Seite 10 von 10 ErsteErste ... 910
Ergebnis 181 bis 189 von 189
  1. #181
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Star Trek Laberthread

    Offensichtlich ist das Dominion etwas anders gestrickt als die Mächte des AQ, es steckt sein Gebiet wohl nicht so ab wie eben die Föderation. Aus Sicht des Dominion völlig normal, aus Sicht der Föderation sieht es nach purer Willkür aus. Man hat sich ja bei der Föderation nicht mal die Mühe gemacht die Dinge aus der Sicht des Dominions zu sehen.

    Hart aus Sicht der Föderation und Bajor war das Vorgehen schon, aber es gibt in ST nunmal Völker die direkt auf Angriff gehen wenn ihnen jemand zu sehr auf die Füße tritt und das Dominion bzw. die Gründer sind eben leicht paranoid auf Grund ihrer Verfolgung in der Vergangenheit, sie misstrauen eben den Solids.

    Aus Sicht des Dominion war der Grund da, denn sie wollen keine fremden Mächte in ihrem Einfluss Gebiet, zumindest keine die sie nicht einschätzen können.

    Hat es in der Antike auch schon gegeben das Kolonien vernichtet wurden, gut war in der Antike, aber es zeigt das dies durchaus im Bereich des Möglichen ist. Natürlich wird der dem die vernichtete Kolonie gehört verrgert darüber, das ist auch aus deren Sicht verständlich.

    Nachdem beide Mächte schon vorher fleißig im Dominion Raum geforscht haben, sie wollten eben abschätzen mit wem sie es dort zu tun haben, den provozierten Krieg gab es ja erst nach zahlreichen weiteren Aktionen, wie eben die Drohung mit der Defiant im Orbit des Gründerplaneten.

  2. Anzeige

    Star Trek Laberthread

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Star Trek Laberthread

    Ich sehe das Dominion eher in der Schuld, da Sie wie gesagt Tausende ohne jegliche Vorwarnung getötet haben.

    Die Grenzverletzung hätte man anders lösen können, z.b. Blockade, Forderung auf aufgabe, die Schiffe kampfunfähig machen und die mannschaften zurück durchs Wurmloch schicken, die Grenzen so dicht machen, das jeder die sieht wo sie beginnen.

    Die Odyssey war vielleicht ein Fehler und die Defiant möglicherweise auch, aber das Dominion hatte vorher massive Grausamkeiten begangen.

    Die Föderation und Bajor haben ein Versehen begangen und das Dominion antwortet mit Massenmord.

  4. #183
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Star Trek Laberthread

    Aber ist es dann nicht umso naiver von der Föderation einfach weiter zu forschen, als wäre alles beim alten? Ich meine wenn jemand ständig Zähne zeigt dann sollte man daraus vielleicht auch lernen das es nicht klug ist einfach weiter zu provozieren.

    Nach der Zerstörung der Odyssey hätte man das Wurmloch eigentlich dicht machen sollen/müssen, stattdessen fliegt man mit einem getarnten Kriegsschiff direkt zum Heimatplaneten der Gründer um zu zeigen das man auch einen Planeten leer schießen kann. Das es ab da keine gute Chance mehr auf Frieden geben kann sollte der Föderation klar sein. Es war ja keine Diplomaten Mission, es war schon eine Kriegsmission.

  5. #184
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Star Trek Laberthread

    Ähm du hast da glaube ich die Attacke der Cardassianer und der Romulaner mit der Mission der Defiant verwechselt. Garak versuchte einmal mit der Defiant die Gründer zu töten, was worf verhinderte.

    Die Suche Mission der Defiant wurde durch eine Jem Hadar Gruppe in einen Nebel aufgehalten. Sie haben ja nicht mal die Heimatwelt der Gründer erreicht.

    Das man ein Kriegsschiff nahm, war 1. Siskos Idee und 2. war es offiziell ein Eskort schiff.

    Und selbst danach hätte es noch Frieden geben können, stattdessen haben die Gründer alles unternommen um den Alpha und Beta Quadranten zu erobern.

    Sie sähten Krieg. Die Gründer haben angst vor den Solids, weil Sie früher Sie fast ausgerottet haben und deswegen wollen Sie jede Bedrohung ausradieren, daraus machten Sie keinen Hehl.

