Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23
Ergebnis 41 bis 58 von 58
  1. #41
    Nectix Nectix ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat Maximus Beitrag anzeigen
    Nein, nicht ganz.
    Doch doch, ganz genau so.
    Bei automatischer Verlängerung sind es 12 Monate, bei Verlängerung durch einen Neuvertrag 24 Monate - auch bei der Telekom. PatrickGER hat einen Neuvertrag gemacht, die 24 Monate Vertragslaufzeit sind also völlig im Rahmen.

    Zitat Maximus Beitrag anzeigen
    Diese Verlängert sich bei mir jeweils um ein weiteres Jahr, sprich 12 Monate auch wenn ich das Mietgerät wechsle und nicht um 24 Monate.
    Das ist dann ja auch die automatische Verlängerung des Anschlusstarifes; schließt du jedoch nach Ablauf einen >neuen< Vertrag mit aktuelleren Konditionen ab (und das sollte man auch tun, weil man andernfalls für ein weiteres Jahr völlig überteuerte Preise zahlt...), dann wird auch dieser wieder 24 Monate Laufzeit haben...

    Zitat Maximus Beitrag anzeigen
    Das kannst du nun von 2 seiten sehen oder anders gesagt, das ist Geschmacksache.
    Letztlich einfach eine Frage des Geldes.
    Meiner Meinung nach macht es überhaupt keinen Sinn alle ein oder zwei Jahre den Router zu tauschen wenn man ein gutes Gerät im Einsatz hat. Die Fritzbox 7590 bietet mir keinen signifikanten Mehrwert gegenüber einer FritzBox aus dem Jahre 2015. In diesem Sinne würde ich der Telekom niemals unnötig Geld zuschieben für etwas, das ich selbst günstiger bereitstellen kann.

    Zumal: Jeder hochwertigere Router von TP-Link oder Linksys steckt, wenn man die DD-WRT Firmware drauf haut jede Fritzbox locker in die Tasche...

    //Edit:
    Von 1&1 halte ich persönlich aber auch nichts, was aber mehr daran liegt, dass ich schon vor 15 Jahren so viel negatives davon mitbekommen habe und seit dem in meinem Bekanntenkreis bei Netz-Problemen gefühlt häufig 1&1 wahrnehme.
    Persönlich würde ich sofort - ohne wenn und aber - zu Kabel Deutschland wechseln. Allerdings gibts dazu keinen Hausanschluss hier...

  2. Anzeige

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat Nectix Beitrag anzeigen



    Da würde ich dann sagen: Selbst schuld...
    Bevor ich der Telekom ~8€ im Monat reindrücke für eine Fritzbox, kaufe ich die einfach selbst. Ist langfristig einfach billiger und ich wüsste nicht, weshalb ich der Telekom dafür nochmals extra gewinnbringend Geld geben sollte; auch wenn sie sich natürlich über jeden zahlenden Kunden freut, der diese Option wahrnimmt.

    Zitat Nectix
    Letztlich einfach eine Frage des Geldes.
    Meiner Meinung nach macht es überhaupt keinen Sinn alle ein oder zwei Jahre den Router zu tauschen wenn man ein gutes Gerät im Einsatz hat. Die Fritzbox 7590 bietet mir keinen signifikanten Mehrwert gegenüber einer FritzBox aus dem Jahre 2015. In diesem Sinne würde ich der Telekom niemals unnötig Geld zuschieben für etwas, das ich selbst günstiger bereitstellen kann.
    .
    Fasse das mal thematisch zusammen.

    Geld hinterherwerfen ist es nicht ganz. Ich miete selber die Geräte. Habe seit ca 2013 oder 2014 sogar noch den Speedport W724V und der läuft halt. Klar, den habe ich schon längst abbezahlt wenn man so will aber ich habe bei der Miete die Sicherheit, dass der jederzeit ausgetauscht wird bei Defekt. Runtergebrochen auf die zwei Jahre Laufzeit für den Tarif fährt man mit der Miete sogar gleich gut oder besser. Der Media Receiver kostet zb 4,95 Euro im Monat. Zum Kauf ca 300 Euro. Die habe ich nach den 2 Jahren noch nicht erreicht. Sondern nach ca 5 Jahren und bis dahin kann es schon einen besseren geben.


