Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 47
  1. #21
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Oh Gott ich habe so Bock drauf, am besten noch Vento Aureo gleich hinterher

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Narutofreak1412 Narutofreak1412 ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Oh Gott ich habe so Bock drauf
    Das denken sich anscheinend auch viele japanische Fans Die haben auf Charapedia eine Umfrage zur meisterwartesten Serie der Frühlingsseason 2016 gemacht und JoJo Part IV ist auf Platz 1 gelandet!
    JoJo's Bizarre Adventure Part 4 is Spring 2016's Most Anticipated Show - Interest - Anime News Network

    Direkt am 1. April, also genau in 2 Wochen, geht's los!
    JoJo's Bizarre Adventure Part 4's April 1 Premiere, New Visual Unveiled - News - Anime News Network

  4. #23
    ZackFair ZackFair ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Zuerst mal @Dark Gamer ich feiere dich und deine Begeisterung für JoJo
    Bin erst letztes Jahr auf Jojo gestossen und zwar dank einem User Beitrag hier in Forumla. Er hat dieses Video gepostet.



    Ich habe daraufhin mit JoJo angefangen und fand den 1 Part gut (nicht grandios, aber es hatte etwas, dass mich zwang weiterzuschauen. Ich hatte sozusagen eine Vorahnung, dass es noch viel besser wird und ich behielt auch recht) Mit Battle Tendency schaffte es JoJo innerhalb kürzester Zeit in meine Top 10 Animeliste. Ich fand den Zeichenstil, die Posen, Die Kämpfe, Das Kampfsystem (Hamon) die Charaktere, die Gegner (ja sogar einen Nazi) genial XD Joseph schaffte es sofort unter meinen Top 3 Animecharaktere (ja, ich habe für alles eine Liste, sei es Openings, Animes oder Charaktere ). Ich habe, soweit ich mich erinnern kann, noch nie einen so witzigen Animecharakter gesehen, der auch noch so Clever kämpft.


    Habe ich schon erwähnt das er witzig ist? Ich meine, es gibt genügend witzige Animecharaktere, aber deren Humor funktioniert oftmals nur in einem Anime. Bei Joseph handelt es sich aber um einen Charakter der (wie soll ich sagen) einen "realistischen" Humor besitzt (ich weiss, dass klingt etwas dumm).

    der 2 Part verstand es extrem gut, einen zu packen, zum lachen zu bringen und sogar zum weinen (jeder der Battle Tendency gesehen hat, weiss auf welchen Szene ich mit dem weinen anspiele). Vor allem der Wechsel zwischen spass und ernst, schafft es einen zu packen. Eine Folge nach der Katzenszene, sind mir die männlichsten Träne seit langem runter gekullert

    Dieser Tod war zwar unglaublich episch, aber hat mich auch richtig wütend gemacht. Wenn ich etwas negatives über Jojo Part 2 sagen muss, dann das Caesar keinen der Säulenmänner besiegt hat. Wenn man genau schaut, gibt es genügend Hinweise, dass beide Charaktere, also Caesar und Joseph, gleich stark sind. Caesar gewann zum Beispiel nur sehr knapp nicht gegen Wamuu, wobei Wamuu sogar noch etwas glück gehabt hat. Joseph hingegen gewann sehr knapp gegen Wamuu und das (soweit ich mich recht entsinne) unter anderem dank dem Stirnband von Caesar. Ich fand es schade, dass Caesar keine Chance hatte, sich zu beweisen und das er zu früh starb. Ausser diesem Punkt war wirklich alles Perfekt. Das Opening wie gesagt war einfach grandios und das Ending, welches auch das Ending von Part 1 war, war auch genial. Die Bösewichte fand ich auch echt klasse. Kars fand ich genial, da er der Boss von Wamuu war, aber ihn dennoch respektierte und als Freund sah. In den meisten 0815 shounen sieht man, wie der Bösewicht sich einen Dreck um seine Verbündete schert, was hier eine willkommene Abwechslung war. Wamuu war ein Ehrenmann, ein wahrer Krieger, der, obwohl er Caesar umgebracht hat, immer noch sympathisch wirkte.

    Ich finde JoJo Part 3 hat es dann aber wieder ein wenig versaut. Es war sicherlich nicht schlecht, aber es gab einige Punkte die mich sehr gestört haben.
    1. Ich verstehe bis heute nicht, weshalb man die Stands eingeführt hat. Ich fand Hamon viel spannender und auch "fairer". Mit den Stands wurde Hamon nicht nur "fast" unbrauchbar sondern liess nur geringen Raum zur weiterentwicklung. Ich meine Joseph hatte einfach Pech mit seinem Stand, weshalb er gerade Mal einen Kampf selbstständig gewonnen hatte. Zudem fand ich es einfach lahm, wie Jotaro gegen Dio gewonnen hat. Damit meine ich, dass sein Stand plötzlich aus heiterem Himmel die Zeit anhalten konnte. Wenn es etwas gibt, dass ich über alles verabscheue, dann sind es unnötige aus dem Himmel hergezauberte und in den Ar*** geschobene Power Ups à la Six path Naruto/ Rinnegan Sasuke. Ich meine die Säulenmänner waren enorm stark und trotzdem schaffte Joseph sie mit List zu besiegen. Sein Hamon war im vergleich zu Ihren Kräften eigentlich wirklich mickrig, aber er schaffte es durch nachdenken sie zu besiegen und das ganz ohne Power Up.

