Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Melemona Melemona ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Hallo Kreative Köpfe
    Schon seit meiner Kindheit, würde ich unglaublich gerne schön zeichnen können. Leider fehlt es mir an der Technik sowie an Übung.
    Habt ihr mit einem bestimmten Buch zeichnen gelernt? Habt ihr Tipps und Tricks? Ich weiß das man oft zeichnen sollte um immer besser zu werden

    Menschen, Tiere, die Natur, Animes etc. würde ich unglaublich gerne zeichnen können. Am besten zuerst nur mit Bleistift (kann sich dann nach und nach steigern...)

    Ich hoffe ihr habt mir einige Tipps.

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lady Kairi Lady Kairi ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Ich selbst bin auch kein Profi darin.. Ich bemühe mich trotzdem immer sehr und habe so viel Zeichenkram. xD Daher kann ich nur sagen gib niemals auf. Oder rede dir selbst nicht ein, dass du es nie schaffen wirst. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich habe Bücher wie z.B. Die große Zeichenschule Die Kunst des Zeichnens - Menschen. Es gibt am Ende des Buches auch noch eine kleine Erklärung zum Thema Manga. Ich habe leider nicht so viel bis jetzt daraus gelernt. Ich finde, dass Portrait sehr viel schwerer ist als Manga. Es erfordert wirklich viel Übung und nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Wichtig sind auch Referenzen, niemand kann irgendwas einfach so aus dem Kopf zeichnen. Jeder lernt anhand von Referenzen oder auch vom abmalen her nach und nach sollte man versuchen einen eigenen Stil zu entwickeln. Es gibt auch viele gute Manga Zeichenbücher, wie How to Draw Manga, von Hikaru Hayashi er ist ein Mangaka und er erklärt in dem Buch genau wie er beim zeichnen vorgeht Schritt für Schritt. Aber es eignet sich eher für Fortgeschrittene und nicht unbedingt für Anfänger. Dann gibt es noch eins was ich habe von Christopher Hart Manga erste Schritte Shojo, dass ist eher etwas für Anfänger ist wirklich simple und gut erklärt. Wenn ihr echt an gute Tutorials interessiert seid, dann schaut euch auf YouTube um. Ich habe auch das ein oder andere daraus gelernt. Es gibt ein Mädchen, die macht richtige gute Videos zum Thema Manga. Ich will nicht unbedingt Werbung für sie machen. Wer es wissen will kann mich ja persönlich fragen.

    @Ezio Vielleicht magst du auch was zu diesem Thema sagen? Ich finde deine Bilder wunderschön.

  4. #3
    Ezio Ezio ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Danke, Kairi.

    Erstmal muss man von diesen typisch deutschen Standpunkt runter, dass es nur das eine WAHRE Zeichnen gibt. Das gibt es nicht. Hilfsmittel jeder Art sind erlaubt. Techniken jeder Art sind erlaubt. Die alten Meister haben ihr Handwerk genau auf diese Art und Weise erlernt. Das Ergebnis ist es, welches zählt.

    Die zweite Sache ist Geduld. Es braucht schlicht Zeit und Übung. Ich zeichne seit inzwischen 13/14 Jahren und finde ich habe immer noch Luft nach oben. Wobei man mit ein wenig Ehrgeiz schon nach einer Weile ganz solide Ergebnisse erzielt, an denen man dann weiter feilen kann.

    Der dritte Tipp: Konzentriere dich erstmal auf EIN Medium und EIN "Grundmotiv". Das macht es dir einfacher. Eine "Königsklasse" unter den Motiven gibt es nicht. Ich habe mit Portraitzeichnen angefangen, von dem behauptet wird, es sei am schwierigsten, aber ganz ehrlich...ich habe bei Landschaften mehr Probleme.

    4. Suche dir eine schöne Vorlage. Eine die man auch schön groß und deutlich ausdrucken kann. Falls du dich für ein Portrait entscheidest...nimm am Anfang auf jeden Fall ein ganz gerades Frontalportrait. Das ist besser zum Üben, weil beide Seiten relativ symmetrisch sind und einem eher auffällt, wenn die Augen zum Beispiel nicht auf der gleichen Achse liegen.

