Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Bei "Lichterfest" weiß wenigstens jeder, worum es geht.
    Um das nächste KKK Treffen?

  2. Anzeige

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Um das nächste KKK Treffen?
    "Kreuzverbrenn- und Negeraufknöpffest"?

  4. #23
    Dark E Dark E ist gerade online
    Avatar von Dark E

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Meine Meinung zu Halloween

    Mein Wissen über Halloween:

    Manche glauben, Halloween sei europäisch, da es aus Irland käme.
    Das stimmt so jedoch nicht ganz:
    In Irland haben die Kelten Shamhein gefeiert, ohne Horror-Masken und ohne Süßigkeiten.
    Ausserdem ist Irland nicht ganz Europa.
    Nach der christlichen Konvertierung der Iren hat man daraus den "Abend vor Allerheiligen" (All Hallows Eve) gemacht. An sich ist das auch nichts schlimmes.

    Erst viele Jahrzente später kam dieser Feiertag nach Amerika und wurde stark verändert, sowohl kommerziell, damit die Geschäfte daran verdienen, als auch ziemlich überstrapaziert mit diesem ganzen Horror-gedöns.

    Und danach wegen importierten US-Serien und Halloween-Werbung von ProSieben kam Halloween so langsam nach Deutschland
    und der Reformationstag, der zufällig am selben Tag ist, wird immer mehr verdrängt.


    Halloween und darin begangene Straftaten:

    Sächsische Polizei warnt vor Streiche mit Horrorclown-Kostümen:
    https://www.lr-online.de/nachrichten...n_aid-46868189

    Ein anderer Fall: 19 jahriger aus Sachsen erschreckt Kinder mit einer Horrormaske und wird dann vom Vater verprügelt:
    https://www.welt.de/vermischtes/arti...ror-Clown.html


    Halloween und der Verdacht auf Okkultismus:

    Eine Wicca-Aussteigerin berichtet über ihre Erfahrungen mit Halloween:

    Quelle: Ehemalige Hexe warnt - Vorsicht vor Halloween! - www.life.de
    Englischsprachige Quelle: https://youtu.be/i7MUOuzBPlo

    Ein ehemaliger Satanist und Aussteiger der Satanismus-Szene berichtet, welche Bedeutung Halloween für Satanisten hat:

    Quelle: https://www.jesus.ch/themen/leben/fe...een_warne.html
    Englischsprachige Quelle: https://www1.cbn.com/cbnnews/us/2017...ting-halloween


    Meine Erfahrung mit Halloween und wie ich damit umgehe:

    In meiner Nachbarschaft betteln nur ganz wenige Kinder um Süßigkeiten. Ihre Kostüme sind meistens harmlos
    und ich gebe auch ganz freundlich paar Süßigkeiten auch wenn ich dieses Ami-Fest nicht unterstütze.

    Dieses Jahr war ich auf einer Halloween-Party und habe einen Freund besucht, der mich eingeladen hat. Danach sind wir in eine Disco.
    Ich habe zuerst auch überlegt, ob ich zu einer Halloween-Party hingehen soll oder nicht und ob ich das mit meinem christlichen Glauben vereinbaren kann.
    Dann bin ich zu dem Gedanken gekommen: "Es kommt drauf an, was man daraus macht". Dann habe ich mich doch dafür entschieden.
    Ich habe mich als Goth gestylt, einerseits weil mir die Gothic-Szene gefällt und andererseits weil das auch mit meinem Glauben vereinbar ist.
    Zu meiner Überraschung waren dort nur wenige gestylt.
    So als Party war das meiner Meinung nach ganz inordnung.


    Ist Halloween Kindgerecht?

    Kommt drauf an. Kostümfeste wo man sich als Figuren z.B. wie Shrek, Micky Maus oder ähnliches verkleidet, darin sehe ich keinen Problem.

    Erst wenn der Spruch "Süßes oder es gibt Saures" ernstgenommen wird und zum Beispiel die Kinder keine Süßigkeiten bekommen
    und deswegen dann einen teuren Streich spielen z.B. etwas beschädigen,
    dann ist das einfach eine schlechte Erziehung. Denn die Eltern sollten ihre Kinder unbedingt aufklären, dass man auch an Halloween keine Streiche spielen sollte wenn sie keine Süßigkeiten bekommen.

