Seite 1 von 24 121121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 471
  1. #1
    Loki Loki ist offline
    Avatar von Loki

    Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Morgen (15.11) ist es also soweit, Assassins Creed, eines der Most Wanted 2007 kommt endlich auf den Markt. Einige Glückspilze durften es (dank Onlineversand) sogar schon früher anzocken.

    Damit der "alte" AC-Thread mit der Zeit nicht überquillt, gibt´s nun alternativ diesen neuen Thread, wo ihr Eure ersten Eindrücke posten könnt und natürlich später auch Fragen wie "Bin da und da, komm nich weiter" oder "Was muss ich drücken damit..." geklärt werden.



    Viel Spass und möge das Meucheln beginnen.


    Lösungen und Ratschläge für die PS3 Version:
    Assassins Creed: Lösung, Hilfe, Ratschläge
    ---------------------------------------------------

  2. Anzeige

    Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Spocki1000 Spocki1000 ist offline
    Avatar von Spocki1000

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Nachdem ich den Review auf Gametrailerscom gesehen habe bin ich mir sicher daß ich dieses Game haben MUSS.

    Gametrailers.com - Assassin's Creed - Review HD

    Spocki

  4. #3
    Showa Showa ist offline
    Avatar von Showa

    AW: Assassins Creed

    so, hab das spiel jetzt ca 2 std gezockt, es macht wirklich spaß über die häuserdächer zu flüchten oder sich an wachen herranzuschleichen und sie dann mit einer gezielten attacke zu töten, es nervt nur ein wenig wenn man von stadt zu stadt reiten muss, die wachen greifen einen schon an wenn man schnell an ihnen vorbeireitet und die wege sind mir ein wenig zu lang zwischen den städten, aber insgesamt kann ich bisher sagen das es wirklich ein top spiel ist, wie es mit der langzeitmotivation aussieht kann ich bisher noch nich sagen, das werd ich dann mal in 2-3 tagen schreiben,
    was mich extrem wundert ist das das game ab 16 ist, weil es ist schon ziemlich brutal wenn man einen gezielten konter setzt, naja ich werd jetzt ma weiterzocken ;-)

  5. #4
    Foolx Foolx ist offline
    Avatar von Foolx

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Zwar habe ich es gerade schon an anderer Stelle getan, doch auch hier nochmal einen kurzen Eindruck von der Limited Edition. Eigentlich ist hier nur eines besonders: Altair.

    Und der macht sich sehr gut im Regal bei Ninteno VB und Super Scope
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks   Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks  

  6. #5
    roobiwahn roobiwahn ist offline
    Avatar von roobiwahn
    Könnt ich mal tipps zu taschendiebstahl haben
    b drücken weiß schon
    habs auch geschafft, war aber glaub eher glück als können
    muß das opfer jetzt stehen oder sich bewegen ??

    werden die aussichtstürme die man bestiegen hat eigentlich von der karte gelöscht, damit man weiß wo man schon oben war ??

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Zitat Showa Beitrag anzeigen
    so, hab das spiel jetzt ca 2 std gezockt, es macht wirklich spaß über die häuserdächer zu flüchten oder sich an wachen herranzuschleichen und sie dann mit einer gezielten attacke zu töten, es nervt nur ein wenig wenn man von stadt zu stadt reiten muss, die wachen greifen einen schon an wenn man schnell an ihnen vorbeireitet und die wege sind mir ein wenig zu lang zwischen den städten, aber insgesamt kann ich bisher sagen das es wirklich ein top spiel ist, wie es mit der langzeitmotivation aussieht kann ich bisher noch nich sagen, das diewerd ich dann mal in 2-3 tagen schreiben,
    was mich extrem wundert ist das das game ab 16 ist, weil es ist schon ziemlich brutal wenn man einen gezielten konter setzt, naja ich werd jetzt ma weiterzocken ;-)
    was bringt es eigenlich wenn man ne wache tötet
    sind dan später wenn man mal verfolgt wird weniger wachen da

  7. #6
    Bishamon30 Bishamon30 ist offline
    Avatar von Bishamon30

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    UM WAS GEHT ES DENN NUN IN ac KANN JEMAND MAL WAS INTERESANTES ÜBER DIE Story sagen??