    Die 8 Euro für die FB wären mir aber auch zuviel.

    Zitat Nectix
    Das ist dann ja auch die automatische Verlängerung des Anschlusstarifes; schließt du jedoch nach Ablauf einen >neuen< Vertrag mit aktuelleren Konditionen ab (und das sollte man auch tun, weil man andernfalls für ein weiteres Jahr völlig überteuerte Preise zahlt...), dann wird auch dieser wieder 24 Monate Laufzeit haben...
    SInd in der Regel oft nur 5 Euro mehr als die zwei Jahre davor. Lässt man die derzeitigen AKtionen für ein oder ein halbes Jahr aussen vor.

  4. #43
    Nectix Nectix ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Geld hinterherwerfen ist es nicht ganz. Ich miete selber die Geräte. Habe seit ca 2013 oder 2014 sogar noch den Speedport W724V und der läuft halt. Klar, den habe ich schon längst abbezahlt wenn man so will
    Ergo: Geld hinterher geworfen.
    Dafür, dass ein Router in der Regel - Ausnahmen hinsichtlich eines Defekts kann es natürlich immer geben - eine Lebenszeit von mehreren Jahren hat ist das kein Punkt, an dem es meiner Meinung nach groß etwas nachzudenken gäbe. Dass die Speedports hingegen häufiger mal ihren Dienst einstellen, auch das ist bekannt - aber sowas würde ich mir ohnehin nicht antun.
    Aber dein Speedport wiederum hält hier wohl ebenfalls lange durch. ^^

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Der Media Receiver kostet zb 4,95 Euro im Monat. Zum Kauf ca 300 Euro.
    Dieser Media Receiver einschließlich des gesamten TV-Angebots von der Telekom ist doch der absolute Witz... das Ding würde ich selbst für 0€ auf Lebenszeit nicht haben wollen.

  5. #44
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    @Nectix

    Das mit dem TV Angebot mag deine Meinung sein. Meine ist eine andere. Ich habe es seit 8 Jahren und vor 4 Monaten auf das aktuelle Paket umgestellt. Bin in allen Fällen zufrieden damit und bezahle gern dafür. Ich geb das nicht mehr her, wenn es nicht sein muss. Für meine Bedürfnisse ist es das optimale Paket

  6. #45
    Ten

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat Nectix Beitrag anzeigen
    Persönlich würde ich sofort - ohne wenn und aber - zu Kabel Deutschland wechseln. Allerdings gibts dazu keinen Hausanschluss hier...
    Gerade Kabelnetz würde ich persönlich immer nur als Notlösung nutzen wollen. Durch das shared Medium auch zusammen mit den TV Netz Nutzern hast du keine konstante Bandbreite. Da hab ich lieber 25 Mbit DSL wovon 80% ankommen, dafür dann aber 24/7 statt mal 25 Mbit in der Nacht und im Zweifelsfall am Nachmittag nur 10 Mbit.

    Zum Thema Provider. Die Deutsche Glasfaser hat kostenlos die Bandbreite verdoppelt, weil sie die 100 Mbit Verträge abgeschafft haben. Gibt nun nur noch 200/400/600 und 1 Gbit. Find ich klasse ^^ vor allem weil der 200 Mbit Vertrag mich weniger kostet als damals 16 Mbit mit Entertain von der Telekom. Leistung kommt auch voll an. Mit Entertain war ich aber vom Angebot her zufrieden.

  7. #46
    Nectix Nectix ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Das mit dem TV Angebot mag deine Meinung sein.
    Mir würde kein einziger Mehrwert einfallen, den dieses Teil bietet.
    Ich beziehe mein reguläres TV-Programm über den Astra-Satellit, das geht schnell und flott. Über den Media Receiver ist das eine einzige Diashow, schon alleine aufgrund der spürbaren Verzögerung beim Umschalten. Da macht das ja sogar auf nem Raspberry in Verbindung mit OpenELEC mehr Spaß und habe damit aber auch gleichzeitig meine gesamte Videothek per Streaming abrufbar.

    Welche Vorteile ziehst du denn aus dieser Box?

