Seite 2 von 13 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 257
  1. #21
    MiTTeLfingah MiTTeLfingah ist offline
    Avatar von MiTTeLfingah

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Sry doppelpost kann nicht mehr editieren...

    Immoment laufen 5 Spiele mit folgenden Spielständen:

    Augsburg - Freiburg 1:3(1:2)

    Freiburg ging mit 1:0 durch Neuzugang Abdessaki in der 8. Minute mit 1:0 in Führung. Torghelle konnte dies in der 16. jedoch zum 1:1 wieder ausgleichen. In der 30. Minute gab es einen Elfmeter für Freiburg den Daniel Schwaab zur 2:1 Führung verfandelte. In der 76. Minute setzte Mo Idrissou mit dem 3:1 den Schlusspunkt in dieser Partie.

    Hansa Rostock - FSV Mainz 05 2:2 (0:0)
    Durch zwei Tore von Bajak und Heller ging Mainz in der zweiten Halbzeit mit 2:0 in Front. Der in der 81. Minute erzeilte Anschlusstreffer von Schindler weckte nochmal alle Hoffnung der Hanseaten auf einen Punkt bei den Mainzern. Drei Minuten später folgte dann der erhoffte Ausgleich der Hanseaten, Gledson der Torschütze. Am Ende bleib es dann auch beim 2:2.

    Wehen Wiesbaden - Nürnberg 2:2 (2:0)
    Wehen ging durch zwei Orahovac-Tore in der 18. und 36. Minute überraschend in Führung. Für Nürnberg's Neu-Trainer Oenning läuft es noch nicht rund.
    Doch in der zweiten Halbzeit kamen die Nürnberger und erzielten schnell den Anschlusstreffer durch Marek Mintal. Bis zur 90. Minute passierte dann nciht mehr fiel, doch in jener 90. Minute erzielte Charisteas den 2:2-Ausgleich für die Nürnberger. Wie gegen Aachen holten sie eine 0:2-Rückstand noch auf.

    Greuther Fürth - Koblenz 4:3 (3:1)
    David Yelldell bislang Deutschland's einziger Profitorwart der noch kein einziges Gegentor in den ersten drei Spielen kassieren musste, kreigt jetzt gegen Fürth in einer Halbzeit gleich drei. Sami Allagui, Fürth's Toptorjäger, traf in der 12. zum 1:0. Djokaj glich zum 1:1 in der 31. Minute zum 1:1 aus, doch die Freude hielt nur zwei Minuten ehe Allagui wieder zur Führung für Fürth traf. Illicevic erzielt eine Minute vor der Pause das vllt. vorentscheidene 3:1. 10 Minuten nach der Pause keimte wieder Hoffnung bei den Rheinländern auf, denn Krontiris erzielte den 3:2-Anschlusstreffer. 20 Minuten vor Spielende der Ausgleich der Koblenzer durch Mavric. Da hatten dei Koblenzer doch noch das Spiel gedreht... Doch wie gewonnen, so zerronnen, kassierten die Koblenzer in 86. Minute dann das 4:3 durch Nehrig. Die Aufholjagd hatte sich nicht gelohnt. Für die Koblenzer war es die erste Saisonniederlage.

    Osnabrück - FSV Frankfurt 3:2 (1:0)
    Das bisher einzigste Tor erzielte Thoams Cichon in der 45. Minute zum 1:0. Nach der Pause drehten dann die Frankfurter das Spiel ducrh Tore von Cenci (63.) und Barletta (74.). In der 77. Spielminute flog Frankfurt`s Hillebrand mit Gelb-Rot vom Platz. Drei Minuten vor Schluss, dann doch ncoh der ASusgleich der Osnabrücker durch Sykora. Die dramatischste Szene das in der Nachspielzeit. Nach einen Foulspiel von Emil Noll im Strafraum gibt es Elfmeter für die Osnabrücker, den Cichon verfandelte.

    Morgen dann noch das Topspiel 1860 Münschen - MSV Duisburg (20.15 live auf D:SF).

    Gruß,
    ribéryeros

  2. Anzeige

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Son Goten Son Goten ist offline
    Avatar von Son Goten

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    4.Spieltag / Spiele am Sonntag und Montag

    Sonntag, den 14.September 2008

    Code:
    Hansa Rostock          -   1. FSV Mainz 05        (2:2)
    SpVgg Greuther Fürth   -   TuS Koblenz            (4:3)
    SV Wehen Wiesbaden     -   1. FC Nürnberg         (2:2)
    VfL Osnabrück          -   FSV Frankfurt          (3:2)
    FC Augsburg            -   SC Freiburg            (1:3)
    Montag, den 15.September 2008

    Code:
    TSV 1860 München   -   MSV Duisburg     (2:0)
    Tabelle nach den Spielen des 4. Spieltages:

    Code:
    Pl.  Verein                Sp. g. u. v.  Tore Diff. Pkte. 
    ---------------------------------------------------------
    1 1. FC Kaiserslautern     4  3 1 0     12:6   6     10 
    2 SC Freiburg              4  3 1 0      8:4   4     10 
    3 Rot-Weiss Ahlen (N)      4  3 0 1      7:6   1      9 
    4 1. FSV Mainz 05          4  2 2 0     11:8   3      8 
    5 SpVgg Greuther Fürth     4  2 1 1     12:9   3      7 
    6 Alemannia Aachen         4  2 1 1      5:4   1      7 
    7 MSV Duisburg (A)         4  1 2 1      5:5   0      5 
    8 1. FC Nürnberg (A)       4  1 2 1      7:7   0      5 
    9 Hansa Rostock (A)        4  1 2 1      5:5   0      5 
    10 VfL Osnabrück           4  1 2 1      9:10 -1      5 
    11 FC St. Pauli            4  1 1 2      9:12 -3      4 
    12 SV Wehen Wiesbaden      4  0 3 1      4:5  -1      3 
    13 FC Augsburg             4  1 0 3      5:7  -2      3 
    14 1860 München            4  1 0 3      5:6  -1      3 
    15 FC Ingolstadt 04 (N)    4  1 0 3      5:8  -3      3 
    16 RW Oberhausen (N)       4  1 0 3      4:11 -7      3 
    17 TuS Koblenz             4  1 2 1      6:4   2      2 
    18 FSV Frankfurt (N)       4  0 2 2      4:6  -2      2
    -----------------------------------------------------------

    Der 5. Spieltag auf einem Blick (Nächster Spieltag)

    Freitag, den 19.September 2008

    Code:
    MSV Duisburg - Alemannia Aachen   (-:-)   
    FSV Mainz 05 - 1. FC Nürnberg     (-:-)   
    FC St. Pauli - 1860 München       (-:-)
    TuS Koblenz - FC Augsburg         (-:-)   
    Rot-Weiss Ahlen - Hansa Rostock   (-:-)
    Sonntag, den 21. September 2008

    Code:
    SC Freiburg - SV Wehen Wiesbaden    (-:-)   
    FSV Frankfurt - Rot-Weiß Oberhausen (-:-)   
    FC Ingolstadt 04 - VfL Osnabrück    (-:-)
    Montag, den 22.September 2008

    Code:
    SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Kaiserslautern (-:-)

    MFG X_Gate

  4. #23
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    FC St. Pauli - 1860 München 1:0

    Das Tor des Tages erzielte Filip Trojan bereits in der 23. Minute. Der ehemalige Bochumer lässt nach einem hohen Ball alle zögerlichen Abwehrspieler stehen, läuft am Keeper Tschauner vorbei und schiebt mühelos ein. In der ersten Halbzeit hätte St. Pauli noch höher in Führung gehen können, in der zweiten Hälfte drängte 1860 auf den Ausgleich, aber ein Tor wollte nicht mehr fallen.

    MSV Duisburg - Alemannia Aachen 3:2

    Cedric Makiadi schießt Aachen fast im Alleingang wieder an den Tivoli. Der Kongolese traf in der ersten Halbzeit einma mit links, einmal mit rechts und einmal per Kopf. Besser kann man keinen lupenreinen Hattrick erzielen. In der 22. Minute schickt Christ den Kongolesen, der Stuckmann im gegnerischen Kasten keine Chance lässt. Eine Viertelstunde später nimmt Makiadi eine Flanke von links herunter und trifft per Dropkick. Kurz vor der Pause eine Ecke von Grlic. Sie wird von einem Aachener verlängert und Makiadi trifft aus kurzer Distanz per Kopf. Gegen Ende der zweiten Hälfte fielen die Aachener Tore. Zunächst drückt Auer den Ball nach einer Ecke über die Linie, dann traf noch Nemeth.

    RW Ahlen - Hansa Rostock 2:2

    Glückliches Unentschieden für die Gäste aus Rostock, die in der 36. Minute in Führung gingen. Retov flankt nach einer Ecke in den 16er, wo Schindler völlig frei steht und aus 6 Metern mühelos einköpft. Kurz vor der Pause der verdiente Ausgleich für Ahlen. Ganz langer Ball vom linken Flügel von Busch. Lense verschätzt sich und springt unter dem Ball her. Toborg hat hinter ihm gelauert. Er nimmt den Ball mit der Brust runter und schießt sofort aus 14 Metern von halb-links. Die Kugel schlägt flach unhaltbar im langen Eck ein. Nach einer Stunde schickt Großkreutz den Torschützen Toborg, der schneller als der gegnerische Keeper am Ball ist und dann mühelos einschiebt. Kurz vor dem Ende kam der Ausgleich. Rathgeb bringt den Freistoß in den 5er, wo Lense steht und keine Probleme hat, den Treffer zu erzielen. Insgesamt, wie gesagt, ein sehr glücklicher Punktgewinn.

    TuS Koblenz - FC Augsburg 2:1

    Alle Tore fielen in den ersten 45 Minuten. Nach 20 Minuten das 1:0 für Augsburg. Klasse Einzelleistung von Müller, der zu Werner in den Strafraum flankt, der mit vollem Risiko volley trifft. Binnen weniger Minuten drehte Koblenz das Spiel. In der 38. Minute flankt Wiblishauser in den Strafraum und Begeorgi trifft aus 11 Metern per Seitfallzieher. Kurze Zeit später gibt es Elfmeter für die Koblenz, Mavric verwandelt sicher. Zum Zeitpunkt des Pausenpfiffes war dieses Ergebnis mehr als glücklich, am Ende jedoch verdient, weil Koblenz in der zweiten Halbzeit das dritte Tor schießen wollte und dem Treffer näher war als Augsburg dem Ausgleich.

