Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    Daumen hoch Ihr werdet Tränen lachen

    Ich möchte hier ein Thema erstellen, was nicht gleichzustellen ist mit dem Witze-Thread.
    Hier geht es um (evtl erfundene) Lebenserfahrungen.

    NUR EIN MANN WÜRDE DAS VERSUCHEN...,

    Versuch das hier zu lesen ohne vor Lachen zu weinen!

    Taschen-taser Elektroschockpistole, ein super Geschenk für die Frau.

    Ein Mann der seiner lieben Frau zum Hochzeitstag einen Taschen-taser gekauft hat, schrieb daraufhin das Folgende:

    Letztes Wochenende ist mir in Larry's Pistolen & Pfandladen etwas aufgefallen, das sofort mein Interesse weckte.

    Der Anlass war unser 15. Hochzeitstag und ich war auf der Suche nach etwas Besonderem für meine Frau Julie: Ich stieß auf einen 100.000-Volt Elektrotaser in Taschengröße.

    Die Auswirkungen des Taser sollten wohl nur von kurzer Dauer sein und keinerlei langzeitige Folgen hervorrufen, wodurch Julie dann aber genug Zeit hätte sich in Sicherheit zu bringen...??

    SO WAS COOLES GIBT'S JA WOHL NICHT! Lange Rede, kurzer Sinn, ich kaufte das Gerät und nahm es mit nach Hause.

    Ich legte zwei AAA Batterien in das Gerät und drückte auf den Knopf - NICHTS! Ich war total enttäuscht. Schnell fand ich jedoch heraus dass ein blauer elektrischer Lichtbogen zwischen den Gabeln entstand, wenn ich das Gerät auf eine metallische Oberfläche hielt während ich den Knopf drückte.

    GEIL!!!!

    Leider wartet Julie noch immer auf eine Erklärung für die beiden Brandpunkte auf der Vorderseite ihrer Mikrowelle.

    Okay, ich war also alleine zu Hause mit diesem neuen Spielzeug und dachte mir dass es ja wohl nicht so schlimm sein kann es waren ja schließlich nur zwei AAA Batterien, stimmt's?

    Da saß ich also in meinem Liegesessel, meine Katze Gracie schaute mich aufmerksam an (treue kleine Seele), während ich mir die Bedienungsanleitung durchlas und mir dachte dass ich dieses Gerät definitiv an einem richtigen Zielobjekt aus Fleisch und Blut testen muss.

    Ich gebe es ja zu, der Gedanke Gracie zu tasern war da (aber nur für den Bruchteil einer Sekunde), aber dann hat die Vernunft natürlich gesiegt. Sie ist so eine liebe Katze. Aber ich musste natürlich sichergehen dass dieses Teil auch hielt was es versprach, schließlich war ich drauf und dran es meiner Frau zur Selbstverteidigung gegen Verbrecher zu geben. Das ist ja wohl richtig so, oder?

    So saß ich also da in meinen Shorts und Trägerhemd, Lesebrille vorsichtig auf dem Nasenrücken positioniert, in einer Hand die Bedienungsanleitung, in der anderen den Taser.

    Laut Bedienungsanleitung sollte ein Stoß von einer Sekunde reichen um den Gegner zu desorientieren; ein zwei Sekunden Schlag sollte Muskelkrämpfe und Kontrollverlust über den Körper hervorrufen und drei Sekunden sollten dazu führen dass der Gegner wie ein gestrandeter Wal am Boden liegt und nichts mehr bewegt. Alles über drei Sekunden wäre Batterieverschwendung.

    Die ganze Zeit habe ich dieses Gerät im Auge dass etwa 12 cm lang ist und einen Umfang von circa 2 cm hat (und dann auch nur zwei winzig kleine AAA Batterien); eigentlich recht niedlich. Ich konnte das einfach nicht glauben.

    Was dann passierte ist wirklich kaum zu beschreiben, aber ich gebe mein bestes...

    Ich sitze da allein, Gracie schaut mich an, ihren Kopf leicht zur Seite gedreht als wenn sie sagen will "Tu es nicht du Idiot!". Ich komme zu dem Schluss dass ein Stoß von nur einer Sekunde von so einem winzigen Teil ja wohl nicht grade große Schmerzen hervorrufen kann. Ich entscheide mich also mir selbst einen Stromschlag von einer Sekunde zu verpassen. Ich halte die Gabeln an meinen nackten Oberschenkel, drücke den Knopf und...

    ACH DU HEILIGE...MUTTER DER MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN...WAS ZUM...!!!!!!

    Ich weiß ganz genau dass Hulk Hogan in dem Moment durch die Hintertür gekommen ist, mich und meinen Liegesessel hochgehoben hat und uns dann beide mit voller Wucht auf den Teppich geschleudert hat. Und das immer und immer wieder. Ich erinnere mich vage daran in der Fötenstellung aufgewacht zu sein, mit Tränen in den Augen, mein Körper war klatschnass, meine beiden Nippel rauchten, meine Eier waren verschwunden. Mein linker Arm war in einer ziemlich unkonventionellen Stellung unter meinem Körper eingeklemmt und meine Beine kribbelten.

    Die Katze machte Geräusche die ich noch nie zuvor gehört hatte, sie hatte sich an dem Bilderrahmen über dem Kamin festgekrallt. Damit hatte sie wohl versucht meinem Körper auszuweichen, der sich zuckend quer durchs Wohnzimmer geworfen hat.

    Nur zur Anmerkung: Sollten Sie jemals den Zwang verspüren sich selbst zu tasern, sollten Sie das folgende beachten: Es gibt so etwas wie einen Ein-Sekunden Schlag nicht wenn man sich selbst tasert. Sie werden dieses verdammte Ding nicht loslassen bis es durch das wilde umherwirbeln am Boden aus Ihrer Hand geschlagen wird!! Ein Drei-Sekunden Schlag währe in diesem Fall noch sehr zurückhaltend.

    Etwa eine Minute später (Ich bin mir nicht genau sicher, da Zeit in dem Moment relativ war), sammelte ich meinen Verstand (was noch übrig war), setzte mich auf und begutachtete meine Umgebung.

    Meine verbogene Lesebrille lag auf dem Kaminsims. Der Liegesessel war auf den Kopf gedreht und etwa zweieinhalb Meter von seiner eigentlichen Position entfernt.