    Zitat Ten Beitrag anzeigen
    Gerade Kabelnetz würde ich persönlich immer nur als Notlösung nutzen wollen. Durch das shared Medium auch zusammen mit den TV Netz Nutzern hast du keine konstante Bandbreite.
    Das kommt immer ganz auf den Wohnort an.
    Ein paar Straßen weiter gäbe es hier auch Hausanschlüsse betreffend Kabel - und die Geschwindigkeiten sind konstant.

    Die Telekom bietet mir maximal 50Mbit an, klar, die kommen auch voll an. Ein paar Häuser weiter, mit Kabel Deutschland, kommen aber auch nahezu immer 200Mbit an, Ausnahme gibt es nur zwischen ~17 und 20 Uhr herum, da sind es dann eben "nur" 180Mbit.
    Da dieser Tarif bei Kabel Deutschland trotz der spürbar höheren Bandbreite billiger ist, gäbe es dahingehend also nach meinem Verständnis nichts weiter zu überlegen. Ich würde sofort wechseln.

  8. #47
    PatrickGER PatrickGER ist gerade online
    Avatar von PatrickGER

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Und was hat man davon? Mein Internet wird trotz der neuen Fritzbox nicht schneller Ressourcen Verschwendung

  9. #48
    Nectix Nectix ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat PatrickGER Beitrag anzeigen
    Und was hat man davon? Mein Internet wird trotz der neuen Fritzbox nicht schneller
    Mehr Features/Funktionen.
    Subnetting, Gäste-WLANs, ... kommt eben darauf an, was man alles braucht oder vorhat im eigenen Heimnetzwerk.

  10. #49
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    @Nectix

    Und hier bist du wohl eher Intetnetberichten aufgesessen. Odet hast du persönliche Erfahrungen?

    Meine persönlichen, bzw unsere, sind zum einen die Online Videothek dort drauf ( Ja Amazon und so), die Aufnahmefunktion, Timeshift etc. Ja ich weiss das dies bereits TVs von Haus aus können teilweise. Aber das wirkt für mich eher wie ein Flickenteppich. HDD muss ich auch noch extra holen zum aufnehmen bei diversen Modellen.

    Mit dem neuen Paket habe ich auch eine direkte Restart Funktion von Sendungen die ich nicht aufgenommen habe aber noch laufen. Ich kann alle Mediatheken abrufen, YouTube und Netflix und empfinde die Reaktionszeiten als schneller als beim Smart TV und der PS4. Beim TV ist YouTube langsamer udn bei der PS4 Pro braucht Netflix wiederrum länger.
    Dann habe ich exklusive kostenfreie Sendungen und jede Menge des Senders Fox ohne Aufpreis. Noch keine von Geguckt aber viele auf dem Schirm. Dann Webradio, was wir gern für die Kleine oder zu Weihnachten nutzen.

    Zum Thema Umschalten oder Diashow: Konnte ich weder beim alten noch beim neuen Paket wahrnehmen. Gerade beim neuen ist die Reaktionszeit sehr gut und das Bild Hammer. Der Receiver ist auch schon UHD fähig.
    Viele davon mag eine subjektive Empfindung sein aber danach hast du ja gefragt.

    Bevor das Thema aufkommt und man mir befangenheit vorwirft, einige wissen das hier ja, ich bin Mitarbeiter der Telekom. Gebe aber offen zu wenn mir da was nicht passt.

    Ich hatte in den 8 Jahren zwei Tage ausfall. Und das ist ja wohl ein guter Schnitt.

  11. #50
    PatrickGER PatrickGER ist gerade online
    Avatar von PatrickGER

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat Nectix Beitrag anzeigen
    Mehr Features/Funktionen.
    Subnetting, Gäste-WLANs, ... kommt eben darauf an, was man alles braucht oder vorhat im eigenen Heimnetzwerk.
    Jo hat meine alte Fritzbox auch, also mitn Gast Zugang zumindest. Rest juckt keine sau (auf mich bezogen).


