Seite 2 von 17 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 338

Thema: GEZ?

  1. #21
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: GEZ ?

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Wie kann man denn so eine Zwangsabgabe gut finden? Selbst Blinde und Gehörlose werden zur Kasse gebeten. Und wofür? Damit sich der ÖR jeden Monat 800.000.000€ abzweigen kann unter dem Scheinmantel, der ÖR hätte einen "Bildungsauftrag" zu erfüllen. Klar - Musikantenstadl und Rosamunde Pilcher und natürlich ist ein Günter Jauch, der allein für seine komischen Talk Sendungen über 10 Millionen Euro im Jahr bekommt, unheimlich wichtig für den "Bildungsauftrag".
    ich sag doch da ist absoluter diskussionssprengstoff drinne.

    zunächst einmal behinderte können sich freistellen lassen:

    "a. blinde oder nicht vorübergehend wesentlich sehbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von 60% allein wegen der Sehbehinderung. Das RF-Merkzeichen ist zuerkannt.

    Vorzulegende Unterlagen: Schwerbehindertenausweis mit RF-Merkzeichen

    b. hörgeschädigte Menschen, die gehörlos sind oder denen eine ausreichende Verständigung über das Gehör auch mit Hörhilfen nicht möglich ist. Das RF-Merkzeichen ist zuerkannt.

    Vorzulegende Unterlagen: Schwerbehindertenausweis mit RF-Merkzeichen"

    quelle, GEZ-Gebührenbefreiung


    ich finde es gut, weil ich dieses angebot umfangreich nutze (bezogen auf die häufigkeit, dass ich überhaupt tv schaue, was recht selten ist). wenn ich was nutze, dann bezahl ich dafür. natürlich lässt sich über die rechtfertigung streiten. aber fakt ist, ich nutze ein produkt, was produktionskosten verursacht hat, also zahl ich das. ist doch das normalste der welt in unserem system. ob die höhe und die rechtfertigung stimmig ist, ist ja ein anderes thema. verständnis für die kritk habe ich aber auch.

    des weiteren ist das programm erst mal völlig subjektiv auch wenn es im sinne des bildungsauftrages an objektivität verlangt, und zwar objektiv an kriterien orientiert, die den bildungsauftrag beschreiben. aber das programm immer nur auf musikantenstadel und rosamunde pilcher etc. zu beschränken ist absolut schwachsinnig und zeugt davon, dass die leute sich nicht das gesamte paket des angebots betrachten, sondern gezielt darauf fokussiert sind, was sie nicht interessiert. das ist kurzsichtig.

    ich sage immer, die öffentlichen haben für alle was, ob durchgehend am tag will ich nicht sagen. aber irgendwann am tage findet man sicher was für sich. sei es politik, dokumentation, unterhaltung, show, sport oder news. ich denke an diverse konzerte z.b. rock am ring, theateraufführungen, fussballspiele, gameshows, diverse dokus über natur, technik, geschichte, medizin usw.. dann gibt es zahlreiche angebote zu politik, liveübertragungen aus dem bundestag. es gibt sogar sendungen, die sich nur mit videospiele befassen. aktuelle und alte videosysteme aus der vergangenheit. es gibt ratgebersendungen und jedemenge filme, gute auch schlechte ja, das stimmt. es werden aber auf den nebensendern sehr gute "anfänger"-filme gebracht. den kleinen chancen geben, da sind manchnaml perlen dabei. zudem sind die dramen sehr oft sehr gesellschaftskritisch und haben hintergrund, ganz zu schweigen von manchem hollywoodstreifen auf pro 7 z.b.. man muss vielleicht infach mal ein wenig weiter weg von ard und zdf schauen.

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Als Deckmantel werden dann doch ab und zu mal kritische Sendungen ausgestrahlt ... natürlich dann erst ab 22:00 Uhr weil die nicht so hohe Einschaltquoten haben
    das ist etwas, was ich sehr bemängel. die politischen themen werden zu spät gezeigt. das ist richtig. aber auch hier gilt, wenn der blick mal abgewendet wird von der ard und zdf findet man die wiederholungen auch zu anderen zeiten. so ist die regel. aber auch hier, kurzsichtig ist einfacher.

