Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 51
  1. #21
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    https://www.anime2you.de/news/197319...ime-umsetzung/

    [...]ab dem 3. April 2018 im japanischen Fernsehen[...]

  2. Anzeige

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Tokyo Ghoul:re (Anime)


  4. #23
    Jay Jay ist offline

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Wenn ich sehe, wie grandios My Hero Academia gehändelt wurde, erfüllt es mich mit Melancholie, wie sehr besser Tokyo Ghoul hätte sein und zu einer großen Marke hätte werden können. Zumal ich persönlich an Tokyo Ghoul mehr Interesse hab als an My Hero

  5. #24
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Hmmm, also ich fand die erste Season RICHTIG stark und auch die Fortsetzung hat mir fantastisch gefallen, vor allem das Ende. Einige Fragen sind für mich offen geblieben, aber ich habe Tokyo Ghoul gefeiert, vno daher bin ich schwer zufrieden. Bin auch schon stark auf :re gespannt.

  6. #25
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    @Nevixx

    Hast du dir den Manga denn durchgelesen? Ich denke mal, wenn man das tut, dann ist der :re-Einstieg umso verständlicher.

  7. #26
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Zitat Sentinel Beitrag anzeigen
    @Nevixx

    Hast du dir den Manga denn durchgelesen? Ich denke mal, wenn man das tut, dann ist der :re-Einstieg umso verständlicher.
    Habe ich tatsächlich nicht, da ich kein Mangaleser bin. Ich habe einfach so viel mehr Spaß an Anime. Bisher habe ich tatsächlich erst einen Manga sehr weit gelesen (Medaka Box).

  8. #27
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Tokyo Ghoul:re (Anime)



    Ein neuer Trailer wurde veröffentlicht. Darin ist das Opening zur kommenden Serie bereits zu hören.

    Zum 03.04.2018 wird der Anime in Japan beginnen, ausgestrahlt zu werden.

  9. #28
    -NieR- -NieR- ist offline

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Ein guter Kunpel meinte zu mir, dass die Serie empfehlenswert wäre. Kann mir jemand sagen, ob ich eher den Manga lesen sollten oder den Anime gucken sollte?

  10. #29
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Zitat -NieR- Beitrag anzeigen
    Ein guter Kunpel meinte zu mir, dass die Serie empfehlenswert wäre. Kann mir jemand sagen, ob ich eher den Manga lesen sollten oder den Anime gucken sollte?
    Ich habe nur den Anime gesehen und fand den echt gut.

    Aber jeder, der den Manga kennt, wird dir den Manga empfehlen, da sich der Anime nicht an der originalen Vorlage hält. Vor allem habe ich mehrere Male gelesen, dass der Anime "Tokyo Ghoul:re" für nur Anime-Gucker sehr verwirrend sein wird, da die Prequels eben von der Vorlage abgewichen sind.

    Wenn du gerne Manga liest, dann lies den Manga, der Anime wird dann wohl aber enttäuschend sein. Wenn du Manga nicht so gerne liest und dir egal ist, dass dieser Anime vom Manga abweicht, kannst du ihn auch gucken, denn schlecht ist er definitiv nicht. Ich war total begeistert!

  11. #30
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Auf Anime on Demand ist die erste Folge Tokyo Ghoul:re verfügbar => https://www.anime-on-demand.de/anime/276

    12 Folgen lang wird der Anime sein, schade, dass es nicht mehr sind, aber ich erwarte auch von diesem Anime eine Fortsetzung.

    Opening:



    Laut der Diskussion auf MAL zum Opening sagen viele User, dass, aufgrund des Gesehenen im Opening, 12 Folgen viel zu kurz sind, sollte der Anime tatsächlich diesen Punkt des Manga erreichen. So könne man fast davon ausgehen, dass der Anime gerushed wird. 24 Folgen seien für dieses Ziel der Story tatsächlich notwendig.