    2. Joseph hatte zwar einen ähnlichen Charakter wie im vorherigen Teil (natürlich wurde er in diesen 50 Jahren viel reifer), wirkte für mich aber im kämpferischen Bereich, nicht halb so Clever wie 50 Jahre zuvor. Es stimmt zwar, dass er wegen seinen Stand einen enormen Nachteil hatte, aber wenn man bedenkt, wie er gegen die Säulenmänner gekämpft hatte, wirkte seine Kampffertigkeiten in Part 3 fast lächerlich.

    3. Avdol und Kakyoin (joseph natürlich auch) kamen einfach zu kurz. Avdol "starb" in der Mitte von Part 3 beim Rettungsversuch von Polnarref, was sich dann als falscher Tod herausstellte. Zu meiner Freude kam er gegen Ende der ersten Hälfte wieder vor und rettet dabei Polnareff. Beim Rettungsversuch bestritt er seinen einzigen Solo Kampf, denn er schliesslich auch gewann. Im zweiten Part hat er keine wichtige Rolle und starb aus dem gleichen Grund wie im ersten Part. Ich habe mich gefragt, was der Mangaka sich dabei gedacht hat. Für was erweckt man einen Charakter um ihn nur wieder verrecken zu lassen und das obwohl er seit seiner Erweckung kaum etwas signifikantes dazu beigetragen hat.
    Bei Kakyoin ist es nicht so heftig wie bei Avdol, aber man merkte, dass auch er eher in den Hintergrund rückte. Ich fand das schade, da obwohl Polnarrefs kämpfe zum Teil sehr spannend gewesen waren, es mit der Zeit einfach genervt hatte, nur Polnarref und Jotaro kämpfen zu sehen.

    4. Wo sind die Posen geblieben. Ich fand die extrem witzig in den ersten zwei Teilen. In Stardust Cruisader kam das ausser am Anfag kaum vor. Ich finde es etwas schade und frage mich, wieso der Autor sich entschieden hat, bei Stardust Cruisader diese Posen fast ganz wegzulassen.

    5. Die Reise und Kämpfe dauerten viel zu lange. Ich meine damit, dass die Reise, die zu 90% aus Kämpfen bestand, zu langatmig wirkte. Man hätte locker einige Kämpfe streichen können.

    Jojo Diamond is unbreakable
    meine Euphorie über JoJo erreichte mit Joseph und Battle Tendency seinen Höhepunkt und sank mit Stardust Cruisader exponentiell wieder. Ich habe nun die 1 Folge von Diamond is unbreakable gesehen und kann mir nicht vorstellen, dass es an das Niveau von Battle Tendency knüpfen kann. Es liegt vor allem an zwei Gründen.

    1.Die Stands sind immer noch da -.- Und dazu hat der neue JoJo einen Stand, der auf den ersten Blick das Ebenbild von Jotaros Stand ist, mit einem anderen Nebeneffekt. Ich hoffe, dass das mit den Stands irgendwann wieder aufhört. Hamon war so speziell neu und erfrischend, während die Stands etwas ausgelutscht wirken. Zur Verteidigung des Mangakas kann man aber sagen, dass sein Manga schon ziemlich alt ist(Erspublikation von Stardust war glaube ich 1989), weshalb die Stands höchst wahrscheinlich nicht von irgendwo kopiert wurden. Naja ich werde auf jeden fall nicht warm mit den Stands, da es eigentlich nur auf Glück beruht. Angenommen es Kämpfen zwei Zwillinge gegeneinander, die sich in allem gleichen, sei es Intelligenz, körperliche Kraft, Geschwindigkeit usw. dann gewinnt derjenige, dessen Stand stärker ist.
    2. Der neue Protagonist soll Josephs uneheliche Kind sein ?!? Das klingt nicht nur total unglaubwürdig in Anbetracht Josephs Charakter, sondern versaut auch den Charakter von Joseph. Ich hoffe die haben eine gute Erklärung für sein 2 Kind. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er einfach Suzie Q betrügen würde.

    Alles in allem fand ich JoJo im gesamten sehr gut, was aber vor allem an Battle Tendency lag. @Dark Gamer ich finde auch, dass HxH ein verdammt guter Anime ist und das JoJo (also die 3 Animierten Staffeln) nicht mithalten kann. Ich bin der Meinung, dass Battle Tendency aber durchaus auf einer Wellenlänge mit HxH steht.

  5. #24
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Zitat ZackFair Beitrag anzeigen
    Zuerst mal @Dark Gamer ich feiere dich und deine Begeisterung für JoJo
    Danke, danke und es freut mich einen weiteren Jojo-Fan hier zu sehen zum start von Diamond is unbreakable


