Seite 2 von 8 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 154

Thema: ASUS PC !!

  1. #21
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    ASUS PC !!

    Zitat Black Goku Beitrag anzeigen
    Vielen dank für euren empfehlungen, dann werde ich eben Ryzen 7 3700X mit Asus RTX 2070 nehmen, eine frage dennoch gibt es überhaupt im link den ich hier gepostet den Ryzen 7 3700X rechner? Weil es gibts viele verschiedene rechner und konnte keins finden oder ich habe es übersehen :/

    ...

    Jetzt kommen wir zum spielentwicklungen mit Unreal Engine, Unity und RPG Maker, das sind meine große leidenschaft und auch mit meine alten PC der leider kaputt gegangen ist, auch jahre lang damit beschäftigt, und als guter letzte kommen wir mal mit Anime Studio und Blender auch die sind meine Leidenschaft den ich hatte einige sachen animiert (mit erfolg) aber da mein altes PC kaputt ist, habe ich ebenfalls meine animation videos daten abgesichert in einer USB Stick. Und auch mit Manga Studios hatte ich mich beschäftigt und einige gute zeichnungen gemacht...
    Bei Deinem geposteten Modell kannst Du für 139,90 EUR auf den Ryzen 3700X upgraden.
    Wo kann man denn mal Deine bisherigen Werke ansehen?

  2. Anzeige

    ASUS PC !!

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Black Goku Black Goku ist offline
    Avatar von Black Goku

    ASUS PC !!

    So zwar dasselbe Rechner + diesmal mit Ryzen 7 3700X + Asus Geforce RTX 2070 und der gesamt preis ist jetzt auf: 1.378,80€

    HardandSoft das ganze habe ich jetzt im USB hatte sie noch nicht veröffentlicht

  4. #23
    thanatos thanatos ist gerade online
    Avatar von thanatos

    ASUS PC !!

    die cpu und ram, aus der csl zusammenstellung wird etwas zu schwach für video rendering sein, in dem bereich sind mehr kerne und ram speicher entscheident..besser wäre schon ein ryzen 7 3700x 8/16kerne, mit mindestens 16gb gskill ripjawas 3200 oder G.Skill Trident 3600, oder professionell mit 32gb gskill trident 3600, oder gskill ripjaws 3600, je nach verfügbarkeit und solang sich die ram preise halten, diese sollen bald wieder um 30% steigen..
    nun könnte man ein setup aus dem
    Ryzen 9 3900X ab € 578,90
    G.Skill Trident 3600 ab € 172,90
    Samsung 970 EVO Plus 500GB ab €100

    für das video render system erstellen, kernkomponenten lägen ab 1670€ mit AMD GK / 1770€ bei NVIDIA GK, oder

    Ryzen 7 3700X ab € 310/€ 328,90
    gskill ripjawas 3200 ab € 122,71
    x570 Mainboard ab 161-200€
    Grafikkarte AMD Lager ab 450€
    Grafikkarte Nvidia Lager 530-560€
    be quiet! Pure Power 11 600W ab € 85
    Samsung 970 EVO Plus 250GB ab €72
    4TB Datengrab 2x 55€

    als kern komponenten mit gaming im fokus ab 1330€ mit AMD GK / 1430€ bei NVIDIA GK ..bequiet deswegen, weils mit gold+ zertifizierung, ausstattung, versorgung ein sehr gutes angebot bietet, andere nach bester bewertung sortiert, kann man aber auch hier vergleichen..

    der rest wie monitor, gehäuse, eingabe richtet sich eher nach eigenem ermessen, kann man aber ab 200-250€ an zusätzlichen kosten rechnen.
    beinhaltet zwar auch noch keine audio und cam ausstattung, aber vielleicht hat man damit so ne ungefähre preisvorstellung..
    für anime designing würden sich aber auch gut pads und tablets empfehlen, bei interesse aber vllt nochmal umsehen oder extra beraten lassen, kann dazu leider nicht viel empfehlen..
    zusammenbauen oder fertigen lassen sollte man sich auch nochmal überlegen, da es sich preislich wirklich lohnt und mit video tutorials sollte das auch nicht mehr so schwer sein

  5. #24
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    ASUS PC !!

