Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44
  1. #21
    FallenAngel FallenAngel ist offline
    Avatar von FallenAngel

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Der Sohn eines Millionärs und ungebildet ist auch eher ein Widerspruch, denn niemand schickt seine Kinder auf die Hauptschule um die Ecke, wenn er sich eine teure Privatschule leisten kann. Da wird die Bildung dann schon eingetrichtert. Wenn jemand reich und schlecht gebildet ist, dann eher weil er das Geld noch nicht sehr lange hat.
    Bildung kann man nicht "eintrichtern", da muss der Betroffene schon mitmachen (oder auch nicht). Die Qualität der Bildung wäre mir persönlich wichtiger als die Kosten für den Ort. Und spontan fällt mir der aktuelle US-Präsident als Gegenbeispiel zu deiner getätigten Aussage ein

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Mich stört bei der Fragestellung auch, dass nur auf den Versorger-Aspekt eingegangen wird. Das ist so altmodisch. Heutzutage stehen einer Frau zumindest in Deutschland alle Möglichkeiten offen, sie kann sich auch bestens alleine durchschlagen. Warum sollte es also überhaupt eine Rolle spielen, wie viel der Mann verdient? Sicherlich gibt es Frauen, die sich gerne ins gemachte Nest setzen und für die Geld oder Fame eine größere Rolle spielen als zwischenmenschliche Nähe. Das passiert andersherum aber genauso, ich würde das inzwischen weniger als geschlechterspezifisch und mehr als charakterliche Eigenschaft einstufen.
    Gut gesagt!


    Und um nochmal auf die eigentliche Ausgangsfrage dieses Threads zurückzukommen:

    Zitat Blau Beitrag anzeigen
    Diese Frage ist an alle weiblichen User hier gestellt. Welchen Mann würdet ihr lieber als Lebenspartner bzw. Ehemann wollen?

    Partner A:
    Er sieht schlecht aus, ist schlecht gebildet und ist charakterlich ein Schwein. Doch er ist der Sohn eines Milliardärs sprich er hat Geld ohne Ende und er würde für euch viel tun in finanzieller Hinsicht und euch für die Zukunft absichern.


    Partner B:

    Sieht toll aus, ist gebildet und charakterlich ein toller lieber Mensch. Nur es gibt ein Problem. Er ist arm wie eine Kirchenmaus, da er Schulden ohne ende hat, in einem schäbigen Plattenbau lebt und einen alten Trabi als Auto fährt. Er jobbt nur als Minijobber, da sein Studium ein brotloses so sagt man gewesen ist. Kurz gesagt: Er kann euch nichts bieten in finanzieller Hinsicht.

    Bin schon auf eure Meinungen gespannt^^.
    Kurz gesagt: keinen von beiden. Warum?

    Generell: Ich glaube nicht an das Konzept Ehe, mit "Lebensabschnittspartner" kann ich mich schon eher anfreunden. Die Kritik mit der Abhängigkeit hat Lana ja schon angesprochen (und käme für mich überhaupt nicht infrage), trotzdem möchte ich nochmal kurz auf beide "Wahlmöglichkeiten" eingehen:

    Partner A:
    Schönheit sowie Hässlichkeit liegt im Auge des Betrachters, demnach lasse ich den Punkt mal außen vor.
    Von der Charakterbeschreibung her würde ich den Kerl wohl eher meiden anstatt mich in ihn zu verlieben. Ich gehe noch einen Schritt weiter: Die dürftige Charakterbeschreibung lässt für mich folgende Schlussfolgerungen zu:

    Entweder der Kerl
    a) ist mir treu, aber kann mich im nächsten Moment genausogut für die nächstbeste Frau sitzen lassen oder in einigen Jahren, wenn ich ihm evtl. zu alt geworden bin - dann muss junges Gemüse her. Das war dann evtl. eine kurze "gesicherte" Zukunft
    b) hält von Treue nicht viel und hat evtl. mit mehreren Frauen gleichzeitig was und ich bin nur eine davon.