    Mein Trizeps, rechter Oberschenkel und beide Nippel zuckten noch immer. Mein Gesicht fühlte sich an als stände es unter Vollanästhesie und meine Unterlippe wog etwa 88 kg.

    Anscheinend hatte ich meine Shorts vollgeschissen, aber alles war zu betäubt um sicher zu sein und riechen konnte ich auch nichts mehr. Ich sah noch eine leichte Rauchwolke über meinem Kopf, welche -glaube ich- aus meinen Haaren kam. Ich bin noch immer auf der Suche nach meinen Eiern und habe eine hohe Belohnung ausgesetzt, damit sie sicher wieder nach Hause finden.

    P.S.: Meine Frau kann nicht aufhören über den Vorfall zu lachen, liebt das Geschenk und benutzt es regelmäßig um mir zu drohen.


    ____________________________________________________________ ____
    ____________________________________________________________ ____


    Müsste man mal testen

    KAPITEL 1:

    Für alle unter Euch, die ab und an einen schlechten Tag haben, und ihre Laune an jemandem auslassen müssen:
    Laßt Eure Laune nicht an jemandem aus, den Ihr kennt, sondern an jemandem, den Ihr NICHT kennt !!!

    Ich saß an meinem Schreibtisch und mir fiel ein, daß ich ein Telefonat führen mußte. Ich fand die Nummer und wählte sie. Ein Mann ging dran und sagte nett "Hallo ?" Ich sagte höflich: "Hier spricht Patrick Hanifin, könnte ich bitte mit Robin Carter sprechen ?" Plötzlich wurde der Hörer aufgeknallt ! Ich konnte nicht fassen, daß jemand so unhöflich sein konnte. Ich machte Robins korrekte Nummer ausfindig und rief sie an. Sie hatte die beiden letzten Ziffern vertauscht. Nachdem ich mein Gespräch mit Robin beendet hatte, sah ich, daß die falsche Nummer immer noch auf meinem Schreibtisch lag. Ich beschloß, nochmals anzurufen. Als die gleiche Person wieder dran ging, schrie ich: "Sie sind ein Arschloch !" und legte auf. Neben die Telefonnummer schrieb ich das Wort "Arschloch" und legte sie in meine Schreibtischschublade.

    Alle paar Wochen, wenn ich Rechnungen zahlen mußte oder einen wirklich schlechten Tag hatte, rief ich ihn an. Er nahm ab, ich schrie: "Sie sind ein Arschloch !" und es ging mir gleich viel besser.

    Gegen Ende des Jahres führte die Telefongesellschaft ein Nummernerkennungssystem ein. Das war eine echte Enttäuschung für mich, ich konnte das Arschloch nicht mehr anrufen.

    Eines Tages hatte ich eine Idee. Ich wählte seine Nummer, dann hörte ich seine Stimme "Hallo." Ich erfand einen Namen. "Hallo, hier ist der Kundendienst der Telefongesellschaft und ich möchte Sie nur fragen, ob Sie mit unserem Nummernerkennungssystem vertraut sind. " Er sagte "Nein !" und ich knallte den Hörer auf. Dann rief ich schnell nochmals an und sagte: "Weil Sie ein Arschloch sind !"

    Ich nehme mir die Zeit, Euch diese Geschichte zu erzählen, weil Ihr etwas dagegen tun könnt, wenn Ihr irgendwann genervt seid: wählt einfach die Nummer 0123 456-7890.

    Lest weiter, es kommt noch besser !

    KAPITEL 2:

    Eine ältere Dame brauchte sehr lange, um aus ihrem Parkplatz am Einkaufszentrum herauszukommen. Ich dachte, sie würde es nie schaffen.

    Schließlich setzte sich ihr Wagen in Bewegung und bewegte sich langsam rückwärts aus der Parklücke. Ich fuhr ein wenig zurück, um ihr genug Platz zu lassen. Prima, dachte ich, endlich fährt sie raus. Dann kam plötzlich ein schwarzer BMW und raste in der falschen Richtung in ihre Parklücke. Ich hupte und schrie "Das können Sie nicht machen, ich war zuerst da !"

    Der Kerl stieg aus seinem BMW ohne mich zu beachten. Er ging auf das Einkaufszentrum zu, als ob er mich nicht hörte. Ich dachte "Dieser Kerl ist ein Arschloch, es gibt viele Arschlöcher auf dieser Welt." Ich sah, daß er an der Heckscheibe seines Wagens ein Schild "zu verkaufen" hatte. Ich schrieb mir die Nummer auf, dann suchte ich mir einen anderen Parkplatz.

    Einige Tage später saß ich zu Hause an meinem Schreibtisch. Ich hatte gerade den Hörer wieder aufgelegt, nachdem ich die Nummer 123-4567 angerufen und "Sie sind ein Arschloch" gebrüllt hatte. (Es ist wirklich ganz leicht, ihn anzurufen, seit ich seine Nummer gespeichert habe.) Ich bemerkte die Telefonnummer des Kerls mit dem schwarzen BMW auf meinem Schreibtisch und dachte, es sei besser, auch ihn anzurufen.

    Nach mehrmaligem Klingeln ging jemand ans Telefon und sagte: "Hallo". Ich sagte: "Sind Sie der Mann, der seinen schwarzen BMW verkauft ?" - "Ja, der bin ich." - "Können Sie mir sagen, wo ich ihn mir ansehen kann ?" - "Ja, ich wohne in London in der 123 West Street. Es ist ein gelbes Haus und der Wagen parkt genau davor."

    Ich fragte: "Wie ist Ihr Name ?" - "Ich heisse Don Hansen." - "Wann kann ich Sie antreffen, Don ?" - "Abends bin ich zu Hause." - "Hören Sie zu, Don, darf ich Ihnen etwas sagen ?" - "Ja." - "Don, Sie sind ein Arschloch !" und ich knallte den Hörer auf.

    Nachdem ich aufgelegt hatte, gab ich Don Hansens Nummer in meinen Telefonspeicher ein. Eine Weile lief alles besser bei mir. Wenn ich jetzt ein Problem hatte, konnte ich zwei Arschlöcher anrufen. Nach einigen Monaten war es nicht mehr so schön, bei den Arschlöchern anzurufen und aufzulegen. Ich beschäftigte mich eingehend mit dem Problem und kam zu folgender Lösung: zuerst ließ ich mein Telefon Arschloch Nummer 1 anrufen. Ein Mann hob ab und sagte freundlich "Hallo."

