Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    Reden Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Zeit für ein lustiges Fun-Topic.
    Im Laufe des Medienkonsums stoßen wir immer auf erfundene Figuren, mit denen wir uns mehr oder weniger identifizieren können. Wenn ihr eure Persönlichkeit anhand von 3 fiktiven Charakteren beschreiben müsstet, welche würden dann am ehesten zutreffen? Und wie begründet ihr eure Entscheidung? Die Charaktere können aus Filmen, Büchern, Videospielen, Filmen, Animes oder anderen Werken stammen.
    Viel Spaß.

  2. Anzeige

    Reden Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Banx Banx ist offline
    Avatar von Banx

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Das ist sau schwer D:

    Ich nehme als erstes Relaxo wegen seiner Faulheit, es gibt niemanden der so faul ist wie ich.
    Dann nehme ich Garth aus Supernatural weil ich ein Glückspilz bin.
    Dann nehme ich Andy von Parks and Rec weil er genauso ein dummer Träumer ist wie ich und ich glaube er ist genauso "gut" im Malen, Zeichnen und generell lesbar schreiben wie ich.

  4. #3
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Ich habe schon immer einen Hang und ein ausgeprägtes Verständnis für Doctor Manhattan gehabt.
    Vor allem in meiner schwersten Zeit der Depression habe ich mich dort, ähnlich einer Metapher, wiedergefunden.

    Es gab Zeiten, da habe ich kaum noch gefühlt. Ich war physisch unter den Menschen, war aber irgendwo ganz woanders und hatte keinen wirklichen Bezug mehr zu anderen. Und dennoch bin ich meinen Alltag (essen, einkaufen, arbeiten) nachgegangen, auch wenn ich das Gefühl hatte, nicht mehr dazuzugehören und gar wer/was anderes zu sein. Die Menschen waren mir egal und doch war da etwas, was mich hat traurig und wütend machen lassen, weil ich soweit abseits stand. Ich finde Doctor Manhattan ist die perfekte Metapher für einen Menschen mit Depressionen und das hat eine ziemliche Faszination bei mir ausgelöst.

    Ich bin der Erde überdrüssig, der Menschen, des Gewirrs ihrer Leben, in dem ich mich verfange. Ihre Mühen dienen angeblich der Erschaffung eines Himmels und doch ist ihr Himmel ein Ort voller Schrecken. Vielleicht steckt hinter der Welt kein Plan. Vielleicht geschieht alles ohne Plan. Eine Uhr ohne Uhrmacher.

    Es ist zu spät, das war es schon immer, und das wird es immer sein.

  5. #4
    Fred Stiller Fred Stiller ist offline
    Avatar von Fred Stiller

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Cooler Thread. Musste einige Zeit nachdenken und bin auf folgende Charaktere gestoßen:

    Forrest Gump, weil ich ein grundguter Mensch bin. Ich trete Menschen auch freundlich gegenüber, selbst wenn sie offensichtlich böses im Schilde führen und offensichtliche Pisser sind. Fast schon dumm-naiv. Oft wünsche ich mir ein richtiges Ars*hloch zu sein, da diese mehr Respekt und Anerkennung erfahren.

    Dann Neo aus Matrix, nicht weil ich ein so toller "Superheld" bin, oder sein möchte, sondern weil ich seit frühen Kindertagen dieses Gefühl in mir trage dass "mit der Welt irgendetwas nicht stimmt".

    Zuletzt dann noch Mister Spock, da ich zwar in erster Linie aus dem Herzen entscheiden würde, mein Kopf aber immer siegt. Ich brauche triftige Gründe und Menschen mit logischem Verständnis sind mir allemale lieber als zwischenmenschliches Gefühlsgedusel, Schleimereien und aufgebaute echte, oder gar Fakesympathien.

