Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 45
  1. #1
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    YPS kehrt zurück

    Kinderzeitschriften sind ja immer so ein Ding.
    Meine Jungs, besonders der Kleine, krallt sich doch immer wieder mal ein Heft kurz vor der Kasse.
    Ich schau natürlich auch ab und zu mal rein. Jedoch finde ich die meisten Zeitschriften einfach nur überflüssig.
    Heute morgen im Radio wurde ich jedoch auf was aufmerksam, was mich richtig glücklich gemacht hat.

    YPS kehrt zurück!!11!!

    http://www.n24.de/media/_fotos/2wirtschaft/2012_1/oktober_44/121010_1/yps_476_dpa.jpg

    Ich freue mich total und werde direkt sobald verfügbar die Erstausgane kaufen.
    Vielleicht gleich zwei um eines in Cellophan zu verpacken?
    Hier hab ich noch ein Video zur Neuauflage.



    Und hier ein überaus interessanter Bericht zur Zeitschrift.

    Du bist also zurück, liebstes "Yps". Kommst mit Geschenken, deinen "Gimmicks" daher. Urzeitkrebse, die erneut Mutters Einweckgläser versauen sollen. Bescherst uns womöglich wieder Agentenkrimskrams, geradezu dämliche Um-die-Ecke-guck-Rohre und lasche Fliegenklatschpistolen, die keiner Fruchtfliege auch nur eine Borste krümmen können. Aber so einfach kommst du uns nicht wieder ins Haus. Wir haben da noch eine Rechnung offen.

    Wir erinnern uns noch gut an die 80er-Jahre. Als wir trotz Warnung unserer Eltern, mit dem "Abenteuer-Zelt" ausgerüstet, in den Garten zogen. Und auch daran, wie der erste Wind die zugige Fluchtburg spielend leicht zerriss. Auf unseren Fensterbänken verkümmerten die Ostereierbäume, in den Fahrradspeichen zersprang die Box, in der Edelsteine geschliffen werden sollten. Vieles verschwand im Graben, im Staubsauger oder hing schlaff im Baum wie der "Solarzeppelin". Nie wurde auch nur einer von unseren Briefen beantwortet, keiner unserer Witze gedruckt, nie das Foto von uns kniend auf dem "Yps"-Teppich abgedruckt. Und doch haben wir dich geliebt.

    Weniger geliebt wurdest du von Mädchen. Deiner Anziehungskraft entzogen waren die Jungs, die in der DDR aufwuchsen. "Yps" war die westdeutsche Kinderzeitschrift in den 70er- und 80er-Jahren. Natürlich auch wegen der Comics. Aber vor allem, weil es das erste Kindermagazin war, das Spielzeug gleich mitlieferte.

    Die begehrten Zugaben wie Ferngläser zum Falten oder Blasrohre, die aus unmöglichen Winkeln schießen, waren Woche für Woche auf den Schulhöfen zu finden. Sie machten Kinder zu Agenten, Magiern, Paläontologen, Erfindern. Dafür sparte man die ganze Woche sein Taschengeld.

    Doch dann verschwand das Heft im Jahr 2000. Die Auflage war gesunken, nachdem "Yps" zu Spitzenzeiten über 400.000 Exemplare verkauft hatte. Der deutsche Markt von Comic-Heften war mit Beilagen übersättigt, das Magazin wurde an den Ehapa-Verlag verkauft, der Sparmaßnahmen ergriff: Der Umfang wurde auf 32 Seiten eingestampft, die beliebten französisch-belgischen Comics gestrichen und die Erscheinungsweise auf zweiwöchentlich umgestellt.

    Der Niedergang hatte aber auch mit dem Älterwerden der Generation "Yps" zu tun. Gegenüber der "Welt" beschreibt es der neue "Yps"-Chefredakteur, Christian Kallenberg, so: "Das waren Kinder, die Spaß daran hatten, Dinge zum Funktionieren zu bringen. Abgelöst wurden sie von der Generation Plug’n’play, die wollten nur auf einen Knopf drücken, und dann muss es Spaß machen."

