Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mahiro Mahiro ist gerade online
    Avatar von Mahiro

    Kuma Kuma Kuma Bear

    Der Titel klingt erstmal doof, aber man gewöhnt sich dran.

    Die Light Novel umfasst bisher 16 Bände in Japan, 4 Bände in USA. Es gibt eine laufende Mangaadaption und letzte Season gab es auch eine Umsetzung als Anime. Jedoch ist noch nichts davon bei uns veröffentlicht worden.


    Die Schülerin Yuna zockt ein Game, wo sie ein zufälliges Geschenk erhält. Dieses entpuppt sich als spezielles Ausrüstungssets im Look eines Bärchenkostüms, mit dem sie erstmal nichts anfangen kann. Doch nur wenige Momente später befindet sie sich in einer anderen Welt und trägt eben jenes Kostüm. Es wird kurz eingeworfen, dass Gott dies so wollte und wird nicht weiter darauf eingegangen. Das finde ich aber auch okay. Es ist halt ein leichtherziger Isekai, wo man nicht viel Tiefe erwarten muss.

    Spoiler öffnen: Band 1

    Der erste Band hat schon was. Die Kapitel sind recht kurz, nur das Bonuskapitel ist etwas länger. Es ist erstmal wirklich nur ein weiterer Isekai ohne besonders ausgefallen zu sein. Als ich den Band nochmal gelesen hatte, verstand ich anfangs nicht, warum ich so begeistert war. Doch mit der Zeit packt mich die Geschichte doch. Es macht einfach Spaß und ich würde irgendwie auch sowas erleben oder zumindest spielen wollen. Das jede Fähigkeit etwas mit Bären zu tun nervt im Moment nicht. Genau so wie die Reaktionen auf Yunas Outfit. Gerade das hat Potential sich schnell abzunutzen, aber der bisherige Umgang zusammen mit den Gedanken der Protagonistin verderben diesen Umstand nicht. Yuna selbst hat auch ein paar witzige Kommentare drauf ohne gleich damit zu übertreiben.

    Den Anime mag ich nicht und habe ich nach zwei Folgen abgebrochen. Die erste Folge zeigt den Inhalt eines Bonuskapitels und macht überhaupt keinen Sinn. So besitzt hier Yuna bereits das Bärchenkostüm im Game und der eigentliche Anfang kommt erst in der zweiten Folge, doch hier ist das Kostüm plötzlich wieder unbekannt und dann sind wir wirklich in der anderen Welt. Hier ist das Erzähltempo nun so hoch, dass mir das Zusehen keinen Spaß macht. Da freue ich mich lieber auf Band 5 der Light Novel in zwei Wochen.

    Bärchi ist Beste! ʕ•̀ω•́ʔ✧

  2. Anzeige

    Kuma Kuma Kuma Bear

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Mahiro Mahiro ist gerade online
    Avatar von Mahiro

    Kuma Kuma Kuma Bear


    Wo ich das Cover sehe kommt mir gerade ein Gedanke, den ich beim ersten Band vergessen hatte zu erwähnen: Wenn Fina aus einer armen Familie stammt und sie meistens täglich Monster ausweidet, warum trägt sie dann solch ein süßes Kleid? Schätze aber, dass es Hosen für Frauen und Mädchen im Mittelalter nicht gab. Muss also nicht mal ein wirklicher Fehler sein, wunderte mich nur.

    Spoiler öffnen: Band 2

    Der zweite Band übertrifft den ersten. So wird man nicht so sehr mit redundanten informationen gelangweilt. So wird am Anfang nur kurz darauf eingegangen, was Yuna schon alles kann und daraufhin werden nur noch neue Fähigkeiten erklärt. In den Kapiteln, die aus Sicht von anderen Figuren geschildert werden, gibt es ein paar wiederholende Dialoge, aber es gibt auch gekürzte Stellen. Statt auf Monsterjagd liegt der Fokus nun auf Yunas Mitmenschen sowie der Aufbau eines eigenen Geschäfts.

    Bis auf den kleinen Kritikpunkt im Spoiler bin ich sehr zufrieden. Nüchtern betrachtet ist es ein normaler Isekai, der nichts neues erzählt. Doch er macht einfach gute Laune, ist auch ein bisschen rührend und vor allem unterhaltend. Ab und zu konnte ich auch etwas schmunzeln.

