Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Hallo zusammen,

    die liebe @Diva hat mich für mein Anliegen hier her geschickt.
    Bei uns steht dieses Jahr mal wieder ein mehrtägiger Aufenthalt in Norwegen an und ich habe Lust, endlich mal ein paar richtig gute Fotos zu machen.
    Daher bin ich auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera, die zwar tolle Fotos macht, aber nicht meinen Geldbeutel zerstört.

    Leider habe ich absolut keinen Plan von Kameras und daher auch nicht die absoluten Top-Ansprüche. Profi-Fotograf will ich auch nicht werden.
    Aber besser als Fotos einer 80€ Digitalkamera aus dem Jahre 1730 darf es schon sein...

    Ich habe ein bisschen recherchiert und bin auf die NIKON D3300 gestoßen, die überall ganz gut weg kam.

    Mein Budget liegt bei maximal und allerhöchstens 600€. Gerne eher weniger als mehr.

    Habt ihr Tipps? Kaufempfehlungen?

    Gruß,
    Sturmi

  2. Anzeige

    Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Also wir haben auf der Arbeit einen Canon. Digitale Spiegelreflex Kamera. Model EOS 600D. Ist auch schon älter. Aber die ist insgesamt recht gut. Bein Amazon sind grade auch welche im Angebot habe ich gesehen. Weil ich auch nach einer geguckt habe^^ Da gibt es dann auch neuere Modelle...Preislich zwischen 300-500 Euro etwa...

  4. #3
    ArgonX ArgonX ist offline

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Ein zweiter Akku ist (gerade in der Kälte) Pflicht und wenn du die Vorteile einer DSLR wirklich nutzen willst, ist ein zweites Objektiv ebenfalls Pflicht.

    - Nikon D3300 = 400€
    - 2. Akku = 50€
    - 2. Objektiv = ab 150€
    - Sonstiges Zubehör (SD-Karte, Tasche, Stativ, Schutzfilter) = ab 100€

    = über deinem Budget

    Welche Kamera hast du bisher genutzt? Hattest du schon mal eine (D)SLR?

  5. #4
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Zitat ArgonX Beitrag anzeigen
    Welche Kamera hast du bisher genutzt? Hattest du schon mal eine (D)SLR?
    Die Kamera meines Handys. Und nein, hatte ich nicht.

  6. #5
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Zitat ArgonX Beitrag anzeigen
    Ein zweiter Akku ist (gerade in der Kälte) Pflicht und wenn du die Vorteile einer DSLR wirklich nutzen willst, ist ein zweites Objektiv ebenfalls Pflicht.

    - Nikon D3300 = 400€
    - 2. Akku = 50€
    - 2. Objektiv = ab 150€
    - Sonstiges Zubehör (SD-Karte, Tasche, Stativ, Schutzfilter) = ab 100€

    = über deinem Budget

    Welche Kamera hast du bisher genutzt? Hattest du schon mal eine (D)SLR?
    Er will ja nicht gleich Profi werden...
    Die Nikon D3300 gibt es z.B. mit 18-105mm Objektiv bei Amazon für knapp 560,- EUR. Damit deckt er eigentlich im WW und Tele genug ab. Klar, für Norwegen wäre mehr Weitwinkel bestimmt schön (Fjorde etc.), aber Gott sei Dank kann man heute ja auch mit Stitching-Software problemlos Panoramen nachträglich erzeugen.

    Was ich nur empfehlen kann: Vorher mal zum Media Markt oder Saturn gehen und das Gehäuse in die Hand zu nehmen. Wenn du jetzt z.B. riesen Pranken hast, könnte die D3300 vielleicht zu klein für dich sein. Dann bekommst du irgendwann Krämpfe in den Fingern.

    Zur Nikon D3300: Laut Tests ist die Kamera augenscheinlich kein Fehlkauf. Ganz in ihrer Anfangszeit war die Reihe mal austattungstechnisch ziemlich beschnitten, aber das ist mittlerweile von Nikon nachgeholt worden.

