Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
  1. #1
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Hallo Leute,

    hier kommt jetzt eine gewaltige Aufgabe auf euch zu...

    Ich habe eventuell vor, demnächst mein Internet-Anschluss von LAN auf WLAN umzustellen. Natürlich kenne ich mich damit nicht wirklich aus, womit wir auch schon beim Grund dieses Threads wären.

    Wie fange ich bloß an?!

    Ich habe momentan nur einen Computer mit dem World Wide Web vernetzt. Das könnte sich in Zukunft ändern. Da ich gute Erfahrungen mit Produkten der Firma "AVM" gemacht habe, möchte ich auch weiterhin bei dieser Firma bleiben.

    1. Was für einen WLAN-Router brauche ich?! Bei dieser Seite gibt es unten einen mit einem Zusatz: "SL". Was soll das bedeuten?!

    2. Was ist VoIP? Kann man damit telefonieren? Braucht man dann noch eine Telefon-Flatrate?! Oder reicht dann schon die DSL-Flat?!

    3. Was gibt es sonst noch so für Techniken, die sich lohnen können? Sollte man vielleicht noch etwas warten mit der Umstellung?

    Ich denke, das reicht erstmal. Wahrscheinlich werden auf eure Antworten wiederum Fragen auftauchen...

    Vielen Dank!!!

    LG
    c5phico

  2. Anzeige

    WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Kelshan Kelshan ist offline
    Avatar von Kelshan

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Hi erstmal!

    Zitat c5phico Beitrag anzeigen
    Ich habe momentan nur einen Computer mit dem World Wide Web vernetzt. Das könnte sich in Zukunft ändern. Da ich gute Erfahrungen mit Produkten der Firma "AVM" gemacht habe, möchte ich auch weiterhin bei dieser Firma bleiben.
    AVM ist schon in Ordnung, damit habe ich auch fast nur gute Erfahrungen gemacht.

    Zitat c5phico Beitrag anzeigen
    1. Was für einen WLAN-Router brauche ich?! Bei dieser Seite gibt es unten einen mit einem Zusatz: "SL". Was soll das bedeuten?!
    Der Datenvergleich zeigt, welche Features die unterschiedlichen Boxen von AVM haben. SL waren bisher eher die "abgespeckten" Versionen mit weniger Features (weniger LAN-Anschlüsse etc.), allerdings sind die Bezeichnungen etwas uneinheitlich. So habe ich eine Fritz!Box SL WLAN, das wäre laut dem Datenvergleich aber die normale Fritz!Box WLAN 3131. Das einzige SL im Vergleich steht bei der 7170, und was das bedeutet steht ganz unten (vom Telefonanschluss entkoppelt - kann man also nutzen, wenn man keinen Telefonanschluss hat, keine Ahnung ob das in Deutschland überhaupt schon möglich ist, aber soll auf jeden Fall bald kommen).
    Letztlich kommt es darauf an, was man damit machen will. Wenn du einfach "nur" deine PCs/Spielekonsolen über WLAN ins Internet bringen will, ist es eigentlich egal, welche Version du nimmst, Hauptsache sie hat WLAN. Wenn du VoIP nutzen willst, brauchst du eine Box, die das unterstützt. Wenn ISDN gleich integriert sein soll das Gleiche. Und wenn man Luxus-Funktionen nutzen will, z.B. USB-Festplatte direkt an die Box hängen (Zugriff von allen angebundenen Rechnern auf den gleichen Speicher), USB-Drucker als Netzwerkdrucker anhängen oder Linux-Versionen von Filesharing-Tools direkt auf der Box installieren (in Verbindung mit der USB-Platte wohl ganz nett), kommt man um die teuersten Versionen kaum herum.


    Zitat c5phico Beitrag anzeigen
    2. Was ist VoIP? Kann man damit telefonieren? Braucht man dann noch eine Telefon-Flatrate?! Oder reicht dann schon die DSL-Flat?!
    VoIP ist eigentlich nur eine Bezeichnung für die Möglichkeit, über das Netzwerk (inkl. Internet) zu telefonieren, wie bei der Verwendung von z.B. Skype an PC. Man bräuchte dann keinen "normalen" Telefon-Anschluss mehr. Über eine Box, die VoIP beherrscht, kann man eben auf diese Weise telefonieren, ohne einen Computer laufen zu haben. Wenn man von VoIP auf das Festnetz oder Handy anrufen will, kostet dies natürlich trotzdem Geld, von VoIP zu VoIP ist es prinzipiell kostenlos machbar.
    Richtig interessant wird das Ganze, wenn man keinen Telefon-Anschluss mehr braucht, da man dann damit z.B. schon die Telefon-Grundgebühr sparen könnte. Das wird auch kommen, auch wenn sich die Telekom noch zu sträuben versucht.