    Bärchi ist Beste! ʕ•̀ω•́ʔ✧

  4. #3
    Mahiro Mahiro ist gerade online
    Avatar von Mahiro

    Kuma Kuma Kuma Bear


    Spoiler öffnen: Band 3

    In abgeschwächter Form gibt es wieder meinen Kritikpunkt vom zweiten Band, aber hier fällt dieser nicht so sehr ins Gewicht. Insgesamt hat mir der Band wieder sehr gefallen. Es gibt viel mehr relevante Figuren, Kämpfe fallen in den Hintergrund und stattdessen wird Essenszubereitung wichtiger. Außerdem gibt es mehr... Lolis. Eine komische Entwicklung, die sich hoffentlich nicht zu einem Pseudo-Harem entwickeln wird. So sehr, wie Yuna von den Kleinen angehimmelt wird.

    Bärchi ist Beste! ʕ•̀ω•́ʔ✧

  5. #4
    Mahiro Mahiro ist gerade online
    Avatar von Mahiro

    Kuma Kuma Kuma Bear


    Dieser Band bietet alles, was die Reihe großartig macht. Es gibt Slice of Life, mit den Charakteren geht es weiter, eine neue Gegend wird erkundet und es gibt Action, aber nicht reine Action, sondern eben auch Taktik.

    Spoiler öffnen: Band 4

    Ich wurde wieder gut unterhalten und möchte mehr. Die Extrageschichten waren auch ganz gut.

    Bärchi ist Beste! ʕ•̀ω•́ʔ✧

  6. #5
    Mahiro Mahiro ist gerade online
    Avatar von Mahiro

    Kuma Kuma Kuma Bear


    Bärchi ist immer noch Beste! ʕ•̀ω•́ʔ✧

    Spoiler öffnen: Band 5

    Inhaltlich klingt es nicht nach viel, aber es war wieder schön unterhaltend. Diesmal gibt es überhaupt keinen Konflikt, was dem Band aber auch gar nicht schadet. Die Bärchiabenteuer sind gut zum Abschalten ohne gleich zu verblöden.

    Mir gefällt dieser kurze Moment, wo Yuna aus dem Fenster zum Meer sieht und sich Gedanken macht, dass sie auf der Erde nie ihr Zuhause verlassen hätte, während sie hier schon einige Orte besuchte. Ein schöner Kontrast, der sich mitunter auch auf den Leser übertragen lässt.

  7. #6
    Player X Player X ist offline
    Avatar von Player X

    Kuma Kuma Kuma Bear

    Zitat Mahiro Beitrag anzeigen
    Der Titel klingt erstmal doof, aber man gewöhnt sich dran.
    Sowas in der Art dachte ich mir auch mal bei KuruKuru Kururin für den GBA.

  8. #7
    Mahiro Mahiro ist gerade online
    Avatar von Mahiro

    Kuma Kuma Kuma Bear

    Habe gerade die erste Staffel vom Anime beendet und finde sie durchwachsen. Die erste Folge ist schon etwas doof. Man sieht Yuna zweimal auf der Erde und es wirkt so, als würde sie ein Game zocken, doch dazwischen wird gezeigt, wie Yuna bereits in der anderen Welt ist. Das wird einem gar nicht so bewusst. Einziger Hinweis in der Folge ist, dass man kurz Yunas Ingamecharakter sieht und dieser eben vollkommen anders aussieht. Auf die Ereignisse der ersten Folge wird dann später nochmal eingegangen, um die chronologische Einordnung zu ermöglichen. Dadurch hat man einen fragwürdigen Einstieg geschaffen. Ich verstehe nicht, warum manche Animeadaption sich schwer tun einfach mit dem Anfang zu beginnen.

    Es wird einiges übersprungen, aber bis auf die letzte Folge ist der Anime noch okay. Ich finde es schon schade, was es nicht alles so zu sehen gibt, vor allem bei der letzten Folge, wo man plötzlich den Stoff eines ganzen Bandes der Vorlage abarbeiten will. Zumindest teilweise. Denn um sowas wie einen Abschluss zu haben, wird stark gekürzt und ein kurzes Drama samt Auflösung geschaffen. Das gefiel mir weniger.

    Eine zweite Staffel wurde angekündigt und würde ich mir später auch ansehen, aber die Light Novel ziehe ich hier definitiv vor.

Ähnliche Themen


  1. Naughty Bear: Panic in Paradise: http://www.forumla.de/bilder/2012/05/16.jpg Bereits im Jahre 2010 hatte man einem Nachfolger des "Kreativen" Titels Naughty Bear eine Chance...

  2. Naughty Bear - Comic-Chaos meets schlechtes Benehmen: Quelle inkl. Screens und Video: Naughty Bear: Erster Trailer & Screenshots
  3. Spiele Naughty Bear

    Naughty Bear: Naughty Bear Stellt Euch vor, eine fette Geburtstagsparty ist geplant und Ihr seid nicht eingeladen? Was macht Ihr? Unternehmt Ihr etwas alleine?...