    Partner B:
    Punkt Aussehen -> siehe Antwort bei Partner A
    Liebe wäre kein Problem, aber aufgrund der anderen Umstände könnte die Beziehung auf Dauer leiden (auch ungewollt). Geldsorgen sind sicherlich eine große Belastung, auch wenn einem der Partner zur Seite steht. Die Wohnungssituation sowie das alte Auto wären für mich überhaupt nicht relevant (wenn manche Menschen sogar Urlaub im Plattenbau machen - könnte evtl. eine kleine Einnahmequelle werden, sofern dies erlaubt ist). Außerdem habe ich kein Auto und hätte meine eigene Wohnung. Aber kommt der betroffene Partner damit zurecht, dass man evtl. selbst keine Geldprobleme hat und sich manche Dinge leisten kann? Natürlich könnte & würde ich meine Hilfe in einem gewissen Rahmen anbieten (ok, ich würde in dem Fall sowieso zur Privatinsolvenz raten, dann wäre der Punkt Schulden nach spätestens 6 Jahren abgehakt.). Allerdings würde ich mit ihm über seine Jobsituation reden (in Bezug auf seine eigene Absicherung). Sofern diese die Beziehung nicht erschwert (hat er mehrere Minijobs gleichzeitig oder immer nur einen nach dem anderen?), muss er letztlich damit klarkommen.

    Und trotzdem würde ich wohl diesen Partner auch nicht nehmen, begründet auf eigenen Erfahrungen

  2. Anzeige

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop
    Das Wort "Lebensabschnittspartner" ist eines der furchtbarsten der Welt.

    Tum Thema:
    Warum so eindimensional? Ich denke jede Frau möchte eher eine Mischung aus beiden. Du hast aber auch in beide Richtungen ins Extreme gedacht. Was ist der Bintergrund der Frage?

  4. #23
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Das Wort "Lebensabschnittspartner" ist eines der furchtbarsten der Welt.
    Das würde ich mit meinem eigenen Blut unterschreiben. Verdammnis dem, der es erfunden hat.

  5. #24
    FallenAngel FallenAngel ist offline
    Avatar von FallenAngel

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Was ist an dem Begriff für euch so schlimm? Ok, die Kurzversion "Partner" ist leichter dahergesagt, aber ansonsten umschreibt es die ausführliche Version doch ganz gut

  6. #25
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat FallenAngel Beitrag anzeigen
    Was ist an dem Begriff für euch so schlimm? Ok, die Kurzversion "Partner" ist leichter dahergesagt, aber ansonsten umschreibt es die ausführliche Version doch ganz gut
    Im Gegensatz zur Kurzversion wohnt dem "Lebensabschnitt" schon eine Vergänglichkeit inne. "Lebensgefährte" gefällt mir viel besser.

  7. #26
    FallenAngel FallenAngel ist offline
    Avatar von FallenAngel

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zur Kurzversion wohnt dem "Lebensabschnitt" schon eine Vergänglichkeit inne. "Lebensgefährte" gefällt mir viel besser.
    Und aus demselben Grund passt für mich der andere Begriff besser. Ok, die Vergänglichkeit muss man nicht unbedingt (dauerhaft) betonen, aber sie ist & bleibt da. Ich persönlich muss sie auch nicht immer haben, daher kann ich die bevorzugte Verwendung anderer Begriffe sehr gut nachvollziehen.

  8. #27
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist gerade online

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Gibt genug Leute, die reich & dumm sind. Floyd Mayweather ist zb. der reichste Sportler der Welt, und er kann nicht lesen. Justin Bieber ist ebenfalls reich, und kann (etwas) singen, aber ist er dadurch gebildet, oder schlau? Eine Privatschule kann da auch nichts garantieren.
    Naja. Die Frage ist: Wie will man dumm oder klug denn formulieren? Über den IQ? Über die genossene Bildung? Ist jemand mit hohem IQ klug bzw. schlau? Ist jemand mit Abitur zwangsläufig klug oder schlau? Die Antwort auf beides lautet für mich: Nein. Nur weil jemand einen hohen IQ hat, bedeutet das nicht, dass er klug ist. Das kann sogar gegenteilig sein, wenn man Autisten betrachtet. Ist jemand, der Abitur - oder ein Studium - genossen hat, zwangsläufig schlau? Auch das würde ich verneinen. Ich kenne viele, die haben was das Thema Logik, Geschichtswissen oder Mathematik betrifft trotz Abitur klare Defizite. Sind sie aber - wegen diesen fehlenden theoretischen Wissen - deswegen dumm? Justin Bieber wird in seinem Leben wohl nur in den seltensten Fällen mit Grenzwertbetrachtungen zu tun haben oder sich irgendeine chemische Strukturformel aufmalen müssen. Dagegen sollte jemand, der die Statik des Burj Al Arab berechnet nicht unbedingt Defizite in Mathe haben.