    Zitat c5phico Beitrag anzeigen
    3. Was gibt es sonst noch so für Techniken, die sich lohnen können? Sollte man vielleicht noch etwas warten mit der Umstellung?
    Nichts, das mir nun noch groß einfallen würde. Im Grunde gibt es kaum einen Grund, noch großartig zu warten. Wenn man WLAN haben will, kauft man sich die entsprechende Hardware und fertig.

    Zu beachten wäre vielleicht, dass eine AVM WLAN-Box in Verbindung mit einem AVM-WLAN-Stick prinzipiell mehr als die doppelte Bandbreite schafft (~125MBit/s statt 54MBit/s). Allerdings ist das nur interessant, wenn man große Datenmengen von Computer zu Computer schaufeln will. Da das Internet z.B. viel langsamer ist, ändert sich da an der Geschwindigkeit selbstredend nichts.

    Im Grunde ist das ganz einfach: WLAN-Router anschließen, WLAN-Stick in den PC, Treiber installieren, WLAN-Verschlüsselung eintragen, los surfen.

  4. #3
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    OK... vielen Dank für diese sehr umfangreiche Antwort!

    1. Dieses Feature "SL" bringt mir bei der WLAN Box eigentlich nichts, oder? Was bedeutet denn der Satz unten genau?!

    2. Gibt es einen speziellen Tarif für VoIP oder wen bezahlt man da? Und kann man "normale" Telefone dann irgendwie an den "normalen" Telefonanschluss anschließen oder müssen alle an der Box sein?

    3. Bei einigen Geräten von AVM steht "1xISDN". Was bedeutet das? Kann ich dann zwei Sachen gleichzeitig machen oder mehrere?
    Weil prinzipiell bringt mir ja WLAN nichts, wenn ich nur einen Computer habe. Deswegen ist ISDN natürlich Pflicht.

    THX!

  5. #4
    Kelshan Kelshan ist offline
    Avatar von Kelshan

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    zu 1.: Im Moment ist es ja so, dass das DSL mit über die normale Telefonleitung läuft. Man hat dann also den Telefonanschluss, daran ist der Splitter angeschlossen und daran die DSL-Box. Das könnte sich aber evtl. mal ändern, und für diese Fälle ist wohl die dortige SL Box. Was genau dabei anders ist, kann ich auch nicht im Einzelnen sagen, nur, dass man das im Moment nicht wirklich braucht.

    zu 2.: Man kann immer seine Telefone auch noch normal am Telefonanschluss anschließen, mit denen kann man dann nur eben kein VoIP machen. Für VoIP gibt es dann spezielle Tarife, z.B. von Freenet und ähnlichen Internet-Providern. Ich selbst betreibe kein VoIP, da es in einem Zeitalter, wo man Telefon-Flats zusätzlich zu DSL-Flats quasi geschenkt bekommt, einfach nicht nötig ist (bisher jedenfalls). Aber vielleicht findet sich hier noch wer, der davon mehr Ahnung hat?

    zu 3.: Es gibt spezielle ISDN-Telefone, die einen anderen Anschluss haben als normale analoge Telefone. Um diese an der Fritz!Box zu betreiben, benötigt man die Version mit ISDN-Anschluss. Ist aber an sich unnötig und bietet keinerlei spürbare Vorteile gegenüber den normalen Telefonen.
    Das ISDN hat hier auch absolut nichts damit zu tun, wie viele PCs sich über das WLAN an der Box anmelden und sie gleichzeitig nutzen können. Wenn z.B. 4 PCs über WLAN an die Box sollen um untereinander ein Netzwerk zu bilden und ins Internet zu gehen, reicht auch die ganz kleine WLAN-Version (z.B. meine 3131) völlig hin. Daran betreibe ich auch PC, Wii und Laptop gleichzeitig.

  6. #5
    nick81 nick81 ist offline

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Paar Infos noch zu 2.
    Es gibt neben den Internetanbietern wie z.B. 1&1 oder Freenet, die Ihren Internetanschluss mit Fritzbox und VoIP anbieten, auch unabhängige VoIP, anbieter, mit denen du einen extra Vertrag abschließen kannst. Beispiel: sipgate.de
    Falls du auch überlegen solltest, deinen Provider zu tauschen, dann könntest du auch zu den o.g. Providern gehen, da diese die Fritzbox direkt subventioniert mitschicken. Arcor, T-Online und Alice schicken andere Hardware. Ich empfehle auch immer ganz gerne die Fritzbox, da diese, meiner Meinung nach, die meisten Möglichkeiten und den meisten Support bietet, da es eine große Community gibt, die sich mit der Fritzbox beschäftigen.

