auch tumbling dice. Nach den Bundestagswahlen werden wir sooner or later sehen, wer recht behält.

    Tut mir leid, wenn ich dann auf der Seite derer stehe, die recht behalten werden.

  6. #5
    Diva Diva ist offline

    Es tut mir leid...

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Verstehe, ein paar Stunden habe ich noch und bin trotzdem noch nicht draußen.
    Warum solltest du draußen sein?

    Du hast eine Verwarnung erhalten und keine Sperre.

  7. #6
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline

    Es tut mir leid...

    Oh Mann, Ole. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

  8. #7
    TheRealHook TheRealHook ist offline

    Es tut mir leid...

    Reiß dich mal zusammen und mach hier nicht son Drama

  9. #8
    Diva Diva ist offline

    Es tut mir leid...

    Wichtig ist es, dass du reflektieren kannst und das hast du getan. Also alles fein

  10. #9
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Du hast Fähigkeiten bewiesen die so manchen Usern fehlen: Einsicht, Reue, Reflektion. Respekt dafür

  11. #10
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline

    Es tut mir leid...

    Zitat Diva Beitrag anzeigen
    Wichtig ist es, dass du reflektieren kannst und das hast du getan. Also alles fein


    @ Topic: Wie sagt man so schön: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.

  12. #11
    Ole2 Ole2 ist offline

    Es tut mir leid...

    An meiner Grundüberzeugung kann das alles nichts ändern. An der Art, wie ich mit manchen und manchem umgehen sollte, schon. Es gibt Dinge, da geht man ggf. zu weit, wenn man zu schnell Dinge in den Raum stellt, die man sich besser zuvor überlegt hätte. Mehr muss ich dazu nicht sagen außer, dass man nur dazulernt.

    Was heißt Besserung? Das liest sich dann doch schon wieder wie als wenn man in der Kita oder Schule wäre, allerdings, s. lernen und das Leben lehrt uns so Manches.

  13. #12
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist gerade online

    Es tut mir leid...

    Als nichtwaehler schaut man gechillt zu, wie die welt brennt. Probier das mal.

  14. #13
    Ole2 Ole2 ist offline

    Es tut mir leid...

    Danke, schöner für mich nicht praktikabler Tipp. Tut mir sehr leid, aber ich war immer ein politisch denkender Mensch und beschäftige mich schon zu lange mit Themen, die uns als Menschheit insgesamt betreffen, und daher war ich auch immer der Meinung, mit meiner Stimme etwas tun zu müssen, wofür oder -gegen, das entscheiden die Umstände, in die man uns zwingt. Andererseits ist es vielleicht auch gar nicht mal so schlecht, wieder mehr an sich selbst zu denken und nicht mehr jeden Mist an sich herankommen zu lassen. Aber, dann müßte man auch das Internet und auch sonst alle uns zur Verfügung stehenden Medien abschaffen. Wir werden ja regelrecht überflutet mit Informationen. Nun bin ich die nächste Zeit erst einmal ab jetzt draußen. Was dann wird, werde ich dann entscheiden. Alles braucht seine Zeit.

  15. #14
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline

    Es tut mir leid...

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Danke, schöner für mich nicht praktikabler Tipp. Tut mir sehr leid, aber ich war immer ein politisch denkender Mensch und beschäftige mich schon zu lange mit Themen, die uns als Menschheit insgesamt betreffen, und daher war ich auch immer der Meinung, mit meiner Stimme etwas tun zu müssen, wofür oder -gegen, das entscheiden die Umstände, in die man uns zwingt.
    Ole, es gibt da so einen netten Satz:
    "Wichtig ist nicht was man sagt, sondern wie man es sagt."
    Soll heißen, das du deine Meinung ruhig äußern darfst und gerne auch Kritik üben darfst, wichtig ist halt nur due Art, wie du es Formulierst.

  16. #15
    Cloud_Strife_FF7 Cloud_Strife_FF7 ist offline

    Es tut mir leid...

    Wieso kommt mir nur diese szene aus south park in den sinn, wenn ich den anfangspost lese


  17. #16
    Ole2 Ole2 ist offline

    Es tut mir leid...

    Humor ist, wenn man trotzdem drüber lachen kan. Ich kenne die Serie dem Namen nach, sehe mir so etwas jedoch nicht an und wenn du mich mit dem Sorry meintest (gewiß), so war das, was den Eingangsbeitrag angeht, auch ernst gemeint.

    Der Bieberpelz war mMn immer ziemlich sachlich und so wie ich ihn einschätzte, halbwegs neutral. Aber, wir sind alle nur Menschen und machen auch mal Fehler, die man zunächst einmal einsehen muss, um sie abstellen zu können. Sry 4 my mistake.

    Die Anregung, Kritik zu üben und darauf zu achten, wie man sie anbringt, habe ich mitgenommen und kritisiere zukünftig dort, wo es Sinn macht. Derzeit ist so vieles sinnlos, dass man seine Kräfte auch anderweitig aufsparen kann.

  18. #17
    Ole2 Ole2 ist offline

    Es tut mir leid...