  6. #5
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist gerade online
    Avatar von Freddie Vorhees

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    ratatoskr [smite version]: immer schlechte witze machend.
    https://gamepedia.cursecdn.com/smite...kr_Taunt_7.ogg

    mad eye moody: WACHSAM, IMMER WACHSAM!!

    bambis mutter:
    weil actually dead inside.
    naja und eigentlich bin ich auch recht liebevoll.

  7. #6
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Ich habe es mal anders gemacht und andere Leute darum gebeten, mich einzustufen - und zwar meinen Kollegenkreis. Ist wesentlich witziger so und es sind äußerst interessante Charaktere dabei herausgekommen, die mir selbst nicht eingefallen wären. Jedenfalls waren sie sich alle sehr einig.

    Genannt wurden...

    Luna Lovegood: Luna ist ein liebevoller und kluger Mensch, aber gleichzeitig auch ein absoluter Freak. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie sehr viel denkt und weiß, aber relativ wenig kommunziert. Sie ist oftmals geistesabwesend und in ihrer eigenen Gedankenwelt gefangen. Sie hegt eine große Faszination für andere Lebewesen und ist sehr fürsorglich. Außerdem fällt sie ziemlich aus der Reihe...sie sagt komische Dinge, hat eine seltsame Denkweise und trägt komische Sachen.

    Jack Sparrow: Jack hat eine sehr ausladende Gestik und Mimik und kommuniziert häufig durch Andeutungen und sarkastische und zynische Bemerkungen. Er ist ziemlich abgezockt, aber dennoch sensibel. Auch er ist ziemlich eigenartig, aber dabei charmant.

    Garfield: Garfield ist ein faules und verschlafenes Wesen, dessen Lebensinhalt von Fressen und Schlafen geprägt ist. Außerdem hat er eine sehr nüchterne Lebenseinstellung und haut öfter mal bösartige Kommentare und vulgäre Sprüche raus. Generell läuft er eher demotiviert und schläfrig durch den Alltag.

    (Gedächtnisprotokoll)

  8. #7
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Sledge Hammer, Dr. House und Chandler Bing.

  9. #8
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Also wenn ich mich in drei Persönlichkeiten am ehesten sehe, dann käme ich wohl auf Cao Cao, Morpheus und Azathoth.
    Warum die drei?

    Cao Cao hatte im Gegensatz zu seinen Konkurenten Liu Bei seine Ziele mir äußerster Härte erreicht. Wenn ich mir wirklich etwas in den Kopf gesetzt habe das ich erreichen will, dann werde ich auch unnachgiebig und manchmal etwas unportlich um dahin zu kommen. Das allerdings ist nicht nur der einzige Grund. Cao Cao war anders als Liu Bei jemand der das Chaos im Griff hatte. Ein wenig auf mein persönliches Umfeld umgewandelt, habe ich auch dieses Chaos im Griff, zumal ich selbst chaotisch bin. Ein dritter Punkt wäre wohl der Hang zum dichten gewesen. Ja, früher habe ich gerne Gedichte verfasst, heute allerdings nicht mehr Auch die Charakterzüge welche man Cao Cao aus unterschiedlichen Quellen nach sagt, entsprechen in etwa meiner wenn ich mal an die Decke gehe.
    Da sind noch zwei, drei weitere Punkte die aber wohl den Rahmen sprengen würden



    Nummer zwei wäre aus H.P. Lovecraft seine Feder. Während Cao Cao teilweise Fiktion, teilweise Geschichte ist, so entsprang Azathoth komplett aus einer Kurzgeschichte und wurde durch spätere Schreibe in seiner Existenz und seinen tun erweitert. Ich habe das Gefühl oft in einer Traumwelt zu leben, bzw. sehe ich vieles für mich nicht als real an. Es ist alles echt, fühlt sich aber nicht richtig an. Ich habe manchmal das Gefühl das alles was ich erlebt habe sowohl negativ als auch positiv ein Traum sei. Wenn ich aufwache ist alles weg. Alle Menschen, Ereignisse, meine Entwicklung, alles. Ich fühle oft nur eine Leere und diese Leere beschreibt auch das was Azathoth ist. Blind und ohne Gedanken.