  7. #6
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Eurer Meinung nach ist VoIP momentan also noch uninteressant? Mit der Aussage, dass man fast bei jedem Vertrag eine Telefon-Flat hinterher geschmissen bekommt, muss ich dir auf jeden Fall recht geben.

    Ich glaube insgesamt ist eine FritzBox! mit VoIP (falls man es irgendwann doch noch braucht) und auf jeden Fall mit einem ISDN-Anschluss perfekt für mich.
    Ich glaube die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 wäre ein gutes Gerät für meinen Zweck...

    Wie sieht es denn mit USB WLAN Sticks aus? Sind die von AVM auch hier zu empfehlen?!

    Nochmals und schon mal Danke!

  8. #7
    Kelshan Kelshan ist offline
    Avatar von Kelshan

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Ja, die WLAN-Sticks sind ebenfalls sehr gut, aber auch entsprechend teuer. Ob man das nur wegen dem Namen ausgeben will, muss jeder selbst wissen. Ich habs nicht gemacht und mir lieber einen günstigeren Stick geholt (der aber ebenfalls wunderbar funktioniert). Aber ansonsten kann man mit den Sticks von AVM ganz sicher nichts falsch machen, gewohnte Qualität.

    Übrigens, nur so nebenbei, auch in der Routern von T-Online (Speedport-Router) steckt AVM-Technik. Im Grunde sind das nur Fritz!Boxen in anderer Hülle und Firmware. Teilweise kann man sogar die Firmwares der entsprechenden Fritz!Box aufspielen, was häufig Vorteile bietet. AVM hält seine Firmwares nämlich immer sehr aktuell und verbessert sie ständig.

  9. #8
    nick81 nick81 ist offline

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Zitat c5phico Beitrag anzeigen
    Eurer Meinung nach ist VoIP momentan also noch uninteressant? Mit der Aussage, dass man fast bei jedem Vertrag eine Telefon-Flat hinterher geschmissen bekommt, muss ich dir auf jeden Fall recht geben.
    Das hast du falsch verstanden. Einige Anbieter die dir eine Telefon-Flatrate anbieten realisieren das über VoIP. 1&1 und Freenet z.B.. Andere Anbieter realisieren eine Telefonflatrate über das normale Telefonnetz (Ich meine Arcor macht das so). Und bei anderen kommt es auf den Vertrag an, womit die eine Telefonflat realisieren. Telekom z.B.

    Nur wenn du VoIP "ohne" einen Gesammt-Vertrag machen möchtest, müsstest du dich über die Preise bei freien SIP-Anbietern (zB sipgate.de) informieren.

    Mein Tipp ist halt nur, das wenn du darüber nachdenkst deinen Internet-Vertrag zu ändern, könntest du mit einem Komplettpaket sparen. Das kommt halt darauf an, was du im Moment zahlst und ob sich eine Telefonflat lohnt. Ungefähre Preise für DSL2000 + DSLFlat + Tele-Flat: ca. 30 - 36€ (inkl. allen Grundgebühren(also auch Telefonanschluss der Telekom von normalerweise 16€))

  10. #9
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Mein Tipp ist halt nur, das wenn du darüber nachdenkst deinen Internet-Vertrag zu ändern, könntest du mit einem Komplettpaket sparen. Das kommt halt darauf an, was du im Moment zahlst und ob sich eine Telefonflat lohnt. Ungefähre Preise für DSL2000 + DSLFlat + Tele-Flat: ca. 30 - 36€ (inkl. allen Grundgebühren(also auch Telefonanschluss der Telekom von normalerweise 16€))
    Ist bei diesem Angebot auch die ISDN-Grundgebühr enthalten?!

    Das teuere an meinem Telekom-Vertrag sind die ganzen Grundgebühren. ISDN, DSL usw. Das kostet bei der Telekom verdammt viel, weshalb ein Vertragswechsel auch nur dann Sinn macht, wenn ich bei den Grundgebühren deutlich spare! Ins Festnetz telefoniere ich sowieso fast nie mit meinem "normalen" Telefon, da ich für mein Handy eine Flatrate zu Vodafone und ins deutsche Festnetz von Vodafone habe.

    Wenn jemand ein gutes Angebot kennt, bei dem ich KEINEN Telekom-Anschluss mehr brauche und gute Hardware kostenlos mitgeliefert wird, dann immer her damit!

    Danke euch!