    Zitat ZackFair Beitrag anzeigen
    Dieser Tod war zwar unglaublich episch, aber hat mich auch richtig wütend gemacht. Wenn ich etwas negatives über Jojo Part 2 sagen muss, dann das Caesar keinen der Säulenmänner besiegt hat. Wenn man genau schaut, gibt es genügend Hinweise, dass beide Charaktere, also Caesar und Joseph, gleich stark sind. Caesar gewann zum Beispiel nur sehr knapp nicht gegen Wamuu, wobei Wamuu sogar noch etwas glück gehabt hat. Joseph hingegen gewann sehr knapp gegen Wamuu und das (soweit ich mich recht entsinne) unter anderem dank dem Stirnband von Caesar. Ich fand es schade, dass Caesar keine Chance hatte, sich zu beweisen und das er zu früh starb. Ausser diesem Punkt war wirklich alles Perfekt. Das Opening wie gesagt war einfach grandios und das Ending, welches auch das Ending von Part 1 war, war auch genial. Die Bösewichte fand ich auch echt klasse. Kars fand ich genial, da er der Boss von Wamuu war, aber ihn dennoch respektierte und als Freund sah. In den meisten 0815 shounen sieht man, wie der Bösewicht sich einen Dreck um seine Verbündete schert, was hier eine willkommene Abwechslung war. Wamuu war ein Ehrenmann, ein wahrer Krieger, der, obwohl er Caesar umgebracht hat, immer noch sympathisch wirkte.
    Part 2 von Jojo war wirklich genial, so viele epische Kämpfe und Momente, also ich glaube ich kann sagen das Joseph auch mein Lieblings-Jojo ist, seine Kämpfe hatten immer Taktik, obwohl Jotaro zumindest die Taktik gut übernommen hat, wenn man mal bedenkt wie er gegen Rubber Soul oder auch Dio gekämpft hat.
    Ich fand die Säulenmänner auch klasse, vorallem Wamuu, die Szene mit der Seifenblase aus Blut war einfach zu genial und hat seinen Charakter noch mal um einiges von anderen Schurken abgehoben, erst wollte er sie zerstören, doch ließ sie in Ruhe um Caesars letzte Aktion zu ehren., ganz groß, das geschah hier nicht aus Übermütigkeit weil er dachte "mir kann eh niemand was" sondern weil er Caesars Willen anerkannt hat.


    Zitat ZackFair Beitrag anzeigen
    Ich finde JoJo Part 3 hat es dann aber wieder ein wenig versaut. Es war sicherlich nicht schlecht, aber es gab einige Punkte die mich sehr gestört haben.
    1. Ich verstehe bis heute nicht, weshalb man die Stands eingeführt hat. Ich fand Hamon viel spannender und auch "fairer". Mit den Stands wurde Hamon nicht nur "fast" unbrauchbar sondern liess nur geringen Raum zur weiterentwicklung. Ich meine Joseph hatte einfach Pech mit seinem Stand, weshalb er gerade Mal einen Kampf selbstständig gewonnen hatte. Zudem fand ich es einfach lahm, wie Jotaro gegen Dio gewonnen hat. Damit meine ich, dass sein Stand plötzlich aus heiterem Himmel die Zeit anhalten konnte. Wenn es etwas gibt, dass ich über alles verabscheue, dann sind es unnötige aus dem Himmel hergezauberte und in den Ar*** geschobene Power Ups à la Six path Naruto/ Rinnegan Sasuke. Ich meine die Säulenmänner waren enorm stark und trotzdem schaffte Joseph sie mit List zu besiegen. Sein Hamon war im vergleich zu Ihren Kräften eigentlich wirklich mickrig, aber er schaffte es durch nachdenken sie zu besiegen und das ganz ohne Power Up.
    Jojo erschien doch damals zusammen mit Hokouto no Ken, wahrscheinlich wollte der Mangaka das ganze etwas von Ken abheben, klar ist ihm das mit den Säulenmännern und dem Hamon schon gelungen, aber was hätte er nach den Säulenmännern noch bringen sollen mit dem Jojo nicht fertig wird, Dio konnte ja nur dank den Stands so stark werden ein Gewöhnlicher Vampir wäre nach Cars ein Witz für Jojo gewesen, wenn er also mit der Strategie weitergemacht hätte wären wir irgendwann beim DB-Schema angekommen, die Stands waren dann eine Lösung um noch kreativere Kämpfe zu ermöglichen und ich meine an strategischen Elementen hat es ja trotz Stands nicht gemangelt, da will ich nur mal an den Kampf Polnareff vs Ebony Devil oder Iggy vs Petshop erinnern. Außerdem hat das Storys wie z. B. Lovers, der Gehängte oder Death13 ermöglicht ja sogar Oingo und Boingo waren ganz lustig
    In Part III gab es außer dem Ende auch keine Power Ups, Joseph konnte die Kaiserin z. B. auch besiegen obwohl er nur seinen Verstand benutzt hat, selbes gilt für Polnareff im Kampf gegen Ebony Devil oder Jotaro vs Rubber Soul durch pure Kraft haben beide nicht gewonnen. Wenn es um Power UPs geht würde ich da sowieso eher an Part I denken wo Jonathan die Kräfte von Zeppeli bekommen hat.
    Gut das Jotaro am Ende noch ein Update bekommen hat, ist natürlich nichts das Beste was man machen konnte, war aber noch okay wenn man mal schaut WIE er gekämpft hat, denn auch hier hat er nicht allein wegen seinen Kräften gegen Dio gewonnen.


    Zitat ZackFair Beitrag anzeigen
    2. Joseph hatte zwar einen ähnlichen Charakter wie im vorherigen Teil (natürlich wurde er in diesen 50 Jahren viel reifer), wirkte für mich aber im kämpferischen Bereich, nicht halb so Clever wie 50 Jahre zuvor. Es stimmt zwar, dass er wegen seinen Stand einen enormen Nachteil hatte, aber wenn man bedenkt, wie er gegen die Säulenmänner gekämpft hatte, wirkte seine Kampffertigkeiten in Part 3 fast lächerlich.
    Naja, du sagst es ja selbst, er hatte wegen seinem Stand einen gewaltigen Nachteil, außerdem ist er ziemlich alt geworden, er wird auch körperlich nicht mehr in der Form von vor 50 Jahren sein, was soll er also machen wenn nur ein Stand einen anderen Stand verletzten kann, er hat ja schon gegen die Kaiserin versucht was mit Hamon zu machen, nur ohne Erfolg. Gegen Dio war Hamon ja noch immer ziemlich gefährlich, nur war der inzwischen zu OP.


