Seite 2 von 9 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 164
  1. #21
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    Ich glaube, ich hab den Anime dieser Season gefunden. Lasst alles stehen und liegen und schaut euch Pop Team Epic an. Das ist die metaigste, lustigste, selbstreferenziellste, adjektiv, adjektiv, adjektiv, adjektiv, adjektivigste Kackscheiße, die ich seit langem gesehen hab. Ich hab mir so einen weggehauen, weil ich auch mit null Erwartungen in die Serie ging. Herrlich

  2. Anzeige

    Anime Seasons 2018

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Kami Burn

    Anime Seasons 2018

    Hm seltsam,heute kam keine Folge von NnT...

  4. #23
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    Zitat Kami Burn Beitrag anzeigen
    Hm seltsam,heute kam keine Folge von NnT...
    Doch doch. Jedoch ist die neue Staffel gestern mit einer nullten Folge gestartet, die quasi alle vorigen Ereignisse noch einmal wiederholt. Zusätzliche Szenen inklusive

  5. #24
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Anime Seasons 2018

    Zitat JTG Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich hab den Anime dieser Season gefunden. Lasst alles stehen und liegen und schaut euch Pop Team Epic an. Das ist die metaigste, lustigste, selbstreferenziellste, adjektiv, adjektiv, adjektiv, adjektiv, adjektivigste Kackscheiße, die ich seit langem gesehen hab. Ich hab mir so einen weggehauen, weil ich auch mit null Erwartungen in die Serie ging. Herrlich
    Ich hab es mir angeschaut. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich mir da gerade angeschaut habe. Aber die Pokémonszene hat mir gefallen.

  6. #25
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Ich hab es mir angeschaut. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich mir da gerade angeschaut habe. Aber die Pokémonszene hat mir gefallen.
    Meine Highlights waren der Riss aus dem Intro und als Pipimi Popuko aus einem Versuchslabor befreit hat und die Männer dahinter sie ziehen lassen haben, weil ein popeliger 4-koma Manga ja nie eine Anime-Umsetzung bekommen würde. Ich fand's auch super, wie sie's als 24-minütige Serie vermarktet haben, in der ersten Folge aber nichts anderes taten, als zweimal denselben Inhalt mit anderen Synchronsprechern zu loopen

  7. #26
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Anime Seasons 2018

    Zitat JTG Beitrag anzeigen
    Meine Highlights waren der Riss aus dem Intro und als Pipimi Popuko aus einem Versuchslabor befreit hat und die Männer dahinter sie ziehen lassen haben, weil ein popeliger 4-koma Manga ja nie eine Anime-Umsetzung bekommen würde. Ich fand's auch super, wie sie's als 24-minütige Serie vermarktet haben, in der ersten Folge aber nichts anderes taten, als zweimal denselben Inhalt mit anderen Synchronsprechern zu loopen
    Echt, das wurde wiederholt, nur mit anderen Sprechern dann? Ich habe die ersten 12 Minuten angeschaut, dann hab ich gedacht "Ok, es wiederholt sich nur und ist vllt. irgendein Fehler oder sowas" und nicht mehr weitergeschaut.

    Naja, sonst war der ja ganz witzig, aber ich hab keine Ahnung worauf der Anime zielt? Soll er sich selbst verarschen oder ist das auch so ein Anime mit viele Anspielungen und lustige Momente die man im RL wiederfindet?

  8. #27
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Naja, sonst war der ja ganz witzig, aber ich hab keine Ahnung worauf der Anime zielt? Soll er sich selbst verarschen oder ist das auch so ein Anime mit viele Anspielungen und lustige Momente die man im RL wiederfindet?
    Pop Team Epic ist im Grunde eine Meme-Bibliothek, die sich von Anspielungen allerlei Darbietungsformen der Popkultur nährt. Da sind nicht bloß Anime mit dabei, sondern auch westliche Serie, Filme, Videospiele oder ganze Kulturen. Man hat's in der ersten Folge ja an den Franzosen gesehen. Auch eine super Szene. Ich bin gespannt, wie sie die zweite Folge angehen werden, da gewisse Witze auf Dauer an Wertigkeit verlieren würden. Da die Produzenten die Serie aber zu verstehen scheinen, bin ich da guten Mutes