  8. #7
    Showa Showa ist offline
    Avatar von Showa

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    @roobiwahn , wenn man alle wachen tötet die einen verfolgen wird man nich mehr verfolgt, dann is das geklärt ohne sich zu verstecken. die türme verschwinden auf der karte die man eingenommen hat, würd ich jetzt mal behaupten, gucke nachher aber nochmal nach, jetzt ermal giga games reinziehen.

  9. #8
    des des ist offline

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Türme verschwinden^^

    Muss sagen das Game sieht schon genial auf 40" FULL HD LCD aus. Die Städte sehen einfach nur genial aus. Leider will bei mir irgendwie kein richtiger Spielspass aufkommen. (Liegt wohl daran worum es im Spiel wirklich geht, zwecks Intro usw). Dadurch wirkt alles ein wenig surreal und hat auch was von der Spieltiefe verloren.

  10. #9
    Showa Showa ist offline
    Avatar von Showa

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    yo da kann ich nur zustimmen, das intro nervt und das man in sona traumwelt ist nervt noch mehr, filme wo sich am ende rausstellt das alles vom hauptdarsteller nur geträumt war sind ja schließlich auch nervig, aber ich will ma nich zu schnell ein urteil abgeben.

  11. #10
    Foolx Foolx ist offline
    Avatar von Foolx

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Also mir gefällt die Story und ich finde es toll, das hier bisher nicht sonderlich viel davon preisgegeben wurde. Es ist keine 08/15 Story und das ist auch gut so. Die Story ist durchdacht und irgendwie klasse, halt mal was neues und nicht das 100ste "ALIENS! -> FEUER!" oder ähnliches.
    Um von dem Spiel wirklich was tolles zu haben, sollte man sich schon von der Atmosphere fangen lassen und eintauchen. Sollte man dazu nicht in der Lage sein und einem Mittelalter nicht sonderlich zusagen (das klassische ohne Orks ), dann ist es vielleicht nicht das optimale Game für einen.

    Zu den Fragen:

    Ja die Türme und anderen Aufgaben verschwinden von der Karte wenn man sie erledigt hat.
    Taschendiebstahl geht so: Du wählst das Ziel an und läufst dem dann nach. Solange er LÄUFT kannst du ihn bestehlen, ausser er schaut sich gerade nach dir um. Solange er Altair ansieht, sollte man es auch lassen. Wenn er stehen bleibt, dann auch die Finger von seinen Taschen lassen.
    Das wird leider im Spiel selbst nicht super erklärt (Das Handbuch gibt aber aufschluss!!!). Während dein Opfer läuft, drückst du B und läufst nach. Dann zieht Altair automatisch das gewünschte aus der Tasche.



    so und abschließend noch einige Kritikpunkte, die sich das Game leider gefallen lassen muss:

    - Gleicher Aufbau: Es ist immer das gleiche. An fast jeder Wand kommt man hoch, es sind überall Verstecke plaziert (immer die gleichen) und manchmal sind Dinge gar sehr unlogisch.
    - Aufgaben bzw die begleitende Beschreibung ist nicht immer ganz klar. So fehlt mir noch das Verständnis, was genau ich beim Trainingskampf machen soll um denn als "Erfüllt" zu beenden. Bisher endet es immer im genervten ausschalten des Trainings.
    - Die Verstecke sind recht langweilig ... Entweder man springt ins Heu, man stellt sich in eine Horde Mönche, oder man verzieht sich auf ein Dach, oder man versteckt sich zwischen zwei Leuten auf der Bank ... .mehr nicht. Hier hätte man kreativer sein können finde ich. Hätte möglich sein dürfen, derartige Verstecke nicht immer so offensichtlich zu machen. Dunkle Ecken, abgelegene Straßen etc pp hätten auch drin sein können.
    - Realismus... : Unter JEDEM Turm, unter JEDEM hohem Gebäude und eigentlich sowieso überall wo man runterspringen muss, finden sich "kleine" Heuhaufen, die jeden Fall bremsen. Eigentlich springt man mehr in diese Haufen, als das man klettert. Find ich ein wenig übertrieben ausgenutzt dieses gespringe.