    Also wenn ich das richtig sehe kann man sowas wie eine 2070 oder einen 3900X vergessen, weil das (strikte) Budget von 1.500,-€ auch einen Bildschirm (oder sinnvollerweise sogar zwei wegen Streaming), Maus und Tastatur sowie Audio-Equipment vor allem zur Sprachaufnahme enthalten muss (+ eventuell eine brauchbare Webcam). Da würde ich für den PC an sich auf keinen Fall über 1.000,-€ einplanen.

  6. #25
    thanatos thanatos ist gerade online
    Avatar von thanatos

    ASUS PC !!

    denke so um 1200/300€ wird man für nen gaming pc nicht vorbei kommen..besser nimmt man erstmal nen guten full hd 24" monitor mit 144hz uund trennt dann einfach studio arbeiten von gaming und holt sich fürs designing und schnitt etwas später ein tablet setup..

  7. #26
    SOLR

    ASUS PC !!

    Zitat Black Goku Beitrag anzeigen
    Jetzt kommen wir zum spielentwicklungen mit Unreal Engine, Unity und RPG Maker, das sind meine große leidenschaft und auch mit meine alten PC der leider kaputt gegangen ist, auch jahre lang damit beschäftigt, und als guter letzte kommen wir mal mit Anime Studio und Blender auch die sind meine Leidenschaft den ich hatte einige sachen animiert (mit erfolg) aber da mein altes PC kaputt ist, habe ich ebenfalls meine animation videos daten abgesichert in einer USB Stick. Und auch mit Manga Studios hatte ich mich beschäftigt und einige gute zeichnungen gemacht...

    Ich möchte definitiv nicht nur eine youtuber streamer werden, ich möchte auch meine animationen auch reinstellen in YT, natürlich auch meine gamedesign procress usw


    Da ich gut in Gamedesign & Animationen usw bin. Bräuchte ich definitiv eine PC für mehrere Jahren, da aber meine momentane PC kaputt ist kann ich meine ganze projekten nicht weitermachen wo ich angefangen habe und aufgehört habe
    Also ich kann dir nur sagen, dass ich damals eine Weile ein paar Sachen zu Unreal Tournament 2019 (Unreal Engine 4) beigesteuert habe und das Projekt lief bei mir auf einem Ryzen 5 2600X mit einer Geforce GTX 1060 6 GB ohne Probleme. Ich bleibe bei der Aussage, dass du da mit dem Setup nichts ausreizen wirst, es sei denn du bist jetzt professioneller 3D Artist mit 10 Jahren Erfahrung, der Lebensechte 3D Modelle erstellt und für den nur noch eine Xeon Workstation mit Nvidia Quadro in Frage kommt. Ich denke das wird bei dir nicht der Fall sein, sonst würdest du deine Anforderungen wohl auch selbst kennen ... In dem Sinne denke ich, dass du da nichts falsch machen kannst.

  8. #27
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    ASUS PC !!

    Die oben vorgeschlagenen Komponenten sollten alle problemlos mit Unreal, Unity und Blender klarkommen. Seit eevee in Blender 2.8 ist die Real-Time-Vorschau dort nochmal besser geworden. Der einzig kritische Punkt ist das Rendern, wenn du z.B. mit Blender Filme machst oder auch mit anderen Programmen. Aber wenn das eh nur Anime sein soll, muss da ja nichts photorealistisch sein, also weniger anspruchsvoll für die Hardware.

  9. #28
    Black Goku Black Goku ist offline
    Avatar von Black Goku

    ASUS PC !!

    Hallo guten tag an alle zusammen

    Also der empfehlung von thanatos finde ich sehr gut und dafür danke ich ihm auch, aber leider kann ich nicht das ganze wenn ich gekauft habe auch einbauen, deswegen würde mir eine vorgefertigtes PC einfacher rüberkommen, den hab gestern sehr viel youtube videos angeschaut, wie die leute das ganze hardwares usw selber bauen und für mich sieht das ganze schwerig aus (den die leute die selber bauen scheinen bau experten zu sein und wissen anscheinend auch genau was wo hin gebaut werden muss). Also habe ich mir doch überlegt meine erwartungen etwas runterzuschreiben, ich kann ja einige sachen auch noch in paar Jahren upgraden lassen die restlichen :/ kann vorerst mal mit Streamen/lets plays usw auf Eis setzen

