Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. #1
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    Masters of the Universe: Revelation

    Die guten Leute von Powerhouse Animation, die für Serien, wie die Netflix Castlevania Serie verantwortlich sind, bringen am 23. Juli eine Serie im He-Man Universum!



    Laut der Beschreibung fängt die Serie hier an, wo der Klassiker der 80er Jahre aufgehört hat. Ich für meinen Teil kenne He-Man halt so, wie ihn vermutlich fast jeder kennt, hab die Serie allerdings nie geguckt.
    Ich hab mit dem Franchise eigentlich gar nichts am Hut, aber DAS hier sieht aber echt verdammt gut aus!

    Vielleicht gibt es hier ja den Einen oder Anderen, der mehr damit anfangen kann, ich bin dennoch sehr interessiert daran, die Leute bei Powerhouse Animation liefern echt gute Arbeit ab!

  2. Anzeige

    Masters of the Universe: Revelation

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Masters of the Universe: Revelation

    Sieht für mich eher nach nem reboot der Serie aus. Es gab ja schon so einige Masters Serien, das diese nun erscheint ist ja auch kein Zufall, wo Mattel doch gerade wieder Masters of the Universe Toys raushaut.

    Zum Glück sieht die Serie viel besser als die Netflix She-Ra serie aus. Werde ich mir auf jeden Fall anschauen.

  4. #3
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    Masters of the Universe: Revelation

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Sieht für mich eher nach nem reboot der Serie aus. Es gab ja schon so einige Masters Serien, das diese nun erscheint ist ja auch kein Zufall, wo Mattel doch gerade wieder Masters of the Universe Toys raushaut.

    Zum Glück sieht die Serie viel besser als die Netflix She-Ra serie aus. Werde ich mir auf jeden Fall anschauen.
    Also laut der offiziellen Beschreibung ist das hier wirklich eine Fortsetzung, der alten Serie. Es gab ja 2002 glaube ich auch eine neue Serie, aber die wird wohl komplett ignoriert, denn die hier geht wohl echt exakt da weiter, wo die alte Serie aus den 80ern aufgehört hat.

    Aber stimmt, aktuell gibt es einige neue Dinge aus dem Franchise, hier kann man sich aber auf Qualität verlassen, das Studio hat schon echt bewiesen das sie eine der besten aktuell sind, mit Castlevania und Blood of Zeus.

  5. #4
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Masters of the Universe: Revelation

    Naja Du hast ja die alte Serie nicht gesehen, das waren immer Einzelfolgen, ohne das die einen Zusammenhang mit anderen folgen hatten. Es gab durchaus wiederkehrende Figuren aber die Story war immer in jeder Folge für sich abgeschlossen.

    Bei der neueren Serie von 200x, war das hingegen schon anders und es wurden auch mehr Hintergründe zu den Figuren gezeigt. Teils auch mit netten Eastereggs zu den alten Filmation Folgen.

    Wer es ganz genau nimmt könnte noch die new Adventures von He-man nennen, die im Weltraum spielen. Die haben aber relativ wenig mit den original Masters zu tun.

  6. #5
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    Masters of the Universe: Revelation

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Naja Du hast ja die alte Serie nicht gesehen, das waren immer Einzelfolgen, ohne das die einen Zusammenhang mit anderen folgen hatten. Es gab durchaus wiederkehrende Figuren aber die Story war immer in jeder Folge für sich abgeschlossen.

    Bei der neueren Serie von 200x, war das hingegen schon anders und es wurden auch mehr Hintergründe zu den Figuren gezeigt. Teils auch mit netten Eastereggs zu den alten Filmation Folgen.

    Wer es ganz genau nimmt könnte noch die new Adventures von He-man nennen, die im Weltraum spielen. Die haben aber relativ wenig mit den original Masters zu tun.
    Okay danke, das ist schon gut zu wissen.
    Ich zitiere hier auch nur das, was in der offiziellen Beschreibung steht und da ist halt von einer Fortsetzung die Rede.

    Wenn die damalige Serie gar nicht SO auf Story Schwerpunkt lag, wird es für Neueinsteiger vermutlich einfacher sein reinzukommen, was ja auch positiv ist.

  7. #6
    gokusan gokusan ist offline
    Avatar von gokusan

    Masters of the Universe: Revelation

    Zitat LittleGreen Beitrag anzeigen
    Die guten Leute von Powerhouse Animation, die für Serien, wie die Netflix Castlevania Serie verantwortlich sind, bringen am 23. Juli eine Serie im He-Man Universum!



