Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    iRonix

    Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Megabusen rettete Österreicherin das Leben




    Szenen wie im Toten Meer: Eine völlig betrunkene Urlauberin sprang in der Nacht ins Meer, dort drehte sie sich auf den Rücken und schwamm um ihr Leben. Ihr riesiger Busen erzeugte genug Auftrieb um sie an der Wasseroberfläche zu halten.



    Betrunken und völlig übermüdet ist eine 30- jährige österreichische Urlauberin im kroatischen Badeort Pula in den Nachtstunden schwimmen gegangen um sich „noch einmal abzukühlen“, wie sie selbst sagte. Ihr überdimensionaler Busen soll dabei für enormen Auftrieb gesorgt und die Frau vor dem Ertrinken gerettet haben. Helfer der Küstenwache retteten später die Frau und brachten sie in ein Krankenhaus.

    Der Österreicherin war die Gefahr nicht bewusst

    "Erst nachdem ich schon gesprungen war, habe ich bemerkt, dass ich eigentlich viel zu betrunken und müde zum Schwimmen bin. Ich war kaum noch in der Lage Arme und Beine zu bewegen, geschweige denn noch einmal aus dem Wasser herauszukommen", so die 30- Jährige gegenüber express.de.


    Auf der einen Seite hört man von Todesopfern bzw Beschwerden über Rückenschmerzen, wegen zu großer Brüste, auf der anderen Seite wiederum retten sie einem das Leben. Auch wenn da nur "vielleicht" steht, einen kleinen Anteil an ihrem Überleben werden die schon gehabt haben.

    Wieder ein Grund, weshalb Brust-OP's doch nicht so schlecht sind wie viele meinen?

  2. Anzeige

    Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    srubber srubber ist offline
    Avatar von srubber

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Zitat RonixD Beitrag anzeigen
    Wieder ein Grund, weshalb Brust-OP's doch nicht so schlecht sind wie viele meinen?
    Das soll jetzt ein Grund sein, für eine Brust-OP?
    Das finde ich schwach!
    Wie wahrscheinlich tritt diese Situation nochmals ein? Außerdem sind die genannten Rückenschmerzen eine Folge, die eine deformation der Wirbelsäule verursachen können, wofür?
    Dass falls man mal betrunken schwimmen geht, nicht untergeht?
    Das finde ich schwachsinnig. Ich finde Schönheits-OP eh überflüssig. Jeder ist, wie er ist und daran sollte/brauch man eig nichts ändern.

  4. #3
    CashPhlow CashPhlow ist offline
    Avatar von CashPhlow

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Oh ja, bestes Argument für Brust-OP's. Vielleicht retten sie ja mal der einen oder anderen alkoholisierten Urlauberin das Leben, weil ihr erst im Wasser einfällt, dass sie nicht in der Lage ist, zu schwimmen...
    Vergessen wir mal, dass es hier nur um schwachsinnige Schönheitsideale geht, sehen wir sie doch einfach als Lebensversicherung an. Diese ganze Aktion ist nur peinlich.

    Und warum soll das WIEDER ein Grund für Brust-OP's sein? Was spricht denn noch für diesen Unsinn? Abgesehen davon, dass gewisse Frauen "schwere psychische Probleme" haben, weil sie sich nicht so weiblich fühlen?

  5. #4
    H3ADLIN3R H3ADLIN3R ist offline
    Avatar von H3ADLIN3R

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Du willst jetzt diesen Boulevard-Artikel nicht ernsthaft als Aufreißer einer Grundsatzdiskussion über die PROs und CONTRAs einer Schönheitsoperation (am Beispiel einer Brust-OP) benutzen, oder?

  6. #5
    iRonix

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Zitat srubber Beitrag anzeigen
    Das soll jetzt ein Grund sein, für eine Brust-OP?
    Ich glaube du hast den Sarkasmus in dieser Frage nicht gesehen

    Aber selbst wenn keiner da wäre, habe ich nicht gemeint, ob das ein Grund zur Brust OP sein sollte, sondern ob es das ganze nicht so schlecht darstellt wie einige glauben.