    Und zuletzt würde mir dann noch Morpheus aus der Sandman-Comicreihe von Vertigo/DC einfallen. Ja, ein weiterer Träumer, nur ist er Teil dieser Welt. Er versteht manchmal den Humor nicht, ist oft unbewusst taktlos, und vergibt selbst sehr schwer anderen. Er tut sich zudem sehr schwer mit den weiblichen Geschlecht, ist ein Perfektionist und fühlt sich in seinen Aufgaben verpflichtet, diese auch zu 100% zu erfüllen. Die Träume sind seine Welt und in dieser kann er alles machen was er will. Ich selbst lebe oft in mir selbst hinein, sprich ich bin sehr tief in Gedanken versunken, überlege wie was hätte werden können, spiele mir Szenarien durch was Menschen die ich mag oder nicht mag passieren soll, usw. Anders als ich, setzt Morpheus das allerdings in die Realität um da er die Traumwelt problemlos zur Realität machen kann und umgekehrt.



    Kurz gesagt: Ich bin also jemand der sehr impulsiv sein kann und unter recht starken Stimmungsschwankungen leidet. Für mich ist vieles in mein Umfeld so irrational und sinnlos, das ich manchmal dran zweifle. Ich bin oft gedankenverloren und geistig nicht anwesend, als würde ich gar nicht hier existieren. Dafür herrscht in meiner Gedankenwelt umso mehr Action und ich baue mir u.a. dadurch auch ein Glücksgefühl auf. Ich könnte bestimmt noch 4-6 weitere Charaktere finden, da ich irgendwie ein recht vielfältiger Mensch bez. meiner charakteristischen Eigenschaften bin. Sowohl im positiven als auch im negativen.

  10. #9
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Das ist echt megaschwer. Insbesondere weil ich innerhalb von Sekunden ne 360 Grad Wende einlegen kann.

    Aber genau hier, habe ich mich auch wiedergefunden: Ich bin auch kein großer Menschenfreund und am zufriedensten bin ich, wenn ich meine Ruhe habe.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ich habe schon immer einen Hang und ein ausgeprägtes Verständnis für Doctor Manhattan gehabt.
    Vor allem in meiner schwersten Zeit der Depression habe ich mich dort, ähnlich einer Metapher, wiedergefunden.

    Es gab Zeiten, da habe ich kaum noch gefühlt. Ich war physisch unter den Menschen, war aber irgendwo ganz woanders und hatte keinen wirklichen Bezug mehr zu anderen. Und dennoch bin ich meinen Alltag (essen, einkaufen, arbeiten) nachgegangen, auch wenn ich das Gefühl hatte, nicht mehr dazuzugehören und gar wer/was anderes zu sein. Die Menschen waren mir egal und doch war da etwas, was mich hat traurig und wütend machen lassen, weil ich soweit abseits stand. Ich finde Doctor Manhattan ist die perfekte Metapher für einen Menschen mit Depressionen und das hat eine ziemliche Faszination bei mir ausgelöst.



    Weil ich andernfalls innerhalb von Sekunden megamässig ausrasten kann, dass das schon echt kratosmässige Züge annehmen kann. Auf der einen Seite kann ich genauso die Klappe halten, weil ich reden oft für überflüssig halte, andererseits habe ich eine dermaßen große Klappe und knalle Sprüche raus... naja, ich mag DMC ^^" Ich bin ein Freak. Bei mir gibts alles.

    Und dann gibts da noch Shikamaru. Genau wie er kann mich alles so dermaßen langweilen, dass ich stundenlang meinen Hintern nicht mehr hochkriege. Manhattans Einstellung plus Kratos Temperatment, Dantes freche Schnauze und Shikamarus Motivation. Thats me. OMG.

