Seite 216 von 307 ErsteErste ... 196206215216217226236 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.301 bis 4.320 von 6133
  1. #4301
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    WTF? Sowas ist Trend hier, oder was? o.O

  2. Anzeige

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #4302
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Das ist alles legal, ja? Also hört mal auf hier...

  4. #4303
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    2597. Wenn Szenen bei Filme und Serien rausgeschnitten werden.

  5. #4304
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline
    Avatar von ClownPrinceOfCrime

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    2597. Wenn Szenen bei Filme und Serien rausgeschnitten werden.
    Da krieg ich auch jedesmal 'nen Hals wie einen Brückenpfeiler. Bei Spielen ist es genauso. Das schlimmste dabei ist aber, dass es dafür nie eine auch nur ansatzweise vernünftige Begründung für gibt.

  6. #4305
    Xastor Xastor ist offline
    Avatar von Xastor

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Da krieg ich auch jedesmal 'nen Hals wie einen Brückenpfeiler. Bei Spielen ist es genauso. Das schlimmste dabei ist aber, dass es dafür nie eine auch nur ansatzweise vernünftige Begründung für gibt.
    Brauchen auch keinen Grund. Hängt ja viel von der Regierung bzw der Bundesprüfstelle ab. In Amerika zB sind sexuelle Inhalte aka Möpse, Bikinis oder halbnackedei verboten (bei Spiele jedenfalls), in Deutschland zB Nazi-Symbole oder extreme Gewalt verboten. So oder so ist die Logik nicht nachvollziehbar (Deutschland insbesondere). Macht ja praktisch vieles kaputt.

    2598. Zerkratzte CDs/DvDs, welche man nur noch halbwegs oder gar nicht mehr nutzen kann >.< Zum Glück hab ich davon recht wenige Fälle, aber trotzdem :/

  7. #4306
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Da krieg ich auch jedesmal 'nen Hals wie einen Brückenpfeiler. Bei Spielen ist es genauso. Das schlimmste dabei ist aber, dass es dafür nie eine auch nur ansatzweise vernünftige Begründung für gibt.
    Bezüglich der Zensur kam ich leider erst so mit 18-19 Jahren dahinter. Davor war es mir egal und ich habe Filme und Spiele einfach blind in den Geschäften gekauft. Mittlerweile habe ich die ganzen Filme und Spiele die geschnitten waren durch die unzensierten Fassungen ersetzt. Gott, war das Geldverschwendung und ich finde es sollte auch Pflicht werden bei Filmen und Spielen eine Angabe zu machen das diese geschnitten sind. Es steht manchmal bei Filmen drauf das diese Uncut, oder geschnitten sind, aber letzteres ist meist nur sehr klein auf der Rückseite vorhanden. Für mich ist das Irreführung, dabei sehe ich doch nicht ein einen Vollpreis für etwas zu bezahlen wo weniger drinne ist Ich gucke jetzt wirklich bei jeden Film und Spiel nach ob was zesniert wurde. Gibt ja zum Glück solche Seiten wie Schnittberichte, welche die Infos detailiert wiedergeben. Ich lasse mich doch nicht verarschen

  8. #4307
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline
    Avatar von ClownPrinceOfCrime

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat Xastor Beitrag anzeigen
    Brauchen auch keinen Grund. Hängt ja viel von der Regierung bzw der Bundesprüfstelle ab. In Amerika zB sind sexuelle Inhalte aka Möpse, Bikinis oder halbnackedei verboten (bei Spiele jedenfalls), in Deutschland zB Nazi-Symbole oder extreme Gewalt verboten. So oder so ist die Logik nicht nachvollziehbar (Deutschland insbesondere). Macht ja praktisch vieles kaputt.
    Nachvollziehbar ist das ganze allerdings nicht. Was Gewalt angeht, sollen sie die Spiele halt ohne Jugendfreigabe rausbringen. Erwachsene sollten selbst entscheiden können, wieviel sie sich selbst zumuten und was ihnen zu hart ist. Wenigstens das hat sich in den letzten Jahren zum Besseren verändert. Früher wäre eine Veröffentlichung von z.B. The Evil Within in Deutschland undenkbar gewesen, ganz zu schweigen von einer ungekürzten Version. Dass immer wieder Spiele vom Index genommen werden, zeigt schon mal einen Schritt in die richtige Richtung.