    5. Vernünftiges Material: Bleistift ist ein tolles, leider stark unterschätzte,s Medium. Am Anfang sollten dir fünf Härtegrade genügen. Auf jeden Fall HB, 2B und 4B... gerne noch eine weichere Mischung 7 oder 8B. Ich nutze den vollen Bereich von Faber Castell von 6H bis 8B. Bei H-Bleistiften muss man aber die eigene "Kraft" schon ein bisschen einschätzen können, weil man sonst das Papier schnell einritzt und das sollte man vermeiden. Papier: gut und günstig mit etwas Gripp: Daler Rowney Heavy Weight Fine Grain, der A4 Block mit 30 Blatt kostet ca. 5€, A3 kostet etwa 7 bis 8 €. Es macht aber Sinn ein paar Euro zu investieren.
    Anspitzer: Der Stift muss immer gut spitz sein, sonst sieht das Werk am Ende immer so grisselig aus. Ich persönlich habe die "Tonne" von Faber Castell.
    Sonstiges: Radiergummi und Stiftradierer. Bitte nicht diese blauroten Dinger, sondern wirklich ein weißes oder "klares" aus dem Künstlerbereich, kostet von FC auch nicht viel. Ich mag die Stiftradierer, die spitzt man am besten mit einem Cutter zurecht. Knetradierer (das ist ein formbares Knetgummi), damit kann man überschüssiges Graphit wieder vom Blatt abnehmen, gibts von Faber Castell, kostet ca. 1,50 € und dann die Sachen die man in jedem Haushalt hat... Küchenrolle (das legt man zwischen Papier und Hand, damit du a) dein Bild nicht verschmierst und b) damit kein Fett von der Haut aufs Papier gelangt, das gibt unschöne Flecken, Wattestäbchen sind toll zum Verwischen, man kann auch Papierwischer kaufen, muss am Anfang aber nicht unbedingt sein. Gerade für Details sind später die ganz dünnen Papierwischer prima, aber erstmal reichen Wattestäbchen. Papiertaschentücher (ohne Zusätze wie Balsam) zum großflächigen Verwischen...

    Und dann kann es auch schon losgehen. Wenn du ein gutes Hand-Auge-Gefühl hast, dann kannst du versuchen Frei Hand zu übertragen. Mir persönlich ist das zu nervig,weil ich das Ausarbeiten viel spannender finde, als Vorskizzen anzufertigen. Ich habe das damals über ein Gitternetz gelernt. Entweder du zeichnest 1:1 oder du muss ein entsprechendes Verhältnis beibeihalten. (1cm Foto sind 1,5 cm auf deinem Blatt oder so). Zeichne das Gitternetz auf deinen Ausdruck. Am Anfang sind kleinere Kästchen einfacher. Dann zeichnest du, möglichst zart, auch ein Gitternetz auf dein Zeichenblatt. Danach kannst du anfangen, dein Foto Kästchen für Kästchen abzuzeichnen. Versuche das was du siehst als abstrakte "Einzelformen" zu sehen und nicht im Hinterkopf zu haben, dass du zum Beispiel gerade eine Nase zeichnest und dein Gehirn mein eine Nase sieht so und so aus.

    Bücher persönlich mag ich nicht so. Ich schaue mir lieber Videos an. Da sieht man einfach Abläufe besser. Aber am meisten lernt man über genaues Beobachten und Betrachten seiner Vorlage. Und sich dann einfach rantrauen. Ich probiere auch gerne viel aus und auf meiner Facebookseite versuche ich viele Steps zu zeigen und stehe da auch für Hilfe zur Verfügung: https://www.facebook.com/jbportraitzeichnungen/

    Und jeder hat mal klein angefangen

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    (die 2000 ist eigentlich ne 2003 *hust*)
    Geändert von Ezio (vor einer Woche um 06:58 Uhr)

  5. #4
    Diva Diva ist offline

    Rotes Gesicht Wie am besten schön zeichnen lernen?

    @Ezio hat bezüglich Zeichnen einen soliden Beitrag verfasst, an dem man sich super halten kann. Danke dafür! Die Bilder sind so cool! Waren das rein Bleistifte oder auch Kohlestifte?

