Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    .dome .dome ist offline
    Avatar von .dome

    Frage Welcher AV-Receiver bis 300€?

    Hallo zusammen,
    ich suche einen AV-Receiver mit HDMI bis 300€.
    Dabei ist mir der DENON AV-R 1508 ins Auge gefallen (bei idealo.de für um die 290€).
    Es muss eine PS3 dran und das Teufel CEM PE.

    Gibt es noch andere gute Alternativen zum DENON?

    Danke schonmal im Voraus.

    Dome

  2. Anzeige

    Frage Welcher AV-Receiver bis 300€?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    ***SYD*** ***SYD*** ist offline

    AW: Welcher AV-Receiver bis 300€?

    Zitat .dome Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich suche einen AV-Receiver mit HDMI bis 300€.
    Dabei ist mir der DENON AV-R 1508 ins Auge gefallen (bei idealo.de für um die 290€).
    Es muss eine PS3 dran und das Teufel CEM PE.

    Gibt es noch andere gute Alternativen zum DENON?

    Danke schonmal im Voraus.

    Dome
    Yamaha RX-V461 (nur Bild über HDMI, Ton muss extra gemacht werden wie bei den meisten AVR´s in der Einsteigerklasse !) oder RX-V463 der macht auch Ton über HDMI.

  4. #3
    .dome .dome ist offline
    Avatar von .dome

    AW: Welcher AV-Receiver bis 300€?

    Zitat ***SYD*** Beitrag anzeigen
    Yamaha RX-V461 (nur Bild über HDMI, Ton muss extra gemacht werden wie bei den meisten AVR´s in der Einsteigerklasse !) oder RX-V463 der macht auch Ton über HDMI.
    und wie ists beim denon? geht da der ton per hdmi?

  5. #4
    iHook

    AW: Welcher AV-Receiver bis 300€?

    Soweit ich weiß hat die Ps3 doch ein extra Digitalausgang neben HDMI.

    Wenn ja nehm den günstigen Yamaha RX-V 361.

  6. #5
    Slater Slater ist offline
    Avatar von Slater

    AW: Welcher AV-Receiver bis 300€?

    bei der amazon resterampe gibts nen harman kardon avr 147 für 222€ ( achtung beschreibung lesen) hab mir einen am sonntag da geordert

  7. #6
    .dome .dome ist offline
    Avatar von .dome

    AW: Welcher AV-Receiver bis 300€?

    so jetzt hab ich noch ne frage und zwar:

    steht der [Yamaha RX-V463] dem denon avr 1508 in irgendwas nach?

  8. #7
    Blob Blob ist offline
    Avatar von Blob

    AW: Welcher AV-Receiver bis 300€?

    Servus .dome!

    Jetzt wird es technisch!

    Denon 1508 = 7-Kanal A/V-Receiver (7.1), Dolby Pro-Logic IIx

    Yamaha RX-V463 = 5-Kanal A/V-Receiver (5.1), Dolby Pro-Logic II


    Der Unterschied zwischen Dolby Pro-Logic II und Dolby Pro-Logic IIx besteht darin, das es mit IIx möglich ist aus einem analogen oder digitalen 2-Kanal Signal (Dolby 2.0, PCM 2-Kanal) 7 Kanäle zu generieren. Da der Yamaha fünf Endstufen besitzt, macht also das neueste Pro-Logic bei ihm keinen Sinn.

    Beide AVR's besitzen zudem noch ein automatisches LS-Einmesssystem, das über ein mitgeliefertes Messmikrophon durchgeführt wird. Ob die wirklich soviel bringen, darüber kann man streiten. In meinem Onkyo 875 ist Audyssey on Bord. Ich war mit dem Resultat nach dem einmessen sehr zufrieden. Wem das Ergebnis nicht gefällt, der kann nach wie vor auch alles per Hand eingeben.

    Denon - Audyssey MultiEQ
    Yamaha - Y.P.A.O.
    (kommt nur bei Yamaha zum Einsatz)

    Ich bin der Meinung, das beide Systeme gut arbeiten. Audyssey ist vielleicht etwas komplexer, Y.P.A.O. relativ zuverlässig, misst aber nur einen Sitzplatz ein. Dafür kann man wählen, welche Abstimmung man bevorzugt.

    Die neuen Tonformate (Dolby True-HD, DTS-HD) kannst du mit beiden Receivern über den HDMI-Anschluss nicht nutzen. Dazu fehlen ihnen die entsprechenden Decoder und dem Yamaha noch zwei Endstufen. Der Denon hat allerdings einen 100khz-tauglichen 7.1-Kanal-Eingang, über den das auch möglich ist. Der Blu-ray-Player decodiert dann die neuen Tonformate und gibt sie unkomprimiert an den Denon. Das ganze wird über sieben Cinch-Kabel (7.1) übertragen. Die PS3 beherrscht zwar auch das decodieren, aber ihr fehlen leider die entsprechenden Ausgänge. Solltest du allerdings keinen Wert auf die neuen Tonformate legen, ist das sowieso uninteressant.