    6 chapters in one episode,hmm, seems rushed.
    Judging by the opening, it must be 24 episodes long otherwise it will be rushed like season 1 again... But when did we last get an 2 cour anime with the same opening!?
    Dennoch sind die meisten zufrieden gewesen.

    https://myanimelist.net/forum/?topicid=1718918

  12. #31
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    ...und schon befürchte ich hier was schlimmes. 6 Kapiteln innerhalb einer Folge...

    Nebenbei: Aktuell hat der :re Manga 167 Kapiteln - das soll mal verdeutlichen wie viel 6 Kapiteln für eine Folge sind. Dazu soll der Anime selbst nur 12 Folgen bekommen? Alles klar.

  13. #32
    Tyki_Mikk Tyki_Mikk ist offline
    Avatar von Tyki_Mikk

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Zitat Sentinel Beitrag anzeigen
    ...und schon befürchte ich hier was schlimmes. 6 Kapiteln innerhalb einer Folge...

    Nebenbei: Aktuell hat der :re Manga 167 Kapiteln - das soll mal verdeutlichen wie viel 6 Kapiteln für eine Folge sind. Dazu soll der Anime selbst nur 12 Folgen bekommen? Alles klar.


    Kein wunder das viele den Anime(Manga gucker) immer haten..
    Der Boku no Hero anime macht es klar vor wie es geht gute Episoden zusammenzustellen und nicht zu rushen...
    Schon wieder machen die den selben Mist, werde mir den Anime bestimmt nicht angucken, kein bock auf den Mist der wahrscheinlich wieder 50% weglassen wird..
    Vorallem bei einem Manga wie Tokyo ghoul hätten sie sich ruhig mehr zeit geben können und mehr hinein investieren können, nicht umsonst wird es von vielen gemocht.

  14. #33
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Hmmm, wenn sich das wirklich nicht so gut anhört dann werde ich wohl den Anime weiterhin meiden und irgendwann mal wieder in den Manga reinsteigen. Schade eigentlich, hatte gehofft das wird besser.

  15. #34
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Der Anime kommt gar nicht einmal so schlecht bei der Fangemeinde an.

    Und jetzt gibts zusätzlich neue Gerüchte:

    Angeblich soll der Anime tatsächlich 24 Folgen haben, nach der 12. Folge wird es jedoch eine Pause von ein paar Monaten geben (siehe z. B. Durarara!). Yonkou Productions, ein bekannter und recht glaubwürdiger Leaker, hat das in Erfahrung gebracht.

    Ob es stimmt? Wir werden es irgendwann ja selbst erfahren.

    https://www.anime2you.de/news/211457...mehr-episoden/

  16. #35
    Jay Jay ist offline

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Ein Grund mehr zur Verwunderung, warum sie gerade dann mit dem Material so hetzen. Was mich wohl aber am meisten stört, ist dieser hässliche Animationsstil, der Sui Ishida in keinster Weise gerecht wird. Während die Adaption zu Junji Itos Horror-Werken, die Anfang des Jahres lief, wenigstens noch versuchte, an seinen obskuren Zeichenstil heranzukommen, wird dieser hier komplett ignoriert. Und das ist so schade, weil Ishida es wie kein anderer schafft, aus einem bloßen Bild viel Ekel, viel Ausdruck und viel Immersion zu holen. Was den Anime betrifft, verliert er dadurch sehr an Atmosphäre und an Horror. Charaktere bleiben weniger nachvollziehbar und wirken in deklamatorischen und detailverliebten Situationen (des Manga) einfach nur plump. Dabei bleibt viel auf der Strecke liegen. Hier ein gutes Beispiel aus der letzten Folge

    Tokyo Ghoul:re (Anime) Tokyo Ghoul:re (Anime)

  17. #36
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Wenn der Animationsstil so wie aus der 1. und 2. Staffel ist, dann bin ich zufrieden. Für mich hatte das eine gute Atmosphäre und zu viel Ekel möchte ich bei Anime nicht sehen, obwohl gewisse Szenen tatsächlich schon genug für mich waren