  6. #185
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Star Trek Laberthread

    Ich meinte diese "Diplomaten" Mission zur Heimat der Gründer in Die Suche Teil 1 und 2. Hierbei war es das gute Recht die Defiant vorher kampfunfähig zu schießen, denn die Heimat der Gründer ist für die Föderation tabu. Es wurde meine ich gesagt die Defiant treibt im Orbit, kann mich auch irren.

    Das schon ein enfacher Captain so viel Einfluss hat ist schon ein besonderes Zeugnis in der Föderation, offiziel ist auch die Galaxy Klasse ein Forschungsschiff, ich glaub die Aussage Siskos war in etwa: "Wir fliegen zur Heimatwelt der Gründer entarnen uns um zu zeigen wir sind keine Gefahr und im Notfall auch zu zeigen das wir nicht wehrlos sind." mit einem schwer bewaffneten Schiff direkt in der Heimat eines potenziellen Feindes zu erscheinen, wie man da nicht kriegerisch wirken kann leuchtet mir nicht ein. Wenn Russland ein Kriegsschiff, denn nichts anderes ist die Defiant, nach Washington schicken würde um den USA zu zeigen das sie keinen Krieg wollen käme das sicher auch nicht gerade friedlich rüber. Kanonenbootdiplomatie ist keine Diplomatie.

    Nach dieser Aktion war die Chance jedenfalls ziemlich gering, die Gründerin sagte ja auch das der AQ vielleicht Ordnung bräuchte. Dazu setzte man Sisko und CO. noch in eine VR um zu sehen wie sie auf Friedensgespräche reagieren würden, in denen das Dominion Maximal Forderungen stellt, das Ergebnis sprach für sich. Die Forderungen in diser VR waren sicher überzogen, aber es war ein Test um zu sehen wie weit die Föderation bereit ist zu gehen.

    Es gibt jedenfalls im GQ auch Völker die wohl nicht Teil des Dominion sind und wenn dies nun seit 10.000 Jahren oder aber 2.000 Jahren existiert zeigt dies doch das nicht alle gleich unterworfen werden müssen.

    Nach dem versuchten Völkermord der Romulaner und Cardassianer war sowieso klar es würde Krieg geben, denn 2 Mächte aus dem AQ haben den GQ angegriffen, bzw. das Dominion und die Föderation leistete Beihilfe weil sie den Romulanern alle Informationen über das Dominion gab, für die Gründer die ein Trauma haben ist es verständlich der Fed eine Mitschuld an diesem versuchten Genozid zu geben.

  7. #186
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Star Trek Laberthread

    Naja der Gründer sagte daraufhin, das es nur noch 2 Mächte in Quadranten gibt, die dem Dominion noch gefährlich werden könnten. Die Föderation und die Klingonen.

    Interessant, an der Aussage ist, das sich um potenzielle Gefahren geht. In meinen Augen sagt dieser Satz genau die Politik der Gründer aus, jede Gefahr für das Dominion ausschalten.

    Und wenn deine These richtig, wäre, das die Föderation durch ihre Aktionen den Krieg mit dem Dominion nach und nach provoziert hat, was hätten die Gründer dann mit den Cardassianern und den Romulanern machen? Die hatten wirklich den Völkermord vor und sind gestartet. Aber durch die Niederlage der Flotte, waren bei mächte geschwächt und deswegen nahm man sich lieber die Föderation und Klingonen als einzige Mögliche Kriegsgegner vor. Und wo wir bei dem Klingonen sind, warum werden diese den dazu gebracht die Föderation anzugreifen, denn die Klingonen haben keine direkte Aktionen mit den Gründern oder den Gammaquadranten gehabt. Daher waren Sie eigentlich unschuldig bei einer Theorie eines Dominions, das sich nur wehrte und auf provokationen reagierte.
    Stattdessen haben Sie einen Krieg gegen die Cardassianer und die Föderation angezettelt.

    ALso wie gesagt, das Dominion handelt aus der angst heraus, das es mächte gegner gibt, die man potentiell nicht besiegen kann, deswegen zettlen Sie kriege an und nicht weil Sie provoziert wurden.

    UND das Argument gilt immer noch, eine Grenzverletzung mit Massenmord zu beantworten, ist eigentlich schon eine Kriegserklärung.

    Und die Völker von denen du redest sind KEINE bedrohung. Für mich Sieht es so aus, alles was eine Bedrohung für Dominion ist wird Systemmatisch aus dem Weg geräumt.

    Und in der VR stellten sich nur wenige Offiziere gegen das Dominion nicht die Föderation selbst.

  8. #187
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Star Trek Laberthread

    Die Aussage das es nur noch diese beiden Mächte sind die gefährlich sind ist in gewisserweise zutreffend. Die Föderation ist nach den Borg die wohl expansivste Macht in Star Trek und die Klingonen sind einer Kriegerasse, es ist klar das diese eine Mögliche Bedrohung darstellen, in einigen Zeitlinien besiegten die Klingonen sogar die Romulaner und in der Zeitebene ohne den Kitomeer Vorfall gelang es ihnen sogar die Föderation an den Rand des Abgrunds zu drängen.

    Potenzielle Bedrohungen, es wäre interessant zu wissen ob das Dominion schon einmal mit den Borg zusammen getroffen ist, denn die wären ebenfalls eine große Bedrohung.

    Die Gründerin sagte ja das Cardassia tot sei, sie brauchten sie aber letztlich als Brückenkopf im AQ, sehr wahrscheinlich hätte es früher oder später Rache gegeben. Die Illusion das Cardassia gleichberechtigt sei hab ich sowieso nie verstanden, sie sind beigetreten und haben keine Allianz geschlossen, zumal Dukat wohl vorhatte am Ende das Dominion zu betrügen, nach ihrem Sieg.

    Das die Klingonen geschwächt werden sollten liegt wohl daran das man vor hatte früher oder später Fuß zu fassen im AQ. Da wären die Klingonen nicht mit einverstanden gewesen, selbst die Romulaner haben damals Schiffe geschickt um eine mögliche Invasion des Dominion aufzuhalten nachdem Cardassia beigetreten ist. Die Romulaner waren es ja letztlich die das Wurmloch zerstören wollten, um das Dominion aus dem AQ fernzuhalten, dabei sollte nur DS9 gleich mit zerstört werden.

    Aus Sicht der Föderation überzogen, sicher. Nur hat das Dominion völlig andere Wertvorstellungen, aus ihrer Sicht war die AUslöschung der Kolonie notwendig. Diese radikale Aktion zeigte schon, mit dem Dominion ist nicht zu spaßen.

    Die Föderation ist ja nicht nur von der militärischen Macht eine Bedrohung, auch ihre Ideologie ist eine Gefahr für die Götterwelt des Dominion. Denn diese könnte das ganze Gefüge des Dominion ins wanken bringen, dies können und wollen die Gründer nicht riskieren.

    Eigentlich schon gegen die Föderation, denn die Vorgesetzten von Sisko und Co. stimmten in diesem Szenario den Plan zu und diese meuterten.

  9. #188
    rYo rYo ist offline

    Star Trek Laberthread

    Laut Post auf Facebook sollen angeblich die Short Treks bei Netflix zu sehen sein. (Angeblich bei dem Unterpunkt Trailer)
    Dieser Unterpunkt Trailer fehlt erstaunlicherweise bei mir bei Discovery. Vllt. waren sie mit den Short Treks einen Tag zu früh? Wäre natürlich mega, wenn die 4 Short Treks zeitgleich mit der neuen Staffel laufen würde.

  10. #189
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Star Trek Laberthread

    Habe ich laut mehreren Seiten auch gehört, will heute es mir angucken

+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 910

Ähnliche Themen


  1. Star Trek: Exclusive Downloadable Star Trek Game Coming To PSN ...
  2. Spiele Star Trek

    Star Trek: Die Enterprise steuert heute auch die Xbox an Faszinierend: Am heutigen Freitag erscheint nun die Star-Trek-Versoftung, in der Ihr Euch als Teil...

  3. Star Trek online: Ich will das des spiel so real ist das es nicht die ganze zeit lädt, das mal laufen kann befehlen kann u.s.w. Ihr wollt das bestimmt auch oder ...

  4. Star Trek D.A.C - Spaceshooter: Uralt-Quelle: Star Trek D.A.C: Erste Infos zum Spiel ein paar Bilder: Star Trek D.A.C.: Bilder des XBLA/PSN-Titels erstes Video: Star Trek D.A.C.:...

  5. star trek legacy?: weiß jemand ob das auch für die ps3 kommt, mein rechenr wird das wohl nichtmehr packen.:D