Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Esposito Esposito ist offline
    Avatar von Esposito

    Ausländische Spieler in der Nationalmannschaft

    In der Schweiz hat das Thema "Migranten in der Nationalmannschaft" zur Zeit wieder Hochkonjunktur, da Izet Hajrovic, ein Spieler bosnischer Abstammung, sich entschieden hat, künftig für die bosnische und nicht für die schweizer Nationalmannschaft zu spielen. Das stösst vielen Schweizern sauer auf, da er vor kurzem noch öffentlich geäussert hatte, für die Schweiz spielen zu wollen. Ausserdem hat er auch schon ein Freundschaftsspiel für die Schweiz bestritten. Da dies in der Schweiz nicht der erste Fall dieser Art ist (Mladen Petric, Ivan Rakitic, Elsad Zverotic, etc.) sind die Reaktionen darauf überwiegend negativ. Da es in der deutschen Nationalmannschaft ebenfalls einige Spieler mit Migrationshintergrund gibt, wollte ich mal nachfragen, wie ihr allgemein zum Thema Migranten in der Nationalmannschaft steht und etwas spezifischer, ob es dieses "Problem", dass in Deutschland ausgebildete Spieler für ihr Heimatland spielen wollen, ebenfalls gibt. Und wenn ja, was haltet ihr davon?

    Ich persönlich schätze die zahlreichen Secondos in der schweizer Nationalmannschaft sehr. Einerseits, weil sie unsere Auswahl fussballerisch bereichern, andererseits auch deshalb, weil die Schweiz dadurch auch im Fussball als das multikulturelle Einwandererland, das es seit einigen Jahrzehnten ist, repräsentiert wird. Ich nehme es aber keinem Spieler übel, der für sein Heimatland spielen möchte. Ich finde, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Hajrovic, um auf den aktuellen Fall Bezug zu nehmen, kann ich gut verstehen. In der bosnischen Nationalmannschaft hat er, falls er auch tatsächlich einberufen wird, gute Perspektiven, da diese momentan einen starken Lauf hat. Ausserdem hätte Hitzfeld in der laufenden WM-Quali genügend Gelegenheiten gehabt, ihn aufzubieten, wenn ihm wirklich so viel an diesem Spieler gelegen wäre, zumal die Schweiz im Angriff ja nicht gerade herausragend bestückt ist (Die Nominationspolitik von Hitzfeld empfinde ich allgemein als etwas fragwürdig, aber das ist hier nicht das Thema).
    Was man dem Spieler aber ein wenig vorwerfen kann, und ich auch bei anderen Spielern nervend finde, ist das Hin und Her. Zunächst wollen sie für die Schweiz spielen, dann für das andere Land, dann doch wieder für die Schweiz, etc. Aber das ist wohl auch ein strukturelles Problem. Ich finde, man sollte den Spielern in dieser Hinsicht weniger Spielraum lassen. Meiner Meinung nach sollte ein Spieler, sobald er ein Spiel für die Jugendauswahl eines Landes absolviert hat, nur noch für dieses spielberechtigt sein, auch und vor allem dann in der A-Mannschaft.Was denkt ihr darüber?

  2. Anzeige

    Ausländische Spieler in der Nationalmannschaft

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    AW: Ausländische Spieler in der Nationalmannschaft

    Zitat Esposito Beitrag anzeigen
    In der Schweiz hat das Thema "Migranten in der Nationalmannschaft" zur Zeit wieder Hochkonjunktur,
    Naja zum Glück das ewige "weniger Deutsche in unserem Land" geht mir mittlerweile echt aufn Sack


    Zitat Esposito Beitrag anzeigen
    Da es in der deutschen Nationalmannschaft ebenfalls einige Spieler mit Migrationshintergrund gibt, wollte ich mal nachfragen, wie ihr allgemein zum Thema Migranten in der Nationalmannschaft steht und etwas spezifischer, ob es dieses "Problem", dass in Deutschland ausgebildete Spieler für ihr Heimatland spielen wollen, ebenfalls gibt. Und wenn ja, was haltet ihr davon?
    DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN!!!! ok der war fies. Ich glaube unsere Nati besteht zu 90% nur aus Migranten. Jeder soll spielen wo er möchte. Bei özil gab es ja beim Deutschland vs Türkei spiel einige buuuuuh rufe von den Türken. Nach seinem Tor waren die dann trotzdem auf seiner Seite.


    Zitat Esposito Beitrag anzeigen
    Da dies in der Schweiz nicht der erste Fall dieser Art ist (Mladen Petric, Ivan Rakitic, Elsad Zverotic, etc.) sind die Reaktionen darauf überwiegend negativ.
    Man sollte herausfinden woran das liegt. Beim letzten WM Quali spiel hat die Schweiz ja gar nicht mal so schlecht gespielt.


    Zitat Esposito Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach sollte ein Spieler, sobald er ein Spiel für die Jugendauswahl eines Landes absolviert hat, nur noch für dieses spielberechtigt sein, auch und vor allem dann in der A-Mannschaft.Was denkt ihr darüber?
    Fände ich ein wenig sehr Hart. Ich denke man sollte 2-3 A Mannschaftsspiele machen dürfen. Allerdings sollte man dies nur auf Freundschaftsspiele oder ähliches begrenzen und nicht wie im aktuellen Fall um die WM Quali

  4. #3
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Ausländische Spieler in der Nationalmannschaft

    Ich denke, solange die Nation sich nicht einig ist, ob sie die Migranten begrüßt oder verflucht, kann man es diesen Spielern nicht übelnehmen, dass sie für das Land ihrer Vorväter spielen ...

    Man kann auch einen Spieler nicht darauf festnageln, was er in seiner Jugend getan hat. Es ist schon richtig, dass nur A-Länderspiele entscheidend sind ...
    Da diese Spieler ja in den Vereinen ausgebildet werden und diese finanziell die Ausbildung selbst stemmen und nicht der nationale Verband, ist das auch kein Problem ...

  5. #4
    kahn_07 kahn_07 ist offline
    Avatar von kahn_07

    AW: Ausländische Spieler in der Nationalmannschaft

    Möchte auch gerne was dazu sagen.

    Das mit Hajrovic habe ich als Bosnier natürlich mitbekommen. Zuerst mal bin ich auch Schweizer (auf dem Papier, habs mir übrigens hart erarbeitet, nicht wie andere "Schweizer"), jedoch kein Fan des Schweizer Fussballs. Die spielen mir einfach zu schlecht in meinen Augen und interessant ist der Fussball daher auch nicht. Anders bei Bosnien, wo man einen starken positiven Verlauf sehen konnte.

    Ich wäre als echter Schweizer irgendwie nicht ganz stolz auf "mein" Team. In der Schweiz spielen in der Anfangself vielleicht gerade mal 3 waschechte Schweizer.. Mich würde das nicht stolz machen. In Deutschland haben wir auch Boateng, Özil, Klose und Poldi aber auch viele echte deutsche Spieler, die WELTKLASSE sind. Die Schweizer haben da mehr Mühe. Ohne Ausländer ginge der Fussball da gar nicht, die Wirtschaft ist da noch schlimmer dran Was ich immer wieder lustig finde ist, wie sich die Schweizer beim Fussball immer freuen aber im alltäglichen Leben rassistisch sind. Nicht alle um das zu betonen, aber da gibt es einige.. Das finde ich in Deutschland viel besser. Da geht man ganz locker damit um.

    Nun zu dem Thema: Die Schweizer können Hajrovic gerne behalten. Wir spielen ohne ihn einen super guten Fussball. Und der hat doch jetzt gesehen, dass Bosnien besser als die Schweiz Fussball spielt und sieht grössere Chancen bei uns für die WM. Aber auf solche Typen hab ich keinen Bock. Der soll jetzt bei seinen Eidgenossen bleiben. Ich bin auch einer, aber im Fussball grenze ich mich des Öfteren gerne ab.

    Ich denke man sollte das System so lassen wie es ist. Ein Misimovic spielte auch für die U-Mannschaft Serbiens und wechselte dann zu uns. Die Spieler schon so früh zu binden wäre nicht förderlich.

Ähnliche Themen


  1. Deutsche Nationalmannschaft: In diesem Thema soll es um " unsere " Nationalmannschaft gehen. Nächstes auftreten wird Morgen am 22. August gegen England sein. Anstoß um 21 :...

  2. PES 2012 - Japanische Nationalmannschaft (Japan): So, für mich selbst, aber auch für die anderen Japan-Fußball-Begeisterten habe ich mal unsere Blue Samurai zusammen mit Ihrer Gesamtbewertung...

  3. Türkische Fußball Nationalmannschaft!: moin, hier könnt ihr alles über die a milli takim reinschreiben z.B. fragen usw...... was meint ihr wie schneidet die türkei bei der em ab?

  4. Nationalmannschaft Togo's von Terroristen überfallen: Schade, dass noch niemand was dazu gesagt hat. Ich finde die ganze Sache einfach schrecklich. Neben dem toten Busfahrer gab es anscheinend 9...

  5. Russische Nationalmannschaft: hai ers ma ^^ ich dachte mir ich öffne den topic mit russland weil ich denke die sind auf einen guten weg und haben herforragende spieler ^^hier...