    Laut der Beschreibung fängt die Serie hier an, wo der Klassiker der 80er Jahre aufgehört hat. Ich für meinen Teil kenne He-Man halt so, wie ihn vermutlich fast jeder kennt, hab die Serie allerdings nie geguckt.
    Ich hab mit dem Franchise eigentlich gar nichts am Hut, aber DAS hier sieht aber echt verdammt gut aus!

    Vielleicht gibt es hier ja den Einen oder Anderen, der mehr damit anfangen kann, ich bin dennoch sehr interessiert daran, die Leute bei Powerhouse Animation liefern echt gute Arbeit ab!
    Endlich der letzte Masters of the Unverse war top aber, der hier sieht auch nice aus.

  8. #7
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Masters of the Universe: Revelation



    Ja wenn ich das so höre, sind die ersten 10 Minuten noch wie die alten Filmation Folgen und danach passiert dann was und die eigentliche neue Serie beginnt.

    Was passiert ist ja relativ offensichtlich, wenn man sich den Trailer und die Figuren zur neuen Serie anschaut.

    Was man so raushört, soll es wohl erwachsener werden, ob das dann aber etwas für Kinder ist oder doch eher für erwachsene Fans ?
    Persönlich fand ich die Filmation Folgen ganz ok und eben für Kinder und Jugendliche gemacht. Am Ende gabs noch immer etwas Moral um Werte zu vermitteln und Kinder auf den richtigen Weg zu bringen.
    Leider ist ja die deutsche Syncro nicht so toll, bzw. recht billig damals produziert worden und von allen deutschen Fassungen fand ich die Kaufvideofassung mit am besten. Wahrscheinlich weil man sich dort mit der Übersetzung etwas mehr gedanken gemacht hat. Da sagt He-Man: "BBei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft." Klar das "ich habe die Kraft" aus der TV Fassung geht auch und im Endeffekt bekommt He-Man ja viel Muskelkraft. Im englischen hört es sich ja teils noch simpler an: by the power of Grayskull, i have the power.
    Naja egal, die neue Serie wird schon sehenswert sein und mal wieder was anderes.
    Etwas unverständlich warum die neue She-Ra Serie nen so billigen Zeichenstil hat.

  9. #8
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    Masters of the Universe: Revelation

    Diesen Freitag geht´s los!

    Masters of the Universe: Revelation



    Alleine das Powerhouse Animation daran arbeitet ist Grund genug für mich das hier zu gucken.
    Und auch wenn ich, wie schon erwähnt, mit He-Man an sich nichts anfangen kann, bin ich mal gespannt, wie sie es für Leute die gar keine Ahnung vom Franchise haben gestalten werden.

  10. #9
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Masters of the Universe: Revelation

    So ich habe alle 5 Folgen durch und muss sagen, fürchterlich.
    Die Animation, Kämpfe und das Daussehen sind gut, was aber das ganze total runterzieht ist die Story.
    Die Serie hat absolut nichts mit den alten Filmation Folgen zu tun, sondern nutzt nur die Optik. Das merkt man schon in der ersten Folge, das da viel von alten Zeichnungen und von Filmation "geklaut"/übernommen wurde.
    Das ist ansich nicht schlimm und sicher als Fan erkennt man so etwas schon. Auch das einige Figuren auftauchen die wohl nur Fans mit viel Background erkennen ist nett gemacht.
    Die Story, der Verlauf der Handlung, das brechen mit Tabus und die Logikfehler versauen leider die gesamte Serie.
    Die Serie hat so mit dem gesamten MotU Universum und deren alten Geschichten so absolut nichts zu tun und für kleine Kinder ist Sie auch nichts.

    Ich bin ja durchaus offen für Neues, erwarte aber auch bei einem so alten Franchise mit so vielen Geschichten und Hintergründen, das man sich größtenteils auch daran hält und nicht alles komplett über den Haufen schmeißt.
    Ob die Serie nun förderlich oder eher schädlich fürs Franchise ist, sei mal dahingestellt. Ich würde sagen eher schädlich weil sie mehrfach so einiges falsch und schlecht macht.

  11. #10
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Masters of the Universe: Revelation

    So nach einigen sacken lassen und auch mal umschauen was andere Fans so denken oder auch die Bewertung auf Rotten Tomatos, bin ich wohl nicht der Einzige der Relevations übel findet.

    Die guten Sachen möchte ich zuerst nennen, da dort die Liste wohl kurz wird:
    1.: Der Look, die Animationen sind sehr gelungen, das macht wirklich spass zuzuschauen. Einige Auftritte sind sehr cool.
    2.: Fan Service. Es gibt viele die den Vorspann bemängeln, das sind aber alles Artworks der alten Comics/ Verpackungen. Das fand ich nun nicht schlimm das es so gemacht wurde. Auch viele Cameos von Figuren, die mit der Geschichte und Entwicklung der Masters zu tun haben tauchen auf.

    Nun zu den schlechten Dingen:
    1.: Kevin Smith hat die Fans belogen indem er meinte es wäre die Fortsetzung der alten Filmation Folgen. Lediglich der Look und einige festgebrannte Elemente wurden übernommen, aber sonst hat es damit nichts zu tun.
    Als dann noch Gerüchte auftauchen es geht gar nicht um He-Man sondern um Teela hat Kevin Smith behauptet das wäre nicht so.
    2.: Wer die Filmations Folgen kennt, weiss, dass He-man nicht tötet. Es gibt sogar eine Folge ( Problem with power) wo er glaubt Jemanden getötet zu haben und sich nicht mehr für würdig hält He-Man weiter zu sein.
    Das tabu wird hier bewusst gebrochen, es sterben zudem einige Masters. Das hatte damals für die Kinder moralische Hintergründe, die Filmation bewusst eingebaut hat und am ende Jeder Folge wurde auch nochmals auf den Inhalt eingegangen mit Ratschlägen.
    3.: Die He-Man Screentime ist sehr kurz, also eigentlich der Held, den alle Fans lieben ist kaum zu sehen und wirkt auch nicht sonderlich schlau in der kurzen Zeit
    Spoiler öffnen

    4.: Die neue Heldin ist Teela, die sich auch zudem noch sehr kindlich benimmt aber die Stärkste halt ist. Ich weiss ja nicht, die Toyline war damals für Jungen, die Fans sind wohl überwiegend männlich und die Wollen einen männlichen Helden oder anders ganz klar He-Man, den Held ihrer Kindheit sehen. Stattdessen bekommen sie eine kindliche Emanze als Powerfreu. Grundsätzlich habe ich nichts gegen weibliche Helden und hätte man die Serie Teelas Quest genannt, wäre das sicher für sehr viele Fans auch kein Problem gewesen.
    5.: Ich weiss nicht wie ich es nennen soll political corectness, Gesinnung, hypercorrection oder Ideologie. Warum muss das bei der Serie rein wass dann alles über den Haufen wirft? Wovon ich Rede? Ja ich sag mal Black live Matters einige Figuren ( King Grayskull und Andra) mussten nun farbig werden. Das geht nicht das diese weiss bleiben, wie eigentlich ursprünglich. Weiß ist eben böse.
    Männliche Helden sind halt Retro, das müssen nun Frauen sein und mit homosexuellen touch. Wie konnte damals Teela nur in He-Man verliebt sein, wo sie heute doch Andra hat? Also was der Serie noch feht ist etwas Diverses, am besten noch mit Erklärung das dies nun ein drittes Geschlecht sei, aber das mag ja noch kommen.
    6.: Für Kinder eher ungeeignet. Mord und Totschlag, teils verbrennen am lebendigen Leib, schlechtes Benehmen und die Erkenntniss das Böse siegt zum Schluß. Ok wer die Realität zeigen möchte. Möchte ich das denn Kindern zeigen, Idepologie, Hinterhältigkeit, Egoistisch mit Ellenbogen kommt man weiter ?
    7.: Story oh jeh wie schlecht, enthält Logigfehler und ist teilweise so bescheuert, mann kann es sich kaum ansehen. Manche Reaktionen sind auch total übertrieben, nur um die Story in die gewünschte Richtung zu lenken. Zudem wirft die Story absolut alles von den Masters ob the Universe über den Haufen, was die Masters seit den 80ern ausgemacht haben. Die Serie hätte mit einer guten Story durchaus gut werden können, aber so ist das einfach der totals Schwachsinn. Der Drehbuchautor hätte sich mal etwas mehr mit dem Thema beschäftigen sollen und weniger Drogen nehmen sollen.

    Es ist also kein Wunder, dass die Serie so schlecht abschneidet und alles was ein kevin Smith dazu und den Fans sagt ist: "Grow the F up"

  12. #11
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Masters of the Universe: Revelation

    Achja, diese neue He-Man Serie, in der He-Man höchstens eine Randnotiz ist und Kevin Smith im Vorfeld die Fans ohne rot zu werden dreist belügt und danach attackiert.



    Also, ich fasse mal zusammen:
    Spoiler öffnen

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    alles was ein kevin Smith dazu und den Fans sagt ist: "Grow the F up"
    Und das von einem 50jährigen Mann, der seine Basecap verkehrt herum trägt, sich wie ein Teenager aus den 90ern anzieht und nach jedem Marvel Film weint.

  13. #12
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Masters of the Universe: Revelation

    Ich bin kein HE-Man Fan. Ich habe das Remake der Zeichentrickserie anfang der 2000 geschaut und kenne den schrecklichen Realfilm mit Dolph Lundgren.
    Und dennoch bin ich der Meinung das die Fans da wirklich sauer sein dürfen, grade wenn man die PR-Kampagne betrachtet. Da war immer HE-Man im Vordergrund und am Ende hat man etwas ganz Anderes bekommen, was man so nicht erwartet hat. Mal ganz abgesehen davon das sich einige Charaktere doch arg bescheuert verhalten.

    Das Video hier fast es wirklich gut zusammen, aber es enthält auch Spoiler :


  14. #13
    DBZ DBZ ist offline
    Avatar von DBZ

    Masters of the Universe: Revelation

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    blabla.... und kenne den schrecklichen Realfilm mit Dolph Lundgren.....blablabla[/video]
    Shame on you, der war überragend! Zur Serie kann ich noch nix sagen, aber das was du hier raushaust tut mir weh....

  15. #14
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Masters of the Universe: Revelation

    Zitat DBZ Beitrag anzeigen
    Shame on you, der war überragend! Zur Serie kann ich noch nix sagen, aber das was du hier raushaust tut mir weh....
    Der Film ist einfach eine Katastrophe. Alleine die Kostüme
    Aber er hatte eine versteckte After Credits Szene, lange bevor diese im MCU so richtig populär wurden.

  16. #15
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Masters of the Universe: Revelation

    Also der Masters Realfilm war wirklich schlecht, wirkte wie ein billiger B-Movie. Als Fan kann man sich den zwar anschauen, aber man hätte weitaus mehr daraus machen können.

  17. #16
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Masters of the Universe: Revelation

    Lesenwerter Artikel zum Umgang mit der Serie. Erweitert vllt die Sichtweise
    https://www.moviepilot.de/news/trotz...iverse-1132808

  18. #17
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Masters of the Universe: Revelation

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Lesenwerter Artikel zum Umgang mit der Serie. Erweitert vllt die Sichtweise
    https://www.moviepilot.de/news/trotz...iverse-1132808
    Dann hätte man das aber so kommunizieren müssen und die Charaktere entsprechend behandeln sollen.

  19. #18
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Masters of the Universe: Revelation

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Dann hätte man das aber so kommunizieren müssen und die Charaktere entsprechend behandeln sollen.
    Die Frage ist, ob die Werbung Kevin Smith mitgestaltet hat oder nur von Netflix ausging.

  20. #19
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Masters of the Universe: Revelation

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, ob die Werbung Kevin Smith mitgestaltet hat oder nur von Netflix ausging.
    Naja ich halte schon seit Jahren nichts von Kevin Smith.
    Im Endeffekt darf sich Netflix halt wirklich nicht wundern, dass hätte man einfach viel viel besser kommunizieren müssen in meinen Augen. Ich denke niemand wäre extrem böse gewesen wenn man da eine Serie über Teela angekündigt hätte, aber so ? Mal ganz davon abgesehen dass die Charakterzeichnung dann doch ein wenig bescheuert ist.

  21. #20
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Masters of the Universe: Revelation

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, ob die Werbung Kevin Smith mitgestaltet hat oder nur von Netflix ausging.
    Wie erklärst du dir dann diese Tweets von Kevin Smith, wo er Meldungen, welche berichten das Teela die Hauptfigur ist, als Fake News abtut und buchstäblich sagt die Serie dreht sich komplett um He-Man?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Resident Evil: Revelation 2: Titel: Resident Evil: Revelation 2 Publisher: Capcom Entwickler: Capcom Release: Episoden Format Trailer:...

  2. Silent Hill: Revelation 3D: Hi Ich wollte mal fragen wie um einen 2.ten Teil steht:o Ist irgendwas geplant oder so? Habe über Google nicht richtiges finden können. Die einen...

  3. Masters of Hardcore: Masters of Hardcore das größte Hardcore Event! Es findet meist abwechselnd in den Niederlande und Deutschland (Dortmunder Westfalenhalle) statt....

  4. masters of the universe, zweiter realfilm: es gibt schon länger nen kleinen promotrailer, wär cool wenn jemand mehr infos hätte

  5. Astral Doors - New Revelation: Dies ist eine Hard-Rock- sowie Heavy-Metal-Band, welche im Jahre 2003 in Schweden gegründet wurde. Die Band besteht derzeit aus folgenden...