Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1
    *Sora* *Sora* ist offline
    Avatar von *Sora*

    Frage Neue Bedrohung?

    also ich hab grad Galileo gesehen und da kamm auf einmal so ein neuer virus der Stuxnet heißt der sollte anscheinlich in computer eindringen ohne internet also von druckerkabel nach zu dem pc und er könnte ein atomkraftwerk lahm legen...er solltete schon USA oder england für so 3 stunden denn ganzen strohm lahm gelegt...was haltet ihr davon?

  2. Anzeige

    Frage Neue Bedrohung?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Spyk3 Spyk3 ist offline
    Avatar von Spyk3

    AW: Neue bedrohung?

    Nix
    Das wahrscheinlich die "bösen" nicht an Privatrechnern Interessiert sind

  4. #3
    PatrickGER PatrickGER ist offline
    Avatar von PatrickGER

    AW: Neue bedrohung?

    Sobald die Betreiber und auch Microsoft die Lücken gefunden haben, wirds dann auch bestimmt schon vorbei sein, deshalb gilt auch immer Virenscanner und Betriebssystem Aktuell halten, am besten auf Automatisch Updaten stellen.


    P.S* Da haben die den Salat, erstmal rumheulen Atomkraft nein Danke und jetzt aufeinmal mäckern die rum das es sogar Atomkraftwerke lahm legt ^.^
    Da sollten die sich doch freuen :P

    *Das war ironisch gemeint, für die die meinen sich darüber aufregen zu müssen.

  5. #4
    Kallisto Kallisto ist offline
    Avatar von Kallisto

    AW: Neue bedrohung?

    hahahaha
    das habe ich auch gesehen aber die haben doch gesagt das er gezielt nach iran geschickt wird um die atomkräfte auszuschalten.

  6. #5
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    AW: Neue bedrohung?

    Galileo...ohjee...Bestimmt so extra dramatisch aufgezogen. Überzeugt mich jetzt gar nicht...wenn nochmal eine seriöse Zeitung o.ä. drüber berichten sollte, kann man ja wieter reden.

  7. #6
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Neue bedrohung?

    Der Iran schiebt das den USA und Israel zu-genau das erwähnt Galileo. Ausnahmsweise scheinen sie Recht zu haben.

  8. #7
    DD64 DD64 ist offline
    Avatar von DD64

    AW: Neue bedrohung?

    Sollte Conficker nicht auch all unsere Computer lahm legen?
    Habe davon jedenfalls nichts mitbekommen.

  9. #8
    layannick layannick ist offline
    Avatar von layannick

    AW: Neue bedrohung?

    @ Yieva Du meinst sowas wie bild oder
    Nee *in die tonne klopp* sobald mein pc nicht mehr funktioniert mach ich mir sorgen
    Was macht Stuxnet überhaupt?

  10. #9
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Neue bedrohung?


  11. #10
    Kallisto Kallisto ist offline
    Avatar von Kallisto

    AW: Neue bedrohung?

    wenn man es sagen kann ist seine hauptfunktion ianische atomkraftwerken auszuschalten.
    also sie haben gesagt das der virus dort sehr aktiv ist.wenn ich es richtig verstanden habe.
    ja und das wir schon in ein cyberkrieg sind.

    naja ich halte nicht viel davon,

  12. #11
    layannick layannick ist offline
    Avatar von layannick

    AW: Neue bedrohung?

    aaahhhhh danke

  13. #12
    deifel deifel ist offline
    Avatar von deifel

    AW: Neue bedrohung?

    Wie es aussieht ist da wirklich was dran, hier was Symantec (Norton Antivirus) dazu schreibt:

    Wie funktioniert der Stuxnet-Wurm?

    Stuxnet sucht nach industriellen Steuersystemen und ändert den Code in diesen Systemen so, dass Angreifer von den Betreibern unbemerkt die Kontrolle über diese Systeme übernehmen können. Das Gefährliche an diesem Wurm: Hacker können damit ganze Fabriken und Kraftwerke manipulieren.

    Stuxnet ist ein völlig neuartiger Computervirus – sowohl was seine Funktionsweise als auch seine Entstehung betrifft. Er ist der erste Computervirus, der verheerende Schäden in der realen Welt verursachen kann. Aufgrund seiner hohen Komplexität und des finanziellen Aufwands sind nur wenige Gruppen in der Lage, diese Art von Bedrohung zu entwickeln. Stuxnet ist zudem der erste Cyberangriff, der gezielt industrielle Steuersysteme befällt.