    Und wie er schon sagt, es gibt so viele Formen und Farben bezüglich Zeichnen. Es wäre sehr schade, wenn man sich nur auf eines festlegt, zumal du nie weißt wohin dich der Stift führen wird Meine damalige Professorin (ein Freigeist und einfach ne Dame der alten Schule xD) sagte immer, Zeichnen ist der physische Ausdruck der Seele. Es kann dir als Ventil / Sprache dienen, dich mitzuteilen.

    Abzeichnen konnte ich zB nie. Wenn ich da was gemacht habe, war es am Ende immer ein eigenes Bild, mit einer surrealen und abstrakten Form So wie das hier zB:

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Mein Metier waren eher saubere Linien und jede Menge Details. Ich liebe Details @_@ Nicht gerade das was Ezio vorlegen kann (er ist da mehr Profi, sieht man auch an der Strich- und Schattenführung), aber für mich und meine Finger genau richtig. Verschrubbelte Formen, her damit xD Ist aber Jahre her das alles, deswegen gehe ich da mit dem Vorposter konform, dass man hier einen gewissen Ehrgeiz an den Tag legen sollte. Zeichnen ist wie ein "Muskel" - je mehr du trainierst, desto besser und stärker wirst du damit.
    Geändert von Diva (vor einer Woche um 09:54 Uhr)

  6. #5
    Ezio Ezio ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Zitat Diva Beitrag anzeigen
    @Ezio hat bezüglich Zeichnen einen soliden Beitrag verfasst, an dem man sich super halten kann. Danke dafür! Die Bilder sind so cool! Waren das rein Bleistifte oder auch Kohlestifte?
    Danke

    Inzwischen kombiniere ich Bleistift mit unterschiedlichen Materialien. Oft verwende ich zusätzlich die Carbonstifte (PITT Oilbase black, gibt's in 5 Härtegraden). Das ist eine Mischung aus einem ölbasierten Bindemittel und Ruß. Reine Kohlestifte verbinden sich nicht so schön mit Bleistift und sind auch nicht so unkompliziert zu handhaben. (Bröseln gerne, schmieren etc...)

  7. #6
    Samara Samara ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Technik, Übung, Geduld.

    Das fasst schön zeichnen zu können ganz gut zusammen.

    Am besten legst du dir für den Anfang ein gutes Buch für Zeichen-Grundlagen zu. Meine finde ich gerade nicht mehr bei amazon, wahrscheinlich sind sie zu alt, aber es gibt eine Reihe guter Bücher zu diesem Thema. Schau dir an, was dich anspricht. Ich habe auch schon immer gerne gezeichnet, aber es hat mich sehr weitergebracht die richtigen Techniken zu erlernen. Schatten, Perspektive, Gitter, rechte und linke Gehirnhälfte etc. Man muss sich nicht an alles genau halten, was in diesen Büchern steht, aber es hilft zu erfahren, wie es funktioniert und wie man vieles vereinfachen kann. Es zeigt einen Weg auf, besser zu werden. Gerade auch mit Bleistift, der Anfang aller Anfänge. Kauf dir einen weißen Block, einen guten Bleistift, dazu so ein Buch und dann fang an zu üben.

    Wenn du englisch kannst und nicht scheust, gibt es auch online viele Möglichkeiten seine Zeichentechniken zu verbessern. Youtube ist eine teilweise sehr unterschätzte Wissens-Quelle, man muss halt nur etwas suchen, weil auch viel Müll dort zu finden ist. Deshalb sage ich englisch, weil ich erfahrungsgemäß oft qualitativ bessere englische Kanäle finde (mehr Konkurrenz, mehr Qualität). Draw with Jazza habe ich zb abonniert, der ist allerdings mehr auf Comic und Charakterdesign spezialisiert. Vielleicht findest du das richtige für dich. Manga gibt es sowieso zu Hauf, wenn das ein Thema für dich ist. Ich kann auch Pluralsight und Udemy empfehlen, die kosten allerdings und sind vielleicht eher etwas, wenn man sich später spezialisieren will.

    Was mir auch sehr hilft ist anzuschauen, was andere so fabrizieren. Es gibt zum Beispiel bei Deviantart Draw-it-again-Aktionen, da zeichnen Künstler Bilder von früher nochmal und man sieht welche Fortschritte sie gemacht haben. Es ist sehr ermutigend zu erleben, dass auch begabte Künstler irgendwann mal sehr schief und klein angefangen haben. Also keine Angst vor Fehlschlägen, Übung macht den Meister.

