Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Yori Yori ist offline
    Avatar von Yori

    Eine Geschichte...

    Ich wollt dann auch mal eine meiner Geschichten aufschreiben,die ich eigentlich immer in meinem Kopf behalte

    Die Zeit wird nich stehen bleiben

    Ich rannte.Es war schon stockdunkel,meine kleinen Fuesse froren.Ich spuerte sie fast gar nicht mehr,doch ich rannte.Ich hatte keine Zeit mich umzudrehen,keine Zeit um eine Pause zu machen,kaum zu sprechen von dem Hunger der in mir hauste.Seit Tagen hatte mein Magen nichts zu essen bekommen und nun musste ich mich auf meinen duerren und kraftlosen Beinen halten.Ich musste laufen.Ich hatte keine andere Wahl,denn das Wesen koennte mich in jedem Moment finden.Ja,wenn es mich doch eh finden wird...warum laufe ich dann?Ich koennte einfach stehen bleiben,dem Tod ins Auge sehen.Doch ich lief.Nein,weniger ich,meine Beine bewegten sich wie von alleine.War es Angst,die mich zerfrass und die mich laufen lies?Ein Knall.Ich lief weiter und dachte nach.Schoss jemand auf mich?Oder vielleicht hatte jemand das Wesen getroffen.Stille.Ein Windhauch.Ein Heulen.Ich blieb stehen.Ich konnte mich nicht bewegen,konnte nicht atmen.Kahle Baeume schwangen im Wind,den man hoeren konnte.Wieso blieb ich stehen?Das Heulen hatte mich zum Stehen gebracht.Das Wesen war wohl nicht mehr da.Ich hoerte keine Schritte,kein heucheln.Ich hoerte mich nicht mals mehr atmen.Tat ich das ueberhaupt?Was war passiert?Die Neugier,die meine Angst verdrang lies mich atmen.Ich drehte mich um und ohne zu ueberlegen lief ich wieder auf meinen blanken Fuessen,welche froren und weshalb ich sie nicht mehr spueren konnte.Ich wollte schauen,ob ich mir nicht wehgetan hatte,doch ich hatte keine Zeit.Ich musste wieder laufen,in die Richtung aus dem das Heulen des Wesen kam.Ich sah etwas,das im Mondlicht glaenzte und eine Hand die das Glaenzende hielt.Es war eine Waffe.Vielleicht der Grund des Heulens.Ich schaute genauer hin,es war ein Mensch.Ein Mann,mit einem Hut.Mehr konnte ich nicht erkennen.Er hatte mich noch nicht gesehen,wer weiss welche Absichten er hatte?Er koennte mich sogar erschiessen.Doch in dem Moment war es mir egal,denn ich entdeckte Fell,welches auf dem Boden lag.Das war es!Das Wesen ,welches mich verfolgt hatte!Es war silbernes Fell,ich konnte es nun gut erkennen,denn der Mond war nicht von Wolken verdeckt.Zwei Kulleraugen schauten leidend zu mir.Es sah aus wie ein Wolf,ein silberner.Ich schaute zu ihm,seine augen waren mit Leid gefuellt.Ich erlebte einen Schock,das arme Tier war harmlos.Ein Rascheln,welches ich verursachte.Der Mensch hatte es bestimmt nicht gehoert,dachte ich mir.Ich wollte dem Tier helfen.Seine leidenden Augen taten mir einfach nur weh...Der Anblick des vielleicht schon totem Tier war schrecklich.Ich wollte ihm helfen,ich musste es tun.Der Mensch wuerde mir nichts Boeses tun.Ich lief aus dem Gebuesch,in die Richtung des silbernen Wolfes.Ich warf mich foermlich auf ihn.Nein,ich sprang.Ein Schuss.Ich fiel.Schmerz.Traenen flossen mir ueber die Wangen,welche auf den Boden fielen.Ich landete auf dem Wolf.Sanft drueckte ich mich mit letzter Karft an ihn,erst jetzt,als mein Blut sich auf dem hellen Fell des Tieres verbreitete,wurde mir klar,das Wesen lief nicht mir hinterher,es lief vor dem Menschen weg,denn der Mensch ist das gefaehrlichste Geschoepf auf der Welt...ich hatte Angst vor dem Tier,weil ich es nicht kannte,es wir mir unbekannt.Ich zuckte zusammen und sah noch ein letztes Mal auf den silbernen Wolf.Ich wollte nicht das er leidet,streichte ihm noch durchs Fell,das mit meinem Blut bedeckt war.Ich hoerte nur noch ein Lachen des Menschen denn meine augen schlossen sich.Ich hatte den Tod selbst gewaehlt...


    hH,wie findet ihr die Geschichte..?

  2. Anzeige

    Eine Geschichte...

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    °QueenP!nkGreen°

    AW: Eine Geschichte...

    Ich finde die Art in der du geschrieben hast echt schön, nur etwas melancholisch. Also mir isses zu negativ aber insgesamt gefällt mir das^^

    greetz... Liz

  4. #3
    shagydog260 shagydog260 ist offline
    Avatar von shagydog260

    AW: Eine Geschichte...

    schreib doch gleich n buch

  5. #4
    Yori Yori ist offline
    Avatar von Yori

    AW: Eine Geschichte...