    Ausserdem halte ich es für fragwürdig, ob das Betteln nach Süßigkeiten überhaupt pädagogisch Sinn macht.


    Dann ist noch ein Problem, was im Fernsehen an Halloween läuft:
    Bei US-Sitcoms sieht man, wie die Amerikaner Halloween feiern. Oftmals anders und kein Kostümfest, wie ich das hier kenne.

    Bei US-Zeichentrickserien wird Halloween härter und unrealistischer gezeigt.
    Da haben wir zum Beispiel die Halloween-Folgen von Die Simpsons: da werden die krassesten Dinge gezeigt, die definitiv nicht Kindgerecht sind. In den Halloween-Folgen von den Simpsons kommen meistens viele Figuren grausam zu Tode, die in der nächsten Folge wieder am Leben sind.
    Da gibt es zum Beispiel die Folge, wie Rektor Skinner eine ganze Schulklasse in Hackfleisch verarbeitet. In einer anderen Folge, in der Lisa Simpson einen Vampirjungen kennen lernt und einlädt, sehen wir, wie die Simpsons auf dem Tisch den Toten Ned Flanders verspeisen.
    Mal im ernst: so was ist niemals kindgerecht.

    Ich kann Eltern nur empfehlen, es prüfend anzuschauen was im Fernsehen als Zeichentrick so alles gezeigt wird.

    Ich kann mich noch erinnern: Früher in den 90ern liefen auf ProSieben solche Simpsons Halloween-Folgen noch spät um 23 Uhr. Und die normalen,eher harmlosen Folgen um 18 Uhr.
    Irgendwann strahlte ProSieben auch die Halloween-Folgen früher aus, nähmlich zur Kinderzeit: Vormittags Nachmittags und Abends.
    Ich frage mich, warum da der Jugendschutz schläft.
    Aber bei Comedy Central ist das mit South Park auch nicht besser.



    Mein Fazit:

    Kostümfeste sind meiner Meinung nach ganz in Ordnung, solange keine Straftaten begangen und kein Okkultismus betrieben wird.

  5. #24
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist gerade online
    Avatar von Freddie Vorhees

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Bei "Lichterfest" weiß wenigstens jeder, worum es geht.
    Marika?

  6. #25
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Zumal wir in unmittelbarer kalendarischer Nachbarschaft ein schönes Fest der Nächstenliebe haben.
    Was ich in dem Moment schwierig finde. Es wird von Nächstenliebe gesprochen, die aber nur dort selbst praktiziert, wo es mit der eigenen Einstellung konform geht.
    Das ist eben dieses typisch christliche/katholische wie wir es in unserem Land haben. Ganz oben steht Nächstenliebe und wird in der Kirche groß geprädigt. Die Nächstenliebe sollte eigentlich vor "niemanden" halt machen, wird in der Praxis aber nur dort verteilt, wo einem die Leute sympathisch sind.
    Kids die mit ihrer Laterne gehen = super, Nächstenliebe ftw, wir sind die Guten.
    Kids die sich für Halloween entschieden haben = garstige bettelnde Blagen des amerikanisierten Festes, die akzeptieren sollen, dass ich die Tür nicht auf mache um die Bettelei zu unterstützen.

    Nächstenliebe? Nope!
    Und würde ein Nachbar den Kids auf Laterne nicht auf machen weil diese das Fest nicht mögen/ihre Ruhe haben wollen, was meint ihr was in der Nachbarschaft los wäre?

    Zitat Dark E Beitrag anzeigen
    Kostümfeste sind meiner Meinung nach ganz in Ordnung, solange keine Straftaten begangen und kein Okkultismus betrieben wird.
    Made my Day
    Aber lasse dich trösten, Okkultismus und Satanismus in der Form, wie es sich viele vorstellen, ist in der Regel ein Hirngespinst und wird gerne von den Christen/der Kirche als solches Mystifiziert
    Aber das erkennt man ja auch an der Quelle. Wenn eine Quelle "jesus.ch" ist, fällt es mir daran zu glauben. Auch dich kann ich da nur warnen, so etwas blind zu glauben. Dort wird vor Satanismus gewarnt und dann ist es ein Typ, der sich als ehemaliger Satanist beschimpft und ganz viele Bücher als Warnung "VERKAUFT". Dürfte klar sein, wie Vertrauenswürdig die Quelle ist?
    Natürlich wird Halloween aufgegriffen zur Vermarktung der Bücher. Es polarisiert und bringt somit Aufmerksamkeit.