    Kallenberg möchte aus dem ehemaligen Kinderheft ein Magazin für Männer von 30 bis 45 Jahren machen – die gealterte Generation "Yps" eben. Als erstes "Gimmick" gibt es die wohl bekannteste aller Beilagen: die Urzeitkrebse. Eigentlich sind es Salinenkrebse, die es in jedem Tiergeschäft als ordinäres Fischfutter zu kaufen gibt. Aber "Yps" hatte immer schon den Dreh raus, billiges Plastikspielzeug als Hightech und eben Fischfutter in Kinderaugen zu Urzeitkrebsen werden zu lassen.

    Das neue "Yps" ist kein Heftchen mehr. Es ist zum 100 Seiten starken Magazin auf Hochglanzpapier geworden. Doch das Layout passt nicht zur modernen Art der Magazingestaltung, wo es an allen Stellen viel Luft und Freiraum für Notizen gibt. "Wir haben uns beim Layout an den alten Kinderheften orientiert", sagt Kallenberg der "Welt". "Wir haben auch einige der Schriftarten von damals verwendet und dann alles mit viel Farbe überzogen."

    Tatsächlich sieht das neue "Yps" ein wenig aus wie eine in den 90er-Jahren per Geocities gestaltete Internetseite. Es ist laut, grell und irgendwie nicht aus diesem Jahrtausend. Einer der ersten Leser-Kommentare an Kallenberg war: ",Yps' sieht aus wie eine Schülerzeitung." Damit wusste er nicht so recht etwas anzufangen. Ein Fünftel des Heftes besteht aus Comics. "Yinni + Yan" sind zum Beispiel mit dabei. Während es sich bei den Originalcomics ausschließlich um "Wiederholungen" aus alten Heften handelt, sind die neuen Comics recht düster geworden. Im Heftteil mit den neuen Comics sind die teilweise aus Tageszeitungen bekannten Strips von "Pondus" und "Nicht lustig" zu finden.

    Aber in den Artikeln zeigt sich der wahre Charakter des neuen "Yps": die Erinnerung an alten Zeiten. So werden Autos von damals mit heutigen verglichen, alte Helden (Schwimm-Ass Michael Groß und Abenteurerlegende Rüdiger Nehberg) und die Geschichten von Atari-Amiga-Geschichte erzählt, es gibt die Witzeseite und die Kleinanzeigen. Beim Durchblättern kommt man sich manchmal vor, als würde man alte Computer-Club-Folgen schauen. Man merkt, dass das neue "Yps" von jemandem gemacht wurde, der nicht erwachsen werden will und sich fragt: "Kann ich mit 35 noch Geheimagent werden?"

    Das neue "Yps", so der 35-jährige Kallenberg, sei ein "Magazin, das Kindheitserinnerungen weckt, aber selbst nicht kindlich ist". Die Nostalgiker und Berufsjugendliche zwischen 30 und 50 kommen hier voll auf ihre Kosten. Aufgewachsen, aber nicht erwachsen. Auf die hat es "Yps" abgesehen. "Immer später setzt das Erwachsensein ein, und immer länger leben die heute 40-Jährigen den Lifestyle eines 'Twens'", schreiben die Trendforscher vom Thinktank "Zukunftsinstitut".

    Den Lifestyle von Twens? Wohl eher den von Teens: Gestandene Männer, die sich Actionfiguren, Comics und Videospiele kaufen – früher undenkbar, heute gibt es einen Markt für so was wie "Yps".

    Über die damals omnipräsente und sehr kommerzielle Pop- und Jugendkultur ist diese Generation nie wirklich hinweggekommen, zu sehr hat man seinerzeit die infantilen Kinospäße der "Goonies" genossen, gerührt mitgeheult mit Eliot, dem Jungen aus "E.T.", die 17-jährige Frances aus "Dirty Dancing" angeschmachtet und dem jugendlichen Luke Skywalker bei "Star Wars" die Daumen gedrückt.

    Heute haben die Fans von damals die Kaufkraft, um sich all die Star-Wars-Figuren zu kaufen, mit denen sie damals gerne auf dem Schulhof gespielt hätten, sich vom Taschengeld aber nicht leisten konnten – aber jetzt endlich haben wollen. Auch im neuen "Yps" werden sie fündig: Ganz nach alter "FHM"-Manier wird allerlei Männerspielzeug präsentiert. Neues, Teures und Gutes aus der alten Zeit. Und wer hätte jemals gedacht, dass mal Mercedes eine Werbeanzeige im "Yps"-Heft schaltet?