  9. #28
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    Science Saru, einem der neuen Flaggschiffe unter der Twin Engine, hat ein Team zusammengetrommelt, das in puncto Kreativität seinesgleichen sucht und sich in Kooperation mit Netflix an ein Reboot der alten Devilman-Reihe gewagt. Mich freut es ungemein, dass in letzter Zeit so viele neue Studios erblühen, qualitativ ordentlich auf den Putz hauen und sich vor etablierten Namen keineswegs zu verstecken haben

    Fester Bestandteil des Teams und Regisseur aller bisherigen Projekte - so auch dieses - ist Masaaki Yuasa. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass er einer der visionärsten Kreativköpfe der gesamten Anime-Industrie ist; und das seit einer gefühlten Ewigkeit. Noch zu wenige haben von seinen Werken gehört, welche auf kritischer Ebene allesamt höchste Anerkennung genießen. Und auch wenn Masaaki Yuasa auf dem Papier diesmal nur die Rolle des Regisseurs übernehmen wird, wird er es sich nicht nehmen, seine Erfahrungen und Ergüsse in den runden Tisch mit einzubringen. Da Devilman: Crybaby eine Netflix-ONA ist, und ich mich im Rahmen meiner Vorschau ausschließlich über TV-Serien informiert hatte, bin ich erst jetzt darauf aufmerksam geworden

    Für das Drehbuch und die Zusammensetzung - zwei integrale Bestandteile innerhalb der Produktion - ist Ichiro Okouchi zuständig. Dies wird wohl am meisten @Nevixx freuen, da er der Schöpfer von Code Geass ist und somit meiner Meinung nach eines der besten originalen Drehbücher geschrieben hat, die je seinen Weg ins japanische TV finden durften. Eine Serie kann immer noch funktionieren, wenn das Drehbuch gut ist, die Regie aber nicht. Eine Serie wird es jedoch reichlich schwer haben, ist das Drehbuch miserabel, dafür aber die Regie gut. Ichiro Okouchi hat sein Können, wenn man ihm die Freiheiten gewährt, mehr als bewiesen

    Musikalisch wird Devilman aktiv von Kensuke Ushio unterstützt, dem Komponisten hinter Space Dandy, Ping Pong und vor allem dem neuesten KyoAni-Hit Koe no Katachi. Ich weiß nicht, wie's euch geht, aber ich bin gerade unglaublich aufgeregt, da die Serie, obwohl sie erst seit zwei Tagen erschienen ist, über den grünen Klee gelobt wird. Sie ist bereits vollständig auf Netflix erhältlich

  10. #29
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Anime Seasons 2018

    Zitat JTG Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie's euch geht, aber ich bin gerade unglaublich aufgeregt, da die Serie, obwohl sie erst seit zwei Tagen erschienen ist, über den grünen Klee gelobt wird. Sie ist bereits vollständig auf Netflix erhältlich

  11. #30
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Anime Seasons 2018

    @JTG

    Du hast schon 6 Folgen gesehen! Erzähl ma, wie ist es? o.o

  12. #31
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    Zitat Nevixx Beitrag anzeigen
    @JTG