  18. #37
    Jay Jay ist offline

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Zitat Nevixx Beitrag anzeigen
    Wenn der Animationsstil so wie aus der 1. und 2. Staffel ist, dann bin ich zufrieden. Für mich hatte das eine gute Atmosphäre und zu viel Ekel möchte ich bei Anime nicht sehen, obwohl gewisse Szenen tatsächlich schon genug für mich waren
    Ich finde, im Vergleich zu den ersten beiden Staffeln geht die animatorische Qualität noch mal einen großzügigen Schritt zurück. Der Hintergrund - vor allem in seinen Mustern (Oberfläche, Wände etc.) - wirkt billig, die Charaktere glattgebügelt. Es geht ja nicht mal um Ekel per se, da kommt überhaupt keine düstere Stimmung auf. Und das erwarte ich von so einem Setting. Was im Umkehrschluss ja auch bedeutet, dass ich weniger in die Geschichte gesogen werde. Studio Pierrot hatte nie das fülligste Produktionsbudget gehabt, aber das ist echt eine Enttäuschung, wenn man bedenkt, dass Tokyo Ghoul deren Nummer 1-Projekt sein soll. @Sentinel Hast du mittlerweile schon mal reingeschaut? Ich weiß, dass du Chibi schaust und der ist da ja ganz euphorisch mit dabei

  19. #38
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Ich habe mir selbst die Folgen noch nicht angeschaut (ich hab immernoch keine Lust dazu xD) aber Chibi verfolge ich da recht aktiv.

    Wenn man jene Unterschiede zwischen dem Manga und der aktuellen Season erfahren möchte, sollte man sich Chibi Reviews' Videos dazu anschauen, da er jegliche Details sehr gut miteinander vergleicht und aus meiner Sicht das Ganze neutral betrachtet.
    Die Kommentare schreien wiedermal stark nach "Anime only Fans" (ihr könnt mich auch gerne korrigieren, falls ich falsch liege), die sich offenbar ganz schön stark angegriffen fühlen, wenn man ihr Anime kritisiert. Da fallen Aussagen wie "Ja, du solltest mal für die Adaption dankbar sein" - wieso sollte man für eine Adaption dankbar sein, wenn man diese schlecht umsetzt? Da sollte man es am besten gleich lassen - zumindest empfinde ich das so.
    Einige beschreiben Chibis Kritik auch als "cherry picking", weil er einzelne Details beschreibt und diese kritisiert, nur machen jene Leute den Fehler, dass sie scheinbar einen Shounen mit nem Seinen mit Monologen, Metaphern, unzählige Details, die am Ende zusammenpassen, Charaktertiefe, die Tiefgründigkeit und weiteres verwechseln. Damit die Adaption auch wirklich passt, müssen jene Dinge zum Großteil stimmen. Demnach war sogar das sogar ein komischer Move, Toukas Haare anfangs nicht in blau sondern in purpur zu malen - denn das alles hat auch in der späteren Handlung eine Rolle! Und das ist sogar eine wichtige, um die Interaktion zwischen jenen Charakteren und deren Verbindung zu erklären.
    Im Anime wurden auch Details entfernt, wo man erfahren konnte, dass Mutsuki in Wahrheit
    Spoiler öffnen
    und dass Torso deswegen so fixiert an "ihn" ist - im Anime wird man gar nicht kapieren, wieso der Typ überhaupt so drauf ist. Es sei denn, man fügt jenes Detail noch nachträglich hinein, was ich aber auch irgendwie bezweifle. ^^
    Ich meine, das Team vom Studio Shaft, welches an 3-gatsu no Lion gearbeitet hatte, hatte es auch hingekriegt, eine sehr gute Adaption hinzukriegen, das einen emotional ziemlich stark traf (und auch das wichtigste: die Details! Ich meine, in einer kurzen Szene hatte man - auch bildlich - die Emotionen und Gedankengänge des Charakters sehr gut dargestellt. Bezüglich der Animationen war das sowieso sehr gut aus meiner Sicht und hatte den Zeichenstil des Mangas sehr gut getroffen. Im TG Anime kann man das schlicht und ergreifend vergessen ). Da sieht man, dass es nicht unmöglich ist, derartige Mangas wie Tokyo Ghoul entsprechend originaltrue zu adaptieren.