    Ich schrie: "Sie sind ein Arschloch !" legte aber nicht auf.
    Das Arschloch fragte: "Sind Sie noch dran ?"
    Ich sagte: "Ja."
    Er sagte: "Unterlassen Sie ihre Anrufe."
    Ich sagte: "Nein."
    Er sagte: "Wie heißt du, Kumpel ?"
    Ich sagte: "Don Hansen."
    Er sagte: "Wo wohnst du ?"
    Ich: "123 West Street, London. Es ist ein gelbes Haus und mein schwarzer BMW steht davor."
    Er: "Ich komme gleich vorbei, Don. Du fängst am besten schon an zu beten."
    Ich sagte: "Ja, ich habe wirklich Angst, Du Arschloch !" und legte auf.

    Dann rief ich Arschloch Nummer 2 an. Er ging dran "Hallo."
    Ich sagte: "Hallo, Du Arschloch !" - Er sagte: "Wenn ich rauskriege, wer Du bist.."
    "Was dann ?" - "Trete ich Dir in den *****." - "Gut ! Ich gebe Dir eine Chance, ich komme gleich vorbei, Du Arschloch !" Ich legte auf.

    KAPITEL 3:

    Dann nahm ich den Hörer wieder ab und rief die Polizei an. Ich sagte, ich wohne in der 123 West Street, London, und würde meinen schwulen Geliebten umbringen, sobald ich nach Hause käme. Ich stieg in meinen Wagen und fuhr in die West Street, um die ganze Sache zu beobachten. Köstlich !

    Es war eine der größten Erfahrungen meines Lebens, zuzusehen, wie sich die beiden Arschlöcher vermöbelten, bevor die Polizei kam, beide verdrosch und sie festnahm.

  2. Anzeige

    Daumen hoch Ihr werdet Tränen lachen

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    sesuadra sesuadra ist offline
    Avatar von sesuadra

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Egal ob fiktiv oder nicht, aber Nr.1 ist herrlich Nr. 2 brachte mich jetzt nicht zum Lachen, aber die Idee des Threads find ich gut.

  4. #3
    Sir Onkl Happy

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Also die zweite Geschichte kannte ich schon .... bei der Ersten musste ich wirklich weinen vor lachen .

  5. #4
    sesuadra sesuadra ist offline
    Avatar von sesuadra

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Habs im Netz gefunden, fand ich auch sehr amüsant. Zwar fiktiv, aber gut

    Der Chilitester

    Notizen eines unerfahrenen Chilitesters, der seinen Urlaub in Texas verbrachte:

    "Kürzlich wurde mir die Ehre zuteil, als Ersatzpunktrichter bei einem Chili-Kochwettbewerb zu fungieren. Der ursprüngliche Punktrichter war kurzfristig erkrankt und ich stand gerade in der Nähe des Punkterichtertisches herum und erkundigte mich nach dem Bierstand, als die Nachricht über seine Erkrankung eintraf. Die beiden anderen Punkterichter (beide gebürtige Texaner) versicherten mir, dass die zu testenden Chilis nicht allzu scharf sein würden. Außerdem versprachen Sie mir Freibier während des ganzen Wettbewerbes und ich dachte mir:

    PRIMA, LOS GEHT`S!!!!!!


    Hier sind die Bewertungskarten des Wettbewerbes:
    › Chili Nr. 1: Mike`s Maniac Mobster Monster Chili
    Richter 1: Etwas zu tomatenbetont; amüsanter Kick
    Richter 2: Angenehmes, geschmeidiges Tomatenaroma. Sehr mild.
    Ich: Ach Du Scheiße! Was ist das für Zeug!? Damit kann man getrocknete Farbe von der Autobahn lösen!! Brauche zwei Bier um die Flammen zu löschen; ich hoffe, das war das übelste - die Texaner sind echt bescheuert!

    › Chili Nr. 2: Arthurs Nachbrenner Chili
    Richter 1: Rauchig, mit einer Note von Speck. Leichte Pepperonibetonung
    Richter 2: Aufregendes Grill Aroma, braucht mehr Pepperonis, um ernst genommen zu werden.
    Ich: Schließt dieses Zeug vor Kindern weg!! Ich weiß nicht, was ich außer Schmerzen hier noch schmecken könnte. Zwei Leute wollen mir erste Hilfe leisten und schleppten mehr Bier rann, als sie meinen Gesichtsausdruck sahen.

    › Chili Nr. 3: Freds berühmtes "Brenn die Hütte nieder Chili"
    Richter 1: Exzellentes Feuerwehrchili ! Mordskick ! Bräuchte mehr Bohnen.
    Richter 2: Ein Bohnenloses Chili, ein wenig salzig, gute Dosierung roter Pfefferschoten.
    Ich: Ruft den Katastrophenschutz!!! Ich habe ein Uranleck gefunden. Meine Nase fühlt sich an, als hätte ich Rohrfrei geschnieft. Inzwischen weiß jeder was zu tun ist: Bringt mir mehr Bier, bevor ich zünde !! Die Barfrau hat mir auf den Rücken geklopft; jetzt hängt mein Rückrad vorne am Bauch. Langsam bekomme ich eine Gesichtslähmung von dem ganzen Bier.

    › Chili Nr. 4: Bubba`s Black Magic
    Richter 1: Chili mit schwarzen Bohnen und fast ungewürzt. Enttäuschend.
    Richter 2: Ein Touch von Limone in den schwarzen Bohnen. Gute Beilage für Fisch und andere milde Gerichte. Eigentlich kein richtiges Chili.
    Ich: Irgendetwas ist über meine Zunge gekratzt, aber ich konnte nichts schmecken. Ist es möglich einen Tester auszubrennen? Sally, die Barfrau, stand hinter mir mit Biernachschub und sie fängt langsam an gut auszusehen, so wie der radioaktive Müll den ich hier esse; Kann Chili ein Aphrodisiakum sein?

    › Chili Nr. 5: Lindas legaler Lippenentferner
    Richter 1: Fleischiges, starkes Chili. Frisch gemahlener Cayennepfeffer fügt einen bemerkenswerten Kick hinzu. Sehr beeindruckend.
    Richter 2: Hackfleischchili, könnte mehr Tomaten vertragen. Ich muss zugeben, dass der Cayennepfeffer einen bemerkenswerten Eindruck hinterlässt
    Ich: Meine Ohren klingeln, Schweiß läuft in Bächen meine Stirn herunter und ich kann nicht mehr klar sehen. Musste furzen und 4 Leute hinter mir mussten von Sanitätern behandelt werden. Die Köchin schien beleidigt zu sein, als ich ihr erklärte, dass ich von diesem Zeug einen Gehirnschaden davongetragen hätte. Sally goss Bier direkt aus dem Pitcher auf meine Zunge und stoppte so die Blutung. Ich frage mich, ob meine Lippen abgebrannt sind.