    Das müssten eigentlich die wesentlichsten Unterschiede gewesen sein. Für welchen AVR du dich letztlich entscheidest, bleibt dir überlassen. Beide sind in ihrer Preisklasse sehr gute Geräte und du machst mit Yamaha oder Denon nichts falsch.


    Blob

  9. #8
    .dome .dome ist offline
    Avatar von .dome

    AW: Welcher AV-Receiver bis 300€?

    Zitat Blob Beitrag anzeigen
    Servus .dome!

    Jetzt wird es technisch!

    Denon 1508 = 7-Kanal A/V-Receiver (7.1), Dolby Pro-Logic IIx

    Yamaha RX-V463 = 5-Kanal A/V-Receiver (5.1), Dolby Pro-Logic II


    Der Unterschied zwischen Dolby Pro-Logic II und Dolby Pro-Logic IIx besteht darin, das es mit IIx möglich ist aus einem analogen oder digitalen 2-Kanal Signal (Dolby 2.0, PCM 2-Kanal) 7 Kanäle zu generieren. Da der Yamaha fünf Endstufen besitzt, macht also das neueste Pro-Logic bei ihm keinen Sinn.

    Beide AVR's besitzen zudem noch ein automatisches LS-Einmesssystem, das über ein mitgeliefertes Messmikrophon durchgeführt wird. Ob die wirklich soviel bringen, darüber kann man streiten. In meinem Onkyo 875 ist Audyssey on Bord. Ich war mit dem Resultat nach dem einmessen sehr zufrieden. Wem das Ergebnis nicht gefällt, der kann nach wie vor auch alles per Hand eingeben.

    Denon - Audyssey MultiEQ
    Yamaha - Y.P.A.O.
    (kommt nur bei Yamaha zum Einsatz)

    Ich bin der Meinung, das beide Systeme gut arbeiten. Audyssey ist vielleicht etwas komplexer, Y.P.A.O. relativ zuverlässig, misst aber nur einen Sitzplatz ein. Dafür kann man wählen, welche Abstimmung man bevorzugt.

    Die neuen Tonformate (Dolby True-HD, DTS-HD) kannst du mit beiden Receivern über den HDMI-Anschluss nicht nutzen. Dazu fehlen ihnen die entsprechenden Decoder und dem Yamaha noch zwei Endstufen. Der Denon hat allerdings einen 100khz-tauglichen 7.1-Kanal-Eingang, über den das auch möglich ist. Der Blu-ray-Player decodiert dann die neuen Tonformate und gibt sie unkomprimiert an den Denon. Das ganze wird über sieben Cinch-Kabel (7.1) übertragen. Die PS3 beherrscht zwar auch das decodieren, aber ihr fehlen leider die entsprechenden Ausgänge. Solltest du allerdings keinen Wert auf die neuen Tonformate legen, ist das sowieso uninteressant.

    Das müssten eigentlich die wesentlichsten Unterschiede gewesen sein. Für welchen AVR du dich letztlich entscheidest, bleibt dir überlassen. Beide sind in ihrer Preisklasse sehr gute Geräte und du machst mit Yamaha oder Denon nichts falsch.


    Blob
    wow sehr nett von dir, es wird wohl der denon werden!
    danke nochmal für alle antworten

Ähnliche Themen


  1. Fernseher/Digital Kabel Receiver über AV Receiver steuern: hi, ich hab mir jetzt ma eine heimkinoanlage gegönnt, jetzt habe ich aber keine lust beim normalen fernsehen immer 3 fernbedienungen benutzen zu...

  2. USB Sat Receiver: Hi, bin auf der suche nach einem USB Sat Receiver der PVR fähig ist in meiner engeren Wahl stehen der Trekstore Neptune classic ...

  3. HD Receiver nutzvoll oder nicht ? Wenn ja welcher ?: Hallo. Ich hab nen HD Ready LCD Fernseher. Natürlich ist der normale Fernsehempfang recht pixelig. Da aber nur manche Sendungen von ein paar...

  4. Welcher AV Receiver?: Ich habe 2 große Boxen von KEF mit sehr sehr guten Klang (Preis beide zusammen: 600 Euronen) und suche dazu einen guten Verstärker den ich an meinen...

  5. Welcher Chara aus welcher Reihe: so,ich hab jetzt au ma meinen 1.Thread aufgemacht. in diesem thread geht es darum,welcher chara von den einzelnen spielreihen am ehesten ein...