Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Chucko Chucko ist offline
    Avatar von Chucko

    Daten automatisch verschlüsseln

    Hallihallo,

    ich habe mal ne Frage und zwar folgendes:

    Ich suche ein Programm welches automatisch die Verschlüsselung von Daten übernimmt, das stelle ich mir so vor:
    Die Daten werden in einem Ordner gespeichert. Das Programm erkennt, dass etwas gespeichert wurde und verschlüsselt die Daten. Dann werden sie in ein anderes Verzeichnis kopiert. Ob sie dabei dann in einen verschlüsselten "container" o.ä. kopiert werden ist erstmal egal, wichtig ist nur, dass ich die Daten dann z.B. auf einen USB Stic packen kann und woanders wieder entschlüsseln kann. Das Programm muss auch nicht unbedingt "erkennen", dass neue Daten vorhanden sind, es würde genügen, wenn z.B. der Ordner zu einer bestimmten Uhrzeit verschlüsselt wird.
    Wichtig ist halt nur, dass die unverschlüsselten Daten weg sind, nachdem sie verschlüsselt sind.

    Gibt es da etwas und sind meine Vorstellungen umsetzbar?

    EDIT: Achja, ich vergaß: Das ganze entweder Windows oder Ubuntu, falls es auf einem System besser zu realisieren ist...
    Gruß

    Philipp

  2. Anzeige

    Daten automatisch verschlüsseln

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    AW: Daten automatisch verschlüsseln

    Hallo Chucko,

    das klingt sehr umständlich.

    Du beschreibst ein Programm, das erst nach Erstellung einer Datei eine Verschlüsselung durchführt. Das bedeutet, die Datei läge erst einmal unverschlüsselt vor. Sobald auch nur das kleinste bisschen beim verschlüsseln schief geht oder das Verschlüsselungsprogramm vergessen würde, die Originaldatei sicher zu überschreiben (reines löschen reicht nicht), wäre die ganze Verschlüsselung für die Katz. Darüber hinaus entstehen für Verschlüsselung und sicheres Löschen teils erhebliche Wartezeiten am PC.

    Sowas macht kein Mensch.

    Die gängigen Verschlüsselungen gehen entweder davon aus, dass eine Datei nur für den Transport verschlüsselt wird, oder sie verschlüsseln die Datei gleich bei ihrer Entstehung, so dass diese niemals entschlüsselt auf dem Datenträger liegt. Eine sichere Verschlüsselung setzt voraus, dass die Daten während ihrer gesamten Lebensdauer niemals im Klartext vorliegen.

    - Reine Transportverschlüsselung wäre beispielsweise mit WinRar oder, als Gratis-Alternative, mit 7zip möglich.

    - (Sichere) Quellenverschlüsselung leisten Programme wie TrueCrypt, die sich in die Kommunikation zwischen Betriebssystem und Festplatte einklinken und dafür sorgen, dass erst gar keine unverschlüsselten Daten auf die Platte geschrieben werden. Die Daten werden unmittelbar bei Einstehung verschlüsselt. Für den Transport einer Datei kann man darüber hinaus den kompletten Datenträger (z.B. USB-Stick) mit TrueCrypt verschlüsseln. Bei konsequenter Nutzung von Truecrypt liegen die Daten niemals unverschlüsselt auf dem Datenträger. Ich empfehle Dir also, Dich mal mit Truecrypt vertraut zu machen.

    Viel Spaß!

  4. #3
    Chucko Chucko ist offline
    Avatar von Chucko

    AW: Daten automatisch verschlüsseln

    Huhu,

    danke schonmal für deine Antwort, das klingt ja alles wirklich logisch und richtig - da habe ich nicht weitgenug gedacht, dass die Daten eig. nie unverschlüsselt vorliegen sollten.