    Aber zurück zum Thema: Was die Frage in seiner Theorie bezwecken soll, erschließt sich mir nicht. Ich denke, dass kaum einer der beiden in Frage kommt - geschweige denn dass so eine Typisierung überhaupt richtig ist.
    Warum? Tendenziell ist gutes Aussehen damit verbunden, dass man für sein Aussehen auch etwas tut und darauf achtet. Das kostet einerseits auch permanent Geld, andererseits gehört dafür auch ein gewisser Ehrgeiz dazu, was Sport und Muskelaufbau betrifft. Jetzt ist es aber so, dass ehrgeizige Menschen i.d.R. auch erfolgsorientiert sind was ihr Leben betrifft. Meiner Erfahrung nach gehört zum Typus erfolglos tendenziell eher auch der fehlende Ehrgeiz für ein gutes und gepflegtes Aussehen.

    Und dann ist es so: Vielleicht ist der Reiche Typ auch nicht der geilste Stecher auf dem Planeten, aber in der Regel ist es so, dass dieser Wohlstand nicht von ungefähr kommt. Wenn er den Eltern zu verdanken ist, dann steckt einiges an Lebenserfahrung in diesem Wohlstand, den viele andere Leute in ihrem Leben nie auch nur annähernd machen werden. Und diese Lebenserfahrung wird zwangsläufig auch an die eigenen Kinder weitergegeben. Deswegen mag der reiche Typ vielleicht ein ***** sein und nicht unbedingt einer bei den Chippendales sein, aber dumm im Sinne von keine Lebenserfahrung würde ich klar verneinen.

  9. #28
    Freddie Vorhees

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    Ganz einfach...keinen von beiden. Warum muss ich mich von einen von beiden entscheiden, wenn beide eig Schrott sind^^ Allerdings, wenn ich selbst ein Schwein wäre, würde ich erst mit dem ersten zusammen sein, sein Geld kassieren und dann mit dem anderen durchbrennen
    Also ist b schrott weil er kein $$$ Hat?! Boah, oberflächlich
    Naja, dauernd angeflennt will ja auch niemand werden ^^

  10. #29
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Gibt genug Leute, die reich & dumm sind. Floyd Mayweather ist zb. der reichste Sportler der Welt, und er kann nicht lesen. Justin Bieber ist ebenfalls reich, und kann (etwas) singen, aber ist er dadurch gebildet, oder schlau? Eine Privatschule kann da auch nichts garantieren.
    Siehe dazu
    Wenn jemand reich und schlecht gebildet ist, dann eher weil er das Geld noch nicht sehr lange hat.
    Mayweather wuchs zwischen Armut und Drogen auf und Justin Biber kam ebenfalls aus sehr einfachen Verhältnissen.

    Natürlich gibt es überall Ausnahmen, aber es ist in sehr vielen Ländern der Welt leider immer noch so, dass Reichtum einen Bildungsvorteil bedeutet.

  11. #30
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    Also ist b schrott weil er kein $$$ Hat?! Boah, oberflächlich
    Naja, dauernd angeflennt will ja auch niemand werden ^^
    Nein das er kein Geld hat nicht schlimm, sondern das er Schulden hat. Das geht gar nicht, das bedeutet das ich vieles zahlen müsste und wenn jemand andauernd Schulden hat kommt er davon auch nicht weg. Hab ich schon im Bekanntenkreis alles mitbekommen. Wenn einer Schulden hat, bin ich weg. Vor allem wenn schon der Zwangsvollstrecker vor der Tür steht...

  12. #31
    FallenAngel FallenAngel ist offline
    Avatar von FallenAngel

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    Nein das er kein Geld hat nicht schlimm, sondern das er Schulden hat. Das geht gar nicht, das bedeutet das ich vieles zahlen müsste und wenn jemand andauernd Schulden hat kommt er davon auch nicht weg. Hab ich schon im Bekanntenkreis alles mitbekommen. Wenn einer Schulden hat, bin ich weg. Vor allem wenn schon der Zwangsvollstrecker vor der Tür steht...
    So genau war der Eingangspost nicht, aber ich gehe von bereits bestehenden, nicht andauernden, immensen Schulden aus. Demnach läuft´s wohl auf die Privatinsolvenz hinaus (andernfalls hätte ich mit ihm einen Schuldenplan erstellt und mit den Gläubigern Kontakt aufgenommen).

    Kann deine Einstellung aufgrund der gemachten Erfahrungen schon verstehen, persönlich würde ich aber niemanden konkret unterstellen, dass er von seinen Schulden nicht loskommen kann oder nochmal in diese Situation gerät (man kann sogar ohne eigenes Dazutun verschuldet sein). Und das gängige Motto in Kaufhäusern, im Online-Handel etc. á la "jetzt kaufen - später zahlen" verleitet viele zum unüberlegten Kauf, was schnell in die Schuldenfalle führen kann. Will damit jetzt keineswegs die Verantwortung für das eigene Handeln außer Acht lassen, aber z. B. junge Menschen sind leicht beeinflussbar und denken über die weitreichenden Konsequenzen nicht nach.

  13. #32
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline
    Avatar von AnnaM91VK09

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Blau Beitrag anzeigen
    Diese Frage ist an alle weiblichen User hier gestellt. Welchen Mann würdet ihr lieber als Lebenspartner bzw. Ehemann wollen?

    Partner A:
    Er sieht schlecht aus, ist schlecht gebildet und ist charakterlich ein Schwein. Doch er ist der Sohn eines Milliardärs sprich er hat Geld ohne Ende und er würde für euch viel tun in finanzieller Hinsicht und euch für die Zukunft absichern.


    Partner B:

    Sieht toll aus, ist gebildet und charakterlich ein toller lieber Mensch. Nur es gibt ein Problem. Er ist arm wie eine Kirchenmaus, da er Schulden ohne ende hat, in einem schäbigen Plattenbau lebt und einen alten Trabi als Auto fährt. Er jobbt nur als Minijobber, da sein Studium ein brotloses so sagt man gewesen ist. Kurz gesagt: Er kann euch nichts bieten in finanzieller Hinsicht.

    Bin schon auf eure Meinungen gespannt^^.
    Ganz klar B, weil wenn man mit Jemanden zusammen lebt sollte man ihn schon mögen und gerade Bildung sowie Charakter ist mir besonders wichtig,wobei ich Bildung nicht mit Intelligenz gleich setze. Auch ein weniger kluger Mensch kann sich, solange er nicht total stupide ist, Bildung aneignen.
    Wenn der Mann dann noch gut aussieht ist das natürlich umso besser und sollte er noch in anderen Dingen gut sein hust...du weisst schon, ja dann ist er ja fast schon perfekt.

    Ich würde dann einfach auch arbeiten und eine Karriere machen, ich bin sowieso eine Frau wo sich nie von einem Mann abhängig machen würden. Schon allein einfach wegen der Selbstachtung und ich meine damit nicht das die Männer böse sind oder so, sondern einfach so Achtung vor einem selber als Frau. Trotzdem sollte er schauen, dass er mehr aus sich macht. Ist er einfach faul oder probiert er es immer wieder? Das wäre auch entscheidend. Den wie Brecht schon meinte, wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

    Es wäre noch interessant zu wissen wie schlecht der andere Mann bezüglich Charakter und Bildung ist. Sollte es ein Bad Boy mit weichen Kern sein, so könnte ich dem schon mehr abgewinnen. Da solche Männer eine gewisse Fasszination auf mich ausüben.Sollte er hässlich, aber männlich sein (so wie House), so wäre das auch ncoh interessant. Ich denke eine genaure Defenierung wäre nicht schlecht und grundsätzlich lernen wir ja Jemanden erst mit der Zeit kennen.