    Mainz 05 - 1. FC Nürnberg

    Mainz gewinnt locker und verdient mit 2:0. Bereits in der 6. Minute gingen die Gastgeber in Führung. Freistoß von der rechten Seite und Bungert kommt frei zum Kopfball aus kurzer Distanz und trifft. Als Nürnberg mehr riskierte, um zum Ausgleich zu kommen, konterte Mainz und netzte einen dieser zum verdienten Dreier ein. Borja traf in der 88. Minute nach einer genau getimten Hereingabe von Pekovic.

    Nach diesen 5 Spielen erhalten wir nun die vorläufige Tabelle des 5. Spieltags.


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp.S U N Tore Dif Pk. 
    
    1  1. FSV Mainz 05       5 3 2 0 13: 8  5 11 
    2  1. FC Kaiserslautern  4 3 1 0 12: 6  6 10 
    3  SC Freiburg           4 3 1 0  8: 4  4 10 
    4  Rot Weiss Ahlen       5 3 1 1  9: 8  1 10 
    5  MSV Duisburg          5 2 2 1  8: 7  1  8 
    6  SpVgg Greuther Fürth  4 2 1 1 12: 9  3  7 
    7  Alemannia Aachen      5 2 1 2  7: 7  0  7 
    8  FC St. Pauli          5 2 1 2 10:12 -2  7 
    9  Hansa Rostock         5 1 3 1  7: 7  0  6 
    10  TuS Koblenz          5 2 2 1  8: 5  3  5 
    11  VfL Osnabrück        4 1 2 1  9:10 -1  5 
    12  1. FC Nürnberg       5 1 2 2  7: 9 -2  5 
    13  SV Wehen Wiesbaden   4 0 3 1  4: 5 -1  3 
    14  TSV 1860 München     5 1 0 4  5: 7 -2  3 
    15  FC Augsburg          5 1 0 4  6: 9 -3  3 
    16  FC Ingolstadt 04     4 1 0 3  5: 8 -3  3 
    17  Rot-Weiß Oberhausen  4 1 0 3  4:11 -7  3 
    18  FSV Frankfurt        4 0 2 2  4: 6 -2  2

    LG, Sibudka

  5. #24
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    SC Freiburg - SV Wehen Wiesbaden 5:0

    Ein in der Höhe verdienter Sieg der Gastgeber, der sogar höher hätte ausfallen müssen, über den SV Wehen Wiesbaden. 2 Spieler reichten um die Packung an den Tag zu legen. Jonathan Jäger traf zweimal, Idrissou sogar einmal mehr. In der 33. Minute war es zunächst Jäger, der den Ball mehr durch Zufall bekommt, dann aber an einem Verteidiger vorbeizieht und den Keeper mit einem Lupfer überwindet. Acht Minuten nach dem Seitenwechsel traf Idrissou zum ersten Mal. Toprak bringt den Ball hoch in den 16er. An der Strafraumgrenze landet der Ball auf dm Kopf von Idrissou, der aus 16 Metern über Walke hinweg ins rechte untere Eck einköpft. Gute zehn Minuten später traf Jäger wieder. Siegert verliert an der eigenen Strafraumgrenze den Ball´. Der Ball gelangt zu Jäger, der einen gegnerischen Spieler stehen lässt und aus 18 Metern flach ins Eck einnetzt. Sieben Minuten waren noch zu spielen, da traf auch Idrissou zum zweiten Mal. Nach feinem Zuspiel vom Schwaab kann er sich im halblinken Strafraum die Ecke ausgucken und schießt den Ball mit links ins rechte untere Eck. In der 90. dann das 5:0. Nach einer präzisen Flanke von Schwaab kann Idrissou ohne Probleme aus kurzer Distanz per Kopfball einnetzen.

    FC Ingolstadt - VfL Osnabrück 2:1

    Bereits nach 2 Minuten für die Gastgeber. Nach einer Ecke irrt der Gäste-Keeper durch den Strafraum und Demir nutzt die Situation eiskalt aus und schiebt ein. Nach einer Stunde war es erneut Demir, der traf. Ein Doppelpass von ihm mit Lokvenc, dann ist er auf und davon und legt den Ball unhaltbar in den rechten unteren Winkel. Der Anschlusstreffer von Sykora kam zu spät, um noch was mitzunehmen aus Ingolstadt.

    FSV Frankfurt - Rot-Weiß Oberhausen 3:1

    Drei Elfmeter gab es in dieser Partie. 2 für Frankfurt, der dritte für Oberhausen. Nach 20 Minuten traf Cenci etwas glücklich per Elfmeter für Frankfurt, eine Viertelstunde später schafft Kaya ebenfalls per Strafstoß den Ausgleich. In der 76. Minute der dritte Elfmeter, der erneut durch Cenci getreten und verwandelt wird. Fünf Minuten zuvor traf Cenci per Kopf nach einer Flanke.


    Nach diesen Spielen gibt es nun folgende Tabelle:


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp.S U N Tore Dif Pk. 
    
