Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Die größten Fußball-Skandale!

    Hallo Sportfreunde!

    Hier dürft Ihr Euch zu den großen und zahlreichen Skandalen aus der Welt des Fußballs äußern. Denn allein die Bundesliga gibt Stoff für unschöne (aber dennoch unterhaltsame und gar teils amüsante) Erinnerungen. Ob haarige Angelegenheiten (Haarproben von Daum, Haarwuchsmittel von Vucicevic), Korruption (Fall: Hoyzer, Fall: Wildmoser jr.) oder Trainerentgleisungen von z. B. Willi Reimann oder Norbert Meier, für ausreichend Diskussionsstoff ist gesorgt!

    An welche sonstigen Skandale erinnert Ihr Euch noch?
    Was dachtet Ihr, als Ihr das erste Mal von einem dieser Skandale erfahren habt?
    Wie denkt Ihr heute darüber?
    Was fandet Ihr amüsant, was tragisch oder schädlich?
    Hat sich Euer Bild von einer beteiligten Person durch einen dieser Vorfälle verändert?

    Viel Spaß beim Erinnern und Diskutieren wünscht Euch

    Euer Max

  2. Anzeige

    Die größten Fußball-Skandale!

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Fall Hoyzer: Mir tat Hamburg damals richtig Leid, weil sie im DFB-Pokal von Hoyzer regelrecht verpfiffen wurden. Das hat ja den Saisonverlauf drastisch verändert, wie einer aus Hamburg auch gesagt hatte: "Der ganze Saisonverlauf hat sich dadurch geändert. Das ist unendschuldbar".

    Er hat ja u.a. auch Regionalspiele verpfiffen, wobei diese nicht ganz so schlimm sind, da sie ja wiederholt werden können und nicht so entscheidend am Saisonverlauf sind, wie ein Pokalspiel.


    Was vielleicht als Skandal bezeichnet werden kann, ist die deutsche Meisterschaft im Jahre 2000/2001 von Bayern München. In der letzten Sekunde des letzten Spieltags hatte Bayern bekanntlich einen indirekten Freistoss im 16er von Hamburg bekommen, nur ob der auch berechtigt war, darüber streiten sich noch heute die Experten. Es ist aus deren Sicht unklar, ob der Ball, bevor er zum Keeper Matthias Schober gelang, als letztes von einem Hamburger(und damit Rückpass) oder einem Münchner (und damit kein Rückpass) gespielt wurde. Bekanntlich darf bei einem Rückpass der Ball nicht mit der Hand aufgenommen werden, denn sonst gibt es halt einen indirekten Freistoss. Schober nahm ihn mit der Hand auf, wahrscheinlich weil er gesehen hatte, dass ein Münchner den Ball zuletzt gespielt hatte. Scheidsrichter Dr. Markus Merk pfiff einen indirekten Freistoss, der dann bekanntlich reinging und Bayern zum Meister machte.

    Diese Entscheidung kann eventuell auch als Skandal bezeichnet werden aus meiner Sicht.

    Norbert Meier:

    Man die Szene war lustig Klar, sowas darf einem Trainer nicht passieren, einem Spieler, in dem Fall dem Frankfurter Albert Streit, eine Kopfnuss zu verpassen. Verständlich, dass er danach entlassen wurde.

    Weitere Skandale gab es ja außerdem, weitere wird es immer wieder geben. Aufgrund von Manipulation, Schiedsrichterentscheidungen oder einer gehinrblockade eines Spielers oder Trainers.


    LG, quasi

  4. #3
    Schädelbasisbruch Schädelbasisbruch ist offline
    Avatar von Schädelbasisbruch

    AW: Die größten Fußball-Skandale!


  5. #4
    Gore Gore ist offline
    Avatar von Gore

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Als ein Schweizer einen angespuckt hat.. der Witz, alle sagten am Ende "Nein er hat es doch nicht" bis das eigene schweizer Fernsehen kam und sagte: "Doch schaut wir haben Aufnahmen die es klar zeigen"

    Ey wie blöd muss man eigentlich sein.. Give a headshot and heil this people -.-

  6. #5
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Zitat .:-->quasi<--:. Beitrag anzeigen
    Fall Hoyzer: Mir tat Hamburg damals richtig Leid, weil sie im DFB-Pokal von Hoyzer regelrecht verpfiffen wurden. Das hat ja den Saisonverlauf drastisch verändert, wie einer aus Hamburg auch gesagt hatte: "Der ganze Saisonverlauf hat sich dadurch geändert. Das ist unendschuldbar".

    Er hat ja u.a. auch Regionalspiele verpfiffen, wobei diese nicht ganz so schlimm sind, da sie ja wiederholt werden können und nicht so entscheidend am Saisonverlauf sind, wie ein Pokalspiel.


    Was vielleicht als Skandal bezeichnet werden kann, ist die deutsche Meisterschaft im Jahre 2000/2001 von Bayern München. In der letzten Sekunde des letzten Spieltags hatte Bayern bekanntlich einen indirekten Freistoss im 16er von Hamburg bekommen, nur ob der auch berechtigt war, darüber streiten sich noch heute die Experten. Es ist aus deren Sicht unklar, ob der Ball, bevor er zum Keeper Matthias Schober gelang, als letztes von einem Hamburger(und damit Rückpass) oder einem Münchner (und damit kein Rückpass) gespielt wurde. Bekanntlich darf bei einem Rückpass der Ball nicht mit der Hand aufgenommen werden, denn sonst gibt es halt einen indirekten Freistoss. Schober nahm ihn mit der Hand auf, wahrscheinlich weil er gesehen hatte, dass ein Münchner den Ball zuletzt gespielt hatte. Scheidsrichter Dr. Markus Merk pfiff einen indirekten Freistoss, der dann bekanntlich reinging und Bayern zum Meister machte.

    Diese Entscheidung kann eventuell auch als Skandal bezeichnet werden aus meiner Sicht.

    Norbert Meier:

    Man die Szene war lustig Klar, sowas darf einem Trainer nicht passieren, einem Spieler, in dem Fall dem Frankfurter Albert Streit, eine Kopfnuss zu verpassen. Verständlich, dass er danach entlassen wurde.

    Weitere Skandale gab es ja außerdem, weitere wird es immer wieder geben. Aufgrund von Manipulation, Schiedsrichterentscheidungen oder einer gehinrblockade eines Spielers oder Trainers.


    LG, quasi
    Zur Meisterschaft 2000/01: Da die Situation strittig war, ist das Wort "Skandal" etwas hart. Allerdings war es aus meiner Sicht tendenziell eher kein Rückpass. Und in Anbetracht dessen, dass ich mich auch eher nicht zu den Bayern-Fans zähle, sehe ich noch heute diese Szene sehr ungerne!

    Fall Hoyzer: Eine Schande! Dieser Mann hat auch Karrieren zerstört! (Nicht nur seine eigene...)

  7. #6
    -reVenge- -reVenge- ist offline
    Avatar von -reVenge-

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Also dann mit dem Rückpass sehe ich nicht so eng 00/01 Ne aber das war kein rückspiel würde ich sagen,

    Ja das mit dem Hoyzer war schon so ne sache hamburg tat mir da auch echt weh. Aber was auch ein kleiner skandal war das phantomtor von t.helmer war es glaube ich. Das spiel wurde zwar wiederholt aber trotzdem

  8. #7
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Das Tor war von Thomas Helmer und zwar in der Saison 1993/94. Das "Orginalspiel" ging dank diesem Treffer 2:1 für Bayern aus, das Wiederholungsspiel endete 5:0 für Bayern.

    Ich würde es aber nicht als Skandal sondern als kurioses Ereignis betrachten, dieses Phänomen.

    Was vielleicht ein Skandal ist, ist die Tatsache, dass ein gewisser Schiedsrichter Namens Ahlenfelder die erste Halbzeit nach knapp 30 Minuten beendete. Weil er alkoholisiert war, tat er dies. Er pfiff nach diesem "Skandal" kein Spiel mehr.


    LG, quasi

  9. #8
    -reVenge- -reVenge- ist offline
    Avatar von -reVenge-

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Davon hab ich ja noch nie etwas gehört von diesem vorfall so ein alki

  10. #9
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Das legendäre Wembleytor ist auch ein halber Skandal

  11. #10
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Das "Phantomtor" ist auch für mich weniger ein Skandal - eher ein grober Schnitzer des Schiedsrichtergespanns...

    Ein Skandal war für mich eher eine Schiedsrichter-Entscheidung im Spiel 1860 - KSC. Schiedsrichter Malbranc pfiff eine Szene ab, ca. 1 Sekunde später schießt der KSC (ich glaube, Sean Dundee) ins Löwen-Tor - und der Referee gab prompt den Treffer! Die Szene fand kurz vor Abpfiff statt und das Spiel endete Unentschieden; es gab jedoch kein Wiederholungsspiel! Malbranc beteuerte, der Pfiff galt der Bestätigung des Tores - die Fernsehbilder bzw. -töne widerlegen dies jedoch!

  12. #11
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Daran erinnere ich mich auch noch. Ja, es war Sean Dundee. Alles schön geschildert von dir

    Da fällt mir ein Spiel von dieser Saison in der 2. Bundesliga ein, allerdings weiß ich weder, wie der Schiedsrichter hieß, noch wie die Paarung lautet. Aufjeden Fall gab es ein Foul an der Strafraumgrenze und 5 Minuten redete der Schiedsrichter mit seinem Assistenten und gab dann eine rote Karte, allerdings für den falschen Mann. Weiß jemand, was ich meine?


    LG, quasi

  13. #12
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Ich kann mich an soa ein Spiel erinnern, aber kp welche begegnung das war

  14. #13
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Ich erinnere ebenso wenig an Referee und Teams. Allerdings weiß ich noch, dass die jeweiligen Haarfarben von "Täter" und "Beschuldigtem" kontrastreicher nicht hätten sein können! Da versteh ich eben nicht: Wenn ich als 'Schiri' (und 'Assi') nicht sicher bin, dann lass ich im Zweifelsfall doch lieber die Karte stecken! Aber rote Karten an falsche Spieler gabs ja schon öfter, aber nicht ganz so ausufernd unterhaltsam für uns (und peinlich aus Sicht des Schiedsrichter-Gespanns) wie im von Quasi geschilderten Fall...

  15. #14
    The Power The Power ist offline
    Avatar von The Power

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    was ich auch noch als skandal finde war eine entscheidung beim derby dortmund - schalke (glaub ich) als ein dortmu8nder aufs tor geschossen hat und ein gegenspieler die schussrichtung des balles mit der hand veränderte und alle ein handspiel sehen nund der schiri den angeblichen täter fragt ob dieser den ball mit der hand abgefälscht hätte! und der spieler antwortet mit nein!
    is doch klar das der nein sacht! wer verursacht schon gern nen elfmeter?
    also das fand ich schon war ein großer skandal

  16. #15
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Zitat diegoribas Beitrag anzeigen
    was ich auch noch als skandal finde war eine entscheidung beim derby dortmund - schalke (glaub ich) als ein dortmu8nder aufs tor geschossen hat und ein gegenspieler die schussrichtung des balles mit der hand veränderte und alle ein handspiel sehen nund der schiri den angeblichen täter fragt ob dieser den ball mit der hand abgefälscht hätte! und der spieler antwortet mit nein!
    is doch klar das der nein sacht! wer verursacht schon gern nen elfmeter?
    also das fand ich schon war ein großer skandal
    Ob das jetzt im Derby war kann ich nicht bestätigen, aber ich liefere euch gerne den Namen des Spielers. Olaf Thon hieß der gutmütige Spieler, der mit der Hand auf der Linie klärte.


    LG, quasi

  17. #16
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Ähnliches geschah auch beim nem Spiel zwischen Schalke und Köln: Oliver Held klärte den Ball mit der Hand (auf der Torlinie stehend) und flunkerte prompt den bezüglich dieser Szene nachfragenden Schiri an. Toni Polster nach dem Spiel stinksauer, aber in schönstem Wiener Schmäh: "Dafür soll er (Held) sein ganzes Leben kein Glück mehr haben!"

  18. #17
    MiTTeLfingah MiTTeLfingah ist offline
    Avatar von MiTTeLfingah

    AW: Die größten Fußball-Skandale!

    Als bei der EM 04 Totti Christian Poulsen ins Gesicht spuckte und für zwei Spiele gesperrt wurde. Naja, halber Skandal. Oder das was sich nachdem WM-Spiel 06 GER-ARG abgespielt hat, wo Frings dann für das wichtige Spiel ggn. Italien gesperrt wurde.

    Mein größter Skandal war allerdings das CL-Spiel Inter vs. Valencia. Als nachdem Spiel Spieler auf einander zurannten und sich prügelten.


    Folgende Strafen wurden verhängt:
    David Navarro (Valencia): 7 Monate Sperre; die UEFA hat bei der FIFA beantragt das diese Sperre auf alle nationalen und internationalen Spiele ausgedehnt wird. Die Fifa hat dem entsprochen!
    Nicolás Burdisso (Inter): 6 Spiele Sperre
    Maicon (Inter): 6 Spiele Sperre
    Carlos Marchena (Valencia): 4 Spiele Sperre
    Iván Córdoba (Inter): 3 Spiele Sperre
    Julio Cruz (Inter): 2 Spiele Sperre
    Die Klubs: je Geldstrafen in Höhe von 155.772 Euro


    Gruß,
    R! feat. ribéryeros

Ähnliche Themen


  1. Die größten Zeldatitel im Vergleich: So, da ich Zelda SS nun auch fertig habe, erlaube ich mir mal eine persönliche Bewertung zu dem Spiel, außerdem einen Vergleich zu den anderen...

  2. Die 10 größten Talente: Wer sind für euch die 10 größten Talente der Welt? Meine Liste! 10: Bruma (19, Chelsea)...

  3. Die größten Transferflopps: Jedes Jahr versucht ein Verein dem anderen die besten Spieler abzukaufen. Das gelingt aber nicht immer. Es handelt sich dabei immer um...

  4. Die größten Pechvögel: wollt mal fragen ob ihr im spiel mal übertriebenes pech hattet und erzählt mal die storys ich fang mal an:also ich mach just4fun all star mode da...

  5. Die größten Fußballmomente: Was kennt ihr für szenen , aktionen usw. die man nie vergessen wird ? Ich weiss nicht ob ihr das video so schon kennt aber ich habe eben ein...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

http:www.forumla.def-fussball-138t-die-groessten-fussball-skandale-60902