    Will einfsch nur ins Netz mitn Handy, Lappi oder xbox :P

  12. #51
    Nectix Nectix ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Und hier bist du wohl eher Intetnetberichten aufgesessen.
    Nein, ich hatte dieses Teil natürlich in den Händen und auch selbst in Gebrauch - testweise.
    Abgesehen von Funktionen, die jeder Fernseher ohnehin bietet liefert dieses Teil nichts zusätzliches weshalb ich es als absolut unnötig ansehe. Wie gesagt wird das Teil von jedem Minicomputer (darf auch etwas leistungsstärker als ein Raspberry sein ) locker übertroffen, der gleichzeitig deutlich günstiger ist.

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Zum Thema Umschalten oder Diashow: Konnte ich weder beim alten noch beim neuen Paket wahrnehmen.
    Bitte, nimm das mit dem Handy auf und stelle es hier ein... XD
    Einen Sender laufen lassen... zapp... umschalten. Das dauert bei dem Ding gefühlte Ewigkeiten und regt mich bei einem Bekannten, der das Ding ebenfalls noch immer nutzt, jedes mal wahnsinnig auf. Das Ding ist bei mir nach einer Stunde direkt wieder rausgeflogen.

    Aber gut, jedem das Seine, wa? ^^

  13. #52
    Ten

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat Nectix Beitrag anzeigen
    Ein paar Häuser weiter, mit Kabel Deutschland, kommen aber auch nahezu immer 200Mbit an, Ausnahme gibt es nur zwischen ~17 und 20 Uhr herum, da sind es dann eben "nur" 180Mbit. Da dieser Tarif bei Kabel Deutschland trotz der spürbar höheren Bandbreite billiger ist, gäbe es dahingehend also nach meinem Verständnis nichts weiter zu überlegen. Ich würde sofort wechseln.
    Verstehe, klar wenn momentan 200 Mbit angeboten werden und die Services die man insgeamt heute so nutzt diese Bandbreite noch gar nicht wirklich belasten kann, dann ist es natürlich super. Möglicherweise ändert sich das in den nächsten 10 Jahren aber bis dahin kann in der Infrastruktur auch wieder viel passen ^^ ...

  14. #53
    Maximus Maximus ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat Nectix Beitrag anzeigen
    Doch doch, ganz genau so.
    Bei automatischer Verlängerung sind es 12 Monate, bei Verlängerung durch einen Neuvertrag 24 Monate - auch bei der Telekom. PatrickGER hat einen Neuvertrag gemacht, die 24 Monate Vertragslaufzeit sind also völlig im Rahmen.
    ...So, war bei schreiben durch die Fußballspiele etwas abgelenkt, ach aber nicht nur heute Ich glaub da reden wir einfach aneinander vorbei grad. Hab mich da auch etwas umständlich ausgedrückt, wollte da ein Beispiel bringen wo ich dachte, man versteht worauf ich eigentlich aus war. Das man das auch teils vermeiden kann, durch einen wechsel in höhere Tarife wenn man vielleicht gern sowieso "mehr" hätte.
    Möchte man natürlich in einen aktuellen bzw. gleichwertigen Tarif wechseln oder einen günstigeren. Jaaa da wollen sie alle Gebühren haben, die einen 50, die anderen 60 und andere bis zu 70 Euro und mehr und/oder sie bieten es dann frühestens zum Ende der Mindestvertragslaufzeit und auch dann fallen ggf. Gebühren an. Was das angeht, finde ich schneiden sich alle Anbieter irgendwo auch ins eigene Fleisch. Denn na klar, dass verärgert/ vergrault Kunden, da sie dann oft "Gefühlt" keine andere Option als zu kündigen haben. Wenn sie nicht gerade völlig sauer auf den jeweiligen Verein sind, machen sie vielleicht einen Neuvertrag, da war schon Groschen gefallen
    Natürlich, wenn man einen Neuvertrag macht, wird man gerne an die 24 Monate gebunden. Da haben sie uns ja wieder 24 Monate im Sack auf gut deutsch.
    Hier denke ich mir auch oft, wer macht sowas schon freiwillig, wenn man wissentlich das gleiche Ergebnis auch quasi durch einen einfachen Tarifwechsel in einen höheren Tarif kostenfrei bekommen könnte. Hab ich doch selber schon hier und da gemacht. Höheren Tarif gewählt und meine aktuelle Vertragslaufzeit ist weiter gelaufen.
    Als Beispiel kann ich auch meinen Mobile Tarif nehmen, da hatte ich mal gedacht, jo könnte da endlich mal was mehr holen, kein ding, in den neuen höheren Tarif rein und die Restlaufzeit blieb bestehen und der Tarifwechsel war für mich kostenfrei und auf Wunschtermin. War ich zufrieden mit bzw. wurden in meinem Sinne gelöst. Wie würden jetzt manchen Anbieter wohl gerne sagen: "Hoch und mehr geht immer, nur weniger nimmer"
    Vor allem Bestandskunden werden in meinen Augen von einigen Anbietern zu wenig geschätzt, sind sie mal weg, dann bleiben sie es meist auch.
    Allgemein habe ich in den letzten 20 Jahren die Erfahrung gemacht, das ich bei Gesprächen jeweils mit der Servicehotline bzw. Technikabteilung besser beraten werde und auch Tipps bekomme, was ich wie am besten machen könnte um das was ich im anliegen habe einfach oder in meinem Sinne optimal zu lösen. Was mir sonst in der Art und weise von irgendwelchen Kundenberatern so nur selten angeboten wurde. Das Fazit kann ich für mich wirklich ziehen.