    Zitat ZackFair Beitrag anzeigen
    3. Avdol und Kakyoin (joseph natürlich auch) kamen einfach zu kurz. Avdol "starb" in der Mitte von Part 3 beim Rettungsversuch von Polnarref, was sich dann als falscher Tod herausstellte. Zu meiner Freude kam er gegen Ende der ersten Hälfte wieder vor und rettet dabei Polnareff. Beim Rettungsversuch bestritt er seinen einzigen Solo Kampf, denn er schliesslich auch gewann. Im zweiten Part hat er keine wichtige Rolle und starb aus dem gleichen Grund wie im ersten Part. Ich habe mich gefragt, was der Mangaka sich dabei gedacht hat. Für was erweckt man einen Charakter um ihn nur wieder verrecken zu lassen und das obwohl er seit seiner Erweckung kaum etwas signifikantes dazu beigetragen hat.
    Bei Kakyoin ist es nicht so heftig wie bei Avdol, aber man merkte, dass auch er eher in den Hintergrund rückte. Ich fand das schade, da obwohl Polnarrefs kämpfe zum Teil sehr spannend gewesen waren, es mit der Zeit einfach genervt hatte, nur Polnarref und Jotaro kämpfen zu sehen.
    Das fand ich eigentlich Genial, wirkte auf mich so als wolle der Autor so ein Animeklischee verarschen, "Oh Avdol ist tot... ach quatsch in einem Shounen sterben doch keine guten Protagonisten ... ne verarscht, Avdol wird am Ende doch sterben " mit Avdols Tod haben nach seiner Rückkehr die Wenigsten gerechnet weil er ja schon einmal "gestorben" ist und dann bringt der Autor ihn trotzdem nochmal um, finde ich super, so kann man bei keinem Charakter 100% davon ausgehen das er überlebt, selbst in Part I sah es ja erst so aus als gibt es ein typisches Happy End für Jonathan und zack taucht Dio wieder auf und bringt ihn um. Ach ich liebe Jojo, so schön unvorhersehbar, hier können selbst Hauptcharakter sterben und die bösen gewinnen


    Zitat ZackFair Beitrag anzeigen
    4. Wo sind die Posen geblieben. Ich fand die extrem witzig in den ersten zwei Teilen. In Stardust Cruisader kam das ausser am Anfag kaum vor. Ich finde es etwas schade und frage mich, wieso der Autor sich entschieden hat, bei Stardust Cruisader diese Posen fast ganz wegzulassen.
    dafür gab es in Stardust Crusaders geile Sprüche
    https://www.youtube.com/watch?v=hWKB1Zxg84s
    https://www.youtube.com/watch?v=jiyDOoRt2wo


    Zitat ZackFair Beitrag anzeigen
    5. Die Reise und Kämpfe dauerten viel zu lange. Ich meine damit, dass die Reise, die zu 90% aus Kämpfen bestand, zu langatmig wirkte. Man hätte locker einige Kämpfe streichen können.
    Das kritisieren einige Fans von Part 1 und 2, ich persönlich fand es gerade gut das man das GEfühl hatte das es wirklich eine lange Reise ist mit Gefahren auf dem Weg dort hin, also mir hat es gefallen.

  6. #25
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Ist ja sehr still hier geworden, ich hatte am ende wenig Zeit für Jojo obwohl ich mich so drauf gefreut habe, aber jetzt habe ich alle Folgen aufgeholt und es ist einfach nur geil

    erst mal habe ich mich gefreut ganz am Anfang Jotaro zu sehen. Man hat einfach ne Bindung zu dem Char aufgebaut nach ganzen 2 Staffeln Stardust Crusaders, ich feier es richtig das er scheinbar zu den Hauptcharakteren in Diamond is unbreakable gehört zusammen mit Koichi, Okuyasu und Josuke, nach seinem Endfight gegen DIO kann es gar nicht genug Jotaro-Action geben, wobei ich ihn auch in seinen anderen Kämpfen super fand
    und gleich zu Beginn macht man auch noch klar Star Platinum > Crazy Diamond so gehört das, wäre schon etwas lahm gewesen wenn man Josuke gleich stärker gemacht hätte als Jotaro, es ist schon Zugeständnis das Crazy Diamond Star Platinums Verteidigung umgehen konnte, aber naja, Jotaro ist ja laut eigener Aussage eingerostet und nicht mehr auf dem Stand wie im Kampf gegen Dio, ansonsten wäre er wohl auch ZU OP um richtig in Diamond is unbreakable integriert zu werden.
    Hat mich jedenfalls sehr überrascht und extrem gefreut das er eine größere Rolle bekommt
    Joseph ist auch noch da, nur inzwischen zu alt um noch großartig was zu machen, schade, ob man ihn noch sehen wird?