    Dieses Mal tut es mir übrigens gar nicht leid, denn wieso ich derzeit sanktioniert werde, läßt sich absolut nicht nachvollziehen aber gut, andere machen die Regeln und der Text, an dem man sich daran angestoßen haben will, ist lächerlich hoch 3. Es war sogar fast schon ein wenig witzig gemeint und auf keinen Fall jemandem gegenüber als Angriff zu verstehen. Die PN dazu habe ich gelesen und klar ist auch, weswegen man so handelt, es nur nicht klarer beschreiben will, was der eigentliche Grund dafür ist. Mir ist das jetzt auch völlig egal, ob man mich in irgend einem Bereich für eine Weile aussperrt. Ich kann die vorgebrachte Begründung jedenfalls so nicht akzeptieren.

  19. #18
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    Es tut mir leid...

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Ich kann die vorgebrachte Begründung jedenfalls so nicht akzeptieren.
    Du hast zwei Möglichkeiten. Entweder du akzeptierst es oder du gehst.

    Reflektion wäre auch eine Möglichkeit.
    Ach ja: Das öffentliche Diskutieren von Sanktionen wird auch nicht gern gesehen, schreibe den Mods dazu eine PN oder behalte es für dich.

  20. #19
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline

    Es tut mir leid...

    Ist halt für alle eine Lernphase.

  21. #20
    Ole2 Ole2 ist offline

    Es tut mir leid...

    أنا متأسف

    Offenbar war/bin ich dann doch (noch) nicht physisch im P&G Bereich gesperrt und die Frage muss trotzdem noch einmal gestellt werden, wer von allen dabei und was ganz konkret lernt? Was soll ich gelernt haben, wenn ich partout trotz Reflexion nicht erkennen kann, was ich falsch gemacht haben sollte? Und wieso muss ich vor jedem Satz möglicherweise reflektieren, was der Empfänger der Zeilen davon halten mag, ob ich ihn ggf. verletzen könnte? Ich habe hier niemanden verletzt. Das ist nun einmal Fakt, auch wenn man seitens derer, die über die Mittel verfügen, jmd. zu sanktionieren, es anders sieht. Ich könnte gelernt haben, wer ist wer mit welchen Mitteln in den Händen.

    Grundsätzlich lasse ich mit mir nicht umspringen, als wenn ich ein dummer Schulbub wäre und noch erzogen werden müßte. Das habe ich damals alles hinter mir gelassen und ich weiß, was es bedeutet, hart und ungerecht behandelt zu werden. Dagegen habe ich mich immer aufgelehnt und wer glaubte, mich sanktionieren zu müssen, das klappt aus all diesen Gründen nicht mehr, denn ich erziehe mich selbst, bestrafe mich selbst, wenn ich der Meinung bin, es ist nötig. Niemand, aber auch wirklich niemand hat das je geschafft, und der es schaffen will, muss wirklich gute Gründe haben, vor allem eine konkrete Schuld nachgewiesen haben, mich zu verwarnen oder gar mehr. Merkwürdigerweise war und bin ich da immer noch sehr empfindlich, wenn es um Gerechtigkeit geht.

    Wenn wir bei grundsätzlichen Dingen sind, muss immer von der Unschuldsvermutung ausgegangen werden, denn erst dann, wenn eine Schuld konkret erwiesen ist, darf und sollte man handeln. Diese Schuld liegt hier nicht vor, sage ich als mich selbst Verteidiger ohne rechtlichen Beistand.

    Was akzeptieren oder dann gehen anbetrifft - nein, das ist die These derer, die lange aufgegeben haben, sich schon haben unterkriegen lassen. Das kann ich mir und meinem Gewissen gegenüber nicht dulden. So viel Selbstbewußtsein sollte schon vorhanden sein und kämpfen müssen, das habe ich auch alles lernen müssen. Ihr wahrscheinlich auch.

    Manchmal kann man natürlich auch Menschen gegenüber ungerecht gewesen sein und genau dann tat es mir auch immer schwer leid. Was den aktuellen Fall anbetrifft, der offenbar keine Auswirkungen bis dato hat/te, muss mir wirklich gar nichts leid getan haben. Ich akzeptiere eine Strafe, wenn ich sie verdient habe. Zum Beispiel, wenn ich mal über eine rote Ampel gefahren sein sollte, dann ist das gerecht, auch wenn ich es Mist finde.

    Apropos Mist, es gibt noch so viel davon, dass man nie aufhören sollte, gegen Windmühlen zu kämpfen, denn wer aufhört zu kämpfen und akzeptiert, hat schon verloren.

Ähnliche Themen


  1. Chris Bang - Es tut mir doch so leid Cover: http://www.youtube.com/watch?v=MEDMFPuoorQ Schreibt mir eure Meinung

  2. [TUT] Neuer Pokemon TUT: So ich werde hier mal ein aktuelles TUT zum Pokemeon Hack einfügen. Ja, einfügen. Das ist nicht von mir. Das ist sozusagen ein Zitat aus einem...

  3. Ich weiß nicht was mit mir los ist..Mir gehts Dreckig: Hi ICh bin 14.Werde in ca 3 Monaten 15 und denke das ich depressiv bin...In letzter Zeit denke ich sehr oft über Suizid nach aber ich könnte meine...

  4. Altes Leid: Ruckeln: Hallo zusammen. Nochmal eine Frage zum ruckeln bei Blue Ray. Ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer eine Tosh. C3000 LCD 42 und einer PS3. Beide...