    1  SC Freiburg           5 4 1 0 13: 4  9 13 
    2  1. FSV Mainz 05       5 3 2 0 13: 8  5 11 
    3  1. FC Kaiserslautern  4 3 1 0 12: 6  6 10 
    4  Rot Weiss Ahlen       5 3 1 1  9: 8  1 10 
    5  MSV Duisburg          5 2 2 1  8: 7  1  8 
    6  SpVgg Greuther Fürth  4 2 1 1 12: 9  3  7 
    7  Alemannia Aachen      5 2 1 2  7: 7  0  7 
    8  FC St. Pauli          5 2 1 2 10:12 -2  7 
    9  Hansa Rostock         5 1 3 1  7: 7  0  6 
    10  FC Ingolstadt 04     5 2 0 3  7: 9 -2  6 
    11  TuS Koblenz          5 2 2 1  8: 5  3  5 
    12  FSV Frankfurt        5 1 2 2  7: 7  0  5 
    13  VfL Osnabrück        5 1 2 2 10:12 -2  5 
    14  1. FC Nürnberg       5 1 2 2  7: 9 -2  5 
    15  TSV 1860 München     5 1 0 4  5: 7 -2  3 
    16  FC Augsburg          5 1 0 4  6: 9 -3  3 
    17  SV Wehen Wiesbaden   5 0 3 2  4:10 -6  3 
    18  Rot-Weiß Oberhausen  5 1 0 4  5:14 -9  3

    LG, Sibudka

  6. #25
    Ocelot

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    wenn lautern morgen gegen fürth gewinnt, übernehmen sie wieder die tabellenführung

  7. #26
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Zitat werder94 Beitrag anzeigen
    wenn lautern morgen gegen fürth gewinnt, übernehmen sie wieder die tabellenführung
    Nicht ganz. Sie müssen in Führt schon mit 3 Toren Unterschied gewinnen um Tabellenführer zu werden. Aber wenn sie gewinnen, sind sie sich er auf einem Aufstiegsplatz.


    LG, Sibudka

  8. #27
    MiTTeLfingah MiTTeLfingah ist offline
    Avatar von MiTTeLfingah

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Und wenn Fürth mit zwei Toren gewinnt sind sie auf einem Aufstiegsplatz .

  9. #28
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Zitat ribéryeros Beitrag anzeigen
    Und wenn Fürth mit zwei Toren gewinnt sind sie auf einem Aufstiegsplatz .
    Das habe ich aber nicht geschrieben, weil ich wusste, dass Lautern gewinnt

    Kaiserslautern gewann das Spiel bei Greuther Fürht mit 1:0. Amedick machte in der 62. Minute das Tor des Tages. Er netzt nach der Hereingabe der Ecke von Bellinghausen per Kopf ein.

    Alle 9 Spiele des 5. Spieltags sind vorbei, weshalb man folgende Tabelle erhält.


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp.S U N Tore Dif Pk. 
    
    1  SC Freiburg           5 4 1 0 13: 4  9 13 
    2  1. FC Kaiserslautern  5 4 1 0 13: 6  7 13
    3  1. FSV Mainz 05       5 3 2 0 13: 8  5 11  
    4  Rot Weiss Ahlen       5 3 1 1  9: 8  1 10 
    5  MSV Duisburg          5 2 2 1  8: 7  1  8 
    6  SpVgg Greuther Fürth  5 2 1 2 12:10  2  7 
    7  Alemannia Aachen      5 2 1 2  7: 7  0  7 
    8  FC St. Pauli          5 2 1 2 10:12 -2  7 
    9  Hansa Rostock         5 1 3 1  7: 7  0  6 
    10  FC Ingolstadt 04     5 2 0 3  7: 9 -2  6 
    11  TuS Koblenz          5 2 2 1  8: 5  3  5 
    12  FSV Frankfurt        5 1 2 2  7: 7  0  5 
    13  VfL Osnabrück        5 1 2 2 10:12 -2  5 
    14  1. FC Nürnberg       5 1 2 2  7: 9 -2  5 
    15  TSV 1860 München     5 1 0 4  5: 7 -2  3 
    16  FC Augsburg          5 1 0 4  6: 9 -3  3 
    17  SV Wehen Wiesbaden   5 0 3 2  4:10 -6  3 
    18  Rot-Weiß Oberhausen  5 1 0 4  5:14 -9  3

    LG, Sibudka

  10. #29
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Na, ob Kaiserslautern endlich wieder aufsteigen kann.
    Wäre schön, ich finde den Klub sympatisch^^

    Immerhin spielen sie nach langer Zeit endlich mal wieder einen vernünftigen Fußball.

  11. #30
    Ocelot

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    wäre schön für die fans und den club. was mich sehr freut, der betze ist wieder eine macht. die heimspiele werden wieder gewonnen, so wie früher

  12. #31
    Exor Exor ist offline
    Avatar von Exor

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Sie haben trotz finanziellen Engpasses klasse Leute geholt.Dick,Amedick,Paljic,Dzaka,(Klinger),Lakic,(Hesse),(Sa m),Abel,Rehgecampf.
    Außerdem mit so einer tollen Stimmung und Moral müssen sie aufsteigen.

    Freiburg lässt ja den Zauberfußball raushängen.Abdelasski ist ein klasse Kauf,Bechmann top,Türker konnte noch nicht so überzeugen.Aber Pouplin ist AUCH eine gute Verstärkung.

    Wenn die beiden Vereine,nicht erster und zweiter werden,haben sie selber Schuld.Der dritte Platz werden wohl mainz und co unter sich ausmachen.