  8. #7
    Melemona Melemona ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Vielen Dank für all eure Tipps

    Ich habe mir jetzt mal das Zeichenmaterial und das Buch von die Kunst des Zeichnens von Topp besorgt.
    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Von Youtube Tutorials anzuschauen halte ich eine sehr gute Idee. Jetzt heißt es eigentlich nur noch üben üben üben ^^

    @Ezio Deine Bilder sind einfach wunderschön! Woher weißt du bloß wo jede einzelne Linie hin musst
    Kann man sich auch Bilder von dir wünschen/kaufen?
    Ansonsten weiter so, du bist eine tolle Künstlerin!

    @Diva Auch deine Zeichnung gefällt mir sehr, zeichnest du einfach vom Kopf was dir so einfällt?

  9. #8
    AndiBcool AndiBcool ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Ich habe früher in meiner Jugend viel gezeichnet und habe da eigentlich keine Technik. Ist halt viel üben. Persönlich kann ich aber nur gut Sachen oder Landschaften zeichnen wobei das bei mir sehr lange dauert. Ich versuche immer die Detail gut einzufangen.
    Hatte auch eine Zeit lang so Minicomics gezeichnet mit eigenen Geschichten, aber wo das alles geblieben ist weiß ich auch nicht mehr.

    Mir ist aber aufgefallen, das viele gelernte Zeichner oft nach einem bestimmten Schema anfangen und auch nur immer stückweise in Schritten zeichnen.

    Simple Comic Zeichnungen sind hier recht gut erklärt:


    Oliver Gerke zeigt auch etwas zum Comiczeichnen:
    https://www.youtube.com/user/Reflectormetal
    Geändert von AndiBcool (vor einer Woche um 18:51 Uhr)

  10. #9
    rote flamme rote flamme ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Zitat Melemona Beitrag anzeigen
    Hallo Kreative Köpfe
    Schon seit meiner Kindheit, würde ich unglaublich gerne schön zeichnen können. Leider fehlt es mir an der Technik sowie an Übung.
    Habt ihr mit einem bestimmten Buch zeichnen gelernt? Habt ihr Tipps und Tricks? Ich weiß das man oft zeichnen sollte um immer besser zu werden

    Menschen, Tiere, die Natur, Animes etc. würde ich unglaublich gerne zeichnen können. Am besten zuerst nur mit Bleistift (kann sich dann nach und nach steigern...)

    Ich hoffe ihr habt mir einige Tipps.
    Suche im Internet (Google: Bildersuche) ein Motiv, was du unbedingt gerne zeichen möchtest. Ist erstmal völlig egal wie schwer, hauptsache du hast Bock drauf. Vielleicht hast du aber auch schon Motiv in Hinterkopf, dann erledigt sich der Erste Schritt. Als nächstes setze dir ne Deadline in der das Motiv, fertig setzen willst. Nehem wir mal als Beispiel 1 Monat.

    Im besten Fall der Erseller des Bildes/Motives/Artworks Whatever ist erreichbar. Dann würde ich Ihn oder Sie fragen, wie er das gezeichnet hat und das du das gerne lernen auch zeichen willst, aber das du sein Bild/Artwork besonders toll findest. Hauptsache echt und authentisch. Im besten Fall gibt er dir Feedback, was man beherrschen muss und du hast ne Richtline was du üben müsst und wonach du bei Google oder Youtube (Turtoriels suchen musst).

    Sollte besagter Punkt nicht klappen, würde ich dann das Bild in irgendein Forum oder Sozioalen Netzwerk posten und dann dort nach Tipps fragen. Sollte dieser Punkt auch nicht klappen musst du eben selbst nachrecherieren.

    Danach ist eben das wichtigste das du Anfängst und eben versuchst das Bild zu malen.

    Im besten Fall, nach einen Monat hast du das Bild so gezeichnet wie du es dir vorgestellt hast und hast dich selbst und deine eigenen Erwartungen bei weitem übertroffen.