    Du hast schon 6 Folgen gesehen! Erzähl ma, wie ist es? o.o
    Und ich hätte es schon längst beendet gehabt, wenn ich für die Arbeit nicht irgendwann auch hätte schlafen gehen müssen. Es dauert ein bisschen, um in die Serie reinzukommen bzw. sie überhaupt zu verstehen, aber wenn, dann lässt sie einen nicht mehr los. Ohne Netflix wäre dieses Projekt wohl nie möglich gewesen. Es ist Sex, Drugs and Rock 'n' Roll, es ist plakativ, es ist das Gegenteil von allem, was Japan ausmacht und respektiert. Wie auch Masaakis frühere Werke nimmt auch dieses einen Artstyle ein, der seinesgleichen sucht und aus dem glattgebügelten doch seelenlosen Perfektionismus der Brache heraussticht. Anfangs wirst du vielleicht etwas abgeschreckt sein, doch je weiter sich die Geschichte in expressionistischere Gefilde und Action-Sequenzen wagt, desto mehr wirst du es lieben. Die verrückte Signatur des Regisseurs gibt den Szenen mehr Ausdruck, der Symbolik mehr Tiefe und erzeugt eine Atmosphäre, die dich in die Helden-Zeichentricks der 80er zurückversetzt - dem Ursprung der Devilman-Reihe - ohne aber an kreativer Frische einzubüßen. Es ist die perfekte Mischung aus alt und neu. Einzige Kritikpunkte bisher: An einem gewissen Spannungshoch zwischen den beiden Protagonisten hat sich ihr Verhalten ein bisschen zu forciert angefühlt, um den Konflikt voranzubringen. Und auch wenn ich den rebellischen Charakter des Anime mag, so ist er mir teils doch zu sexistisch. Sich in der Hinsicht keine Barriere aufsetzen zu lassen, um die eigene Geschichte erzählen zu können, ist wichtig. In dem Moment, wo jedoch nackte Frauen, Brüste und Co. rein gar nichts zur Geschichte beitragen, hört für mich das Verständnis auf. Die Serie reizt dies bis zur äußersten Grenze aus. Ansonsten liebe ich die Art so mancher Charaktere und erst recht die Soundtracks. Den verschiedenen Online-Meinungen nach zu urteilen scheinen sich die Beziehungen noch zu dramtischen Tränenmachern hochzugipfeln. Und dem Opening und Ending könnte ich auf ewig hinterherhören. Nach sechs Episoden schon eine definitive Empfehlung von mir

  13. #32
    Kitsune

    Anime Seasons 2018

    Zitat JTG Beitrag anzeigen
    Hab eben den Piloten zu Sora yori mo Tooi Basho bzw. A Place further than the Universe gesehen und man merkt der Serie richtig an, dass das ehemalige No Game No Life-Ensemble Lust darauf hat, all ihr Talent und all ihren Kreationsdurst in dieses Projekt fließen zu lassen. Das fängt bereits beim Opening an, mein Gott, hatte es Herz. Dass dieses umwerfend aussieht, sei einmal das geringwertigste wenn auch ein nicht minderwertiges Kompliment. Vor allem aber wird hier die Kamera, die die Mädchen mit auf ihre Reise nehmen, oftmals zum ich-perspektivischen Akteur der Szenerie und beeindruckt mit erfrischenden Einstellungen, die ebenso viel Charme aussprühen. So musste ich an einigen Stellen lautstark lachen. Generell fühlte es sich so an, als ob tatsächlich ein Kameramann hinter der anderen Seite der Linse stünde. Dynamische Schwenks und wackelige Kameras werten wie auch leben das gezeigte Bild auf und heben es von den sonst so üblichen Cuts und Close-ups ab. Das Opening schaff es perfekt, die Grundstimmung der Serie und Intimität der Charaktere untereinander einzufangen. Es macht sie sofort sympathisch und stimmt dadurch den Zuschauer ebenso munter. Man will mehr sehen, man will diese Reise miterleben, so als säße man vor dem Vlog eines bekannten Youtubers
    Das Intro ist wirklich interessant, auch wenn mir grad die musikalische Untermalung nicht einfallen will. Die erste Folge hat zumindest mein Interesse geweckt, doch ob mir die ganze Serie liegt, kann ich noch nicht abschätzen.

  14. #33
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    spoilerfreie Kritik