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    - schließlich verdient sich der ÖR neuerdings auch gerne mit Werbung eine Goldene Nase. Denn schließlich reichen Und dieser "Bildungsauftrag" soll auch noch unabhängig sein - nur doof das der gesamte Vorstand voll mit CDU Partei-Kadern ist. Es geht hier einfach nur darum das Volk abzuzocken und den ganzen Eliten ein gesichertes Leben mit Traumgagen zu ermöglichen ... denn das was da ausgestrahlt und überhaupt davon wirklich Bildungsfördernd ist, kostet in der Produktion keine 9.600.000.000€ im Jahr.
    ja die werbung kritisiere ich auch. dennoch sind mir die seltenen werbebrocken lieber als auf manch anderem sender, auch wenn ich sie mittlerweile auch zu ergibig halte. aber der rest des hier zitierten abschnittes besteht doch aus recht schwachen parolen, so wie ich sie von dir eigentlich nicht kenne.

  2. Anzeige

    AW: GEZ ?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Aurel-

    AW: GEZ ?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    aber fakt ist, ich nutze ein produkt, was produktionskosten verursacht hat, also zahl ich das. ist doch das normalste der welt in unserem system.
    Fakt ist, ich will den Müll gar nicht haben - so wie wahrscheinlich über 80% aller Deutschen. Ich werde aber gezwungen jeden Monat 20€ zu entrichten. Ist das auch das normalste von der Welt?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    zudem sind die dramen sehr oft sehr gesellschaftskritisch und haben hintergrund, ganz zu schweigen von manchem hollywoodstreifen auf pro 7 z.b.. man muss vielleicht infach mal ein wenig weiter weg von ard und zdf schauen.
    Schon mal daran gedacht das Pro7 & co. gar nicht zum ÖR gehören?

  4. #23
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: GEZ ?

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Fakt ist, ich will den Müll gar nicht haben - so wie wahrscheinlich über 80% aller Deutschen. Ich werde aber gezwungen jeden Monat 20€ zu entrichten. Ist das auch das normalste von der Welt?
    ja wie ich geschrieben habe, versteh ich die kritik. ist aber hinter nem ganz anderen hintergrund. es geht sich hier in meiner situation doch nur darum, dass ich das in ordnung finde. kontext beachten!

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Schon mal daran gedacht, dass Pro7 & co. gar nicht zum ÖR gehören?
    wo hab ich das denn behauptet? was ist los mit dir? ich sagte nur, dass der hintergrund bei einer produktion von ör sehr häufig ein tiefsinniger ist als der eines hollywoodstreifen der auf pro 7 läuft? kontext beachten!

    EDIT
    vielleicht gibts hier auch einfach nur ein kommunikationsproblem zwischen uns?

    EDIT 2
    dann schreibe ich halt "zudem sind die dramen sehr oft sehr gesellschaftskritisch und haben hintergrund, im gegensatz zu manchem hollywoodstreifen auf pro 7 z.b.."

    an der stelle soll es ja zu missverständnissen gekommen sein, wofür ich mich hier dann entschuldige.

  5. #24
    Viva-La-Raza Viva-La-Raza ist offline

    AW: GEZ ?

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Fakt ist, ich will den Müll gar nicht haben - so wie wahrscheinlich über 80% aller Deutschen. Ich werde aber gezwungen jeden Monat 20€ zu entrichten. Ist das auch das normalste von der Welt?



    Schon mal daran gedacht das Pro7 & co. gar nicht zum ÖR gehören?

    und schaust du die wm, em?

  6. #25
    MetaTron MetaTron ist offline
    Avatar von MetaTron

    AW: GEZ ?

    Also ich wohne jetzt auch seit 8 Jahren in der eigenen Wohnung. Das erste Jahr bekam ich auch noch regelmäßig, ca 1/4 jährig nen Brief ob ich was anzumelden hätte, hab ich nie drauf geantwortet.
    Nach einem Jahr war auch Ruhe. Da kam nie wieder irgendwas.
    Stand nie einer vor der Tür o.ä.

