Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 37 von 37
  1. #21
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)



    Trailer!
    Ab dem 16.12.2021 geht es im Kino los.
    Bin gespannt.

  2. Anzeige

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Sieht doch ganz gut aus, aber man bekommt halt die entsprechende Qualität von MCU Filmen.
    Also wird man wie von mir angenommen in Grundzügen "One more day" adaptieren. Natürlich mit starken Anpassungen.
    Interessant fand ich aber das man bei 2.28
    Spoiler öffnen

    Gut fand ich das man die angeblichen Gerüchte bezüglich der Auftritte von Maguire und Garfield nicht befeuert hat oder gar, die beiden Schauspieler gezeigt hat.

  4. #23
    DBZ DBZ ist offline
    Avatar von DBZ

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Sie werden ja wohl Stand jetzt nicht mal im Cast erwähnt und bisherige Aussagen waren sehr wage, das die Auftritte nicht so sein sollen wie man sie evtl erwartet. Bin gespannt.

    Scheint ja eher auf den Mist von Strange zu wachsen und nicht eine Konsequenz einer der Marvel-Serien zu sein was hier passiert...

  5. #24
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Wenn man den Gerüchten glauben schenken mag, dann wird er wieder dabei sein.

    Spoiler öffnen

    Quelle: https://www.vip.de/cms/spider-man-no...n-4818711.html
    Und weitere Links (im Spoiler, da der Link spoiler)


  6. #25
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Zitat DBZ Beitrag anzeigen
    Sie werden ja wohl Stand jetzt nicht mal im Cast erwähnt und bisherige Aussagen waren sehr wage, das die Auftritte nicht so sein sollen wie man sie evtl erwartet. Bin gespannt.

    Scheint ja eher auf den Mist von Strange zu wachsen und nicht eine Konsequenz einer der Marvel-Serien zu sein was hier passiert...
    Es wäre auch irgendwie scheiße gewesen wenn man die enthüllen würde. Man soll sich ja vom Film überraschen lassen.
    Und grade ein Maguire hat ja nahezu nichts zu tun, außer seiner Arbeit als Produzent.

  7. #26
    DBZ DBZ ist offline
    Avatar von DBZ

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Es wäre auch irgendwie scheiße gewesen wenn man die enthüllen würde. Man soll sich ja vom Film überraschen lassen.
    Und grade ein Maguire hat ja nahezu nichts zu tun, außer seiner Arbeit als Produzent.
    Ich finds interessant wie alle abgehen auf die Gegner, die Infos waren jetzt auch nicht unbedingt neu...

  8. #27
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Zitat DBZ Beitrag anzeigen
    Ich finds interessant wie alle abgehen auf die Gegner, die Infos waren jetzt auch nicht unbedingt neu...
    Spoiler öffnen

    Nun wer weiß was passieren wird? Vielleicht sind es ja auch einfach nur Varianten der Bösewichte? Einfach überraschen lassen.

  9. #28
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Spoiler öffnen

    Nun wer weiß was passieren wird? Vielleicht sind es ja auch einfach nur Varianten der Bösewichte? Einfach überraschen lassen.
    Denn bitte den Spoiler benutzen.
    Wenn man den Cast schon nur "andeutet" durch die Stimme, will man einen gewissen Überraschungseffeket bei manchen erzeugen. Wird natürlich nicht lange klappen. Aber wir versuchen hier dennoch weiterhin die Spoiler zu verwenden bitten

  10. #29
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Wo ist my man? Wo ist der real Spider-Man?



    I. WANT. TOBEY.



    Aber Butter bei die Fische. Es ist schön zu sehen, dass die Raimi Trilogie nach so vielen Jahren immer noch zitierfähig, beliebt und relevant geblieben ist (wobei die Memes diesbezüglich auch geholfen haben). Es sind 14 Jahre seit dem letzten Film vergangen. Wir hatten zwischenzeitlich 4 Solofilme mit zwei verschiedenen Darstellern... und das Fandom ist weiterhin verrückt nach dem Raimi-Universum. In Into the Spider-Verse und dem PS4 Game wurden die Filme ebenfalls zitiert und ikonische Szenen 1:1 nachgestaltet.

