Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    GinTonic GinTonic ist offline
    Avatar von GinTonic

    John Twelve Hawks - Traveler

    Traveler ist der Titel eines Romans, der 2005 in englischer Sprache unter dem Titel The Traveler von dem Autor John Twelve Hawks veröffentlicht wurde. Es ist der erste Teil der Fourth Realm Trilogy, dessen zweiter Teil The Dark River im Sommer 2007 erschienen ist. Die deutsche Übersetzung durch Claus Varrelmann und Eva Bonné erschien im Frühjahr 2006 unter dem Verlagslabel Page & Turner im Wilhelm Goldmann Verlag, München, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Random House.

    Das Buch beeindruckte einige Kritiker und wurde ein internationaler Bestseller.

    Das Buch handelt von einer alternativen zeitgenössischen Realität, und ist durchwirkt von den Lehren des tibetanischen Buddhismus und anderer östlicher Religionen. In dieser fiktionalen Realität sind die USA und Europa Teil einer Gesellschaft, die durch eine Geheimorganisation, die Bruderschaft der Tabula, überwacht wird. Diese Bruderschaft hat die perfekte Kontrolle der Bevölkerung zum Ziel. Ihr Leitmotiv ist das vom Philosophen Jeremy Bentham entworfene Gefängnis Panoptikum. Die Überwachung geschieht durch Videokameras, zentrale Datenbanken, RFID-Tags und ähnliche Ortungssender für jeden Bürger, implantiert oder im Ausweis untergebracht, Infrarotsensoren, Wärmebildkameras und Röntgenscanner. Die Überwachung geschieht ebenso durch die Auswertung von Internetdatenverkehr und Telefonverbindungen durch bis heute bekannt gewordene Software der Geheimdienste, beispielsweise durch Carnivore. Was die heutige Überwachungstechnik betrifft, bewegt sich der Roman auf sehr gut recherchiertem Terrain, auf dem Stand der aktuellen Technik.

    Die Gegner dieser Geheimorganisation sind eine Handvoll Menschen, die sich entschieden haben, sich der Überwachung zu entziehen, indem sie "außerhalb des Rasters" leben, und die Harlequins, eine Handvoll Kämpfer, die die Leibwächter der spirituellen Führer dieser Menschen, der Traveler sind.

    Die Traveler sind Menschen, die aufgrund einer erblichen Veranlagung in der Lage sind ihre Seele, die der Roman das Licht nennt, vom Körper zu trennen. Sie können nach der Überwindung von gewissen Barrieren (Wasser, Luft, Erde, Feuer) in einige wenige Parallelwelten, Sphären genannt überwechseln.

    Der Autor will vordergründig die Handlung des Romans benutzen, um über Themen wie den freien Willen des Einzelnen, das rasche Anwachsen der öffentlichen Überwachungsmaßnahmen, die Meinungsmanipulation der Massen durch die Massenmedien durch Verbreitung von Furcht, die Natur von Gut und Böse usw. zu diskutieren oder zur Diskussion anzuregen.

  2. Anzeige

    John Twelve Hawks - Traveler

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen


  1. Antec Twelve Hundred empfehlenswert?: Heyhey Mein Kumpel hat das Problem, dass sein billig gehäuse dauernd auseinander fällt und einen üblen Gestank verbreitet (Lüfter sind...

  2. Brave Story:New Traveler: hilfe ich suche eine deutsche komplettlösung habe auf allen seiten bei google usw. gesucht. im vorraus danke

  3. Aldi USB-Mikroskop von Traveler: Hallo erstmal, Ich wollte wissen ob jemand die Seriennummer von Ulead VideoStudio 7 SE VCD kennt. Das Mikroskop ist das hier anklicken und die...

  4. Ocean's Twelve: Ocean's Twelve http://www.forumla.de/bilder/2007/05/168.jpg Titel: Ocean's Twelve

  5. Brave Story: New Traveler: hi zusammen, wollte mal wissen, ob jemand das Spiel Brave Story: New Traveler kennt oder schon selber gespielt hat und natürlich eure Meinung dazu....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content