    Was Josuke selbst angeht fand ich ihn am Anfang ziemlich langweilig und mochte ihn nicht wirklich. Er kam rüber wie ein Weichei als er die Schildkröte fast hat sterben lassen und erst nach dem Kommentar über seine Haare ausgerastet ist. Da dachte ich mir "super, ein Char der zu nichts zu gebrauchen ist, mit eine Hintertür um ihn im richtigen Moment stärker werden zu lassen wenn man seine Haare beleidigt" Gott sei dank war es nicht so. Josuke kann auch so was, wie man gegen Angelo und Keicho gesehen hat, da hat mir auch sein Charakter viel besser gefallen. Vorallem wie er die Sache mit Angelo geregelt hat, ne krassere Strafe kann es ja kaum geben, die Kraft von Josukes Stand kann wirklich unglaublich fies sein Angelo ist jetzt mit dem Stein verschmolzen, er ist für immer unfähig sich zu bewegen oder zu sprechen kann aber nicht sterben, wirklich übel und auch recht gnadenlos von Josuke, da wäre der Tod wahrscheinlich noch das gnädigere Schicksal gewesen.

    Koichi gefällt mir hingegen nicht so, ich mag diese Art von Charakter nur recht selten, bei Lysop finde ich es z. B. genial, bei dem Char hat man die Mischung aus Angst und Mut echt gut hinbekommen, bei Koichi hingegen nervt sein Wechsel zwischen ängstlich und mutig mich einfach nur, echt übel das DER einer der HCs ist in Stardust Crusaders gab es keinen HC der mich so genervt hat.
    Naja, man kann nur hoffen das Koichi sich in eine bessere Richtung entwickelt als es jetzt den Anschein hat, aber es sieht mal so gar nicht danach aus :/
    Okuyasu finde ich wiederum gut, ein symphatischer Kerl, mehr lässt sich momentan allerdings nicht sagen.

    So viel zu den HCs

    Die Kämpfe sind wie gewohnt wieder super geworden. Die Fähigkeiten der Stands lassen einfach so viel Kreativität zu, es ist der Wahnsinn. Angelos Stand war mal wieder ein Paradebeispiel dafür warum die Kämpfe in Jojo so genial sind. Es war kein Stand den man für offensive Kämpfe nutzt sondern einer den man zur richtigen Zeit am richtigen Ort nutzen kann oder mit dem man verschlagen vorgehen kann. Es war wieder die typische Jojo Spannung als Jotaro und Josuke dann im Haus eingeschlossen waren wo alles feucht war und der Stand sich praktisch überall dank dem Wasserdampf bewegen konnte. Übrigens war Angelo der bisher schlimmste Charakter der uns in Jojo begegnet ist, ein richtiger Psychophat wenn man sich mal seinen Lebenslauf anschaut.

    Keicho der 2. Gegner war auch wieder super, sein Stand Bad Company hat mir richtig gut gefallen, der einzige Stand bei dem der Nutzer keinen Nachteil hat wenn er verletzt wird, der Nachteil liegt allerdings darin das der Stand wohl immer schwächer wird je mehr Soldaten er verliert. Aber auch wieder ne super Lösung wie Josuke ihn am Ende besiegt hat.
    Außerdem gab es dann wieder mehr Hintergrundinfos zu den Dingen die in Part III passiert sind wie die frage woher die Stands kommen und was nun mit Dios Opfern passiert welche die Fleischknospe im Kopf haben, das ist wirklich ein richtig übles und hartes Schicksal :/ Keicho hat mir dann doch leid getan als man seine Motivation erfahren hat und natürlich durfte er dann auch noch sterben wärend er seinen Bruder beschützt hat :/
    bis hierhin gefällt es mir richtig gut, könnte nur etwas mehr Jotaro-Action vertragen

    Jetzt aber zur aktuellen Folge, die war so richtig lame und uninteressant, wie man es nicht anders von einer Koichi-Folge erwarten könnte. Also so gut ich die anderen Folgen auch fand, aber der Charakter Koichi macht mir richtig Sorge, der könnte die Serie zerstören, der scheint ja Nr. 2 nach Josuke zu sein, wenn mir da der Gedanke kommt das Koichi so viel Screentime wie ein Polnareff bekommen könnte wird mir schlecht :/
    das ist bisher wirklich der erste Jojo HC der mir so negativ auffällt und das obwohl sein Stand relativ cool ist :/
    bin jedenfalls gespannt wie es weitergeht auch wenn Koichi dabei ist mich interessiert jetzt vorallem was der Bogen ist und woher er kommt.


    Edit: muss auch sagen das die aktuelle Staffel mich extrem auf das Game hypte

  7. #26
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Folge 9

    Folge 8 und 9 waren leider wieder Koichi-Folgen aber ich muss sagen, sie waren beide schonmal besser als die Folge mit dem Schlossstand. Gerade Folge 9 konnte mich doch mehr begeistern als erwartet, Echoes Act 2 ist echt so ein cooler Stand das ist echt mal wieder eine super kreative Kraft, aber dafür scheint Part IV sowieso zu stehen, immerhin hat auch Josukes Stand eine relativ abstrakte Fähigkeit mit der sich einiges anfangen lässt (ich will nur an den Angelo-Stein erinnern )
    ich denke wenn die mit Part IV fertig sind ist Morio eine Stadt voller bizarrer Sehenswürdigkeiten
    aber zurück zu Echoes es kann Geräuch auf Oberflächen zeichnen und diese Geräuche werden dann wirklichkeit, wenn er das Geräuch einer Explosion aufzeichnet und ein Gegner sie berührt eplodiert er wirklich, damit hat Koichi eigentlich ein ziemlich breites Waffenarsenal bekommen, allein in dieser Folge nutzte er dann schon Wind, Feuer, Explosionen und Gummi und anders als erwartet hat er es geschafft Yukako allein zu besiegen, ich dachte echt das Echoes am Ende von The Hand gerettet werden muss aber das war dann doch nicht der Fall.
    Koichi gefällt mir jetzt leicht besser als in dieser anderen schlechten Folge in der es um ihn ging, aber trotzdem, ich würde viel lieber mal wieder etwas Jotaro oder Josuke Action sehen. Ich meine das letzte mal als es um Josuke ging ist auch schon 3 Wochen her und das auch nur eine Folge lang in der es um den Stand Surface ging (wobei die Folge trotzdem geil war xD) davor ging es auch wieder um Koichi. Okuyasu hingegen hat noch nicht eine Folge für sich bekommen :/

  8. #27
    Narutofreak1412 Narutofreak1412 ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure


  9. #28
    Rayxes Rayxes ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Weiß hier jemand wieviele Bänder/Kapitel der Manga von Jojo besitzt? Und ob man den irgendwo auf Deutsch herbekommen kann?