    › Chili Nr. 6: Veras sehr vegetarisches Chili
    Richter 1: Dünnes aber dennoch kräftiges Chili. Gute Balance zwischen Chilis und anderen Gewürzen.
    Richter 2: Das beste bis jetzt! Aggressiver Einsatz von Chilischoten, Zwiebeln und Knoblauch. Superb!
    Ich: Meine Därme sind zu einem geraden Rohr voller gasiger, schwefeliger Flammen geworden. Ich habe mich vollgeschissen als ich furzen musste und ich fürchte es wird sich durch die Hose und Stuhl fressen. Niemand traut sich mehr hinter mir zu stehen. Kann meine Lippen nicht mehr fühlen. Ich habe das dringende Bedürfnis, mir den Hintern mit einem großen Schneeball abzuwischen.

    › Chili Nr. 7: Susannes "schreiende-Sensation-Chili"
    Richter 1: Ein moderates Chili mit großer Betonung auf Dosenpepperoni.
    Richter 2: Schmeckt als hätte der Koch tatsächlich im letzten Moment eine Dose Peperoni reingeworfen. Ich mache mir Sorgen um Richter Nr. 3. Er scheint sich ein wenig unwohl zu fühlen und flucht völlig unkontrolliert.
    Ich: Ihr könnt eine Granate in meinem Mund stecken und den Bolzen ziehen; ich würde nicht einen Mucks fühlen. Auf einem Auge sehe ich gar nichts mehr und die Welt hört sich an wie ein großer rauschender Wasserfall. Mein Hemd ist voller Chili, das unbemerkt aus dem Mund getropft ist und meine Hose ist voll mit lavaartigem Schiss und passt damit hervorragend zu meinem Hemd. Wenigstens werden sie bei der Autopsie schnell erfahren was mich getötet hat. Habe beschlossen das Atmen einzustellen, es ist einfach zu schmerzvoll. Was soll`s, ich bekomme eh keinen Sauerstoff mehr. Wenn ich Luft brauche, werde ich sie einfach durch dieses große Loch in meinem Bauch einsaugen.

    › Chili Nr. 8: Helenas Mount Saint Chili
    Richter 1: Ein perfekter Ausklang; ein ausgewogenes Chili, pikant und für jeden geeignet. Nicht zu wuchtig, aber würzig genug um auf seine Existenz hinzuweisen.
    Richter 2: Dieser letzte Bewerber ist ein gut balanciertes Chili, weder zu mild noch zu scharf. Bedauerlich nur, dass das meiste davon verloren ging, als Richter Nr. 3 ohnmächtig vom Stuhl fiel und dabei den Topf über sich ausleerte. Bin mir nicht sicher, ob er durchkommt. armer Kerl, ich frage mich, wie er auf ein richtig scharfes Chili reagiert hätte...

  6. #5
    sesuadra sesuadra ist offline
    Avatar von sesuadra

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Einen muss ich noch. Hier hab ich wirklich Tränen gelacht. Weiß nicht, obs an meiner Art Humor liegt, aber ich lag echt in der Ecke.

    Das traust du dich eh nicht

    Mit dem Bürospiel "Das traust du dich eh nicht" werden wir alle viel mehr Spaß bei der Arbeit haben!

    Und so geht's: Nach dem "Das traust du dich eh nicht" - Punktesystem gibt es für die nachstehenden Leistungen die genannten Punktezahlen. Wer am Tagesende die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

    1 Punkt gibt`s hierfür:
    Eine Runde in voller Geschwindigkeit um alle Schreibtische laufen
    Laut im WC stöhnen und seufzen, während sich mindestens 1 Nichtspieler in der Toilette befindet.
    Die ersten 5 Kollegen, die einen "Guten Morgen" wünschen, einfach ignorieren.
    Jemanden in der Firma, den man nicht kennt, anrufen und sagen: "Ich wollte nur sagen, dass ich momentan keine Zeit habe zu reden." Und auflegen.
    Das Ende einer Unterhaltung durch das Zuhalten beider Ohren signalisieren.
    Mindestens 1 Stunde mit offenem Hosenstall herum laufen.
    Jeden der einen darauf hinweist mit der Bemerkung "Ich habe es lieber so" abkanzeln.
    Den Weg zu und vom Kopierer seitwärts gehen.
    Im Lift jedes Mal wenn die Tür aufgeht laut hörbar Luft holen.


    3 Punkte gibt`s hierfür:
    Zum Chef sagen "Ich finde Sie cool!" und dabei mit den Fingern eine abfeuernde Pistole imitieren.
    Unverständliches Zeug auf einen Auszubildenden einreden und dann sagen: "Hast Du das alles verstanden? Ich hasse es, wenn ich mich wiederholen muss."
    Sich selbst über die Lautsprecheranlage ausrufen, ohne die Stimme zu verstellen.
    Wahllos laut Zahlen in den Raum rufen, wenn jemand etwas zählt.


