Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    meersau16 meersau16 ist offline

    Problem mit Wlan-Router FRITZBOX

    Ich habe ein Problem mit meinem FRITZBOX 3170 Wlan Router. Ich habe den Router aufgebaut, das DSL-Kabel angeschlossen und habe dann bei meinem Laptop probiert eine Drahtlose Netzwerkverbindung aufzubauen, hat auch alles funktioniert, ich kann aber nicht ins Internet. In der Anleitung steht das die Power LED dauerhaft leuchten muss, sie blinkt aber nur. Und die DSL LED tut weder leuchten, noch blinken! In der Verpackung ist ein eigenes "DSL - Kabel". Hat aber nur zwei Kontakte und außerdem funktioniert es mit diesem genauso wenig. Ich habe zwischen meinen Internetanschluss und meinem Laptop und meinem Standrechner einen SWITCH dazwischen. In Moment kann ich eh nur über mein Netzwerkkabel ins Internet gehen, würde aber gerne mit meinem Laptop mit Wlan im Internet surfen. Ich wäre euch allen sehr dankbar für eure Antworten und Hilfen!! Für weitere Fragen schickt mir am besten eine PN! Wenn so ein Thema schon existieren sollte, dann bitte ich vielmals um Entschuldingung, ein Thema für diesen Router habe ich allerdings nicht gefunden.

  2. Anzeige

    Problem mit Wlan-Router FRITZBOX

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    sprinttom sprinttom ist offline
    Avatar von sprinttom

    AW: Problem mit Wlan-Router FRITZBOX

    Vom DSL-Anschluss an die Fritzbox. An der Fritzbox die Switch anschliessen und die FB mit einem PC (über Kabel) konfigurieren und natürlich die Zugangsdaten eintragen...

    Alles so gemacht?

    Bei AVM mal nachgeschaut, was das Blinken bedeutet?

  4. #3
    nick81 nick81 ist offline

    AW: Problem mit Wlan-Router FRITZBOX

    Wenn Power leuchtet bedeutet das, das die FB kein DSL bekommt. Ich tippe auch auf Verkabelungsfehler. Erkläre mal genauer wie die FB an den DSL Anschluss angeschlossen ist.

  5. #4
    meersau16 meersau16 ist offline

    AW: Problem mit Wlan-Router FRITZBOX

    Vielen Dank für eure Antworten!!

    @ Sprinttom: Ich habe bis auf das konfigurieren über den PC, alles so gemacht wie du es beschrieben hast. Deinen anderen Tipp werde ich auch noch ausprobieren, Internetanschluss (kabel) direkt an die Fritzbox und von der Fritzbox auf den Switch, vielleicht funktionierts dann!?

  6. #5
    meersau16 meersau16 ist offline

    AW: Problem mit Wlan-Router FRITZBOX

    Also am Freitag habe ich den Router einmal mit meinem Laptop über ein Netzwerkkabel verbunden und konfiguriert. Das einzige was er eigentlich gebraucht hat, waren die Zugangsdaten fürs Internet, funktioniert hats dann aber trotzdem noch nicht. Mein einzig großes Problem bei diesem Router ist nachwievor das diese DSL-LED weder leuchtet noch blinkt! Er schreibt auch immer das keine DSL-Verbindung zustandekommt. Also im großen und ganzen liegt das Problem eigentlich nur noch mehr bei der Internet (DSL) Verbindung.
    Ich glaube auch noch immer das dieses Problem etwas mit dem mitgelieferten DSL-Kabel zu tun hat. Aber dieses DSL-Kabel kann wieder nur bei einem Splitter verwendet werden und ich habe keinen Splitter, sondern einen ganz normalen Netzwerkanschluss, auf dem ein Netzwerkkabel hängt.

    Für weitere Ideen wäre ich euch sehr dankbar!!!!

  7. #6
    sprinttom sprinttom ist offline
    Avatar von sprinttom

    AW: Problem mit Wlan-Router FRITZBOX

    Welchen Internet-Anbieter hast Du denn?
    Wenn der ein Modem mitgeliefert hat, kann es sein dass dort eine MAC-Adressen-Sperre hinterlegt ist (eindeutige Identifikationsnummer für Netzwerk-Endgeräte).

    In dem Fall kannst Du nur beim Support nachfragen und die von der Fritzbox eintragen lassen, oder die FB lediglich als WLAN-Router und Switch benutzen.
    Der Netzwerkanschluss vom Internetanschluss muss dann an einen Port LAN1-4 angeschlossen werden (hat die 3170 überhaupt nen eingebaute Switch?)

  8. #7
    BobQuentok BobQuentok ist offline

    AW: Problem mit Wlan-Router FRITZBOX

    Hi! Ich habe auch ein Problrm mit unserer (neuen) Fritzbox.

    Wir hatten zuvor die Fritzbox 7170 und nun siet wenigen Tagen die 7270.

    Nun hab ich ein Problem, dass der Repeater (der bei der alten funktionierte) kein WLAN-Signal bekommt. Habe die MAC-Adresse eingetragen und WDS aktiviert. Kann es sein, dass er kein WPA2 unterstützt? (Fritzbox steht auf WPA2 + WPA)
    Wenn ich die Fritzbox aber auf WPA (TKIP) (also das normale) umstelle, dann wird in den WDS-Optionen aber trotzdem nicht die Verschlüsselungsart WPA für den Repeater angezeigt. So kann ich nur WEP verwenden.
    So bekommt der Repeater zwar eine Verbindung, aber er kann nicht genutzt werden (Verbindung nicht möglich). Ich will die Fritzbox jetzt nicht aber auf WEP umstellen, wegen der Sicherheit.

    Das Problem ist, dass meine XBOX360 per LAN an dem Repeater hängt (da die Fritzbox zu weit weg ist). Nun komm ich also mit der Box nicht mehr ins Internet hinein.

    Falls es von Bedeutung ist, bei dem Monitor (fritz.box) wird dem Repeater keine IP zugewiesen...



    Kann mir jemand helfen?

Ähnliche Themen


  1. Eine Frage-Viele Antworten !? - Fritzbox WLAN Problem: Hallo ihr Lieben, ich habe mich jetzt fleissig durch verschiedene Themen hier gelesen und bin leider doch nicht weitergekommen :( ich glaube ich...

  2. Problem mit Wlan-Verbindung Fritzbox 7270: Hallo Haben seit Anfang des Monats Die Fritzbox 7270 mit der ich eigentlich sehr zufrieden bin. Heute kam mein Bruder und wollte über Wlan mit...

  3. WAN Problem mit dem Wlan Router DLink DI-524: Guten Tag, habe Probleme bei der WAN - Einrichtung. Mein Provider ist Tele2. Ich habe bei den Einstellungen PPPoE gewählt, ist das richtig? Ich...

  4. Fritz Box Router WLan Problem: Also ich habe eine Fritz Box und eine 256kb Leitung aber meine Wii die über Wlan läuft bekommt nur 56 kb kann ich das irgendwie erhöhen ? So dass sie...