    Edit: Ich finde im Netz bloß bis zum 5. Part (Kapitel 612) die Mangas. Soll wohl aber 8 Parts haben, irgendwer 'ne Idee wo ich alles lesen kann? (natürlich per PN )
    Geändert von Rayxes (11.06.2016 um 12:30 Uhr)

  10. #29
    Narutofreak1412 Narutofreak1412 ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Zitat Rayxes Beitrag anzeigen
    Weiß hier jemand wieviele Bänder/Kapitel der Manga von Jojo besitzt? Und ob man den irgendwo auf Deutsch herbekommen kann?
    Es gibt insgesamt über 120 Bände und er läuft auch in Japan aktuell noch. Momentan sind wir bei:

    Band 1-5 - Part 1: Phantom Blood
    Band 6-12 - Part 2: Battle Tendency
    Band 13-28 - Part 3: Stardust Crusaders
    Band 29-46 - Part 4: Diamond Is Unbreakable
    Band 47-63 - Part 5: Vento Aureo
    Band 64-80 - Part 6: Stone Ocean
    Band 81-104 - Part 7: Steel Ball Run
    und Band 105 bis aktuell 116 - Part 8: JoJolion

    In Deutschland gibt es die Manga nicht zu kaufen.
    Part 3 Stardust Crusaders ist auf englisch unter dem allgemeinen Namen "JoJo's Bizarre Adventure" bei VIZ Media erschienen, allerdings mit leichten Zensuren (Szenen, in denen Tiere gequält oder getötet wurden) und Namensänderungen wegen Copyright-Problemen (Viele Chars sind ja nach Rock-Bands und Songs benannt). Der Manga hat sich lange Zeit nicht gut verkauft, aber jetzt durch die neuen Anime-Serien hat die Nachfrage stark zugenommen und 2015 hat VIZ Media JoJo schließlich neu lizenziert - Diesmal mit Part 1 und Part 2 Part 1 ist mittlerweile auch vollständig erschienen, Part 2 ist aktuell bei Band 3 und die Part 3-Überarbeitung erscheint ab Ende 2016/Anfang 2017. Die Bände sind mit 15-18€ pro Band zwar nicht gerade billig, aber es handelt sich nicht um Taschenbücher, sondern Hardcover-Bücher, die größer sind als übliche Manga-Bände. Das liegt daran, dass VIZ das japanische "Jojonium
    " Re-Release lizenziert hat und als Ausgangmaterial nimmt.
    Also zu der englischen Fassung zu greifen ist das Beste was man aktuell machen kann.
    Geändert von Narutofreak1412 (11.06.2016 um 12:52 Uhr)

  11. #30
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    So wir sind nun bei der Hälfte angekommen und was die letzten beiden Folgen betrifft, ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll außer... pures Epik.
    Diamond is unbreakable hat ja wieder einen anderen Stil bekommen als die Jojos davor und geht mehr richtung Slice of Live mit Stands, dadurch fehlt einfach ein fester Feind wie es sie in den anderen Parts gab, aber fuck ist Kira ein genialer Bösewicht. Letzte Folge hat seine Einführung schon angefanen und dort konnte man noch nicht wissen wie geil das wird.
    Bei Cliffhanger letzte Folge hat es schon angefangen das ich die Spannung nicht abwarten kann und heute ging es dann richtig los, Shigechis Harvest ist ja ein wirklich richtig starker Stand, ich würde sagen sogar stärker als Bad Company (wird ja immer damit verglichen, weil er einfach viel schneller und von der Körperkraft her stärker ist. Als er Kira dann mit seinem Harvest umzingelt hat hatte ich echt keine Ahnung wie er da jetzt rauskommen soll, denn das war eigentlich Schachmatt.
    Und hier zeigt sich wieder Jojos Genialität, selbst der Hauptantagonist Overpowert nicht einfach seinen Gegner, denn im Grunde ist Harvest der stärkere Stand, da hat selbst Killer Queen kaum ne Chance, warum hat Kira also gewonnen? Weil Shigechi die Fähigkeit von Killer Queen nicht kannte und wegen seiner Schwäche für Geld, Killer Queen macht alles was es berührt zur Bombe und hielt eine 100 yen Münze in der Hand, diese hat sich Shigeshi mit einem Harvest geschnappt und angeschaut und damit hat er sein Todesurteil unterschrieben, denn Kira hat das Ding dann gleich hochgehen lassen und durch die schweren Verletzungen die Shigechi erlitten hat konnte er auch Harvest nicht mehr aufrecht halten (immerhin wurde 1/3 seines Gehirns bei der Explosion zerstört) das war auch als Zuschauer echt übel anzuschauen.
    Trotzdem konnte Shigeshi dank eines Tricks noch einmal entkommen nachdem Kira ihm gedroht hat seine Eltern umzubringen.
    Hier hat Jojo für mich ne krasse Wende genommen, ich konnte Shigechi eigentlich nicht leiden wegen seiner Gier die er sogar über Freundschaft stellt, aber als er dann mit diese krassen Verletzungen seine Eltern retten wollte hat das mich dann doch mitgenommen und ich hatte Mitleid für ihn übrig, wie Shigeshi selbst war ich dann erleichtert als er vor Josukes Klassenzimmer stand und hoffte schon auf Heilung für ihn als man plötzlich hinter ihm Kira sah, das war schon ein krasser Moment, denn die Rettung war eigentlich direkt hinter der nächsten tür, er musste nur die Türklinke berühren und schon wäre er vor Kira sicher, das macht es noch so viel tragischer weil er es eben fast geschafft hat zu entkommen, als er dann die Türklinke berührt hat und Kira dann meinte "Killer Queen hat sie vorhin bereits zur Bombe gemacht" war mir klar das es das hier war, das wusste ich eigentlich schon seit Kira hinter Shigeshi aufgetaucht ist.
    Wirklich eine extrem starke Folge.
    Nur ein Knopf konnte Shigeshi entwenden und es als letzte Botschaft Josuke bringen.
    Jetzt stehen Jotaro und der Zwerg Kira gegenüber und erneut zeigt Kira das er nicht dumm ist, er versucht die beiden in die Nähe einer bombe zu locken und zerrt deshalb extra an dem letzten für sie zungänglichen Beweisstück damit sie sich beeilen was auch fast funktioniert hätte wenn Jotaro nicht auf den Zwerg aufpassen würde. Ich bin echt gespannt, die Lage spitzt sich jetzt zu.