    Also momentan möchte ich vorerst mal eine Gaming PC haben der in der lage ist reibungslos/problemlos spiele wie Minecraft und hohes qualitätes spiele abspielen kann in Full HD/4K also ich rede auch von Steam PC Spiele usw

    Da ich definitiv mit youtube machen möchte, will auch meine ganze animationen hochladen, aber vorher möchte ich mit Anime Studio Pro 12 (was ich auch bereits besitze) arbeiten, ich möchte z.b mini anime serien machen, oder Parodys etc, ich möchte auch mit dem Software Blender arbeiten (auf meine alte PC konnte ich problemlos damit beschäftigen) z.b blender brauche ich um games animationen zu erstellen für meine game designs

    Und noch dazu möchte ich erwähnen das ich seit meine 7tes lebensjahr eine hobby gamedesigner bin, darunter habe ich auch mit RPG Maker, Unity, GameMaker und mit Unreal Engine 4 beschäftigt. Und ich möchte auch eigenes Manga erstellen mit Manga Studios Pro (auch mit altes PC konnte ich) und mit MS Paint kann ich ja ebenfalls einige von zeichnungen machen

    Meine leidenschaften war immer GameDesigner/Mangaka und Animator

    Ich bräuchte noch definitiv eine microphone wo ich z.b sprechen kann in einer video wie die youtuber wie raafey etc

    Und mit diesen ganze müsste aufjedenfall eine AMD Prozessor: Ryzen 7 oder Ryzen 9 sowie Grafikkarten: ASUS RTX Geforce 2070 Super oder ASUS RTX Geforce 2080 Super schon eigentlich in der lage sein

    Natürlich sollte auch noch Systemspeicher 500GB haben oder mehr (kommt drauf an)

  10. #29
    iVhyn iVhyn ist offline
    Avatar von iVhyn

    ASUS PC !!

    Zitat SOLR Beitrag anzeigen
    Also ich kann dir nur sagen, dass ich damals eine Weile ein paar Sachen zu Unreal Tournament 2019 (Unreal Engine 4) beigesteuert habe und das Projekt lief bei mir auf einem Ryzen 5 2600X mit einer Geforce GTX 1060 6 GB ohne Probleme. Ich bleibe bei der Aussage, dass du da mit dem Setup nichts ausreizen wirst, es sei denn du bist jetzt professioneller 3D Artist mit 10 Jahren Erfahrung, der Lebensechte 3D Modelle erstellt und für den nur noch eine Xeon Workstation mit Nvidia Quadro in Frage kommt. Ich denke das wird bei dir nicht der Fall sein, sonst würdest du deine Anforderungen wohl auch selbst kennen ... In dem Sinne denke ich, dass du da nichts falsch machen kannst.
    Unsere aktuellen Workstations haben i9 + 2080 Super, eine 1060 würde für den OP mehr als ausreichen.

  11. #30
    Freddie Vorhees

    ASUS PC !!

    Zitat Black Goku Beitrag anzeigen
    Systemspeicher 500GB haben oder mehr
    hast du sogar 1000gb in der zusammenstellung auf seite 1

  12. #31
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    ASUS PC !!

    Naja, er erwähnt jetzt auch 4k. Das wird mit der 2070 schon knapp bzw. ist Minimum um in 60 FPS zu spielen. Evtl. muss man dann eben ein paar Einstellungen runterdrehen je nach Spiel.

    Ich frage vorsichtshalber aber mal nach: Weißt du, was 4k bedeutet und dass das nur etwas bringt wenn du auch einen entsprechenden Monitor hast? Die sind auch nochmal teurer als 1080p Monitore.

  13. #32
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    ASUS PC !!