    Jetzt bin ich neulich umgezogen und musste dadurch natürlich zum Meldeamt um meine Adresse zu ändern. Und was kam natürlich prompt, Brief von der GEZ, ob ich nicht irgendwas zum anmelden hätte. Natürlich habe ich dadrauf auf wieder nicht geantwortet und habe es auch nicht vor.

    Also bisher keine Probleme. Naja aber ab nächstes Jahr wird sich das denn ja ändern. Bin eh gespannt wie die das eintreiben werden? Wieder mit Anmeldung wie bei der GEZ oder direkt von der Lohntüte, so wie Sozialversicherungen?

  7. #26
    Aurel-

    AW: GEZ ?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    EDIT
    vielleicht gibts hier auch einfach nur ein kommunikationsproblem zwischen uns?
    Sieht so aus ... sorry.

    Zitat Viva-La-Raza Beitrag anzeigen
    und schaust du die wm, em?
    Ja - aber nicht über die ÖR. Ist aber letztendlich auch egal. Die laufen ja eh nur jede 2 Jahre und da könnte man sich auch ein Abo - sei es jetzt bei Sky oder ein spezielles "ÖR-Abo" - bestellen.

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    aber der rest des hier zitierten abschnittes besteht doch aus recht schwachen parolen, so wie ich sie von dir eigentlich nicht kenne.
    Polemik??? Mit welcher Begründung ist es denn gerechtfertigt, dass jeder Haushalt in Deutschland dazu verpflichtet wird den "Stars" des ÖR (Günther Jauch & Konsorten) Gehälter in Millionenhöhe zu zahlen? Oder was glaubst woher das Geld kommt?

    Das ganze ist doch schon zum Selbstzweck geworden. Statt zu hinterfragen, wie viel Geld man wirklich braucht für die Produktion und Gehälter, damit der "Bildungsauftrag" erfüllt werden kann, ist man beim ÖR eher der Ansicht, dass die eigentliche Schwierigkeit darin besteht das Geld "sinnvoll" zu verpulvern (Traumgehälter, zusätzliche Renten für Parteikader etc. etc. ) - denn Einnahmen von 9.600.000.000€ Jährlich scheinen dort eine Selbstverständlichkeit zu sein. Unvorstellbar eigentlich, das der ÖR bis 2013 noch nicht Pleite gegangen ist - so sehen das wohl auch die ÖR. Ich kann mich noch gut an die ganzen Propaganda News des ÖR erinnern, als das Gesetz verabschieded wurde. Dort hat man dann geschrieben das "der Fortbestand des ÖR nun 'gott sei dank' gesichert ist, schließlich wären die ÖR ein echter Mehrwert für unsere Demokratie". Ich hab fast das kotzen bekommen.

  8. #27
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: GEZ ?

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Sieht so aus ... sorry.
    ganz meinersteits

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen

    Polemik??? Mit welcher Begründung ist es denn gerechtfertigt, dass jeder Haushalt in Deutschland dazu verpflichtet wird den "Stars" des ÖR (Günther Jauch & Konsorten) Gehälter in Millionenhöhe zu zahlen? Oder was glaubst woher das Geld kommt?
    auch hier kommt es auf die summe an. ich hab 10 eur je monat im kopp ab 13. bin mir aber nicht sicher. ich gehe mal davon aus, dass mittlerweile jeder irgendeine art von rundfunkempfangsgerät besitzt. der eventuelle miniteil der wirklich gar nichts besitzt, kann dieses ja nachweisen und freigestellt werden. so kommt jedenfalls ein gerechtheitsgefühl in gang. was meinst du wieviele, alleine die die das hier im forum schon offen darstellen, leute das angebot nutzen und nichts zahlen? es muss ja auch jeder seine steuern zahlen, obwohl er nicht jedes angebot nutzt.