    Das unterstreicht nochmal den Goat-Status dieser Filme. Sogar der größte MCU Hardcore Fan muss sich das mittlerweile eingestehen, nachdem nun Feige/Sony/Marvel die Raimi-Truppe als Zugpferd benutzt, weil man Tom Holland ohne ein ganzes Startaufgebot nicht zutraut einen eigenen Spidey Film zu tragen.

  11. #30
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    WSogar der größte MCU Hardcore Fan muss sich das mittlerweile eingestehen,
    Den Popkulturellen Status und die immense Wichtigkeit für heutige Comicverfilmungen ( zusammen mit den ersten X-Men Filmen) bestreitet hier auch keiner wage ich zu behaupten.

    Zitat Spike Spiegel
    nachdem nun Feige/Sony/Marvel die Raimi-Truppe als Zugpferd benutzt, weil man Tom Holland ohne ein ganzes Startaufgebot nicht zutraut einen eigenen Spidey Film zu tragen.
    Man hat es ihm zumindest zwei Filme zugetraut. HC und FFH hat er größtenteils allein getragen. Fury und Happy sehe ich jetzt nicht als ins Kino ziehende Personen wenn man sich FFH anguckt. Tony hatte 15 Min ca in einem Film von 2h 15 Min.

    Bei NWH spielt Nostalgie eine große Rolle...und bei mir zieht das natürlich auch.

    Wo wir dabei sind...meine Gedanken zum Trailer und inneinem Spoiler weil da auch was zum Ende von Loki dabei ist

    Spoiler öffnen

  12. #31
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Den Popkulturellen Status und die immense Wichtigkeit für heutige Comicverfilmungen ( zusammen mit den ersten X-Men Filmen) bestreitet hier auch keiner wage ich zu behaupten.
    Ich meine nicht den popkulturellen Einfluss der Filme. Ich rede davon, dass Raimis Trilogie qualitativ immer noch der Benchmark unter den Spider-Man Filmen ist (insbesondere Spider-Man 2). Stimmst du mir da zu? Zumindest scheint das ja Kevin Feige so zu sehen, wenn er den MCU Spidey mit der Raimi-Crew aufpeppen und bewerben muss

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Man hat es ihm zumindest zwei Filme zugetraut. HC und FFH hat er größtenteils allein getragen. Fury und Happy sehe ich jetzt nicht als ins Kino ziehende Personen wenn man sich FFH anguckt. Tony hatte 15 Min ca in einem Film von 2h 15 Min.[/Spoiler]
    Das ist schon eine ziemlich kognitive Verzerrung. Homecoming hatte Robert Downey Jr. als Ausgangspunkt (zudem wurde der Streifen aggressiv mit Iron Man im Zentrum beworben). Der gesamte Plot von Far From Home dreht sich um Tony Starks Erbe. Darüber hinaus erschien FFF nur 2 Monate nach Endgame, was ihm den nötigen push gegeben hat (das Marketing war komplett auf das Aftermath von Endgame zugeschnitten). In No Way Home werden gar alle Spidermänner + Schurken aus dem Raimi und Webb Universe reingepackt.

    Es ist offensichtlich, dass man Tom Holland ALLEINE nicht zutraut einen eigenständigen Spider-Man Film fernab von Avengers-Referenzen oder einem dicken Staraufgebot im Rücken zu tragen.

  13. #32
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Ich meine nicht den popkulturellen Einfluss der Filme. Ich rede davon, dass Raimis Trilogie qualitativ immer noch der Benchmark unter den Spider-Man Filmen ist (insbesondere Spider-Man 2). Stimmst du mir da zu? Zumindest scheint das ja Kevin Feige so zu sehen, wenn er den MCU Spidey mit der Raimi-Crew aufpeppen und bewerben muss
    Ich redete von Popkulturell weil du ja auch Memes erwähnt hast und es ikonische Szenen gibt die heute noch in vielen Filmen zitiert werden.

    Natürlich ist die Trilogie ein Brett. Das meinte ich auch bezogen auf die Wichtigkeit der Filme für weitere Comicverfilmungen.
    Nur ist Teil 2, wenn objektiv auch Top, nicht mein Favorit der Raimi Trilogie....bei mir ist es Teil 1. Der MJ Part in Teil 2 war mir zu groß, da ich Dunst als MJ nicht gut finde. Molina dagegen war brilliant natürlich.
    Es gibt aber nicht wenige Stimmen, die meinen das FFH der beste Real Film ist und Into the Spider-Verse generell der Beste Spidey Film. Die Aussage zu FFH stützt z.B. Rotten Tomatoes beim Audience Score. Wenn auch der Unterschied marginal ist. Wie auch umgekehrt bei Kritiker-Stimmen. Am Ende muss das aber jeder für sich ausmachen.

    Hier z.B.
    https://screenrant.com/spider-man-2-...-better-worse/

    Gibt es eine Gegenüberstellung der 2. Teile ( ausser TAS 2 ) wo ein Punkt auch für mich raus sticht den ich auch schon länger so sehe: Tobey war ein guter Peter, Andrew ein guter Spidey aber Holland vereint beides gut für mich. Das ist meine Ansicht dazu.

    Das die Raimi-Trilogie aber wichtig ist/ war ist unbestritten.
    Es bleibt abzuwarten ob Trailer 2 dann vvlt statt Doc Ock uns Electro zeigt. Dann wird es ja so beworben wie man schon lange Gerüchteweise vermutet: Als Real Version des Spider-Verse Film

    Zitat Spike Spiegel
    Das ist schon eine ziemlich kognitive Verzerrung. Homecoming hatte Robert Downey Jr. als Ausgangspunkt (zudem wurde der Streifen aggressiv mit Iron Man im Zentrum beworben). Der gesamte Plot von Far From Home dreht sich um Tony Starks Erbe. Darüber hinaus erschien FFF nur 2 Monate nach Endgame, was ihm den nötigen push gegeben hat (das Marketing war komplett auf das Aftermath von Endgame zugeschnitten). In No Way Home werden gar alle Spidermänner + Schurken aus dem Raimi und Webb Universe reingepackt.

    Es ist offensichtlich, dass man Tom Holland ALLEINE nicht zutraut einen eigenständigen Spider-Man Film fernab von Avengers-Referenzen oder einem dicken Staraufgebot im Rücken zu tragen.
    Ich denke, natürlich schließt das deine Argumentation nicht aus, hier wollte man die Filme einfach stark ins MCU einbinden um sie auch dran zu binden. Das ein Push eines größeren Films nicht unbedingt ausschlaggebend sein muss hat ja Episode 8/ Solo gezeigt. Wobei hier ja weitere Faktoren mit reingespielt haben die wir alle kennen.

    Und ja, das Aftermath von Endgame weckt da natürlich bei einigen die Neugier. Wenn ich allerdings für mich spreche...dann wäre ich auch ohne reingegangen. Weil es einfach Spider-Man ist . Und uch nehme an das wir uns da einig sind das alleine schon Spider-Man als Name an sich ins Kino lockt.

  14. #33
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    @vieraeugigerZyklop

    Meiner Meinung nach hat die MCU Interpretation am wenigsten mit dem Spidey-Charakter zutun. Ein Spider-Man, der sich zu sehr wie ein Iron Boy anfühlt. Ein Spider-Man, der im Gegensatz zu Tobey Maguire und Garfield nie auf sich allein gestellt ist, weil er bei ernsthaften Problemen immer die ganze Schlagkraft der Avengers + die Reste von SHIELD zur Verfügung hat. Flash, blackwashed bzw. keine rothaarige MJ, sexy May, das fehlen Onkel Bens, keine lustigen One-Liners.... Das sind alles Punkte, die den Holland-Spidey von der Comic-Vorlage weit entfernen lassen. Der MCU Spidey in dieser Form funktioniert für mich nur als Sidekickfigur.

    Ich wünsche mir mal wieder einen Live-Action Spider-Man, der sich an die Wurzeln des klassischen Lee/Ditko-Charakters zurückbesinnt. Weniger Technik im Anzug, keine erzwungenen MCU, Avengers & tralala Referenzen, eine schlichte Adaption einer klassischen Spidey-Storie aus 60 Jahren Comics. Einfach mal einen Gang runterschrauben und back to the roots. So in etwa wie es gerade The Batman schön vormacht.

  15. #34
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Es ist halt leider so dass die MCU-Spiderman Filme gute MCU Filme aber nur zweitklassige Spiderman Filme. Der Charakter ist einfach zu weit von seinen Wurzeln entfernt wurden und wirkt ja wirklich fast schon wie Iron Boy, oder Iron Mans Robin. Sicherlich die Beziehung von Tony und Peter ist gelungen im MCU, man kauft ihnen das ab, aber grade Spidey hat ja auch immer eine gewisse Selbständigkeit.
    Dazu fehlen mir irgendwie die Konsequenzen die Spiderman ausmachen ? Das eben jede Handlungen Konsequenzen hat, konnte man auch nicht wirklich sehen in den Filmen.

  16. #35
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Es ist witzig zu sehen wie Andrew Garfield immer noch hartnäckig bestreiten das er im Film auftaucht...
    Spoiler öffnen

    Ab ca. 3:40 min



    Seine Körpersprache ist ziemlich offensichtlich.

  17. #36
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Es ist witzig zu sehen wie Andrew Garfield immer noch hartnäckig bestreiten das er im Film auftaucht...
    Spoiler öffnen

    Ab ca. 3:40 min



    Seine Körpersprache ist ziemlich offensichtlich.
    Zu deinem Spoiler..ich kenne es nicht. Will ich auch gar nicht

  18. #37
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Spider-Man: No Way Home ( Tom Holland, MCU)

    Auch witzig

    Fallon: "Hast du das geleakte Foto gesehen?"
    Garfield: "Welches Foto? Wovon redest du?"
    Garfield, 30 Sekunden später: "Es ist photogeshopped"



    Unverständlich wieso Sony die Katze nicht aus dem Sack lässt. Wen wollen die damit noch überraschen? Um Tante May zu zitieren: Alle anderen wissen es doch schon.



    Die müssten ja nicht mal Material aus dem Streifen oder dergleichen zeigen. Ich wünsche mir lediglich, dass Tobey und Andrew im Marketing mit einbezogen werden. Ich will Tobey Maguire, Tom Holland und Andrew Garfield zusammen an einem Tisch sitzen sehen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen


  1. Spider-Man Far From Home: Ich habe keinen Thread dazu gefunden ? Jedenfalls kam heute der Teaser-Trailer raus. Englisch https://www.youtube.com/watch?v=DYYtuKyMtY8...

  2. Spider-Man: Into The Spider-Verse: Sonys Spider-Man Animationsfilm, mit Miles Morales als Protagonist. Release ist der 14. Dezember 2018 Teaser Trailer ...

  3. Lustiger Reisebericht Holland ;-): Hallo zusammen, hier geht es zu einem grotesken Reisebericht über Holland... (ist eine Satire) Reisebericht Holland Viel Spaß eDarling

  4. Deutschland gegen Holland.: Tja die Deutschen haben verloren, 13:42 für Holland. Bravo Schweigerli xD

  5. StarWars Battlefront in Holland gekauft: Mein Freund hat sich StarWars Battlefront in Holland gekauft und wir haben jetzt die Frage, ob es... ...Deutsch ist? ...einen Patch gibt (bzw....