    Realistischer Fall, das Bild wird nicht ganz so geil wie du es dir vorgestellt hast. Durch das zeitfenster und das hohe Ziel hast du eine realistische und praktische Einschätzung von deinen Können. Das hohe Ziel dient mehr dazu das du eben auch wirklich dein Bestes gibst oder dich selbst herauszufordern. Du wirst wahrscheinlich, dadurch schneller lernen, als wenn du ein einfaches Anfänger gerechtes Bild nimmst. Dannach kannst du dann eben schauen wo du an dir arbeiten muss und wo du dich verbessern kannst.

    Immer wenn ich in Schach oder Videospielen besser wurde, habe ich gegen bessere Spieler gespielt oder mich irgendwie herausgefordert. Natürlich ist Übung wichtig und das man eine gewisse Gewohnheit und Praxis entwicklet (auf jedenfall 100 mal besser, als wenn ich es theoretisch beherrschen würde). Aber es ist eben auch wichtig (solange du nicht das Level erreichst womit du zufrieden bist) das du dich weiter herausfoderst und weiter entwicklest bist du dieses Level erreichst. Wenn du lange auf einer Entwicklungsstuße bleibst (ohne Fortschritt) kann sich eine gewisse Comfortzone entwicklen und Gewohnheiten die nur auf dieser Stufe funktionieren.

    Nehmen wir mal an ich wäre in der 3.Klasse, würde aber gerne so gut Mathe wie in der 9.Klasse beherrschen. Wenn ich nun Mathe in der 7.Klasse beherrsche und nur Hausaufgaben und Übungen für die 7. Klasse mache, komme ich nicht zu den Punkt hin wo ich Mathe aus der 9.Klasse beherrsche.

    Praktisch kann ich nicht zeichnen, aber ich weiss wie man sich Sachen anlernen kann. Ob ich/man das mache ist natürlich dann eine andere Geschichte.

  11. #10
    Diva Diva ist offline

    Rotes Gesicht Wie am besten schön zeichnen lernen?

    @Melemona ich kann nicht anders zeichnen Also früher war das so.
    Wie schon erwähnt, abzeichnen lag mir nie und war auch nicht meins. Daher überließ ich dem Stift und der Hand alle weiteren Schritte und am Ende sind solche Sachen entstanden

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Hier habe ich versucht Vegeta zu zeichnen. Am Ende kam das hier raus Und ich mochte es Augen, Münder und Brillen in die Zeichnungen mitreinzubauen. Wie zb hier:

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Ich war nie eine waschechte Zeichnerin so wie Ezio zB. Für mich war Zeichnen mehr eine Art des weiteren Ausdrucks, so wie die Sprache zB. Ein Ventil des Mitteilens.
    Geändert von Diva (vor einer Woche um 22:10 Uhr)

  12. #11
    Ezio Ezio ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Zitat Melemona Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für all eure Tipps

    Ich habe mir jetzt mal das Zeichenmaterial und das Buch von die Kunst des Zeichnens von Topp besorgt.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	19817_die_kunst_des_zeichnens_stiftebox_bleistifte_kohlstift_schwarz_weiss_papierwischer_radierg.jpg 
Hits:	8 
Größe:	46,0 KB 
ID:	179780

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	518sVbKIHaL._AC_UL320_SR246,320_.jpg 
Hits:	8 
Größe:	26,9 KB 
ID:	179781

    Von Youtube Tutorials anzuschauen halte ich eine sehr gute Idee. Jetzt heißt es eigentlich nur noch üben üben üben ^^

    @Ezio Deine Bilder sind einfach wunderschön! Woher weißt du bloß wo jede einzelne Linie hin musst
    Kann man sich auch Bilder von dir wünschen/kaufen?
    Ansonsten weiter so, du bist eine tolle Künstlerin!
    Danke Linien zu zeichnen versuche ich zu vermeiden Das überlasse ich den Comiczeichnern. Und alles was nicht FanArt ist, kann man auch kaufen, ja.

    Kohle ist zu Anfang vielleicht nicht so geeignet. Verschmiert und man sollte es fixieren (und nein...auf gar keinen Fall Haarspray) Wie gesagt, 5 verschiedene Bleistifte von den 9000er Faber Castell...kosten nicht viel und die kriegst du überall.
    Wünsche dir viel Spaß. Es gibt im Internet auch genügend Künstlercommunities die helfend zur Seite stehen. Zum Beispiel Kritzelmeister.de... da kann man seinen Sachen reinstellen und hilfreiche Kritik und Tipps erhalten.