    Ganz generell gibt es natürlich auch andere empfehlenwerte Kameras von anderen Herstellern (Canon z.B.), man sollte einfach ein paar Tests durchlesen (siehe oben verlinkte Seite, sehr gute Tests auf englisch gibt es auch auf dpreview.com). Da einfach mal die Pros und Cons anscheuen und abschätzen, was einem stören könnte. Wenn du z.B. nur Fjörde fotografieren willst, ist ein langsamer Autofokus zu vernachlässigen. Kannst aber auch an die Zukunft denken, falls du da andere Einsatzgebiete planst - bedenke auch das.

    Nikon ist u.a. bei Filmaufnahmen meistens etwas hintenan gegenüber Canon-DSLRs.

    Teure Objektive mit mehr Tele oder WW, Festbrennweiten etc. klönnen übrigns auch an einem eher günstigen Body tolle Qualität abliefern. Andersrum bringt es eher weniger (teurer Body und günstige Objektive).

  7. #6
    ArgonX ArgonX ist offline

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Warum muss es dann eine DSLR sein? Eine anständige Kompakte oder Bridge erfüllt die gegebenen Anforderungen auch.

  8. #7
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Genau, das solltest du dich vielleicht zuerst fragen. Brauchst du überhaupt eine Spiegelreflex? Verstehst du viel vom Fotografieren bzw. willst dich sehr in die Materie einarbeiten? Oder soll sie einfach nur unkompliziert gute Fotos machen?

    Dann tut es nämlich oft auch schon eine Bridge, die gibt es schon ab 300 Euro. Eine Spiegelreflex ist schön, aber eigentlich nur wirklich sinnvoll, wenn man sich viel damit befassen will. Die Dinger plus Zubehör sind auch nicht gerade leicht, wenn du irgendwo wandern gehst, ist das alles zusätzliches Gepäck. Ich hatte mal eine und hab mich dann häufig an ihr totgeschleppt.

    Momentan habe ich eine Lumix Bridge und bin recht zufrieden mit ihr. Ich habe mir ein gutes Objektiv dazugekauft. Ein guter Kompromiss zwischen schönen Fotos und Handlichkeit.

  9. #8
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Genau, das solltest du dich vielleicht zuerst fragen. Brauchst du überhaupt eine Spiegelreflex? Verstehst du viel vom Fotografieren bzw. willst dich sehr in die Materie einarbeiten? Oder soll sie einfach nur unkompliziert gute Fotos machen?

    Dann tut es nämlich oft auch schon eine Bridge, die gibt es schon ab 300 Euro. Eine Spiegelreflex ist schön, aber eigentlich nur wirklich sinnvoll, wenn man sich viel damit befassen will. Die Dinger plus Zubehör sind auch nicht gerade leicht, wenn du irgendwo wandern gehst, ist das alles zusätzliches Gepäck. Ich hatte mal eine und hab mich dann häufig an ihr totgeschleppt.

    Momentan habe ich eine Lumix Bridge und bin recht zufrieden mit ihr. Ich habe mir ein gutes Objektiv dazugekauft. Ein guter Kompromiss zwischen schönen Fotos und Handlichkeit.
    Wenn du mich so fragst: Dann eher unkompliziert gute Fotos. In die Materie richtig tief einarbeiten wollte ich mich jetzt nicht, hatte aber im Kopf, dass Spiegelreflex halt sehr gute Fotos macht.

    Was könntest du denn genau empfehlen? Also, welche Kombination?

  10. #9
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Momentan habe ich eine Lumix Bridge und bin recht zufrieden mit ihr. Ich habe mir ein gutes Objektiv dazugekauft. Ein guter Kompromiss zwischen schönen Fotos und Handlichkeit.
    Eine Kamera mit Wechselobjektiv ist aber keine Bridge. ;-) Was du meinst, ist entweder eine (spiegellose) Systemkamera oder was ganz anderes.