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Das ganze ist doch schon zum Selbstzweck geworden. Statt zu hinterfragen, wie viel Geld man wirklich braucht für die Produktion und Gehälter, damit der "Bildungsauftrag" erfüllt werden kann, ist man beim ÖR eher der Ansicht, dass die eigentliche Schwierigkeit darin besteht das Geld "sinnvoll" zu verpulvern (Traumgehälter, zusätzliche Renten für Parteikader etc. etc. ) - denn Einnahmen von 9.600.000.000€ Jährlich scheinen dort eine Selbstverständlichkeit zu sein. Unvorstellbar eigentlich, das der ÖR bis 2013 noch nicht Pleite gegangen ist - so sehen das wohl auch die ÖR. Ich kann mich noch gut an die ganzen Propaganda News des ÖR erinnern, als das Gesetz verabschieded wurde. Dort hat man dann geschrieben das "der Fortbestand des ÖR nun 'gott sei dank' gesichert ist, schließlich wären die ÖR ein echter Mehrwert für unsere Demokratie". Ich hab fast das kotzen bekommen.
    ich stimm dir ja zu, dass da viel geld verpulvert wird. keine frage, deshalb gehört der laden auch strenger unter die fittiche genommen.

    jedenfalls finde ich, dass man auf den ör wenigstens noch einen relativ großen anteil an kulturellem und ernsten inhalt findet. zum kulturellen würde ich beispielsweise auch musikantenstadel zählen, aber auch rock am ring. musikantenstadel deshalb, weil die ör auch den auftrag haben, möglichst alle schichten anzusprechen. sollte man stadel und co denn aus dem programm streichen nur weil die junge generation dadurch überhaupt nicht angesprochen wird? aber dann gleichzeitig von den alten auch geld verlangen? zudem müssen wir uns wohl daran gewöhnen, dass sehr veil auf alt in zukunft zugeschnitten wird. aber anderes thema, zudem sind wir dann die alten.

    ich will die privaten ja auch gar nicht komplett schlecht reden. schlag den raab schau ich auch und da ist ein extrem hoher anteil an werbung, der mir in der regel zum einschlafen verhilft. da zahl ich lieber meine 10 eur und verzichte auf werbung. aber der überwiegende teil, und das zu den besten zeiten wo noch zu prägende leute tv schauen, ist schund im privaten. in vielen hinsichten.

  9. #28
    Aurel-

    AW: GEZ ?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    auch hier kommt es auf die summe an. ich hab 10 eur je monat im kopp ab 13. bin mir aber nicht sicher. ich gehe mal davon aus, dass mittlerweile jeder irgendeine art von rundfunkempfangsgerät besitzt. der eventuelle miniteil der wirklich gar nichts besitzt, kann dieses ja nachweisen und freigestellt werden. so kommt jedenfalls ein gerechtheitsgefühl in gang. was meinst du wieviele, alleine die die das hier im forum schon offen darstellen, leute das angebot nutzen und nichts zahlen? es muss ja auch jeder seine steuern zahlen, obwohl er nicht jedes angebot nutzt.
    Die Art der Argumentation ist in meinen Augen Hanebüchen. Nur weil ich Rundfunkgeräte besitze, heißt das ja noch lange nicht das ich auch die ÖR in Anspruch nehme(n möchte). Wo ist da denn der Zusammenhang? Kann man neuerdings keinen Fernseher, Handy, Computer usw. besitzen ohne Angebote der ÖR in Anspruch zu nehmen? Ich jedenfalls schaue auf meinen Fernseher DvD's und PayTV - für beides bezahl ich, auf dem Handy telefoniere ich und benutze Internet - für beides bezahl ich. Hier mit "Gerechtigkeit" zu argumentieren ist absolut Fehl am Platze. Das Angebot der ÖR ist Selbstzweck: "Es ist da also müsst ihr bezahlen". Gerechtigkeit wäre aber: "bezahlt dafür oder wir drehen euch die ÖR ab". Dann kann jeder der das Zeug haben will dafür bezahlen und alle anderen haben dann eben keinen ÖR Sender. Wo ist das Problem? Das Problem ist: Viele könnten auf die ÖR verzichten und die ÖR müssten dann sparsamer mit dem Geld ihrer Abonnementen umgehen. Wenn ein großteil Deutschlands überhaupt keine ÖR haben will, darf man ruhig die Frage stellen warum die ÖR eine Existenzberechtigung braucht.

