Seite 1 von 83 121121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1644
  1. #1
    iHook

    Hifi- und Heimkino-Plauderthread

    Um den Heimkino-Bilder-Thread mal etwas zu entlasten gibt es nun auch einen "Hifi- und Heimkinoplauderthread"!

    Hier passt alles rein was keinen eigenen Thread braucht, Fragen, Einstellungen und Probleme bitte weiterhin als eigenen Thread veröffentlichen.

    Leider ist dabei die Reihenfolge im Bilder-Thread etwas durcheinandergekommen, lässt sich nicht vermeiden.

    Grüße
    Hook
    Geändert von iHook (17.06.2012 um 11:25 Uhr)

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Hifi- und Heimkino-Plauderthread

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    JokerofDarkness

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Alles Banausen hier! Das Design der Ergos ist über jeden Zweifel erhaben, ansonsten wären sie nicht solange im Portfolio von Canton. Die Teile gehen glatt als hochwertige Möbelstücke durch. Für mich gibt es nicht wirklich viele LS, die mir optisch besser gefallen und zudem noch gut klingen. Von den bezahlbaren Teilen standen Sie bei mir jahrelang auf Nummer 1.

    Wie klingen Sie nun? Definitiv nicht harsch im Hochton, wie die GLE und Chrono aus gleichem Hause. Geht mehr in Richtung Vento und sind in den Mitten nicht aufgedickt wie die Beta. Das wird aber hinfällig, sofern man den aktiven Teil zuschaltet.

    Kleine Excursion für alle die nicht wissen wovon ich rede: Eine passive Box und das sind die Mehrheit aller Boxen, werden mit einem LS-Kabel an den Verstärker angeschlossen und gut ist. Die RC-A habe ich für den passiven Teil (25mm Hochtöner, 180mm Mitteltöner und 220mm Tieftöner) an die Endstufe gehangen. Der aktive Teil, der aus einem weiteren 220mm Tieftöner besteht, wurde per Mono-Cinch an den Subwooferausgang der Vorstufe gehangen und gibt die LFE Signale wieder. Da der 220mm Tieftöner aktiv arbeitet, hat die RC-A nur dafür noch eine Endstufe eingebaut. Somit führt auch noch ein abnehmbares Netzkabel mit Kaltgerätestecker zur Box. Die Endstufeneinheit verfügt zudem über regelbare Filter, die sowohl den passiven, als auch den aktiven Part beeinflussen. Einstellbar sind die Filter für die Höhen und den Tiefton. Somit kann man je nach Gusto den Klang einstellen.

    Ich sag mal so: Wer sich mit dem grundsätzlichen Klang und der Optik einer Ergo RC-A anfreunden kann, der bekommt selbst für deutlich mehr Geld nix besseres. Durch den aktiven Part bläst die fast alles weg. Wer vorher eine Anlage mit einem Subwoofer hatte, der ohne Pegelabfall nur bis 40hz kommt, sein Eigen nennt und dann umsteigt, der wird sich keinen Sub mehr kaufen. Wozu auch, denn er hat ja zwei davon in der RC-A und dazu noch schön musikalische. Da ich durch meine SW-12 extrem Tiefbass verwöhnt bin, ist meine Reise noch nicht ganz zu Ende. Dabei fehlt mir kein Sub bei Musik. Nein, den kann man sich echt sparen, da die Canton LS gnadenlos zuschlagen - ich brauche ihn zur Abrundund bei Surround. Da fehlt es mir dann doch an der letzten Vehemenz im Bass, aber das ist Meckern auf hohem Niveau.

    Zum Preis: Das Ergo-Set inkl. der originalen Ständer hatte eine UVP von knapp 5000€. Bei Abholung musste ich für das Set im makellosen Zustand nur 1050€ löhnen.
    Geändert von JokerofDarkness (13.06.2012 um 16:25 Uhr)

  4. #3
    iHook

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat JokerofDarkness Beitrag anzeigen
    Da ich durch meine SW-12 extrem Tiefbass verwöhnt bin, ist meine Reise noch nicht ganz zu Ende.
    Das heißt die Subs fliegen raus? Was soll sich denn tun? Mehr Tiefgang?

  5. #4
    JokerofDarkness

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat Kaeptn Hook Beitrag anzeigen
    Das heißt die Subs fliegen raus? Was soll sich denn tun? Mehr Tiefgang?
    Das ganze Infinity Set ist raus, da es rein optisch ja nicht zusammen passt. Deshalb bin ich derzeit auf der Suche eines Subs der die Performance eines SW-12 liefert und zur Ergo Serie passt. Rein optisch bietet sich der Ergo 650 ja an, da bin ich aber bezüglich der Performance noch am Recherchieren.

  6. #5
    iHook

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Lass doch die SW12's furnieren...

  7. #6
    JokerofDarkness

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Wenn es nur das wäre, dann wäre er schon weg zum Tischler.

  8. #7
    radioaktivman radioaktivman ist offline
    Bin gerade dabei neue Lautsprecher zu bauen. Mit Profis die mir das Projekt betreuen. Ist alles komplett gerechnet.
    Die Rear sind fertig. und sind was feinzeichnung und ortbarkeit betrifft adsolut die Mühe wert gewesen.
    Und waren auch dazu gedacht das gehäusekonzept zu testen. Die Großen sind das eigentliche Ziel.
    Das Gehüse ( bis auf das Funier) habe ich kompett selber gemacht.
    Hifi- und Heimkino-Plauderthread

    Hifi- und Heimkino-Plauderthread
    Das Konzept der Boxen beruht auf einer Gehäuseform der Audio Physics Tempo ( die runde Form zu Verringerung von Stehwellen )und einer Innenverstrebung in Anlehnung an das Matrix Konzept von Bowers und Wilkins. Um eine noch höhere Steifigkeit der Boxen zu erreichen nahm 3 x 9mm Biegesperrholz ( anstelle von Biege-MDF ) die ich miteinander verschraubt und verleimt habe. Eine Versuchfrequenzweiche wurde gerechnet, sowie im weiteren Verlauf Hör- und messtechnich an die Lautsprecher angepasst. Erst dann habe ich die eigentlich Weiche gebaut.


    Hifi- und Heimkino-Plauderthread
    Die neuen Frontlautsprecher
    Optisch gleich wie die Rear, mit 45 Liter Innenvolumen. Chassis sind Hifi Zenit Hochtöner S28 mit einer unteren Trennfrequenz von 1kHz. Tieftöner werden Scan Speak 18w/4531 Revelater, mit einer unteren Trennfrequenz von 33Hz bei 80db ( 88 db bis 90 Hz ).

    Zitat Freshbass Beitrag anzeigen
    Jop ich würde definitiv einiges von und aus den Schränken nehmen! Das sieht ziemlich vollgestopft aus
    Ja sehe ich auch so. ...Meine Frau..... sie dekoriert... ich habe meine Ruhe
    Geändert von iHook (16.06.2012 um 15:34 Uhr)

  9. #8
    iHook

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Die Selbstbauten sind dir echt gelungen, da bin Ich persönlich ja ein riesen Fan davon.

  10. #9
    radioaktivman radioaktivman ist offline

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Ja warte jetzt drauf das ich die Frequenzweiche bauen kann. Die wird nächste woche messtechnich an die LS angepasst.
    Fast wie Weinachten. Freu mich auf die Teile....

  11. #10
    iHook

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Wieso hast du dich gegen Bausätze und für eine Eigenentwicklung entschieden?

  12. #11
    radioaktivman radioaktivman ist offline

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat Kaeptn Hook Beitrag anzeigen
    Wieso hast du dich gegen Bausätze und für eine Eigenentwicklung entschieden?
    Ehrlich gesagt habe ich nie an Bausätze gedacht. Da ich meine bisherigen Geräte in dem laden gekauft habe kam ich direkt mit dem Thema Entwicklung in Berührung.
    und ich bin auch froh. Denn fertige Bausätze sind dann auch nur wieder Standard.
    ausserdem hatte ich gewisse Vorgaben wie eine boxenhohe von 68 cm. In dieser hohe findet man kaum was.
    So konnte ich mir auch die Konzepte und Frequenzbereiche aussuchen und kombinieren.
    die sind halt genau das was ich wollte...Optik ,Größe , Frequenzbereich , Schalldruck.
    Und durch die entwickelte frequenzweiche kann man durch Optimierungen noch mehr aus den teilen raus holen als wenn es Bausatz wäre.

