Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    -Near- -Near- ist offline
    Avatar von -Near-

    Horror Bücher -Grusel Bücher

    Hey

    Ich suche zurzeit Bücher die einem Menschen Angst machen .
    Es sollte nicht zu übertrieben , in die Fantasy rein gehen .
    Ich würde mich auch über spannende Horror Bücher freuen .

    Einfach mal aufzählen

  2. Anzeige

    Horror Bücher -Grusel Bücher

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    The Shadow The Shadow ist offline

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    habe bisher nur eins gelesen, un das würde ich auch weiterempfehlen

    Stephen Kings´s Friedhof der Kuscheltiere

    is zwar schon recht alt, un wahrscheinlich kennste schon den Film,
    aber es selber zu lesen is was anderes

  4. #3
    -Near- -Near- ist offline
    Avatar von -Near-

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Hey

    kenne das Buch noch nicht , doch ich werde es mir mal ansehen .

    Ich hoffe es kommen noch mehr Bücher die gruselig sind . Bis dann danke an dich , The Shadow .


    _______________________________________

    Psycho können auch , genannt werden .

    Mfg

  5. #4
    Raul Endymion Raul Endymion ist offline

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    In welche Richtung soll denn der "Horror" gehen?
    Eher mit Schwerpunkt auf der Atmosphäre, oder mit ordentlicher Action?

    Also grundsätzlich ist Stephen King schon mal keine schlechte Wahl, da er häufig einen guten Mittelweg einschlägt ohne den unbedarften Leser zu vergraulen.

    Auf jeden Fall zu empfehlen sind:

    Die klassischen Vertreter des Genres
    Allen voran natürlich Edgar Allen Poe und Howard Philips Lovecraft.
    Aber sprachlich könnten die auf den heutigen geschmack etwas "altbacken" wirken, was nicht jedermans Sache ist.
    Ich bin jedenfalls ein ganz großer Bewunderer von Lovecrafts Schaffen.
    Robert Bloch, Algernon Blackwood und Bram Stoker sind hier natürlich nicht zu vergessen.
    Die klassischen Horror-Romane spielen hauptsächlich mit der atmosphärischen und psychologischen Ebene des Horrors.



    Wenn es etwas moderner sein darf, dann gibt es da natürlich den allseits bekannten Stephen King und auch Dean R. Koontz.
    Ganz groß ist auch Dan Simmons.
    Da kann ich nur "Sommer der Nacht" empfehlen. Fantastisches Buch!


    Darf es auch gerne mal ein wenig geschmacklos und derbe zugehen, dann würde ich mal einen Blick in die Bücher von
    Richard Laymon (Das Spiel, Nacht,..)
    Jack Ketchum (Beutezeit, Amokjagd)
    Brian Keene (Das Reich der Siqqusims)
    werfen.


    Weitere gute Horror-Autoren
    Thomas Ligotti
    Clive Barker (Bücher des Blutes, Hellraiser)
    Owl Goingback (Grota)
    ...



    Wenn du die Richtung etwas einschränken kannst, kann ich dir vieleicht auch spezifischere Tips geben.

  6. #5
    -Near- -Near- ist offline
    Avatar von -Near-

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Hey

    Ja , danke für deinen Beitrag .

    Werde mir die Bücher mal ansehen .

    Zu deiner Frage :
    Ich stehe da mehr auf Action Horro , und Horro's mit einer gruseligen Atmosphäre .
    Für mich würde ein Buch das in einer abgelegenen Stadt statt findet in Frage kommen . Oder vllt Bücher die in einem Wald spielen , wie dieses eine Film mit den 3 Montierten die nicht sterben können .

    So eine Story , wie Die Killer Hand , würde mir persönlich nicht gefallen .
    Ich hoffe , dass ihr da was perfektes habt .


    Thomas Ligotti , welche Bücher gibt es denn von ihm , Raul Endymoin ?



    ________________
    Habe mir gerade ein Buch bei Google angesehen , und werde es mir kaufen .
    Warte noch auf weitere ..

    Mfg

  7. #6
    Raul Endymion Raul Endymion ist offline

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Zitat Kenshln Beitrag anzeigen
    Hey
    Thomas Ligotti , welche Bücher gibt es denn von ihm , Raul Endymoin ?
    Also von Loigottis Kurzgeschichten gibt es 2 bekanntere Bücher in deutscher Sprache.
    In einer fremden Stadt, in einem fremden Land
    und
    Das Alptraum Netzwerk
    ältere Bücher in deutscher Sprache sind leider kaum noch zu bekommen. (Teatro Grottesco)

    Das ist ein Vertreter der eine sehr atmosphärische, ja traumhafte Art von horror schreibt.


