Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Ark OS / HongMeng OS (Huawei)

    Nachdem US-Präsident Trump Sanktionen bzw. eine Handelssperre mit Huawei ausgesprochen hat, wird es in Zukunft auf allen Huawei-Geräten kein Android (Google) mehr geben.

    Huawei arbeitet daher an einem eigenem Betriebssystem "HongMeng OS" für Mobilgeräte und Smartphones, welches mit Android-Apps kompatibel sein soll und den App-Store "Aptoide" nutzt. Neben Smartphones soll HongMeng OS auch auf Fernsehgeräten (ähnlich AndroidTV), Tablets, in Autos und auf anderen Mobilgeräten laufen.

    Bis zum Frühjahr 2020 möchte Huawei das Betriebssystem fertigstellen und ausliefern.

    Laut Huawei werden die Android-Apps unter HongMeng neu kompiliert und somit bis zu 60 % schneller als unter Android ausgeführt.

    Was haltet ihr von dem Schritt? Sind unter euch aktuelle Huawei-Nutzer? (Ich selbst habe noch ein P9, das jetzt aber durch ein Xperia XZ3 ausgewechselt wird) Werdet ihr auch weiterhin Huawei nutzen und dem neuem OS eine Chance geben oder ist Android für euch unverzichtbar?


    Quellen:
    https://www.googlewatchblog.de/2019/...ptoide-welche/
    https://www.chip.de/news/60-Prozent-...168932132.html

  2. Anzeige

    Ark OS / HongMeng OS (Huawei)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    TheRealHook TheRealHook ist offline
    Avatar von TheRealHook

    HongMeng OS (Huawei)

    Huawei wird dadurch den kompletten westlichen Markt verlieren. Die Konkurrenz im Smartphonemarkt ist gigantisch und niemand geht für 10% Preisersparnis (gegenüber Konkurrenten wie Samsung, BQ, ...) solche Experimente ein. Die Brand ("HongMeng") macht es ja schon deutlich, wo die Reise hingeht. Mit etwas Glück (für die Konsumenten) werden sich Huawei/China und die Amerikaner ja vorher noch einig.

  4. #3
    medeman medeman ist gerade online
    Avatar von medeman

    HongMeng OS (Huawei)

    Lese ich das richtig raus, dass das Huawei OS auf Android (AOSP) basiert? Klar, dass dann quasi alle Apps (außer jene, die von Google-Diensten abhängig sind) weiterhin funktionieren.

    Ich sehe das gar nicht so kritisch für Huawei. Die meisten Leute kaufen sich "ein Samsung" oder "ein iPhone", oder eben "ein Huawei". Kaum einer kauft sich "ein Android" oder "ein iOS". Verschiedene Oberflächen haben die Geräte je nach Hersteller sowieso bereits (Google UI, Touchwiz, MIUI etc.), deswegen sehe ich da auch kein Umgewöhnungs-Problem.

    Wenn Huawei die relevanten Apps in ihren Store bekommt (und die finanziellen Mittel zur "Bestechung" haben sie), sehe ich nicht, dass das zu einem großen Problem wird.

  5. #4
    Noctis Noctis ist offline
    Avatar von Noctis

    HongMeng OS (Huawei)

    das sehe ich ein bisschen anders. . ich kauf mir z.B. nicht das iPhone weil es mir von der Optik so gut gefällt, oder weil die Kamera so toll ist, auch die verbaute hardware ist für mich nebensächlich.. ich will ein flüssiges und sauberes OS und hier erfüllt iOS meine Erwartungen voll und ganz.. wie das ganze bei Huawei am ende ausgeht, das steht zwar noch in den Sternen, aber ich hoffe zumindest, dass sie das eigene OS etwas besser optimieren, denn mit ihrer Android Lösung konnten sie mich nicht so ganz überzeugen..

  6. #5
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    HongMeng OS (Huawei)

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Huawei mit eigenem OS in Europa auch nur im Ansatz noch so viele Smartphones verkauft, wie mit Android. Für mich persönlich wäre ein reines "China-Betriebssystem" zumindest nichts.

    Zumal es ja möglicherweise nicht nur beim Google-Maps-Verzicht bleibt. Es geistern ja auch Meldungen umher, nach denen Huawei nicht mehr angeben dürfte, dass die Smartphones Bluetooth, WLAN und SD-Karten-Support haben. Oder diese ganzen Standards gar in die Telefone zu implementieren...
    https://www.connect.de/news/huawei-s...d-3199585.html
    So haben die Wi-Fi Alliance (für WLAN-Standards) sowie die JEDEC (für Halbleiter - betrifft u.a. verschiedene USB- und RAM-Standards) Huawei aus ihren Organisationen ausgeschlossen. Dadurch kann Huawei zwar weiter die entsprechenden Technologien nutzen, aber nicht mehr bei deren Weiterentwicklung mitbestimmen.

    Kritischer ist der Ausschluss aus der SD Association (für SD-Speicherkarten). Dadurch ist Huawei laut einem Bericht von Android Authority nicht mehr dazu berechtigt, Geräte mit Lesegeräten für SD- oder microSD-Karten auszustatten. Der Vorstoß Huaweis, mit den neuen NM Cards für das Mate 20 und Mate 20 Pro eigene Alternativen auf den Markt zu bringen, macht also auf einmal aus Herstellersicht deutlich mehr Sinn.

    Ebenso hart könnte es Huawei offenbar bei Bluetooth treffen. Hier folgert das Fachblog Android Police, dass künftige Huawei-Smartphones wohl ohne den beliebten Funkstandard auskommen müssten. Denn jedes Bluetooth-Gerät muss bei der Bluetooth Special Interest Group (SIG) zertifiziert werden - und auch diese Organisation ist in den USA beheimatet.
    Ein Smartphone ohne Bluetooth wird sich einfach nicht verkaufen.

  7. #6
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    HongMeng OS (Huawei)

    In Deutschland/Europa wird das Betriebssystem wohl unter dem Namen ARK OS laufen. Das geht aus einer Anmeldung beim Patentamt einher. Erste Screenshots gibt es auch schon.



    Dazu soll das Betriebssystem nun schon im Juni vorgestellt werden.

    Quellen: Caschys Blog https://stadt-bremerhaven.de/huawei-...markenamt-ein/
    https://www.chip.de/news/Nach-dem-An...169209227.html

  8. #7
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    HongMeng OS (Huawei)

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Es geistern ja auch Meldungen umher, nach denen Huawei nicht mehr angeben dürfte, dass die Smartphones Bluetooth, WLAN und SD-Karten-Support haben. Oder diese ganzen Standards gar in die Telefone zu implementieren...
    Zumindest Bluetooth und W-LAN sind offene Standards, da wird es keine Probleme geben, steht auch so im Artikel von Chip.

  9. #8
    medeman medeman ist gerade online
    Avatar von medeman

    HongMeng OS (Huawei)

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Zumindest Bluetooth und W-LAN sind offene Standards, da wird es keine Probleme geben, steht auch so im Artikel von Chip.
    Da sowohl WLAN und Bluetooth aber Funkstandards sind, müssen die zertifiziert werden (zumindest wenn der Verkauf hierzulande zugelassen werden soll). Ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass das problemlos funktioniert - spricht bisher nicht viel dagegen, außer eben, dass die Zertifizierungsunternehmen oft amerikanischer Herkunft sind.

    Mit microSD-Karten sollte es auch keine Probleme geben, aber selbst wenn...braucht die Dinger ernsthaft noch wer bei Smartphones mit internem Speicher bis zu 1 TB (der dazu noch 10x schneller ist als die blöden microSD-Karten)?

    Die Screenshots bestätigen nur nochmal, dass es wirklich auf Android basiert.

  10. #9
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    HongMeng OS (Huawei)

    Mein Mitleid mit den Chinesen hält sich stark in Grenzen. Ich kann die USA da verstehen, mir sind die ganzen Unternehmen aus China die sich plötzlich zu Global-Playern gewandelt haben auch sehr suspekt. Vielleicht sind es alte Vorurteile aber für mich ist die Technologie doch zusammengeklaut. Das betrifft auch nicht nur Handys, auch Drohnen oder andere High-Tech Artikel zählen dazu.

  11. #10
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    HongMeng OS (Huawei)

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Vielleicht sind es alte Vorurteile aber für mich ist die Technologie doch zusammengeklaut.
    Naja, wie will man sonst Jahrzehnte an Technologie nachholen? Die Chinesen waren zu Mao-Zeiten schon sehr "hinterwäldlerisch". China hat sich zu einem sehr, sehr modernen und fortschrittlichem Land entwickelt, die haben uns überholt und m.M.n. sind sie auch schon weiter als die USA in Sachen Technologie und Forschung. Diese ganze Handelssperre scheint Huawei bspw. nicht wirklich zu jucken. Klar, es ist ein Staatsunternehmen, aber man hat fast schon "zu schnell" reagiert. ARK OS oder wie auch immer es dann heißen mag, wurde wie es scheint auch nicht gerade auf die Schnelle entwickelt, man hatte das wohl die ganze Zeit über in der Hinterhand und man war darauf vorbereitet, dass ein solcher Handelskrieg ausbricht.

    Für mich ist China ja schon länger die neue Weltmacht, nur viele sehen oder kennen das Potential nicht. Lass mal 1-2 Generationen vergehen, dann wird es deutlicher.

  12. #11
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Ark OS / HongMeng OS (Huawei)

    Oak OS soll es heißen...

    Huawei: Eigenes Betriebssystem soll „OakOS“ heißen und August/September erscheinen

  13. #12
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Ark OS / HongMeng OS (Huawei)


Ähnliche Themen


  1. Huawei P8 Lite, Gesprächspartner hört mich abgeschnitten.: Hallo, Ich habe ein Problem bei dem Handy Huawei p8 lite und zwar... Wenn ich eine andere Person Anrufe hört sie mich oft nicht oder wenn sie mich...

  2. Lost Ark: Hab gerade über das Spiel was zirka mitte nächsten Jahres releast werden soll, den trailer gesehen und war geflasht. Es ist ein sehr actionreicher...

  3. Huawei G300 günstige Alternative?: Ich such nach einem guten Smartphone für vergleichsweise wenig Geld. Was dort Apple und auch Samsung für seine Spitzenmodelle verlangt ist doch...

  4. Huawei Ideos X3 Android 2.3 Smartphone: Hallo, Hallo, ab dieser Woche gibt es bei FONIC das Android Smartphone von Huawei Ideos X3 als Einführungsangebot für nur 99€. Huawei...

  5. Ys: The Ark of Napishtim: Ys: The Ark of Napishtim http://www.forumla.de/bilder/2006/06/6.jpg System: Playstation Portable Genre: Action, Rollenspiel ...