  13. #32
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Rot-Weiß Oberhausen - Spvgg Greuther Fürth 0:4

    Alles in allem ein deutlicher Sieg, der durch die gute Chancenverwertung möglich gemacht wurde. In der 9. Minute gingen die Gäste durch einen berechtigten Foulelfmeter in Führung. Nehrig verwandelte sicher. Nach gut einer halben Stunde baute Fürth die Führung aus. Nehrig schießt, der Heimkeeper Semmler lässt den Ball vor die Füße von Reisinger fallen, der dankend einschob. Jener Reisinger war es, der n der 70. Minute das 3:0 markierte. Flanke Schröck, Kopfball Reisinger, Tor. Kurze Zeit später war es Allagui, der nach einem Freistoß von Haas seinen 6. Treffer per Kopf erzielte.


    Hansa Rostock - FC St. Pauli 3:0

    Verdienter Sieg für die Mannen um Frank Pagelsdrof. Regis Dorn brachte die Gastgeber nach einer guten halben Stunde mit einem kuriosen Tor in Führung. Zunächst die Flanke von Schindler, dann folgt ein Flugkopfball, nach welchem Fin Bartels in den Ball grätscht, der dann an den Innenpfosten geht, anschließend auf der Linie kullert und von Dorn gerade so über die Linie gedrückt wird. In der 70. Minute brachte Pagelsdorf Djordjije Cetkovic für den Torschützen zum 1:0. Jener Cetkovic machte die weiteren Tore. Bartels schießt aufs Tor, Hain kann den Ball nicht festhalten und der Joker markiert das Tor kurz nach seiner Einwechslung. Als das Spiel schon fast vorbei war, schlug Cetkovic erneut zu. Ein Freistoß von der linken Seite endet mit einer verunglückten Faustabwehr von Hain. Cetkovic steht richtig und sagt danke.


    VfL Osnabrück - TuS Koblenz 1:0

    Vom Ergebnis her knapp, von der Spielweise her deutlich siegt Osnabrück vor heimischer Kulisse. In der 27. Minute fiel das Tor des Tages. Schuon spielt auf Sykora, der direkt schießt und trifft.


    Nach diesen Spielen gibt es nun folgende Tabelle:


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp.S U N Tore  Dif Pk. 
    
    1  SC Freiburg           5 4 1 0 13: 4   9 13 
    2  1. FC Kaiserslautern  5 4 1 0 13: 6   7 13 
    3  1. FSV Mainz 05       5 3 2 0 13: 8   5 11 
    4  SpVgg Greuther Fürth  6 3 1 2 16:10   6 10 
    5  Rot Weiss Ahlen       5 3 1 1  9: 8   1 10 
    6  Hansa Rostock         6 2 3 1 10: 7   3  9 
    7  MSV Duisburg          5 2 2 1  8: 7   1  8 
    8  VfL Osnabrück         6 2 2 2 11:12 - 1  8 
    9  Alemannia Aachen      5 2 1 2  7: 7   0  7 
    10  FC St. Pauli         6 2 1 3 10:15 - 5  7 
    11  FC Ingolstadt 04     5 2 0 3  7: 9 - 2  6 
    12  TuS Koblenz          6 2 2 2  8: 6   2  5 
    13  FSV Frankfurt        5 1 2 2  7: 7   0  5 
    14  1. FC Nürnberg       5 1 2 2  7: 9 - 2  5 
    15  TSV 1860 München     5 1 0 4  5: 7 - 2  3 
    16  FC Augsburg          5 1 0 4  6: 9 - 3  3 
    17  SV Wehen Wiesbaden   5 0 3 2  4:10 - 6  3 
    18  Rot-Weiß Oberhausen  6 1 0 5  5:18 -13  3

    LG, Sibudka

  14. #33
    MiTTeLfingah MiTTeLfingah ist offline
    Avatar von MiTTeLfingah

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    supaa echt klasse rwo lässt sich im ersten 2ligajahr seit 04 richtig die kiste vollballern is jetzt letzter (das freut einen msvfan)

  15. #34
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    FC Augsburg - 1. FSV Mainz 05 0:2

    Bancé ballert Mainz zum Auswärtssieg. Der Stürmer erzielte beide Treffer am heutigen Tag. In der 27. Minute war er erfolgreich, als er einen Freistoß von der linken Seite bekam und gegen die Laufrichtung des Heimkeepers ins Tor schoss. Kurz vor Schluss erzielte er die Entscheidung. Er traf aus 21 Metern in den Winkel - Traumhaft.


    Alemannia Aachen - SC Freiburg 1:0

    Aachen gewinnt verdient, aber knapp gegen Freiburg. Das tor fiel relativ spät; in der 83. Minute war Markus Daun zur richtigen Zeit am richtigen Ort, als Pouplin einen Schuss von Nemeth nicht entscheidend genug parieren konnte und Daun dann nur noch einschieben musste.


    TSV 1860 München - FC Ingolstadt 1:1

    Lange Zeit sah es so aus, als können die "Löwen" den zweiten Saisonsieg einfahren, doch 8 Minuten vor Ende der Partie mussten sie noch den Ausgleich hinnehmen. Zunächst brachte Daniel Bierofka die Gastgeber in der 42. Minute in front. Schwarz flankt von der linken Seite in den 16er, die Ingolstädter können den Ball nicht weit genug aus der Gefahrenzone bringen und Bierofka zieht dann von der Strafraumgrenze ab und trifft in den rechten oberen Winkel. In der 82. Minute traf der ehemalige Bundesligaprofi Andreas -genannt Zecke - Neuendorf mit einem Sonntagsschuss aus 26 Metern in den Winkel. In der Nachspielzeit sah der "Löwe" Nicolas Ledgerwood noch die Gelb-Rote Karte.


    1. FC Kaiserslautern - FSV Frankfurt 2:1

    Die "Roten Teufel" stehen an der Tabellenspitze! Am Ende siegte die Cleverniss von Lautern vor heimischer Kulisse. Kaiserslautern ging kurz nach der Pause durch den ehemaligen Hoffenheimer Kai Hesse in Führung. Er bekommt den Ball in der gegnerischen Hälfte, läuft Richtung Tor ohne angegriffen zu werden und trifft dann aus 19 Metern. 20 Minuten vor dem Ende der Partie dann der Ausgleich durch Kapitän Barletta. Freistoß von links und natürlich war er wieder per Kopf zur Stelle - schon zum dritten Mal in dieser Saison. Doch nur kurze Zeit später die erneute Führung der Gastgeber. Erik Jendrisek zieht aus 10 Metern ab, der Ball wird abgefälscht, sodass der Gästekeeper keine Chance mehr hat, den Ball zu halten. Wäre der Ball nicht abgefälscht worden, hätte der Keeper den Ball mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit gehalten.


    SV Wehen Wiesbaden - Rot-Weiss Ahlen 1:3

    Lars Toborg sorgt fast im Alleingang für den verdienten Auswärtssieg von Ahlen. Der Stürmer brachte die Gäste bereits in der 5. Minute in front. Freistoß von Halbrechts, Toborg kommt zum Kopfball, der beim ersten Versuch noch pariert werden kann, beim zweiten aber den Weg ins Netz findet. 10 Minuten später war er erneut erfolgreich. Nach einem Eckstoß bekommen die Wehener Abwehrspieler den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Thione holt sich den Ball aus der Luft, schlägt ihn zurück in den 5-er. Dort steht Toborg wieder und verlängert ins lange Eck. 20 Minuten vor Schluss dachte man, dass Wiesbaden eventuell noch den Ausgleich schaffen könnte, nachdem König nach einem Fehler von Miletic den Ball über Lenz köpfen konnte, doch keine 60 Sekunden später war Toborg wieder da und tunnelte den Heimkeeper, nachdem er von Reus steil geschickt worden war.


    Nach diesen 5 Spielen gibt es nun folgende Tabelle:


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp.S U N Tore  Dif Pk. 
    
    1  1. FC Kaiserslautern  6 5 1 0 15: 7   8 16 
    2  1. FSV Mainz 05       6 4 2 0 15: 8   7 14 
    3  SC Freiburg           6 4 1 1 13: 5   8 13 
    4  Rot Weiss Ahlen       6 4 1 1 12: 9   3 13 
    5  SpVgg Greuther Fürth  6 3 1 2 16:10   6 10 
    6  Alemannia Aachen      6 3 1 2  8: 7   1 10 
    7  Hansa Rostock         6 2 3 1 10: 7   3  9 
    8  MSV Duisburg          5 2 2 1  8: 7   1  8 
    9  VfL Osnabrück         6 2 2 2 11:12 - 1  8 
    10  FC Ingolstadt 04     6 2 1 3  8:10 - 2  7 
    11  FC St. Pauli         6 2 1 3 10:15 - 5  7 
    12  TuS Koblenz          6 2 2 2  8: 6   2  5 
    13  FSV Frankfurt        6 1 2 3  8: 9 - 1  5 
    14  1. FC Nürnberg       5 1 2 2  7: 9 - 2  5 
    15  TSV 1860 München     6 1 1 4  6: 8 - 2  4 
    16  FC Augsburg          6 1 0 5  6:11 - 5  3 
    17  SV Wehen Wiesbaden   6 0 3 3  5:13 - 8  3 
    18  Rot-Weiß Oberhausen  6 1 0 5  5:18 -13  3

    LG, Sibudka

  16. #35
    MiTTeLfingah MiTTeLfingah ist offline
    Avatar von MiTTeLfingah

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Und morgen das Topspiel MSV Duisburg - 1.FC Nürnberg (20:15 Uhr, Live im D:SF) und ich bin mal wieder im Stadion, dies war schon immer ein schlechtes Omen. Das letzte Mal als ich im Stadion war und der MSV gewann war vor über 4 Jahren... ;(

  17. #36
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Der MSV Duisburg gewinnt das Topspiel am Montagabend beim 1. FC Nürnberg mit 1:0. Das Tor des Tages fiel in der Mitte der ersten Halbzeit, genauer gesagt in der 23. Minute durch Cedric Makiadi. Die Clubberer kriegen den Ball nicht so recht aus dem Strafraum, der Ball landet über Christ bei Makiadi, der zieht aus 16 Metern ab und trifft den Pfosten, von wo der Ball über die Linie kullert. Aufregung herrschte bei diesem Treffer, weil Kouemaha zwischen Makiadi und dem Torwart stand. Der Ball ging durch die Beine von Kouemaha, sodass dem Keeper Schäfer die Sicht versperrt wurde. Die Nürnberger reklamierten auf Abseits, denn obwohl Kouemaha nicht den Ball berührte, griff er durch die Versperrung der Sicht trotzdem ins Spielgeschehen ein, sodass es also hätte Abseits geben müssen, wenn Pinola jenes eh nicht aufgehoben hätte. Tor war regulär, aber auf dem Feld kann man das in der Eile nicht sehen, weshalb die Aufregung auch berechtigt war. Nürnberg war über die gesamte Spiellänge viel zu passiv und konnte sich kaum Chancen herausspielen. 3 Szenen, die symptomatisch für das Spiel der Gastgeber war.