    Truecrypt selbst kenne ich schon ein bisschen, also einfache verschlüsselungen ala USB-Stic verschlüsseln oder mit verschlüsselten Containern habe ich schon gemacht. Aber wie genau läuft das ab, dass Truecrypt eine Datei die ein Programm speichert direkt bei ihrer Entstehung verschlüsselt? Müsste dazu als Speicherpfad einfach z.B. ein Truecrypt - Container o.Ä. angegeben werden?

  5. #4
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    AW: Daten automatisch verschlüsseln

    Genau so ist es.
    Alternativ bitetet Truecrypt auch eine vollständige Systemverschlüsselung an: Du brauchst dann keinen Container zu erstellen, sondern die ganze Platte IST der Container. Das Passwort wird dann beim Hochfahren einmalig eingegeben. Bei CPUs mit 1 oder 2 Kernen wird das System etwas langsamer; ab 4 Kernen merkt man keinen Unterschied mehr zum unverschlüsselten Betrieb.

  6. #5
    Chucko Chucko ist offline
    Avatar von Chucko

    AW: Daten automatisch verschlüsseln

    Ja das mit dem ganzen System verschlüsselt, kenne ich. Allerdings ist die Datei dann ja, sobald man sie auf einen USB Stic o.ä. packt unverschlüsselt... Das soll ja nicht sein. Da wäre es höchstens nicht so schlimm wenn die Datei auch mal zeitweise nicht in einem Container ist (sprich "unverschlüsselt" ist), da ja das kompl. System verschlüsselt ist... ich hoffe man versteht, was ich meine.

    Dann werde ich mich wohl nochmal mit den Containern beschäftigen müssen, ich hätte nicht gedacht, dass das dann so einfach geht. Vorallem weil das dann ja automatisch laufen soll, sprich keine Passwort eingabe o.Ä.

  7. #6
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    AW: Daten automatisch verschlüsseln

    Es klappt tatsächlich.
    Du wirst ein einziges Mal, nämlich bevor Windows startet, aufgefordert das Kennwort einzugeben; das war's.

    Einziger Nachteil, den ich bis jetzt gefunden habe: Die gängigen Backup-Programme wie Acronis & Co. haben so ihre Probleme mit Truecrypt-Partitionen. Außerdem müssen auch alle BAckups verschlüsselt sein, sonst nützt die PC-Verschlüsselung ja nichts.
    Meine Abhilfe: Man beschafft sich eine externe Platte, die man ebenfalls komplett verschlüsselt, und kopiert die zu sichernden Daten einfach regelmäßig auf die verschlüsselte Platte rüber.
    In diesem Beitrag findest Du einen Kommandozeilen-Befehl, der das vollautomatisch macht.

    Ich habe jedenfalls seit der Plattenverschlüsselung keine Angst mehr, dass ein Dieb, der meinen PC klaut, sämtliche Passwörter ausspähen kann.

Ähnliche Themen


  1. Excel - Daten automatisch aus Datenbank ziehen: Hi Leute, habe folgendes Problem: Ich habe eine Datenbank als Tabelle in Excel (Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht etc). Jetzt möchte ich...

  2. Win 7 Daten überprüfung nach neustart daten verschwunden aber nicht gelöscht.: Guten Abend/Nacht, Ich schildere mal einwenig mein Problem. Also ich habe ein Macbook, Windows 7 und Mac OSX drauf laufen. Nun habe ich...

  3. Ordner verschlüsseln: Hey leute Wollte fragen wiso ich keine Ordner verschlüsseln kann ich wen ich auf Êigenschaften,erweitert gehe ist das Häckchen nicht...

  4. Verschlüsseln: Hy Habe ein prob mit vista ultimate. Er verschlüsselt jede datei wo ich auf den desktop verschiebe in andere bereiche nicht.:confused: die Dateien...

  5. Verschlüsseln: Hallo ich habe einen TrekStor Me gekauft und jetzt meine Frage kann ich ihn so verschlüsseln das wenn ich ihn an den PC anstecke sofort ein Fenster...