Seite 62 von 63 ErsteErste ... 4252616263 LetzteLetzte
Ergebnis 1.221 bis 1.240 von 1254
  1. #1221
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Der Kontext war mir auch nicht klar.
    Allerdings verstehe ich nicht, wieso nicht die so ziemlich erfolgreichste Serie dafür ausgezeichnet werden sollte?
    Nur weil die letzte Staffel nicht mit der Qualität der anderen mithalten konnte, macht es den Rest der Serie ja nicht schlechter. Kaum eine Serie hat einen solchen Hype ausgelöst.
    Wenn es nicht diese Serie verdient hat, die einige Staffeln lang großartig gewesen ist, welche denn dann?

    Die von dir genannten Serien sagen mir sogar nicht Mal was. (Was natürlich nichts heißen muss)
    Wobei ja nur die Staffel an sich bewertet wurde, oder? Nicht die Serie an sich?

  2. Anzeige

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1222
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Wobei ja nur die Staffel an sich bewertet wurde, oder? Nicht die Serie an sich?
    Der Kontext fehlt mir natürlich, wenn hier von "beste Serie" gesprochen wird. Das wäre dann natürlich was anderes.

  4. #1223
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Der Kontext fehlt mir natürlich, wenn hier von "beste Serie" gesprochen wird. Das wäre dann natürlich was anderes.
    Also laut Wikipedia :"Berücksichtigt wurden dabei Programme, die im Zeitraum vom 1. Juni 2018 bis zum 31. Mai 2019 ausgestrahlt wurden." Also nur die aktuelle Staffel.

  5. #1224
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Es bezieht sich auf das vergangene Jahr und deshalb streng genommen nur die letzte Staffel. Wahrscheinlich daher auch ein Farewell-Bonus. GoT war schon eine gute Serie, das ändert auch eine schlechtere Staffel nicht. Aber ich finde sie dennoch stark überbewertet. Die Marke GoT ist so groß geworden, dass andere Serien oft keine Chance haben und übersehen werden. Als zählt nur noch der Name und nicht mehr der Inhalt.

    Schaut man sich an, welche Serien noch nominiert waren - Better Call Saul, Killing Eve, Succession, Bodyguard, This is Us, Pose, Ozark - davon fallen mir mit Better Call Saul und Killing Eve schon zwei auf, die ich im letzten Jahr deutlich besser fand.

    Aber, selbstverständlich ist das alles Ansichtssache.

  6. #1225
    Junko Enoshima

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Game of Thrones ist beste Drama-Serie. Hat da jemand die letzte Staffel nicht gesehen?
    Vielleicht ist berücksichtigt worden, wieviel Drama die letzte Staffel bei den Fans ausgelöst hat, weswegen die Auszeichnung von dieser Betrachtung her wohl absolut verdient wäre
    @Bieberpelz, solche Awards werden jährlich vergeben und ich finde, dass man sich dann auch an der aktuellsten Staffel der jeweiligen Serie orientieren sollte.

  7. #1226
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Schaut man sich an, welche Serien noch nominiert waren - Better Call Saul, Killing Eve, Succession, Bodyguard, This is Us, Pose, Ozark - davon fallen mir mit Better Call Saul und Killing Eve schon zwei auf, die ich im letzten Jahr deutlich besser fand.
    Von This Is Us habe ich nur die erste Staffel gesehen. Wenn die letzte Staffel auch nur Ansatzweise so gut ist... dann gehört dieser der Preis.

  8. #1227
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Von This Is Us habe ich nur die erste Staffel gesehen. Wenn die letzte Staffel auch nur Ansatzweise so gut ist... dann gehört dieser der Preis.
    Sie hat leicht nachgelassen, die letzte Season fand ich von allen am schwächsten. Ich kenne auch Succession und Bodyguard, mit beiden hätte ich ebenfalls kein Problem als Gewinner gehabt. Ozark, weiß ich nicht, mal irgendwann ein paar Folgen gesehen, aber mehr nicht. Pose kenne ich gar nicht, nicht mein Thema.
    Wenn ich mich so lese - fast alle wären für dieses Jahr verdienter als GoT gewesen.

  9. #1228
    thanatos thanatos ist offline
    Avatar von thanatos

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    mir is in letzter zeit so nach anspruchsvolleren filmen..hab mich so durch good will hunting, beautiful mind, a serious man, die veruteilten oder ein unmöglicher härtefall gesehen..hättet ihr da noch ein paar ideen, vllt von filmen die nicht so bekannt sind, die man nochmal sehen kann?

