Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Hallo Leute,

    bei Intel gibt es zur Zeit Heulen und Zähneklappern. Auf dem Reddit-Forum ist ein interner Intel-Blogpost aufgetaucht, der vom Intel-Intranet nach Reddit geleakt wurde.

    Demnach hat Intel den neuen AMD Ryzen 3000-CPUs leistungsmäßig nichts, aber auch gar nichts entgegen zu setzen.
    Und eine Besserung für Intel ist nicht in Sicht. Gemäß der Analyse werden die Ryzen 3000 schneller, stromsparender und mit mehr und besser vernetzten Kernen als alle Intel-Desktop-CPUs auf den Markt kommen. Und das (für Intel) schlimmste: Sie werden auch noch billiger als die Intel-CPUs sein.

    Hier der Reddit-Artikel: https://www.reddit.com/r/Amd/comment..._toetotoe_why/

    Die PCgames Hardware hält den Artikel für echt, ebenso Winfuture.

    Ich persönlich hoffe, dass der Artikel authentisch ist, und gratuliere AMD von Herzen. Vor dem Fehltritt mit den Bulldozer-CPUs war ich AMD-Fanboy und bin zur Zeit zufriedener Anwender eines Ryzen 2700X. Ende des Jahres könnte ich mir aber ein Upgrade auf den Ryzen 9 3950X vorstellen, der im September erscheinen soll und dann wohl die schnellste Desktop-CPU aller Zeiten sein wird - mit lockeren 16 Kernen bei 32 Hyperthreads.

    Haltet Ihr den Leak für echt, und was wird Eure nächste CPU sein?

    EDIT: Heise hat erste Performance-Messungen. Demnach zeigt bereits der Mittelklasse-Ryzen 5 3600 dem Intel-Flaggschiff i9-9900K so richtig, wo der Hammer hängt, und liegt bei den meisten Benchmarks fast gleichauf. Überraschenderweise auch bei der Single-Thread-Leistung. Single-Thread war lange Zeit AMDs Schwachpunkt. Dabei kostet der Ryzen 5 3600 weniger als die Hälfte des i9-9900K.
    Wenn jetzt schon die Mittelklasse-Ryzen das Intel-Topmodell einholen, was werden dann erst die Ryzen Spitzenmodelle an Leistung rausholen?

  2. Anzeige

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    iVhyn iVhyn ist gerade online
    Avatar von iVhyn

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Bin eher gespannt auf den neuen Threadripper, man munkelt dass der bis zu 64 Kerne haben soll, PCIe 4 inklusive. Möchte mir alsbald eine Workstation zusammenschrauben und Intel hat eigentlich nichts womit die kontern können (für den Preis eines high-end Xeon Platinum bekomme ich ein Threadripper System mit mindestens 4 RTX Grafikkarten).
    Das Upgrade von einem 6700 wird in jedem Fall astronomisch, das kann ich in Fall versichern.

    Competition ist gut und ich weine Intel nicht hinterher nachdem was sie die letzten 7-8 Jahre abgezogen haben.

  4. #3
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Ich hatte eigentlich auch schon bei der 2. Ryzen Generation vor, umzusteigen und meinen 6600k abzulösen. Da aber die Ankündigung der Ryzen 3000er Reihe anstand, habe ich den Umstieg nach hinten verschoben. Mein PC wird aber definitiv auf einen Ryzen 3000 umgerüstet. Bin mir nur noch nicht sicher, ob 8- oder 12-Kerner.

  5. #4
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Klar, klingt interessant. Vermutlich würde ich den Umstieg von i5 3750K schon spüren. Aber ganz billig würde der Umstieg nicht. Neue CPU, neues Mobo, neuer RAM. Und das für das bisschen, was ich mal noch spiele. Uff...

  6. #5
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Das Ryzen 3000-Lineup sieht auf jeden Fall vielversprechend aus. Bis zu 16 Kerne auf der "Mainstream"-Plattform ist auf jeden Fall schon eine Ansage.