    5 Punkte gibt`s hierfür:
    Am Ende einer Besprechung vorschlagen, dass alle zusammen händehaltend ein "Vater unser" beten. Extra Punkte gibt`s, wenn man selbst damit anfängt.
    Abends in das Büro eines Workaholics gehen und während dessen Anwesenheit das Licht zehn mal aus und wieder einschalten.
    Jeden, mit dem man spricht, mindestens eine Stunde lang "Herbert" nennen.
    Bei der nächsten Besprechung laut ankündigen, dass man kurz raus muss um "gross" zu machen.
    Jeden Satz mit dem Wort "Alder" in einem ziemlich harten Akzent beenden. "Der Bericht liegt auf dem Tisch, Alder." Mindestens 1 Stunde durchhalten.
    Während der Abwesenheit eines Kollegen dessen Stuhl in den Lift fahren.
    Sich in einer Besprechung oder einer Gruppe wiederholt auf die Stirn schlagen und murmeln: "Seid doch mal ruhig! Ich wäre so froh wenn ihr alle mal endlich ruhig sein würdet."
    In den Tagesplaner eines Kollegen eintragen: "Wie findest Du mich in Strumpfhosen?"
    Die eigene Tastatur zu einem Kollegen tragen und fragen: "Willste mal tauschen?"
    Folgende Unterhaltung mindestens 10 mal hintereinander mit irgendeinem Kollegen führen: "Hast du das gehört?" - "Was?" - "Egal ? ist nicht so wichtig."
    In voller Kampfkleidung ins Büro kommen und wenn man nach dem Grund gefragt wird erwidern: "Ich darf nicht drüber reden."
    Während einer wichtigen Telefon-Konferenz mit einem Akzent sprechen (sächsisch, hessisch, platt, bayerisch)
    Klopapier aus der Hose hängen lassen und echt überrascht sein, wenn jemand darauf hinweist.
    Den Teilnehmern bei einer Besprechung Kaffee und Keks hinstellen und dann jeden Keks mit der Hand zerbröseln.
    Während einer Besprechung langsam mit dem Stuhl immer näher zur Tür rutschen.
    Playmobilfiguren bei Besprechungen gemäß der Sitzordnung anordnen und wenn jemand sich meldet oder was sagt die betreffende Figur dazu bewegen.

  7. #6
    Aid187 Aid187 ist offline
    Avatar von Aid187

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Zitat sesuadra Beitrag anzeigen
    Einen muss ich noch. Hier hab ich wirklich Tränen gelacht. Weiß nicht, obs an meiner Art Humor liegt, aber ich lag echt in der Ecke.

    Das traust du dich eh nicht

    Mit dem Bürospiel "Das traust du dich eh nicht" werden wir alle viel mehr Spaß bei der Arbeit haben!

    Und so geht's: Nach dem "Das traust du dich eh nicht" - Punktesystem gibt es für die nachstehenden Leistungen die genannten Punktezahlen. Wer am Tagesende die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

    1 Punkt gibt`s hierfür:
    Eine Runde in voller Geschwindigkeit um alle Schreibtische laufen
    Laut im WC stöhnen und seufzen, während sich mindestens 1 Nichtspieler in der Toilette befindet.
    Die ersten 5 Kollegen, die einen "Guten Morgen" wünschen, einfach ignorieren.
    Jemanden in der Firma, den man nicht kennt, anrufen und sagen: "Ich wollte nur sagen, dass ich momentan keine Zeit habe zu reden." Und auflegen.
    Das Ende einer Unterhaltung durch das Zuhalten beider Ohren signalisieren.
    Mindestens 1 Stunde mit offenem Hosenstall herum laufen.
    Jeden der einen darauf hinweist mit der Bemerkung "Ich habe es lieber so" abkanzeln.
    Den Weg zu und vom Kopierer seitwärts gehen.
    Im Lift jedes Mal wenn die Tür aufgeht laut hörbar Luft holen.



    3 Punkte gibt`s hierfür:
    Zum Chef sagen "Ich finde Sie cool!" und dabei mit den Fingern eine abfeuernde Pistole imitieren.
    Unverständliches Zeug auf einen Auszubildenden einreden und dann sagen: "Hast Du das alles verstanden? Ich hasse es, wenn ich mich wiederholen muss."
    Sich selbst über die Lautsprecheranlage ausrufen, ohne die Stimme zu verstellen.
    Wahllos laut Zahlen in den Raum rufen, wenn jemand etwas zählt.



    5 Punkte gibt`s hierfür:
    Am Ende einer Besprechung vorschlagen, dass alle zusammen händehaltend ein "Vater unser" beten. Extra Punkte gibt`s, wenn man selbst damit anfängt.
    Abends in das Büro eines Workaholics gehen und während dessen Anwesenheit das Licht zehn mal aus und wieder einschalten.
    Jeden, mit dem man spricht, mindestens eine Stunde lang "Herbert" nennen.
    Bei der nächsten Besprechung laut ankündigen, dass man kurz raus muss um "gross" zu machen.
    Jeden Satz mit dem Wort "Alder" in einem ziemlich harten Akzent beenden. "Der Bericht liegt auf dem Tisch, Alder." Mindestens 1 Stunde durchhalten.
    Während der Abwesenheit eines Kollegen dessen Stuhl in den Lift fahren.
    Sich in einer Besprechung oder einer Gruppe wiederholt auf die Stirn schlagen und murmeln: "Seid doch mal ruhig! Ich wäre so froh wenn ihr alle mal endlich ruhig sein würdet."
    In den Tagesplaner eines Kollegen eintragen: "Wie findest Du mich in Strumpfhosen?"
    Die eigene Tastatur zu einem Kollegen tragen und fragen: "Willste mal tauschen?"
    Folgende Unterhaltung mindestens 10 mal hintereinander mit irgendeinem Kollegen führen: "Hast du das gehört?" - "Was?" - "Egal ? ist nicht so wichtig."
    In voller Kampfkleidung ins Büro kommen und wenn man nach dem Grund gefragt wird erwidern: "Ich darf nicht drüber reden."
    Während einer wichtigen Telefon-Konferenz mit einem Akzent sprechen (sächsisch, hessisch, platt, bayerisch)
    Klopapier aus der Hose hängen lassen und echt überrascht sein, wenn jemand darauf hinweist.
    Den Teilnehmern bei einer Besprechung Kaffee und Keks hinstellen und dann jeden Keks mit der Hand zerbröseln.
    Während einer Besprechung langsam mit dem Stuhl immer näher zur Tür rutschen.
    Playmobilfiguren bei Besprechungen gemäß der Sitzordnung anordnen und wenn jemand sich meldet oder was sagt die betreffende Figur dazu bewegen.
    Das kenne ich. Ist schon alt aber immer noch Top

    Das hat mir damals mal ein Arbeitskollege geschickt aber wir haben das in der Firma nie ausprobiert. Will ja nicht mein Job los werden

  8. #7
    iSimulacron3

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Bei der ersten Geschichte musst ich tatsächlich lachen.

    "Ich hatte kurz mit dem Gedanken gespielt die Katze zu tasern"

    Auch die Büroliste ist cool.

    Besonders gut hat mir das mit den Playmobilfiguren gefallen *g* - voll Psyc.
    Das mit dem sächsischen Dialekt (5 Punkte) mache ich tatsächlich hin und wieder... allerdings bei den Kunden am Telefon.