  13. #12
    iHook

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat radioaktivman Beitrag anzeigen
    Denn fertige Bausätze sind dann auch nur wieder Standard.
    Mir fehlt leider das Equipment für Eigenentwicklungen, sei es Software oder Hardware. Ich finde Udo's Seite (Magazin | Lautsprecherbau) was Entwicklungen angeht klasse.

  14. #13
    radioaktivman radioaktivman ist offline

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat Kaeptn Hook Beitrag anzeigen
    Mir fehlt leider das Equipment für Eigenentwicklungen, sei es Software oder Hardware. Ich finde Udo's Seite (Magazin | Lautsprecherbau) was Entwicklungen angeht klasse.
    ein anständiges messsytem ist auch sau teuer.
    dann geh bei jemanden der es hat und sowas ständig macht.
    Such dir ne Boxenform aus die dir gefällt und akustisch gut ist. max volumen psassende chassis und Feuer.....
    und vor allen viel Zeit dafür lassen.. sonst ärgert man sich

  15. #14
    sesuadra sesuadra ist offline

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat radioaktivman Beitrag anzeigen
    ein anständiges messsytem ist auch sau teuer.
    Um welches Messequipment gehts denn da? Wenn man die Kosten der LS + AVR + Nebenkosten gegen ein durchaus gutes Messsystem setzt, kommt man doch schon relativ günstig weg. Das Behringer EMC 8000 + Mic-Verstärker und evtl. externe Soundkarte, das ganze kalibriert, kommt man bei ca. 200 € raus. Ein Preis der durchaus annehmbar ist, wie ich finde. Software gibts dafür ja umsonst. Ich denke, dass man mit den Bausätzen aus den einschlägigen Foren, oder auch Zeitschriften wie Hobby Hifi schon ziemlich gute Sachen basteln kann. Wer garantiert dir bei Neuentwicklungen denn das optimale Endergebnis? Da ist ziemlich viel Trial & Error dabei. Probleme bei Bausätzen sind oftmals durch lange Entwicklungszyklen und Massen an Tests minimiert. Frequenzbereich und Schalldruck sind da nur 2 Aspekte von Dutzenden, die da großer Beachtung bedürfen.
    Dein Einsatz in allen Ehren und ich finde dieses Thema auch ziemlich interessant, aber deine Rangehensweise ist mir noch nicht so ganz klar. Wer ist denn da dein helfendes Händchen?

  16. #15
    iHook

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat sesuadra Beitrag anzeigen
    Um welches Messequipment gehts denn da?
    Du brauchst sehr lineare Einmessmikrofone, teure Software, spezielle Soundkarten und dann fehlt immer noch das Know-How. Bevor Ich mich an Eigenentwicklungen wage will Ich erstmal die Möglichkeiten was Werkzeug und Fertigungsfähigkeiten erweitern. Da wird noch einiges Holz gesägt, hoffe Ich

    Was haltet ihr von einem Hifi- und Heimkinoplauderthread, dann müssen wir hier nicht die Ordnung versauen?!

  17. #16
    Audionymous Audionymous ist offline

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Für was muss denn ein Heimkino so übertrieben ausgemessen werden? Ich Finde das schon ein bisschen Schwachsinnig.
    Mal davon abgesehen das bei 99% der Leute die ein Heimkino haben schon alleine die Räumlichkeit nicht stimmt.

    Im Tonstudio ist das selbstverständlich Pflicht das alles ausgemessen und errechnet wird, aber beim Heimkino halte ich das für übertrieben und rausgeschmissenes Geld.

  18. #17
    iHook

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat Freshbass Beitrag anzeigen
    Für was muss denn ein Heimkino so übertrieben ausgemessen werden? Ich Finde das schon ein bisschen Schwachsinnig.
    Es geht um LautsprecherBAU.

  19. #18
    sesuadra sesuadra ist offline

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat Kaeptn Hook Beitrag anzeigen
    Du brauchst sehr lineare Einmessmikrofone, teure Software, spezielle Soundkarten und dann fehlt immer noch das Know-How.
    Das ist es ja, worum es mir im meinem Post ging. Selbst die Eigenbausets sind ja keine spontane Idee, die einfach mal geklöppelt wurden. Da steckt schon einiges an Fachwissen hinter, noch mehr Entwicklung und Tests. Einfach mal ne Berechnung in den Raum werfen und dann losbauen ist grade in diesem Bereich zu rudimentär.
    Nicht, dass ich jetzt falsch verstanden werde, das ist jetzt auch nicht speziell an @radioaktivman gerichtet, aber ich habe schon so viele Threads gelesen, wo Leute sich mit Eigenentwicklungen komplett in die Nesseln gesetzt haben, weil dort einfach zu viele Komponenten mißachtet wurden.