  10. #29
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: GEZ ?

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Die Art der Argumentation ist in meinen Augen Hanebüchen. Nur weil ich Rundfunkgeräte besitze, heißt das ja noch lange nicht das ich auch die ÖR in Anspruch nehme(n möchte). Wo ist da denn der Zusammenhang? Kann man neuerdings keinen Fernseher, Handy, Computer usw. besitzen ohne Angebote der ÖR in Anspruch zu nehmen? Ich jedenfalls schaue auf meinen Fernseher DvD's und PayTV - für beides bezahl ich, auf dem Handy telefoniere ich und benutze Internet - für beides bezahl ich. Hier mit "Gerechtigkeit" zu argumentieren ist absolut Fehl am Platze. Das Angebot der ÖR ist Selbstzweck: "Es ist da also müsst ihr bezahlen". Gerechtigkeit wäre aber: "bezahlt dafür oder wir drehen euch die ÖR ab". Dann kann jeder der das Zeug haben will dafür bezahlen und alle anderen haben dann eben keinen ÖR Sender. Wo ist das Problem? Das Problem ist: Viele könnten auf die ÖR verzichten und die ÖR müssten dann sparsamer mit dem Geld ihrer Abonnementen umgehen. Wenn ein großteil Deutschlands überhaupt keine ÖR haben will, darf man ruhig die Frage stellen warum die ÖR eine Existenzberechtigung braucht.
    ja, der argumentationsweise stimm ich zu. aber das sind ja wieder andere voraussetzungen als die meine argumentationsweise hatte. denn die option des "abdrehens" gibts ja nicht. aber dennoch, damit hast du auch zweifelsohne recht, kann es eigentlich nicht sein, dass man zahlen muss, nur weil man den besitz eines gerätes hat.
    hach ich bin unter der argumentation hin und her gerissen. denn das es die konsequenz heute nicht gibt ist doch schwer anzunehmen. also ich wage zu behaupten, dass jeder, spätestens beim fussball, aber mind. irgendwann mal, die sender nutzt. unter den herrschenden umständen, also dass es nicht abgedreht werden kann bei keinem bedarf und dass wohl jeder irgendwie ein empfangsgerät hat, auch wenn der umstand mit dem abdrehen nicht gerecht ist, bleibe ich dabei, dass es ein gerechtigkeitsgefühl durch die pauschale "entwickelt".

  11. #30
    Aurel-

    AW: GEZ?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    bleibe ich dabei, dass es ein gerechtigkeitsgefühl durch die pauschale "entwickelt".
    Was für ein Schwachsinn. Die Pauschale wird den Leuten aufgezwungen - für ein Produkt das der ÖR einfach ohne jegliche Kontrollinstanz zur Verfügung stellt. Egal ob die Leute das Produkt wollen, toll finden oder gebrauchen können - "es ist da also soll das Volk zahlen". Was ist das überhaupt für eine Logik? Normal regelt die Nachfrage das Angebot - im Selbstverständnis des ÖR hat wohl das Angebot die Nachfrage zu regeln.

    Nette Vertriebstaktik: Erst stellt man ein kostenpflichtiges Angebot zur Verfügung, dessen Bezahlung aber "freiwillig" über einen Driitdienstleister (GEZ) abgewickelt wird... und wenn dann nicht alle bezahlen, erhebt man einfach per Gesetz eine Gebühr das alle bezahlen müssen. Schließlich ist das Angebot ja da und irgendwer muss ja dafür bezahlen - voll Gerecht eben.

  12. #31
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: GEZ?

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Was für ein Schwachsinn. Die Pauschale wird den Leuten aufgezwungen - für ein Produkt das der ÖR einfach ohne jegliche Kontrollinstanz zur Verfügung stellt. Egal ob die Leute das Produkt wollen, toll finden oder gebrauchen können - "es ist da also soll das Volk zahlen". Was ist das überhaupt für eine Logik? Normal regelt die Nachfrage das Angebot - im Selbstverständnis des ÖR hat wohl das Angebot die Nachfrage zu regeln.