    Was deine Meinung zu Schönheitsoperationen betrifft: Überflüssig vielleicht, aber warum darf sich ein Mensch in seiner Haut nicht wohl fühlen?
    Wenn man nur durch Operationen zu seiner gewünschten Schönheit kommt, warum nicht? Jeder hat das Privileg hübsch auszusehen und bei manchen Menschen ist es tatsächlich besser.
    Als Beispiel nehme ich eine Nasen OP. Viele Menschen, die eine Nasen OP durchgezogen haben, sind nachher um ein vielfaches schöner geworden. Man könnte meinen es wurde mehr gemacht, aber es war nur die Nase. Das Geheimnis hinter der restlichen neu gewonnenen Schönheit ist, auf Englisch ausgedrückt, "Happiness"


    Edit @ HEADLINER: Dafür hätte ich einen extra Thread eröffnet. Diesen Artikel habe ich zufällig gefunden, mich darüber amüsiert und dachte mir einfach nur: Warum sollte über so etwas nicht auch im Forum gelacht bzw diskutiert werden. Sei es nun um nur über diesen Artikel oder allgemein über Schönheits OP's zu diskutieren.

  7. #6
    CashPhlow CashPhlow ist offline
    Avatar von CashPhlow

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Ja befürworten wir doch einfach Schönheits-OP's. Warum auch nicht? Gute Frage. Wenn dadurch das Selbstwertgefühl der Menschen steigt, die ihre Anerkennung und Bestätigung so sehr brauchen, kann das ja nur gut sein. Durch Äußerlichkeiten werden sie auch eher angenommen. Wir sollten alle am besten so fehlerfrei sein wie das Bild dieser Frau (dein Avatar), die durch Computerbearbeitung makellos erscheint. Na ja, immerhin lautet das Rezept "Happiness", gut, dass wir Anglizismen haben, auf deutsch wäre mir das Wort kaum eingefallen.

  8. #7
    H3ADLIN3R H3ADLIN3R ist offline
    Avatar von H3ADLIN3R

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Naja, dass der Artikel hier genug für eine Disskusion, die den Thread nicht nach 10 Posts als eine Leiche enden lässt, hergibt wage ich zu bezweifeln.

    Zu deinem Ansatz mit der Schönheits-OP bin ich etwas gespalten. Natürlich sollte jeder Mensch das Recht haben, sich in seiner Haut wohlzufühlen, aber gibt das uns Menschen das Recht, in der Natur herumzupfuschen (für die Gläubigen unter uns: "...in etwas Gottgegebenes herumzuwerkeln")? Meiner Meinung nach kommt dieser Schönheitswahn der westlichen Welt von den Medien, die uns Richtlinien vorschreiben (wollen), was unser Aussehen und Verhalten betrifft. Mit einer Schönheits-OP unterwirft man sich diesen Richtlinien und gibt sich quasi den Medien, als den Mogulen ganz da oben an der "Macht" geschlagen. Man wird immer mehr (vor allem psychsich) kontrolliert durch die Medien und eben die angesprochenen künstlich erzeigten Ideale.
    Im Endeffekt muss jeder Mensch für sich selbst entscheiden, ob er an seinem Körper, der trotz Verunstaltungen und evtl. Behinderungen etwas Einzigartiges und Schönes ist, herum pfuschen will (--> von einem ganz natürlichen Risiko, wie bleibende Schäden mal ganz abgesehen).

  9. #8
    Gungrave Gungrave ist offline
    Avatar von Gungrave

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    "Wieder ein Grund, weshalb Brust-OP's doch nicht so schlecht sind wie viele meinen?"

    Also das ist doch wohl ... wenn ich mich jetzt zukiffe und dank meines Zustandes einem Mörder entkomme, werden dann auch die Drogen befürwortet?

    Ich denke mal CashPhlow hat den Nagel auf den Kopf getroffen.

  10. #9
    iRonix

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Extra für dich Gungrave

    Zitat Gungrave Beitrag anzeigen
    "Wieder ein Grund, weshalb Brust-OP's doch nicht so schlecht sind wie viele meinen?"
    Zitat RonixD Beitrag anzeigen
    Ich glaube du hast den Sarkasmus in dieser Frage nicht gesehen

    @Headliner
    In dem Punkt gebe ich dir Recht. Es gibt eben Positive und Negative Dinge bei so einer Operation, weshalb sich die Diskussion auch praktisch ins unendliche ziehen würde, wenn es 2 gibt, die Fest an ihrer Meinung hängen.


