Umfrageergebnis anzeigen: Wer steigt ab?

Teilnehmer
9. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Hamburger SV

    7 77,78%
  • Mainz 05

    1 11,11%
  • Vfl Wolfsburg

    2 22,22%
  • SC Freiburg

    1 11,11%
  • FC Köln

    9 100,00%
  • Werder Bremen

    0 0%
  • Hannover 96

    0 0%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Felixheinimann96 Felixheinimann96 ist offline
    Avatar von Felixheinimann96

    Abstiegskampf Bundesliga 2018

    Die letzten Bundesliga-Spieltage stehen vor der Tür und wie immer ist der Abstiegskampf spannend wie Sau! Hier mal ein kleiner Überblick über die Abstiegsgefährdeten Teams dieses Jahr.


    FC Köln


    Situation:

    Der Effzeh steht mit 22 Zählern auf Platz 18/18. Für die Minimalchance muss Kölle auswärts im Breisgau gewinnen. Keine leichte Aufgabe, schliesslich kämpft auch Freiburg (Aktuell auf dem Relegationsplatz) gegen den Abstieg. Dieses Spiel wird also für beide Mannschaften punkto Klassenerhalt richtungsweisend sein. Sollte Köln nach diesem Spieltag noch nicht abgestiegen sein, müsste man darüber hinaus gegen Serienmeister Bayern und die Wölfe, ebenfalls ein direkter Abstiegskonkurrent, keinen Punkt liegen lassen sowie natürlich auf das Versagen einiger Konkurrenten hoffen. Damit Köln die klasse noch hält müsste also schon Weihnachten, Ostern und Neujahr zusammenkommen.

    Restprogramm:
    • Freiburg (A)
    • FC Bayern (H)
    • Vfl Wolfsburg (A)


    Prognose: Köln wird 18ter.


    SC Freiburg

    Situation:
    Die Breisgauer mit Trainer Christian Streich, die letztes Jahr als Aufsteiger noch überraschend 7ter wurden, stehen 3 Tage vor Schluss mit 30 Zählern und der zweitschlechtesten Tordifferenz auf dem Relegationsplatz. Punktgleich sind Mainz und die Wölfe. Wichtig wird vor allem das Heimspiel gegen Köln sein. Danach geht es auswärts gegen den EL-Aspiranten aus Mönchengladbach, sowie gegen die Mittelfelddümpler aus Augsburg.

    Restprogramm:
    • FC Köln (H)
    • Borussia M’Gladbach (A)
    • FC Augsburg (H)


    Prognose: Der SC Freiburg verliert gegen Gladbach, rettet sich dennoch auf Platz 15.


    Hamburger SV

    Situation:
    Der Hamburger SV hat zurzeit 5 Punkte Rückstand auf die punktgleichen Wölfe, Freiburger und Mainzer. Mit bisher 24 Toren (0.77 Tore pro Spiel) hat man die schlechteste Offensive der Liga, dafür aber „nur“ die drittschlechteste Defensive (1.55 Gegentore pro Spiel). Für den Relegationsplatz darf man maximal einmal verlieren, müsste dann aber beide restlichen Spiele gewinnen. Es warten als Gegner zunächst die Wölfe in der Volkswagen-Arena. Dann geht's auswärts gegen Frankfurt. Am Schluss gibt es noch das wohlmöglich vorerst letzte Bundesliga-Heimspiel im Volksparkstadion gegen BMG. Der Match morgen gegen Wolfsburg (Anpfiff 15.30 auf Sky) ist für den HSV das wahrscheinlich wichtigste Saisonspiel. Verliert man hier, ist man zu 95% abgestiegen. Frankfurt und Gladbach dürften ebenfalls keine einfachen Gegner werden, da beide noch auf die internationalen Plätze hoffen.

    Wenn alles glatt läuft, sollten nach dieser Saison auch die letzten Triceratops und Raptoren. Nur blöd, dass Pauli möglicherweise in die 3. Liga absteigt und einem daher dann die Hanse-Stadt-Derbies verwehrt bleiben.

    Restprogramm:

    • Vfl Wolfsburg (A)
    • Frankfurt (A)
    • Gladbach (H)


    Prognose: Der HSV steigt direkt ab oder muss in die Relegation.


    Mainz 05

    Situation:
    Mainz hat momentan 30 Punkte. Morgen geht’s zuhause gegen RB Leipzig, die noch unbedingt in die Champions League wollen. Das Spiel gegen Mainz ist dabei entscheidend. Die spielerisch deutlich stärkeren Sachsen sind dementsprechend klarer Favorit. Als nächstes spielt man Auswärts vor der gelben Wand. Auch für den BVB geht es hier um die Champions-League-Plätze. Am 34. Spieltag geht es dann in ein letztes Heim-Duell gegen Bremen.

    Restprogramm:
    • RB Leipzig (H)
    • BVB (A)
    • Werder Bremen (H)


    Prognose: Mainz muss mindestens in die Relegation, sollte es für den HSV laufen, steigen sie direkt ab.


    Vfl Wolfsburg

    Situation:
    Auf die Wölfe (30 Punkte) warten gleich 2 direkte Duelle um den Klassenerhalt. Zunächst geht es zuhause gegen Hamburg. Mit einem Sieg mäche man einen Riesenschritt richtung Nicht-Abstieg. Sollte dieses so wichtige Kellerduell in die Hose gehen, muss man es gegen RBL und den FC Köln richten. Wieviel Einfluss die kürzliche Entlassung von Olaf Rebbe hat wird sich zeigen. Mit Guilavogui und Camacho fehlen den Wölfen zwei wichtige Spieler.

    Restprogramm:

    • Hamburg (H)
    • RB Leipzig (A)
    • FC Köln (H)


    Prognose:
    Wolfsburg rettet sich vor der Relegation und schliesst auf Platz 14 ab.

  2. Anzeige

    Abstiegskampf Bundesliga 2018

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Absteigskampf Bundesliga 2018

    Ja, ich finde auch, dass Everton absteigen sollte, egal in welcher Liga!

  4. #3
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Absteigskampf Bundesliga 2018

    Ein Moderator sollte mal kurz den Fehler im Thread-Namen korrigieren.

  5. #4
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Absteigskampf Bundesliga 2018

    Das nächste mal einfach melden dann sehen wir das auch schneller Fehler ist gefixt.

  6. #5
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline
    Avatar von AnnaM91VK09

    Absteigskampf Bundesliga 2018

    Zitat Rufflemuffin Beitrag anzeigen
    Ja, ich finde auch, dass Everton absteigen sollte, egal in welcher Liga!
    Da gehen dann doch mindestens vier Punkte pro Saison für Liverpool flöten, dass wäre echt schade oder?

    Zum Thema: Die Schlussphase war echt spannend heute und der HSV hat es wieder geschafft und gewonnen, Köln ist jetzt auch faktisch abgestiegen. So wie Wolfsburg heute drauf war sehe ich sie als nächstes Team auf einen direkten Abstiegsplatz, besonders da der nächste HSV Gegner Frankfurt ist. Seit der Wechsel von Niko Kovac bekannt ist, scheint Frankfurt ( ausser im Pokal) nicht mehr gewinnen zu können und ging selbst gegen Hertha unter. Der Kampf um den 16 Platz wird zwischen HSV und Mainz sein. Daher sehe ich es leider so, dass der HSV sich am Ende wieder retten wird. Der Verein wird erst dann absteigen, wenn der BER fertig ist(oder Hertha daheim den DFB Pokal gewinnt), also nie.

  7. #6
    padlord padlord ist offline
    Avatar von padlord

    Absteigskampf Bundesliga 2018

    Ich glaube fest an einen HSV Abstieg. Glaube die haben im nächsten Spiel keine Chance in Frankfurt und Wolfsburg gewinnt das letzte Spiel in Köln. Das sollte reichen für den Abstieg. Der Relegationsplatz wird auf Wolfsburg fallen.

  8. #7
    Felixheinimann96 Felixheinimann96 ist offline
    Avatar von Felixheinimann96

    Absteigskampf Bundesliga 2018

    Zitat AnnaM91VK09 Beitrag anzeigen
    Der Verein wird erst dann absteigen, wenn der BER fertig ist(oder Hertha daheim den DFB Pokal gewinnt), also nie.
    Haben die ganzen Zahlen denn überhaupt platz auf der Uhr im Volksparkstadion?




Ähnliche Themen


  1. Metro Exodus (2018): Dmitry Glukhovsky der Schreiber der Metro Novels bestätigt das nächste Metro Game für 2017. Auf der Website zu Metro 2035 steht dazu folgendes...

  2. E3 2018: In etwa 2 Monaten steht mal wieder unsere Lieblings-Spiele-Messe an. Was überraschend ist das im Vorfeld noch nicht viel geleaked wurde. Entweder...

  3. Deception (2018): https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/M/MV5BN2RlMDVlZTktMjQxNy00YjdjLTlmMWYtNDUwMDZkNjE4ODJmXkEyXkFqcGdeQXVyMjU0OTAwMDc@._V1_UX182_CR0,0,182,...

  4. Dschungelcamp 2018: https://9uhr35.files.wordpress.com/2015/11/dschungelcamp-2014-kandidaten_g-default.jpg...

  5. 1. Bundesliga 2017/2018: Der Spielplan der Bundesliga wurde heute bekanntgegeben. Bayern und Leverkusen bestreiten am 18.08 um 20:30 Uhr das Eröffnungsspiel der neuen...