    Hab mit Devilman: Crybaby die nunmehr erste Serie der aktuellen Season zu Ende schauen können und ich bin hellauf begeistert. Nicht nur kann ich mich meinem vorig Gesagtem weiterhin anschließen, auch hat die letzte Hälfte den Anime noch einmal um einen ordentlichen Sprung aufgewertet. Ich musste echt lange überlegen, ihm nicht sogar eine 10er-Bewertung zu geben. Die Handlung wurde zum Ende hin, nicht zuletzt des nicht zu überhetzten Pacings und der gut geschriebenen Charaktere wegen, echt emotional. Ab einem gewissen Punkt hab ich bis zum Schluss nur noch mit feuchten Augen vor dem Bildschirm gesessen. Was aus den Charakteren alles herausgeholt wurde, hab ich in dem Level kaum woanders gesehen. Teilweise sind das Verhaltensweisen, die in dem Moment überhaupt keinen Sinn ergeben und du als Logiklücke abstempeln würdest, du im Retrospekt - nach Abschluss der Serie - aber einfach nur denkst: "Was waren das für genial geschriebene Figuren." Alles wird früher oder später Sinn ergeben und diesen Sinn im Rahmen einer zum Ende hin dich immer mehr packenden Geschichte zu erkennen, ist unglaublich befriedigend. Die Serie betreibt in der Hinsicht sehr viel Forshadowing, teils symbolischer Natur. Sie ist komplex wie auch simpel, poetisch wie auch mundan, nostalgisch wie auch modern, fesselnd wie auch abstoßend, abstrakt wie auch greifbar. Ihr anti-japanisches Auftreten ist der Spiegel eines außerordentlichen Studios, das selbst gegen den Strom der herrschenden Maschinerie schwimmt. Dass Science Saru und seinem Vorhängeschild - Regisseur Masaaki - solch ein Erfolg zuteilwird, freut mich sehr. Auf dass wir in Zukunft weitere Werke dieser Art erwarten dürfen. Aufgrund der vorangegangenen Kritik und des Faktes, dass für mich eine volle Punktwertung schon etwas astronomisch Besonderes sein muss, gebe ich der Serie neun von zehn von dem komischen Wabbelzeugs, das der Protagonist immer isst. @Nevixx Ich brauch unbedingt jemanden zum Reden. Die kommenden Tage werde ich wahrscheinlich an nichts anderes denken können

    Zitat Kitsune Beitrag anzeigen
    Das Intro ist wirklich interessant, auch wenn mir grad die musikalische Untermalung nicht einfallen will. Die erste Folge hat zumindest mein Interesse geweckt, doch ob mir die ganze Serie liegt, kann ich noch nicht abschätzen.
    Das kann ich auch noch nicht abschätzen, wobei ich da aufgrund des Staffs zuversichtlich gestimmt bin. Der Anime stammt immerhin aus eigener Feder. Was ich auch mag, ist, dass bereits früh deutlich gemacht wird, dass hinter der Prämisse, eine Reise zum Südpol zu bestreiten (mehr stand wirklich nicht in der Synopsis von myanimelist), mehr Substanz steckt als man es von Kollegen des Happy-go-lucky-Slice-of-Life-Genres kennt. Das war ein Wort. Die Protagonistin möchte ihre tot geglaubte Mutter wiederfinden. All die lustigen Situationen des Openings einmal beiseite, wird es wohl spätestens dann recht ernst kommen

  15. #34
    Kitsune

    Anime Seasons 2018

    Zitat JTG Beitrag anzeigen
    Die Protagonistin möchte ihre tot geglaubte Mutter wiederfinden.
    Für mich steht oder fällt der Anime damit, wie das aufgelöst wird. Natürlich ist der Weg das Ziel und das wird den Anime ausmachen, aber der Vorfall mit der Mutter ist Jahre her. Ich schätze man wird eher eine alte Raststätte und vielleicht noch ein Tagebuch finden, was genau passierte könnte auch ruhig offen bleiben, als das man die Geschehnisse mit Gewisstheit nachvollziehen könnte. Auf diese Erwartungen möchte ich mich aber auch nicht versteifen. Hauptsache, ich werde nicht negativ überrascht à la Mutter fand ein Stargate und lebt nun auf einen anderen Planeten. Solch ein Klamauk braucht man hier aber auch wirklich nicht erwarten.