  11. #10
    Kibaku Kibaku ist gerade online
    Avatar von Kibaku

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Am ehesten würde ich meine Persönlichkeiten durch diese 3 Charakteren definieren:

    Tony Stark: Zwar bin ich kein Millionär, Genie, Playboy und Philanthrop wie er es ist und vermutlich rede ich auch nicht so viel, allerdings habe ich teilweise die Angewohnheit der Überzeugung zu sein dass meine Ideen situationsabhängig tatsächlich die besten wären. Ich würde das jetzt nicht jedem unter die Nase reiben allerdings kann ich dann doch vllt. mal nervig werden so von wegen "ich hab's ja gesagt" oder "siehst du, hättet ihr meine Ideen befolgt wäre alles gut gegangen" so was in der Art Zynisch und Sarkastisch kann ich unter Umständen auch werden, und mir wird oft gesagt dass ich auch charmant bin, also nehme ich das mal dazu.

    Roxas: Mal abgesehen davon dass ich nicht zu viele Fragen stelle ähnel ich mich von der Persönlichkeit her Roxas dadurch dass das Trio immer einen bestimmten Platz hatten Eis zu essen und er es sich sogar gewünscht hatte diesen Moment jedes Mal immer wieder und wieder zu erleben. Dadurch sehe ich mich hier einfach selber wieder. Es gibt/gab Momente bei mir die ich so lange wie möglich wiederholen würde, zur bestimmten Zeit und Ort mit bestimmten Menschen. Ich bin gegenüber Freunden und anderen netten Menschen hilfsbereit, wenn sie mich aber irgendwie verhöhnen oder ärgern kann ich dann schon verbal zuschlagen, gemixt mit Tony Starks Persönlichkeit Sonst muss ich das Ende von 358/2 Days erwähnen in der Roxas eine Identitätskrise bekommen hat und keine Antworten kriegt und er dadurch wirklich angepisst zu sein scheint. Ähnlich verhält es sich mit mir. Ich leide zwar nicht unter einer Identitätskrise, aber wenn man mir was verschweigt und mich offensichtlich auch noch anlügt kann ich richtig wütend werden und tue dann einfach mein Ding was mir gerade in den Kopf schwebt. Aber sonst ein sehr freundlicher Zeitgenosse der mit Freunden einfach nur Spaß haben möchte, auch wenn es wirklich immer dasselbe sein soll, Hauptsache es macht mir und die anderen eine Freude.

    Zuletzt würde ich sagen dass ich jeder x-beliebiger Tollpatsch Charakter sein könnte. Gerade handwerklich bin ich eine absolute Katastrophe und da helfen selbst die berühmten IKEA-Anleitungen nicht weiter (kann auch jede andere Anleitung sein) Bin ja eher so jemand der einfach macht und probiert bis es richtig ist. Wenn es ums Nachdenken geht brauche ich ewig um zum Entschluss zu kommen. Weiterhin kann ich mich oft nicht schnell genug entscheiden und muss erstmal wirklich jede Möglichkeit abschätzen, also best und worst-case Szenario halt. Wenn ihr da einen Charakter kennt und diesen gerade im Kopf habt dann könnt ihr mich gerne als ihn/ihr so sehen Dazu versuche ich Aufgaben wirklich einen Schritt nach dem anderen zu machen und wenn möglich bereite ich alles so vor dass es keine Probleme mehr geben könnte.

    Also ich weiß nicht so ganz, mir fällt da jetzt keiner wirklich ein. Gedanklich kann ich auch sehr in die Tiefe gehen, reden ist nicht meine Stärke und ich bin auch eher ein schüchterner Mensch. Das steht jetzt wahrscheinlich im Kontrast mit den oberen Persönlichkeiten, denke das kommt bei mir auch immer ganz darauf an mit welchen Menschen ich mich gerade umgebe.

  12. #11
    TheRealHook TheRealHook ist offline
    Avatar von TheRealHook

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Thaddäus Tentakel, Rick Sanchez und Karl Klammer.

  13. #12
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Zuletzt würde ich sagen dass ich jeder x-beliebiger Tollpatsch Charakter sein könnte. Wenn ihr da einen Charakter kennt und diesen gerade im Kopf habt dann könnt ihr mich gerne als ihn/ihr so sehen


    Nein, Spaß. Aber danke, dass du mir die Gelegenheit geboten hast, das hier zu posten. Beschder Disney-Charakter für immer.

  14. #13
    Kibaku Kibaku ist gerade online
    Avatar von Kibaku

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Zitat Yieva Beitrag anzeigen


    Nein, Spaß. Aber danke, dass du mir die Gelegenheit geboten hast, das hier zu posten. Beschder Disney-Charakter für immer.
    Haut aber in etwa hin

  15. #14
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Azula aus Avatar weil sie leicht gestört ist und ihre wahren Gefühle wohl doch in ihrem inneren versteckt.
    Dora Oberlicht aus Luftwaffe 1946 weil sie ihr Land liebt und sich im militärischen relativ gut auskennt.
    Die Gründerin aus DS9 weil ich ihre Handlngen nachvollziehen kann und diese auch nachvollziehbar fand

  16. #15
    Junko Enoshima Junko Enoshima ist offline
    Avatar von Junko Enoshima

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    @Yieva, also Luna Lovegood und Jack Sparow sind toll, aber den Vergleich mit Garfield, so wie du ihn beschrieben hast zumindest, fände ich nicht unbedingt so schmeichelhaft
    @Valen, bei dir kenne ich leider alle drei nicht

    Zwei meiner drei Persönlichkeiten kennt ihr ja bereits:

    1. Nico Robin
    - meist der ruhige Part innerhalb einer Gruppe
    - seltsamer Humor, den nicht immer jeder versteht
    - sehr neugierig
    - an Geschichte, Wissensthemen etc. interessiert
    - geht gern auf Reisen

    2. Junko Enoshima:
    - Laune kann plötzlich kippen
    - überdreht, wenn ich mal so richtig loslege werde ich zur hoffnungslosen Irren
    - gute analytische Fähigkeiten im Einschätzen von Menschen und Situationen
    - wenn man sich mich zum Feind macht, dann hole ich ganz offen zum Gegenschlag aus, auch ohne Rücksicht auf Verluste
    - auf bescheuerte und manchmal recht schwarzhumorige Weise ziemlich kreativ

    Ein dritter Chara fällt mir leider aktuell nicht ein, aber ihr könnt gerne eure Einschätzungen zu mir abgeben

  17. #16
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Zitat Junko Enoshima Beitrag anzeigen
    @Valen, bei dir kenne ich leider alle drei nicht
    Gründerin aus DS9:
    http://ds9.trekcore.com/gallery/albums/6x04/behindthelines_237.jpg

    Azula aus Avatar:

  18. #17
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Zitat Junko Enoshima Beitrag anzeigen
    @Yieva, also Luna Lovegood und Jack Sparow sind toll, aber den Vergleich mit Garfield, so wie du ihn beschrieben hast zumindest, fände ich nicht unbedingt so schmeichelhaft
    Ich kann leider nicht abstreiten, dass es Parallelen gibt.^^ Wobei meine Freunde bei der Frage wiederum ganz andere Charaktere nannten. Sie wählten auch Nico Robin wegen ihrer Ruhe und ihrem überlegenden Handeln, Hinata aus Naruto (kp) und Captain Planet, weil er sich für Tiere und Natur einsetzt und gerne die Menschheit abschaffen würde.
    Ich selbst hätte mir wieder noch andere Figuren zugeteilt, aber es ist lustig, wie andere einen sehen und auf was für Ideen sie kommen.