    Zitat thanatos Beitrag anzeigen
    der rest wie monitor, gehäuse, eingabe richtet sich eher nach eigenem ermessen, kann man aber ab 200-250€ an zusätzlichen kosten rechnen.
    beinhaltet zwar auch noch keine audio und cam ausstattung, aber vielleicht hat man damit so ne ungefähre preisvorstellung..
    Und an der Stelle würde ich nach wie vor wesentlich mehr als 250,-€ einplanen. Es macht finde ich wenig Sinn einen (relativ) leistungsstarken Rechner zu kaufen um damit auch Inhalt zu produzieren, wenn der Monitor die Farben der Zeichnungen/Modelle/Videos nicht mal annähernd korrekt darstellen kann. Demnach fliegen IMHO alle TN Panel raus, und man sollte vielleicht auch nicht das günstigste IPS Panel nehmen. Klar muss da nicht gleich ein >=1.000,-€ Display her, aber es sollte schon etwas Vernünftiges sein. Sowas in der Richtung sollte es mindestens werden.

    Bei dem Mikrofon kann man überlegen ob man ein XLR-Mikrofon + USB-/PCIe-Interface nimmt, oder gleich ein USB-Mikrofon (günstiger aber weniger flexibel würde ich meinen). Ein brauchbares Mikrofon und eine brauchbare Webcam dürften zusammen auch über 100,-€ kosten. Dann denke ich, dass man für die Videoproduktion auch gescheite Kopfhörer oder Lautsprecher nehmen sollte, damit man beim Videoschnitt auch hört, ob sich das ganze denn gescheit anhört und entsprechend nachbearbeiten kann.

    Da würde ich dann beim PC eher auf eine 2070 Super verzichten und eher was in Richtung 2060 Super, Radeon 5700 oder sogar "nur" sowas wie eine 1660 Super nehmen. Ein gut aufgearbeitetes Video mit guter Vertonung und gutem Bild macht sich wesentlich stärker bemerkbar als der Unterschied zwischen "Ultra" und "Hoch" in den Grafikeinstellungen vom Spiel.

    Demnach würde ich für die Aufgaben bei dem Budget nach wie vor maximal 1.000,-€ für den Rechner aufwenden und mindestens 500,-€ für das Zubehör/Equipment einplanen.

    @Black Goku wie siehst du das? Dementsprechend kann ich oder wer anders dir bestimmt ein "Komplettpaket" inkl. Zusammenbau zusammenstellen.

  14. #33
    Black Goku Black Goku ist offline
    Avatar von Black Goku

    ASUS PC !!

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Und an der Stelle würde ich nach wie vor wesentlich mehr als 250,-€ einplanen. Es macht finde ich wenig Sinn einen (relativ) leistungsstarken Rechner zu kaufen um damit auch Inhalt zu produzieren, wenn der Monitor die Farben der Zeichnungen/Modelle/Videos nicht mal annähernd korrekt darstellen kann. Demnach fliegen IMHO alle TN Panel raus, und man sollte vielleicht auch nicht das günstigste IPS Panel nehmen. Klar muss da nicht gleich ein >=1.000,-€ Display her, aber es sollte schon etwas Vernünftiges sein. Sowas in der Richtung sollte es mindestens werden.

    Bei dem Mikrofon kann man überlegen ob man ein XLR-Mikrofon + USB-/PCIe-Interface nimmt, oder gleich ein USB-Mikrofon (günstiger aber weniger flexibel würde ich meinen). Ein brauchbares Mikrofon und eine brauchbare Webcam dürften zusammen auch über 100,-€ kosten. Dann denke ich, dass man für die Videoproduktion auch gescheite Kopfhörer oder Lautsprecher nehmen sollte, damit man beim Videoschnitt auch hört, ob sich das ganze denn gescheit anhört und entsprechend nachbearbeiten kann.

    Da würde ich dann beim PC eher auf eine 2070 Super verzichten und eher was in Richtung 2060 Super, Radeon 5700 oder sogar "nur" sowas wie eine 1660 Super nehmen. Ein gut aufgearbeitetes Video mit guter Vertonung und gutem Bild macht sich wesentlich stärker bemerkbar als der Unterschied zwischen "Ultra" und "Hoch" in den Grafikeinstellungen vom Spiel.

    Demnach würde ich für die Aufgaben bei dem Budget nach wie vor maximal 1.000,-€ für den Rechner aufwenden und mindestens 500,-€ für das Zubehör/Equipment einplanen.