    Ich muss allerdings sagen, dass der Rest der Plattform nur bedingt zu Kernzahlen >8 passt. 12/16 Kerne sind uninteressant zum Zocken und auch zum "Zocken + Streaming" overkill, und das wird wohl auch noch einige Jahre so bleiben. X570 bringt zwar einige Verbesserungen mit - PCIe 4.0, viele Boards haben 3 M.2 Steckplätze und auch sonst gute Features. Nach wie vor beschränkt sich die ECC-Unterstützung allerdings auf ungepufferten Speicher, Dual-Channel, 4 Speichersteckplätze (maximal 128 GB) etc. Das schließt dann schon einige Anwendungsfälle aus, wofür die 12/16-Kerner ansonsten bestens geeignet wären.

    Klar gibt es dafür Threadripper/Epyc, aber dennoch weiß ich nicht wie sinnvoll die Ryzen 9 CPUs auf der X570 Plattform sein werden.

  7. #6
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Also mich schrecken ja die X570 Boards wegen der Lüfter auch ab. Allgemein sind mainboards ja schon eine ganze Weile optisch schon gewöhnungsbedürftig. Aber mit'nem kleinen KRachmacher drauf wie früher, kommen nicht die besten nostalgischen Gefühle hoch.

  8. #7
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Also mich schrecken ja die X570 Boards wegen der Lüfter auch ab. Allgemein sind mainboards ja schon eine ganze Weile optisch schon gewöhnungsbedürftig. Aber mit'nem kleinen KRachmacher drauf wie früher, kommen nicht die besten nostalgischen Gefühle hoch.
    Da gibt es einen einfachen Trick: Man nimmt einen noch lauteren Gehäuselüfter.

    Scherz beiseite: Es gibt ja Testberichte, bei denen die Lärmpegel genau untersucht werden. Da gibt es sicherlich auch flüsterleise Modelle; das ist heutzutage zum Glück keine Raketentechnik mehr.

  9. #8
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist gerade online
    Avatar von Freddie Vorhees

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Raketentechnik
    im zweifelsfall hört sichs wenigstens danach an.

    aber sehr interessant, wie da wieder schwung reinkommt.

  10. #9
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    An die potentiellen Käufer: welches Mainboard ist euer Favorit und wieso?

  11. #10
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    An die potentiellen Käufer: welches Mainboard ist euer Favorit und wieso?
    Für mich ist die Erweiterbarkeit immer das Hauptkriterium. Es gibt nur eine begrenze Anzahl von PCIe-Lanes, die möglichst geschickt aufgeteilt sein sollten. Ich werde nur eine einzige .m2 SSD einbauen, also besitzt für mich das ideale Board nur einen, maximal 2 .m2-Slots. Wichtig ist, dass ein .m2-Slot nutzbar sein sollte, ohne SATA-Ports einzuschränken. Dazu sollte ein zusätzlicher PCIe-Slot oder zusätzliche SATA-Ports vorhanden sein - davon kann man nie genug haben.
    Dabei sollten die PCIe-Slots auch so angeordnet sein, dass sie nicht durch z.B. die Graka blockiert werden.
    Da ich immer Gigabyte kaufe, wird es wohl das Gigabyte X570 Aorus PRO (oder, falls das Geld knapp ist, das Gaming X).

    Eventuell bleibe ich aber auch erst Mal eine Weile bei meinem Gigabyte X470 Aorus Gaming, denn bei AMD laufen die neuen CPUs nach BIOS-Update auch auf den älteren Boards. Für AMD-Anwender wäre ein CPU-Upgrade also zum Budget-Preis möglich.

  12. #11
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    An die potentiellen Käufer: welches Mainboard ist euer Favorit und wieso?
    So richtig habe ich mir die Boards noch nicht angeguckt, nur grob. Weiß aber, dass Ryzen 3000 wohl nicht kompatibel mit den alten Chipsätzen ist?

    Aufjedenfall würde ich beim Board gerne unter 100 € bleiben, AsRock hat eins für ~90 € mit dem neuen Chipsatz, genauer Name weiß ich aus dem Kopf gerade nicht. Gibt in der Preiskategorie aber eh nicht viel Auswahl, ein ~150€ Board wurde in dem Artikel, den ich gelesen habe, nur als Mittelklasse bezeichnet.. Ein Argument für Ryzen ist nunmal, dass es preiswert ist im Vergleich zu Intel, aber wenn man das was man spart wieder am Board ausgeben muss, hm. Mal abwarten, nach ein paar Monaten sollten ja eigentlich erschwingliche Boards verfügbar sein.