    Zitat Nectix Beitrag anzeigen
    /Edit:
    Von 1&1 halte ich persönlich aber auch nichts, was aber mehr daran liegt, dass ich schon vor 15 Jahren so viel negatives davon mitbekommen habe und seit dem in meinem Bekanntenkreis bei Netz-Problemen gefühlt häufig 1&1 wahrnehme.
    Persönlich würde ich sofort - ohne wenn und aber - zu Kabel Deutschland wechseln. Allerdings gibts dazu keinen Hausanschluss hier...
    Ja, mit denen habe ich meine Erfahrungen gemacht, für mich persönlich = NEVER EVER. Sind mir seit 2017 aber völlig unsympathisch geworden mit ihrer möchtegern Werbung. Ein wenig Anstand sollte man besitzen in meinen Augen.


    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Fasse das mal thematisch zusammen.
    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Geld hinterherwerfen ist es nicht ganz. Ich miete selber die Geräte. Habe seit ca 2013 oder 2014 sogar noch den Speedport W724V und der läuft halt. Klar, den habe ich schon längst abbezahlt wenn man so will aber ich habe bei der Miete die Sicherheit, dass der jederzeit ausgetauscht wird bei Defekt. Runtergebrochen auf die zwei Jahre Laufzeit für den Tarif fährt man mit der Miete sogar gleich gut oder besser. Der Media Receiver kostet zb 4,95 Euro im Monat. Zum Kauf ca 300 Euro. Die habe ich nach den 2 Jahren noch nicht erreicht. Sondern nach ca 5 Jahren und bis dahin kann es schon einen besseren geben.

    Die 8 Euro für die FB wären mir aber auch zuviel.
    Das mit dem Austausch bei Defekt ist bei mir auch einer der Hauptgedanken dabei und eben das ich das Gerät alle 12 Monate austauschen könnte gegen ein neues Modell, warum auch nicht. Der Speedport Smart jetzt im vergleich zum Vorgänger dem Speedport W724V - bei mir Tpy C, ist in meinen Augen doch schon eine Verbesserung, vor allem was das W-Lan angeht und die Smart Home Funktion (ok wers braucht, ich teste nur aus Vorwitz). Auch bekomme ich hier die Möglichkeit eben neue Modelle auszuprobieren, wie eben jetzt den Speedport Smart. Aktuell ist NOCH der Speedport Smart 2 das neueste Modell, aber wenn die Fehlerchen in der Firmware behoben sind, wird die Telekom demnächst wohl den Speedport Smart 3 bringen. Wer jetzt mit dem Gedanken spielt den Router zu tauschen sollte da noch warten.
    Was die Router allgemein angeht, vorher haben sich mit den Jahren die Router bei mir gestapelt. Die 8€ für die FB sind mir da auch egal, auf die 3€ mehr oder weniger kommt es mir ned an. Auch wenn ich die FB zum EK+ 10% bekommen könnte. Aber dann meckert mein Sheriff wieder mit mir, weil ich schon wieder nen neuen Router gesammelt hab