  11. #10
    nick81 nick81 ist offline

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Beispiel: 1und1



    Allerdings ist das abhängig davon, wo du wohnst. Bei den Screenshot brauchst du nichts mehr an die Telekom zu zahlen. Dabei ist eine Fritzbox 7170 Fon WLAN.

    Ähnliche Angebote liefern andere Anbieter aber auch.

    Edit: (weil überlesen)
    Ist bei diesem Angebot auch die ISDN-Grundgebühr enthalten?!
    Es ist die Analoge Gründgebühr enthalten. ISDN ist nicht nötig und macht sowas nur teurer. An der Fritzbox (7170)kannst du aber auch bei einem Analogen Anschluss evtl. bereits existierende ISDN Telefone anschließen.

  12. #11
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Zitat nick81 Beitrag anzeigen
    Edit: (weil überlesen)

    Es ist die Analoge Gründgebühr enthalten. ISDN ist nicht nötig und macht sowas nur teurer. An der Fritzbox (7170)kannst du aber auch bei einem Analogen Anschluss evtl. bereits existierende ISDN Telefone anschließen.
    Bitte nochmal für mich: Was davon brauche ich, was ist der Unterschied und was würdet ihr empfehlen?! Ich habe mindestens 2 Telefone gleichzeitig angeschlossen und dazu zeitweise noch 2 Computer gleichzeitig im Internet! Braucht man dafür jetzt kein ISDN mehr???

  13. #12
    nick81 nick81 ist offline

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Nein, du brauchst kein ISDN. Bei 1&1 kannst du 4 zusätzliche Rufnummern buchen (kostenlos) und diese an der Fritzbox administrieren. Somit kannst du mehrere Telefone (bei der 7170: 3x Analog + ISDN Bus mit mehreren Geräten) anschließen. Natürlich kannst du auch einen AB oder ein Fax anschließen. Und du kannst über Netzwerkkabel oder über WLAn mehrere PC's ins internet bringen.

  14. #13
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Die Fritz!Box würde dann irgendwo neben einem PC stehen, wo auch das Faxgerät steht. Aber kann ich meine Telefone dann nur noch an der Box anschließen oder auch an meinen "normalen" Telefonanschlüssen, von denen ich zwei pro Stockwerk habe. Weil sonst lohnen sich zwei Telefone ja nicht wirklich, sie ständen dann ja direkt nebeneinander!

    Laut dieser Antwort auf eine Frage auf der 1und1 Website kann man die Telefone doch nur an der jeweiligen Hardware von 1und1 betreiben, oder?

    Wenn Sie mit 1&1 telefonieren möchten benötigen Sie dazu einen unserer 1&1 Surf & Phone Tarife und eine 1&1 Surf & Phone Box.
    1&1 Surf & Phone Boxen sind Router mit integriertem Modem und eine komfortable Internet-/Festnetz-Telefonanlage in einem. Ihr bisheriges Telefon - egal ob analog oder ISDN - wird daran angeschlossen. Sie telefonieren wie gewohnt über Ihr Telefon, auch bei ausgeschaltetem PC.
    Alternativ können Sie mit der Inklusiv-Software 1&1 SoftPhone und einem Headset über das Internet telefonieren. Sie bestellen das Headset ganz einfach in Ihrem 1&1 Control-Center und installieren von dort aus 1&1 SoftPhone.

  15. #14
    nick81 nick81 ist offline

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Ja, du musst die Telefone an der Fritzbox anschließen. An der 7170 gibt es aber auch eine direkte analoge Anschlussklemme, welche du mit einem Kabel und über die Anschlussdose über das Hausnetz verteilen kannst. Allerdings musst du dazu einen Schraubendreher in die Hand nehmen und dich etwas informieren, wie so eine TK-Verkabelung aussieht. Vorab aber zur Info: Für analoge Telefone brauchst du zwei Adern, standardmäßig werden aber mindestens 4 Adern in einem Telefonkabel verlegt, somit könntest du also die anderen zwei Adern als Rückkanal benutzen und zur nächsten Dose weiterleiten.
    Diese Methode, dass die Telefone an dem Router angeschlossen werden müssen, ist aber bei nahezu allen Anbietern so.

    Du könntest es auch ganz einfach mit Schnurlostelefonen machen, für ein Telefon eine extra Ladeschale dazu kaufen und diese an den entfernten Bestimmungsort stellen. Aber denk daran, dass du eine Telefonnummer nur einem Anschluss zuordnen kannst, also wenn du vor hast ein Set mit z.B. 4 Mobilteilen zu kaufen, kannst du nicht jedem Gerät eine eigene Rufnummer zuweisen, da ja nur die Basisstation an einem Anschluss angeschlossen ist.