    1. Freistoß Nürnberg aus 16 Metern. Einer legt für den anderen auf, der nebens Tor schießt.
    2. Freistoß Nürnberg aus 16 Metern. Einer legt für den anderen auf, der in die Mauer schießt.
    3. Pinola verliert beim Einwurf den Ball

    Duisburg gewinnt das Spiel verdient und ich gratuliere ribéryeros ganz herzlich zu dem Erfolg seiner Lieblingsmannschaft



    Insgesamt fielen somit 21 Treffer.


    Die aktuelle Tabelle:

    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp.S U N Tore  Dif Pk. 
    
    1  1. FC Kaiserslautern  6 5 1 0 15: 7   8 16 
    2  1. FSV Mainz 05       6 4 2 0 15: 8   7 14 
    3  SC Freiburg           6 4 1 1 13: 5   8 13 
    4  Rot Weiss Ahlen       6 4 1 1 12: 9   3 13 
    5  MSV Duisburg          6 3 2 1  9: 7   2 11 
    6  SpVgg Greuther Fürth  6 3 1 2 16:10   6 10 
    7  Alemannia Aachen      6 3 1 2  8: 7   1 10 
    8  Hansa Rostock         6 2 3 1 10: 7   3  9 
    9  VfL Osnabrück         6 2 2 2 11:12 - 1  8 
    10  FC Ingolstadt 04     6 2 1 3  8:10 - 2  7 
    11  FC St. Pauli         6 2 1 3 10:15 - 5  7 
    12  TuS Koblenz          6 2 2 2  8: 6   2  5 
    13  FSV Frankfurt        6 1 2 3  8: 9 - 1  5 
    14  1. FC Nürnberg       6 1 2 3  7:10 - 3  5 
    15  TSV 1860 München     6 1 1 4  6: 8 - 2  4 
    16  FC Augsburg          6 1 0 5  6:11 - 5  3 
    17  SV Wehen Wiesbaden   6 0 3 3  5:13 - 8  3 
    18  Rot-Weiß Oberhausen  6 1 0 5  5:18 -13  3

    Der 7. Spieltag im Überblick:


    Freitag, 3.10.2008:

    Code:
    SC Freiburg            -   MSV Duisburg
    FSV Frankfurt          -   TSV 1860 München
    Rot-Weiß Oberhausen    -   FC Augsburg
    Sonntag, 5.10.2008

    Code:
    SpVgg Greuther Fürth   -   VfL Osnabrück
    FC St. Pauli           -   Alemannia Aachen
    TuS Koblenz            -   1. FC Kaiserslautern
    Rot Weiss Ahlen        -   1. FC Nürnberg
    FC Ingolstadt 04       -   Hansa Rostock
    Montag, 6.10.2008

    Code:
    1. FSV Mainz 05   -   SV Wehen Wiesbaden

  18. #37
    Ocelot

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    oje für nürnberg wirds so langsam eng, immer noch kein sieg und das als absteiger aus der 1. wenns weiterso geht, machen sie es so wie lautern letztes jahr

  19. #38
    MiTTeLfingah MiTTeLfingah ist offline
    Avatar von MiTTeLfingah

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Der Einwurf von Pinola war so genial
    Besser geht's nicht.
    Duisburg's Taktik (2. Halbzeit sich nur hinten reinstellen und das 1:0 verwalten) ist gegen dämlich schwache Nürnberger aufgegangen, Diese Taktik empfehlen wir aber keiner anderen Fußballmannschaft weiter denn diese Taktik geht zu 99,9 % bin die Hose (das weiß ich aus Erfahrung). Cédric Makiadi's Siegtor war zunächst umstritten, da Kouemaha Schäfer die Sicht versperrt haben soll, Kouemaha aber garnicht im Abseit stand, da es Pinola (der Einwurfkünstler aufhob), korrekte Schiedsrichterentscheidung. Und noch ein Tipp für alle Mannschaften die demnächst gegen Duisburg spielen, hohe Bälle in den Strafraum (engl. Kick and Rush) haben bei Björn Schlicke (1,91 m) und Markus Brzenska (1,96) keine Wirkung zudem haben wir noch einen sehr STARKEn Ersatztorhüter namens Marcel Herzog der solche Dinger gerne mit einer Hand fängt.

    Ein Dankeschön an alle Nürnberger Spieler die sich gestern so dämlich angestellt haben, dass wir eigentlich nur gewinnen konnten (Besonderen Dank an Pinola, den Einwurfkünstler , und Eigler, der eine Wahnsinnsfreistoß-Idee hat, nämlich dass zwei Spieler vorbei laufen und der drei am Ball vorbei tritt.)