    Ganz wichtig allerdings, um das Potential des Ryzen auch völlig auszuschöpfen: RGB-Beleuchtung

  13. #12
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    So richtig habe ich mir die Boards noch nicht angeguckt, nur grob. Weiß aber, dass Ryzen 3000 wohl nicht kompatibel mit den alten Chipsätzen ist?
    Die alten Chipsätze laufen mit dem neuen Ryzen 3000.
    Manche unterstützen mit Ryzen 3000 sogar schon PCIe 4.0.
    Quelle: https://www.gamestar.de/artikel/giga...t,3344184.html

  14. #13
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Neue Benchmarks: AMD Ryzen 7 3700X lässt seine Muskeln spielen - WinFuture.de

    https://www.pcgameshardware.de/Matis...-Mark-1293696/

    Obwohl der Ryzen 9 ja der "eigentliche" Konkurrent des i9 9900k sein sollte, heizt selbst der Ryzen 7 3700X dem i9 gut ein. Und das bei einer viel geringeren TDP und 170 € weniger.

  15. #14
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Würde jetzt ein neuer PC bei mir anstehen würde ich nicht lange überlegen ob ich nun Intel Plattform kaufe oder AMD. Obwohl ich immer ein kleiner Intel&Nvidia Fanboy war tun gerade die 2 mir in letzter Zeit echt schwer zu mögen. Intel mit ihren teils überteuteren CPUs und Sicherheitsleck. Und ohne AMD würden wir bei Intel heute noch mit ein Quadcore rumrennen im Mainstream bereich. Hier kann man AMD nur Gratulieren. Die haben nicht nur Intel gewaltig in den A-r-s-c-h getreten sondern haben wirklich eine gute (Teils bessere?) alternative zu Intel geschaffen. Das sah in mein Augen nicht immer so aus.

    Auch im GPU Sektor...ja Nvidia hat hier immer noch die Nase vor. Und die RTX(Super) Karten sind bestimmt auch toll aber die Preise...ich hatte etwas Hoffnung das RTX "Super" wieder etwas Preis/Kunden freundlicher wird. Aber die Preise sind schon salzig. Bin mal auf Sonntag? gespannt....

    Aber so oder so > Herzlichen Glückwunsch AMD Noch brauche ich kein PC "Update" und schaue auch was Intels Antwort sein wird ist ja nicht so das Intel nun komplett überflüssig ist. Laut einen Leaks soll ja die Stimmung intern ja nicht so rosig sein Aber aktuell wär es bei mir 99% AMD.

  16. #15
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Ich hab meine Kisten früher eigentlich fast immer auf AMD aufgebaut. Intel und nVidia waren eher die Ausnahme. ^^ Das Board und die CPU von 2016 hab ich ja bereits wieder durch AMD ersetzt, da werkelt mom ein 2400G, den ich definitiv noch Upgraden werde, aber k.A. ob ich dann nen 3000er reinbauen werde, oder einfach nen 2700X, der sicherlich schnell genug ist für alles. Mal gucken...

    Ich hab auch noch immer die GTX 970 drin, die halt schon schnell mal am Anschlag ist mittlerweile.

    Vielleicht knall ich mir dann einfach ne Vega 56 rein, deren Preis teilweise schon ziemlich am Anstürzen ist. Aber mal gucken wie sich das entwickelt, wenn die neue AMD Hardware am Markt ist. Zweifellos ist Raytracing eine echte Weiterentiwklung in der Echtzeitgrafik, aber momentan ist es einfach noch ein Murks, weil die Hardware schlicht nicht schnell genug ist, also verzichte ich lieber erstmal drauf. Bei AMD wird das am PC wohl erst ein Thema wenn die ganze Entwicklung bei den neuen Konsolen dann mal durch ist.

    Bei den CPUs heizt AMD Intel schon mächtig ein. Ich hoffe die schaffen das bei den GraKas dann auch mal.