    9/10 für diese geniale Folge.

  12. #31
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Wow, was für eine absolut geile Folge.
    Es passiert so unglaublich viel.
    Erst mal kann sagen das es bei Kira gerade echt nicht läuft, nicht sein bester Tag heute
    erst kann er seinen wohlverdienten Kaffee nicht genießen , dann blamiert er sich in der Öffentlichkeit , wird in den Gassen von Asozialen überfallen , verletzt sich die Hand , muss sich abhetzen obwohl er kaum Ausdauer hat und wird am Ende noch durchgeorat als ob das nicht genug ist verliert er seine Hand und muss mit einem neuen Gesicht ein neues Leben anfangen, man, man, man, dabei will er doch bloß ein friedliches Leben führen

    ich muss sagen das es echt schnell ging mit der Enttarnung von Kira, hätte ich nicht erwartet wobei sie jetzt wieder bei 0 anfangen müssen. In der Folge hatte ich Koichi echt schon abgeschrieben, das war wirklich ein hoffnungsloser Kampf, er hatte nicht mal die Spur einer Chance gegen Killer Queen UND Sheer Heart Attack somit musste Jotaro es wie immer wieder richten aber man hat der Kira auseinandergepflügt Killer Queen hatte mal so gar keine Chance gegen Star Platinum, hier ist dann auch die Bestätigung das Kira um einiges schwächer ist als Dio damals aber gut, das konnte man wohl auf den ersten Blick schon sehen, ich meine eigentlich hätte Kira schon gegen Shigechi und seinen Harvest verloren wenn Shigechi sich nicht so davo gescheut hätte Kira zu töten und Jotaro ist eben nicht so nett und zurückhaltend wie ein Shigechi.
    Man muss aber echt sagen Respekt an Kira, er schneidet sich ohne zu zögern die eigene hand ab um zu entkommen, jetzt bin ich mal gespannt wie es weiter geht mit seinem neuen Gesicht und seinem neuen Leben.
    Neben den unzähligen normalen Leuten die Kira getötet hat sind jetzt auch 2 Standnutzer tot, ich kann die nächste Woche kaum erwarten.

  13. #32
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    So das Staffel-finale rückt näher und ich bin noch immer begeistert, da waren zwischendrin zwar ein paar schwache Folgen (der Superfly Stand ging mal gar nicht oder der Stand der Angst kontrolliert, irgendwie hatte Josuke die letzte Zeit keine guten Gegner, da war Rohans Gegner schon besser) aber das Gesamtbild von Jojo passt nach wie vor.
    Mit Kira hat man wieder einen unglaublich genialen Antagonisten eingeführt, ich muss sagen die Charakter in Jojo sind schon ziemlich einzigartig, man merkt richtig mit wie viel Mühe der Mangaka sie ausarbeitet, jeder hat mehrer Facetten und Macken, während andere Mangaka über 600 Folgen lang nichts anderes hinbekommen als die Charakter in immer gleichen Situationen gleich handeln zu lassen und ihnen die gleichen Macken, Witze und Sprüche zu geben, (die Chars wirken dabei wie aus der Schablone (Hallo Oda )) also schon Hut ab für Araki der seinen Chars in 39 Folgen mehr Persönlichkeit gibt als andere es in 600 folgen schaffen und es bleibt nicht bei einem mal, das macht er ja von Staffel zu Staffel immer wieder.