    "Jeder hat sein eigenes Bild von ,Yps' im Kopf. Allen gemeinsam ist, dass es positiv ist: Kindheit, Wärme, Wohligkeit", sagt Kallenberg. "Der Gedanke ist, dass auch wenn man seit zehn Jahren einen Bürojob hat, es nicht zu spät ist, hinauszugehen und Abenteuer zu erleben. Nutzwert hat ,Yps' null, kein Mensch braucht es, das ist das Geile."

    Nun bist du also wieder da, "Yps". Und du fühlst dich an wie unsere Kindheit.

    Danke, für ein paar Minuten Magie.
    Quelle

  2. Anzeige

    YPS kehrt zurück

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Raul Endymion Raul Endymion ist offline

    AW: YPS kehrt zurück

    Hach ja das gute Yps....*in Erinnerungen schwelg*

    Zuerst war ich etwas skeptisch von den Ankündigungen es nun als "Lifestyle Magazin" aufzuziehen.
    Aber nachdem ich jetzt die ersten Bilder und Artikel gesehen habe ("Jetzt noch Spion werden." )
    werde ich mir das wohl heute auf dem Heimweg irgendwo mitnehmen.

  4. #3
    Aid187 Aid187 ist offline
    Avatar von Aid187

    AW: YPS kehrt zurück

    Das gute alte Yps Heft

    Wer hat es damals nicht gehabt? Ist genau sowas wie die Bravo. Jeder kennt und hatte sie damals. Schon cool, das dieses Heft wieder kommt. Aber ob das heute noch mal so ein "hype/flash" ist wie damals, bezweifel ich. Es gibt heute einfach zu viele Magazine, wenn man sich mal in einem Kiosk oder im Rewe oder so umschaut. Damals gab es ja nicht so viele alternativen, wo es coole Comics + Spielzeug in einem Heft gab. Damals hatte jeder auf dem Schulhof das Spielzeug vom Yps Heft in der Hand, aber ob sowas heute noch mal passieren würde?

  5. #4
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop
    Ach ja....die YPS. Neben der Micky Maus das Heft meiner Kindheit. Jede Woche ein neues Gimmick. Die Comics mit Pif oder Marsupilami. Herrlich. Werde mir bestimmt mal ein Exemplar holen

  6. #5
    NeoPhoenix NeoPhoenix ist offline
    Avatar von NeoPhoenix

    AW: YPS kehrt zurück

    Nice, hätte niemals an ein Comeback gedacht. Besonders gespannt bin ich auf die ganzen "coolen" Gimmicks gespannt. Wenn ich da noch an die Detektivbrille denke oder diese Urzeitkrebse, die sich im Wasser verformt haben, herrlich.

    Aber dennoch kann ich mir kaum vorstellen, dass sowas heutzutage noch gut bei den Kiddies ankommt. Die habe ja alle schon ihr eigenes iPhone mit diversen Apps zum rumspielen oder irgendwelche Handhelds, whatsoever. Die Jugend liest kaum noch so wie ich es damals in meiner Kindheit in Erinnerung habe. So hatten wir keine blöden Handys, mit denen wir rumgezockt haben und den Gameboy sollte ich damals schön Zuhause lassen.

  7. #6
    Aid187 Aid187 ist offline
    Avatar von Aid187

    AW: YPS kehrt zurück

    Zitat NeoPhoenix Beitrag anzeigen
    Nice, hätte niemals an ein Comeback gedacht. Besonders gespannt bin ich auf die ganzen "coolen" Gimmicks gespannt. Wenn ich da noch an die Detektivbrille denke oder diese Urzeitkrebse, die sich im Wasser verformt haben, herrlich.