    Genauso schwachsinnig ist die von dir genannte Zensur von Nazi-Symbolen. Wenn ein Medium diese Dinge verherrlicht und dadurch quasi als, mehr oder weniger versteckte, rechte Propaganda dient, ist das was anderes. Aber ich denke mal, du meinst Dinge wie die Wolfenstein-Spiele, wo ja nicht nur die Symbole zensiert werden. Auch jede Erwähnung deutscher Städte, des dritten Reichs, der Juden und des Holocausts ist dort ja der deutschen Zensurschere zum Opfer gefallen. Normalerweise würde ich sagen, diese Zensur und dieses "Totschweigen" der NS-Zeit ist nichts anderes als Nazifaschismus in Reinform, aber trotzdem halte ich mich hier bei meinem Urteil doch erstmal zurück. Ich habe nämlich auch schon Berichte gelesen, laut denen all diese Inhalte auch in der deutschen Spieleversion akzeptabel wären, aber der Entwickler von vornherein eine "entschärfte" Version für den deutschen Markt entwickelt hat, um etwaigen Problemen und Kontroversen aus dem Weg zu gehen.

    2599. Bevormundungen durch eine Regierung, die man noch nicht einmal gewählt hat oder sonstwie unterstützt.

  9. #4308
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    2600. Hero
    2601. Mii
    2602. Ness
    2603. Vollidioten, die mit inakzeptabler Internetverbindung in den Online Modus gehen
    2604. Den miserablen Online Modus von Smash Ultimate

  10. #4309
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Was Gewalt angeht, sollen sie die Spiele halt ohne Jugendfreigabe rausbringen.
    Was sie an sich ja tun, nur wird dann trotzdem gerne noch mit der Scheere herumhantiert. Wie du schon sagtest ist das in der heutigen zum Glück seltener der Fall geworden, und auch viele Unternehmen wagen mehr bezüglich der Zensurfreiheit. Damals war es nämlich nicht nur so das die Bundesprüfstelle schneller Spiele indizierte, sondern auch die Spielindustrie von sich aus die Spiele extra für Deutschland angepasst hat um einer möglichen Zensur zu umgehen.

    Der Erwerb von indizierten Spielen nach Liste A ist hierzulande ja nicht verboten, dann müssen sie halt insofern sie die Indizierung beibehalten wollen es einfach wie in der Videothek machen und in jeden Geschäft das Spiele verkauft eine 18er Abteilung getrennt von den anderen Bereichen zugänglich sein. Schon könnte man die indizierten Spiele verkaufen. Bei Index B ist das leider so das die Verbreitung auch dann noch illegal wäre, somit kann man solche Spiele nur aus dem Ausland kaufen was ich auch tue.
    Die Listen zu A und B sind einsehbar, aber es gibt auch Listen wie C und D die nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind. Für mich ist sowas schon Bevormundung. Ein Spiel was es z.B. auf Index-D geschafft hat war Hatred: https://www.schnittberichte.com/news.php?ID=10621
    Das Spiel habe ich mir dennoch über Steam geholt (Gewusst wie )
    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Erwachsene sollten selbst entscheiden können, wieviel sie sich selbst zumuten und was ihnen zu hart ist.
    Eben, das sollte ja schon die Freiheit des Erwachsenseins gewährleisten. Niemand sollte jemanden vorgeben was er zu spielen hat. Eine überarbeitete Version extra für uns zu unseren Nachteil zeugt eher davon, das man uns nicht für mündig hält.


    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Wenigstens das hat sich in den letzten Jahren zum Besseren verändert. Früher wäre eine Veröffentlichung von z.B. The Evil Within in Deutschland undenkbar gewesen, ganz zu schweigen von einer ungekürzten Version. Dass immer wieder Spiele vom Index genommen werden, zeigt schon mal einen Schritt in die richtige Richtung.
    Oder Mortal Kombat X und 11. Wer hätte das vor wenigen Jahren noch gedacht, das die Spiele mal hier überhaupt rauskommen?