    Ansonsten muss ich @Jay in seinen ausgeführten Punkte auch vollkommen recht geben bezüglich der Animation. In den zwei vorigen Staffeln hatte man wenigtens noch versucht, den Zeichenstil des Mangas zu treffen, aber hier passt wirklich gar nichts aus meiner Sicht.
    Demnach wirkt das Zeichenstil für mich "zu gewöhnlich", was ich sonst in zig anderen Animes in ähnlicher Richtung gesehen habe. Mir fehlt einfach das Besondere, was der Manga bietet; nämlich die Zeichnungen, die sehr abstrakt wirken - siehe Zeichnung von Manga Takizawa und dem des Animes.

    Schlussendlich möchte ich den Anime auch nicht bashen - wie schon geschrieben habe ich mir die Folgen selbst nicht angeschaut - aber anhand der Informationen aus den Videos reicht es für mich völlig aus, damit ich eine negative Meinung über die Adaption habe. Es sind einfach Dinge, die für mich hineingehören müssen, damit es auch wirklich passt.

    Edit: Es schreit wirklich stark nach einer Split Season - ansonsten würde es keinen Sinn ergeben, dass man den Anime bislang so sehr rushed. Die aktuellen Folgen umfassen ca. 20-25 Kapiteln.

  20. #39
    Jay Jay ist offline

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Aber dass sie solch pedantische Details - die später wichtig werden und einem subtiles Storytelling vermitteln - eben nicht mit reinnehmen, zeigt ja auch, mit wie wenig Weitsicht sie an die Umsetzung herantreten. Ich wette mein letztes Hemd darauf, dass sie überhaupt nicht wissen, dass ihre kostensparenden Entscheidungen zum Leidwesen der späteren Handlung erfolgen und dass sie auch nur bis zur allerletzten Episode dieser Staffel denken. Was danach kommen soll, ist doch völlig belanglos. Irgendwie bekommt man es geschaukelt und die lausig geringen Produktionskosten werden ohnehin refinanziert. Das kommt mir erschreckend bekannt vor. Hatten wir das nicht schon einm... Ach ja, die Staffel davor. Ich schaue ja viele Anime und kann mittlerweile recht gut anhand gewisser Kennfaktoren festmachen, wie viel Aufwand in das äußerliche Gerüst einer Produktion fließt. Das hier hätte ich von einer Serie, die als Massenphänomen gefeiert wird und großen Anklang findet, nicht erwartet. Das Produktionskomitee wollte hier bloß eines: Die Geldkuh solange melken, bis Blut aus ihrem Euter tropft. Qualität ist da nur drittrangig. Das sieht man an dem erfahrungsarmen Cast und das sieht man am verschlimmbesserten Animationsstil. Mich würde es nicht wundern, hätten sie nach all den Jahren ihre Assets einfach in den Müll geworfen gehabt und schlichtweg vergessen, wie man die Urstaffeln so viel besser animieren konnte. Und auch wenn sie es verbockt haben, ist die IP alles andere als tot. Haben sie das nicht erkennen können? Gerade in Zeiten, wo ein originalgetreu und hochwertig produziertes My Hero Academia alle Rekorde bricht. Zwar hat Tokyo Ghoul nicht denselben Merchandise-Faktor, gewiss aber das schon eben angesprochene Massenphänomen inne. Wechselt das Studio, holt Ishida mit ins Boot und macht Magie. Es ist ja nicht so, als dass er ausschließlich in solch deklamatorischen Bildern zeichnet. Allen voran die Gesichter ließen sich doch leicht als groteskes Standbild zeichnen, welches für ein paar lausige Frames den Bildschirm zieren würde. Aber eben einen großen Impakt hätte. Stattdessen machen sie alles falsch und kürzen, wo es nur geht