    Aber dennoch kann ich mir kaum vorstellen, dass sowas heutzutage noch gut bei den Kiddies ankommt. Die habe ja alle schon ihr eigenes iPhone mit diversen Apps zum rumspielen oder irgendwelche Handhelds, whatsoever. Die Jugend liest kaum noch so wie ich es damals in meiner Kindheit in Erinnerung habe. So hatten wir keine blöden Handys, mit denen wir rumgezockt haben und den Gameboy sollte ich damals schön Zuhause lassen.
    Genau wegen dieser Iphone/Plug n Play Generation glaube ich auch, das es leider nicht mehr so ein Erfolg wie damals wird. Zeiten ändern sich

  8. #7
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop
    Zitat Aid187 Beitrag anzeigen
    Genau wegen dieser Iphone/Plug n Play Generation glaube ich auch, das es leider nicht mehr so ein Erfolg wie damals wird. Zeiten ändern sich
    Und das weiss die Redaktion und zielt in etwa auf uns ab
    Also mein Kind bekommt vor 10 Jahren ( vllt. auch 8 ) keine Spielkonsole oder High End Handy. Das soll schön wie ich rausgehen. :P

  9. #8
    xDamian xDamian ist offline
    Avatar von xDamian

    AW: YPS kehrt zurück

    Das Heft ist auch nicht für die Kinder von heute sondern für die Leser von früher, also die heute 30-40 Jährigen.
    Habe es früher erst am Ende seiner Ära entdeckt, da ich noch nicht so alt bin, aber ich finds trotzdem Top
    Und meine Urzeitkrebse sind schon im Wasser eingelassen und schlüpfen hoffentlich bald

  10. #9
    NeoPhoenix NeoPhoenix ist offline
    Avatar von NeoPhoenix

    AW: YPS kehrt zurück

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Also mein Kind bekommt vor 10 Jahren ( vllt. auch 8 ) keine Spielkonsole oder High End Handy. Das soll schön wie ich rausgehen. :P
    Ab und zu an eine Konsole ist ja auch okay, schließlich ist jeder 2. von uns auch mit den Dingern groß geworden. Aber es war halt wirklich nur ab und zu und nicht wie heute, wenn die Kids sich einschließen und den ganzen Tag CoD zocken, irgendwelche Ausraster kriegen und schon mit 9 auf die Eltern losgehen.

  11. #10
    AliceD AliceD ist offline
    Avatar von AliceD

    AW: YPS kehrt zurück

    Wahnsinnn

    Ich liebe es, ich glaub ich werde mir mal ein Spaß erlauben, ein Heft für meinen Sohn kaufen und es ihm im kleinen Karton mit Geschenkpapier umwickelt schenken, auf die Augen bin ich gespannt

    Naja mir werde ich mit sicherheit auch so ein Teil kaufen

    Ich glaub Löwenzahn hat da auch mal versucht das Yps nachzumachen, da hatte ich zumindest mal so ein Detektiv set für Fingerabdrücke, man das Pulver war kein Pulver, das waren grobe Eisensplitter Grrrrrrr.

  12. #11
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop
    Zitat NeoPhoenix Beitrag anzeigen
    Ab und zu an eine Konsole ist ja auch okay, schließlich ist jeder 2. von uns auch mit den Dingern groß geworden. Aber es war halt wirklich nur ab und zu und nicht wie heute, wenn die Kids sich einschließen und den ganzen Tag CoD zocken, irgendwelche Ausraster kriegen und schon mit 9 auf die Eltern losgehen.
    Ja das ist ja auch ok. Ich hatte auch ein atari und Sega Master System. War aber selten dran als Kind.

  13. #12
    MenocidiX MenocidiX ist offline
    Avatar von MenocidiX

    AW: YPS kehrt zurück

    Wie geil ist das denn? Ich glaub, zumindest die Erstausgabe muss ich mir mal zulegen. Sollte das Teil floppen, verdient der Verleger trotzdem genug am 1. Heft, da wahrscheinlich viele so denken. Was kriechen da Erinnerungen hoch, unglaublich.

  14. #13
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    AW: YPS kehrt zurück

    Seit Donnerstag, dem Erstverkaufstag, suche ich das Heft nun, aber bin nirgends fündig geworden. Gerüchten zufolge war die Erstauflage sofort ausverkauft (200.000 Exemplare!).

    Bei Ebay ist gerade eines dieser Exemplare für 17,50 EUR (!) zzgl. Versand weggegangen. Also am besten direkt in den Tresor damit.

    Wo habt Ihr euer Exemplar her? Und haben die eventuell noch welche?