  7. #26
    Dark E Dark E ist gerade online
    Avatar von Dark E

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Made my Day
    Aber lasse dich trösten, Okkultismus und Satanismus in der Form, wie es sich viele vorstellen, ist in der Regel ein Hirngespinst und wird gerne von den Christen/der Kirche als solches Mystifiziert
    Aber das erkennt man ja auch an der Quelle. Wenn eine Quelle "jesus.ch" ist, fällt es mir daran zu glauben. Auch dich kann ich da nur warnen, so etwas blind zu glauben. Dort wird vor Satanismus gewarnt und dann ist es ein Typ, der sich als ehemaliger Satanist beschimpft und ganz viele Bücher als Warnung "VERKAUFT". Dürfte klar sein, wie Vertrauenswürdig die Quelle ist?
    Natürlich wird Halloween aufgegriffen zur Vermarktung der Bücher. Es polarisiert und bringt somit Aufmerksamkeit.
    Die Quelle Jesus.ch verweist nur auf ein englischsprachiges YouTube Video, wo ein Aussteiger über seine Erfahrungen spricht.
    Erfahrungen lassen sich leider nicht beweisen, deshalb wird man ihm entweder glauben oder an seinen Aussagen zweifeln.
    Bücher verkaufen tut er keine.
    Auch die Wicca-Aussteigerin, die ich als Beispiel nannte, verkauf keine Bücher, sondern betreibt nur einen Online-Blog und mehr nicht.

    Mir ist ausserdem auch ein prominenter Satanismus-Aussteiger bekannt: Alice Cooper. https://www.morgenpost.de/vermischte...der-Bibel.html


    Beim Thema Satanismus sollte man auch differenzieren.
    Einerseits gibt es zwar viele eher atheistisch-glaubende selbsternannte Satanisten, die nicht an die Existenz Satans glauben und entweder nur aus Spaß sich so nennen oder das als Protest gegen die Kirchen meinen.

    Und dann gibt es noch diejenigen, die vielleicht Satanismus mit Heavy Metal, Goth und Gruftis verwechseln, welche natürlich nichts mit Satanismus zu tun haben.

    Andererseits gibt es aber auch echte Satanisten, die ernsthaft den Teufel anbeten und teils shizophren sich selbst für Götter halten.
    Der Erfinder des Satanic Church und des "Modernen Satanismus" war Anthon LaVey.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Anton_Szandor_LaVey

    In dem "Modernen Satanismus" gibt es 11 Regeln, in denen Nächstenliebe und Mitgefühl abgelehnt werden.
    Schwarze Seele, die 11 satanischen regeln
    Unter Regel 7 steht was über die Macht der Magie. Also glauben diese Satanisten an die Existenz von schwarzer Magie. Gemeint ist damit wahrscheinlich das Unterbewusstsein von jemandem mit Psychotricks zu manipulieren, Drogenmissbrauch, etc. Also keine solche Magie die man nur im Fernsehen sieht.

    Auch gibt es den spirituellen Satanismus, der sich meistens als New Age tarnt:
    Als Beispiel fällt mir die Kryon Bewegung ein. In dem Buch "Kryon Band 2 - Denke nicht wie ein Mensch" von Lee Carroll (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lee_Carroll ) behauptet der Autor, seine Botschaften von einem Geistwesen Kryon zu empfangen. Da heißt es zum Beispiel der Teufel sei schon lange gut und man solle ihn als Freund annehmen. Und der Mensch sei selbst Gott. Ausserdem wird auch vieles mit Religion vermischt und verdreht.
    Ich habe dieses New Age Buch schon damals 2006 gelesen (als ich noch nicht mal religiös war) und auch damals fand ich in New Age die Parallelen zum Satanismus ziemlich auffallend. Jedoch gibt es Menschen, die auf New Age reinfallen, aufgestiegene Meister werden wollen und schlimmstenfalls Verschwörungstheoretiker werden.


    Angenommen wenn es keinen Gott und keinen Satan gibt, warum versuchen dann sowohl Sekten wie Church of Satan als auch die New Age viele Leute für Satan zu gewinnen?