    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Genauso schwachsinnig ist die von dir genannte Zensur von Nazi-Symbolen. Wenn ein Medium diese Dinge verherrlicht und dadurch quasi als, mehr oder weniger versteckte, rechte Propaganda dient, ist das was anderes.
    Selbst dann finde ich, sollte es den Spieler obliegen ob er sowas spielt. Sie können es ja ruhig dann indizieren, aber ob man es sich dann von wo anders holt sollte alleine den Käufer interessieren. Ich finde das die Videospiele uns eine totale künstlerische Freiheit gewähren lassen, schon auf Basis dessen das es nicht real ist.

    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Aber ich denke mal, du meinst Dinge wie die Wolfenstein-Spiele, wo ja nicht nur die Symbole zensiert werden. Auch jede Erwähnung deutscher Städte, des dritten Reichs, der Juden und des Holocausts ist dort ja der deutschen Zensurschere zum Opfer gefallen. Normalerweise würde ich sagen, diese Zensur und dieses "Totschweigen" der NS-Zeit ist nichts anderes als Nazifaschismus in Reinform, aber trotzdem halte ich mich hier bei meinem Urteil doch erstmal zurück. Ich habe nämlich auch schon Berichte gelesen, laut denen all diese Inhalte auch in der deutschen Spieleversion akzeptabel wären, aber der Entwickler von vornherein eine "entschärfte" Version für den deutschen Markt entwickelt hat, um etwaigen Problemen und Kontroversen aus dem Weg zu gehen
    In Wolfenstein werden die Nationalsozialisten ja eher durch den Kakao gezogen und das dritte Reich schon in recht merkwürdigen Darstellungen repräsentiert

    2605. Die BPjM

  11. #4310
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    2606. Assis, die in der Öffentlichkeit mit ihren Boxen laut Musik hören
    2607. Allgemein dem asozialen Verhalten anderer Menschen ausgesetzt zu sein

  12. #4311
    Xastor Xastor ist offline
    Avatar von Xastor

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Nachvollziehbar ist das ganze allerdings nicht. Was Gewalt angeht, sollen sie die Spiele halt ohne Jugendfreigabe rausbringen. Erwachsene sollten selbst entscheiden können, wieviel sie sich selbst zumuten und was ihnen zu hart ist. Wenigstens das hat sich in den letzten Jahren zum Besseren verändert. Früher wäre eine Veröffentlichung von z.B. The Evil Within in Deutschland undenkbar gewesen, ganz zu schweigen von einer ungekürzten Version. Dass immer wieder Spiele vom Index genommen werden, zeigt schon mal einen Schritt in die richtige Richtung.

    Genauso schwachsinnig ist die von dir genannte Zensur von Nazi-Symbolen. Wenn ein Medium diese Dinge verherrlicht und dadurch quasi als, mehr oder weniger versteckte, rechte Propaganda dient, ist das was anderes. Aber ich denke mal, du meinst Dinge wie die Wolfenstein-Spiele, wo ja nicht nur die Symbole zensiert werden. Auch jede Erwähnung deutscher Städte, des dritten Reichs, der Juden und des Holocausts ist dort ja der deutschen Zensurschere zum Opfer gefallen. Normalerweise würde ich sagen, diese Zensur und dieses "Totschweigen" der NS-Zeit ist nichts anderes als Nazifaschismus in Reinform, aber trotzdem halte ich mich hier bei meinem Urteil doch erstmal zurück. Ich habe nämlich auch schon Berichte gelesen, laut denen all diese Inhalte auch in der deutschen Spieleversion akzeptabel wären, aber der Entwickler von vornherein eine "entschärfte" Version für den deutschen Markt entwickelt hat, um etwaigen Problemen und Kontroversen aus dem Weg zu gehen.
    Das Problem war/ist, dass viele der Regierungen als Begründung für Zensuren der gewaltverherrlichte Medien die Amokläufe oder Terrorakte hinnehmen. Man bedenke da an den Amoklauf von Erfurt. Damals sagte man aus der Täter habe aus "Trainingszwecke" Counter Strike gespielt oder allgemein sehr viel mit dem Spiel befasst. Das Spiel wurde dann prompt auf die Index geklatscht. Generell waren diese Begründungen schwachsinnig, da ja eher viel mit der Psyche eines Menschen zu tun hat. Ein Spiel hat da eher wenig Einfluss.