  15. #14
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: YPS kehrt zurück

    Mir ging es genau so. Nichts gefunden. Alles Ausverkauft. Gerüchten zu Folge schon am Folgetag des Erscheinens.
    Das war mir aber schon klar.
    Hoffentlich kann ich mir wenigstens die zweite Ausgabe sichern.
    Die Urzeitkrebse fand ich jetzt nicht so eine dolle Beilage.
    Kennt schon wer das Erscheinungsdatum der zweiten Ausgabe?

  16. #15
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    AW: YPS kehrt zurück

    Zitat jimcarry Beitrag anzeigen
    Kennt schon wer das Erscheinungsdatum der zweiten Ausgabe?
    In den Verlautbarungen des Herausgebers heißt es nur: "Bei Erfolg wird es ab 2013 regelmäßig erscheinen."

    Erfolg würde ich bejahen.

    Waren übrigens doch "nur" 120.000 Exemplare. Eben bei Ebay ging wieder eins für 20,50 EUR zzgl. Porto weg ...

    EDIT: Immerhin gibts bei GIGA ein Unboxing-Video: http://www.giga.de/tv/yps-heft-unboxing/
    Scheint ja die perfekte Nerdware zu sein.
    Ich hätte damals die Nr. 1 wohl doch nicht wegschmeißen sollen...

  17. #16
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    AW: YPS kehrt zurück

    Ach ich hab ein Heft am zweiten Tag mit Glück an einer freien Tankstelle bekommen und ein Zweites für meinen Kollegen mitgenommen ( das waren auch alle die sie hatten ).
    Das Heft selber ist eher entäuschend, an neuen Comics gibts ne Leseprobe sowie ein paar Minicomics die in der Tgeszeitung abgedruckt werden. Einzigstes Highlight waren die Retro Comics von Yinni und Yan und Yps mit Gimmik. Die Yps und Co Figuren wurden für Produktplacement missbraucht, machen halt Werbung für Modeartikel. Genauso werden unnütze Geräte ( wie eine elektrische Pizza Kreissäge ) als Gimmik von heute vermarktet ( immer schön mit Preisangabe alles ).
    Bei den Comicseiten fällt aus das dort viel Platz verschwendet wurde, Ehapa wusste wohl nicht wie sie 100 Seiten vollbekommen sollten.

    Na für die es interessiert habe ich hier meine Rezesion aus dem Yps Comic Forum:

    Die Aufmachung des Covers als auch der überwiegende Teil des Heftes finde ich ganz ok.

    Bei den Comics wurde zu viel Platz verschwendet und die neuen Comics sind für mich bestenfalls kleine Witzstreifen aus Tageszeitungen oder eine kleine Leseprobe.
    Comic Highlight war für mich nur Yinni und Yan und Yps Comic zum Gimmik welche beide aus alten Heften stammen.

    Zudem ist in dem Heft sehr viel Werbung vertreten zum teil wird die Ypsthematik auch für Werbung missbraucht. Ich meine das vorstellen von teilweise unnützen Geräten als neues Gimmik zu verkaufen, naja. Auch Yps und Co als Figuren zum bewerben von Modeprodukten zu missbrauchen finde ich eher daneben.

    Die Retrosachen mögen ja ganz nett sein, teilweise weiss man aber noch selber genug davon. Zudem gibt es in einigen Artikeln sogar Fehler. Für eine neue Yps Ausgabe reicht das jedenfalls nicht. Lediglich die Yps Chronik fand ich recht gut.

    Artikel zu Agenten, Dinosaurier und überleben in der Wildnis waren gut gemacht.

    Die Kleinanzeigen waren etwas zum schmunzeln hatten aber teilweise immer die selbe Thematik.

    Das Gimmik die Urzeitkrebse finde ich sehr einfallslos, da es schon zu oft herhalten musste und das Gerede von den "Promis" und im allgemeinen neft einem ansich nur noch.
    Zudem ist die Menge im Gegensatz zu früheren Urzeitkrebsmengen um ein viertel reduziert worden.
    Die Anleitung zu den Krebsen ist immernoch die selbe von damals und einfach nicht mehr zeitgemäß. Es gibt deutlich besser Anleitungen im Netz als auch die Krebse selbe bekommt an mit weitaus besserem Zubehör zur Aufzucht wesentlich billiger und mehr.
    Ob Lebewesen im allgemeinen als Gimmik herhalten sollten, selbst wenn diese meist nur als Fischfutter dienen, ist fraglich.