    Um wieder zum Thema Halloween zu kommen:
    Ich finde, es kommt drauf an was und wie man an dem Tag feiert. Ich glaube aber auch, dass das Halloween-Hype irgendwann verdrängt werden kann.

  8. #27
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Was ich in dem Moment schwierig finde. Es wird von Nächstenliebe gesprochen, die aber nur dort selbst praktiziert, wo es mit der eigenen Einstellung konform geht.
    Das ist eben dieses typisch christliche/katholische wie wir es in unserem Land haben. Ganz oben steht Nächstenliebe und wird in der Kirche groß geprädigt. Die Nächstenliebe sollte eigentlich vor "niemanden" halt machen, wird in der Praxis aber nur dort verteilt, wo einem die Leute sympathisch sind.
    Kids die mit ihrer Laterne gehen = super, Nächstenliebe ftw, wir sind die Guten.
    Kids die sich für Halloween entschieden haben = garstige bettelnde Blagen des amerikanisierten Festes, die akzeptieren sollen, dass ich die Tür nicht auf mache um die Bettelei zu unterstützen.

    Nächstenliebe? Nope!
    Und würde ein Nachbar den Kids auf Laterne nicht auf machen weil diese das Fest nicht mögen/ihre Ruhe haben wollen, was meint ihr was in der Nachbarschaft los wäre?
    Jetzt lass mal die Kirche im Dorf.
    Das klingt so, als bedeute Nächstenliebe für Dich, dass man sich von jedem Kind zu jeder Gelegenheit finanziell ausnehmen lassen muss. Das führt jedoch bei den Kindern nur zu einer im wahren Leben nicht umsetzbaren Erwartungshaltung und setzt völllig falsche Signale.

    Da lobe ich mir beispielsweise die türkischen Nachbarn hier im Orte (die hier geschätzt 25 Prozent der Bevölkerung stellen; ebenso wie die russischstämmigen). Die stellen es jedem anheim, das türkische Zuckerfest mitzufeiern. Schicken aber ihre Kinder nicht beim Zuckerfest von Haus zu Haus, um Süßigkeiten von möglicherweise unwilligen Nachbarn zu erbetteln.
    Schöner noch: Die türkischstämmigen Kinder kommen, genau wie die russischstämmigen, ebenfalls an Sankt Martin vorbei und holen sich ihre Sachen ab. Habe deswegen heute auch wieder für 80,00 EUR Zuckerwaren gekauft und werde die Sachen in dieser Woche gerne verteilen.

    Im Gegensatz zu den Halloweenzombies beachten die Martinskinder auch das inoffizielle Zeichen der Schenkungswilligen: Wer etwas verteilen möchte, der lässt hier in der Gegend an der Haustür die Außenlampe an.

    Wie gesagt: Du kannst mit Deinen Kindern auch Kümmilaati feiern, so lange Du nicht darauf bestehst dass ich Deinen Kindern dazu was schenke.

  9. #28
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Zitat Dark E Beitrag anzeigen
    Die Quelle Jesus.ch verweist nur auf ein englischsprachiges YouTube Video, wo ein Aussteiger über seine Erfahrungen spricht.
    Erfahrungen lassen sich leider nicht beweisen, deshalb wird man ihm entweder glauben oder an seinen Aussagen zweifeln.
    Bücher verkaufen tut er keine.
    Ähm doch, er verkauft und vermarktet sich und damit seine Bücher.
    Google Mal nach "John Ramirez" und dir werden als erste ganz dick einige seiner Bücher ins Gesicht geklatscht.


    Zitat Dark E Beitrag anzeigen
    Beim Thema Satanismus sollte man auch differenzieren.
    Einerseits gibt es zwar viele eher atheistisch-glaubende selbsternannte Satanisten, die nicht an die Existenz Satans glauben und entweder nur aus Spaß sich so nennen oder das als Protest gegen die Kirchen meinen.
    Die Anbetung eines Teufels ist in der Regel eben Unfug, den die Kirche erschaffen hat. Schließlich ist Figur des Teufel/Satans eben auch eine Erschaffung aus der Bibel.