    Und was das Equipment angeht. Für das Otto-Normal-Holzohr ist das Behringer kalibriert vollkommen ausreichend. Wie gesagt, dazu ein passender Mic-Verstärker, und die Soundkarte sollte das volle Frequenzspektrum darstellen können. Programme wie Carma, REW, oder Arta sind meines Wissens nach bestens geeignet und dazu noch gratis.

    Mich interessiert einfach die Frage, mit wem @radioktiveman sich da zusammengetan hat, um seine LS berechnen und planen zu lassen und was abgesehen, von den Maßen an den "Standartvorbauten" stört.

    P.S. Ein separater Bereich für sowas ist eine gute Idee.

  20. #19
    sesuadra sesuadra ist offline

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat Freshbass Beitrag anzeigen
    Für was muss denn ein Heimkino so übertrieben ausgemessen werden? Ich Finde das schon ein bisschen Schwachsinnig.
    Ich würde es schwachsinnig finden, Unmengen an Geld für Equipment auszugeben und sich dann mit scheiß Klang zufrieden zu geben, obwohl man mit relativ einfachen Mitteln exorbitante Steigerungen erzielen könnte

  21. #20
    Audionymous Audionymous ist offline

    AW: Wie sieht euer Heimkino aus?

    Zitat Kaeptn Hook Beitrag anzeigen
    Es geht um LautsprecherBAU.
    Achso

    Zitat sesuadra Beitrag anzeigen
    Ich würde es schwachsinnig finden, Unmengen an Geld für Equipment auszugeben und sich dann mit scheiß Klang zufrieden zu geben, obwohl man mit relativ einfachen Mitteln exorbitante Steigerungen erzielen könnte
    Naja was heisst scheiß klang, im Wohnzimmer wird der klang nie so gefordert bzw. gebraucht wie im tonstudio.
    Es heisst ja nicht das es scheiße klingt.

    Aber wenn es hier rein um den Bau geht, ist das ja eh wurst Falsch verstanden

Ähnliche Themen


  1. Problemchen mit Hifi-Anlage: Hi Leute, schon seit längerem habe/n ich/wir ein Problem mit unserer (älteren/alten) Anlage. Da ich's nun angehen will, wende ich mich jetzt mal...

  2. Englisch- oder Französisch Plauderthread?: Hallo Forumla, da Sprachen nicht so meine Stärke sind, versuche ich im Moment viel neuen Wortschatz zu verwenden und da bin ich auf die Idee...

  3. Car Hifi Frage(n): Hey Leute, ich hab mal ne Frage zum Thema Car Hifi. Und zwar: Was braucht man um einen passiven Subwoofer im Auto zu betreiben?? Im Netz...

  4. Tiger Hifi - Music: Am 14. September erscheint seine neue Maxi "Music". Die Musik des Künstlers geht in den Bereich Raggae-Dancehall. Am 28. September erscheint...

  5. ps3 mit hifi gerät verbinden?: hi leute ich hab eine ps3 und ein hifi gerät. ich hab mir heute ein optical kabel gekauft und es sofort in die ps3 und das hifi gerät gesteckt....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

stressless heimkino

Hifi wohnzimmer

SAMSUNG HT-H5500

dolby atmos heimkino

hifi mein wohnzimmer ich

Pc im karton eingepackt

Kino couch

hifi anlage wohnzimmer

durchgangszimmer einrichten

technics vor und endstufe

vintage hifi anlagen

pioneer blaue serie

subwoofer wohnzimmer mit wanddurchbruch

timsfors sessel

rx v777 blaue led blinkt

pioneer netzstufe defekt

Heimkino Sofa

technics hifi anlage

technics cdj history

yamaha a s 2100

kabel laminat verstecken

ikea timsfors gebraucht

timsfors sessel funktion

stressless sofa kino

wohnzimmer stereo hifi