    Coole Storys.... Herbert^^

  9. #8
    Audionymous Audionymous ist offline
    Avatar von Audionymous

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Nr. 2 kannte ich auch schon aus Facebook Aber Nr. 1 is echt der Hammer

  10. #9
    V.a.m.p V.a.m.p ist offline
    Avatar von V.a.m.p

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Also ich fand leider keinen Lustig. Hab diese Romane leider umsonst gelesen -_-

  11. #10
    Z3D Z3D ist offline
    Avatar von Z3D

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Ich kenne noch diese (alte) Geschichte, die bei uns an Weihnachten früher immer erzählt wurde:
    Edit:

    Spoiler öffnen


    Hm.. für die, die keine Lust haben so viel zu lesen gibt es hier noch die Version, welche von zwei bekannten Synchronsprechern vorgetragen wird:
    http://www.youtube.com/watch?v=u8OSLyAEv6A

  12. #11
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    mehr davon!

  13. #12
    iKatherine

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Najaaaa...
    Geschmunzelt hab ich ein bisschen, aber Lacher waren das jetzt nicht so^^

  14. #13
    TiehJay TiehJay ist offline
    Avatar von TiehJay

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Die Vorstellung allein ist schon klasse. !

  15. #14
    freegamer freegamer ist offline
    Avatar von freegamer

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Ist schon lustig aber so der große Brüller war es jetzt nicht

  16. #15
    sesuadra sesuadra ist offline
    Avatar von sesuadra

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Vielen wahrscheinlich schon bekannt, trotzdem immer wieder lustig.

    Physikprüfung an der Universität von Kopenhagen; Aufforderung an den Prüfling:
    "Beschreiben Sie bitte, wie man die Höhe eines Wolkenkratzers mit Hilfe eines Barometers feststellen kann."
    Der Prüfling antwortet:

    • "Sie befestigen ein langes Stück Schnur am Rand des Barometers und lassen das Barometer dann vom Dach des Wolkenkratzers zum Boden hinunter. Die Länge der Schnur plus die Höhe des Barometers entspricht der Höhe des Gebäudes."

    Die Antwort entrüstet die Prüfer; sie wollen den Prüfling durchfallen lassen. Der Prüfling beschwert sich mit der Begründung, dass seine Antwort doch eindeutig korrekt sei.
    Der Einspruch des Prüflings wird akzeptiert, allerdings wird bemängelt, dass die vorgetragene Lösung kein spezielles Physikwissen beweise. Der Prüfling wird um eine 'passendere' Antwort gebeten. Hierfür bekommt er eine mehrere Minuten dauernde Überlegungszeit eingeräumt.
    Der Prüfling nutzt die Überlegungsfrist bis zum Schluss; er scheint intensiv nachzudenken. Dann meint er, dass er mehrere Antwortmöglichkeiten gefunden habe, er aber unsicher sei, welche Antwort denn nun von ihm erwartet werde. Sichtlich genervt fordern die Prüfer den Prüfling auf, endlich seine Lösungen vorzutragen.

    1. "Sie könnten das Barometer vom Dach des Wolkenkratzers fallen lassen und die Zeit messen, die es braucht, um den Boden zu erreichen. Die Höhe des Gebäudes können Sie dann mit der Formel H=0.5g x t im Quadrat berechnen. Das Barometer wäre allerdings zerstört.
    2. Falls die Sonne scheint, könnten Sie die Höhe des Barometers messen, es hochstellen und die Länge seines Schattens messen. Dann messen Sie die Länge des Schattens des Wolkenkratzers. Anschließend ist es eine einfache Sache, anhand der proportionalen Arithmetik die Höhe des Wolkenkratzers zu berechnen.
    3. Wenn Sie jedoch besonders wissenschaftlich vorgehen wollten, könnten Sie ein kurzes Stück Schnur an das Barometer binden und es schwingen lassen wie ein Pendel, zuerst auf dem Boden und dann auf dem Dach des Wolkenkratzers. Die Höhe entspricht der Abweichung der gravitationalen Wiederherstellungskraft T=2pi im Quadrat (l/g).
    4. Sofern das Gebäude eine außen angebrachte Feuertreppe besitzt, könnten Sie seine Höhe dadurch ermitteln, dass Sie die Barometerhöhe anlegen (wie einen Zollstock) und die Anzahl der Barometerlängen ermitteln. (Barometerlänge mal Anzahl = Höhe des Bauwerkes)
    5. Wenn Sie lediglich eine langweilige orthodoxe Lösung wünschen, dann können Sie das Barometer benutzen, um den Luftdruck auf dem Dach des Wolkenkratzers und auf dem Boden zu messen und aus dem Unterschied in Millibar die Höhe des Gebäudes ableiten.
    6. Da wir aber ständig aufgefordert werden, unseren Verstand zu nutzen, wäre es sinnvoller, einfach den Hausmeister zu befragen und ihm als Dankeschön das Barometer zu schenken."

    Der Prüfling war Niels Bohr, der erste Däne, dem der Nobelpreis für Physik zugesprochen wurde.


  17. #16
    sesuadra sesuadra ist offline
    Avatar von sesuadra

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    So, letzten für heute, dann müsst ihr mal wieder. Fand ich auch sehr amüsant