    Das, wovon du eigentlich sprichst, ist eben der moderne Satanismus. Und dieser ist lediglich eine Gegenbewegung zum Christentum mit einigen "für sich geltenden" Regeln.
    Und da du Metal, Goths und c.o. ansprichst, sind dies eben Szenen, wo oft mit Symbolik hantiert wird, Religionskritik stattfindet oder auch manche/selten den modernen Satanismus leben. Aber das sind auch eher wenige und wenn, dann bekommt man davon nichts mit, weil es "ihr" Ding ist und nicht etwas, womit man Leute auf seine Seite oder seine Sekte ziehen will. LaVey war da eine der bekanntesten Figuren und hat gewisse Leitsätze und Dinge formuliert. Aber bei der Church of Satan geht es nicht um einen Teufel oder einem Satan, sondern um eine Atheistische Vereinigung.
    Die Church of Satan vertritt einen atheistischen Standpunkt, dem zufolge es keinen allmächtigen, gütigen Schöpfergott gibt. Die Figur Satans wird als Archetyp gedeutet, mit dem sich der einzelne Satanist identifizieren kann.
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Church_of_Satan

    Das ist weder böse, gefährlich, noch für uns hier in Deutschland großartig relevant.

    Auch der Begriff "Okkultismus" ist in dieser Verwendung schwer, denn alleine für diesen Begriff sind die Definitionen schwammig. Im Grunde genommen sind es meist nur irgendwelche esoterische Weltanschauungen und nicht irgendwelche bitterbösen Rituale, wie viele es sich ausmalen. Da wird von den Medien gerne heißer gekocht, als es der Realität entspricht. Verkauft sich eben besser.
    Daher auch an dich einen Ratschlag: Nicht alles glauben, was man dir auf die Nase binden will und nicht alles ist böse, was als böse deklariert wird.

    P.S. Ich bin weder Satanist, Atheist oder Religiös. Interessiert mich alles im weitesten Sinne nicht. Mich interessieren Menschen und ihre Kulturen, ohne Anhänger sein zu müssen.
    @Freddie Vorhees
    Du legst es auch darauf an, hier aus dem Forum zu fliegen oder?
    Lass es, überall deine nicht ernst gemeinten Sachen zu platzieren. Hier und da mag es vielleicht Mal(!) lustig sein. Es reicht aber irgendwann auch. Danke

  10. #29
    SOLR SOLR ist offline
    Avatar von SOLR

    Wie haltet Ihr es mit Halloween?

    Wenn jemand Halloween feiern möchte, ist das für mich völlig ok, solange man halt nicht von mir als Außenstehender erwartet, mich damit auseinander zu setzen. Ich bin auch aus der Kirche ausgetreten, meine Frau war nie in der Kirche und unsere Tochter ist auch nicht getauft. Trotzdem feiern wir Weihnachten und nehmen auch am St Martin's Zug teil. Ich reduziere diese Feiertage inzwischen auf den Wesentlichen Kern, nämlich auf das Zusammensein mit Familie und Freunden. Ich brauche dazu weder eine Jahrhunderte alte Tradition, noch die Religionszugehörigkeit, als Legitimation um das, für mich und meine Familie passend, zu feiern. Seit dem macht mir Weihnachten & Co. auch wieder Spaß. Das war eine ganz lange Zeit mal nicht so.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen


  1. Feiert ihr Halloween?: Mich würde das mal interessieren, da es bald soweit ist. Wer von euch feiert denn Halloween? Und was halten ihr davon? Ich muss ehrlich sein, dass...

  2. Wie lange haltet ihr es aus?? ENTE: hi :D ich möcht gern wissen wie lange ihr das packt xD ZOMG ZUFALL! #1112 wie lange könnt ihr euch das anhören?? :D:D ich bin schon bei 2...

  3. Was haltet ihr von Menschen die andere Menschen mit Emo, Goth etc. beleidigen?: Was haltet ihr von solchen Leuten, die andere (meistens nur) Aufgrund von ihrem Aussehen mit Wörtern wie Emo, Goth etc. beleidigen? Selber kenne ich...

  4. Wie zufriede seid ihr mit ds habt's ihr bereut: Ich berue es nicht das ich den ds gekauft habe ich bin sehr zufrieden mit den ds und hole alles raus was er kann z.b wifi zocken

  5. Wie ist euer BMI und was haltet ihr überhaupt von ihm???: also meiner liegt grad bei 23,5 also ich bin da ja eig n bischen stolz drauf wen ich jetzt mal ehrlich bin ;D aber einerseits ist der BMI acuh...