    Zitat Nectix Beitrag anzeigen
    Ergo: Geld hinterher geworfen.
    Dafür, dass ein Router in der Regel - Ausnahmen hinsichtlich eines Defekts kann es natürlich immer geben - eine Lebenszeit von mehreren Jahren hat ist das kein Punkt, an dem es meiner Meinung nach groß etwas nachzudenken gäbe. Dass die Speedports hingegen häufiger mal ihren Dienst einstellen, auch das ist bekannt - aber sowas würde ich mir ohnehin nicht antun.
    Aber dein Speedport wiederum hält hier wohl ebenfalls lange durch. ^^
    Hmmm, Speedport, da muss ich sagen hatte ich aber auch relativ Glück mit gehabt. Kumpel von mir hatte seinen ich glaube 2 oder 3 mal tauschen müssen, ihn mochten sie nicht so. Ich hatte den W724V - Typ C eine weile, der war ansich ganz gut, musste ich auch nicht austauschen. Nur die Leistung des W-Lan, damit war ich nicht zufrieden, da gabs öfters Abbrüche. Darum dann der Speedport Smart jetzt, der ist was das angeht in meinen Augen eine Verbesserung.

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Ich habe es seit 8 Jahren und vor 4 Monaten auf das aktuelle Paket umgestellt. Bin in allen Fällen zufrieden damit und bezahle gern dafür. Ich geb das nicht mehr her, wenn es nicht sein muss. Für meine Bedürfnisse ist es das optimale Paket
    Ich spiele da auch schon ne weile mit dem Gedanken, vor allem mag ich Dokumäßig was interessantes. Bisher hab ich Amazon Prime, da auch hin und wieder einen der Channel hinzugebucht und natürlich Netflix wegen den ganzen Serien.
    Sky hatte ich früher mal, war damit vor allem aber wegen dem Preis für das was geboten wird nicht zufrieden damit.

  15. #54
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    @Maximus

    Den Smart 3 gibt es schon. Der wurde nur schon wieder erstmal eingestellt weil da was gefixt werden muss.

  16. #55
    Nectix Nectix ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Zitat Maximus Beitrag anzeigen
    Möchte man natürlich in einen aktuellen bzw. gleichwertigen Tarif wechseln oder einen günstigeren. Jaaa da wollen sie alle Gebühren haben, die einen 50, die anderen 60 und andere bis zu 70 Euro und mehr und/oder sie bieten es dann frühestens zum Ende der Mindestvertragslaufzeit und auch dann fallen ggf. Gebühren an. Was das angeht, finde ich schneiden sich alle Anbieter irgendwo auch ins eigene Fleisch. Denn na klar, dass verärgert/ vergrault Kunden, da sie dann oft "Gefühlt" keine andere Option als zu kündigen haben. Wenn sie nicht gerade völlig sauer auf den jeweiligen Verein sind, machen sie vielleicht einen Neuvertrag, da war schon Groschen gefallen
    Ah okay, wir sprechen also doch die gleiche Sprache; damit bin ich dann natürlich auch voll bei dir.

    Zitat Maximus Beitrag anzeigen
    Vor allem Bestandskunden werden in meinen Augen von einigen Anbietern zu wenig geschätzt, sind sie mal weg, dann bleiben sie es meist auch.
    Wirtschaftlich natürlich auch nachvollziehbar, dass man als Anbieter den Kunden nicht auf für den Kunden vorteilhaftere Konditionen vor einem Vertragsablauf hinweist, wenn man, sollte er es "verpennen", viel mehr aus ihm rausholen kann - respektive das gleiche bekommt wie vorher aber für in Relation zu jeweils aktuellen Preisen geringerer Leistung. Letztlich hats ja der Kunde in der Hand und kann eigentlich von Anfang an direkt eine Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit einsenden..., bessere Angebote kommen dann schon rechtzeitig vom Anbieter, darauf kann man sich bei allen dieser felsenfest verlassen.