    In der Morgenshow des Radiosenders WBAM FM in Chicago wird ein Gewinnspiel gemacht, wo man normalerweise Urlaubsreisen usw. gewinnen kann. Das Spiel heißt "Partner-Spiel". Der Moderator ruft jemanden auf der Arbeit an und fragt die Person, ob sie verheiratet ist oder in einer festen Beziehung lebt. Wird die Frage bejaht, dann stellt er der Person 3 sehr persönliche Fragen, die von Paar zu Paar unterschiedlich sein können und er fragt jeweils nach dem Namen des Partners und dessen Diensttelefonnummer (zur Identifikation). Wenn beide Partner unabhängig voneinander die gleichen Antworten geben, dann sind sie die Gewinner.
    Dieser spezielle Tag wurde interessant:
    Moderator:
    "Hey, hier ist Edgar von WBAM. Kennst du unser "Partner-Spiel"?"
    Kandidat: (lachend) "Ja, das tue ich."
    Moderator: "Wie ist Dein Name? Nur den Vornamen, bitte."
    Kandidat: "Brian."
    Moderator: "Bist Du verheiratet, oder was - Brian?"
    Brian: "Ja"
    Moderator: "Ja? Bedeutet das, dass Du verheiratet bist? Oder was? Brian?"
    Brian: (nervös lachend) "Ja, ich bin verheiratet."
    Moderator: "Danke, Brian. Ok, nun, wie ist der Name Deiner Frau? Nur den Vornamen
    bitte, Brian!"
    Brian: "Sara."
    Moderator: "Ist Sara grad bei der Arbeit, Brian?"
    Brian: "Sie wird mich umbringen...."
    Moderator: "Locker bleiben, Brian. Ist sie bei der Arbeit?"
    Brian: (lachend) "Ja, ist sie!"
    Moderator: "Dann ist alles okay.
    1. Frage: Wann hattest Du das letzte Mal Sex?"
    Brian: "Sie wird mich umbringen ...!"
    Moderator: "BRIAN! Locker bleiben, Mann."
    Brian: "Ungefähr um 8 Uhr heute morgen."
    Moderator: "Atta boy!"
    (das bedeutet ungefähr soviel wie: "Alter Schwede!" oder "Mensch Junge!")
    Brian: "Tja,...."
    Moderator: "Frage Nr 2: Wie lange hat es gedauert?"
    Brian: "Ungefähr 10 Minuten"
    Moderator: "Wow! Du möchtest diese Reise wirklich gewinnen, was?"
    Niemand hätte sowas gesagt, wäre da nicht eine Reise als Einsatz.....
    Brian: "Ja, das wäre wirklich nett!"
    Moderator: "Okay, letzte Frage: Wo hattest Du heute frueh um 8 Uhr Sex?"
    Brian: "Ich?"
    Moderator: "JA, Brian. Wo war es?"
    Brian: "Nicht, dass es so großartig war, aber es war... es ist nur so, dass ihre Mutter grad für ein paar Wochen bei uns ist und die hat in der Zeit gerade geduscht."
    Moderator: "Ooooooooh, Du hinterlistiger Bursche! Wo war es denn jetzt?"
    Brian: "Auf dem Kuechentisch"
    Moderator: "Nicht war, oder Das ist ja viel abenteuerlicher als ich es in den letzten 100 Malen gemacht habe. Wie dem auch sei, (zu den Zuhörern) ich werde Brian nun in der Leitung behalten, lasse mir die Dienstnummer seiner Frau geben und rufe sie an. Hört es euch weiter an!"
    (Werbeunterbrechung)
    Moderator:
    (zu den Zuhörern)
    "Lasst uns Sara anrufen, sollen wir?"
    (Tastenton *ringing*)
    Angestellte: "Kinko's."
    Moderator: "Hey, ist dort irgendwo Sara?"
    Angestellte: "Das bin ich!"
    Moderator: "Sara, ich bin Edgar von WBAM. Ich habe jetzt gerade ein paar Stunden mit Brian gesprochen!"
    Sara: (lachend) "Ein paar Stunden?"
    Moderator: "Na gut, eine Weile eben. Er ist auch bei uns in der Leitung. Brian wusste, dass er alle Fragen beantworten musste, oder ihr verliert..... Kennst Du die Spielregeln vom "Partner-Spiel?"
    Sara: "Nein!"
    "Gut."
    Brian lacht
    Sara: (lacht) "Brian, was zum Teufel hast Du gemacht?"
    Brian: (lachend) "Beantworte einfach nur die Fragen ehrlich, ok?"
    Sara: "Oh Brian ...."
    Moderator: "Ja, ja, ja. Sara, ich werde Dir nun 3 Fragen stellen und wenn Du exakt das antwortest, was Brian gesagt hat, dann geht es fuer euch beide nach Orlando, Florida auf unsere Kosten. Das beinhaltet auch Tickets fur Disney World, Sea World und Karten fur ein Spiel der Orlando Magic (Basketball). Hast Du es verstanden, Sara?
    Brian: "SARA! VERSTEH ES die Orlando Magic, sie werden zuschlagen, Sara, *Halloooooo*? Ist jemand zu Hause!"
    Sara: (heftig lachend) "JA, ja"
    Brian (lacht)
    Moderator: "Okay, wann hattest Du zuletzt Sex, Sara?"
    Sara: "Oh Gott, Brian... heute morgen, bevor Brian zur Arbeit ging!"
    Moderator: "Um welche Uhrzeit?"
    Sara: "Ungefähr 8 Uhr, denke ich"
    (Sound effect) DING DING DING
    Moderator: "Sehr gut. Nächste Frage: Wie lange hat es gedauert?"
    Sara: "Vielleicht 12 - 15 Minuten"
    Moderator: "Hhmmmmm ..."
    Stimme im Hintergrund des Studios: "Das ist dicht genug. Ich denke, sie will versuchen seine Männlichkeit nicht zu verletzen."
    Moderator: "Okay, wir werden Dir die Antwort anerkennen.
    Letzte Frage: Wo wurde es Dir besorgt?"
    Sara: "OH MEIN GOTT, BRIAN! Du hast es ihnen nicht gesagt, oder!"
    Brian: "Erzähl es ihm, Liebling"
    Moderator: "Was drückt Dich denn so sehr, Sara?"
    Sara: "Nun, es ist nur... meine Mutter macht grad Ferien bei uns und... "
    Moderator: "SIE HAT ES GESEHEN!"
    Sara: "BRIAN!"
    Brian: "NEIN, nein ich denke nicht... "
    Moderator: "Ruhig bleiben, Schwester. In Deinem Kopf herrscht ja ein Durcheinander. Deine Antwort?"
    Sara: "Mein Gott....Ich kann nicht glauben, dass Du ihnen das erzählt hast!"
    Brian: "Komm Liebling, es ist fuer den Trip nach Florida!"
    Moderator: "Komm Sara, wir haben nicht den ganzen Tag Zeit. Wo wurde es Dir besorgt?"
    Sara: "In den *****!"
    Moderator: "Wir sind gleich zurück!"
    (lange Pause - Werbeunterbrechung)
    Moderator: "Ladies und Gentleman, das tut mir leid. Dies ist eine Live Radiosendung und solche Dinge passieren. Wie dem auch sei, Brian und Sara werden ins liebliche Orlando, Florida reisen."

  18. #17
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Oh Gott...bei der ersten geschichte musste ich echt weinen vor Lachen

  19. #18
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Ich musste bei der ersten Geschichte maximal schmunzeln ... wirklich lachen nun nicht. oO
    Die zweite Geschichte schafte aber nicht mal einen schmunzler.