    Nette Vertriebstaktik: Erst stellt man ein kostenpflichtiges Angebot zur Verfügung, dessen Bezahlung aber "freiwillig" über einen Driitdienstleister (GEZ) abgewickelt wird... und wenn dann nicht alle bezahlen, erhebt man einfach per Gesetz eine Gebühr das alle bezahlen müssen. Schließlich ist das Angebot ja da und irgendwer muss ja dafür bezahlen - voll Gerecht eben.
    naja, wie gesagt, unter den gegebenen umständen, dass wohl nahezu jeder ein gerät hat und das angebot auch nutzt.

  13. #32
    Aurel-

    AW: GEZ?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    naja, wie gesagt, unter den gegebenen umständen, dass wohl nahezu jeder ein gerät hat und das angebot auch nutzt.
    Und warum nutzt jeder das Angebot? Genau aus dem selben Grund warum sich jedes Kind bei der Fleischtheke ne Salami-Scheibe mitnimmt.

  14. #33
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: GEZ?

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Und warum nutzt jeder das Angebot? Genau aus dem selben Grund warum sich jedes Kind bei der Fleischtheke ne Salami-Scheibe mitnimmt.
    weils eigentlich geld kostet?

  15. #34
    Aurel-

    AW: GEZ?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    weils eigentlich geld kostet?
    Weil man nicht (direkt) zur Kasse gebeten wird. Aber vielleicht sollten die Metzgereien auch eine Pauschale für Wurstabgaben an Kindern erheben ... so 20-40 Cent pro Haushalt im Monat. Dann entwickelt sich ein "Gerechtigkeitsgefühl in der Pauschale".

  16. #35
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: GEZ?

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Weil man nicht (direkt) zur Kasse gebeten wird. Aber vielleicht sollten die Metzgereien auch eine Pauschale für Wurstabgaben an Kindern erheben ... so 20-40 Cent pro Haushalt im Monat. Dann entwickelt sich ein "Gerechtigkeitsgefühl in der Pauschale".
    also mit anderen worten: es ist in ordnung das angebot zu nutzen, obwohl man es nicht darf und normal dafür zahlen müsste? ein kostenpflichtiges angebot zu nutzen, obwohl man es nicht bezahlt ist demnach also in ordnung solange man nicht erwischt werden kann. (weil man nicht direkt zur kasse gebeten wird)
    alleine der grundsatz ist ja schon nicht richtig.

    also ich kann auch ganz einfach anders argumentieren was dann ne generelle grundsatzfrage aufwirft, die ich so aber eigentlich nicht teile, bzw. unterstützen würde, weil ich davon auch kein fan bin. man muss zahlen, alleine schon deshalb, weil es gesetz ist.

    aber ich seh schon wir beide drehen uns so oder so im kreis. macht aber nix ich schätz dich dennoch.
    ich kann, wie mehrfach gesagt, die kritik nachempfinden. aber unter berücksichtigung der tatsache, dass das angebot nicht punktuell reguliert werden kann oder soll und dass nahezu jeder das angebot nutzt, begrüße ich die zwangsabgabe in form der pauschale dennoch. mir wäre eine punktuelle regulierung auch lieber, vor allem wäre die wirkung sehr interessant. aber da es so nicht kommen wird oder nicht kommen kann, ist mir das zukünftige system lieber als das aktuelle.

  17. #36
    Aurel-

    AW: GEZ?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    also mit anderen worten: es ist in ordnung das angebot zu nutzen, obwohl man es nicht darf und normal dafür zahlen müsste? ein kostenpflichtiges angebot zu nutzen, obwohl man es nicht bezahlt ist demnach also in ordnung solange man nicht erwischt werden kann. (weil man nicht direkt zur kasse gebeten wird)
    alleine der grundsatz ist ja schon nicht richtig.
    Dann soll die ÖR eben ihre Sender abschalten - dann macht man es halt wie beim PayTV. Nur wer zahlt, kann es auch nutzen. Wäre doch viel sinnvoller? Das der ÖR einfach Sender ohne jegliche Kontrollinstanz zur Verfügung stellt, ist doch nicht das Problem des Volkes, sondern des ÖR. Und auch nur der ÖR kann etwas dagegen machen.