  14. #33
    Diva Diva ist offline
    Avatar von Diva

    Rotes Gesicht Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat AnnaM91VK09 Beitrag anzeigen
    Ich würde dann einfach auch arbeiten und eine Karriere machen, ich bin sowieso eine Frau wo sich nie von einem Mann abhängig machen würden. Schon allein einfach wegen der Selbstachtung und ich meine damit nicht das die Männer böse sind oder so, sondern einfach so Achtung vor einem selber als Frau.
    Auch wenn es leicht OT ist, aber genau das.
    Genau so und nicht anders, liebe Anna.


    Oh und natürlich, Gold-Digger Modus!

    @Jonny Knox es ist Ende des Monats. Zahltag, mein lieber Ehemann! Und das ist kein Aprilscherz! $__$



  15. #34
    Eskild Eskild ist offline

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Diva Beitrag anzeigen

    @Jonny Knox es ist Ende des Monats. Zahltag, mein lieber Ehemann! Und das ist kein Aprilscherz! $__$

    Also bei mir hat der Monat gerade begonnen.

  16. #35
    Diva Diva ist offline
    Avatar von Diva

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Eskild Beitrag anzeigen
    Also bei mir hat der Monat gerade begonnen.
    Ende des Monats, Anfang des Monats... ist doch egal, Hauptsache die Kassa stimmt.


  17. #36
    Eskild Eskild ist offline

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Diva Beitrag anzeigen
    Ende des Monats, Anfang des Monats... ist doch egal, Hauptsache die Kassa stimmt.


    Ende des Monats ist man aber eher pleite, Anfang des Monats eher eine Rich Bitch.


  18. #37
    Diva Diva ist offline
    Avatar von Diva

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Eskild Beitrag anzeigen
    Rich Bitch.

  19. #38
    Barnaby Barnaby ist offline
    Avatar von Barnaby

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Wozu braucht Frau unbedingt einen Mann?
    Denn auch eine Frau an sich kann sich ohne Mann weiterentwickeln.
    --
    Dennoch wenn ein Mann wirklich interesse an einer Frau als Mensch und gefühlswesen hat; da sind solche weltlichen Dinge doch egal oder?!

  20. #39
    Banx Banx ist offline
    Avatar von Banx

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Barnaby Beitrag anzeigen
    da sind solche weltlichen Dinge doch egal oder?!
    Von dem was ich so mitbekomme: Aussehen und Geld, auf beiden seiten, sind dem großteil der Menschen wichtiger als Charakter & co.

  21. #40
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    Frage an die Mädels/Frauen - Wem würdet ihr nehmen?

    Zitat Banx Beitrag anzeigen
    Von dem was ich so mitbekomme: aussehen und geld, auf beiden seiten, sind den großteil der Menschen wichtiger als Charakter & co.
    In dem Falle kann man allerdings nicht von Liebe sprechen. Wenn man jemanden aufrichtig liebt, ist eigentlich fast alles scheißegal. Zumindest in der ersten Verliebtheitsphase. Wenn es um eine gemeinsame Zukunftsplanung geht, können durchaus Zweifel aufkommen, wenn man merkt, dass es kein gemeinsames Ziel gibt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Welchen würdet ihr nehmen?: Notebook 39cm (15.6") Lenovo IdeaPad U550 3749 *Neu* bei eBay.de: (endet 24.08.10 12:09:04 MESZ) ODER Acer Extensa 5635Z-444G32MN 39,6 cm...

  2. Welches von diesen Handys würdet ihr nehmen?: Also ich habe zum Geburstag folgende Handys zur Auswahl: HTC:Legend Nokia N900 SE Satio Motorola Milestone HTC:HD 2 LG Ken Masters

  3. Welches Notebook würdet ihr nehmen und warum?: Hallo. Bin momentan ein wenig ratlos. habe vor mir ein neues notebook zu kaufen und stehe vor der entscheidung, welches ich aus folgenden 4 systemen...

  4. Welches Game würdet ihr nehmen...: Wenn ihr die Möglichkeit hättet ein Spiel sofort zu bekommen, auch wenn es erst in einem Jahr kommen würde, welches wäre das? Also ich würde Brawl...

  5. Welchen TV würdet ihr hier nehmen?: hoi ich hoffe das dies kein spamm ist da es evtl mehrere themen schon gibt! da ich leider einen röhrentv hab und mit linux leider massive...