  16. #35
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    Zitat Kitsune Beitrag anzeigen
    Auf diese Erwartungen möchte ich mich aber auch nicht versteifen. Hauptsache, ich werde nicht negativ überrascht à la Mutter fand ein Stargate und lebt nun auf einen anderen Planeten. Solch ein Klamauk braucht man hier aber auch wirklich nicht erwarten.
    Außer es ist natürlich das Stargate zur Disboard-Welt, in der dann ihre Mutter mit einem großen Plakat, das "It's just a prank, bro" sagt und auf einen Netflix-Link der lang ersehnten zweiten Staffel No Game No Lifes verweist, steht

  17. #36
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Anime Seasons 2018

    @JTG

    1. Folge von Devilman Crybaby geschaut. Evt. sollten wir nen eigenen Thread hierzu eröffnen war auf jeden Fall etwas absurd, aber unterhaltsam. Die Animation ist wirklich gewöhnungsbedürftig, benötigt es bei dieser gewaltvollen und sexuellen Darstellung jedoch. Ich fand den Rapper echt cool xD und die Verwandlung! 1. Folge erinnerte mich ein wenig an FLCL, nur nicht ganz so abgespaced. Opening war nicht mein Fall.

    Ich guck es mit deutscher Synchro - habe ich schon lange nicht mehr gemacht - und bin echt von den Stimmen angetan. Sehr gut gemacht.

  18. #37
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    @Nevixx Auch wenn es mir im Allgemeinen ein bisschen zu sehr sexuelle Darstellung war, hatte es im Kontext der Serie total Sinn gemacht. Dahinter wirst du auch noch kommen. Von Fanservice kann man hier überhaupt nicht sprechen und ich find's toll, dass diese Form der Darstellung mit Netflixx eine Plattform gefunden hat. Sowas wäre niemals im japanischen TV ausgestrahlt worden. Das OP wirst du bestimmt auch noch lieben lernen. Da es recht symbolischer Natur war, hatte es mir Spaß gemacht, es zu deuten, da du im Laufe der Handlung ja immer mehr Wissen zugespielt bekommst. Ich hab's auch auf Deutsch geschaut und ich war größtenteils sehr zufrieden. Der Protagonist hatte mir von allen am wenigsten gefallen, aber es gab einen Charakter ab einem Zeitpunkt, wo ich dachte: Ist das gerade wirkliche 'ne deutsche Synchro? So emotional und so immersiv hätte ich es nie für möglich gehalten. Schade ist, dass sie die Raps der Gang nicht einmal mit Untertiteln versehen haben. Das zu synchroniseren und stilistisch neu aufzulegen wäre ein Mammutprojekt gewesen, aber wenigstens Untertitel hätten ja wohl drin sein können

  19. #38
    Max Farron Max Farron ist offline
    Avatar von Max Farron

    Anime Seasons 2018

    Hab mir jetzt 4 Folgen von Devilman Crybaby angesehen und muss sagen, dass es nicht meins ist. Ich mag den Zeichenstil aber ich werde einfach nicht mit der Story warm. Schade.

  20. #39
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Anime Seasons 2018

    @JTG 2. Folge gesehen, hab mich in die Serie verliebt!

  21. #40
    Jay Jay ist offline

    Anime Seasons 2018

    Zitat .max Beitrag anzeigen
    Hab mir jetzt 4 Folgen von Devilman Crybaby angesehen und muss sagen, dass es nicht meins ist. Ich mag den Zeichenstil aber ich werde einfach nicht mit der Story warm. Schade.
    Die Geschichte nimmt in der späteren Hälfte noch mal richtig Fahrt auf. Wenn du sagst, was genau dir nicht gefallen hat, kann ich dich vielleicht beschwichtigen

Ähnliche Themen

  1. Anime Megalobox

    Megalobox: Ashita no Joe https://www.youtube.com/watch?v=-ZUqskWgL08 ...

  2. Anime Seasons 2017: Die ersten Anime für die Winter-Season 2017 sind bereits bekannt! Um den Überblick zu bewahren, erstelle ich schon einmal einen eigenen Thread dazu....

  3. Seasons after Fall: Seasons after Fall ist ein handgezeichneter 2D-Puzzler der bereits für den PC erhältlich ist und Anfang 2017 u.a. auf der Playstation 4 erscheinen...

  4. Anime Seasons 2016: Hey Leute, jetzt startet ja bald die nächste Anime-Season und somit wieder ein neues Anime-Jahr. 2016!! Beginnend mit der Winter-Season, endet...

  5. The Seasons in Between: http://www.forumla.de/bilder/2006/02/60.jpg The Seasons in Between Typ: Alben ...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

log horizon staffel 3 2018

Produktionskosten overlord anime