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    aber da es so nicht kommen wird oder nicht kommen kann, ist mir das zukünftige system lieber als das aktuelle.
    Mir nicht. Jetzt werde ich gezwungen 20€ von meinem Gehalt abzuzwacken für ein Angebot was ich weder nutze, noch Interesse habe ...

  18. #37
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: GEZ?

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Dann soll die ÖR eben ihre Sender abschalten - dann macht man es halt wie beim PayTV. Nur wer zahlt, kann es auch nutzen. Wäre doch viel sinnvoller? Das der ÖR einfach Sender ohne jegliche Kontrollinstanz zur Verfügung stellt, ist doch nicht das Problem des Volkes, sondern des ÖR. Und auch nur der ÖR kann etwas dagegen machen.
    ja fänd ich auch deutlich besser.

    Zitat Aurel- Beitrag anzeigen
    Mir nicht. Jetzt werde ich gezwungen 20€ von meinem Gehalt abzuzwacken für ein Angebot was ich weder nutze, noch Interesse habe ...
    wieviel wird es denn ab 13 tatsächlich sein? ich weiß nicht ob ich mit meinen unterstellten 10 wirklich richtig lieg. und kommt es überhaupt definitiv ab 13?

  19. #38
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: GEZ?

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    wieviel wird es denn ab 13 tatsächlich sein? ich weiß nicht ob ich mit meinen unterstellten 10 wirklich richtig lieg. und kommt es überhaupt definitiv ab 13?
    17.98 € sind es pro Haushalt, egal wieviele Personen Geld verdienen, es kommt also viele Haushalte billiger und gilt auch für WGs.
    Achtung: Man zahlt für JEDE Wohnung diesen Betrag!!

    - Firmen zahlen auch eine Pauschale (gestaffelt nach der Zahl der Mitarbeiter und nach der Zahl der Betriebsstätten).
    - Menschen mit Behinderung mit RF im Behindertenausweis zahlen 5.99 € / Monat. Taubblinde können ganz befreit werden.
    - Studenten, die BAFöG erhalten, können sich befreien lassen.
    - Empfänger staatlicher Grundsicherungs-Leistungen (ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung, etc.) können sich ebenfalls befreien lassen

    Genaueres erfährt man auf folgender Seite: Der neue Rundfunkbeitrag - Startseite

  20. #39
    Viva-La-Raza Viva-La-Raza ist offline

    AW: GEZ?

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    17.98 € sind es pro Haushalt, egal wieviele Personen Geld verdienen, es kommt also viele Haushalte billiger und gilt auch für WGs.
    Achtung: Man zahlt für JEDE Wohnung diesen Betrag!!

    - Firmen zahlen auch eine Pauschale (gestaffelt nach der Zahl der Mitarbeiter und nach der Zahl der Betriebsstätten).
    - Menschen mit Behinderung mit RF im Behindertenausweis zahlen 5.99 € / Monat. Taubblinde können ganz befreit werden.
    - Studenten, die BAFöG erhalten, können sich befreien lassen.
    - Empfänger staatlicher Grundsicherungs-Leistungen (ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung, etc.) können sich ebenfalls befreien lassen

    Genaueres erfährt man auf folgender Seite: Der neue Rundfunkbeitrag - Startseite
    warum muss man den aber zahlen wenn man diese sender nicht sehen will?

  21. #40
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: GEZ?

    Zitat Viva-La-Raza Beitrag anzeigen
    warum muss man den aber zahlen wenn man diese sender nicht sehen will?
    Warum muss man den Soli zahlen, obwohl man das Geld nicht den neuen Bundesländern in den Rachen schieben will, damit sie damit Prachtbauten errichten ??

    Das ist eine ähnliche Frage ...

Seite 2 von 17 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte