Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1
    outterspace outterspace ist offline
    Avatar von outterspace

    Welches Licht für Scheinwerfer?

    Hi,

    könnt ihr mir gute Lampen für meine Autoscheinwerfer empfehlen. Habe nur ganz normale drin, aber die leuchten mir die Straße nicht genug aus. Das ist ja fast wie'n Blindflug. (leider hab ich keinen Autopiloten) Wär cool, wenn ihr da ne Lösung parat hättet. Man kann ja auch auf Xenon umrüsten. Das ist aber wohl sehr teuer und gute Lampen, wären da wohl erstmal ne Alternative oder?

  2. Anzeige

    Welches Licht für Scheinwerfer?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Mel Mel ist offline

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Hallo,

    Umrüstung auf Xenon ist nicht nur sehr teuer, sondern unbezahlbar.

    Ich halte auch nichts von 100Watt Lampen, die es in "Xenonblau" gibt. Dafür ist der Scheinwerfer nicht gemacht. Die Lampe wird zu heiss und es kokelt alles durch.

    Ich empfehle dir, und benutze selbst, die Phillips +30%. Genaue Bezeichnung weiss ich jetzt nicht, aber das sollte als Anhaltspunkt ausreichen.

    Keinesfalls diese Allwetterlampen. Das ist so komisches Licht, dass es nur noch dunkler wird.

    LG Mel

  4. #3
    scars scars ist offline
    Avatar von scars

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat outterspace Beitrag anzeigen
    Hi,

    könnt ihr mir gute Lampen für meine Autoscheinwerfer empfehlen. Habe nur ganz normale drin, aber die leuchten mir die Straße nicht genug aus. Das ist ja fast wie'n Blindflug. (leider hab ich keinen Autopiloten) Wär cool, wenn ihr da ne Lösung parat hättet. Man kann ja auch auf Xenon umrüsten. Das ist aber wohl sehr teuer und gute Lampen, wären da wohl erstmal ne Alternative oder?
    Darf man Fragen um welches Auto es sich handelt ?

    Ich drücks mal so aus - wer einmal Xenon gefahren ist wirds nicht mehr missen wollen, die ausleuchtung ist um längen besser...
    Die Frage ist, würde eine Umrüstung für dein Fahrzeug Sinn macht (Scheinwerfer, Steuergerät, Reinugungsanlage und Lichtweitenregulierung sind da nötig) und ists überhaupt möglich und wärs finanziell tragbar...

  5. #4
    Mel Mel ist offline

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat scars Beitrag anzeigen
    Darf man Fragen um welches Auto es sich handelt ?

    Ich drücks mal so aus - wer einmal Xenon gefahren ist wirds nicht mehr missen wollen, die ausleuchtung ist um längen besser...
    Die Frage ist, würde eine Umrüstung für dein Fahrzeug Sinn macht (Scheinwerfer, Steuergerät, Reinugungsanlage und Lichtweitenregulierung sind da nötig) und ists überhaupt möglich und wärs finanziell tragbar...
    Wie ich schon sagte, es ist finanziell sicherlich nicht tragbar.
    Wenn schon ein normaler Scheinwerfer teilweise 400 Euro kostet (5Jahre altes Auto), kostet ein Linsenscheinwerfer mindestens genauso viel. EINER!

    Die Brenner (also "Glühlampen") kosten mindestens 200 Euro pro Seite. Das Steuergerät bzw die Ansteuerung wird noch das preiswerteste sein. Ebenso die Scheinwerfer-Reinigungsanlage muss verbaut werden, also entstehen ja grundsätzlich nicht nur Materialkosten.

    Xenon ist das Beste, keine Frage, am besten noch mit adaptivem Kurvenlicht, aber leider, sofern nicht schon vorhanden, unbezahlbar.

    Traurig, schade aber wahr.

    LG Mel

  6. #5
    outterspace outterspace ist offline
    Avatar von outterspace

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Deshalb hör ich mich ja nach einer Alternative um. Mir wurden jetzt Philips X-treme Power empfohlen, mit 80% mehr Lichtausbeute. Sind wohl die stärksten Non-Xenon auf dem Markt. Sagen die euch was?

  7. #6
    Mel Mel ist offline

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Nein, die sagen mir leider nichts.

    Du solltest halt aufpassen, dass sich die Lampen in normalen Wattzahlen bewegen und nicht diese 100Watt-Dinger nehmen.

    Ich denke mit Phillips bist du gut bedient.
    Einen Dritt-Anbieter würd ich auch nicht nehmen.

    Ich denke damit machst du nichts falsch.

    Kannst ja mal berichten, wie es im Vergleich zu jetzt dann ist

    LG Mel

  8. #7
    outterspace outterspace ist offline
    Avatar von outterspace

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Hab hier einen Bericht zum Thema gefunden. Hab mittlerweile die Philips drin und die sind wirklich gut. Kosten zwar ein bisschen was, aber bei der Sicherheit sollte man ja nicht unbedingt sparen.

  9. #8
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat scars Beitrag anzeigen
    Darf man Fragen um welches Auto es sich handelt ?

    Ich drücks mal so aus - wer einmal Xenon gefahren ist wirds nicht mehr missen wollen, die ausleuchtung ist um längen besser...
    ...und wer einmal nachts um halb 2 nen wagen mit Xenon scheinwerfern hinter sich auf der Autobahn gehabt hat, wird Xenon sein leben lang hassen, da die krass blenden können

  10. #9
    FLEXER FLEXER ist offline
    Avatar von FLEXER

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Ja das ist wohl der einzigste nachteil aber nicht nur im rückspiegel sondern auch wenn sie dir entgegenkommen blendet es mehr als mit den anderen Lampen!

  11. #10
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat FLEXER Beitrag anzeigen
    Ja das ist wohl der einzigste nachteil aber nicht nur im rückspiegel sondern auch wenn sie dir entgegenkommen blendet es mehr als mit den anderen Lampen!
    ja das ist manchmal echt heftig

  12. #11
    scars scars ist offline
    Avatar von scars

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat Decodaz Beitrag anzeigen
    ...und wer einmal nachts um halb 2 nen wagen mit Xenon scheinwerfern hinter sich auf der Autobahn gehabt hat, wird Xenon sein leben lang hassen, da die krass blenden können
    Naja, wenn ich derjenige bin der im hinteren Auto mit Xenon sitzt fänd ichs nu nicht so schlimm

  13. #12
    pspimp_1o1 pspimp_1o1 ist offline
    Avatar von pspimp_1o1

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    ich würde dir die angel-eyes scheinwerfer empfehlen...

    ps: verbessert

  14. #13
    Mel Mel ist offline

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat pspimp_1o1 Beitrag anzeigen
    ich würde dir die angel-eyes lampen empfehlen
    Angel-Eyes Lampen?

    Klär mich mal bitte auf. Vielleicht wäre das ja was für mich.

    Ich kenne bisher nur die Angel-Eyes Scheinwerfer. Zum Glück hatte ich sie damals für meinen Vectra noch nicht gekauft, dann wären sie direkt mit Schrott. Das ist aber ein anderes Thema.

    Oder meinst du die Scheinwerfer?

    LG Mel
    die sich lange nicht mehr damit beschäftigt hat, und dadurch alles ein mir vorbei ging, irgendwie

  15. #14
    pspimp_1o1 pspimp_1o1 ist offline
    Avatar von pspimp_1o1

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    tut mir leid ^^ war mein fehler ich wollte damit scheinwerfer meinen...
    ich korugiere mein fehler

  16. #15
    Mel Mel ist offline

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Achso okay.

    Aber auch Angel-Eyes Scheinwerfer ändern am Problem nichts.
    Es sind Klarglas-Scheinwerfer, okay. Die Ringe sieht man nur bei Standlicht.

    Also ist auch hier wieder der wichtige Punkt, welches Leuchtmittel man in den Scheinwerfer packt

    Ich hab übrigens Klarglas-Linsen-Scheinwerfer, würde mich also mit Angel-Eyes verschlechtern, vom Coolness-Faktor mal ganz abgesehen

    LG Mel

  17. #16
    dudeloo dudeloo ist offline
    Avatar von dudeloo

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat Mel Beitrag anzeigen
    Achso okay.

    Aber auch Angel-Eyes Scheinwerfer ändern am Problem nichts.
    Es sind Klarglas-Scheinwerfer, okay. Die Ringe sieht man nur bei Standlicht.

    Also ist auch hier wieder der wichtige Punkt, welches Leuchtmittel man in den Scheinwerfer packt

    Ich hab übrigens Klarglas-Linsen-Scheinwerfer, würde mich also mit Angel-Eyes verschlechtern, vom Coolness-Faktor mal ganz abgesehen

    LG Mel

    die sieht man auch bei abblendlicht. zumindest der um dem fernlicht positioniert ist.

  18. #17
    Mel Mel ist offline

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat dudeloo Beitrag anzeigen
    die sieht man auch bei abblendlicht. zumindest der um dem fernlicht positioniert ist.
    Ja okay, mag sein. Ich kenne die Scheinwerfer nur aus der Standlicht-Position und aus Katalogen. Ich kenne also nur den "Standlicht-Ring".

    Jetzt weiss ich wieder mehr.

    Aber, da steht doch immernoch die Frage aus, was für Leuchtmittel mach ich rein, um bestmögliche Sicht zu bekommen, ohne mit 100Watt den Scheinwerfer zu schädigen.

    Und als nächstes dann die Frage, ob diese Ringe denn auch was bringen, ausser dem Coolness-Faktor (was nicht abwertend gemeint ist, denn ich mag die Dinger auch)?!
    Ich denke nämlich eher, dass sie einfach -im wahrsten Sinne des Wortes- da mehr Schein als Sein sind.

    LG Mel

  19. #18
    dudeloo dudeloo ist offline
    Avatar von dudeloo

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat Mel Beitrag anzeigen
    Ja okay, mag sein. Ich kenne die Scheinwerfer nur aus der Standlicht-Position und aus Katalogen. Ich kenne also nur den "Standlicht-Ring".

    Jetzt weiss ich wieder mehr.

    Aber, da steht doch immernoch die Frage aus, was für Leuchtmittel mach ich rein, um bestmögliche Sicht zu bekommen, ohne mit 100Watt den Scheinwerfer zu schädigen.

    Und als nächstes dann die Frage, ob diese Ringe denn auch was bringen, ausser dem Coolness-Faktor (was nicht abwertend gemeint ist, denn ich mag die Dinger auch)?!
    Ich denke nämlich eher, dass sie einfach -im wahrsten Sinne des Wortes- da mehr Schein als Sein sind.

    LG Mel
    standlichtringe sind reine optik, halt nur standlicht.

    solltest dich mal informieren( steht vielleicht iwo auf dem scheinwerfer) was du für scheinwerfer hast. H1 sind mE die hellsten. wenn nötig kannst du auch deine scheinwerfer auf H1 umrüsten.

    was hast denn für ein auto???

  20. #19
    Mel Mel ist offline

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    Zitat dudeloo Beitrag anzeigen
    standlichtringe sind reine optik, halt nur standlicht.

    solltest dich mal informieren( steht vielleicht iwo auf dem scheinwerfer) was du für scheinwerfer hast. H1 sind mE die hellsten. wenn nötig kannst du auch deine scheinwerfer auf H1 umrüsten.

    was hast denn für ein auto???
    Hallo dudeloo,

    erstmal Danke für deine Antwort.
    Ich kann und möchte garnicht umrüsten.
    Wie ich weiter vorn schon schrieb, kostet ein Scheinwerfer für meinen Wagen 400 Euro (mindestens). Desweiteren bewege ich meinen VW Passat mit Linsenscheinwerfern, die ich gewiss nicht gegen andere eintauschen würde, wenn man von den Kosten absehen würde.

    Ich meine zu Wissen H4 Birnen rein packen zu müssen (hat bisher immer das Autohaus gemacht).
    ABER, wenn ich weiss, ich brauche H4, bleibt doch immernoch die Frage, welche Firma, welches Fabrikat. Ergo, was baue ich ein.
    Bei meinem Vorgängerwagen (ein A-Vectra - Gott habe ihn seelig ) hatte ich glaube auch H4. Verwendet habe ich Leuchtmittel von Phillips. Die 30%+. Waren zu der Zeit, für diesen Fassungstyp die besten Lampen.

    Jetzt wurde ich aber aufgeklärt, hier im Thread, dass es die Phillips schon mit 80%+ gibt.
    Da ich Phillips kenne, und es super Leuchtmittel waren, riet ich dem Threadstarter einfach, diese zu nehmen, damit könne man nichts falsch machen.

    Desweiteren kann ich sagen, dass 100Watt Leuchtmittel einfach zu heiß werden, die Fassung und sämtliche Kabelanschlussstecker schmelzen und im SChlimmstfall den Scheinwerfer zum Erblinden oder auch gar zum Schmelzen zu bringen. Also sind die Mist.
    Auch nicht zu empfehlen sind All-Wetter-Birnen. Das Licht leuchtet in den tollsten Farben, schluckt aber das Licht, was eventuell auf der Fahrbahn vorhanden sein könnte (STraßenlaternen) enorm, und ist grotten-dunkel.

    So.
    Jetzt weisst du, was ich weiss.
    Eigentlich weiss ich, was ich wissen muss, und habe weiter gegeben, was ich wusste, und sogar noch was gelernt.
    Ich brauche für meinen Passat im Moment keine neuen Lampen, deswegen kenne ich mich zb bei den neusten Phillips nicht aus. Bin mit meiner Leuchtleistung aber durchaus unzufrieden.
    Liegt zum einen dran, dass ein SCheinwerfer schon milchig ist (aufgrund des Alters), es eben nur "normales" Licht ist (kein Xenon) und ich unter Umständen natürlich auch die "billigsten" (nicht im Sinne vom Preis) Birnchen drin habe.
    Aber ich brauch im Moment keine Neuen.
    Dennoch, würde ich mich wenn, nach den Phillips 80%+ umsehen.

    Und was ist nun deine Meinung dazu?

    LG Mel

  21. #20
    dudeloo dudeloo ist offline
    Avatar von dudeloo

    AW: Welches Licht für Scheinwerfer?

    atMEL:

    tut mir leid mit den birnen kenne ich mich nicht so aus. habe mich hier ja auch vorerst nur zu den standlichtringen geäußert. dachte erst du wärst der threadersteller darum fragte ich auch nach dem fahrzeug, aber du scheinst ja kein problem zu haben am besten du fragst in einem entsprechenden forum

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Welches Licht: Weiß jemand welches licht leuchtet wenn er auf stand by ist ? das rote oder das gelbe?

  2. Xenon Licht: Ich muss sagen das sieht total scharf aus dieses Licht :p ich bin ja nicht so für Autos eigentlich sind sie mit total egal Hauptsache sie fahren aber...

  3. [UMFRAGE] Welches Licht für den Innenbereich??: Ich habe vor meinem Cabrio ein bisschen zu tunen. Ich hatte vorgesehen im Fussbereich Kaltlichtkathoden anzubringen, kann mich leider nicht für eine...

  4. Welches dieser Progamme ist verboten, welches gefährlich und welches vllt nützlich?: Moin moin, ich habe mal von einem Kumpel eine CD bekommen mit verschiedenen Inhalten. Nur leider wissen wir nicht genau, wofür alle sachen sind oder...