    Zitat Maximus Beitrag anzeigen
    Allgemein habe ich in den letzten 20 Jahren die Erfahrung gemacht, das ich bei Gesprächen jeweils mit der Servicehotline bzw. Technikabteilung besser beraten werde und auch Tipps bekomme
    Also einen Fall mit der Telekom hatte ich vor etwa einem Jahr, der bringt mich noch heute auf absolute 180 wenn ich nur daran denke. Eine derartige Frechheit was die sich erlaubt haben, noch heute spiele ich ab und an mit dem Gedanken den ganzen Fall samt Schriftverkehr an heise bzw. c’t zu senden. Was für Luschen das allesamt waren in der telefonischen Service-, Technik- und Abuseabteilung - durch und durch.

    Aber das jetzt alles wirklich auszurollen würde jeglichen Rahmen hier sprengen, zumal: Es geht hier auch im Sinne des Threads eigentlich kein wenig um Telekom... XD

    Zitat Maximus Beitrag anzeigen
    Hmmm, Speedport, da muss ich sagen hatte ich aber auch relativ Glück mit gehabt. Kumpel von mir hatte seinen ich glaube 2 oder 3 mal tauschen müssen, ihn mochten sie nicht so.
    Speedports sind so gar nicht mein Fall, die können doch nix. Nen Spezl von mir meinte mal (der heute übrigens wenigstens ne Fritzbox nutzt ), ich wäre in der Hinsicht leicht überheblich nur, weil ich gute Qualität nicht nur in der beruflich in der Arbeit erwarte und einsetze sondern diesen Anspruch auch mit nach Hause nehmen würde.
    Das stimmt so natürlich nicht, bei mir stehen zuhause keine Geräte von Cisco herum (hätte was ^^), aber klar sind meine Voraussetzungen an mein Heimnetzwerk trotzdem etwas andere als er natürlich hatte.

    Weil keine Zustimmung zu DD-WRT kam gehe ich mal davon aus dass dir das nichts sagt? Wenn das so ist: Schau dir das mal an!
    Wenn du irgendwo noch nen alten Router von Netgear, Linksys, D-Link oder so hast kannste das sogar testen. Das erweitert die Funktionen derart, die vom Hersteller aus welchen Gründen auch immer einfach nicht zur Verfügung gestellt werden und macht die Dinger so gut, da kommt kein Speedport und keine Fritzbox ran.

    Neben umfangreichen NAT-Funktionen, die Einrichtung und der Einsatz von VLANs, eine DMZ(!), QoS(!) oder dem Einsatz als SPI-Firewall (Stateful Packet Inspection) mit der konfiguration entsprechender Filter gibts so vieles mehr.
    Ist die Wohnung z.B. oder ähnliches zu groß und man bräuchte eigentlich einen Repeater um das WLAN zu erweitern: Mit DD-WRT wird auch das diesen Routern nachgerüstet, sie können als Repeater als auch als Bridge konfiguriert und eingesetzt werden. Sogar Kismet ist integriert, also ein passiver Netzwerkscanner der als Drohne oder Server arbeitet wodurch man eine ausführliche Überwachung des eigenen Netzwerkes aufsetzen kann, ohne dass ständig aktive Linux-Systeme à la man-in-the-middle attack notwendig sind.

    Ja, ich bin begeistert und ziehe meinen Hut vor diesen Entwicklern, die diese Firmware stets erweitern, aktualisieren und auf so viele Router und Hersteller anpassen.
    Wenn du dich damit näher befassen und herum spielen willst kann ich https://wiki.dd-wrt.com/wiki/index.php/Tutorials empfehlen, dort bekommst du gleichzeitig auch einen erheblich größeren Überblick über die tatsächlichen Möglichkeiten, die teilweise echt der absolute Wahnsinn sind. Könnte durchaus auch für vieraeugigerZyklop interessant sein, auch als Telekomiker.

    Natürlich kann man ja auch beide nutzen (für viele mit nem Kabel-Abschluss z.B. eh notwendig) - muss ja nicht als NAT-Router eingesetzt werden sondern für die weitere Netzwerkkonfig. eben direkt dahinter.

    //Edit:
    Verdammt, sollten wir einen Router-Thread aufmachen?