    Wie man in diesem Thread eindeutig bemerken kann, haben einige User einfach keinen Sinn für nicht Ernsthafte Diskussionen...

    Dabei wäre das eigentlich ein ganz humorvoller und interessanter Thread werden können.

  11. #10
    CashPhlow CashPhlow ist offline
    Avatar von CashPhlow

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Na ja, war natürlich unsere Schuld, dass wir deine "Ironie" nicht erkannt haben, zugegeben, du hast sie auch echt gut versteckt.

  12. #11
    iRonix

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Zitat CashPhlow Beitrag anzeigen
    Na ja, war natürlich unsere Schuld, dass wir deine "Ironie" nicht erkannt haben, zugegeben, du hast sie auch echt gut versteckt.
    Das hast du geschrieben. Ich habe niemanden wegen irgendetwas die Schuld gegeben.
    Der Sarkasmus war evtl schwer zu erkennen, zugegeben, da habe ich mehr daran gedacht wie ich mit Freunden schreibe.


    Der Gedanke mit diesem Thread war eigentlich ein ganz anderer, auch wenn ich meine Meinung am Ende hinschrieb.

  13. #12
    CashPhlow CashPhlow ist offline
    Avatar von CashPhlow

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Na gut, lass uns doch von vorne beginnen und das mit mehr Humor sehen.

  14. #13
    Gungrave Gungrave ist offline
    Avatar von Gungrave

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Ich glaub ich hab die betroffene gefunden :O



    Na Gott sei Dank is die nicht auf den Bauch geflogen.

  15. #14
    H3ADLIN3R H3ADLIN3R ist offline
    Avatar von H3ADLIN3R

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Na, wenn da mal nicht jeder AirBag überflüssig wird^^

  16. #15
    iRonix

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Zitat H3ADLIN3R Beitrag anzeigen
    Na, wenn da mal nicht jeder AirBag überflüssig wird^^
    An dasselbe habe ich auch gedacht




    3 mal dürft ihr raten, ob sie umgedreht ist oder nicht.

  17. #16
    H3ADLIN3R H3ADLIN3R ist offline
    Avatar von H3ADLIN3R

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Das hat jetzt aber nichts mehr mit einer Brust-OP zu tun^^
    Oder der Chirurg hat an der falschen Seiter herumgeschnippelt

  18. #17
    CashPhlow CashPhlow ist offline
    Avatar von CashPhlow

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Sexy, es gibt sie also doch, meine Traumfrau mit 4 Titten<3

  19. #18
    Masterboy Masterboy ist offline
    Avatar von Masterboy

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Zitat CashPhlow Beitrag anzeigen
    Sexy, es gibt sie also doch, meine Traumfrau mit 4 Titten<3
    Herzlich Glückwunsch sie dürfen sie einpacken und mitnehmen

  20. #19
    Robbert

    AW: Megabusen rettete Österreicherin das Leben

    Zitat H3ADLIN3R Beitrag anzeigen
    Das hat jetzt aber nichts mehr mit einer Brust-OP zu tun^^
    War vileicht der Praktikant^^

Ähnliche Themen


  1. Leben um zu Arbeiten oder Arbeiten um zu Leben?: Ich möchte mal ein Thema anschneiden (weiß nicht ob es das schon gibt),und zwar um die allgeliebte Arbeit,die jeder von uns verrichtet.Bestimmt ist...

  2. Das Leben des Brian: Das Leben des Brian Titel: Das Leben des Brian Originaltitel: Monty Python`s Life of Brian Produktionsland: Großbritannien Genre: Komödie ...

  3. Wenn ihr euer Leben noch ein einmal leben könntet...: ...würdet ihr alles nochmal genauso machen? Ich sag nur Fielmann Werbung :D Aber ich find die Frage eigentlich gut... Nein ich würde alles...

  4. Dan - Mitten im Leben!: http://www.forumla.de/bilder/2008/06/800.jpg Darsteller: Steve Carell, Juliette Binoche, Dane Cook Regisseur: Peter Hedges...

  5. Das Leben ist schön: Das Leben ist sch&#246;n http://www.forumla.de/bilder/2007/02/293.jpg Titel: Das Leben ist sch&#246;n

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

megabusen

mega busen