    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Die alten Chipsätze laufen mit dem neuen Ryzen 3000.
    Manche unterstützen mit Ryzen 3000 sogar schon PCIe 4.0.

    PCIe 4.0 wurde in den finalen BIOS Updates wohl wieder gestrichen, weil es zu Stabilitätsproblemen kommen kann.

    https://www.gamestar.de/artikel/amd-...e,3344727.html

    Für das Update braucht man natürlich eine funktionierende CPU, also würde ich eher davon abraten ein neues Board mit älterem Chipsatz zu kaufen. Ausser die Kompatibilität ist in den Specs erwähnt (bzw. wird mit dem aktuellesten BIOS ausgeliefert) und es ist deutlich günstiger wie ein vergleichbares Board mit neuem Chipsatz.

    Wenn man das Board bereits im Einsatz hat, ist es natürlich kein Problem das Update selber durchzuführen.

  17. #16
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Die neuen Ryzen 3000 sind zwar offiziell veröffentlicht, aber derzeit hat noch kein Händler welche auf Lager.
    Ab morgen sollen tatsächlich erste Exemplare lieferbar sein; ich befürchte die Nachfrage wird so gigantisch sein, dass die Preise stellenweise über EVP gehen. Wir werden sehen ....

  18. #17
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Wenn man vorhat, mit Ryzen 3000 Destiny 2 zu spielen: Das geht aktuell nicht ^^
    https://www.gamestar.de/artikel/ryze...2,3346296.html

  19. #18
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist gerade online
    Avatar von Freddie Vorhees

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    ist ejtzt eh nicht sooo das mega spiel. bungie wird ausserdem eh (hoffentlich) bald patchen.

  20. #19
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    ist ejtzt eh nicht sooo das mega spiel.
    Naja, bis das gepatcht wird ist das z.B. für mich ein Dealbreaker. Ich gehe aber davon aus, dass in wenigen Tagen ein Patch bereitstehen wird.

    Ich bin aktuell am überlegen, ob ich mir ein X570 Board zulege, aber meinen 2700X noch ein paar Monate behalte auf dem neuen Board. Mein aktuelles Board ist ein ASUS Crosshair VI Hero mit X370-Chipsatz - das hat im Vergleich zu X470/X570 schon sehr mit Kompatibilitätsproblemen bzgl. Speicher zu kämpfen.

    In der näherern Auswahl stehen das GIGABYTE X570 AORUS ULTRA, das ASUS PRO WS X570-ACE (ein Board ohne den ganzen "Gaming"/"RGB"-Schnickschnack sagt mir sehr zu, obwohl ASUS mit X570 wohl nicht der beste Wurf gelungen sein soll was ich so gelesen habe bisher) oder was von ASRock. Beim Betrieb mit einer Ryzen 2000 CPU muss man auch schauen, welche Einschränkungen in Bezug auf PCIe/M.2 entstehen.

  21. #20
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Die neuen Ryzen-3000-CPUs - Unschlagbar?

    Aktuelle Linux-Distributionen mit systemd (z.B. Ubuntu 19) laufen ebenfalls (noch) nicht auf den neuen Ryzens.
    Siehe hier: https://www.phoronix.com/scan.php?pa...0x-linux&num=2

    Grund ist wohl, dass die Ryzens aktuell einen Bug in der Implementation einer bestimmten Zufallszahlen-Funktion haben. Der Funktionsaufruf signalisiert Erfolg, gibt aber immer "FFFFFFFFFFFFFFFF" (also HighValue) als Zufallswert zurück.
    Das ist aber hoffentlich mit Microcode-Anpassungen im BIOS zu fixen. Ich warte also noch, bis die BIOS-Updates da sind oder, falls das nicht hilft, die bereinigten Ryzen-CPUs.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Die 3 Neuen Nintendo DS Lite: Hallo liebe Forumla Benutzer. Ich wollte hiermit einmal aufmerksam machen das es jetzt die NDS Lite Konsolen jetzt schon 7 verschiedenen Farben auf...

  2. Die neuen Wettkampf-Arenen: Erstmal ein "Hallo" an alle die in diesen Thread hier gefunden haben. ;) Ich wollte mal eine Umfrage starten, welche der neuen Wettkampf-Arenen...