    Bei den "richtigen" Bridge-Kameras muss man sich halt bewusst sein, dass diese eigentlich als Bindeglied zwischen Kompaktkamera und DSLR dienen sollen. D.h. den Funktionsumfang einer DSLR (Sucher (digital), PSAM-Modi (also manuelle und haltautomatische Programme), ggf. RAW-Bildformatunterstützung, mehr Zoom) aber bei der Bildqualität spielen sie eher auf dem Leven der Kompakten. Es gibt mittlerweile sogar Handykameras, deren Sensoren "größere Pixel" haben, da Bridgekameras viel Zoom z.T. auch über kleine Sensoren realisieren.
    Außerdem sind die Bridgekameras mit viel Zoom auch kaum kleiner als eine DSLR. Von der Vielseitigkeit sind die Dinger aber wahrlich unübertroffen. ;-)

    Wenn man also wirklich gute Bildqualität (vor allem in der Dämmerung oder nachts) haben will, sollte man sich zumindest bei den Systemkameras umschauen.
    Ich glaube, die Sony Alpha-Serie war da empfehlenswert, dazu kann ich aber persönlich nicht viel sagen.

  11. #10
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Eine Kamera mit Wechselobjektiv ist aber keine Bridge. ;-) Was du meinst, ist entweder eine (spiegellose) Systemkamera oder was ganz anderes.
    Hast recht, hab nachgeschaut. Es ist eine Lumix DMC-G6. Ich hatte mir eingebildet es stand Bridge dabei, aber ich hatte in den vergangenen Jahren ein paar mal gewechselt, war dann wohl doch etwas teurer.
    Der Bildschirm spinnt manchmal, aber mit den Bildern und dem Funktionsumfang bin ich zufrieden. Ich habe auch nicht die Geduld vor jedem Foto ewig einzustellen.

  12. #11
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Eine Kamera mit Wechselobjektiv ist aber keine Bridge. ;-) Was du meinst, ist entweder eine (spiegellose) Systemkamera oder was ganz anderes.

    Bei den "richtigen" Bridge-Kameras muss man sich halt bewusst sein, dass diese eigentlich als Bindeglied zwischen Kompaktkamera und DSLR dienen sollen. D.h. den Funktionsumfang einer DSLR (Sucher (digital), PSAM-Modi (also manuelle und haltautomatische Programme), ggf. RAW-Bildformatunterstützung, mehr Zoom) aber bei der Bildqualität spielen sie eher auf dem Leven der Kompakten. Es gibt mittlerweile sogar Handykameras, deren Sensoren "größere Pixel" haben, da Bridgekameras viel Zoom z.T. auch über kleine Sensoren realisieren.
    Außerdem sind die Bridgekameras mit viel Zoom auch kaum kleiner als eine DSLR. Von der Vielseitigkeit sind die Dinger aber wahrlich unübertroffen. ;-)

    Wenn man also wirklich gute Bildqualität (vor allem in der Dämmerung oder nachts) haben will, sollte man sich zumindest bei den Systemkameras umschauen.
    Ich glaube, die Sony Alpha-Serie war da empfehlenswert, dazu kann ich aber persönlich nicht viel sagen.
    Dem entnehme ich, dass ich mal im Bereich Systemkameras suchen sollte?

  13. #12
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    AW: Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera

    Zitat Sturmgeweihter Beitrag anzeigen
    Dem entnehme ich, dass ich mal im Bereich Systemkameras suchen sollte?
    Ja naja. Ja und nein. Systemkameras sind im Prinzip DSLRs ohne Spiegel. D.h. von der Bildqualität her idR ähnlich gut. Vorzüge wären der etwas kleinere Body und damit weniger Gewicht. Je nach Hersteller hast du aber auch kleinere Sensoren (z.B. bei Nikon), du brauchst spezielle Objektive, die dann nicht ohne weiteres mit den "großen" DSLR-Gehäusen kompatibel sind.
    Da der Spiegel wegfällt, hast du auch keinen optischen Sucher, sondern einen elektronischen. Vor einigen Jahren war der Unterschied noch ziemlich groß zu Gunsten der optischen Sucher, ob das heute noch so ins Gewicht fällt, weiß ich gar nicht.

    Automatik-Modi, wo du nicht großartig etwas einstellen musst, hast du sowohl bei einer richtigen DSLR, als auch bei den Systemkameras.

    Am besten ist es auch hier, die haptischen Unterschiede mal im Elektronikmarkt auszuprobieren. Für große Männerhände kann eine Systemkamera schlicht zu klein sein. (Es gibt auch böse Zungen, die behaupten, Systemkameras seien speziell für Frauen entwickelt worden. ^^)