    Wenn du auch auf schnellen, knackigen und actionreichen Horror stehst, solltest du mal einen Blick auf "Beutezeit" von Jack Ketchum werfen.
    (Hütte im Wald, degeneriete kannibalische Rednecks, sehr temporeich ohne großes Blabla)
    Allerdings sollte da deine Ekelschwelle nicht zu niedrig sein. Das Buch ist wirklich fies.

  8. #7
    -Near- -Near- ist offline
    Avatar von -Near-

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Ok

    Habe jz paar bücher gefunden .

    Wenn ihr wollt könnt ihr den Thread weiter benutzen und über Gruselbücher diskutieren .


    Mfg

  9. #8
    Kelshan Kelshan ist offline
    Avatar von Kelshan

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Servus!

    Ich hab irgendwie Lust, mal wieder ein Bisschen was zu lesen. Am Interessantesten finde ich da im Moment Horror, daher sollte es auch in diese Richtung gehen. Ich habe eben schon mal bei Amazon durch die Horror-Region geblättert, aber irgendwie waren (meinem Empfinden nach) etwa 80% der sogenannten "Horror-Bücher" eher Vampir-Liebesromane. Dagegen habe ich grundsätzlich nichts, ist aber nicht das, was ich im Moment suche. Daher dachte ich, ich frage hier einfach mal nach guten Tipps.

    Um die Sache etwas einzugrenzen ein paar Kriterien, die möglichst einigermaßen erfüllt sein sollten:
    • Es sollte in etwa in unserer Zeit und vor allem auch in unserer Welt spielen. Also keine totale Fantasy-Welt, oder Core-SciFi (Near-SciFi könnte ich mir noch gerade vorstellen).
    • Fantasy-Elemente können selbst allerdings vorkommen. Also Dämonen, Vampire, Werwölfe etc. schließe ich eindeutig NICHT aus. Wenn so etwas vorkommt wäre es aber interessant, wenn es vielleicht nicht gerade um die "üblichen" Horror-Monster geht (wie die genannten Vampire etc.), sondern vielleicht etwas, wovon man noch nicht so oft gelesen hat. Der Abwechslung wegen. Aber das ist eher Feinheit als Muss.
    • Die normalen Menschen sollten vom "Übernatürlichen" in ihrer Welt nichts wissen (bzw. nur wenige). Kurz: Es sollte so sein, als könnte es tatsächlich geschehen wenn ich den nächsten Tag aus der Tür gehe.
    • Es sollte schon auch Horror bieten. Ich hab nix gegen Romantik, Erotik, Action, Splatter, Humor usw. usf., aber von einem Horror-Buch erwarte ich doch, dass dieser Horror auch eine zentrale Rolle bekommt.


    Mir gefällt die Serie "Supernatural" zum Beispiel sehr gut. In der Richtung wäre es zum Beispiel schon schick. Ich weiß aber, dass es zu Supernatural auch Bücher gibt, die braucht ihr mir nun also nicht noch empfehlen. Außerdem könnte es vielleicht noch etwas mehr Horror sein.

    Schon mal vielen Dank für alle, die sich die Mühe machen.

  10. #9
    Mini_Bowser Mini_Bowser ist offline
    Avatar von Mini_Bowser

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Ich höre da immer dass die Bücher aus der Reihe Necroscope ganz gut sein sollen.Die sind aber meist recht dünn und kosten jeweils 10 €.Das geht bei 22 Bänden natürlich auf den Geldbeutel ,weswegen eine Bücherei sinnvoll wäre.
    Wie gesagt,ich habe die Bücher noch nicht gelesen aber höre immer positives darüber...

  11. #10
    Raul Endymion Raul Endymion ist offline

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Was mir als Erstes bei deiner Beschreibung auffiel war die Erwähnung des "Übernatürlichen".
    Ist das Übernatürliche ein zwingendes Element bei der Auswahl?

    Also grundsätzlich empfehle ich ja immer die Klassiker wie Edgar Allan Poe, Howard Phillip Lovecraft und Algernon Blackwood.
    Problem könnte halt sein, dass die Sprache etwas altbacken wirkt und die Geschichten fast alle um die Jahrhundertwende und in den folgenden Jahren spielen.

    Mit historischem Hintergrund ist auch "TERROR" von Dan Simmons ein Tip (Geschichte der verschollenen Franklin Expedition mit übernatürlichen Elementen)

    Was immer wieder bedenkenlos empfehlen kann ist "Sommer der Nacht" von Dan Simmons. Ein fantastisches Buch und einer meiner All-Time Favorites zusammen mit "ES" von Steven King.