    Ne,dafuer bekomm ich zu schlechte Noten von meiner Lehrerin in Deutsch.Immer 4en...o.O
    Fuer Satzbau und sowas...
    Aber so schlimm ist das doch nicht oder?
    Schoen,dass euch meine Geschichte gefaellt
    ach Liz?
    Ich schreib oefters solche negativen Geschichten.Die sind,find ich viel realistischer als solche happy ends,die es im richtigen Leben nur in Filmen gibt..o.O
    Trotzdem danke

  6. #5
    Ya-e Ya-e ist offline

    AW: Eine Geschichte...

    Schule ist nicht ausschlaggebend für soetwas.

    Lehrer wollen bestimmte vorgeschriebene Dinge sehen - wenn du mit denen nicht übereinstimmst, dann gibt es schlechtere Noten.

    Du hast halt deinen eigenen Stil. Der passt vielleicht nicht in den Unterricht, aber in Geschichten macht er sich prima.

    Stell dir mal vor, wenn alle Bücher der Welt in einem Stil geschrieben wären. Das wäre öde und laaaangweilig.
    Es braucht nicht umsonst Jahre, bis man seinen Stil gefunden und entwickelt hat. Bei vielen Büchern muss ich über die Schreibweise müde schmunzeln - so wie das Buch von Bushido (hab es nicht gelesen, aber Auszüge von ihm gehört - Vorlesung).
    Der "Stil" ist weder entwickelt noch aufgebaut. Er schreibt mit vielen Vergleichen und bildlichen Beschreibungen.
    (Soetwas wie: Ich öffnete die Flasche und blickte wie ein Fisch ins Glas
    oder
    wie eine Fliege knallte ich gegen das Fenster)
    DAS ist das was du oft im Deutschunterricht lernst. Das ist nicht falsch, aber auch nichts eigenes
    Und ich persönlich bekomme davon eine Gänsehaut weil ich mir bei jedem Satz denke, das man das auch anders schreiben könnte. Romanischer halt, geschwungener etc.. xD

    Also baue deinen Schreibstil lieber etwas aus und arbeite daran, denn das macht deine Geschichten lesenswerter

    (Wie viele Leute die du kennst werden Pastor, nur weil sie ne 1 in Reli haben?? Und Einstein soll zu Schulzeiten ne 4 in Physik gehabt haben)


    Ach ja - ich würde da ein paar mehr Absätze reinhauen, das mache ich auch gerne bei mir.
    Wirkt bessser und lässt sich leichter lesen.

  7. #6
    $unshine Reaper $unshine Reaper ist offline
    Avatar von $unshine Reaper

    AW: Eine Geschichte...

    Kind, weißt Du was Absätze sind? Drück Mal "EINGABE". Yeah, du hast es geschafft.
    Übrigens kommen nach Satzzeichen immer Leerzeichen.
    Sind deine Ä-, Ö-, Ü's kaputt oder hast du eine nicht-Deutsche Tastatur?

    Ich habe ja nichts gegen Dich oder gegen deine Geschichte, aber ich kann sowas nicht lesen. Ich möchte die Geschichte lesen. Tut mir leid.

  8. #7
    Lupus Terre Lupus Terre ist offline
    Avatar von Lupus Terre

    AW: Eine Geschichte...

    ich find die geschichte gut, aber paar dinge hab ich nicht gerafft. da wären:

    1. was für ein tier ist der ich erzähler?
    2. wo spielt das? wauf land in ner stadt? mir fehlt die umgebung ein bisschen, da ich mich immer ein wenig orientieren möchte.
    3. in welcher zeit spielt das? gegenwart, vergangenheit? zukunft? oder selbst ausgedachte zeit?
    4. aber an sich fand ich die geschichte gut. der schreibstil den du angewandt hast, bringt mich (den leser) dazu sich besser in die hektisch-ängstliche lage des ich-erzählers zu versetzten.
    5. meine lieblingsstelle: "Der Mensch ist das schlimmste wesen" (oder so ähnlich) ^^
    ich geb dir diese schulnote: voll gut (2+)

Ähnliche Themen


  1. Animal Crossing, eine traurige Geschichte.: Gametrailers.com - Animal Crossing is Tragic by TheAnimist Ohne weitere Kommentare, schnüff :crying:

  2. Eine kleine Geschichte des Betreuungsgeldes: Am gestrigen Mittwoch beschloss die Bundesregierung, eine Gesetzesvorlage zum neuen "Betreuungsgeld" einzubringen. Der Start der Vorlage war...

  3. Schengen Abkommen - Eine Geschichte...: Frankreich und Deutschland haben vor den Grenzverkehr stärker zu überwachen, um dem Einfall von illegalen Flüchtlingen zu stoppen. Nach Jahren ohne...

  4. Die Geschichte des Menschen - Eine Theorie: Ich hoffe das es hier her passt wen nicht darf ein MOD es ja verschieben aber mir bescheid bitte sagen das ich es weiß:D Die Geschichte des...

  5. Animal Crossing, eine traurige Geschichte.: