Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Morrok Morrok ist offline

    Frage Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Heyho


    Momentan habe ich ein Asus M5A97 Pro mit AMD Phenom II X6 1055 T (6x 2,8ghz)

    Da ich mich mit Mainboards überhaupt nicht auskenne und ich vorher ein asrock hatte möchte ich gerne wissen ob ich mir ein neues holen sollte oder ob das gut ist und was genau benötigt ein "Gutes" Mainboard was gibt es da für unterschiede und was genau bringen mir diese ?


    Eine kleine erklärung wäre super

  2. Anzeige

    Frage Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    warum ein anderes ? dein asus ist doch top.

    bist du damit nicht zufrieden ?
    unter einem guten board verstehe ich:
    - stabiles system
    - guter treibersupport

    wenn es etwas gibt, was ich hasse, dann sind es boards, die probleme machen. und da kann es dich immer treffen - auch mit einem "guten" board. man sollte sich daher die kundenbewertungen mal durchlesen.

  4. #3
    Morrok Morrok ist offline

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Ja wie gesagt ich weiß halt nicht worauf es ankommt und wann sich ein neues lohnt ich finde das board macht ja "Leistungstechnik" nix

    Mein pc macht zwar leichte probleme liegt aber denke ich mehr an der grafikkarte

  5. #4
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    es gibt halt unterschiedliche preisklassen. die unterklassen, die mittelklassen und die luxus-gaming-boards.
    ich selbst habe ein asus p8p67 (mittelklasse) und bin sehr zufrieden damit.
    es hängt auch davon ab, was du genau willst und ob du bereit bist 150€ aufwärts zu bezahlen.
    die teuren dinger sind vermutlich besser in sachen overclocking und aussehen, aber da kannst du genau so gut ins klo greifen wie bei anderen auch.
    ich habe es immer so gemacht, dass das board zw. 50-100 euro gekostet hat und dann hält das ding 3 jahre - das ist der typische zyklus bei mir und dann wird komplett erneuert und für den alten plunder gibts noch was bei ebay.
    ich stehe zwar auch auf leistung und möchte das game gerne auf high zocken, aber mir reicht da ein 600€ - pc dafür aus , da muss ich nicht 1000+ ausgeben. wer weiß, was das in 3 jahren wert ist^^
    meiner ist auch schon 2 jahre alt und nunja, er kommt allmählich ins schwitzen.

    bevor ich mir aber ein neues board kaufe, kaufe ich mir lieber eine neuere Grafikkarte.
    Das board zu wechseln ist nähmlich viel arbeit...


    um welche grafikkarte handelt es sich denn ?
    bzw. wo hast du denn das gefühl dass die leistung nicht reicht ?

  6. #5
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Ein stabiles Board wechselt man nicht.

    Ein neues Board ist ein notwendiges Übel beim CPU-Wechsel, aber ein neues Board mit derselben CPU macht nur dann Sinn, wenn das aktuelle Board Probleme macht.

  7. #6
    Morrok Morrok ist offline

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Also gut ich wollte es nur mal gewusst haben in wiefern man sich ein neues kaufen sollte und halt was das mainboard so ausmacht erstmal danke dafür

    Aber wie merkt man das dass board naja probleme macht?


    Und ich habe eine Ati Radeon HD 4350/4500 Series so stehts jedenfalls bei Cpu-z und naja wenn die nicht veraltet ist dann weiß ich auch nicht ich kann ja nicht mal spiele wie league of legends auf high zocken was schon richtig Peinlich ist xD der gesamte pc ist voll inordnung von der leistung her ich weiß halt nie genau wann man bestimmte teile wechseln sollte bin halt eher so der typ der sagt ich hab hier ein pc und fertig was da gemacht wird oder wann weiß ich nicht und wenn er hin ist kauf ich mir einen neuen komplett pc xD totaler schwachsinn aber ist einfach so

  8. #7
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Zitat Morrok Beitrag anzeigen
    Aber wie merkt man das dass board naja probleme macht?
    Wenn Dein Rechner sich ohne Anlass plötzlich aufhängt.

    Die Radeon ist wirklich schon ein bisschen älter und passt nicht zur CPU. Da wäre eher etwas wie eine Radeon HD 7950 angebracht.

    Überlege am besten mal, wieviel Geld Du ausgeben möchtest, und öffne einen neuen Thread "Grafikkarte gesucht".

    Viel Erfolg!

  9. #8
    Morrok Morrok ist offline

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Alles klar ich hatte vor mir eine HD 7770 zu holen weil ich nicht vor hatte mehr als 100€ auzugeben bzw nicht viel mehr als 100

  10. #9
    Morrok Morrok ist offline

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Direkt noch eine frage hinterher bevor ich jetzt wieder ein neues Thema öffne


    Wenn ich meinen cpu lüfter langsamer einstelle damit er z.b leiser ist und der immernoch kühl bleibt und unter volllast dann aber heißer wird wie stell ich das dann ein das der lüfter sich wieder schneller drehen soll weil alle lüfter auf 100% laufen zu lassen ist doch bestimmt nicht so gesund für die lüfter

  11. #10
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    bei der asus suite gibt es ein tool namens fan-xpert.

    Welches Mainboard (Unterschiede?)

    dort stellst du auf das profil benutzer und dann kannst du das lüfterverhalten genauer steuern.

    alle lüfter auf 100% laufen zu lassen ist doch bestimmt nicht so gesund für die lüfter
    dafür sind lüfter aber da - um zu kühlen

  12. #11
    Morrok Morrok ist offline

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Zitat hayate.sama Beitrag anzeigen
    bei der asus suite gibt es ein tool namens fan-xpert.



    dort stellst du auf das profil benutzer und dann kannst du das lüfterverhalten genauer steuern.

    Das sieht wirklich super aus aber sowas hab ich bei mir nicht ?

    Im Bios hab ich auch nachgeschaut und da kann man nur den minimalen oder maximalen arbeitszyklus einstellen sprich minimal wenn der cpu an der untergrenze bei 20°C ist und max arbeitet er dann wenn er auf 75 °C ist und das hilft mir nicht viel aber danke schonmal dafür

    Edit: Wenn ich das tool downloade steht da nicht mit meinem Mainboard kompatible bzw wird nicht unterstüzt naja egal

  13. #12
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    schau mal:
    Welches Mainboard (Unterschiede?)

    wenn du eine installations-cd vom board hast, sollte darauf die passende software dabei sein. ansonsten solltest du mal nachsehen, ob auch alle treiber installiert sind.
    asus ai suite 2 ist das management tool für dein board.

  14. #13
    Morrok Morrok ist offline

    AW: Welches Mainboard (Unterschiede?)

    Alles Klar danke habs gefunden

Ähnliche Themen


  1. Welches Mainboard: HI! Wer kann mir helfen? Ich bin gerade dabei mir einen neuen PC zusammenzustellen! folgendes habe ich hier: NZXT Lexa Gehäuse Creative...

  2. Welches Mainboard?: Hallo Ich bin sehr verzweifelt im mommemt...ich will mir eins von den beiden board hier kaufen weiss aba net weches?..! Hier das Asus...

  3. welches mainboard für 8800gt?: wie der titel schon sagt ich habe nicht gerda viel ahnung von mainboards hae die SuFu genutzt und gelesen dass man für gute grafikkarten gute...

  4. Welches Mainboard könnt ihr mir empfehlen ?: Hi @ all ! Mein Prozessor hat sich vor kurzem verabschieded und anstatt mir einen neuen zu kaufen würde ich mir gerne ein neues Board mit Dual...

  5. Welches Mainboard?: Hi leute was haltet ihr von dem GigaByte X38-DS5, das hat ja schon den x38 ship satz und unterstützt somit pci(e) 2.0. Was könntet ihr mir als...