    @Black Goku wie siehst du das? Dementsprechend kann ich oder wer anders dir bestimmt ein "Komplettpaket" inkl. Zusammenbau zusammenstellen.
    Ich gebe dir bei allem punkten recht, und ja ich finde es eine gute idee mit zusammen stellen, danke aber aufjedenfall sollte es nicht mehr als 1.500€ sein

    Übrigens meine persönliches entscheidung bleibt definitiv und möchte aufjedenfall AMD Raizen und Asus Grafikkarte dabei haben

  15. #34
    SOLR

    ASUS PC !!

    Zitat Black Goku Beitrag anzeigen
    Übrigens meine persönliches entscheidung bleibt definitiv und möchte aufjedenfall AMD Raizen und Asus Grafikkarte dabei haben
    Ich weiß nicht ob das für dich eine Rolle spielt, aber man sollte vielleicht noch darauf hinweisen, dass Ryzen im Bereich der Hardware Virtualisierung nicht zu gebrauchen ist. Du kannst beispielsweise kaum (oder nicht zuverlässig) klassische Android Hardware auf der CPU emulieren (mit Android Studio), da der Hardware Accelerated Execution Manager für die X86 Emulation praktisch im Alleingang von Intel entwickelt wird und den AMD am Ar*ch vorbei geht. Somit bleibt nur Software basierte Emulation, die ***** langsam ist. Dinge wie VirtualBox sind unter Ryzen auch extremst buggy.

    Ich sehe den Anwendungsfall in einer Auflistung nicht, wolte aber trotzdem performa mal drauf hinweisen.

  16. #35
    Black Goku Black Goku ist offline
    Avatar von Black Goku

    ASUS PC !!

    Zitat SOLR Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob das für dich eine Rolle spielt, aber man sollte vielleicht noch darauf hinweisen, dass Ryzen im Bereich der Hardware Virtualisierung nicht zu gebrauchen ist. Du kannst beispielsweise kaum (oder nicht zuverlässig) klassische Android Hardware auf der CPU emulieren (mit Android Studio), da der Hardware Accelerated Execution Manager für die X86 Emulation praktisch im Alleingang von Intel entwickelt wird und den AMD am Ar*ch vorbei geht. Somit bleibt nur Software basierte Emulation, die ***** langsam ist. Dinge wie VirtualBox sind unter Ryzen auch extremst buggy.

    Ich sehe den Anwendungsfall in einer Auflistung nicht, wolte aber trotzdem performa mal drauf hinweisen.

    Ok danke ich dachte ryzen ist einer der beste Prozessor oder so also lag ich wohl falsch

  17. #36
    Freddie Vorhees

    ASUS PC !!

    kommt immer auf das anwendungsgebiet drauf an, ist wie bei autos. ein bugatti veyron ist zwar schneller, als ein vw passat, aber zum einkaufen fahren ist der passat eben viel besser

  18. #37
    SOLR

    ASUS PC !!

    Zitat Black Goku Beitrag anzeigen
    Ok danke ich dachte ryzen ist einer der beste Prozessor oder so also lag ich wohl falsch
    Es hat nicht wirklich mit der Leistungsstärke des Prozessors zu tun. Eher damit, dass manche Software Produkte immer noch sehr nah an der Hardware entwickelt werden und da teilweise auf Intel- oder AMD spezifischen Sachen aufsetzen, die die dann eben nicht mit der jeweilis anderen CPU funktionieren. Umsetzen könnte man es auf beiden CPU Plattformen. Technisch gibt es da keine Hindernisse. Es wird halt oft nur nicht gemacht, weil das Interesse fehlt.

  19. #38
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    ASUS PC !!

    Zitat SOLR Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob das für dich eine Rolle spielt, aber man sollte vielleicht noch darauf hinweisen, dass Ryzen im Bereich der Hardware Virtualisierung [...]
    Dinge wie VirtualBox sind unter Ryzen auch extremst buggy.
    Ich sehe den Anwendungsfall in einer Auflistung nicht, wolte aber trotzdem performa mal drauf hinweisen.
    Zitat Black Goku Beitrag anzeigen
    Ok danke ich dachte ryzen ist einer der beste Prozessor oder so also lag ich wohl falsch
    Zum einen kann ich die Aussagen so nicht nachvollziehen, da ich seit einiger Zeit AMD-Virtualisierung (auch und gerade mit VirtualBox, aber auch Hyper-V) nutze und bisher nichts gefunden habe, womit der Heimanwender Schwierigkeiten hat.
    Zum anderen denke ich mal, es bringt nicht viel den Threadersteller mit Features zu verwirren, die er gar nicht nutzt.