    "realer" Horror:
    "Voodoo" von Nick Stone
    "Flug der Störche" von Jean-Christophe Grangé (hat auch "Die purpurnen Flüsse" geschrieben)
    "Beutezeit" oder "Evil" von Jack Ketchum (harter Tobak)
    "Marterpfahl" von Stefan Melenczuk (Absoluter Geheimtipp wenn du deine Kindheit oder Jugend in den 80ern verbracht haben solltest)

    Kategorie "Kurz und knackig":
    Die Necroscope Reihe von Brian Lumley (neumodischere Vampirsaga ohne romantischen Schnickschnack )
    Reich der Siqqussim oder die Wurmgötter von Brian Keene (Beides im Endzeit Bereich angesiedelt)
    "Crota" bzw. "Dunkler als die Nacht" von Owl Goingback (alte Indianer Mythen)


    Gut den "ollen" Richard Laymon darf man auch nicht unerwähnt lassen.
    Mich verbindet mit ihm zwar eine seltsame Hassliebe, aber viele finden ihn toll.
    "Das Spiel", bzw. "Nachts" sind recht amüsant, aber alles andere als Anspruchsvoll.


    Lange Rede kurzer Sinn:
    Es sollte schon auch Horror bieten. Ich hab nix gegen Romantik, Erotik, Action, Splatter, Humor usw. usf., aber von einem Horror-Buch erwarte ich doch, dass dieser Horror auch eine zentrale Rolle bekommt.
    Schau mal nach
    "Sommer der Nacht" von Dan Simmons
    "Flug der Störche" von Jean-Christophe Grangé

    Die kann ich bedenkenlos empfehlen.

  12. #11
    Ellesime Ellesime ist offline
    Avatar von Ellesime

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Das gruseligste Buch das ich kenne ist "Brennen muss Salem" von Stephen King. Das ist einfach ... Boah da machst du dir in die Hose. XD

  13. #12
    Kelshan Kelshan ist offline
    Avatar von Kelshan

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    So, erstmal vielen Dank für die Tipps. Ich werde morgen mal in der Stadt schauen, was sie davon so haben, und was mir dann davon am meisten zusagt.

    @Raul: Bin ein klein wenig auf dem "Übernatürliches" Trip, ist aber nicht wirklich ein zwingendes Element. Hauptsache Horror eben. Egalisiert zwar einige der obigen Stichpunkte meinerseits, aber ist ja eigentlich egal.

  14. #13
    LetzAllPlayHalo LetzAllPlayHalo ist offline
    Avatar von LetzAllPlayHalo

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    ich mag i-wie keine horror bücher ~~
    da ich mich nie grusle

  15. #14
    Robert Langdon

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Also ich kann nur jeden empfehlen die chroniken der Unsterblichen das sind die besten

  16. #15
    Unregistriert

    Lächeln AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    Was ganz neues : Adam Nevill "Im tiefen Wald". Habe ewig kein so schönes gruseliges, actionreiches Buch gelesen. Horrorfans können da bedenkenlos zugreifen.

  17. #16
    RNY RNY ist offline
    Avatar von RNY

    AW: Horror Bücher -Grusel Bücher

    THE RING von Suzuki, Kôji

    Der Film (jp Original) war schon gut, das Buch natürlich um Welten besser, wenn auch etwas verwirrend.

    Ist hier übrigens von Vorteil wenn man den Film im Original bereits kennt, da man nur über das Buch (Ohne den Film zu kennen) sich Sadako nie so gruselig vorstellen würde.

    PS:
    Ist auch mein einziges Horror Buch das ich in den letzten 10 Jahren gelesen habe.

    Und wie schon von anderen Usern erwähnt, die GUTEN Stephen Kind/Richard Bachman Bücher, sind auch wirklich verdammt gut!

Ähnliche Themen


  1. Suche Psycho/Horror/Thriller Bücher! (Bestimmtes Thema): Hallo, liebe Gemeinde! Ich habe ein großes Problem und zwar suche ich im Bereich Horror/Thriller/Psycho Bücher... Also, da ich eher im Fantasy...

  2. Bücher: Hey, Leute! Da man uns ja ganz offensichtlich kein Bücher-Forum gönnt, eröffne ich hiermit den Bücher-Thread! Hier könnt ihr alle rund um Bücher...

  3. Bücher, was'n das?: So denkt die Jugend ja heute immer mehr und ich muss zugeben, dass ich auch nur minimal lese-.- Wenn dann nur 24. Denkt ihr auch so, oder fesseln...

  4. C++ Bucher: HY ich hab jetzt bei Amazon schon so viele bücher gesehen und jetzd weis ich nicht was ich kaufen soll ich bin voll der noob:whistle: und es...

  5. Bücher, was'n das?: So denkt die Jugend ja heute immer mehr und ich muss zugeben, dass ich auch nur minimal lese-.- Wenn dann nur 24. Denkt ihr auch so, oder fesseln...