    - Freiheit: Leider steht es einem (soweit ich es bisher probiert habe und daher sagen kann) nicht frei, jederzeit zu Meucheln. So ist es mir bisher NIE gelungen die verborgene Klinge mal gegen einen Unschuldigen einzusetzen (was man ja eigentlich auch nicht soll). Diese kann man zwar mit den normalen Waffen killen, aber leider nicht via versteckter Klinge (also diesem schicken anspringen). Soweit kein Problem, doch leider scheint man diese Klinge ausserhalb des eigentlichen Attentats überhaupt nicht nutzen zu dürfen.
    Beispiel: Ein Bürger wird angegriffen und man soll helfen. Normalerweise steht 1-2 Wachen herum und passen auf die Menge auf, während 2-3 Leute den Bürger ärgern. Wenn man das ändern will, muss man selbst angreifen und zwar offen. Zwar kann man durch geschicktes herangehen einen Soldaten überraschen und viel Schaden zufügen, jedoch nicht "instant-Killen" via Versteckter Klinge. Ganz gleich wie vorsichtig man ist, man DARF einfach nicht das Killen via versteckter Klinge machen statt offenem Kampf (falls doch, bitte ich um erklärung WIE!) So ist es auch nicht möglich, alleine stehende Wachen unauffällig zu killen. Offener Kampf ist dann Pflicht!
    (Achja, es ist auch nicht möglich mit dem Schwert von ner erhöhten Position aus anzugreifen (also zb runterzuspringen und den ersten damit auszuschalten). Sobald man zum Schwert greift, fängt der Kampf an und JEDE Wache weiss davon ...)

    Soweit erstmal von mir Hoffe das Spiel hält noch viele Überraschungen für mich bereit.
    Bei Fragen: Einfach PN oder hier, schaue später nochmal rein.

  12. #11
    Cerebal Cerebal ist offline
    Avatar von Cerebal

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Du kannst JEDEN mit der versteckten Klinge töten. Unschuldige oder Soldaten - ist völlig egal. Du kannst sie anspringen und kaltmachen oder es auf die ruhige, etwas subtilere Art tun und im vorbeigehen einfach mal kurz reinstechen und weitergehen.

    Darfst du nicht zu oft machen, sonst heißt es Game Over.

  13. #12
    roobiwahn roobiwahn ist offline
    Avatar von roobiwahn

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Zitat Showa Beitrag anzeigen
    @roobiwahn , wenn man alle wachen tötet die einen verfolgen wird man nich mehr verfolgt, dann is das geklärt ohne sich zu verstecken. die türme verschwinden auf der karte die man eingenommen hat, würd ich jetzt mal behaupten, gucke nachher aber nochmal nach, jetzt ermal giga games reinziehen.
    ja
    ich mein was bringts wenn man sie vorher tötet
    also bevor sie einen verfolgen, wenn man eine nach der anderen unbemerkt abmeuchelt
    sind in jeder stadt nur eine begrenzte anzahl wachen oder respawnen die ??

  14. #13
    chris091086 chris091086 ist offline
    Avatar von chris091086

    AW: Assassins Creed

    Hy! Also ich muss sagen bin auch etwas entäuscht und zugleich erfüllt es doch die Erwartungen! Das Spiel ansich ist Fast immer das Selbe(Glaub ich habe erst den Ersten Mord hinter mir,aber ein kumpel hat gesagt das es immer ähnlich ist!: In die Stadt kommen, Auftraggeber suchen, Informationen über das Ziel einholen, wieder zurück zum Auftraggeber, zum ziel--> Ziel ausschalten! Fertig!

    Zwischendrin muss man auch noch Aussichtspunkte erklimmen, und Leute vor den Wachen retten! Ist ziemlich cool mit den Verfolgungsjagden!!

    Finde aber das ganze Game schon geil, denn die Story ist einfach so wie ich es mir gewünscht hatte---> Spannend und Genial!!!!
    Es macht auch viel Spaß zu Kämpfen, allein wie alles Animiert ist find ich zum Sabbern!
    Über die Dächer mit Vollspeed zu Hüpfen, Rennen und Springen finde auch total Spaßig!

    Also ich kann es euch nur wärmstens empfehlen es ist wirklich gut gelungen!! Allein die Story ist es schon Wert, geschweige denn von der Grafik!!

    So viel Spaß beim Zoggen!!

    mfg chris

  15. #14
    SkaLiberta SkaLiberta ist offline
    Avatar von SkaLiberta

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    also ich habe das game auch so ca. ne stunde gegamet, war wirklich der Hammer... aber ein bisschen schade finde ich das zukunftzeug, das passt so gar nicht ins game hat mir schon 10 % des spielspasses weggenommen, ansonsten hammer... einige aktionen sind einach schon zu fest vorprogrammiert, klettern nur r1 und x drücken bei der ps3 ist schon schade, früher haben sie gesagt l2 und r2 wären die armen die man steuern muss...

    Gruss SkaLiberta

  16. #15
    Bishamon30 Bishamon30 ist offline
    Avatar von Bishamon30

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    und wie lautet euer fazit zu assasins creed? (was heist denn der titel auf deutsch? mörderische habgier??) ist es gut, super oder gehts so? also sollte ich esmir kaufen oder besser sein lassen??

  17. #16
    roobiwahn roobiwahn ist offline
    Avatar von roobiwahn

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Zitat Foolx Beitrag anzeigen
    Also mir gefällt die Story und ich finde es toll, das hier bisher nicht sonderlich viel davon preisgegeben wurde. Es ist keine 08/15 Story und das ist auch gut so. Die Story ist durchdacht und irgendwie klasse, halt mal was neues und nicht das 100ste "ALIENS! -> FEUER!" oder ähnliches.
    Um von dem Spiel wirklich was tolles zu haben, sollte man sich schon von der Atmosphere fangen lassen und eintauchen. Sollte man dazu nicht in der Lage sein und einem Mittelalter nicht sonderlich zusagen (das klassische ohne Orks ), dann ist es vielleicht nicht das optimale Game für einen.

    Zu den Fragen:

    Ja die Türme und anderen Aufgaben verschwinden von der Karte wenn man sie erledigt hat.
    Taschendiebstahl geht so: Du wählst das Ziel an und läufst dem dann nach. Solange er LÄUFT kannst du ihn bestehlen, ausser er schaut sich gerade nach dir um. Solange er Altair ansieht, sollte man es auch lassen. Wenn er stehen bleibt, dann auch die Finger von seinen Taschen lassen.
    Das wird leider im Spiel selbst nicht super erklärt (Das Handbuch gibt aber aufschluss!!!). Während dein Opfer läuft, drückst du B und läufst nach. Dann zieht Altair automatisch das gewünschte aus der Tasche.



    so und abschließend noch einige Kritikpunkte, die sich das Game leider gefallen lassen muss:

    - Gleicher Aufbau: Es ist immer das gleiche. An fast jeder Wand kommt man hoch, es sind überall Verstecke plaziert (immer die gleichen) und manchmal sind Dinge gar sehr unlogisch.
    - Aufgaben bzw die begleitende Beschreibung ist nicht immer ganz klar. So fehlt mir noch das Verständnis, was genau ich beim Trainingskampf machen soll um denn als "Erfüllt" zu beenden. Bisher endet es immer im genervten ausschalten des Trainings.
    - Die Verstecke sind recht langweilig ... Entweder man springt ins Heu, man stellt sich in eine Horde Mönche, oder man verzieht sich auf ein Dach, oder man versteckt sich zwischen zwei Leuten auf der Bank ... .mehr nicht. Hier hätte man kreativer sein können finde ich. Hätte möglich sein dürfen, derartige Verstecke nicht immer so offensichtlich zu machen. Dunkle Ecken, abgelegene Straßen etc pp hätten auch drin sein können.
    - Realismus... : Unter JEDEM Turm, unter JEDEM hohem Gebäude und eigentlich sowieso überall wo man runterspringen muss, finden sich "kleine" Heuhaufen, die jeden Fall bremsen. Eigentlich springt man mehr in diese Haufen, als das man klettert. Find ich ein wenig übertrieben ausgenutzt dieses gespringe.

    - Freiheit: Leider steht es einem (soweit ich es bisher probiert habe und daher sagen kann) nicht frei, jederzeit zu Meucheln. So ist es mir bisher NIE gelungen die verborgene Klinge mal gegen einen Unschuldigen einzusetzen (was man ja eigentlich auch nicht soll). Diese kann man zwar mit den normalen Waffen killen, aber leider nicht via versteckter Klinge (also diesem schicken anspringen). Soweit kein Problem, doch leider scheint man diese Klinge ausserhalb des eigentlichen Attentats überhaupt nicht nutzen zu dürfen.
    Beispiel: Ein Bürger wird angegriffen und man soll helfen. Normalerweise steht 1-2 Wachen herum und passen auf die Menge auf, während 2-3 Leute den Bürger ärgern. Wenn man das ändern will, muss man selbst angreifen und zwar offen. Zwar kann man durch geschicktes herangehen einen Soldaten überraschen und viel Schaden zufügen, jedoch nicht "instant-Killen" via Versteckter Klinge. Ganz gleich wie vorsichtig man ist, man DARF einfach nicht das Killen via versteckter Klinge machen statt offenem Kampf (falls doch, bitte ich um erklärung WIE!) So ist es auch nicht möglich, alleine stehende Wachen unauffällig zu killen. Offener Kampf ist dann Pflicht!
    (Achja, es ist auch nicht möglich mit dem Schwert von ner erhöhten Position aus anzugreifen (also zb runterzuspringen und den ersten damit auszuschalten). Sobald man zum Schwert greift, fängt der Kampf an und JEDE Wache weiss davon ...)

    Soweit erstmal von mir Hoffe das Spiel hält noch viele Überraschungen für mich bereit.
    Bei Fragen: Einfach PN oder hier, schaue später nochmal rein.
    hi
    man kann schon jeden meucheln
    was auch lustig ist in einer vollen straße an einer solowache vorbeigehen und so im vorbeigehen 1x zustechen und unauffällig weiterlaufen

    du mußt halt das verstckte messer wählen, auf ihn zulaufen, langsam, und dan zustechen, ist eigentlich kein prob, so erledige ich immer 1-2 soldaten, die aufpassen wenn ein bürger geärgert wird
    nur wenn die kollegen das bemerkt haben wird der meuchelangriff abgewehrt und man sollte auf das schwert wechseln
    der konterangriff ist schon krass, vor allem sind ja immer neue konteranimationen da, wenns klappt und bei einem konter ist der gegner ja auch sofort tot
    hab vorhin so ca 10 gegner infolge damit platt gemacht

  18. #17
    Agostinos Agostinos ist offline
    Avatar von Agostinos

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Zitat Bishamon30 Beitrag anzeigen
    und wie lautet euer fazit zu assasins creed? (was heist denn der titel auf deutsch? mörderische habgier??) ist es gut, super oder gehts so? also sollte ich esmir kaufen oder besser sein lassen??
    Grob übersetzt: Credo/Glaubensbekenntnis des Assassinen
    Meiner Meinung nach ist es ein saugeiles Spiel, das ich uneingeschränkt empfehlen kann.
    Achja, kann mir einer sagen wie ich an Wurfdolche komme? Hab bereits das kleine Schwert freigespielt, aber wie ich an die Dolche rankommen soll ist mir ein Rätsel.