    Darüber hinaus wäre es schön, wenn der Threadersteller noch einmal genau nachdenken würde, was er konkret möchte. Die bisher genannten Anwendungsfälle (Zeichnen, Youtube, Minecraft) würde auch ein 500-EUR-Laptop erfüllen.
    Natürlich nur, wenn er von Asus ist.

  20. #39
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    ASUS PC !!

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Zum einen kann ich die Aussagen so nicht nachvollziehen, da ich seit einiger Zeit AMD-Virtualisierung (auch und gerade mit VirtualBox, aber auch Hyper-V) nutze und bisher nichts gefunden habe, womit der Heimanwender Schwierigkeiten hat.
    Kann ich so bestätigen. Weder mit VMware, noch mit VirtualBox, noch mit Hyper-V Probleme gehabt. Auch mit 4 oder mehr VMs gleichzeitig (habe aktuell einen Ryzen 2700X).

  21. #40
    thanatos thanatos ist gerade online
    Avatar von thanatos

    ASUS PC !!

    wenn 1500 mit studio und monitor nich überschritten werden darf, wird ein gaming rechner etwas schwer..
    dann besser erstmal nur was ganz einfaches nehmen..hir mal ein vorschlag von mifcom
    ASUS PC !!

    wird zwar über die kompatiblität gewarnt, aber mittlerweile sollten alle bios, ram in dem takt unterstützen und beim zusammenbauen wird man dir das sicher auch einstellen..
    über csl computer leider nichts vernünftiges zusammen bekommen, da man noch mehr abstriche machen müsste und es noch teurer werden würde..
    bei mifcom kannst du noch, aus einer kleinen auswahl, mics und cams aussuchen..besser wäre aber die bei einem händler direkt zu kaufen, ebenso wie die 4tb hdd, da diese besser sind und im selben preis bleiben..

    mit 4k ist auch so eine sache..die anforderung kann da auch unterschiedlich ausfallen..schnelle spiele mit hohen frames, wie renn oder irgendwelche battlegames, haben natürlich viel höhere leistungsanforderungen als zb minecraft und dafür wird keine gf 2080 nötig sein..ne 1070 custom design konnte auch schon mit 4k mithalten, die 1660ti hat zwar nur 6gb ram, sollte aber für manche 4k auflösung auch noch reichen
    gute 4k monitore gehen ab 600€ los, aber wenn man abstriche in screen tearing und panel machen kann, gibts schon gute tn panel mit freesync ab 210€..wie zb der von medeman oder Samsung U28E590D..hat leider nur hdmi 1.4, was die kontraste und helligkeit etwas schlecht darstellt, aber in verbindung mit displayport bekommt der doch ein ganz gutes bild..
    für restliches zubehör sollten dann noch so etwa 150-200€ drin sein.. wenn es aber doch noch eng wird, könnte man zur not noch nen ryzen 5 2600x nehmen, der auch optimal zu einem gaming setup passt

Seite 2 von 8 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Asus Eee PC 1201 N oder Asus Eee PC 1201 T oder Asus Eee PC 1201 PN: Hallo Leute ich wollte mal fragen welcher der Netbooks woll besser zum Youtube Videos gucken und Spiele zu Spielen ( Ich weiß das Netbooks nicht...

  2. Asus F50SF: Ich will mir, da ich nur ein Netbook habe und somit keinen mobilen PC mit genügender Leistung habe, ein Asus F50SF kaufen. ASUS F50SF-JX046C -...

  3. Asus Z53T?: Hallo, ich kaufe bald einem Kumpel sein gebrauchtet Asus Z53T Notebook ab und würde das dann gerne noch nachrüsten ! Hier erstma die technischen...

  4. Asus EeePC 4G: was haltet ihr so von ihm, würde sich das Gerät für 300 euro lohnen? Ein Kumpel von mir hat ihn sich geholt und wir haben ihn mal getestet. Zu...

  5. Asus XG-Station: Hallo, Mich würde die asus XG-Station interessieren...da sie ja revolutionäre ist...sie macht jedes notebook auf LANs spieletauglich, da bei...