  16. #15
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Verstehe... vielen Dank! Irgendwie interessieren mich so Netzwerk Sachen richtig extrem... das hier ist komischerweise mein Lieblingsthema.
    Danke für die vielen Antworten!

    Nächste Frage: Ein Freund sagte mir, dass ich, egal welches Paket ich bei 1und1 bestelle, immer noch die 16 € für die DSL Leitung der Telekom bezahlen muss. Er meinte, dass die Leitung ja nur von der Telekom verlegt ist und man deshalb diese Nutzungsgebühr immer bezahlen muss. Ich dachte, dass ich bei 1und1 komplett KEINE Telekom Grundgebühr mehr zahlen muss?! Sonst lohnt sich das Angebot ja nicht wirklich...

  17. #16
    nick81 nick81 ist offline

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Hör doch nicht auf irgendwelche dubiosen Freunde

    Bis zum Anfang letzten Jahres war es auch noch so, das 1und1 immer einen Anschluss von der Telekom benötigte. Aber jetzt können die halt auch Komplettpakete bieten. Ob es bei dir verfügbar ist, kannst du einfach über die Homepage testen.

  18. #17
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Angeblich ist bei mir die "Regio-Version" von 1und1 verfügbar. Na hoffentlich stimmt das auch!

    Ich fasse nochmal alles zusammen:
    Mit dem Paket 1&1 Surf & Phone 2000 Regio Komplett kann ich Im Internet surfen und Telefonieren, ohne noch irgendetwas an die deutsche Telekom bezahlen zu müssen. Meine Telefone kann ich allerdings normalerweise nur an die 1&1 Hardware anschließen. Mit ein wenig Technikverständnis kann ich beispielsweise die Fritz!Box 7170 mit einer Anschlussdose verbinden, sodass ich an allen Telefondosen im Haus ein Telefon anschließen kann.
    ISDN brauche ich aber in keinem Fall mehr.

    Stimmt das soweit?

  19. #18
    nick81 nick81 ist offline

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Ja, das stimmt, allerdings sind die Regio-Tarife etwas teurer als die Komplettpakete. Das kommt daher, das 1&1 nur die Telekomleitung anmieten kann, weil kein alternativer Anbieter bei dir vor Ort ist. Allerdings geht die Rechnung und Supportfragen direkt über 1&1. Bei den Komplettpaketen werden alternative Anbieter genommen. Du könntest ja mal bei 1&1 anrufen, ob sie bei dir in naher Zukunft planen, bei dir auch die Komplettpakete anzubieten. Dann würde ich darauf noch warten.
    Aber zu deinen Fragen, ja, das stimmt alles.

  20. #19
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Ok, dann schreibe ich Morgen mal eine Mail an 1&1... danke!

  21. #20
    pH!c0 pH!c0 ist offline
    Avatar von pH!c0

    AW: WLAN, VoIP und AVM Fritz!Box

    Nochmal zwei Fragen:

    Bei dem 1&1 Paket muss man die Telefone ja, wie mir bereits berichtet wurde, an die 1&1 Hardware anschließen. Alle Gespräche werden dann über VoIP geführt oder?

    Und noch eine Netzwerk-Frage: Wenn ich jetzt zwei Computer auf unterschiedlichen Etagen mit WLAN verbunden habe, kann ich dann von dem einen PC auf den anderen zugreifen? Weil sonst müsste ich ja z.B. erst nach oben rennen, wenn ich eine Datei nach unten schicken will...

    Danke!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Fritz Wlan Repeater: Hey, Ich habe ein problem mit meinem Fritzwlan Repeater und zwar Funktioniert das Verbinden mit dem Repeater und meine signalstärke wird dann...

  2. Fritz Box SL wlan+PS3: Ein Fehler ist aufgetreten. Sie wurden vom PSN abgemeldet(8002AD...). AHHHHHHHHHHH!! Andauernd diese Scheisse ich ertrag das nich mehr, nicht das...

  3. Fritz!Box WLan Problem: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir zu folgendes Problem helfen: Und zwar bin hier beim örtlichen Anbieter nordcom (Bremen/Bremerhaven) und habe...

  4. Fritz box ohne Wlan und Läppi mit Wlan: hey..! hab au nen problem! hab auch eine fritzbox bloß o0hne Wlan! jetzt will ich über meinem läppi ins inet gehn weil der Wlan hat! finden tut die...

  5. FRITZ!WLAN USB Stick: Hi! Hab da ein paar dicke Probleme! -Habe an meinem PC (mit Vista) ein FRITZ!WLAN USB Stick angeschlossen, aber er wurde nicht erkannt. ...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

FRITZ!Box SL voip