  19. #18
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Zitat Yieva Beitrag anzeigen
    Ich kann leider nicht abstreiten, dass es Parallelen gibt.^^ Wobei meine Freunde bei der Frage wiederum ganz andere Charaktere nannten. Sie wählten auch Nico Robin wegen ihrer Ruhe und ihrem überlegenden Handeln, Hinata aus Naruto (kp) und Captain Planet, weil er sich für Tiere und Natur einsetzt und gerne die Menschheit abschaffen würde.
    Ich selbst hätte mir wieder noch andere Figuren zugeteilt, aber es ist lustig, wie andere einen sehen und auf was für Ideen sie kommen.
    Ich frag lieber nicht. Glaube nicht, dass da irgendwas charmantes dabei ist.

  20. #19
    Melemona Melemona ist offline
    Avatar von Melemona

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Ich habe mich wie @Yieva von meinen Freunden "einstufen" lassen

    - Molly Hooper aus "Sherlock" Intelligent aber nicht arrogant, hilfsbereit, nett mit eigenem humor, schüchtern aber man kann sich auf sie verlassen.

    - Shoto Todoroki aus MHA, zurückhaltend, ruhig, geduldig und dafür aber manchmal genervt von kleineren Sachen, unschöne Vergangenheit und brutal stark.

    - Hagrid aus Harry Potter ( ja sagt nichts, ich dachte auch waaaaas echt xD Aber warum nicht ja). Er ist gelassen, hilfsbereit, zuvorkommend, kommt alleine klar, sorgt sich um seine Freunde, mag Tiere und kann auch mal an die Decke fahren wenn man ihn nervt

    Meine drei Chars wären gewesen:
    -Arya Stark, sie hat sich nie in die Rolle einer Lady zwingen lassen. Ihre Familie bedeutet ihr alles. Sie ist eine Überlebenskünstlerin.

    -Raven aus Teen Titans (2003), geheimnisvoll, zurückgezogen und sarkastisch

    - Connor aus Detroit Become Human, auch wenn er ein Android ist Er sucht sich seinen Platz in der Welt und fängt an vieles zu hinterfragen. Was ist richtig, was ist falsch und wer bin ich?

  21. #20
    rote flamme rote flamme ist offline
    Avatar von rote flamme

    Welche 3 fiktiven Charaktere beschreiben eure Persönlichkeit?

    Ne nach lebensphase/Stimmung blablabla habe ich mich in diversen Charackteren gefunden wie Zuko oder Sokka aus Avatar oder Cloud von FFVII.

    Aber kein Charackter hat mir so sehr aus der Seele gesprochen wie the Voice/Die Stimme aus Furi. Habe aber Furi auch in einer wichtigen Phase gespielt, hat deacto auch meine (damalige) Depression beendet. Ist auch einer der Gründe warum ich 8000 Zitate von Ihn in Zitaethread gepostet habe.

Ähnliche Themen


  1. Lieder, die eure Stimmung beschreiben: Postet hier doch Lieder, die gerade zu eurer Stimmung passen oder diese beschreiben. Feuer frei

  2. Eure Naruto Charaktere: Wenn es einen Charakter Editor bei Naruto gäb wie würdet ihr eure Charaktere erstellen? Aussehen, Clan und Jutsus.

  3. Was sind eure Lieblings Charaktere aus eure Bücher?: Was sind aus eueren Büchern eure Lieblings Charaktere? Schreibt den Buchtitel und die Charaktere, wie hier bei mir. Spellforce: Craig Sacred:...

  4. Welche Charaktere sind da, welche müssen freigespielt werden?: Ich denke das könnte ein gutes Thema werden... was glaubt ihr: wer wird von anfang an dabei sein, wer muss freigespielt werden??? In der Demo sah...

  5. Welche Charaktere-Welche Nintendostars würdet ihr in SSBB am besten finden?: Welcher von den Nintendostars würdet ihr in SSBB am besten finden?