Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Natsume's Book of Friends (jp. Natsume Yuujinchou)


    Handlung

    Die Serie handelt um den jungen Takashi Natsume, welcher in eine Ortschaft umgezogen ist, in welcher seine Großmutter einst wohnte. Er hatte bereits von Kind auf die Gabe, Youkai zu sehen - das sind Figuren aus dem japanischen Volksglauben und am ehesten mit Monstern vergleichbar (Wikipedia). Bisher hatten die Youkai Takashi nie viel Probleme bereitet, außer dass er von seinen Mitschemenschen als "komisch" und "unheimlich" angesehen wurde, da der normale Mensch die Youkai natürlich nicht sehen kann. Und so kämpft sich Takashi mit dieser bisher ihm als Bürde auferlegten Fähigkeit durch den Alltag.

    Doch seit Takashi in die Ortschaft seiner verstorbenen Großmutter umgezogen ist, wird er von den Youkai gejagt, welche ihn irrtümlicherweise für Reiko Natsume - Takashis Großmutter - halten. Sie sind teilweise aggressiv, teilweise aber auch nett. Und alle haben das eine Ziel: ihren oder alle Namen aus dem Buch der Freundschaft.

    Das Buch der Freundschaft wurde von Reiko geschrieben. Darin sind alle Namen jener Youkai verzeichnet, welche im Kampf gegen sie verloren haben. Im Besitz dieser Namen kann man die Youkai zu jeder Zeit erscheinen lassen und auch kontrollieren / befeligen. Somit besitzt man mit diesem Buch eine große Macht.

    Auf der Flucht zweier aggressiven Youkai bricht Takashi versehentlich den Fluch einer Art "Katze" namens Madara, welche Takashi über das Buch aufklärt. Madara meinte auch, dass seine Großmutter Reiko einen nicht so guten Ruf hatte. Außerdem möchte Madara das Buch unbedingt haben! Doch Takashi geht mit Madara einen Deal ein: Madara soll Takashi dabei helfen, die Namen der Youkai aus dem Buch der Freundschaft zurückzugeben, dafür bekommt Madara das Buch übergeben, sollte Takashi dabei sterben.

    Und so beginnt ein kleines, aber sehr feines Abenteuer, welches sich mit der Vergangenheit von Reiko (Takashis Großmutter), aber auch Takashi selbst befasst. Und auf dem Weg zur Entdeckung der Vergangenheiten werden auch die Geschichten der Youkai erzählt. Und schon bald bemerkt Takashi, dass seine Großmutter Reiko gar nicht so böse war, wie Madara zunächst erzählt hat.


    Mit gestern habe ich die ersten zwei Folgen der ersten Staffel begonnen. Und ich muss sagen, dass sie wunderschön erzählt und präsentiert ist. Die Geschichte wird mit einem Feingefühl weitergegeben, mit welchem man sich wirklich entspannen und die Geschichte genießen kann. Das Wohlgefühl und die Leichtigkeit bisher ist für mich mit Barakamon vergleichbar. Die ganze Atmosphäre tut dem Herzen gut, obwohl man so nebenbei immer eine melancholische Stimmung bemerkt. Das Mythische ist wundebar in die realistische Welt von Takashi eingearbeitet worden. Bislang hat mir das Storytelling und die Atmosphäre wahnsinnig gut gefallen.

    Auch verantwortlich für die gute Stimmung sind die schön gezecihneten Szenen sowie die tollen Soundtracks. Auch das Opening und Ending habe ich bereits sehr lieb gewonnen.

    Für mich hat der Charme bisher tatsächlich was von Ghibli-Filmen, wenn auch noch nicht ganz so intensiv, aber ich denke damit kann ich mein Gefühl dazu am besten beschreiben.


    Schon durch die Rezensionen und die allgemeine überdurchschnittlich gute Bewertung bin ich sehr gespannt, wie gut sich die Geschichte noch entwickeln wird.

    Die Serie umfasst bislang mehrere Teile (6 Serien-Reihen zu je 13 Folgen, einer OVA und einem Film und vermutlich noch ein paar Spin-Offs oder Zusammenfassungen). Studio Brain's Base war für die Umsetzung verantwortlich, wobei für die letzten zwei Serien-Staffeln und den Film am Ende das Studio Shuka eingesetzt worden ist. Shuka wurde von den ehemaligen Mitarbeitern von Studio Brain's Base gegründet, wodurch es zu keinen offensichtlichen Änderungen in der Serienproduktion geben sollte.


    Ich freue mich auf jeden Fall bereits darauf, weiterzugucken! Gesehen habe ich den Anime ja bereits mehrere Male in Listen oder auf MAL, aber ich habe tatsächlich noch nie irgendetwas Konkretes dazu gesehen. Wie steht es mit euch?

  2. Anzeige

    Natsume's Book of Friends (jp. Natsume Yuujinchou)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Jay Jay ist offline
    Avatar von Jay

    Natsume's Book of Friends (jp. Natsume Yuujinchou)

    Bin auch schon einige Male über die Serie gestolpert. Von dem, was ich aufgeschnappt hab, soll die Handlung ganz im Zeichen des Protagonisten stehen, wie er sich durch sein Umfeld als Mensch besser kennenlernt und stetig weiterentwickelt. Jede Staffel kennzeichnet einen neuen Meilenstein in seinem Leben, weswegen jede Staffel auch einen (leicht) anderen Natsume erzählt. Glaube ich. Produziert wurde es mit ziemlicher Sicherheit von Brain's Base. Wenn es ein Studio gibt, dem man Slice of Life auf die Stirn kleben kann, dann dieses. Mehr weiß ich nicht. xD Ist natürlich ein Mammutprojekt, das anzugehen. Hab mich dazu noch nicht so wirklich begeistern können, obwohl die MAL-Ratings Bände sprechen

  4. #3
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Natsume's Book of Friends (jp. Natsume Yuujinchou)

    Die Serie habe ich im letzten Jahr beendet gehabt (Wobei beendet nicht das richtige Wort ist) Weiß man ob da noch weitere Staffeln folgen?
    An sich fand ich den Anime ganz gut, hat allerdings auch ein paar Schwächen, da einzelne Episoden ein wenig "monoton" rüber kamn. Insgesamt aber habe ich dieses Werk genossen Es war halt mal eine vollkommen neue Erfahrung. Und am meisten mag ich Madara


Ähnliche Themen


  1. The Graveyard Book: Einige von euch kennen bestimmt das Buch :D http://www.forumla.de/bilder/2008/10/1766.jpg Es gibt zu diesem Fantasy-Film noch keine genauen...

  2. Mac Book vs. Mac Book Pro: wollte mal wissen was die Unterschiede dieser zwei Apple-Laptops sind. hat jemand von euch eins oder kann mir was dazu erzählen? Wie issn die...

  3. Book of Eli: Drama, USA 2009 Regie: Allen Hughes, Albert Hughes Darsteller: Denzel Washington Termine gibt es noch keine! Quelle: moviegod.de

  4. Book of Blood: Regie: John Harrison Darsteller: Jonas Armstrong, Sophie Ward, Doug Bradley, Simon Bamford, Paul Blair Termine gibt es noch keine :p Es geht...

  5. Black Book: Black Book http://www.forumla.de/bilder/2007/05/280.jpg Titel: Black Book