    Der Wurm besteht aus komplexem Computercode, dessen Entwicklung ein hohes Maß an Fachkenntnissen erfordert. Sicherheitsexperten von Symantec gehen davon aus, dass fünf bis zehn Programmierer sechs Monate lang an diesem Projekt gearbeitet haben. Darüber hinaus mussten die Angreifer auch über exakte Kenntnisse der industriellen Steuersysteme verfügen sowie Zugriff auf diese Systeme für Qualitätsprüfungen haben. Auch dies ist ein Hinweis darauf, dass es sich um ein professionell organisiertes und gut finanziertes Projekt handelte.

    "Bisher haben wir noch nichts Vergleichbares gesehen", sagt Liam O’Murchu, Researcher, Symantec Security Response. "Die Tatsache, dass der Wurm die Kontrolle über physische Maschinen übernehmen und diese manipulieren kann, ist äußerst besorgniserregend."
    Hier der dazugehörige Link: Stuxnet-Virus – Stuxnet-Wurm – Stuxnet-Malware | Symantec
    Der Webcast auf der Seite ist hierzu äußerst interessant.

  14. #13
    Vendetta Returns Vendetta Returns ist offline
    Avatar von Vendetta Returns

    AW: Neue bedrohung?

    Ich weiß nicht was daran schlecht sein soll, ein Atomkraftwerk auszuschalten
    Die Verbreitung verstehe ich aber nicht ganz, wie soll das über das Druckerkabel laufen?

  15. #14
    *Sora* *Sora* ist offline
    Avatar von *Sora*

    AW: Neue bedrohung?

    wie soll das über das Druckerkabel laufen?
    keine ahnung frag nicht mich frag denn virus machern

  16. #15
    layannick layannick ist offline
    Avatar von layannick

    AW: Neue bedrohung?

    Das würde mich aber auch mal interessieren.
    *Sora* du verweist auf die Programierer, kennst du vieleicht einen? *vorsichtig nachhack*
    Währ nähmlich ganz interesant so einen Typen der Polizei zu übergeben.

  17. #16
    *Sora* *Sora* ist offline
    Avatar von *Sora*

    AW: Neue bedrohung?

    Nein,ich kenn keinen von diesen Virus Maker Obwohl es sehr interessant wär,was passieren wird wenn sie fest genommen werden.

  18. #17
    layannick layannick ist offline
    Avatar von layannick

    AW: Neue bedrohung?

    Ich möchte bezweifeln das mann die irgendwann einmal fast. . .
    Aber das wird sowieso irre schwierig, da mann davon ausgeht, das das um die 20 - 30 Programierer waren.

  19. #18
    *Sora* *Sora* ist offline
    Avatar von *Sora*

    AW: Neue bedrohung?

    Die warscheinlichkeit, liegt bei 20 % das die leute sie fassen können.
    die leute, gehen vorraus das es 4 oder 5 programmierer waren. weil mit 20 -30 wär der virus noch bedrohlicher,darum können das nur 4 Cyber-Nerds gewesen sein.

  20. #19
    ahafreak ahafreak ist offline
    Avatar von ahafreak

    AW: Neue bedrohung?

    also ich hab grad Galileo gesehen und da kamm auf einmal so ein neuer virus der Stuxnet heißt der sollte anscheinlich in computer eindringen ohne internet also von druckerkabel nach zu dem pc und er könnte ein atomkraftwerk lahm legen...er solltete schon USA oder england für so 3 stunden denn ganzen strohm lahm gelegt...was haltet ihr davon?
    Übers Druckerkabel ? Ohne Internet ? Der Virus schwimmt einfach so übern Atlantik um sich dann im Druckerkabel einzurichten ? Ja n is klar.Wie in dem Beitrag von deifel ja zu lesen ist braucht man ja nen Zugang um den Virus ins System zu bringen. Und dass man dadurch u.a ganze Systeme lahmlegen kann is ja nix neues

  21. #20
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Neue bedrohung?

    Es geht nur über USB, nicht Druckerkabel^^

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Neue Bedrohung?:

  2. Lifeforce - Die tödliche Bedrohung: Lifeforce - Die tödliche Bedrohung http://www.forumla.de/bilder/2007/08/1597.jpg Titel: Lifeforce - Die tödliche Bedrohung

  3. Star wars - Die dunkle Bedrohung: hi, ich bins wiedermal, euer Hunter^^ ich werd dann mal gleich mein problem schildern.... ich habe vor jahren mal die dunkle bedroung ( 1999) aufm...

  4. X2 - Die Bedrohung: X2 - Die Bedrohung http://www.forumla.de/bilder/2006/03/24.jpg System: Computer Genre: Action Altersfreigabe: ab 12