    Fazit: Für mich ist das Yps Heft eher entäuschend ausgefallen. Ein Lifestyle Magazin brauche ich persönlich nicht, allerdings vermittelt das Ypshaft auch nicht den Eindruck eines Lifestylemagazins. Es wirkt eher wie ein Jubiläumsheft. Wenn sich das Lifestyle auf die Werbung und Productplacement bezieht, so kann ich gerne darauf verzichten.
    Ich habe mit 41 Jahren bereits meinen eigenen Style gefunden und brauche Niemanden der mir sagt was angeblich cool und angesagt ist.
    Die Comics sind eher entäuschend und zuwenig vorhanden. Die Retrocomics gehen zwar in die richtige Richtung sind aber viel zu wenig.
    Anstatt Hombre hätte ich lieber Gespenster GmbH und Pif und Herkules gehabt.
    Es gibt durchaus gute neue Comics, wenn man dann bei Ehapa bleiben möchte hätte die Muppet Show sehr gut gepasst, denn die Comics ( bis auf die Märchen ) sind wie eine Folge Muppetshow, die jeder Leser der "neuen/alten" Zielgruppe damals im TV gesehen hat.

    Mal ganz ehrlich wären die Yinni und Yan und Yps Gimmik Comic nicht im Heft würde ich das Heft sofort wieder verkaufen. Ein zweites Heft kaufen müsste ich mir überlegen.
    Zwar war der Großteil durchaus lesenswert, dennoch hätte ich lieber ein Heft mit 50% Retrocomics der beliebtesten Yps Comicserien ( Yps & Co, Pif und Herkules, Piffi, Robin aus dem wald, Gespenster GmbH, Yinni und Yan nd bestimmt noch ein paar die mir nun nicht einfallen ).
    Gimmiks sollten sinvoller sein, dann darf das Heft auch gerne etwas mehr kosten. Gerne könnte man so etwas auch per Onlineabstimmung machen, ein beliebtes retro Gimmik, yps Sonder Gimmik ( Extra, grün ect. ) oder halt etwas anderes.

  18. #17
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: YPS kehrt zurück

    Heute habe ich ganze vier Zeitschriftenläden abgeklappert.
    Nichts. Die wussten noch nicht mal was von der Neuauflage.
    Somit gebe ich die Hoffnung auf.
    In einem Laden meinte man zwar man könne mir die Zeitschrift nachordern, aber so richtig glaube ich es nicht.
    Morgen werd ich's sehen.

  19. #18
    NeoPhoenix NeoPhoenix ist offline
    Avatar von NeoPhoenix

    AW: YPS kehrt zurück

    Konnte mir gestern ein Exemplar bei eBay schießen für geschlagene 9,50 € inkl. Versand. Habs auch in einigen Kiosken angefragt, aber keiner hatte es. Besser so als gar nicht.

    http://web.de/magazine/lifestyle/leb...nachdruck.html

    Ärgerlich.

  20. #19
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    AW: YPS kehrt zurück

    Dann sollen sie halt ein anderes Gimmik reintun oder in Tierhandlungen gehen wo sie als Fischfutter verkauft werden. Zur Not in China mit anderen Zubehör und mehr Inhalt für 1,80€ inkl. Versand ordern.

  21. #20
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: YPS kehrt zurück

    Heute bin ich wieder in den Zeitschriftenladen. Und siehe da:
    Die haben mir tatsächlich noch eins besorgt. Unglaublich!
    Die nette alte Dame sagte noch: war kein Problem. Wenn wieder was wäre, einfach Bescheid geben.
    Top

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Der alte McChicken kehrt zurück im Menü für 3,79€: hab ich gerade im netz gelesen. da es sich so viele gewünscht haben, gibt es ab donnerstag endlich den alten mcchicken wieder.

  2. Der Commodore Amiga kehrt als High-End-PC zurück: Er ist das Computer-Urgestein der 80er Jahre schlechthin und wird jetzt wieder belebt. Aber ohne Altbauteile: Der Amiga Mini ist ein echtes...