    Bzg Nazi-Symbole ist es etwas komplizierter und ebenso stumpfsinnig. Ich nehme stark an, dass es mit der Aktivität des Neonazismus zu tun hat. Aber auch da halte ich mich zurück.

    Dass Spiele trotzdem, unabhängig des Content, gekürzt werden (egal wie minimal der Zensur ist), ist Tatsache und ist immer noch stark verbreitet. Es mag sich zwar etwas verbessert haben, aber das ändert nicht daran, dass trotzdem die Spiele kaputt gemacht werden.

  13. #4312
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Welcher "Nachteil" entsteht denn ausdrücklich dadurch, dass ein Spiel keine Nazisymbole oder übertriebene Gewaltdarstellung enthält? Ich habe manchmal eher das Gefühl, einigen setzt beim Thema "Zensur in spielen und Filmen" ganz gerne der logische Verstand aus.

    Liste C und D sind übrigens deshalb nicht öffentlich, weil es sich da um Telemediendienste handelt - also zum Großteil um Webadressen. Wenn man die öffentlich machen würde, könnte trotzdem jeder hinsurfen. Warum das kontraproduktiv wäre, muss man eigentlich nicht erklären. Hättest ist auf Liste D gekommen, weil das Spiel keinen physischen Verkauf hatte, sondern nur digital über Steam verfügbar war.

    Publisher wollen ganz einfach, dass ihre Spiele einem möglichst großen Publikum zugänglich sind, damit es möglichst viele kaufen können. Eine "ab 18" -Einstufung kann daher mit finanziellen Einbußen einhergehen. Deshalb entwickelt man halt regional angepasste Versionen.


    @Xastoe: CS wurde nach Erfurt nicht indiziert. Wo hast du das denn her?
    https://www.spiegel.de/netzwelt/web/...-a-196419.html

  14. #4313
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    2608. Von irgendwelchen aufdringlichen Leuten über Steam/PSN belästigt zu werden. Seid ihr so kaputte Existenzen das ihr es so dringend nötig habt auf diese Art Liebe und Aufmerksamkeit zu erbetteln? Geht und kauft euch eine Liebespuppe oder sonst ein Spielzeug

  15. #4314
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Welcher "Nachteil" entsteht denn ausdrücklich dadurch, dass ein Spiel keine Nazisymbole oder übertriebene Gewaltdarstellung enthält?
    Du bezahlst für etwas und bekommst dafür weniger als dir eigentlich als Käufer zusteht. Wenn in anderen Ländern Versionen von Filmen und Spielen mit mehr Inhalt sind, weil ihr das Medium beschnitten wurde, ist das Zensur und du willst mir doch nicht sagen das dies ein Vorteil ist, oder?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Ich habe manchmal eher das Gefühl, einigen setzt beim Thema "Zensur in spielen und Filmen" ganz gerne der logische Verstand aus.
    Du würdest also auch für ein Puzzel wo Teile fehlen den selben Preis bezahlen, wie für das gleiche Puzzel das komplett ist? Und das soll logischer Verstand sein?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Liste C und D sind übrigens deshalb nicht öffentlich, weil es sich da um Telemediendienste handelt - also zum Großteil um Webadressen. Wenn man die öffentlich machen würde, könnte trotzdem jeder hinsurfen. Warum das kontraproduktiv wäre, muss man eigentlich nicht erklären. Hättest ist auf Liste D gekommen, weil das Spiel keinen physischen Verkauf hatte, sondern nur digital über Steam verfügbar war.
    Ok, danke für die Erklärung. Das ist mir neu

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Publisher wollen ganz einfach, dass ihre Spiele einem möglichst großen Publikum zugänglich sind, damit es möglichst viele kaufen können. Eine "ab 18" -Einstufung kann daher mit finanziellen Einbußen einhergehen. Deshalb entwickelt man halt regional angepasste Versionen.
    Macht Sinn, aber die meisten Spiele welche geschnitten wurden, bekommen am Ende trotzdem das "ab 18" Siegel, womit diese Begründung entfällt. Die Publisher haben eher Angst dass das Spiel auf den Index hierzulande landet und die Spiele entweder gar nicht für den Markt zugänglich sind, oder nur unter bestimmten Bedingungen. Ein FSK 18 Spiel verkauft sich jetzt auch zwingend schlechter, siehe dir die Zahlen von Call of Duty an Einige Entwickler hatten es sogar mal so gemacht jeweils zwei Versionen rauszubringen, z.B. war das bei Half Life, Turok Evolution und Shadowman 2 der Fall. Jeweils 16er und 18er Versionen, beide offen erhätlich gewesen.

  16. #4315
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Du bezahlst für etwas und bekommst dafür weniger als dir eigentlich als Käufer zusteht. Wenn in anderen Ländern Versionen von Filmen und Spielen mit mehr Inhalt sind, weil ihr das Medium beschnitten wurde, ist das Zensur und du willst mir doch nicht sagen das dies ein Vorteil ist, oder?

    Du würdest also auch für ein Puzzel wo Teile fehlen den selben Preis bezahlen, wie für das gleiche Puzzel das komplett ist? Und das soll logischer Verstand sein?

    Ok, danke für die Erklärung. Das ist mir neu

    Macht Sinn, aber die meisten Spiele welche die geschnitten wurden, bekommen am Ende trotzdem das "ab 18" Siegel, womit diese Begründung entfällt. Die Publisher haben eher Angst dass das Spiel auf den Index hierzulande landet und die Spiele entweder gar nicht für den Markt zugänglich sind, oder nur unter bestimmten Bedingungen. Ein einfaches FSK 18 Spiel, verkauft sich jetzt auch nicht schlecht hierzulande, siehe dir die Zahlen von Call of Duty an Einige Entwickler hatten es sogar mal so gemacht jeweils zwei Versionen rauszubringen, z.B. war das bei Half Life, Turok Evolution und Shadowman 2 der Fall. Jeweils 16er und 18er Versionen, beide offen erhätlich gewesen.
    Wieso bekomme ich weniger? Ich bekomme ja - um mal bei Games zu bleiben - trotzdem das gleiche Produkt, nur dass das Blut grün statt Rot ist oder die Gegner Cyborgs statt Menschen. Auch storytechnisch bekomme im im Prinzip das gleiche - ob man jetzt gegen Nazis kämpft oder gegen das "Regime", macht für das Gameplay etc. ja keinen Unterschied.

    Mit dem Unterschied, dass ein fehlendes Puzzleteil mich das Puzzle nicht vollenden lässt. Das Spiel oder den Film kann ich ja trotzdem bis z Ende spielen/schauen.
    Vielmehr müssen durch die zusätzliche Bearbeitung von Texturen, durch das Entfernen eigentlich eingebauter Szenen etc. auf der Seite des Filmstudios oder Entwicklers zusätzliche Arbeiten geleistet werden, die natürlich im Hinblick auf einen stärkeren Umsatz im Zielland vorgenommen werden. Manntage in der Entwicklung oder im Schnitt sind ja auch nicht billig.

    Ja, "ab 18" kann aber frei verkauft und auch beworben werden, "indiziert" halt nicht. Darum kann es auch sinnvoll sein, ab 18 Titel zu entschärfen. Es bestärkt also das Argument, dass ein Publisher das Spiel möglichst vielen Kunden zugänglich machen will. Und die großen Publisher sind nun mal börsennotierte Unternehmen, die schauen müssen, dass sie möglichst viel Gewinn machen. Die 5 Leute, die das Spiel oder den Film nicht kaufen, weil eine Szene geschnitten wurde, sind nichts im Gegensatz zu den Einnahmeausfällen, die drohen, wenn das Produkt nur unter der Ladentheke verkauft werden dürfte.

    Außerdem wurde es ja auch im Thread schon gesagt: Die Alterseinstufungen haben sich in den letzten Jahren schon extrem gelockert und es kommt wesentlich mehr in den öffentlichen Handel, als das noch vor 15 Jahren war - und das obwohl die Grafik tausendmal realistischer, und die Gewaltdarstellungen somit wesentlich expliziter geworden ist.

    Man muss sich halt auch mal anschauen, welche größeren "Zensursäule" in letzter Zeit durch die Dörfer gejagt wurden. Da war doch eigentlich nur der überblendete ***** in DMC... Und da frage ich mich schon, welch stumpfe Diskussion das eigentlich war... Weil man die Arschritze einer Computerspielfigur nicht gesehen hat, würde riesig herumgemeckert. DAS meine ich mit "aussetzendem Verstand".