  13. #12
    Melemona Melemona ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Danke bei Kritzelmeister habe ich mich nun angemeldet


    Mein Mann hat sich das Pokemon Blubella gewünscht und ich habe mich mal daran versucht.
    Ich muss unbedingt bei den Hilfslinien darauf achten dass ich nicht zu fest drücke >___> Und alles nicht so verkrampft rüber kommt xD
    Aber war immerhin schon mal ein Anfang. Vielleicht werde ich es noch ausmalen.

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

  14. #13
    Lady Kairi Lady Kairi ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Zitat Melemona Beitrag anzeigen
    Danke bei Kritzelmeister habe ich mich nun angemeldet


    Mein Mann hat sich das Pokemon Blubella gewünscht und ich habe mich mal daran versucht.
    Ich muss unbedingt bei den Hilfslinien darauf achten dass ich nicht zu fest drücke >___> Und alles nicht so verkrampft rüber kommt xD
    Aber war immerhin schon mal ein Anfang. Vielleicht werde ich es noch ausmalen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170811_200715.jpg 
Hits:	21 
Größe:	134,9 KB 
ID:	179861
    Ist doch süß geworden Von Kritzelmeister.de habe ich auch schon mal was gehört. Ich glaube, das @Ezio mir diese Seite auch vor langer Zeit empfohlen hat. Ich habe mich bis jetzt noch nicht angemeldet. Ich weiß gar nicht warum. Dabei könnte ich das mal machen.
    Geändert von Lady Kairi (vor 5 Tagen um 20:29 Uhr)

  15. #14
    Ezio Ezio ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Zitat Lady Kairi Beitrag anzeigen
    Ist doch süß geworden Von Kritzelmeister.de habe ich auch schon mal was gehört. Ich glaube, das @Ezio mir diese Seite auch vor langer Zeit empfohlen hat. Ich habe mich bis jetzt noch nicht angemeldet. Ich weiß gar nicht warum. Dabei könnte ich das mal machen.
    Ja, habe ich. Man kann da echt ne Menge von anderen lernen. Sehr sehr viele zeigen dort auch einzelne Schritte ihrer Werke. Ich bin dort unter meinen regulären Nickname Cerberus schon seit Jahren unterwegs unterwegs.

  16. #15
    flehakse-rapsilur flehakse-rapsilur ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Schon seit meiner Kindheit, würde ich unglaublich gerne schön zeichnen können. Leider fehlt es mir an der Technik sowie an Übung.
    Worauf hast du die ganze Kindheit lang gewartet? Kinder tun es für gewöhnlich einfach. Und zeichnen ist ein billiges und ungefährliches Hobby, nichts wovon einen die trägen Erwachsenen abhalten könnten.

    Teure, wertvolle Zeichenblöcke blockieren die Experimentierlust. Ich empfehle die 500er Packs Kopierpapier. Für Bleistiftzeichnungen wunderbar geeignet. Für Tintenzeichnungen nimm lieber unliniertes Schreibpapier.

  17. #16
    Ezio Ezio ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Zitat flehakse-rapsilur Beitrag anzeigen
    Teure, wertvolle Zeichenblöcke blockieren die Experimentierlust. Ich empfehle die 500er Packs Kopierpapier. Für Bleistiftzeichnungen wunderbar geeignet. Für Tintenzeichnungen nimm lieber unliniertes Schreibpapier.
    Schlechtes Material ist kontraproduktiv. Kopierpapier ist zu dünn und fast kaum mehr als ein oder zwei Schichten und ist überhaupt nicht zum Zeichnen geeignet. Viel zu glatt. Die Farben bleiben matt und die Zeichnung wird später auch entsprechend flach aussehen. Das Papier hält keinem Radierer stand und ist dadurch schnell rau und fusselig (wenn es nicht sogar Löcher bekommt) und bildet an den Stellen regelrechte Flecken weil sich genau da unkontrolliert der Graphit sammeln wird und man kriegt das nicht wieder hingebogen. Die Zeichnung ist dann erst recht für den Müll.

