Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    James Bond 007 - No Time to Die (2020)

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    in action filmen wünschen sich ständig irgendwelche muskelberge den tot auf den hals, wenns aber mal ne frau mit nem mann so macht, ist das plötzlich toxisch?
    leute, es ist nur fiktion.
    Ich denke was @daywalker2609 sagen wollte, ist, dass im Zeitalter von MeToo und TimesUp bestimmte Szenen vom Publikum anders wahrgenommen werden können und einen anderen Effekt haben können als bspw. noch vor 10 Jahren. Die ausschlaggebende Intention der Produzenten bei derartigen Szenen könnte heutzutag in Richtung abzielen einer gewissen Klientel gehen. So interpretiere ich seinen Kommentar. Dass Frauen in Actionfilmen auch taff sind und einen lässigen Spruch ablassen, ist nicht der Punkt. Abgesehen davon können Frauen, die contra geben, seeehr sexy sein.

    Um zur Ursprungsdiskussion zurückzukommen: bei der Story um die Einführung eines weiblichen 007 handelt es sich bislang nur um ein unbestätigtes Gerücht. Das Studio hat die Korrektheit des Gerüchts nicht kommentiert. Sie wollten es eigentlich nicht an die große Glocke hängen und das ganze ursprünglich als großen Überraschungsmoment erst im Film selbst enthüllen ("still und heimlich" trifft es in diesem Zusammenhang durchaus gut). Diese Diskussion fußt auf einen unbestätigten Bericht, dessen Wahrheitsgehalt nicht bestimmbar ist. In welchem Kontext der weibliche 007 eingeführt wird, ist insofern logischerweise reine Spekulation. Also ganz und gar nicht ein Fakt, wie @Jonny Knox fälschlicherweise behauptet. Das weiter oben genannte Szenario wäre zwar plausibel, ein anderes mögliches und plausibles Szenario wäre aber auch, dass Daniel Craig - der wahrscheinlich ein allerletztes Mal James Bond porträtiert - zum Ende des Films stirbt und Lashana Lynch's Figur die vakante Stelle des Geheimdienstes (die Stelle 007) erhält bzw. das Zepter von Craig überreicht bekommt. Somit hätte man den Grundstein für Bond 26 gelegt.

    Das Studio hat großes Interesse daran, dass Phoebe Waller-Bridge den Übernächsten Bond-Film komplett alleine entwickelt (für No Time To Die wurde sie lediglich als Script Doctor an Bord geholt). Phoebe Waller-Bridge hatte bereits mit ihrer Serie Killing Eve Erfahrung im Agentengenre mit Fokus auf weibliche Hauptfiguren gesammelt. Das kann man als Indiz dafür auslegen, dass Bond 26 aus der weiblichen Perspektive erzählt werden soll. Inwiefern das zutreffend ist, muss man erst einmal abwarten. Aber als "Blödsinn herausgestellt" hat sich bislang gar nix.

  2. Anzeige

    James Bond 007 - No Time to Die (2020)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Riley Riley ist gerade online
    Avatar von Riley

    James Bond 007 - No Time to Die (2020)

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Ich denke was @daywalker2609 sagen wollte, ist, dass im Zeitalter von MeToo und TimesUp bestimmte Szenen vom Publikum anders wahrgenommen werden können und einen anderen Effekt haben können als bspw. noch vor 10 Jahren. Die ausschlaggebende Intention der Produzenten bei derartigen Szenen könnte heutzutag in Richtung abzielen einer gewissen Klientel gehen.
    Aber wenn man schon von vorneherein mit gefärbtem Urteil an sowas herangeht, sieht man vielleicht auch nur, was man sehen will. Dein Beitrag, Phoebe Waller-Bridge sei eine Hardcore-Feministin und wolle Bond mit aller Macht zur Frau umkrempeln, hat sicher einiges dazu beigetragen. Von dem Trailer auf MeToo zu kommen oder von toxischem Feminismus zu sprechen ist für mich jedenfalls total weit hergeholt.

    Phoebe Waller-Bridge hatte bereits mit ihrer Serie Killing Eve Erfahrung im Agentengenre mit Fokus auf weibliche Hauptfiguren gesammelt.
    Eine hervorragende Serie nebenbei bemerkt, kann ich nur jedem weiterempfehlen.

  4. #23
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    James Bond 007 - No Time to Die (2020)

    Phoebe Waller-Bridge ist der Meinung, dass Männer schon von frühesten Kindertagen an feminisiert werden sollen, damit sie als erwachsene nicht dazu neigen, Frauen zu schlagen und um Sexismus einzudämmen.

    Eine voreingenommene herangehensweise gäbe es im Übrigen nicht, wenn man Lashana Lynch's Figur einfach den Codenamen 008 statt 007 gegeben hätte. 007 ist in unserer Popkultur fest mit James Bond verankert.

  5. #24
    Riley Riley ist gerade online
    Avatar von Riley

    James Bond 007 - No Time to Die (2020)

    In Bond-Büchern von anderen Autoren gab es auch schon andere 007. Das ist doch nur eine Ausrede, um Voreingenommenheit zu rechtfertigen.

    Ich zitiere mal aus einem Interview mit Deadline mit ihr zu Bond:

    “There’s been a lot of talk about whether or not [the Bond franchise] is relevant now because of who he is and the way he treats women,” she said. “I think that’s bollocks. I think he’s absolutely relevant now. It has just got to grow. It has just got to evolve, and the important thing is that the film treats the women properly. He doesn’t have to. He needs to be true to this character.

    Besonders der letzte Satz zeigt deutlich, dass sie zu Bond als Mann und dem Charakter steht.

    Letztlich ist doch nur relevant, was im Trailer tatsächlich zu sehen war, und nicht was jemand dazuphantasiert.

  6. #25
    Freddie Vorhees

    James Bond 007 - No Time to Die (2020)

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    bestimmte Szenen vom Publikum anders wahrgenommen werden können und einen anderen Effekt haben können als bspw. noch vor 10 Jahren.
    ja mei, vor 10 jahren wurden szenen auch anders wahrgenommen, als vor 20 jahren. was solls. das einzige problem ist, das heutzutage jeder mit einem smartphone seine tollwütige meinung direkt kundtun kann. am besten noch während der vorstellung, damit man den film nichtmal vollends erfassen kann.



    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    dass Männer schon von frühesten Kindertagen an feminisiert werden sollen,
    wenn man ''feminisiert'' mit ''sensibilisiert'' ausstauscht, finde ich daran eigentlich garnichts verwerfliches. solang es sich in gewissen bahnen bewegt. kinder sollen ja auch noch kinder sein dürfen.

  7. #26
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    James Bond 007 - No Time to Die (2020)

    Gehen James Bond Filme mit Jane und ohne Bond eigentlich? Ist eine ehrlich gemeinte Frage.
    Wenn es keinen James Bind mehr gibt und er durch eine Frau ausgetauscht wird, dann kann man den Film ja nicht mehr "James Bond: blablabla" nennen.
    Damit wäre es kein James Bond Film mehr, was ja eigentlich die ganzen Aufschreie im Keim ersticken dürfte.

    Was dämlich wäre, einen Film James Bond zu nennen, ohne einen James Bond zu haben. Das wäre sehr unklug.

  8. #27
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    James Bond 007 - No Time to Die (2020)

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    In Bond-Büchern von anderen Autoren gab es auch schon andere 007. Das ist doch nur eine Ausrede, um Voreingenommenheit zu rechtfertigen.
    Man kann sich natürlich an Begrifflichkeiten aufhängen, aber das ist ja nicht zielführend. Mkaaay, in den Romanen haben neben James Bond auch andere Männer die Dienstnummer 007 getragen (die meisten Leute kennen wahrscheinlich eh nur die Filme). Was ändert das an der Quintessenz meiner Aussage? Die Leute assoziieren 007 mit einem männlichen smarten Geheimagenten, weil diese Dienstnummer nunman immer von Männern präsentiert wurde. In dieser Form ist sie in der Popkultur fest verankert. Es braucht auch keine "Ausrede" (was für ein negativ anmutender Begriff) um eine weibliche Version ablehnend gegenüberzustehen - und zwar aus demselben Grund, den Du bereits hier nanntest.

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    “There’s been a lot of talk about whether or not [the Bond franchise] is relevant now because of who he is and the way he treats women,” she said. “I think that’s bollocks. I think he’s absolutely relevant now. It has just got to grow. It has just got to evolve, and the important thing is that the film treats the women properly. He doesn’t have to. He needs to be true to this character.

    Besonders der letzte Satz zeigt deutlich, dass sie zu Bond als Mann und dem Charakter steht.
    In dem von dir hervorgehobenen letzten Satz bezieht sie sich explizit und ausschließlich auf die Figur James Bond, aber nicht auf Figuren, welche die Dienstnummer 007 tragen. Sie schließt also lediglich einen Genderswap (Jane Bond) kategorisch aus. James Bond darf James Bond bleiben. Das bedeutet aber nicht, dass in No Time To Die Daniel Craig's James Bond nicht den Löffel abgibt und seine Dienstnummer und Aufgabenbereiche in Bond 26 langfristig an Lashana Lynch's Figur übergehen.

    "It has just got to grow. It has just got to evolve, and the important thing is that the film treats the women properly" lässt in diesem Zusammenhang Interpretationsspielraum offen.

  9. #28
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    James Bond 007 - No Time to Die (2020)



    Ein neuer Trailer wurde veröffentlicht.
    Es freut mich das die Rolle von Ana de Armas wohl scheinbar aktiver werden wird, als nur das typische Bond-Girl zu sein.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen


  1. James Bond 007 - Spectre: Wie T-online.de berichtet soll mit dem Dreh des neuen 24. James Bond Films am 6.12.14 begonnen werden. Voraussichtlicher Kinostart "Bond 24": 29....

  2. James Bond 007: Skyfall: Ein neuer James Bond Film ist in der Entstehung. Darsteller: Ralph Fiennes Daniel Craig als James Bond...

  3. James Bond - 007 Goldeneye: Weiss einer ob Nintendo Goldeneye als VC rausbringen wird! Weil das wäre ja wirklich mal ein KLasse Titel!

  4. James Bond 007: Bloodstone: Neues James Bond Abenteuer hört auf den Namen... ...James Bond 007: Bloodstone. Das wurde versehentlich in einer Pressemeldung nebenbei...

  5. James Bond 007 Angekündigt: Gute Neuigkeiten für alle Bond Fans! Activision hat einen Bond Titel angekündigt. Leider noch keine Screens... wi immer :(...