  19. #18
    Jason Hook Jason Hook ist offline
    Avatar von Jason Hook

    AW: Assassins Creed: Lösung, Hilfe, Ratschläge

    Hey könnte mir jemenad die steuerug für ac für die 360 hinschreiben please

  20. #19
    Marb Marb ist offline
    Avatar von Marb

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    ehm LS bewegen, LT anvisieren, RS kamera, RT offen handeln, y kopf, x hand mit waffe, b hand ohne waffe, a füße

    bin grad fertig mit dem spiel (glaub ich - zumindest credits gesehen) kann jetzt noch bissi rumlaufen - aber ka ob ich wirklich noch was machen kann (falls ja könnt mir ja wer ne pn schreiben )

    fazit: free run ist sehr witzig, story is auch nicht übel, steuerung funktioniert gut, am schluss etwas zu kampflastig und insgesamt wiederholt sich alles ziemlich. aber absolut zu empfehlen

  21. #20
    Foolx Foolx ist offline
    Avatar von Foolx

    AW: Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks

    Nachdem ich nun auch ein wenig vertrauter mit den Bewegungsabläufen bin, kann ich meine eigene Wertung nur noch mal um ein klein wenig anheben.
    Man kann doch jederzeit jeden mit der versteckten Klinge tun. Nur sollte man von Unschuldigen natürlich absehen, wobei es scheinbar nur auf die Energie einfluss nimmt (die sich jedoch selbständig wieder erhöht, also eigentlich kein Thema). Ob es später einfluss nimmt, wenn man Unschuldige tötet, ka.
    Jedenfalls sollte man aufpassen was man tut. Wenn man mehrere Soldaten hintereinander unauffällig killt, kann es schon vorkommen, dass der nächste die Hand aufhält, bevor sie soweit ist, dass sie zustößt und man in einen offenen Kampf gerät.

    Ansonsten kann man sehr schick und unauffällig Leute killen, auch mitten in Menschenmengen ... sogar ohne bemerkt zu werden. Wirklich nett gemacht.

    Seid ich weiss wie das klappt, nerven mich die Bettler im Spiel auch nicht mehr so arg ... ich habe gerade den zweiten Auftrag erfüllt und dabei sind sicher 8 Bettler drauf gegangen ... ehm ... man muss ja seine Tarnung wahren oder??? Die waren eine Bedrohung für die Mission ... *hust*

    Naja, jedenfalls hätte ich mir eine Auswertung der eigenen Leistungen ala Hitman gewünscht. Hätte das Game sicher besser gemacht. Auch Belohnungen ala "Kein einziger Kill ausser dem Ziel" hätten das Game verbessert.

    Man darf gespannt sein was noch draus wird und was noch später entwickelt wird.

Seite 1 von 24 121121 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Tipps & Tricks und Lösungen rund um das Thema 'Computer': Hi, es tauchen immer mal wieder dieselben Fragen und die entsprechenden Antworten auf. Daher dachte ich, wir fertigen hier eine Sammlung an Tipps...

  2. Assassins's Creed-Eure Eindrücke und Meinungen zu der Story: Hallo, ich habe mir gedacht, da sicherlich einige jetzt auch schon Brotherhood zu Ende gebracht haben, das man hier etwas über die Story der...

  3. Assassins Creed - Eindrücke, Lösungen, Tipps & Tricks:

  4. Star Wars The Force Unleashed Tipps, Tricks und Lösungen: Falls es schon so einen Thread gibt, entschuldige ich mcih dafür. In diesem Thread werden (wenn es nicht noch einen anderen Thread dafür gibt)...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

assassins creed wissenssucher