  20. #39
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    SC Freiburg - MSV Duisburg 2:0

    Gegen defensiv spielende Duisburger gewinnt Freiburg verdient mit 2:0. In der 35. Minute erzielte Abdessadki das 1:0 für die Gastgeber. Er spielt zunächst einen Doppelpass mit Bechmann, dann einen mit Jäger und plötzlich stand er 25 Metern vor dem Tor. Er schießt, der Ball fliegt in Richtung rechte Torecke. Herzog, der gegnerische Keeper springt in die Richtung, aber dann wird der Ball abgefälscht un dder Ball landet in der anderen Ecke. Acht Minuten später wurde Julian Schuster eingewechselt, und das hat sich gelohnt. Fünf Minuten später schlenzt er den Ball aus 22 Metern von links in die lange Ecke und trifft. Ein schöner Treffer. Mit diesem Sieg belegt Freiburg vorrübergehend Platz 1.


    FSV Frankfurt - 1860 München 0:3

    Am Ende verdient, vielleicht aber mit einem Tor zu hoch, gewinnen die Münchner beim FSV aus Frankfurt. Bis zum ersten Tor bestimmte der Gastgeber die Partie, konnte aber kein Tor erzielen. So war es dann der "Löwe" Fabian Johnson, der den ersten Treffer markierte. Bender mit dem Freistoß, ein Frankfurter Spieler kann klären, aber dann zieht Johnson aus 16 Metern an Freund und Feind vorbei ins Tor. Fort an bestimmte 1860 die Partie. Nach etwas mehr als einer Stunde die Vorentscheidung. Johnson bekommt den Ball auf der rechten Außenbahn, behält die Übersicht, spielt auf Gebhart, der den Ball unter die Latte knallt. Zehn Minuten später traf Lars Bender nach einer Ecke.


    Rot-Weiß Oberhausen - FC Augsburg 2:1

    Ein glücklicher Sieg für die Gastgeber, die sich zumindest vorrübergehend auf einem Nicht-Abstiegsplatz befinden. Nach einer Viertelstunde ging Oberhausen in Führung, weil Ferhat Kiskanc einen Freistoß direkt verwandeln konnte. Zehn Minuten später dann die vermeintliche Vorentscheidung. Falkenberg bringt den Ball nach einem schönen solo in die Mitte und der Augsburger Andrew Sinkala bugsiert den Ball ins eigene Tor. Jener Sinkala war es, der den Anschlusstreffer durch Szabicz mit einer Flanke vorbereitete. Der ehemalige Stuttgarter köpfte dann problemlos ein.


    Nach den heutigen Spielen gibt es nun folgende Tabelle:


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp.S U N  Tore Dif Pk. 
    
    1  SC Freiburg           7 5 1 1 15: 5  10 16 
    2  1. FC Kaiserslautern  6 5 1 0 15: 7   8 16 
    3  1. FSV Mainz 05       6 4 2 0 15: 8   7 14 
    4  Rot Weiss Ahlen       6 4 1 1 12: 9   3 13 
    5  MSV Duisburg          7 3 2 2  9: 9   0 11 
    6  SpVgg Greuther Fürth  6 3 1 2 16:10   6 10 
    7  Alemannia Aachen      6 3 1 2  8: 7   1 10 
    8  Hansa Rostock         6 2 3 1 10: 7   3  9 
    9  VfL Osnabrück         6 2 2 2 11:12 - 1  8 
    10  TSV 1860 München     7 2 1 4  9: 8   1  7 
    11  FC Ingolstadt 04     6 2 1 3  8:10 - 2  7 
    12  FC St. Pauli         6 2 1 3 10:15 - 5  7 
    13  Rot-Weiß Oberhausen  7 2 0 5  7:19 -12  6 
    14  TuS Koblenz          6 2 2 2  8: 6   2  5 
    15  1. FC Nürnberg       6 1 2 3  7:10 - 3  5 
    16  FSV Frankfurt        7 1 2 4  8:12 - 4  5 
    17  FC Augsburg          7 1 0 6  7:13 - 6  3 
    18  SV Wehen Wiesbaden   6 0 3 3  5:13 - 8  3

    LG, Sibudka

  21. #40
    MiTTeLfingah MiTTeLfingah ist offline
    Avatar von MiTTeLfingah

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Boah Bommer du ... was fällt dir ein italienisch zu spielen !!!
    BOMMER RAUS!

    Was für ne Taktik ggn. ne spielstarke Mannschaft wie Freiburg defensiv zuspielen von der 1. Minute an!

Seite 2 von 13 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. DFB Pokal Saison 2008/2009: Hallo, hier das Thema zum DFB Pokal, für die Saison 2008/2009. 1. Runde wird sein am 3.08. - 06.08.2008. 2. Runde am 30./31.10.2008. ...

  2. Saison 2008/2009: Wer steigt aus der 1. Fußball-Bundesliga ab?: Da es bereits letzte Saison so einen Threat gab, dachte ich mir, dass man so etwas wiederholen könnte :whistle: Wenn die 3 Absteiger dann...

  3. Transfermarkt : Saison 2008 / 2009: Hier bitte NUR abgeschlossene sachen posten ;)

  4. Saison 2008/2009: wer schafft den aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga?: Da es bereits letzte Saison so einen Threat gab, dachte ich mir, dass man so etwas wiederholen könnte :whistle: Wenn die 3 Aufsteiger dann...

  5. Anmeldung zum Bundesliga Tippspiel 2008/2009: Hallo, das is der Thread zu dem Bundesliga Tippspiel 2008/2009-Thread. Bitte hier einfach nur sagen wenn man mitmachen will. MfG ERSGUTERDAVID...