    Da muss eindeutig mehr kommen. :>

  20. #19
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Zitat Eisuke261990 Beitrag anzeigen

    Da muss eindeutig mehr kommen. :>
    Ich bitte darum.

  21. #20
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    AW: Ihr werdet Tränen lachen

    Zitat sesuadra Beitrag anzeigen
    Einen muss ich noch. Hier hab ich wirklich Tränen gelacht. Weiß nicht, obs an meiner Art Humor liegt, aber ich lag echt in der Ecke.

    Das traust du dich eh nicht

    Mit dem Bürospiel "Das traust du dich eh nicht" werden wir alle viel mehr Spaß bei der Arbeit haben!

    Und so geht's: Nach dem "Das traust du dich eh nicht" - Punktesystem gibt es für die nachstehenden Leistungen die genannten Punktezahlen. Wer am Tagesende die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

    1 Punkt gibt`s hierfür:
    Eine Runde in voller Geschwindigkeit um alle Schreibtische laufen
    Laut im WC stöhnen und seufzen, während sich mindestens 1 Nichtspieler in der Toilette befindet.
    Die ersten 5 Kollegen, die einen "Guten Morgen" wünschen, einfach ignorieren.
    Jemanden in der Firma, den man nicht kennt, anrufen und sagen: "Ich wollte nur sagen, dass ich momentan keine Zeit habe zu reden." Und auflegen.
    Das Ende einer Unterhaltung durch das Zuhalten beider Ohren signalisieren.
    Mindestens 1 Stunde mit offenem Hosenstall herum laufen.
    Jeden der einen darauf hinweist mit der Bemerkung "Ich habe es lieber so" abkanzeln.
    Den Weg zu und vom Kopierer seitwärts gehen.
    Im Lift jedes Mal wenn die Tür aufgeht laut hörbar Luft holen.


    3 Punkte gibt`s hierfür:
    Zum Chef sagen "Ich finde Sie cool!" und dabei mit den Fingern eine abfeuernde Pistole imitieren.
    Unverständliches Zeug auf einen Auszubildenden einreden und dann sagen: "Hast Du das alles verstanden? Ich hasse es, wenn ich mich wiederholen muss."
    Sich selbst über die Lautsprecheranlage ausrufen, ohne die Stimme zu verstellen.
    Wahllos laut Zahlen in den Raum rufen, wenn jemand etwas zählt.


    5 Punkte gibt`s hierfür:
    Am Ende einer Besprechung vorschlagen, dass alle zusammen händehaltend ein "Vater unser" beten. Extra Punkte gibt`s, wenn man selbst damit anfängt.
    Abends in das Büro eines Workaholics gehen und während dessen Anwesenheit das Licht zehn mal aus und wieder einschalten.
    Jeden, mit dem man spricht, mindestens eine Stunde lang "Herbert" nennen.
    Bei der nächsten Besprechung laut ankündigen, dass man kurz raus muss um "gross" zu machen.
    Jeden Satz mit dem Wort "Alder" in einem ziemlich harten Akzent beenden. "Der Bericht liegt auf dem Tisch, Alder." Mindestens 1 Stunde durchhalten.
    Während der Abwesenheit eines Kollegen dessen Stuhl in den Lift fahren.
    Sich in einer Besprechung oder einer Gruppe wiederholt auf die Stirn schlagen und murmeln: "Seid doch mal ruhig! Ich wäre so froh wenn ihr alle mal endlich ruhig sein würdet."
    In den Tagesplaner eines Kollegen eintragen: "Wie findest Du mich in Strumpfhosen?"
    Die eigene Tastatur zu einem Kollegen tragen und fragen: "Willste mal tauschen?"
    Folgende Unterhaltung mindestens 10 mal hintereinander mit irgendeinem Kollegen führen: "Hast du das gehört?" - "Was?" - "Egal ? ist nicht so wichtig."
    In voller Kampfkleidung ins Büro kommen und wenn man nach dem Grund gefragt wird erwidern: "Ich darf nicht drüber reden."
    Während einer wichtigen Telefon-Konferenz mit einem Akzent sprechen (sächsisch, hessisch, platt, bayerisch)
    Klopapier aus der Hose hängen lassen und echt überrascht sein, wenn jemand darauf hinweist.
    Den Teilnehmern bei einer Besprechung Kaffee und Keks hinstellen und dann jeden Keks mit der Hand zerbröseln.
    Während einer Besprechung langsam mit dem Stuhl immer näher zur Tür rutschen.
    Playmobilfiguren bei Besprechungen gemäß der Sitzordnung anordnen und wenn jemand sich meldet oder was sagt die betreffende Figur dazu bewegen.
    Ich habe ein sehr gutes Kopfkino...spätestens beim vorletzten konnte ich nicht mehr

Ähnliche Themen


  1. Highway der Tränen: Habt ihr hiervon schonmal was gehört? Da verschwinden 18 Frauen in 43 Jahren auf dem Highway 16 (718 km lang)und von keiner wurde auch nur eine Spur...

  2. Augen Tränen extrem oft: Hallo *-* Ich habe das Problem das meine Augen sehr oft Tränen. Meistens ist es das linke Auge, wenn ich mich erschrecke, beim niesen oder nur...

  3. SUCHE: Sitcom Lachen: Hallooooo! ich suche typische lacher sounds wie man sie aus sitcoms kennt, How I met your mother, King of Queens, Friends und Still Standing ......

  4. Mal was zum Lachen. (1 + 2 ): Schaut euch das mal an :lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:

  5. Mal was zum Lachen TEIL 2!!!: Hallo, ich habe hier nochwas, was total geil ist :-) PS: Ich will hier keine Werbung machen, aber es ist einfach nur sau lusitg. ...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

mann tasert sich selbst

selbst tasern geschichte

taser selbstversuch

taser lustige geschichte

http:www.forumla.def-fun-spiele-raetsel-39t-ihr-werdet-traenen-lachen-201359

taser test lustig

elektro taser geschichte

witz elektroschocker

taser story deutsch

geschichte taser

taser geschichte

teaser selbstversuch

lustige geschichte taserelektroschocker selbstversuch lustigtaser witzteaser geschichte lustigelektroschock selbstversuchselbst getasertelektroschocker selbstversuchselbstversuch elektroschockermann schenkt frau tasertaschen taser lustigelektroschocker geschichteelektroschocker witzTaschen taser geschenk