  10. #1229
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat thanatos Beitrag anzeigen
    mir is in letzter zeit so nach anspruchsvolleren filmen..hab mich so durch good will hunting, beautiful mind, a serious man, die veruteilten oder ein unmöglicher härtefall gesehen..hättet ihr da noch ein paar ideen, vllt von filmen die nicht so bekannt sind, die man nochmal sehen kann?
    Die üblichen Verdächtigen, The Green Mile, Captain Fantastic, eventuell auch Kubo der tapfere Samurai.

  11. #1230
    Freddie Vorhees

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Forrest gump

  12. #1231
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Die zwölf Geschworenen (12 Angry Men)
    Brügge sehen und sterben (In Bruges)
    11.22.63 - Der Anschlag
    eventuell die Hitchcock-Filme (Vertigo, Der unsichtbare Dritte, Psycho, Marnie, Die Vögel,...)

  13. #1232
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat thanatos Beitrag anzeigen
    mir is in letzter zeit so nach anspruchsvolleren filmen..hab mich so durch good will hunting, beautiful mind, a serious man, die veruteilten oder ein unmöglicher härtefall gesehen..hättet ihr da noch ein paar ideen, vllt von filmen die nicht so bekannt sind, die man nochmal sehen kann?
    Donnie Darko zählt als Kultfilm und ist in meinen Augen Anspruchsvoll, melancholisch und ein Geniestreich. Man wird den Film vermutlich nicht verstehen, wenn man nicht die lange Version hat und selbst dann nicht. Aber man kann nachlesen und verstehen. Das ist aber auch nicht wichtig, es ist ein toller Film der packt.

    P.S. Ich würde es schön finden, wenn du dir bei bei der Groß- und Kleinschreibung ein wenig Mühe geben könntest.
    Das ist ein Forum und nicht WhatsApp, da darf man sich ruhig ein wenig Mühe geben. Es wirkt ansonsten so lieblos und da mag man nicht so gerne antworten. Ist letzten Endes deine Entscheidung und da brauchst du dich auch nicht Rechtfertigen. Ich würde es nur schön finden, weil die Beiträge ansonsten ja auch ganz gut sind.

  14. #1233
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Gerade aus "Gemini Man" in 3D HFR zurück. Ist auf jeden Fall mal was anderes.
    Die Bildschärfe war schon extrem, was wohl daran liegen dürfte, dass der Film in 4k und 3D gedreht wurde. Das HFR ist halt gewöhnungsbedürftig. Zudem hat Ang Lee da wirklich sehr einbindende Bilder erschaffen. Viel Nahaufnahmen, viel Immersion.

    Der Film an sich ist normale Action-/Agrnten-Kost mit quasi keinen Storyüberraschungen (wenn man den Trailer gesehen hat).

  15. #1234
    DBZ DBZ ist offline
    Avatar von DBZ

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Gestern in Zombieland 2 gewesen, war okay, paar Lacher dabei, die Truppe funktioniert immer noch gut, Little Rock hat gut zugelegt (an allen Stellen ), letztendlich kam der Film irgendwie zu spät. Hätte es für zu Hause zumindest auch getan

  16. #1235
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Auf mehrfachen Anraten in diesem Forum habe ich mir jetzt The Leftovers angeschaut.
    Damon Lindelof, der ja für Lost bekannt ist und mich zuletzt mit der Watchmen Serie überzeugt hat, war auch hier maßgeblich beteiligt.
    Das er mit Musik sehr gut umgehen kann, spürt man in der Serie durchweg. Die Musik von Max Richter ist großartig und immer wieder passend eingebettet, um eine intensive und emotionale Stimmung zu schaffen.

    Mir gefällt die Stimmung der Serie sehr gut und auch die Idee dahinter, wonach einfach Mal eben 2% der Menschen verloren sind. Es dreht sich eben um den Tod, das Verschwinden, Religion, Sekten und andere Verschwörungstheorien. Das ganze macht die Serie aber vor allem ohne mit dem Finger zu zeigen und zu werten. Es gibt kein "dieser Weg ist der einzig richtige oder falsche" und passend dazu, wird auch der Zuschauer im offenen gelassen. Das gefällt mir sehr gut.

    Leider hat sich die Serie ab der zweiten Staffel an manchen Stellen ein wenig verfahren. Und zwar genau dann, wenn es etwas zu abgedreht wird, verliert man die gewisse Faszination und das mystische, was die Serie zuvor ausgemacht hat. Und wegen diesen Abgedrehtheiten, habe ich ein wenig den Spaß am zuschauen der zweiten und dritten Staffel verloren. Vor allem immer am Anfang einer jeden Staffel.

    Dafür waren alle Staffel-Enden richtig gelungen, hatten die passende Stimmung und auch das passende Ende für einen Zuschauer. Noch vor der letzten Folge der letzten Staffel war ich etwas ernüchtert. Aber nachdem die letzte Folge zu Ende gewesen ist, war ich zufrieden als Zuschauer. Man hat gut den Dreh bekommen und nur so viele Dinge erklärt, wie notwendig gewesen sind. Und eine der Erklärungen war wirklich klasse und zugleich spannend. Ich glaube das man hier die Serie beendet hat, war optimal gewählt. Auch wenn die Serie noch viel weiter gehen könnte, würde man sich auf das Feeling der ersten Staffel besinnen.

    7,5 von 10 Verschwundenen

  17. #1236
    DBZ DBZ ist offline
    Avatar von DBZ

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Auf mehrfachen Anraten in diesem Forum habe ich mir jetzt The Leftovers angeschaut.
    Damon Lindelof, der ja für Lost bekannt ist und mich zuletzt mit der Watchmen Serie überzeugt hat, war auch hier maßgeblich beteiligt.
    Das er mit Musik sehr gut umgehen kann, spürt man in der Serie durchweg. Die Musik von Max Richter ist großartig und immer wieder passend eingebettet, um eine intensive und emotionale Stimmung zu schaffen.

    Mir gefällt die Stimmung der Serie sehr gut und auch die Idee dahinter, wonach einfach Mal eben 2% der Menschen verloren sind. Es dreht sich eben um den Tod, das Verschwinden, Religion, Sekten und andere Verschwörungstheorien. Das ganze macht die Serie aber vor allem ohne mit dem Finger zu zeigen und zu werten. Es gibt kein "dieser Weg ist der einzig richtige oder falsche" und passend dazu, wird auch der Zuschauer im offenen gelassen. Das gefällt mir sehr gut.

    Leider hat sich die Serie ab der zweiten Staffel an manchen Stellen ein wenig verfahren. Und zwar genau dann, wenn es etwas zu abgedreht wird, verliert man die gewisse Faszination und das mystische, was die Serie zuvor ausgemacht hat. Und wegen diesen Abgedrehtheiten, habe ich ein wenig den Spaß am zuschauen der zweiten und dritten Staffel verloren. Vor allem immer am Anfang einer jeden Staffel.

    Dafür waren alle Staffel-Enden richtig gelungen, hatten die passende Stimmung und auch das passende Ende für einen Zuschauer. Noch vor der letzten Folge der letzten Staffel war ich etwas ernüchtert. Aber nachdem die letzte Folge zu Ende gewesen ist, war ich zufrieden als Zuschauer. Man hat gut den Dreh bekommen und nur so viele Dinge erklärt, wie notwendig gewesen sind. Und eine der Erklärungen war wirklich klasse und zugleich spannend. Ich glaube das man hier die Serie beendet hat, war optimal gewählt. Auch wenn die Serie noch viel weiter gehen könnte, würde man sich auf das Feeling der ersten Staffel besinnen.

    7,5 von 10 Verschwundenen
    Endlich Für mich war die Serie eine 9/10, gab hier und da irgendwie Sachen mit denen ich auch nichts anfangen konnte, aber das ganze mystische drumherum, das einen selbst überlassen, fordern, Gedanken machen, Gefühle übertragen (habe selten bei einer Serie soviel Tränen gelassen wie hier, weil die Charaktere einen einfach angesprochen haben)...seitdem auch keine Serie wieder gefunden die mich so abgeholt hat.

    Gebe dir Recht, die Serie wurd zum passenden Punkt beendet, bin auch dankbar das Lindelof Watchmen Season 2 ne Absage erteilt hat, die Serie ist gut so wie sie ist! Aber er und Max Richter: Traumgespann, Lindelof mit seinen Ideen und Richter mit seiner Untermalung sucht seinesgleichen!

  18. #1237
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat DBZ Beitrag anzeigen
    Endlich Für mich war die Serie eine 9/10, gab hier und da irgendwie Sachen mit denen ich auch nichts anfangen konnte, aber das ganze mystische drumherum, das einen selbst überlassen, fordern, Gedanken machen, Gefühle übertragen (habe selten bei einer Serie soviel Tränen gelassen wie hier, weil die Charaktere einen einfach angesprochen haben)...seitdem auch keine Serie wieder gefunden die mich so abgeholt hat.
    Welche Charaktere haben dich denn so sehr gepackt, dass du Tränen hattest? Bin ja selbst auch nahe am Wasser gebaut, das fehlte hier aber komplett.
    Gänsehaut ähnliche Momente, jau.

    Was mich am meisten gestört hat war...
    Spoiler öffnen


    In der dritten Staffel fehlte mir auch...
    Spoiler öffnen



    Zitat DBZ Beitrag anzeigen
    Gebe dir Recht, die Serie wurd zum passenden Punkt beendet, bin auch dankbar das Lindelof Watchmen Season 2 ne Absage erteilt hat, die Serie ist gut so wie sie ist!
    Watchmen beendet ist so gut, wie sie ist. Und sollte an und für sich beendet bleiben.
    Lindelof war allerdings offen dafür, anderen Showrunnern Hilfe zu leisten, sollten diese weitermachen wollen.
    Und ganz ehrlich? Ich hätte es mir gewünscht. Ich will einfach nicht, dass es zu Ende ist :/
    Es darf ja gerne auch was komplett eigenständiges in dem Universum bleiben. Vielleicht um weitere Figuren, vielleicht auch vorhandene wie Looking Glas und so weiter. Es muss ja nicht so groß sein, wie die Geschichte der Serie.

  19. #1238
    DBZ DBZ ist offline
    Avatar von DBZ

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Welche Charaktere haben dich denn so sehr gepackt, dass du Tränen hattest? Bin ja selbst auch nahe am Wasser gebaut, das fehlte hier aber komplett.
    Da die Serie bei mir schon einiges her ist sind mir definitv der Pastor und eben der Charakter von Carrie Coon im Gedächtnis geblieben, gerade weil sie nunmal die ganze Familie verloren hat durch den Vorfall und der Pastor weiterhin in einer Welt versucht hat an etwas zu glauben, was man den Menschen nur noch schwer verkaufen konnte....selbst die Anführerin der "Guilty Remenant" hatte eine interessante Hintergrundgeschichte...diese Szenen waren dann meistens aber auch durch die Musik eben sowas von eingehend das die Schotten bei mir aufgemacht haben.

    Kriege auch jedes mal Pipi inne Augen wenn ich Arrival gucke und nur das Maintheme höre, übringes auch fantastisch von Richter inszeniert!

  20. #1239
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Dieser Marvel-Film war der größte Flop 2019 - Kino News - FILMSTARTS.de

    Passt hier wohl am besten hin.
    Also Dark Phoenix habe ich gesehen und fand ihn sehr schwach, Fassbender konnte da auch nicht viel machen. Primär hat es aber daran gelegen dass das Drehbuch sehr schwach war, was auch daran gipfelte das sich Charas an die Gurgel gegangen sind, zu denen das gar nicht passt.
    Terminator Dark Fate ist für mich eigentlich das Paradebeispiel wie man eine Fortsetzung eines Action-Klassikers NICHT angehen sollte. Man hofft mit dem Cast vorheriger Teile, nostalgische Gefühle zu erwecken und die Kundschaft ins Kino zu locken. Wenn der Film dann noch völlig an den Fans vorbei entwickelt wurde, und man einfach auf die Fans scheißt verwundert mich das gar nicht mehr. Man hätte einfach Mut haben sollen und das wahre Ende von Terminator Salvation verfilmen sollen. Denn das hätte wahrscheinlich das gesamte Franchise gerettet!

  21. #1240
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Forumlas Kino- und TV-Stammtisch

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Fassbender konnte da auch nicht viel machen.
    Konnte der überhaupt irgendwo schon Mal punkten bzw. hat den Film wirklich nach vorne gebracht?

Seite 62 von 63 ErsteErste ... 4252616263 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Lets Talk! Forumlas PC Community Stammtisch: Heyo Mir ist aufgefallen dass wir noch gar keinen "Stammtisch" hier haben :) Was das ist? In den anderen Foren( besonders Sony) ist das ein...

  2. Was kuckt ihr euch als nächstes im Kino an und was habt ihr letztens im Kino gesehen?: WAS SCHAUT IHR EUCH ALS NÄCHSTES AN UND WAS HABT IHR ZULETZT GESEHEN? Also ich hab zuletzt WALL-E im Kino gesehen und schaue mir als nächstes 007...

  3. Der Name Forumlas: Habt ihr euch nicht alle schonmal gefragt, warum dieses Forum "Forumla" heißt? "Forumbe", "Forumzü" oder "Allgemeines-Forum" würden doch auch gehen....

  4. Demnächst im Kino/Neu im Kino/Aktuell im Kino: heyhey...leute...also die nun folgenden Filme werden demnächst im kino erscheinen....es sind auch RICHTIGE BOMBEN dabei...:D:D... 03.04.2008...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

megan fox nippel

megan fox

supergirl pro7

supergirl hitze blickdunkle nippel wallpaperfotos de megan foxmegan fox nippsmegan fox 4k supergirlmegan fox supergirl hdfrau in superman shirt wallpapersupergirl nippelsupergirl megan fox hdmegan fox superman outfitsean bean witzecontentghostbusters lego hausmegan fox wallpapermegan fox whatsapp wallpapermegan fox superman echtstammtisch verarsche