    Inzwische würde ich Jojo echt als Meisterwerk bezeichnen, damals habe ich mich ja schwer getan es auf eine Stufe mit HxH zu setzen, aber das war es, für mich hat Jojo nun endgültig den Status von HxH erreicht, wenn das so weitergeht wird es HxH auch noch übertreffen. Das was Jojo hier bietet bietet einfach kein einziger anderer Anime oder Fighting Shounen, alle halten sie an ihren ach so wichtigen Charakteren fest und bauen Plot-Armor um Plot-Armor um ja niemanden sterben zu lassen, Araki ist da ganz anders, immer wieder und wieder erfindet er Jojos Bizarre Adventure neu, nimmt sich einer neuen Geschichte und neuen Charakteren an und liefert trotzdem noch genug Dinge die Verbindungen zu alten Staffeln ziehen.
    Es ist einfach genial das es in der Anime-Welt noch sowas gibt, denn für mich ist die Anime-Welt sehr langweilig und leer geworden.
    Kein einziger Mangaka wagt noch etwas mit seiner Geschichte, alle blasen sie ins selbe horn und bleiben so oberflächlich wie möglich, selbst Fortestzungen werden absolut versaut und in den Sand gesetzt (Hallo Akira Toriyama).
    Animes wie HxH, Hokutou no Ken und Jojo erinnern mich immer wieder daran warum ich Animes überhaupt angefangen habe zu lieben, Gott sei dank bietet Jojo auch noch mehr als genug Material für mindestens 4 weitere Jahre
    Ich freue mich jetzt schon auf nächste Woche

    die heutige Folge die sich ganz um Hayato drehte war übrigens sehr gut, die neue Kraft von Kira wurde wunderbar erklärt und in all ihren Möglichkeiten präsentiert, dafür nutzt man doch gerne ne Folge

    9/10

  14. #33
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Noch ne Sache die ich vergessen habe zu erwähnen. Das Studio das hinter Jojo steckt ist mal absolut genial, wenn ich mir anschaue was sie wieder aus dem Opening gemacht haben, es ist absolute Kunst.
    So ein besonderes Opening machen sie ja häufiger und da sieht man wie viel Liebe zum Detail drin steckt. Da hat man noch das Gefühl das sie selbst Spaß an dem haben was sie machen und sich nach getaner Arbeit denken "ja das ist gut so, das gefällt mir und darauf bin ich wirklich stolz"
    und diese Motivation hinter allem sieht man. Bei unzähligen anderen Animes habe ich eher das Gefühl das ein Studio das Werk vorgesetzt bekommt und dann froh ist wenn sie ne folge in halbwegs ansehbarem Zustand fertig haben, da ist der geringste Aufwand gerade gut genug für den Kunden und wenn jemand mit so einem Gedanken an die Arbeit geht kann das Produkt einfach nichts besonderes werden.
    Bei Jojo fängt es halt schon bei den Opening und Endings an wo man den Aufwand richtig spürt und die Gedanken die das Team sich gemacht hat.

    Ich finde es wirklich schade das wir hier keine DVD Version von Jojo bekommen, ich bräuchte wirklich nichts außer die Untertitel, die müssten sich gar nicht die Mühe machen das ganze auf deutsch zu synchronisieren. Da werde jede einzelne DVD/Bluray ein Day 1 Kauf einfach um diese großartige Serie und das großartige Team dahinter zu unterstützen, für sowas wie Jojo würde ich sogar mehr bezahlen als üblich, ich finde einfach Leute die wirklich mit so viel Herzblut bei der Sache sind sollte da auch mehr dran verdienen als Unternehmen die Abfall produzieren wie Studio Pierrot.

  15. #34
    Ryu Ryu ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Ich finde den Anime echt gut, ist auch unter meinen Top 3.

    Ist bekannt ob der Manga jemals auf Deutsch erscheinen wird?

  16. #35
    SuperMegaMario SuperMegaMario ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    NANI!?!?

  17. #36
    *Sora* *Sora* ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    OH MY GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOD!!

  18. #37
    cloud 95 cloud 95 ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Yare Yare Daze...

  19. #38
    SuperMegaMario SuperMegaMario ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    WRYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY!

  20. #39
    Kibaku Kibaku ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Ich störe euch nur ungern, aber ergibt sich daraus noch eine Diskussion... oder ist das nur gespame?

  21. #40
    Anarky Anarky ist offline

    AW: Jojo´s Bizarre Adventure

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Ich störe euch nur ungern, aber ergibt sich daraus noch eine Diskussion... oder ist das nur gespame?
    Ich glaube die Antwort ist Nani.

Ähnliche Themen


  1. Digimon Adventure 15th Anniversary Project (Adventure 03): Zur Feier des 15 Jahrestages von Digimon wird in Japan nicht nur eine Blu Ray Box vermarktet. Sondern startet im Frühling 2015 auch ein neuer...

  2. Wer ist euer Lieblingscharakter aus Jojos Bizarre Adventure: Da die neue Staffel von Jojo angefangen hat ist der Anime eigentlich gerade wieder voll drin, passend dazu würde mich interessieren wer denn bisher...

  3. JoJo’s Bizarre Adventure: Eyes of Heaven: Die Famitsu bestätigt ein neuen Ableger von JoJo’s Bizarre Adventure mit dem Untertitel Eyes of Heaven. Das Spiel erscheint u.a. für die...

  4. JoJo’s Bizarre Adventure: Eyes of Heaven: Die Famitsu bestätigt ein neuen Ableger von JoJo’s Bizarre Adventure mit dem Untertitel Eyes of Heaven. Das Spiel erscheint u.a. für die...

  5. JoJo's Bizarre Adventure All Star Battle: 123333 Namco Bandai hat vor wenigen Tagen mit einer Teaser Site wo es um ein "All Star Battle" ging für gesprächsstoff gesorgt.. ob dies nun auch...