  17. #56
    Maximus Maximus ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Erst hatte ich die Tage wohl durch das letzte Gewitter einen Routerdefekt, konnte ich aber im T-Shop sofort und problemlos umtauschen. War froh das sowas so unbürokratisch gelöst wurde.
    Dann die Tage ein Angebot der Telekom bekommen, wo man mir 250MBits angeboten hat. Bin zwar mit der 100er Leitung alles in allem zufrieden, aber etwas mehr darf es gerne sein
    Angebot angenommen und ab 22.08.2018 bekommen wir 250MBits geschalten.
    Muss ich sagen, ging hier doch recht fix die Bestätigung. Bin doch schon auf den ersten Speedtest gespannt

  18. #57
    Maximus Maximus ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Edit: Stand der Dinge
    am 22.08.2018 wurde meine Leitung auf 250MBits umgestellt. Juhu hurra...wie auch immer, das hatte geklappt.
    Jetzt das ABER, hab den Speedtest gemacht siehe hier
    Also gleich mal bei der Telekom Rapport gemacht.
    Nach Diagnose steht nun fest: Der Router den ich aktuell habe macht das nicht mit juhuuu , sprich mein Speedport Router. Eigentlich müsste ich ja wegen der 12 Monate Router umtauschgeschichte noch bis Ende Dez. warten bis ICH den Router gegen ein anderes Modell tauschen könnte. Aber weil ich aktuell meinen Vertrag bzw. Anschluss von MagentaZuhause L - 100MBits auf MagentaZuhause XL 250MBits umgestellt habe und der aktuelle Router das nicht packt bzw. max. 118MBits und paar gekrümelte Download und 40MBits Upload, bietet die Telekom mir vorzeitig an, den Router zu tauschen. Um mir die Leistung gewährleisten zu können. In dem Fall, ich nehme ja kein Blatt vor den Mund als sie mir den Speedport Smart 3 angeboten haben, gleich mal gefragt wie sieht es denn mit der Fritzbox 7590 aus wenn schon denn schon. Musste der Mitarbeiter am Telefon auch lachen, natürlich kein Problem kostet aber 3€mehr. Das sind 3€ besseres WLAN meinte ich
    Gesagt getan, Bestätigung erhalten und Montag ist die Fritzbox hier und der Rücksendeschein für den Speedport Smart wartet schon darauf aufgeklebt zu werden.
    Irgendwie bin ich jetzt froh, das dass mit meinem Anschluss nicht einwandfrei geklappt hatte, sonst hätte ich ja jetzt noch nicht auf den neuen Router wechseln können. Man muss ja alles zu seinem Vorteil nutzen hab ich mal gelernt
    Fazit: Ich finds klasse, so bekomme ich ohne Wartezeit den Router ausgetauscht und dann das Modell, was ich eh angepeilt hatte und das quasi nach 8 Monaten Einsatzzeit des Speedport Smart.
    Der Smart ist nicht schlecht, ist schon sehr Flott und deutlich besser auch im WLAN als der Speedport 724V- Typ. C den wir vorher hatten. Macht aber in meinen Augen wenn du über mehr als 1 Gerät über WLAN Filme guckst, Beispiel Netflix oder Amazon dicke backen. Dann hast ab und an kleinere lags im Film, hatte das schon das ich den TV neustarten musste, weil der sich deswegen aufgehangen hatte. Mach ich das gleich über LAN gibts keine Probleme.

  19. #58
    Maximus Maximus ist offline

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

    Edit 2:

    Heute war es endlich soweit, der neue Router, die AVM Fritz 7590 wurde zugestellt. Morgen geht der Speedport Smart dann mal zurück.
    Keine 10 min hats gedauert, bis die Fritz ihren Betrieb aufgenommen hat
    Läuft alles soweit wunderbar, die Box mit OS 7 gefällt mir sehr gut. Die Oberfläche finde ich sehr übersichtlich, alles in allem gut gestaltet/ aufgeteilt. Findest eigentlich auf anhieb alles.
    Auch das WLAN im vergleich zum Speedport Smart welchen ich hatte ist gefühlt sehr viel schneller.
    Internet einrichten, Telefonanlage & Fax war alles überhaupt kein Problem, bin auf den ersten Blick schonmal ganz angetan von der 7590.

    Jetzt zum Speedtest:

    http://prntscr.com/kny0fq

    oder:

    [Internet] Kabel Deutschland oder 1&1 ?

Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23