    Ich persönlich finde Schnitte (ich will da eigentlich auch gar nicht von Zensur sprechen, da Schnitte insbesondere bei Filmen aus allerlei Gründen vorgenommen werden. Manchmal sogar vom Fernsehsender selbst, damit ein Film zeitlich in den vorgesehenen Sendeplan passt) nur dann problematisch, wenn dadurch Logiklücken oder inhaltliche Sprünge entstehen.
    Und in Spielen ist es mir eigentlich relativ egal. Ob ich nun gegen das Regime oder Nazis kämpfe, ist mir beim Spielen doch sowas von wurscht. Oder ob erschossenen Gegner ragdoll-mäßig wegfliegen oder einfach zu Leichensäcken werden...das ist ja schon so lange her. Habe schon ewig kein Spiel mehr gesehen, das wegen einer Todesanimation "zensiert" wurde. Zumindest nicht so krass wie das früher eben mit den Leichensäcken war.

  17. #4316
    Freddie Vorhees

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Weil man die Arschritze einer Computerspielfigur nicht gesehen hat, würde riesig herumgemeckert.
    da finde ich die beschwerden sogar noch gerechtfertigter, eben weil es komplett lächerlich ist, eine pofalte zu überblenden.

    bei so mancher perversion an gewalt frage ich mich hingegen schon, welch geisteskind soetwas produziert und wieso man soetwas konsumieren können soll.
    ist für mich dann auch keine kunst mehr.

    aber hey, darf natürlich jeder eine eigene meinung dazu haben.

  18. #4317
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    2609. Dass man sich hier in letzter Zeit immer wieder durch seitenlange Diskussionen wühlen muss, nur um die aktuelle Nummerierung zu finden.

    Nichts gegen die Diskussionen an sich, aber kann man das nicht anders lösen, wenn man merkt, es wird umfangreicher?

  19. #4318
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    2609. Dass man sich hier in letzter Zeit immer wieder durch seitenlange Diskussionen wühlen muss, nur um die aktuelle Nummerierung zu finden.

    Nichts gegen die Diskussionen an sich, aber kann man das nicht anders lösen, wenn man merkt, es wird umfangreicher?
    Habs mal in einen passenderen Thread gepostet

    2610. Nur noch Morgen frei zu haben

  20. #4319
    Freddie Vorhees

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    2609. Dass man sich hier in letzter Zeit immer wieder durch seitenlange Diskussionen wühlen muss, nur um die aktuelle Nummerierung zu finden.

    Nichts gegen die Diskussionen an sich, aber kann man das nicht anders lösen, wenn man merkt, es wird umfangreicher?
    ach komm, mit cao caos post warens 4 posts.

    2611. maßlose übertreibungen

  21. #4320
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    10.000 weitere Dinge, die wir an der Welt hassen

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    ach komm, mit cao caos post warens 4 posts.
    Ist aber, wie schon geschrieben, nicht das erste mal. Wäre es vorher nie passiert, hätte ich jetzt auch nichts dazu gesagt.

Ähnliche Themen


  1. 10.000 Dinge, die ihr an der Welt mögt!: Das spiel geht so. Jeder darf Posten was er an dieser Welt so mag.Erlaubt sind keine 2 Dinge. Also ich fange mal an 1.)Computer

  2. 10.000 Dinge, die ihr bereut!: Angelehnt an https://www.forumla.de/f-fun-spiele-raetsel-39/t-10-000-dinge-die-ihr-der-welt-hasst-169329 und...

  3. 10.000 Dinge, die ihr verloren habt: Mir ist was Neues eingefallen :face3: Im Grunde genommen ist die Regel das Gleiche wie bei den anderen 10.000 Dinge Threads. Einzige Ausnahme ist:...

  4. 10.000 Dinge,die ihr an der Welt hasst: Also das spiel geht so. Jeder darf Posten was er an dieser Welt so hasst.Erlaubt sind keine 2 Dinge.:nono: Also ich fange mal an :D 1.)Illegale...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

fremdschamzentrum