    Gute Qualität muss nicht teuer sein. Weiß ja nicht wo du den, sorry, Blödsinn her hast, dass teures Material die Experimentierlust blockieren. Ich kann ein Lied von billigem schlechten Material singen. Da vergeht einem schneller die Lust, weil das Papier gar nicht das leisten kann, um das zu Papier zu bekommen was man im Kopf hat. Schon mal Nasstechniken auf normalen Zeichenpapier ausprobiert? Na prost Mahlzeit wenn sich das ganze wie ein Ozean im Sturm wellt. Und ich kaufe gewiss nicht das teure Hahnemühlepapier (das auch gar nicht so toll ist), sondern günstige MixMedia Papiere von zum Beispiel Vang, Canson und Clairfontaine... allesamt Blöcke unter 10 Euro und das sollte man schon investieren.

    Bleistift ist an sich schon ein günstiges Medium und auch die hochwertige Qualtiät kostet nicht viel. Verderbt euch selbst nicht den Spaß, indem ihr auf solche Ratschläge hört. Ein bisschen Quali muss sein, dafür kann man bei Hilfsmitteln gerne auf im Haushalt verfügbare Materialien zurückgreifen...Wattestäbchen, Küchenpapier und Taschen/Kosmetiktücher.
    Geändert von Ezio (vor 3 Tagen um 12:10 Uhr)

  18. #17
    Samara Samara ist offline

    Wie am besten schön zeichnen lernen?

    Kopierpapier würde ich auch nicht nehmen, das knickt, fusselt und reißt viel zu schnell und das Zeichengefühl ist nicht gut. Es sollte schon dicker als 80g/m² sein, auch für Bleistiftzeichnungen.

    Vielleicht hilft dir am Anfang auch noch ein Skizzenblock. Die haben auch dickeres, leeres Papier, aber gebunden und meist kleiner im Format. Darauf kann man üben, schmieren und einfach mal draufloslegen, ohne von dieser großen weißen Fläche erschlagen zu werden. Und ohne den Druck, dass es gleich auf Anhieb gut werden muss. Es sind nur Skizzen, gefallen sie einem nicht fängt man einfach auf der nächsten Seite von vorne an. Vielleicht hilft es dir mehr Lockerheit ins Zeichnen zu bringen.

    Ich habe immer welche in DIN A5 von Clairefontaine, gibt es in jedem guten Schreibwarenladen oder Karstadt/Kaufhof für ein paar Euro. Ich nutze die vor allem für Vorskizzen für digitale Modelle, aber sie sind zum Zeichnen üben genauso geeignet. Durch die Größe kann man sie überall hin mitnehmen und jederzeit Ideen festhalten oder einfach ein wenig zeichnen. Also nur zum Üben, nicht für fertige Werke, dafür sind große einzelne Blätter die bessere Wahl.

    http://img.pixady.com/2017/08/622810_skiz.jpg

    Probier mal anfangs nicht gleich zu fest aufzudrücken, sondern erstmal dünnere Linien zu machen und sie erst später nochmal dicker nachzuziehen. So kann man einfacher radieren und erstmal austesten ob eine Linie an der richtigen Stelle ist.

    Viel Spaß!

Ähnliche Themen


  1. Lernen, aber wie am besten?: Hey, ich hab mir für 2011 vorgenommen deutlich besser in der Schule zu werden...aber das Problem ist, ich lerne nicht effektiv genug... Hat jmd....

  2. Wie können manche so gut zeichnen ?: Hey Leute Könnt ihr gut Zeichnen ich bin extrem schlecht in zeichnen ich hab keine Ruhige hand glaube ich oder nicht genug Fantasy im kopf ich...

  3. Wie schneller lernen?: Hallo. Mein Sohn, Mark (7. Klasse) lernt stundenlang vor den Klassenarbeiten und das mehrere Tage lang. Er hat wegen dem ganzen Lernen keine Freizeit...

  4. Schlagzeug lernen - wie und womit?: Guten Tag. Jo, also nach langem überlegen möcht ich nun doch ein Instrument spielen. Zuerst fiel die Wahl auf die E-Gitarre, nun aber doch auf das...

  5. Anime & Manga Zeichnen lernen (Buch): Hi . Ich hab da mal ne sehr wichtige Frage . Ich möchte gerne Anime & Manga zeichnen können . Deshalb frage ich euch,welche ihr mir empfehlen...