  21. #40
    Tyki_Mikk Tyki_Mikk ist offline
    Avatar von Tyki_Mikk

    Tokyo Ghoul:re (Anime)

    Ich kann auch nicht verstehen wie manche fans sagen können das sie mit der Umsetzung zufrieden sind...
    Der Manga hat es weit aus besser verdient als den trash den gerade Studio Clown anbietet, mit den Stellenwert eines Tokyo ghoul hätte man locker ein anderes Studio bekommen können, gerade My Hero Academia zeigt doch wie es gehen sollte. Das man so ein guten Manga so zerstört finde ich einfach nur traurig, Toyko verdient mehr als das was sie zurzeit da anbieten, das schlimme ist das manche fans dies einfach so akzeptieren und nicht hinterfragen wie wichtig es ist wie das Studio ein Meisterwerk(In meinen Augen) umsetzen.
    Um nochmal zu zeigen wie beliebt der Manga eigentlich ist, die Top Selling Manga in Japan vom Letzten Jahr:
    Rank Estimated Sales
    in Period
    Title Publisher
    Author
    1 11,495,532 One Piece Shueisha
    Eiichiro Oda
    2 6,622,781 Attack on Titan Kodansha
    Hajime Isayama
    3 6,184,214 Kingdom Shueisha
    Yasuhisa Hara
    4 5,852,310 My Hero Academia Shueisha
    Kōhei Horikoshi
    5 5,303,514 Tokyo Ghoul:re Shueisha
    Sui Ishida
    6 5,067,939 Haikyu!! Shueisha
    Haruichi Furudate
    7 3,592,571 The Seven Deadly Sins Kodansha
    Nakaba Suzuki
    8 3,223,151 One-Punch Man Shueisha
    Story: One / Art: Yuusuke Murata
    9 2,792,441 Food Wars: Shokugeki no Sōma Shueisha
    Story: Yūto Tsukuda / Art: Shun Saeki / Cooperation: Yuki Morisaki
    10 2,713,074 Magi Shogakukan
    Shinobu Ohtaka

    Nur 4Manga sind über Tokyo ghoul und davon sind alle Giganten in Manga Geschäft...
    One Piece wie immer auf platz eins, danach Attack on Titan und Kingdom und zuletzt auch noch My hero academia, diese Top5 führen zurzeit die Beste verkaufzahlen in Japan an....
    Was ich damit nur zeigen will, Toyko ghoul ist sehr beliebt und hat auch ohne den anime genug erfolg, umso trauriger das wieder der Anime so scheiße umgesetzt wird...

Ähnliche Themen


  1. Tokyo Ghoul/:re Manga: Hallo Anime- und Manga-Community, hiermit möchte ich den offiziellen Manga-Thread zu Tokyo Ghoul eröffnen, wo ihr demnächst über den Manga...

  2. Tokyo Ghoul (only Anime): Tokyo Ghoul ist im Jahre 2014 erschienen und basiert auf dem im Jahre 2011 erschienenen Manga. "Studio Pierrot" hat sich um die Serie gekümmert und...

  3. Tokyo Ghoul/Tokyo Ghoul;Rel (jap. Mangastand): Nabend Community, ich eröffne hier mal einen Thread für den Manga Tokyo Ghoul Re,den Nachfolger des Manga's Tokyo Ghoul. Hier mal eine kleine...

  4. Tokyo Ghoul (Manga) - Review von Sentinel (Spoiler): http://s1.mangareader.net/cover/toukyou-kushu/toukyou-kushu-l0.jpg So Leute, es ist jetzt soweit. Ich werde hiermit ein großes Review zu Tokyo...